Offtopic 2.6

Alles, was nicht in einen Artikel passt und euch sonst so auf der Seele liegt, kann hier gepostet werden. Beachtet die Regeln im Blog. Wer andere beleidigt oder ausfallen wird, kommt in die Moderation oder wird gesperrt.

Kanada: Angriff durch internationalen Terrorismus

terror_sashpictures_Fotolia

In den letzten Tagen wurde Kanada von einer schier unglaublich harten Welle der Gewalt getroffen. Ein “mutmaßlicher” Terrorist fuhr mit dem PKW zwei Soldaten an. Gestern schoss ein “in Schwarz” gekleideter Mann in Ottawa einen Soldaten am Kriegsdenkmal nieder und bedrohte danach das Parlament. Erst kurz zuvor sei der Kanadier “mutmaßlich” zum Islam konvertiert. Premierminister Harper spricht vom zweiten Terroranschlag binnen drei Tagen und kündigt an den Kampf gegen den Terrorismus zu verschärfen.

Zitat des Tages

Wer zu früh Erfolg hat, fängt an, sich selbst zu kopieren.

Friedensreich Hundertwasser

Erkenntnis: Auch die BRICS können kein unendliches Wachstum in endlicher Welt

800px-2012_BRICS_Summit

Eigentlich ist es fast lächerlich diesen Unsinn zu kommentieren, machen will ich es trotzdem. Grund hierfür ist ein Artikel in der Welt, den ich allerdings nur als exemplarisch sehe. Was im Mainstream seit Beginn der Krise so abgesondert wird, verdient häufig durchaus den Fehdehandschuh. Volksverdummung am Laufband, anders kann man solche Ergüsse nicht bezeichnen.

Die EZB: Eine Bad Bank mit unkalkulierbaren Folgen

ezb_roman

Während die Märkte die Zusagen der Europäischen Zentralbank frenetisch und mit ordentlich Kursgewinnen feiern, bläst sich der Ballon der Gefahr immer weiter auf. Wenn es nach Mario Draghi geht soll die Bilanz bis auf 3 Billionen Euro aufgepumpt werden, die Eigenkapitaldecke der Bank deckt gerade einmal 1 % dieser Summe ab. Betrachtet man dann die Haftungsgemeinschaft, werden Zweifel an der Bonität der meisten Mitglieder laut.

Zitat des Tages

Humanität besteht darin, dass niemals ein Mensch einem Zweck geopfert wird.

Albert Schweitzer

Total-Chef Christophe de Margerie bei Flugzeugunglück getötet

220px-Christophe_Jacquin_de_Margerie_(besoindair)_2009-09-04

Eigentlich sollte der Firmenjet Falcon 50 von Moskau nach Paris starten, dazu ist es allerdings nicht gekommen. Wie mehrere Nachrichtenagenturen melden, soll die Maschine beim Start mit dem Fahrwerk in dichtem Nebel einen Schneepflug gerammt haben. Der Unfall ereignete sich um 0.10 Uhr Ortszeit. Alle drei Besatzungsmitglieder und der Total- Chef sind dabei wohl getötet worden.