Iran: Bilaterale Eiszeit vor dem Angriff

Schon lange erwarte ich einen Angriff auf den Iran und die Chancen recht zu behalten, wachsen leider von Tag zu Tag. Die Aufrüstung am Persischen Golf nimmt beängstigende Züge an und das Trommeln der Weltmächte, ist selbst am entferntesten Ort nicht mehr zu überhören. Kommt jetzt der Showdown zum letzten “Tango”?

Dieser Truppen- und Flottenaufmarsch ist nicht für ein Kaffeekränzchen gedacht, es ist für den “letzten Tanz”.
Wer meinen Blogg schon länger liest, weiss, dass ich diesen Angriff schon lange erwarte.

Ich möchte abermals auf die Synchro von Celente hinweisen, im besondern ab 1:30 min.




Hier kommt noch einmal der Artikel von der Welt im Screenshot, wo ein Angriff auf den Iran gefordert wird:




Was dort zu lesen “war”, bevor man eiligst den Artikel entfernte, ist mehr als schockierend:

Brennpunkt Nahost:Barack Obama sollte den Iran bombardieren
Barack Obamas Umfragewerte stürzen in den Keller. Bei den Themen Arbeitslosigkeit und Gesundheitssystem ist er gescheitert, zudem hat er drei Nachwahlen verloren. Eine dramatische Geste ist nötig, um die öffentliche Wahrnehmung zu ändern. Er muss Befehl geben, die iranischen Atomwaffen zu zerstören.[1*]

Aha, also eine “dramtische Geste”, und die “Atomwaffen” sind sogar schon da?!? Propaganda für einen Krieg nenne ich so etwas. Eine Frechheit und ein Verbrechen!

Aber schauen wir doch mal auf ein paar weitere Schlagzeilen:


Um nur ein paar Beispiele zu nennen. Nun kann sich manch einer natürlich fragen, “was geht mich das an”. Leider viel mehr, als uns allen lieb ist. Meine Vermutung ist jene, welche Celente ausspricht. WWW3 der Weltkrieg aus der Puppenkiste. Auch das Buch von Günther Hannich habe ich bereits empfohlen und wiederhole es abermals.


Fadenscheinige Gründe werde an den Haaren herbeigezogen um einen Krieg vom Zaun zu brechen. Das Video mit den Grafiken zu den Alliierten Truppen um den Iran kann man sich auch noch ansehen.

Eines halte ich für sicher,…..an dem Tag, wo die erste Bombe oder Rakete den Iran trifft, wird sich unsere Welt verändern, sehr verändern.

Unsere politischen Vertreter, machen was sie wollen, wenn sie es wollen, wo sie es wollen und sooft sie es wollen. DAS MUSS EIN ENDE HABEN.




Carpe diem und sei Gott uns gnädig, wenn diese Wahnsinnigen diesen Schritt unternehmen.

[1*]Googlecache der Welt.de (googlecache link ich weiss nicht wie lange der funktioniert)

Weitere interessante Artikel:

  • No Related Posts

41 Responses to Iran: Bilaterale Eiszeit vor dem Angriff

  1. miry sagt:

    An Adio und Alle
    Die Elite hat das Problem der verschiedenen Religionen geschaffen. Was meinst du, wie der Islam entstanden ist. Das war eine Antwort auf das Christentum. Ich vermute, dass auch die Elite den Koran schrieb. Ich habe den Koran gelesen.

    Im Sinne von: Zuerst schaffen wir die Probleme und dann die Lösung. Die Lösung wird eine Welteinheitsreligion sein, damit die religiösen Kriege aufhören und Friede herrscht.

    Sie machen das ganz raffiniert. Zuerst schaffen sie einen miserablen Zustand, so dass die Menschen nach Rettung schreien werden. Wir sind mitten drin.

    Und dann kommt der Fallstrick: es wird eine grosse Täuschung sein.

  2. Adio sagt:

    Ganz genau, dass sehe ich auch so.
    Teilweise muss man gar kein Problem erschaffen, sondern nur ne Lüge ans Volk verkaufen. Siehe Irak: Wo waren Saddams A-Bomben?
    Und möglicherweise passiert dieser Wahnsinn nochamls mit dem Iran.
    Gibt dazu n gutes Video von David Icke, sogar mit nem Remix:
    http://www.youtube.com/watch?v=29C_KNZ7RNs

    Ja und das Ganze drehen sie dann so (eben durch Täuschung), dass die Menschen sogar danach verlangen! Nach der Einheits- Religion/Bank/Währung/Armee/Regierung/etc. und alle Menschen mit nem Chip.
    Die Fragen sind dazu halt: Wie lange wird es dauern, wie viel Opfer fordern, welch Gräueltaten noch geschehen.
    Aber auch: Was wird die Gegenseite unternehmen, Wieviele Menschen werden wie schnell aufwachen und handeln…
    Naja mal schauen, sind sehr spannende Zeiten.

  3. Kev sagt:

    Ei Ei Ei, Leute, Leute, Leute.

    Laßt mal die Pferde langsam traben. Gleich vom Dritten Weltkrieg zu sprechen bis hin zum “Armageddon” oder der Endzeit – bleibt mal auf dem Boden und macht nicht gleich Panik. Angst führt in den Untergang.

    Und auf Nostradamus und Co. würde ich ebenfalls nicht bauen, allenfalls auf meinen klaren Verstand. Der Rückzug in den Wald dürfte wohl auch nicht die Lösung sein. Vielmehr solltet ihr eure wichtigen Kontakte aktivieren. Freundschaften beleben und mit den Nachbarn öfters mal ein Bier trinken gehen.

    Und beschäftigt euch nicht zuviel mit dem negativen Kram. Genießt das Leben und tut was Gutes.

    Und denkt dran: Keine Angst!

  4. roush sagt:

    @ #29 guru

    Dein Szenario ist nicht weit entfernt von der Realität.
    Kritische Stimmen meinen, diese Ausführungen währen ßbertreibung. Mitnichten ist es ßbertreibung, sondern bereits absolute Wahrheit.

    Leider sind viele Menschen nicht dazu fähig, die Wahrheit zu sehen.

    Die meisten Leute brauchen erst den GAU, um zu begreifen, dass es auch noch LEBEN gibt, außerhalb der oktronierten Paranoia und der Angst vor irgendwas.
    Die Masse der Menschen ist egoistisch. Das ist ein Ur-Trieb. Soziales Miteinander funktioniert nur solange, wie das ßberleben gesichert ist.
    Wenn das nicht der Fall ist, werden die Menschen zu Tieren. Kraft ihrer Intelligenz, zu den schlimmsten und brutalsten Tieren überhaupt.

    LG roush

  5. 90kosy90 sagt:

    @Stefan Kusche

    “…wie Hitler mit Atombombe…” …fällt dir nicht auf, das immer- und immer- und immerwieder der GröFaz als Vergleich genommen wird?

    Immer dann, wenn dieser Vergleich von den ßR verbreitet wird, werde ich sehr sehr Skeptisch….

  6. Hab mir diese Seite nun endlich als Lesezeichen abgespeichert, damit ich nicht jedes Mal lange rumsuchen muss. bis bald, ich lese weiter mit!

Hinterlasse eine Antwort