Bank of Amerika braucht 33,9 Millarden $

Die New York Times berichtet heute, dass die Bank of Amerika 33,9 Millarden US$ braucht ,um mit den Folgen des Abschwungs und der Wirtschaftskriese fertig zu werden.

Wenn es der Bank nicht möglich ist dieses Geld aufzutreiben, wird es wieder an der US Regierung sein, welche bereits 45 Milliarden US$ für die Bank über das TARP in die Bank eingebracht hat.

Gesamter New-York-Times Artikel (Anmeldung nötig)

„The banks also must demonstrate that they will be able to sell stock to private investors and pass a government stress test to show that they are healthy enough to survive without the taxpayer aid.

(Die Banken müssen beweisen, dass sie in der Lage sind Bestände an private Investoren zu verkaufen und den staatlichen Stresstest zu überstehen um zu zeigen, dass Sie gesund genug sind, um ohne die Hilfe der Steuerzahler zu überleben.

Der Artikel führt sich selbst „ad absurdum“.

Ich bin für eine Herabstufung der Bank ­čśŤ
Wollten die nicht gerade all ihre Schulden beim Staat bezahlen?

Carpe diem

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM