Petition für Misstrauensvotum gegen Ursula von der Leyen?

Von der Leyen will Kontrolle von Internet-Seiten ausweiten

Berlin (Reuters) – Nach der Sperrung kinderpornographischer Web-Seiten will Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) gegen weitere rechtswidrige Inhalte im Internet vorgehen.

Es gehe ihr derzeit zwar um den Kampf gegen die Verbreitung von Bildern vergewaltigter Kinder, sagte von der Leyen der Online-Ausgabe des „Hamburger Abendblatt“. Danach müsse aber grundsätzlich darüber diskutiert werden, wie Meinungsfreiheit, Demokratie und Menschenwürde im Internet „im richtigen Maß“ gehalten werden könnten.

„Sonst droht das großartige Internet ein rechtsfreier Chaosraum zu werden, in dem man hemmungslos mobben, beleidigen und betrügen kann“, warnte von der Leyen.[1]

Langsam lässt Ursula die Wahrheit raus. Es geht um weit mehr als nur die Sperrung von Kinderpornografischen Seiten. Es geht um die gesamte freiheitliche Struktur des Internets.
Was wäre zum Beispiel mit Bloggern wie mir? Verletzen wir nicht auch die Würde eines anderen, wenn wir nach der Wahrheit graben? Wo fängt denn das Verletzen an?
Bevor die Wahrheit an das Tageslicht tritt, ist doch jeder Versuch die Wahrheit zu offenbaren ein Angriff auf jemanden.

Meiner Meinung nach geht diese Frau deutlich zu weit und man sollte dieses sowohl bei der nächsten Bundestagswahl bestrafen sowie eine Petition einreichen.
Frau v. d. L. ist dabei die Demokratischen Grundfesten zu zerstören und damit meiner Meinung nach nicht mehr in der Lage Ihren Posten in der Bundesregierung vertrauenswürdig fortzuführen.

Ein Minister sollte für das Volk und die Demokratie einstehen. Wenn Frau v.d.L. Ihren Job ernst nimmt, wird die Bildzeitung demnächst nur noch aus einer Seite bestehen. Genauso wie so manch anderes Boulevardblatt. Warum sollte Sie nicht erst einmal damit beginnen die Zensur in den Mainstreammedien durchzusetzen?
Mich würde brennend interessieren wie Sie gegenüber Springer, Murdoch und co auftritt.

Was ist mit den täglichen Wahnsinnssendungen wo der halbe Planet durch den Kakao gezogen wird? Was ist beispielsweise mit Stefan Raab? Oliver Pocher?
Was war mit dem Jahrhundertschwachsinn „Big Brother“ ? Viel menschenunwürdigere Fernsehformate gibt es wohl kaum noch.

Zensieren wir doch erstmal die Fernsehsender!

Das wäre meiner Meinung nach wirklich eine Petition wert, diese Frau aus dem Bundesministerium zu entfernen!

[1] http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE57102120090802

Carpe diem


24 Responses to Petition für Misstrauensvotum gegen Ursula von der Leyen?

  1. Michallus sagt:

    Hi,

    ich sage nur eines, sammelt Adressen, sammelt Emails und sonstige Kontaktmöglichkeiten, für den Fall der Fälle. Ich für mich mache das schon lange falls wirklich eines Tages sämtliches willkürlich gesperrt werden sollte was Informationen liefert.

  2. Astrid sagt:

    Ja, wer glaubt, das Internet sei noch frei, der irrt.
    Viele infos die ich noch um 2000 rum finden konnte, sind nun verschwunden.
    Viele Seiten, die ich einmal gut fand sind nun entweder gesperrt, oder werden vom Betreiber nicht mehr aktualisiert.
    Auß?erdem hinterlassen wir im Netz ß¼berall unsere Spuren….

  3. Pirat sagt:

    daher meine Empfehlung: Piratenpartei wählen 😉

  4. Eugenia sagt:

    Frau v.d. Leyen, ß¼berlassen Sie die Internetangelegenheiten mal lieber den Bß¼rgern aller Schichten und kß¼mmern Sie sich samt mancher Politiker, Medien und Eliteleute um was anderes, âßSonst droht (auch noch) das groß?artige Internet ein rechtsfreier Chaosraum zu werden, in dem man hemmungslos mobben, beleidigen und betrß¼gen kannâß.

  5. Lette sagt:

    Piratenpartei wählen

  6. Ady sagt:

    Piratenpartei? Die Guten? Oder wie Sie alle auch immer heißen! Leute wollt Ihr einen Kommunalwahl in einen 500 Bauern Dorf gewinnen? Oder reicht Euch schon wenn Ihr dort ins Ortrad einzieht?
    Was wir brauchen, ist eine Vereinigung unsere Kräfte, einen der aus unserer Mitte tritt, das Volk aus dem Schlaf reißt und auf seine Seite zieht. Jemanden der Führungsqualitäten besitzt und unsere Forderungen durchsetzen weißt. Last uns einen Netzwerk knöpfen aus dem in naher Zukunft eine Partei hervorgeht mit einer Anhängerfront im gesamten Bundesgebiet. Eine Partei mit der wir bei den übernächsten Bundestagwahlen ins Parlament ziehen und weitere vier Jahre später die Geschehnisse dieser Republik mitbestimmen werden.

  7. olaf sagt:

    Piratenpartei Wählen!

    Greets

  8. Karsten sagt:

    npd wählen!

    greets

  9. Obst! sagt:

    npd wählen? lol!
    PIRATENPARTEI!!!

    gibt es die petition schon? finde keinen Link

  10. 90kosy90 sagt:

    Leute, habt ihr nix kapiert? Kleine Parteien zu wߤhlen bringt ß¼berhaupt nix (obwohl ich Sympathien hege, NPD–>No Go!).

    Sagt allen Leuten die ihr kennt, sie sollen ihren Stimmzettel UNGß?LTIG machen – nur DAS wird gezߤhlt!!

    Leider gibt es bei unserem „Wahlgesetzt“ keine andere M߶glichkeit!

  11. Spick sagt:

    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=4958

    Ok, diese Petition betrifft nur einen kleine Teil der pers߶nlichen Freiheit, aber immerhin…

  12. Michallus sagt:

    Hi,

    helfen würde eigentlich nur eines, das die gesamte Erdbevölkerung wach wird, aufmaschiert um Politiker, die Mächtigen und vor allem die Schuldigen an die Wand zu stellen. Das System vom ßbel zu bereinigen. Leider hat das nur einen Haken alles, es würde Anarchie herschen. Das heisst wir haben ein riesiges Problem, da hilft keine neue Partei, da hilft kein Volksaufstand und ja auch kein Weltbevölkerungsauftand. Rattenschwanz ….

  13. Insignia2012 sagt:

    Liebe Leute,
    damit meine ich auch jene, die bewusst und gezielt Desinformationen
    allen voran aber querulantischen Unfug hier absondern.Es ist unbestritten,
    dass elitߤre Gruppierungen Ihre Machtwerkzeuge teils subtil, teils
    un߼berh߶rbar in allen Ecken dieses Planeten platziert haben. Es ist
    auch unbestritten, dass seit Jahrhunderten bereits an einem Endziel
    gearbeitet wird.

    Beteiligt daran sind so ziemlich alle, eben deswegen, weil Unterwanderung
    doch etwas sehr, sehr tolles ist. Egal welche Struktur oder Organisation,
    einmal unterwandert, obliegt die Kontrolle dessen, dem Unterwanderer.
    Der Mensch ist schwach, manipulierbar und berechenbar. Dies wird seit
    Jahrhunderten gnadenlos ausgenß¼tzt. Ob dies Religionen, Bibelfanatiker
    oder sonstigen Dogmen verseuchten Strukturen sind, die uns Menschen einreden
    wollen, wir kߤmen mit S߼nde als Feature auf die Welt und m߼ssten ein Leben
    der Buß?e leben, schon deshalb weil es nur ein Leben und ein g߶ttliches Gericht
    gߤbe. Oder ob es die implantierte Leistungsstruktur ist, gekoppelt mit dem
    monetߤren Versklavungsgedanken.
    Vollkommen egal, es dient einzig der Machterlangung, dem Machterhalt und der
    Versklavung.
    Da der Kosmos aus Gegensߤtzlichkeiten besteht, Tag/Nacht, Ying/Yang, nass/trocken,warm/kalt und somit alles einem auf und ab unterliegt, wird auch jene Machtgier, ob NWO oder sonst etwas ein Ende finden. Fr߼her als man glaubt oder warum denkt Ihr wird die letzten Jahrzehnte wie verr߼ckt Gas gegeben?

    Die Einschlߤge der Kastrationen treffen immer k߼rzer ein.

    Sehen wir uns es also komplex an:

    Zuerst ist die Entdeckung der Perversionen und Strategien, dann kommen die Enth߼llung und dann die Verbreitung, der nߤchste Schritt fehlt! Wenn der nߤchste Schritt nicht getan wird, macht Ihr nichts anderes als man von euch
    erwartet: Ihr verbreitet die Wahrheit (das juckt âßdie da oben nicht mehrâß), aber Ihr verbreitet auch weiterhin Angst. Man muss kein Psychologiestudent sein, um zu wissen, dass Menschen die Wahrheit und das Ungewisse, vor allem aber die Verߤnderung fß¼rchten. Also verbreitet Ihr Angst, das schafft
    ignorantes Verhalten. Tut den nߤchsten Schritt, Ihr habt die Ressourcen, Ihr habt die Men-Power, Ihr habt alles, also tut es.

    Meine Empfehlung:
    1) Die Zahl derer wߤchst, die euch helfen wollen, die Zahl derer schwillt an, die sagen âßlos jetzt, was sollen wir tun, lasst uns ein Konzept f߶rdernâß. Nutzt dies endlich aus. Dezentralisierte Informationsverbreitung, dezentralisierte Konzeptf߶rderung, dezentralisierte Bewegung. Nicht jeder fß¼r sich alleine, sondern konzeptionell gemeinsam, jeder was er leisten vermag, so wird ein Schuh daraus

    2) Organisiert ein oder mehrere Publikationsschriften, idealerweise schließ?en sich ein paar Webmaster und Autoren zusammen, jeder tippt eine Seite, daraus wird eine sch߶ne Wochen oder 14-Tages-Lektß¼re.

    3) Legt euch dann jeweils einen tip-top fߤhigen Layouter zu, ihr werdet welche finden, die das semi bis professionell f߼r euch tun. Lasst euch ein seri߶ses, vertrauenserweckendes Design erstellen, formatiert dieses Layout so, dass ihr mit Leichtigkeit eure Texte einf߼gen k߶nnt. Pr߼ft dies nach jeder Fertigstellung und stellt dann diese Lekt߼re euren Helfern und Hilfewilligen zur Verf߼gung.

    4) Hilfsbereite laden sich das w߶chentlich oder 14 tߤgig herunter, drucken es so oft aus, wie jeder bereit ist helfen zu k߶nnen und verteilt es an Bekannte, Nachbarn usw.
    (Anmerk.: so erfolgt dann das Prinzip des Reiskorns auf dem Schachbrett, aus 10 verteilten Lektß¼ren werden 100 und 1000 und mehr. Jeder weiß?, wo und vor allem wie einfach er mitwirken kann. 10 Lektß¼ren und evtl. 5 DVDs brennen, das kann man sich pro Monat schon leisten.

    5) Einige der Untertitel-Filme sind doch etwas schwer zu verstehen, da die Texte zu kurz gezeigt werden und aus div. anderen Grß¼nden, ihr wisst es selbst, was euch st߶rt oder was ߤltere st߶ren k߶nnte. Deshalb wߤre es gut, wenn es eine Gruppe gߤbe, die wirklich jeden Top-Class-Film so ß¼berarbeiten k߶nnte, dass jeder Info-Film, ob von Zeitgeist, Nuoviso, oder wem auch immer, verstߤndlich und angenehm anzusehen ist. Eine gute Auswahl innerhalb einer gߤngigen DVD Formatsgr߶ß?e, am besten mit ausfß¼hrlicher Anleitung bereitstellen und schon kann jeder Helfer, anonym und engagiert, DVDs brennen und Menschen informieren.

    6) Beginnt langsam aus den L߶chern der reinen Informationsbereitstellung zu kriechen. Ich weiß?, dass der Entschluss schwer fߤllt, aber Leute, denkt darß¼ber nach, den Menschen konkrete, helfende Infos an die Hand zu geben.

    Menschen sind nun einmal so gepolt, Verߤnderungen nur schwer zu akzeptieren, lieber fߤllt einem das Haus auf den Kopf, als aus der sicher geglaubten Umgebung und Denkensweise auszubrechen. Eine schleichende Vergiftung ist deshalb m߶glich, weil sich der Menschen zu schnell daran gew߶hnt. ß?hnlich dem Frosch, welcher ruhig in seinem Wasserglas sitzen bleibt und sich kochen lߤsst, wenn Ihr nur schrittweise das Wasser erwߤrmt.
    Wenn die Hß¼rde geschafft ist, dass Menschen euch die Realitߤt dort drauß?en glauben und die manipulierenden Medien als solches erkennen, dann bekommen sie Angst. Was wir ben߶tigen sind starke, selbstsichere, engagierte Menschen, die lieben und nicht sich fß¼rchten. Helft Ihnen dabei mit konkreten Hinweisen, Ratschlߤgen und M߶glichkeiten zu helfen. Sie warten auf jeden von euch, nehmt sie an der Hand, bringt sie auf den Weg, lasst sie zu Menschen werden.

    Gebt den Menschen die Chance auf das Recht der gesunden Ernߤhrung, auf das Recht der Freiheit, auf das Recht der Menschenw߼rde, auf das Recht eines jeden Erdenbewohners.

    Do it now!

    Kopiert diesen Beitrag und setzt ihn in themenrelevanten und erbetenen Kommentaren/Posts ein, ohne zu spammen oder derart!!

  14. Michael sagt:

    Ich stimme der Petition natürlich uneingeschränkt zu!!!
    Was mir aber auch wichtig erscheint zu sagen ist, dass selbst wenn sie es schaffen alle alternativen Webseiten zu sperren, um den Informationsfluss zu unterbinden, so wissen doch schon sehr viele Bescheid. Neueste Entwicklungen sind also für jeden einfach zu berechnen.

    Auch wenn ich jetzt von einigen für verdreht gehalten werde aber eines muss ich noch loswerden.

    Diese ganzen Sachen die geschehen stehen doch alle in der Bibel. Die Gründe, wer dahinter steckt, ihre Ziele… Alles ist bereits seit tausenden von Jahren bekannt. Lest die Bibel und ihr werdet alle verstehen. Niemand sollte Angst haben vor dem was kommt. Denn dieses ist die Zeit der Wiederkunft Jesu Christi. Tretet heraus aus Babylon und wendet der Finsternis den Rücken. Kehrt ins Licht und ihr seid frei. Verbreitet das Wort des Herrn unseres Schöpfers und ihr fangt an euch zu freuen. Dies ist die Zeit, in der Satan seinen letzten Kampf verliert.
    Betet auch für die Bösen, auf das Gott sie segnet und auch sie die Wahrheit erkennen. Dann hat Satan niemanden mehr den er verführen kann.
    Denn dann beginnt das ewige Leben ohne Krieg, Hunger und allem von Satan gebrachten…

    Ich freue mich.

    Gott segne und schütze euch alle.

    Michael Schaper

  15. Kassandra sagt:

    Halo Cheffe,

    und wer reicht die Petition ein ? Ich sage nur – es wird nix wenn man eine gute Idee hat und sie nicht selbst in die Tat umsetzt. Also : machen !!!!!!!

    LG

  16. raxda sagt:

    Ich habe nach einer solchen Petition gesucht und bin auf diese Seite gestoßen. Würde ich mich besser mit Petitionen auskennen und wäre ich gut im Manipulieren (Vorraussetzung um im Bundestag bei der Anhörung mitzuhalten um dann evtl. was zu werden), hätte ich es schon längst gemacht!

    Ihr hättet meine Unterstützung!

  17. defortune sagt:

    Glaubt ihr wirklich eine Petition bringts? Wie war das mit der Petition gegen die Intenetsperren? es haben über 100.000 mitgezeichnet … undß? Trotzdem werden Sperren durchgeführt. Es geht nicht mehr ohne gewalt.

  18. Kassandra sagt:

    Nein, eine Petition bring bei unseren heutigen Politikern nichts.Aber das Recht auf Widerstand hat man erst wenn alle andere Mitteln nichts genützt haben. Ob ich an die Unabhängigkeit unserer Jusiz glaube ? Nein, sie tanzen nach irgendwelchen Pfeifen. Aber man kann es der Justiz schwerer machen wenn man sich an die Gesetzte oder ihre Lücken hält.

  19. NUR DIE Dß?MMSTEN Kß?LBER Wß?HLEN
    IHRE METZGER SELBER

    http://deutscherufenumhilfe.oyla10.de

  20. ecco1347 sagt:

    frau leyen ist eine krimminelle person.genau wie alle andern.der ulla urlaub eine komödie.die spd vernichtet sich selbst um platz zu machen.die impfungen sind der beweis für die grösstenteils mundtote bevölkerung.berichterstattung über verbrechen der elite in den massenmedien(trash-tv)lächerlich und sakandalös(wieder kaum öffentliche gegenwehr)der schluss der daraus gezogen wird ist:das volk ist nun „reif“für die letzte phase der globalen falle.die nächsten2jahren werden entscheident werden.die elite hat nur EINEN FINALEN VERSUCH.die durchführung ihrer ENDPHASE erfordert immer mehr öffnung der deckungen.im finalen akt werden sie fallen.da sie überheblich,arrogant und masslos selbstverliebt in ihre fähigkeiten sind.der der als letztes steht hat gewonnen und das wird KEINER der elite sein.

  21. General-Investigation sagt:

    @ Ady meint:
    2.August 2009 at 20:41

    Also nicht pers߶nlich nehmen, aber eine Partei neu zu gr߼nden ist Unfug, denn man muss in die bestehenden Parteien eindringen und dort das Umdenken f߶rdern.
    Glaube doch bitte niemand,das die Basis einer jeden Partei unbedingt mit dem einverstanden ist, was die Bundesvorsitzenden usw. dort fabrizieren.
    Die Basis muss aktiv werden – neue Parteien brauchen wir nicht, die dann einfach so untergehen oder einfach Termine verpassen und vom Bundeswahlleiter nicht zur Wahl zugelassen werden – siehe Frau Pauli.
    Damit hat diese Partei doch schon bei den Anhߤngern verspielt, wo doch die Vorsitzende nicht einmal in der Lage scheint, das ganze im Griff zu haben und zur Bundestagswahl etwas Unruhe in Berlin zu verbreiten.

    Also lasst uns besser etwas anderes tun als pure Energie zu verschwenden, die in diese Neugrß¼ndungen gehen wß¼rden.

  22. Mein Wahltag zur Bundestagswahl:

    1. aufstehen und frühstücken.

    2. Frische Strümpfe anziehen – Farbe egal, außer drei Bedingungen: nicht braun, nicht rot und keine weißen Tennissocken zu schwarzen Schuhen – das sieht nämlich einfach Scheiße aus!

    3. Zur Turnhalle (oder Schule meiner Wahl gehen)mit Personalausweis

    4. Ich mache 1 Kreuz auf dem Wahlzettel. Von links unten nach rechts oben über den ganze Technokratie-Tabelle. Obendrüber schreibe ich: „Das Unternehmen Deutschland ist nicht wählbar“

    5. Anschließend den Tag stilvoll ausklingen lassen. Gute Musik hören, Freunde treffen, wenig Alkohol. MEHR GEHT IM MOMENT NICHT!

    🙂

  23. Heyn sagt:

    Am besten die Immunität unsrer Abgeordneten streichen und Lügen der Politiker unter Strafe stellen

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM