Deutsches Internet bald komplett zensiert?

Wir durften die Anfänge und die scheinheilige Diskussion um Kinderpornographie bereits ertragen, nun kommt dann die zweite Welle, die an Lächerlichkeit und Verlogenheit der ersten in nichts nachsteht.

Welche kranke Hirne regieren eigentlich mitlerweile Deutschlandß

JMStV: Deutsches Internet bald komplett durchzensiert?

http://blog.webmaster-homepage.de/item/2543


17 Responses to Deutsches Internet bald komplett zensiert?

  1. roush sagt:

    Das www2.0 steht schon in den Startlöchern parat.
    Es werden die letzten Monate der freien Rede eingeläutet. Das www wird doch schon seit Jahren nach allem Möglichen durchforstet. Es ist hier nicht der Anfang der Entwicklung zu sehen, sondern das Ende. Freie Rede und Kommentare werden in der nächsten, kommenden Zeit nicht mehr frei sein.
    Alles was nicht konform ist, wird als subversiv gelten. Das ist dann Landesbruch und kann bestraft werden. Es sei denn, man hat den Staatlichen www-Führerschein. Damit ist man aber dazu verpflichtet die angesagte Propaganda zu verbreiten. Die neuen Gesetze werden den meisten freien und unabhängigen Medien den Gar ausmachen, genauso den Lesern und Befürwortern.
    Entweder reden und schreiben – und sterben oder schweigen und lesen – und sterben.
    Das bleibt leider egal.

    Jeder ist sich und den Nachbarn der Nächste.
    Demnächst werden wir kleine Spickzettel schreiben, wie die Erstklässler.

    LG roush

  2. Jochen Mitanna sagt:

    Blogger, Kommentar- und Artikelschreiber werden für den Staat immer mehr zu einer Last, vor allem dann, wenn sie wie z.B. im Fall der Schweinegrippe riesige Kosten für Konzerne verursachen, weil die Leute sich durch die Aufklärer die Spritzen nicht haben setzen lassen und weil die Regierenden auf ihrer Propaganda sitzen bleiben. Das mit der hohen Zahl von Pornografiejägern, die nichts Besseres zu tun haben, als sich im Netz an Minderjährigen zu vergehen, ist doch der reinste Quatsch. In Jesuitenschulen wird man doch in dieser Hinsicht viel eher fündig und anderswo bestimmt auch, wenn man einmal genau hinschauen würde. Aber das will ja kaum jemand. Dann könnte man nämlich auf Sachen stossen, die vor der ßffentlichkeit nur zu gerne verschwiegen werden.

  3. Toxi1965 sagt:

    Ich glaub es ist an der zeit die gute alte Mailbox aus der Versenckung zu holen .

    Man sollte gegendenken … uns auf die Zeit danach einstellen damit der Informationfluss erhalten bleibt.

    Ich kopiere jetzt schon alles was wichtig ist !

    Hoffe es wird nicht soweit kommen…aber wir sollten uns drauf einstellen .

    Dann sind wir alle in der Tat INFOKRIEGER !!

  4. tMk sagt:

    Wird schon gutgehen, irgendwie..

    All die Maß?nahmen, die sich dieses lachhafte Pack einfallen lߤsst, werden nichts nß¼tzen..

    Wer richtige Informationen konsumieren m߶chte, der wird seinen Weg dazu schon finden.

    Ein Mailadressenaustausch wߤre jedoch eine gute Idee, f߼r den Anfang wenn der Fall der Fߤlle eintreten sollte..

  5. hogarl sagt:

    Es wird Zeit, sich auch im echten Leben zu Treffen, wie z. B. hier:

    http://neueweimarerrepublik.blogspot.com/2010/02/veranstaltung-in-seitenroda.html

  6. 90kosy90 sagt:

    @Toxi1965
    ..genau! meine externe Festplatte ist auch bereits gut gefüllt!
    Für alle Fälle… ist es immer gut Beweise zu sichern, wo keiner rannkommt 😉

  7. wrong23 sagt:

    http://www.wahrheitsbewegung.eu/

    Wir müssen uns anderweitig vernetzen!!!

    Wollte nur mal auf die Neugründung eines Vereins hinweisen – der die verschiedenen Strömungen unterstützen möchte durch regionale Ansprechpartner vor Ort. Um Stammtische, Aktionen oder evtl. auch Demos organisieren zu können. Der Verein sucht jetzt Mitglieder die sich mit einbringen möchten gegen die Mainstream-Propaganda. Die Mitgliedschaft ist kostenlos!!

    wrong23

  8. wrong23 sagt:

    Hallo @all,

    ich hab bisher nur selten Kommentare hier abgegeben, aber besuche diese, sowie andere Seiten täglich.

    Hier noch mal der Hinweis auf eine Aktion, ja vielleicht bringt sie nichts, aber vielleicht eben doch! Irgendwas muss man doch machen, als immer nur Kommentare zu schreiben…

    http://www.youtube.com/watch?v=JgHnrQr6LWs

    Viele Blogger, auf vielen Seiten sind wirklich ernsthaft an Veränderungen(nicht in radikaler Weise) interressiert, und haben all die Propaganda und Absurditäten des „Alltags“ durchschaut. Daher wurde der Verein gegründet, damit WIR uns alle besser vernetzen können. Auch auf der ASR-Seite gibt es den Plan B! Informiert Euch einfach mal drüber.

    An dieser Stelle ein Zitat von Gandhi:

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

    Wir sind schon VIELE!!

    wrong23

  9. AZK sagt:

    sehr informativ die Bewegung in der Schweiz
    AZK http://anti-zensur.info div. informative Vorträge!

    sehr informativ auch das Interview mit Wolfgang Eggert (bekannt durch Erst Manhatten dann Berlin)

    seine Webseite mit der Petition gegen neuen geplanten Massenholo caust

    apocalypse-no. net

  10. nino sagt:

    mal ehrlich, dass sich hier manche noch über die bundesregierung wundern find ich langsam albern. die regierung, wie jede andere in der welt, arbeitet für die NWO und gegen uns. und in deutschland sind dank EUCCP sowieso schon fast 90% der gesetze von der nicht-gewählten EU-Kommission in Brüssel eingeführt worden.

    glaubt ihr wirklich die politiker sind so doof und lassen sich via lobbyismus was vom springer-verlag diktieren ohne es zu checken? die sind gegen uns PUNKT. solange kein MdB etwas über 9/11, Climategate, H1N1, Codex Alimentarius, Chemtrails und was weiß ich noch öffentlich oder via eigenen blog etc. kundtut, sagt das mir, dass alle linientreue römische beamte sind. politik ist die bühne für hässliche schauspieler sagt man doch so schön. ohne parteitreue kommt man doch garnicht hoch, da fängt schon die korruption an.

    quasi jede regierung fährt nach folgendem muster:
    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter ß? Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    hin und wieder gibt es ein bisschen zucker für die massen, der neoliberale wettert gegen h4, die kommunistin hält dagegen und der hosenanzug sagt: „Wir brauchen eine gemeinsame Lösung“ während der rollstuhlterrorist ohne lichter im dunkeln weiterfährt. die fähre richtung alcatraz fährt kontinuierlich weiter, wenn auch noch slow steaming.

    wenn ich mir dann alternativen, ausnutzen von nischen etc. durchlese, muss ich auch nur lachen. ich hab dann immer filmbeispiele im kopf wie z.b. dass ihr euch immer winden werdet und im ghetto durch kniffe ne 2. mahlzeit ertrickst 🙂 aber letztendlich seid ihr doch im fema camp.

    die einzige friedliche alternative die ich zz sehe ist, autarkie und die enforcer bzw. deren familien aufzuwecken. bin für brainstorming offen 🙂

  11. tom sagt:

    …..gott sei dank ist das leben endlich…..

  12. Meckerziege sagt:

    @ nino,

    Du sprichst mir aus der Seele – real vernetzen und autark leben. Wenn es noch „härter“ wird, werden sich die erkennen, die zusammengehören.

    Noch geht es den meisten unter unseren Mitmenschen „zu gut“, noch glauben die meisten unter unseren Mitmenschen, dass schon alles gut wird, noch haben die meisten unter unseren Mitmenschen Angst (sehr große sogar) etwas zu verlieren, sich unbeliebt zu machen, in der Psychiatrie zu landen (hab ich auch manchmal am Anfang gedacht, als ich aufwachte, weil alles, was man an Wahrheiten erfuhr einfach zu unfassbar war).

    Viele unter unseren Mitmenschen sind einfach nur pragmatisch … kommt Zeit, kommt Rat. Das ist eine ganz einfache ßberlebens-Reaktion, um eben nicht durchzudrehen.

    Doch gerade unter denen kannst Du viele ausmachen, die sich vernetzen … aber eben auf ihre Art.

    Ich kenne ganz viele Hartzer, unter denen klappt die Vernetzung schon wesentlich besser als unter uns Normales – aber die Vernetzung ist nur auf die Punkte beschränkt, die nutzbringend sind.

    Und so wird das auch unter den Wahrheitskriegern sein und bleiben. Bei den meisten unserer Mitmenschen rennen wir gegen Wände – nur der kleine Prozentsatz, dem „irgendwie“ unbehaglich ist, nur den werden wir aufwecken können.

    Und nochwas:
    erst wenn die oben nicht mehr können und die unten nicht mehr wollen – erst dann kannst Du Massen mobilisieren. Erst wenn die unten nichts mehr anderes verlieren können als ihre Ketten, erst dann werden sie frei von Angst sein, bzw. ihre Angst als geringeres ßbel einstufen.

    Meine HP ist seit Juni 2009 „auf Sendung“ – das einzige, was ich vermutlich darüber weitergeben kann, sind Tipps und Ratschläge, wie was in Notzeiten praktisch zu realisieren ist.

    Zumindestens sagt mir das meine Statistik.

    Da ich im II. WK geboren bin und mich noch sehr gut an die Hungerjahre erinnern kann, kann ich ganz viel von diesem Wissen weiter geben.

    Machen muss Jeder selbst etwas daraus.

    Ich habe mich jetzt auch bei:

    http://www.wahrheitsbewegung.eu/

    angemeldet in der Hoffnung, dass hierüber die reale Vernetzung besser klappt.

    Das schließt jedoch nicht aus, dass die Wahrheitskrieger ihre Mailadressen und telefonnummern austauschen sollten.

    Die wenigsten von uns wohnen ja beim anderen um die Ecke … und ab und zu brauchen auch Meckerziegen und cheffes Zuspruch von anderen und die Gewissheit … Hey ich sende ja nicht so völlig alleine vor mich hin, da ist ja immer noch jemand anderes „auf Sendung“

    … meint die Meckerziege

  13. Stra???enasphalt sagt:

    Was wߤre wenn man das Internet umgeht und zur߼ck zu Mailboxen und oder CD-Digital Funknetzen gehen w߼rde. Die Daten߼bertragung m߼sste dann halt auch in einer weise laufen wie beim Internet. Nur das man als Modem sein Funksystem nutzt.

  14. Marina sagt:

    Die einzigen Orte, wo im Netz zensiert wird, sind die Blogs der Infobieger.

  15. funker sagt:

    googelt mal nach

    Freifunk Internet

    Doch Funk kann man auch st߶rren !

  16. funker sagt:

    Ach ja, noch ne Idee am Rande

    schon mal was von „dLAN“ gehörrt ?

    Ist wesentlich weniger anfällig, und man kann die Infrastruktur „Beliebig“ ausbauen

    Für den einfachen Austausch von textnachrichten, reicht das allemal..

  17. Ironman sagt:

    Wenn das Internet zensiert wird, gibt es keinen Grund mehr Internet zu haben. Dann ist das interesse an Internet genauso gross wie an den gleichgeschalteten Systemmedien. Nߤmlich = 0 Die IT branche kann dicht machen. Mein PC wird verschrottet und die dsl flat abgemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM