ZDF Sendungshinweis: Bin Laden tot?

Nach einem kurzen Trailer im Auslandsjournal, sendet das ZDF eine komplette Dokumentation zum Mythos um Osama bin Laden. Es werden elementare Fragen gestellt. Lebt bin Laden nicht mehr? Dient der Mythos der Kriegswut der Amerikaner und derer Rechtfertigung? Ein weiterer Schritt in Richtung der Aufklärung scheint sich anzubahnen.

Fast ein Jahrzehnt wird im Namen des Terrors gebombt, gefoltert und kontrolliert. Das Engagement der Regierungen scheint ungebrochen um unser Leben und unsere „Freiheit“ vor dem Terror zu schützen. Man nimmt uns zwar die „Freiheit“, allerdings nur um sie vor Terroristen zu schützen. Die Kontrolle dient ausschließlich unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden. Und wenn Ihr genau in euch schaut, dann werden die Kameras und Nacktscanner auch in euch ein Gefühl der Geborgenheit erzeugen!?!

Die Kontrolle eurer Bankkonten, dient dazu, die Bösewichter, welche auf EURE Kosten Steuern hinterziehen zu erwischen. Dafür seid Ihr doch gerne Bereit euch ein wenig Nackich zu machen.

Back to Topic.

ßber zehn Jahre dauert die Jagd nun schon, und noch immer ist Osama bin Laden nicht gefasst. Immer mehr Menschen vermuten hinter seiner Flucht mehr als bloßes Versagen seiner Verfolger. Ist ein freier Osama bin Laden nicht viel nützlicher als gefangen oder tot? Vielleicht ist Bin Laden schon seit Jahren tot und nur die CIA hält ihn mit gefälschten Video- und Audiobotschaften künstlich am Leben.

Einen Vorgeschmack könnt Ihr euch wie oben erwähnt in dem Trailer aus dem Auslandsjournal holen. Die ersten Minuten irritieren ein wenig, aber dann wird es wirklich interessant.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/962332/Die-Jagd-nach-Osama-Bin-Laden#/beitrag/video/962332/Die-Jagd-nach-Osama-Bin-Laden

Eine Beschreibung findet ihr unter folgendem Link.

Ich denke diese Sendung sollte für jeden, der die offizielle Version zumindest in Frage stellt eine Pflichtveranstaltung sein. Ich möchte alle Seiten, die hier lesen bitten diese Sendung mit zu publishen. Nur wenn investigativer Journalismus auch angenommen wird, können die Etablierten es sich leisten, diesen auch auszuüben.

Es finden im Augenblick starke Veränderungen in der Medienlandschaft statt. Lasst uns helfen, diese grade aufkeimende Pflanze mit zu pflegen.

Jeder der unterstützen möchte, darf diesen Artikel selbstverständlich übernehmen, oder auch einen eigenen dazu schreiben.

Wir gestalten durch diese Unterstützung die kommende Medienlandschaft mit! Themen in den etablierten Medien aufzugreifen, welche seit Jahren unter dem Mantel der Verschwiegenheit lagen, erfordert auch eine Menge Mut. Einer der Journalisten, die maßgeblich dazu beitrugen, eine ßffnung der etablierten herbeizuführen, ist meiner Ansicht nach Oliver Janich.

Hier noch einmal der Link zu der Vita und dem Interview mit Oliver.

Carpe diem

UPDATE:


27 Responses to ZDF Sendungshinweis: Bin Laden tot?

  1. Tropf sagt:

    Geht Alexanders und unser aller Wunsch dann doch noch in Erfüllung…? ­čÖé Siehe:
    http://www.youtube.com/watch?v=lJXQb6io0G8

  2. roush sagt:

    @ cheffe/infokrieger

    Danke dafür, dass du diesen Beitrag des ZDF-auslandsjournals publizierst.
    Das zeigt wieder einmal, wie wichtig es ist die Wahrheit ans Licht zu bringen.
    In den täglichen Nachrichten wird so viel gelogen, dass man nicht mehr weiß was Wahrheit ist oder Lüge. Interessant ist aber auch, dass die meisten guten Beiträge des ßffentlich Rechtlichen Fernsehens und auch der Privaten TV-Sender in der Nacht gesendet werden, wenn die Leute schlafen, um am nächsten Tag ihrer Knechtschaft nachzukommen.
    Ob das auf diesen speziellen Beitrag zutrifft, kann ich nicht beurteilen, denn ich habe ihn gerade zum ersten Mal gesehen.

    Die Beweisführung ist aber klar dahingehend, dass
    sich einige wenige investigative Journalisten(innen) mit Themen befassen, die die Wahrheit betreffen.
    Die Gefahr ist: Je näher man der Wahrheit kommt, desto gefährlicher wird es für Leib und Leben.

    Leider ist das so. Wenn man sich zu weit aus dem Fenster lehnt, braucht es nur einen kleinen Schubs. Bedeutet: Ende von Leben = Ende von Problemen.

    LG roush

  3. Videotipp sagt:

    Hallo Cheffe,

    hast Du nicht die neue Infokrieg-Radiosendung zur ZDF-Desinfo gehßß?┬Ârt?
    http://www.youtube.com/watch?v=lJXQb6io0G8

    Hier ein Video das unbedingt eingedeutscht werden sollte!!!
    http://www.youtube.com/watch?v=x_47eLGkA_I

  4. Raffael sagt:

    Dass Bin Laden nicht mehr lebt hat schon Benazir Bhutto in einem Interview gesagt und ich bin mir sicher dass die mehr gewusst hat als wir..

    Aussage bei 2:18 bis 2:20
    Link
    http://www.youtube.com/watch?v=UnychOXj9Tg&feature=related

    Ich kann mir vorstellen dass sie wegen ihres Wissens um all die Verbrechen der US-Mß┬Ârder getß┬Âtet wurde.
    Die Wahrheit wird noch Jahre auf sich warten lassen und die Medien werden erst richtig aufspringen wenn es sich schon abzeichnet dass alles aufgedeckt wird.
    Ein Anfang ist gemacht aber das wird zumindest beim Mainstream noch einige Zeit dauern├ó?┬Ž

    Das ist auch ein guter Artikel zu Bin Laden├ó?┬Ž

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2007/05/bin-laden-ist-schon-lange-tot.html

    Wir werden sicher gewinnen aber es wird noch sehr viele Opfer bei den Truthern geben.

  5. nino sagt:

    Den Bericht halte ich für nicht besonders kritisch.

    Was wird denn gesagt?

    Die US-Einheit wurde vom boesen Bush und seiner Regierung abgehalten Osama (den Terroristen!! lach) zu fangen und die Jagd afghanischen Verbuendeten ueberlassen. Die wurden (natuerlich) bestochen und Osama konnte entkommenb.

    Bis auf die Frage ob ein „Mythos“ Osama den USA nicht mehr bringt als ein Toter kommt doch nichts kritisches in dem Bericht vor!

  6. Kassler sagt:

    Das ZDF sagt das Geständisvideo sei echt.
    Was soll daran jetzt gut sei?!

    Der Anfang ist ja ganz vielversprechend, aber dann kommt wieder die selbe Leier, von wegen wir (USA) waren einfach nur naiv und unfähig… bla bla.

  7. metroo sagt:

    Werte Mitleser,

    auch ich kann der Reportage nichts wirklich positives abgewinnen, es sei denn die „Verschwörungstheorien“ um Osama bin Laden sollen widerlegt werden.

    Es werden kritische Fragen und Thesen gestellt um diese dann alle zu widerlegen. Die Begründung, das es sich beim Abzug der Truppen um taktische Kriegsführung handeln soll kann ich nicht glauben. Wenn der „Terrorkönig“ umzingelt gewesen war, warum sollte man ihn denn aus dem Versteck locken wollen? Wieder eine Reportage um die Masse in die Irre zu führen.

    Propaganda im Deckmantel der „neuen“ Aufklärung. ZDF ist kritisch, lautet die unterschwellige Botschaft aber so sehr wir uns auch bemüht haben eine Verschwörung aufzudecken, wir konnten natürlich nichts finden und die Nachrichten bei uns auf dem Sender erzählen die Wahrheit.

    Beste Grüße

    metroo

  8. Steven Black sagt:

    Möglicherweise haben wir hier einen „Hinweis“, für „History repeats it’s Self“? Wer weiß, wer weiß ..

  9. Cheffe sagt:

    Ich denke, grade wir sollten diese Sendung zumindest anschauen. Offensichtlich lesen auch die etablierten Medien bei den unabhängigen.

    Nach der Sendung sollte man die Aussagen analysieren und entsprechende Kommentare dazu abgeben. Aber ich hoffe, dass hinter dieser Sendung investigative Ansätze stecken und dann sollten wir das entsprechend unterstützen.

    Meine Meinung, anschauen und hinterher diskutieren.

    Carpe diem

  10. Die Leute sagt:

    Es werden elementare Fragen gestellt. Lebt bin Laden nicht mehr?
    Aber es werden auch Antworten gegeben.Die der AMIS! und das ZDF? macht da mit, der ruhe zu Liebe

  11. zeitf├╝rrache sagt:

    SCHAUT ES EUCH NICHT AN (habe es auch nicht getan)!!

    Schaut euch stattdessen die neuste Infokrieg Radiosendung von Alex B. an. Dort hat er genau diese Sendung von ZDF als Thema und es stellt sich heraus, dass diese Sendung reinste Manipulation ist und alles andere als sehenswert.

  12. impfgegner sagt:

    na ja, als aufmacher verwendet das zdf genau das neueste fahndungsfoto von bin laden, in dem die haarpracht eines spanischen politikers verwendet wurde. das erweckt bei mir nicht den eindruck von seriös. könnte sich auch um eine pseudo aufklärung handeln.
    weiss jemand wann und warum der obige link (http://www.youtube.com/watch?v=lJXQb6io0G8) bei youtube entfernt wurde?

  13. Jan sagt:

    Ich glaube auch hier sind die Spindoctors am Werk!

    Alexander Benesch hat sich in der letzten Infokrieg.tv Webradio Sendung den Thema ausführlich gewidmet!
    Wer sich mal ZDF History mit Guido Knopp zum Thema 9/11 zu genüge führt, der wird nur zu dem Schluss kommen können, dass Guido Knopp seine Zuschauer für völlig verblödet und verblendet hält!
    Ich denke die Sendung zerstört mehr Wahrheit und streut den Zuschauer der langsam Skeptisch wird, weil irgendwas nicht stimmen kann, eine extra Portion Sand in die Auge!

  14. roush sagt:

    Im Grunde ist es unerheblich, ob O. Bin Laden lebt oder nicht. Wichtig ist nur, was in seinem Namen geschieht. Bomben, Anschläge, Terror.
    Dieser ganze Mist, der der Allgemeinheit als Wahrheit verkauft wird, ist Irreführung, gesponsort von diversen Geheimdiensten.
    Wenn heute noch jemand glaubt, 911 war das Werk von Al Kaida, der glaubt auch an den „Unterhosenbomber“.
    Lächerlich.
    Ich kann nur hoffen, dass diese Mainstream-Schwätzer endlich anfangen selber zu denken, statt nur unkritisch die allgemeinen Pressemitteilungen abzudrucken.

    LG roush

  15. roush sagt:

    @ Jan

    Richtig! Was G. Knopp mit seinen Sendungen macht, ist nur zur Hälfte aufrichtig.
    Als „Historiker“ sollte er die ganze Wahrheit publizieren. Vielleicht wollte er das auch, aber man hat ihm einen öffentlich rechtlichen Riegel vorgeschoben.
    Das ist meine Vermutung.

    LG roush

  16. Alias Silberfederchen sagt:

    In der Vergangenheit dienten meine GEZ-Gebühren leider nur meiner eigenen Desinformation. Sicherlich ist so ein Bericht ein Schritt in die richtige Richtung und dient vor allem der Wahrheitsfindung. Doch warum dauert es fast zehn Jahre um mit dem Mythos Bin Laden abzurechnen? Manchmal habe ich so das Gefühl, dass ZDF bringt nur die Wahrheit, wenn sich diese nicht weiter leugnen lässt. Aber gut, besser so, als überhaupt nicht. Hin und wieder überrascht mich das ZDF dennoch. So bin ich zum Beispiel von der Moderatorin Marietta Slomka aus dem ß?heute jornalß? aufgrund ihrer oft sehr kritischen Fragen richtig beeindruckt. Ich will das ZDF jetzt nicht so schlecht machen, da ich das Fünkchen Wahrheitsfindung nicht gleich wieder löschen möchte. Ganz im Gegenteil, ich wünsche dem ZDF eine hohe Einschaltquote bei dieser Dokumentation.

  17. impfgegner sagt:

    @change: ja, hab ich grad auch gelesen
    fragen wir uns was das zdf mit so einer spam mail beabsichtigt. meine vermutung: sie dient dazu jemandem themen aufs auge zu drücken. und was machen wir (mich eingeschlossen)? wir befassen uns damit. eine sehr clevere taktik seitens des zdf. irgendwas ist dabei ziemlich faul.

  18. nino sagt:

    an impfgegner

    na ja, ASR hat die mail so ziemlich (verbal) vernichtet und infokrieg.tv fast noch einen draufgesetzt.

    da war der beitrag hier bei cheffe noch der netteste und ich meine was haben die beim zdf gewonnen außer ein paar tausend zuschauern für EINE sendung?

    die nächste werbesendung vom zdf werd ich mir gar nicht mehr reinziehen, sowie ich das im fernsehen eben auch mache ­čśë

    das war mMn ein schuss in den ofen für die ßR!

  19. Riccardo sagt:

    Ich bitte um mehr Kritik. Gerade von dieser Seite hß┬Ątte ich dies erwartet. Zu schnell und oberflß┬Ąchlich wird hier agiert. In Zukunft bitte mehr Grß┬╝ndlichkeit!

    Zu diesem Thema einige Links:

    http://www.nuoviso.tv/nuoviso-news/zdf-bittet-nuoviso-um-hilfe.html

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/02/das-zdf-bittet-mich-um-hilfe.html

    http://infokrieg.tv/webradio_archiv.html
    (Sendung vom 5. Februar)

    Grß┬╝ß?e Riccardo

  20. impfgegner sagt:

    @nino: doch ich glaube auch, dass das ein schuss in den ofen war. offensichtlich ist auch keines der foren drauf rein gefallen.
    könnte aber eben sein, dass sich irgendein stratege beim ör eine neue taktik ausgedacht hat und es zukünftig noch ganz andere aktionen in die richtung geben wird. schaun ma mal.

  21. Cheffe sagt:

    Update: Sendung von Infokrieg.TV zur ZDF Sendung

  22. Peal sagt:

    Ich fand die Doku schon ganz ok, immerhin wurde mal etwas kritisch berichtet…

  23. Meckerziege sagt:

    Ich hab┬┤s über PC gesehen und möchte mal dazu meine erste Einschätzung geben:

    NAJA – nicht gerade das Gelbe vom Ei !!!

    Insbesondere fehlen ganz wichtige Dokumente und der Vergleich der Bilder von Osama durch einen „Wissenschaftler“ sind sowas von durchsichtig und überzeugen auch nicht wirklich, wie vieles andere auch, z.B. die angebliche Strategie und Taktik ist sowas von lachhaft.

    Angeblich sei im Fälschungsvideo das Bild Osamas „gestaucht und deshalb sehe er anders aus – naja, ich weiß ja nicht.

    Wenn man allerdings bedenkt, dass bisher die offiziellen Versionen auch von den ßR nie in Frage gestellt wurden, ist es zumindestens ein erster kleiner Anfang, Zweifel bei denen zu sähen, die bisher alle Erklärungen staatsgläubig konsumiert haben.

    Zumindestens ist es so gemacht, dass Fragen bei einem Teil der Zuschauer bleiben … und das könnte uns allen mehr Leser bescheren unter denen, die langsam merken, da steckt vielleicht doch mehr dahinter.

    Lasst es uns beobachten, ob es nur eine Eintagesfliege und damit ein Verrecker war oder ob sich zukünftig doch etwas mehr auch im ßR tut.

    Vor 1 Jahr wäre das Video völlig undenkbar gewesen.

    Wahrscheinlich geht der „Schwenk“ auch gar nicht anders, die volle Wahrheit wäre wohl für die meisten nicht verkraftbar.

    In der Mediathek sind die vollen 45 Minuten unter:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/965818/Die-Jagd-nach-Bin-Laden?setTime=5#/beitrag/video/965818/Die-Jagd-nach-Bin-Laden

    vermutlich auch noch ein paar Wochen abrufbar.

    Venceremos
    von der Meckerziege

  24. Irmgard sagt:

    Als ich vor Jahren die ersten Bekennervideos von Bin Laden im Fernsehen gesehen habe, hatte ich gleich den Verdacht, hier belügt man uns, denn Videos kann man manipulieren. Mittlerweile habe ich mich umfassend informiert und bin der vollen Meinung, dass man uns von vorne bis hinten verarscht. Unsere Medien verarschen uns nicht nur zu Bin Laden, sondern auch umfassend auf anderen Gebieten. Ein gutes Bespiel dafür ist die angeblich doch so gefährliche Schweinegrippe, unser Krankheitswesen, das Ausrufen der Pantemiestufe 6 durch die WHO, die Machenschaften von Wissenschaftlern im Zusammenhang mit der Klimakatastrophe usw. usw. Die Aufzählungen könnten so weitergeführt werden! Ich kann aus meiner Lebenserfahrung heraus nur sagen, bleibt aufmerksam und prüft genau, was wer äussert und wer wie handelt bildet euch eure Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM