Infokrieger sind kiffende, langhaarige, frustrierte Kellerkinder !

hanf

So zumindest gibt es einige Meinungen die dieses nahelegen. Warum sonst schreiben die immer solch apokalyptische Artikel?
Ich denke es ist Zeit dieser Frage einmal auf den Grund zu gehen.

Es ist im ersten Augenblick naheliegend, dass jemand, der im Leben nichts erreicht hat, über die Gesellschaft frustriert ist und sein Leben in einem dunklen Kellerverließ verbringt
solche Artikel publiziert, um seinem Frust Luft zu machen.

Wenn die einzige UV-Strahlung, die die Haut trifft jene des 22″ Flatscreenmonitors ist und ein überquellender Aschenbecher voller Selbstgedrehter neben der Flasche Billigbier steht.
Ein kleiner Turm von Pizzakartons mit Resten des Randes in der Ecke neben ordentlich sortiertem Pfandgut steht, weil Hartz4 immer um den 20ten alle ist.

Es ist ja schon ganz amüsant sich die frustrierten Zeilen derjenigen durchzulesen, die von der Gesellschaft auf das Abstellgleis bugsiert wurden … .

HALT!

Seit meiner Zeit als Infokrieger, habe ich festgestellt, dass eigentlich eher das Gegenteil der Fall ist. Fast alle IK┬┤ler die ich kenne, bzw. von denen mir berichtet wurde haben gute Positionen oder aber haben eigene Betriebe.

Eigentlich geht es diesen Leuten recht gut, warum also verbreiten die immer diese Untergangsstimmung? Eheprobleme? Stress mit Kunden?

Ich berichte einmal von mir.

Mein Leben ist eigentlich nahezu perfekt. Keinerlei Existenzängste oder finanzielle Nöte plagen mich. Ich fahre schöne Mercedes Autos und kann mir sogar Freizeit nehmen wann ich das möchte.
In meiner Familie läuft alles rund und ich habe 2 wundervolle Kinder. Warum um Himmelswillen kommt dann überwiegend solch depressiv anmutendes Zeuch von mir?

Depressiv wird nur der, welcher nicht erkennt welche Chancen auch in dem kommendem Wandel liegen.

Nun kann natürlich jeder sagen, „was kann ich schon dagegen tun?“ Allein 1 Cent von jedem, der das denkt an mich und ich und meine Familie werden nie wieder einer Arbeit nachgehen müssen.
Leider bilden sich sehr viele ein, dass sie nichts tun können. Auch ich habe sehr lange gedacht, dass meine Möglichkeiten etwas zu verändern gegen NULL tendieren.
Bis zu dem Tag, wo ich meinen ersten Post abgeschickt habe. „Es befreite mich.“ Ich hatte begonnen etwas zu tun anstatt mich der scheinbar schier aussichtslosen Lage zu ergeben.

Zu Beginn haben maximal 40 Leute am Tag meinen Blog besucht. Mittlerweile sind es im Schnitt 1000 am Tag. Wie ich über Zusendungen sehe, bewirke ich etwas. Selbst wenn ich „NUR“ 10 Leute
am Ende retten konnte, so multipliziert sich das durch deren Freunde und Bekannte.

Wenn Ihr euch jetzt fragt, „was aber soll ich machen?“ Wird meine Antwort lauten :“ Bereitet euch vor, es werden bald unglaubliche Dinge geschehen. Ihr werdet Zeitzeugen eines Wandels, welchen Ihr euch nicht ein mal in euren kühnsten Träumen vorstellen könnt.“

Schickt Links von interressanten Blogs an Freunde, Bekannte, Familie und Arbeitskollegen, auch wenn Ihr befürchtet, Euch der Lächerlichkeit preiszugeben. Denn auch wenn Ihr wiederum nur ein „paar“ Menschen rettet, so wird auch dieses sich wieder multiplizieren.

Die Zeit der Untätigkeit ist abgelaufen, wenn Ihr nicht jetzt reagiert, fürchte ich, wird Euch bald die Wahl abgenommen werden, wo die Entscheidung noch bei Euch lag.

Glaubt mir, wenn ich nicht wüsste, dass diese Dinge eintreten werden, würde ich einfach nur mein fast perfektes Leben leben und nicht meine Zeit in ein solches Projekt investieren.

Carpe diem Seid wachsam auf euch selbst und die die Ihr liebt


22 Responses to Infokrieger sind kiffende, langhaarige, frustrierte Kellerkinder !

  1. zeitwort sagt:

    Es ist die suggerierte Mehrheitsmeinung, die ein Klagen über das System nicht erlaubt, weil damit das eigene Versagen kundgetan wird. Glaube mir, die Mehrheit ist froh mit der Informationsarbeit, doch nur ganz wenige wollen sich dazu bekennen, weil sie sich vor Gesichtsverlust fürchten.

    Die Furcht, als ein Versager, Schwächling, Dummkopf, Armer, Asozialer oder als ein langhaariges, kiffendes, frustriertes Kellerkind zu gelten, treibt die Leute in diesem schwachsinnigen System an, wie den Esel die Eselskarotte.

  2. Christiane sagt:

    Erstmal: DITO. Danke, dass das endlich mal jemand gesagt hat!

    Aber:

    Die Menschen wollen das doch gar nicht. Die sind doch ganz zufrieden in ihrem Sumpf. Ich kam so oft in die Situation, meine Seite oder andere, bekanntere Seiten, Menschen zu zeigen, denen ich die Augen öffnen wollte. Was ist passiert? Sie lesen es. Einmal. Maximal verstehen sie es. Und dann? Sie vergessen. Weil dann bald der Kiosk zumacht und sie sonst keine BILD mehr für heute kriegen.

    Schön, dass du so viele Menschen erreichst. Mir hören leider noch nicht so viele zu.

    MACH WEITER SO!!!

    Ein weiteres kiffendes, langhaariges, frustriertes Kellerkind

  3. Den_Dy sagt:

    http://www.populitics.com -> Video ansehen -> Texte lesen -> Lösungen erkennen -> alle Probleme gelöst!

  4. Ady sagt:

    Hi Cheffe,
    mir hasst du die Augen auf die Situation geöffnet. Dafür bin ich dir sehr dankbar. Deine Arbeit ist nicht vergebens. Ich konnte mich, dank dir, auf die Zukunft vorbereiten.

    PS: Ich habe heute echt gut geschlafen, es beruhigt unheimlich im Tresor einen Vorrat an „harte Währung“ zu wissen.

    Ich schreibe nicht, bin aber auch ein weiteres kiffendes, langhaariges, frustriertes Kellerkind

  5. be_illuminated sagt:

    ich gehe d’accord mit den Vorrednern, die Leute sind viel lieber damit beschäftig sich ihre „Gefängniszellen“ hübsch und gemütlich einzurichten, mit Blumen und Gardinen vor den vergitterten Fenstern, mit Flatscreen TV und schönen Bildern an der Wand, so dass sie garnicht mehr bemerken, dass die Tür sperrangelweit aufsteht und sie nur noch in die Freiheit zu maschieren bräuchten!

    Stattdessen schüren sie lieber den Hass auf die „Anderen“ und diejeniegen die so anders denken als sie selbst.
    Auf diejeniegen die für die FREIHEIT einstehen und auch bereit sind zu einzutreten wenn es drauf ankommt.
    Schon in der Bibel steht geschrieben: „Nirgendwo gilt ein Prophet weniger als im eigenen Land,Haus in der eigenen Familie!“

    In diesem Sinne: weitermachen- und einen schönen Sonntag!

  6. jojo sagt:

    Hi,
    auch bei mir dröhnt der Kopf in der Vorahnung dass „bald unglaubliche Dinge geschehen“. Ich meine, nicht, dass nichts passiert wäre in den letzten Jahren… aber nun ist das System wirklich bankrott, die Grössenordnung der Schäden durch die Finanzkrise liegt meiner Paranoia nach weltweit eher im zweistelligen Billionenbereich. Der finale Crash steht noch aus.
    Dann ist alles möglich bis hin zur Verkündung des Notstandes in USA und Europa.
    Aber lüfte doch mal den Nebel über Deinen Vorahnungen!

  7. Cheffe sagt:

    Jojo also deine Vorahnung halt ich noch für optimistisch, nach meinen Berechnungen liegt sie im angefangenen 4 stelligen Bereich.

    Dazu kannst du einen anderen Artikel von mir lesen.

    Was kommen wird(meiner Meinung nach) habe ich schon in einigen Artikeln publiziert. Also mal nicht so faul und ein bissel lesen ­čśë wenn ich mir die Arbeit mache 100+ Artikel zu analysierenund zu schreiben, kann sich jemand den es interressiert wenigstens die Arbeit machen zu lesen ­čśÇ

  8. Onkel Bolla sagt:

    ich finde deine Texte gut. Ich selber kann leider nicht so gut Texte verfassen, aber ich versuche selber die die ich im alltägigen Leben begegne auf die Sachen aufmerksam zu machen die mich beunruhigen, und irgendwie sind die Leute erstmals total überfordert. Dann kommt die Frage was ich beruflich mache, bei so detaillierte infos.
    Ich habe aber trotz anfänglicher Skepsis immer das Gefühl das ich bei den meisten eine Interesse geweckt habe.
    Ich probier auch die Leute zu vermitteln das sie sich mal selber schlau machen sollen, und mal andere infoquellen zu erforschen dann sich immer nur auf die alte bekannten Medien zu verlassen.
    Ich gebe meistens NNG als Tip um mal ein Anfang zu machen.
    Keep up the good work.

  9. Jonny 5 sagt:

    wie heißt dein Blog? Input! Input! Input!

  10. Geheim sagt:

    Hallo Infokrieger Kollegen,

    ich habe drei Kinder, einen Krisensicheren Job, ein Haus im Grünen (186 qm), Auto, Roller, Großen Garten, ein mords Gehalt (reicht um das alles zu bezahlen), bin total Glücklich und zufrieden…..bis auf unsere Politiker und Medien….deshalb bin ich:

    Infokrieger.

    Verteile regelmäßig selbst erstellte Handzettel auf der Straße und überall wo ich bin (hab immer welche bei mir).
    Und seitdem ich Infokrieger bin und aktiv wurde bin ich nicht nur Glücklich sondern mit mir und der Welt im Einklang. ich tue was um mit zu reißen.
    Vor Jahren sagten meine Kollegen (IT/Bank) fletcher zu mir.
    Inzwischen kleben sie an meinen Lippen wenn ich neues berichte.

    Wir sind die Krieger und wir sind inzwischen verdammt viele in allen Gesellschaftsschichten.

    FßR DIE FREIHEIT !!!
    FßR DIE WAHRHEIT !!!

  11. Hallo Ihr Krieger, auch Krieger.
    Wir Kiffen…………………………………………………………………………………………………………………………………………….IIIIIIIIOOOOOOOOOOIIIOIIIOOIIIIIOIIIIIIOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOIIIOOIOIIIIOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOIIIIIIOOOOOOOOOOIIOOOOOOOIIOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOIIIIOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOI:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::OVE:

  12. Snear sagt:

    Suche Gleichgesinnte…

  13. besorga sagt:

    super bericht !
    leider standard, die meinung.
    kiffen erweitert das bewusstsein,ist eine heilpflanze und kann noch vielmehr,einfach informieren.natürlich ein grund für die weitgehende verbietung des krauts.
    tabak tötet!aber trotzdem legal ?
    all das passt ja ganz gut mit dem aktuellen system zusammen.
    nachdenken,konsequenzen ziehen,glotze ausschalten, ruhig mal ein drauf machen, leben leben,leben lassen und zusammen halten.
    100% toleranz.es ist quasi wie mit dem hund und der katze….
    am ende will ich lockenkopf mit dem nazi u nem punk ein trinken gehn..
    so far…

  14. Terrific sagt:

    Hey ich war mal ein Frustriertes Einsames Kellerkind. Fast Food keine Energie im Blut.
    9/11 und den IRAK krieg hab ich schon mitbekommen aber ich dachte damals was ich gefälligst denken sollte.
    Bin voll drauf reingefallen und hatte ein schleschtes gefühl im Bauch weil das ja ISLAMisten waren.

    Das hat sich geändert. Lang lebe ANTONY ROBBINS. Heute weiß ich was man tun muß um im Leben erfolgreich zu sein und es funktioniert zu gut um Wahr zu sein.

    Und jetzt wo alles so gut läuft finde ich die Infokriger SACHE ABSOLUT GENIAL. Neues Hobby.

  15. Unica sagt:

    hallo,
    vor ein paar monaten kam eine bekannte zu mir und erzählte mir das erste mal von alex jones.
    heute sitze ich hier mit vielen beschriebenen blättern, büchern unter anderem von jan van helsing, offenen videos, google, wikipedia, der bibel und dem koran.
    ich bin nicht allein, ein familienmitglied informiert sich ständig über spirituelle ereignisse.
    gestern wurde ich gefragt „was willst du denn ausrichten? wer wird dir glauben? die, die davon wissen, wie willst du sie erreichen und wissen das es auch die richten sind und kein fake? wie willst du käpfen?“
    nicht auf alles habe ich eine antwort. aber einige informationen und theorien habe ich im kopf von denen ich denke das sie wichtig sein könnten damit das alles ein ende nehmen kann. schön und gut das die ganze welt informiert wird, aber sollte nicht langsam mal etwas passieren? es handelt sich vielleicht nur noch um wenige monate in denen wir etwas unternehmen können.
    bitte meldet euch.
    gruß unica

  16. deine mudda sagt:

    verschwörungswahn vernebelt

  17. Iris Schaman sagt:

    Hallo, guten Tag, Namaste, …

    tja, sich etwas befreiendes von der Seele schreiben, … ja das tue ich oft und gern!

    Danke für Eure Arbeit,
    Danke für Euer Sein,
    Danke für Euer Engagement,

    Danke!

    Anbei ein Konzept, über das gewiss gelacht und geschmunzelt werden wird oder auch nicht.

    Wie dem auch sei, Lachen ist die beste Medizin, so lacht und solidarisiert Euch, …
    *
    Am 18. Januar 2010 um 09:00 Uhr
    Konzept zur Weltverbesserung

    Das Warten auf ein bedingungsloses Grundeinkommen hat ein Ende:

    Man(n)/Frau solidarisiere ca. 4 Mil. ALG2-Empfänger/-innen (auch Menschen im Dumpinglohn und andere sind wilkommen). Jeder/jede von diesen gibt pro Monat 1 ß?uro, macht ca. 4 Mil. ß?uro pro Monat. Davon können ohne Probleme 8 ALG2 Bedarfsgemeinschaften in finanzielle Unabhängigkeit entlassen werden. Voraussetzung hierfür in Frage zu kommen, ein Vertrag: In diesem wird festgelegt, dass mit der finanziellen Unabhängigkeit ausschließlich Produkte und Waren und Dienstleistungen gekauft werden, welche die Würde des Menschen unangetastet lassen und nur für prosoziale Zwecke, sowie ausschließlich Produkte, Waren, Dienstleistungen erworben werden dürfen, welche Natur und Umwelt regenerieren und schonen.
    *
    Gibt jeder/jede ALG2-Empfänger/-in mehr als 1 ß?uro und schließen sich finanzkräftigere Menschen außerhalb der Gruppe der
    ALG2-Bedarfsgemeinschaften an, geht es na klar schneller und es können schneller und mehr Menschen aus dem Bezug von ALG2 (Hartz4) befreit werden, ß? global dürfte dieses System auch greifen.

    Die Motivation, sich auf ethisch einwandfreie prosoziale Produkte und Dienstleistungen einzustellen stiege enorm, ß?
    *

    LichtGruß
    Iris
    copyright Iris-Core-Schaman

  18. Edmund Sabelleck sagt:

    Estoy un Rebelde,ja ich bin ein Rebell und das mein ganzes bisher gelebtes Leben.Ich eckte an in der Schule,in meiner Lehrzeit,bis auf den heutigen Tage und ich freue mich besonders darauf,das ihr alle die hier mitmachen,mich bestätigen.es erfüllt mich mit stolz einer von euch sein zu dürfen und ich werde es hinaustragen bis in die letzten Winkel die ich erreichen kann,in unser aller Namen.Danke an euch.

  19. bower sagt:

    Infokrieger sind kiffende, langhaarige, frustrierte Kellerkinder !

    ich wß┬╝rde glatt behaupten, es trifft auf die meisten zu!
    Schaut euch die demonstationen auf youtube an,
    alles langhaarige Hippies.

    Aber…Ich als Trß┬Ąger von Designer-Klamotten wirke auch in den Kreisen mit.
    Nur etwas subtiler,
    mitten im Finanzgewerbe.

    Ich informiere Freunde und bekannte ß┬╝ber Menschen Wie Alex Jones versch. blogs und youtube clips.

    Das Internet ist momentan noch unser einzigstes Band.
    Hoffen wir das unser Meinungen gesichert bleiben, wenn nicht kß┬Ąmpfen wir mit allen Mitteln.

  20. Krav sagt:

    Danke für diesen Artikel! Google mal das Wort „Infokrieger“ und schau dir das ergebnis an!
    Du hast das Spiel immernoch nicht verstanden oder?
    Danke Cheffe, das hier dem Sysem mal wieder hervorragend in die Hände gespielt wird.

  21. Miry sagt:

    Gruss an Cheffe
    In der Schweiz haben wir Hanfaktivist Bernhard Rappaz, der inhaftiert im Hungerstreik ist, weil er sich für die Nutzpflanze Hanf einsetzt.

    Wäre doch einen Artikel wert ß?

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM