CLG geht von HAARP Erdbeben in Chile aus: Großer Feuerball?

Lori Price, die Herausgeberin von Citizens for Legitimate Government (CLG) hat am 27. Februar 2010 in Breaking News mit einem Wort in Klammern impliziert, dass HAARP in Chiles monumentales 8.8 Erdbeben involviert gewesen sein könnte. CLG betont, dass HAARP heute einhergeht, mit einer wachsenden Zahl von Wissenschaftlern und öffentlicher Wahrnehmung des HAARP und seiner Fähigkeit des Geoengineerings, um ß?natürliche Katastrophenß? für politische Vorteile auszulösen.

Aus dem Englischen übersetzt (ralphrieger@web.de)

Price erzählt:
ß?Massive Erdbebenstöße mit einer initialen Magnitude von 8.8 haben Zentral-Chile erfasst. Das Erdbeben traf Chile um 6:34 GMT, etwa 91km nordöstlich der Stadt Conception und 317km südwestlich der Hauptstadt Santiago. Es wurde berichtet, dass Gebäude in Santiago für 10 bis 30 Sekunden gezittert haben, zusammen mit einem Strom- und Kommunikationsausfall. Die USA gaben eine Tsunami Warnung für Chile, Peru und Ecuador aus. Diese wurde später auf Kolumbien, die Antarktis, Panama und Costa Rica erweitert [HAARP]ß?.
HAARP hat die Fähigkeit auf Gebiete zu zielen und ß?natürliche Katastrophenß? auszulösen, für welche das Gebiet anfällig ist, damit die Katastrophe als natürlich angesehen wird, anstelle eines Angriffes durch Massenvernichtungswaffen. (Nachzulesen in Michel Chossudovkys, The Ultimate Weapon of Mass Destruction: „Owning the Weather“ for Military Use, Global Research, 2004)

Die USA ist bereit Chile Hilfe anzubieten. Siehe help to Chile

HAARP Massenvernichtungswaffe

2005 betonte Chossudovsky in seinem 2002 aktualisierten Artikel, „Washington’s New World Order Weapons Have the Ability to Trigger Climate Change

Die wichtige Debatte zur globalen Erwärmung unter Federführung der UN zeigt ein partielles Bild der Klimaveränderung auf; zusätzlich zu den verheerenden Auswirkungen von Treibhausgas Emissionen auf die Ozonschicht, kann das Klima nun verändert werden infolge einer neuen Generation ausgeklügelter ß?nicht tödlicher Waffenß?. Beide, Amerikaner und Russen haben Fähigkeiten entwickelt, das Weltklima zu manipulieren.
In den USA wurde die Technologie unter dem Hoch Frequenz Active Polarlicht Forschungsprogramm (High-frequency Active Auroral Research Program – HAARP) perfektioniert, als Teil der (ß?Star Warsß?) Strategischen Verteidigungs Initiative (Strategic Defence Initiative – SDI). Jüngste wissenschaftliche Evidenz deutet an, dass HAARP voll betriebsbereit und besitzt die Fähigkeit möglicherweise Fluten, Dürren, Hurrikane und Erdbeben auszulösen. Aus militärischer Sicht ist HAARP eine Massenvernichtungswaffe. Potentiell stellt es ein Eroberungsinstrument dar, welches in der Lage ist, selektiv landwirtschaftliche und ökologische Systeme ganzer Regionen zu destabilisieren.


Chossudovsky schrieb 2004:

ß?Die signifikante Ausdehnung in Amerikas Wetter-Kriegsführungs-Arsenal, welches in der Priorität des Verteidigungsministeriums (Department of Defense) liegt, ist kein Gegenstand von Debatten oder Diskussionen. Während Umweltaktivisten die Bush Administration die Schuld an der Nichtunterzeichung des Kyoto Protokolls geben, wurde das Thema der ß?Wetter-Kriegsführungß? für militärische Zwecke nie erwähnt.ß?

Wetter-Kriegsführung war kein größeres Thema des kürzlich stattgefundenen Kopenhagener Klimagipfels, trotz seiner guten Beaufsichtigung durch Umweltschützer.
Das Pentagon ist laut Chossudovsky dem globalen Erwärmungskonsens beigetreten, welcher von den ß?globalen Erwärmungsß? Kampagnen der Umweltaktivisten benutzt wird.
ß?HAARP besitzt ebenfalls die Fähigkeit, Stromausfälle (Blackouts) und die Stromversorgungs-Systeme ganzer Regionen zu unterbrechen.ß?

ß?Eine Analyse von Aussagen, welche aus US Luftwaffe stammen, zeigen das Undenkbare auf: die verdeckte Manipulation von Wettermustern, Kommunikationssystemen und elektrischen Stroms als Waffe globaler Kriegsführung, versetzt die USA in die Lage, ganze Regionen zu zerstören und zu beherrschen.ß? (Chossudovsky, 2004)

Die Bewaffung des Weltraums (weaponization of space) ist kritisch für den Imperialismus, eine Goldgrube für die Machtelite von Unternehmen. Dem wird entgegen getreten durch die Organisation Global Network Against the Weapons and Nuclear Power in Space, geführt von Bruce Gagnon.

Großer Feuerball

Ein helles Glühen ist nicht der Vorläufer für natürliche Erdbeben. Ein helles Glühen wurde Berichten zufolge während des Zeitpunkts des Haiti Erdbeben gesehen. Pravda.Ru berichtet, Die russische Marine berichtet, dass die USA das Erdbeben in Haiti erzeugt haben, der Artikel findet sich auf NoLiesRadio.

Ein helles Glühen wurde gesehen während des Zeit von Chinas letztem schweren Erdbeben ( China’s last powerful earthquake). Es gibt dokumentierte Evidenz (Link documented evidence), dass es durch Skalarwaffen basierte. Dazu gibt es ein Video einer Hochzeitsparty, welches die Lichter der Plasmaentladung am Himmel vor dem Erdbeben zeigt.
Ein helles Glühen wurde während des Vanuatu 7.3 Erdbeben 2002 von hunderten von Menschen gesehen und berichtet, darunter Einheimische und Touristen. Der Schreiber bezeugte ein helles Glühen während dieses Erdbebens gegen 4:00 morgens.

Ni-vans, die Republik der eingeborenen Bevölkerung Vanuatus und einer der ältesten auf der Welt lebenden Kulturen, welche eine abgeschiedenes und unberührtes tropisches paradisches Gebiet bewohnt berichteten, dass sie noch nie zuvor ein helles Glühen während Erdbeben gesehen haben. Sie bemerkten mit großem Erstaunen, bedingt durch seine unübliche Anwesenheit dort in Port Vila harbor, das riesige U.S. Marine Schiff, welches ungezwungen wenige Tage vor dem Erdbeben einfuhr, den Hafen vor dem Erdbeben so leise verlassend, wie es angekommen war.
Die Frage ist nun, ob es chilensiche Berichte eines großen Feuerballs während der Zeit deren Erdbebens geben wird.
Im Zeitalter von globaler U.S. Militär Dominanz, sind nicht einmal tropisches Eilande oder Raum Plätze des Friedens.
Der originale Artikel:
http://www.examiner.com/x-10438-Human-Rights-Examiner~y2010m2d27-CLG-implies-Chile-HAARP-Quake-Great-ball-of-fire


Deborah Dupré einen Bachelor of Science, Master of Science und ein Postgraduations-Diplom von U.S. und australischen Universitäten. Sie war eine Menschen- und Bürgerrechts-Anwältin für über 25 Jahre in den USA, Vanuatu und Australien. Unterstützen sie ihre Arbeit und ihr Buch in Vorbereitung über Personen im Visier auf www.DeborahDupre.com , durch das Abonnieren (subscribing to)von Duprés Berichten und durch posten eines Links zu dieser Seite (besser als den ganzen Artikel) sofern Weiterführung erlaubt ist. (Email info@DeborahDupre.com.) Dupré’s aktuellstes Buch ist Operation H1N1: Vaccine Liberty or Death, ein ebook, Verfügbar unter DeborahDupre.com.



diesem Zusammenhang möchte ich noch mal auf folgende Thematik hinweisen:

http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/01/29/kann-eine-kleine-zahl-von-individuen-unsere-welt-zerstoeren/

Da die Intelligenten unter den Psychopathen durch ihr „Triebverhalten“ in vielen Fällen an Machtpositionen streben, ist damit zu rechnen, dass anfangs positive Entwicklungen durch kleine Gruppen, sobald eine bestimmte Durchdringung der Gesellschaft/Macht erreicht wird, von diesen Psychopathen korrumpiert wird.
Bei Psychopathen geht es vor allem um Befriedigung durch Anhäufen Macht, oder anders gesagt Egotismus. Wikipedia: Egotismus (entlehnt dem engl. egotism, frz. égotisme) bezeichnet die übertriebene Neigung, sich selbst in den Vordergrund zu stellen. Er ist von dem Begriff Egoismus abzugrenzen. Bei diesen Individuen werden nur kurzfristige Vorteile betrachtet. Hier wird krankes Verhalten zur Norm gemacht und unsere Welt von einer Minderheit auf den Kopf gestellt, bis zum völligen Kollaps der menschlichen Zivilisation aufgrund der Zerstörung unserer Lebensgrundlagen. Beispielsweise stellt sich doch bei Monsanto die Frage, weshalb gentechnisch veränderte Nahrungsmittel der Weltgemeinschaft regelrecht aufgezwungen werden, obwohl die Profiteure der dabei materiell erzielten Gewinne/Macht selbst in Lebensgefahr kommen, gentechnisch veränderte Lebensmittel zu essen und dabei gesundheitlichen Schaden in Kauf zu nehmen. Dieses Verhalten lässt sich auf alle möglichen Bereiche unserer Gesellschaften übertragen. Psychopathen haben aufgrund ihrer Persönlichkeit auch optimale Voraussetzungen, um Menschen jeglicher Gesinnung/Hautfarbe/Nationalität, etc. in unseren Gesellschaften gegeneinander auszuspielen und aus unseren Gesetzen Vorteile für sich selbst zu erlangen.

Solch ein Verhalten findet sich auch bei Menschen mit einer Verletzung des Stirnhirns (präfrontaler Kortex) http://www.seminare-ps.net/brain/P01-04_Das_Stirnhirn_Vortrag.pdf Folgen einer präfrontalen Hirnschädigung: Defizit bei Entscheidungen, Urteilsfähigkeit und Strategien, Eindruck: ß?unreifß?, ß?kindischß?, Gefühle in frustrierenden Situationen nicht kontrolliert, Defizitäre soziale und moralische Urteilsfähigkeit, Unfähigkeit zum Aufschub bzw. zur Unterdrückung von Handlungen (mit verheerenden sozialen Konsequenzen ß? Isolation).

Wenn Menschen beispielweise mit solch einer Ausprägung geboren sind (hier wird von 1% [manchmal sogar bis zu 6%] der Bevölkerung mit solch einer genetischen Veranlagung gesprochen), können diese Individuen sich unserem „normalen“ Verhalten anpassen und fallen in der Regel erstmal gar nicht auf, je nach Qualität deren Schauspiels. Wie oft haben wir uns schon über das Verhalten von Politikern, „Führungskräften“, etc. geärgert und versucht in deren Gewissen zu reden. Nur, wie soll das gehen? Wenn es sich hier um „Nicht“menschen handelt, ohne Gewissen, Moral, Einfühlungsvermögen. Wenn wir uns dann noch anschauen, wie Menschen in erfolgreichen Positionen, mit monetärem Reichtum oft als Vorbilder betrachtet werden. Sicher sind nicht alle Menschen in Machtpositionen Psychopathen.

Wenn diese „Nicht“menschen darunter dann jedoch auch noch als Vorbilder betrachtet und nachgeahmt werden, dann brauchen wir uns nicht zu wundern, weshalb es Begriffe gibt, wie z.B. „Ellbogengesellschaft“ und „Manager als Raubtiere“ (siehe das Buch „Menschenschinder oder Manager. Psychopathen bei Arbeit“ der amerikanischen Psychologen Paul Babiak und Robert D. Hare, http://www.hare.org/). Sind solche Individuen an der Macht besteht die Tendenz, das unsere Welt auf den Kopf gestellt wird, d.h. krankes Verhalten als gesund angesehen wird und sich wie eine Krankheit ausbreitet. Oder mit anderen Worten es wird zur Norm. Von der Spitze der gesellschaftlichen Pyramide nach unten in die Breite der Gesellschaft. In dieser Welt leben wir wohl bereits. Nun hängt es von jedem Einzelnen ab, ob er/sie es zulässt, in welche Richtung es geht. Psychopathen gibt es wenige, „normale“ Menschen gibt es 94% – 99%.
Jeder Einzelne davon zählt. Der Vorteil ist auch, dass es bei entsprechender Vernetzung der Menschen meines Erachtens möglichst ohne Gewalt oder Anführer funktionieren kann und sollte.

ß?Du sollst den Glauben an die Menschheit nicht verlieren. Die Menschheit ist ein Ozean; auch wenn ein paar Tropfen des Ozeans schmutzig sind, so wird davon nicht der ganze Ozean schmutzig.ß? Mahatma Gandhi

Psychopathen können nur Macht ausüben, wenn sie entsprechende Unterstützung durch „normale“ Menschen haben. Wenn sie jedoch niemanden mehr überzeugen können, zeigt sich, um was für arme Menschen es sich handelt. Dann verpuffen die Kräfte dieser Individuen einfach! Darum geht es. Dieses Wissen zu verbreiten, um sich nicht immer wieder von diesen Individuen gutmenschentümlich das Spiel verderben zu lassen, sondern deren Spiel einfach nicht mehr mitzuspielen.Vielleicht ist trotz allem das Buch „Politische Ponerologie – Die wissenschaftliche Studie über das auf politische Zwecke ausgerichtete Böse“ (262 Seiten) die schnellste Herangehenweise zum wirklichen Verständnis der Relevanz dieser Thematik, die jeden von uns betrifft und wir jeden Tag zu spüren bekommen, ausser er ist selbst Psychopath.

Empfehlenswerter Link zu einem frei verfügbaren ebook Buch, welches sich in der Tiefe mit dieser Thematik beschäftigt: http://quantumfuture.net/gn/ponerologie/index.php


25 Responses to CLG geht von HAARP Erdbeben in Chile aus: Großer Feuerball?

  1. miry sagt:

    Es gab schon Erdbeben bevor es HAARP gab. Man kann es nicht nachweisen, ob das aufgrund von HAARP war.

    Auf dem Web gibt es viele Video-Faelschungen. Schaut euch diese zwei an. Beide haben die gleiche Kulisse.

    http://www.youtube.com/watch?v=88ka5ps5ltE

    http://www.youtube.com/watch?v=4_iK1kG4TCo

  2. impfgegner sagt:

    seltsam finde ich, dass es einen tag vor chile ebenfalls ein groß?es beben in der region okinawa (japan) gegeben hat, wo es ja einen groß?en us-stß¼tzpunkt gibt.
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,680654,00.html
    darß¼ber erschien im msm nur wenig und dort wß¼rde der haarp verdacht (ein test?) wirklich sehr nahe liegen.
    bei chile fehlt mir noch der grund, warum man hier haarp einsetzten sollte. in chile gibt es ja nicht mal erd߶l. und erd߶l k߶nnte ein grund f߼r den haarp-hype sein:
    http://sciencev1.orf.at/science/news/144962

  3. impfgegner sagt:

    tschuldigung, hab wieder mal nicht dran gedacht ae, oe und ss zu verwenden.

  4. tMk sagt:

    Ob HAARP oder nicht ist doch im Prinzip leicht zu ermitteln.

    Vor einem Erdbeben flippen Tiere teilweise schon mehrere Tage im Voraus total aus.
    Bei einem kuenstlich herbeigefuehrten Naturereignis duerfte dies ja nicht der Fall sein.
    Erfahrungsberichte aus den betroffenen Regionen diesbezueglich waeren wuenschenswert..

    Ich vermute jedoch auch, dass es sich um eine HAARP Attacke handelt.

    Als naechstes kommen wieder die Amis mit ihren Militärschiffen und bewaffneten Soldaten und werden unter dem Schutzmantel der Krisenhilfe fuer laengere Zeit (oder fuer immer?!) die Zone besetzen. So reissen sich die Burschen Suedamerika nach und nach unter den Nagel.

    Bin mal gespannt welches Land als naechstes auf deren Liste steht..

    @ miry:
    Das was du gefunden hast sind definitiv Fakes.
    Es gibt aber auch sehr sehr viel Material, welches echt zu sein scheint.

  5. harry hirsch sagt:

    hat mal jemand was neues zu chemtrails?
    ich hatte am samstag ganz viele flugzeuge beobachten können wo es mir sehr deutlich wurde das dies wohl so stimmt wie man es von vielen seiten erfahren kann. trotzdem bin ich skeptisch. wir werden nie erfahren was stimmt und was nicht.
    seiten wie diese hier werden nur weiter am leben gelassen weil nur ein kleiner teil der informationen der wahrheit nahe kommt und der rest nur lapidare theorien sind.
    ist ja auch egal, selbst wenn die wahrheit in der BILD stehen würde, kein deutscher wird es schaffen die massen zu bewegen um etwas zu ändern. jemand wird sich schon drum kümmern. wie viele jugendlich kennt ihr die sich wirklich für politik interessieren? werden es nicht immer weniger? warum ist unsere gesellschaft so gelähmt?

    lasst euch nicht so verängstigen, unsere frau merkel wirds schon richten. zumindest für deutschland.
    achso, die usa wollen ihr atomarsenal abrüsten, woran das wohl liegt 😛

    konspirativ
    harry!

  6. nino sagt:

    der 2. teil des artikels ist einfach wunderbar. *****

  7. Ralph sagt:

    @ harry hirsch

    Hallo Harry, auf der einen Seite hoert sich das Ganze recht plausibel an http://www.dailymotion.com/video/x90a17_1-azk-werner-altnickel-chemtrails-u_news

    auf der anderen Seite aber auch, dass es sie nicht gibt http://www.martin-wagner.org/anti-chemtrails.htm

    Gruesse
    Ralph

  8. Helga sagt:

    Seltsamer Tsunami
    Aktualisiert um 10:25 Uhr

    >Der Tsunami war in Chile verheerend, in Hawaii jedoch nicht. Das bereitet Wissenschaftlern Kopfzerbrechen. Eine mögliche Ursache wurde nun gefunden.Präziseste Vorhersage nicht veröffentlicht

    Eine mögliche Ursache für die Fehlprognose sei, dass das Zentrum des Bebens näher an der Wasseroberfläche lag als angenommen, erklärte Fryer. Hätte sich der Erdstoss in grösserer Tiefe ereignet, so wäre mehr Wasser verdrängt und damit auch ein grösserer Tsunami ausgelöst worden. ßberdies gingen die bislang verwendeten Modelle davon aus, dass die Geschwindigkeiten der einzelnen Wellen sowie die Intervalle dazwischen bei jedem Tsunami in etwa gleich seien. >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Petrapez Radio Utopia heute: Die Insel Robinson Crusoe im Pazik wurde am Samstag, den 27.Februar nicht gewarnt sondern im Gegenteil von der Marine beruhigt, als sich das schwere Erdbeben in Chile ereignete.

  9. Helga sagt:

    http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/Seltsamer-Tsunami/story/10683642
    die Quelle ist nicht mitgenommen worden, Nachtrag.

  10. Nacktmulch sagt:

    Diesmal war nicht nur HAARP im Spiel.
    Die Amis z߼ndeteten zusߤtzlich eine Bombe.
    Diese wurde von einem Zerst߶rer abgelassen.
    „The Chile quake was yet another detonation at the bottom of the sea, Combined with HAARP a test to see what the effect would be to a very deep ocean detonation within a bathysphere dropped by a US navy ship as they did in Indonesia.“
    http://bit.ly/dbpC1F

  11. Geneigter Leser sagt:

    Mal wieder eine künstliche Hysterie, wo es doch heutzutage so (relativ) einfach ist an die richtigen Infos zu gelangen.

    Zu HAARP im allgemeinen:
    das Prinzip geht auf Forschungen von Tesla und den Deutschen während der Hitler-Zeit zurück.
    Theoretisch ist es möglich, Energie durch die Ionosphäre zu bündeln und extrem zu verstärken, und diese dann auf/im Erdreich ‚wirken‘ zu lassen.

    Die Wirkung ist dabei aber im Erdreich auf eine Tiefe von ca. 10-15 Km beschränkt. Ursächlich dafür ist das im Erdreich vorhandene Wasser und Metalle, die die Wirkung mit zunehmender Tiefe zerstreuen.

    Theoretisch deshalb, weil es bislang sehr viele Anhaltspunkte für einen derartigen Einsatz von HAARP gibt – aber keine eindeutigen Beweise.
    Auf die muß man wohl bis zu einem Whistleblower warten.

    Beim Haitibeben lassen die beweisbaren (!) Fakten durchaus die Vermutung eines „künstlichen“ Bebens zu.
    Die Tiefe von 10Km, die zu diesem Zeitpunkt nachgewiesene Aktivität von HAARP (googeln kann bilden, selbst bei HAARP selber sind diese Daten einsehbar), das zusammen betrachtet an dem Interesse der USA an dieser Region (ßl, Gas, Bodenschätze, ‚Vorzimmer‘ der USA,…).

    Beim Chile-Beben war HAARP nicht aktiv (auch Private haben Felddetektoren und stellen die Daten ins Netz, googeln), das Beben war in einer Tiefe von 60Km – und an Chile hat die USA eigentlich weniger Interesse.

    Man kann den USA nun wirklich ALLES zutrauen – die Geschichte gibt einem Recht – nur sollte man bei BEWEISBAREN Tatsachen bleiben, bevor man eine Vermutung in die Welt setzt.

  12. hogarl sagt:

    Jetzt geht der Scheiss wieder los. Keiner kann es beweisen. Verschwendet eure Zeit nicht….

  13. Van Angeren sagt:

    Die größte Bedrohung der Menschheit: der US-Wirtschaftsfaschismus, der militärisch-industrielle Komplex.

  14. Melanie Gatzke sagt:

    hallo
    Zitat.
    Jetzt geht der Scheiss wieder los. Keiner kann es beweisen. Verschwendet eure Zeit nichtß?.
    und —
    Zitat:Man kann den USA nun wirklich ALLES zutrauen ß? die Geschichte gibt einem Recht ß? nur sollte man bei BEWEISBAREN Tatsachen bleiben, bevor man eine Vermutung in die Welt setzt.————–
    Wenn die Welt überleben will, dann wird sie es beweisen müssen- ist es- oder ist es nicht.
    Alle großen Verbrechen wurden immer erst dann vollständig bewiesen, wenn sie vollendet waren.
    Jede Nachforschung beginnt mit einem Verdacht, einer Vermutung mit Hinweisen auf Etwas, dem dann nachgegangen wird.
    wie wollen sie denn anders vorgehen?
    Deshalb ist es legitim, Vermutungen an Hand von Ungereimtheiten zu haben und nachzuforschen, auch und gerade in bezug auf HAARP.
    Auch die Vernichtungen von Hitler wurden erst nach Vollendung bewiesen- trotz vieler Hinweise vorher schon.
    Haarp ist derzeit die gefährlichste Bedrohung, damit kann jeder jeden unterwerfen und vernichten. Darüber sollten wir uns alle im Klaren sein.
    Mund halten bis zum engültigen Beweis ist Fehl am Platz.
    Solche Dimensionen muß man am Beginn erkennen, nicht am Ende. Fakt ist auch: jede Waffe , die es jemals gab, wurde eingesetzt. So wird es auch mit HAARP sein.
    Meine Vermutung: Sie ist längst in Anwendung.
    wie gesagt- eine Vermutung. Ich danke allen, die sich die Mühe machen,die Vorgänge genauer zu untersuchen. Sollten sie daneben liegen- na und– besser Vorsicht als das Nachsehen, besser einmal zuviel vermutet -als nachher vernichtet zu werden.
    Menschen die einem Machtwahn, einem Eroberungswahn verfallen sind , sind nicht mehr zu stoppen. Sie sind krank im Kopf und tun alles. Wir kennen die Gestalten aus der Geschichte.
    Und heute- die schlafende Masse schläft weiter, weil nicht sein kann , was nicht sein darf.

  15. miry sagt:

    Wieso denken alle nur an HAARP. Es gibt doch andere Technologien, die Erdbeben auslösen können.

    Ich verdächtige auch die UFO, die wenden hochenergetische Skalarwelen an. Ich denke die UFO sind immer noch eine geheimgehaltene militärische Technologie. Auch vermute ich, dass die Kornkreise so gemacht werden.

    Das würde für den gesichteten Feuerball sprechen.

  16. juno84 sagt:

    @Ralph

    Zum Thema Chemtrails:
    Schau dir mal die Seite von dem Typen genauer an, der dort krampfhaft versucht gegen Chemtrails zu argumentieren. Mehr als „totaler Volldepp“ faellt mir zu ihm nicht wirklich ein. Man betrachte nur seinen TV-Total-Auftritt, mit dem er sich auch noch auf der Seite bruestet, obwohl es an Peinlichkeit kaum zu ueberbieten war.

    Nunja, schade nur, dass die Seite dieses Spinners eine der ersten Suchergebnisse bei Google ist. Wie auch immer, nicht ernst zu nehmen… 🙂

  17. Ralph sagt:

    @ juno84:

    Schau dir die Bilder an, die sind doch gut. Hab mit ihm gesprochen. Wenn es dort, wo er fotographiert hat, keine chemtrails gibt, heisst das noch lange nicht, dass es keine gibt. Ich seh es eher positiv, das Thema von allen möglichen Seiten ktitisch zu betrachten. Vielleicht lässt sich mit eben solchen Aufnahmen am richtigen Ort mehr Licht in die Thematik bringen. Wär doch mal gut Bilder in dieser Qualtität in Olderburg zu schießen, oder? In beiden Fällen, Martin Wagner und Werner Altnickel hat sich jemand ausführlicher mit dem Thema auseinander gesetzt. Schlussendlich geht es um die Fakten. Um einen Menschen besser einzuschätzen zu können ist es sicherlich von Vorteil, auch seine Motive zu kennen.

  18. Alexander Eppner sagt:

    Hallo allerseits,

    schon mal was von Plattentektonik gehört. Oder, wie glaubt Ihr, sind unsere derzeitige kontintale Anordnung und die großen Faltengebirge entstanden.

    Wieviel Energie ist eigentlich erforderlich, um bestehende Spannungen in der Erdkruste zur Entladung „Erdbebe“ zu bringen. Würde dieses HARP ausreichen? wie soll sich die bei HARP offensichlich als elektrische/elektromagnetische Feldeenergie vorliegende Energie in mechanisch wirksame Energie umwandeln um ich weiß nicht wieviele aber doch sehr viele Gigatonnen Gestein zu bewegen. MfG und fröhliches Nachdenken A.Eppner

    Cheffe: trotzdem ist Ihr Blog eine wohltuende alternative Infoquelle.

  19. miry sagt:

    An Alexander Eppner

    Es gibt Aussagen, dass die heutigen elekromagnetischen Waffen die gleiche Sprengkraft haben wie eine Atombombe.

    So könnten Erdbeben ausgelöst werden. Darum tendiere ich auch mehr auf die UFO, welche geheimgehaltene militärische Waffen einsetzen.

    ßbrigens äussert dieser Verdacht auch Hugo Chavez. Russland hat sich dazu ebenfalls geäussert.

  20. impfgegner sagt:

    @herrn eppner
    stimmt, dass man fuer ein erdbeben sehr viel energie benoetigen wuerde. ich glaube auch nicht, dass haarp dazu in der lage waere.
    aber angenommen man wuesste, dass irgendwo bereits sehr grosse spannung vorhanden ist, dann koennte haarp evtl. das zuenglein an der waage sein.
    es gibt ja auch ganz konventionelle methoden um induzierte beben auszuloesen warum nicht auch haarp?
    http://www.naturphaenomene.info/erdbeben.html

  21. Outside-Job sagt:

    Hallo Ihr Wahrheitssuchenden,
    ich kann mir schon vorstellen das so ein starkes Erdbeben mit HAARP ausgel߶st werden kann.

    Da es derzeit bei dem Chilenischen Nachbarland Argentinien Spannungen auf den Falklandinseln mit Gross Britanien gibt, welche wiederum enge verbuendete von den Armee-rikanern sind, waere es auch vorstellbar, das das Erdbeben eigendlich ganz woanders (naemlich in Argentinien) statt finden sollte, welches jedoch misslang.

    Ich frage mich warum die Welt aufgerufen worden ist fß¼r Haiti zu spenden, aber fß¼r Chile werden sollche Aktionen nicht so aufgeblasen…..

    @Alexander Eppner… zum Thema Plattentektonik kann ich den Doku-Film: DIE WACHSENDE ERDE empfehlen.
    http://www.dokus4.me/index.php/2009/07/08/ein-film-uber-die-wachsende-erde/

    Hier noch eine interessante Seite zum Thema: Erdexpansion durch Neutrino-Power

    http://www.k-meyl.de/go/index.php?dir=35_Medien&page=1&sublevel=0

    Auf das die Wahrheit das Licht erblickt.
    Gruß?
    Outside-Job

  22. Zwergchen sagt:

    Das EU-Parlament hat sich in der „Resolution A4-0005/1999“ mit HAARP befasst. Sie stellte es als gefߤhrliche und unberechenbare militߤrische Bedrohung dar.
    Quellen:

    http://tinyurl.com/yfowtbd (EU-Resolution)

    http://www.europarl.europa.eu/press/sdp/backg/en/1998/b980209.htm

  23. miry sagt:

    An Zwergchen

    Danke für den Link.

  24. Fearnot sagt:

    Ich würde solchen Thesen wenig glauben, weil das Erdbeben gut natürlich erklärt werden kann – aber wir leben in Chile, und:

    1. Freunde von uns haben tatsächlich im Süden eine glühende Kugel über die Erde fliegen sehen. Verschiedene Leute haben davon berichtet und waren sehr erstaunt!

    2. Freunde von uns haben mit Einheimischen gesprochen, die um 3.20h, 15 Minuten vor dem Erdbebem (die haben zu dieser Zeit Obst an einen Markt geliefert) in der Nähe des Meeres, einen roten, überdimensional großen Blitz gesehen, der in die Erde drang. Sie konnten sich das nicht erklären. Der Blitz könnte ganz in der Nähe des Epizentrums gewesen sein.

    Von diesen beiden Beobachtungen haben wir am Sonntag, am Tag nach dem Erdbeben erfahren. Ich konnte mir darauf keinen Reim machen, weil ich von keiner Verbindung zwischen Blitzphänomenen und Erdbeben wußte. Auf diese Seite hier bin ich erst heute gestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM