Leben und Tod

Diese beiden Worte bestimmen unser „Leben“. Wir leben und wir sterben, hierbei messen wir einen unglaublichen Schwerpunkt dem Leben bei. Doch die wenigsten nehmen das Leben so ernst wie es ist. Es ist nämlich einmalig.

Wir Menschen leben als ob Morgen auch ßbermorgen wäre. Die Zeit zerfließt uns zwischen den Fingern, als wäre es ein unvergängliches Gut. Wer mag hier behaupten er habe Zeit genug?
Hier möchte ich einmal die Frage stellen, was ist denn Zeit? Wie definiere ich diese und wieviel davon steht mir zur Verfügung?

Zeit ist etwas, das ich, als Aneinanderreihung von Augenblicken bezeichnen möchte. Die gefühlte Definition hängt vom jeweiligen Betrachter ab. Ich für meinen Teil, war eben mit meinem Hund spazieren und stellte mir eben jene Frage, was wäre wenn? Der Himmel strahlte in einem wunderschönem Azurblau, der Mond lachte mir in mein Gesicht. Mein Augenblick ist endlich, so oder so…

Ich habe diesen Spaziergang sehr genossen, weil ich mir wirklich, und das meine ich aus voller ßberzeugung der Meinung bin, dass wir die Wenigen aus vollen Zügen genießen sollten.
Den News-Junkys unter den Lesern möchte ich hier direkt den Wind aus den Segeln nehmen, denn dieses ist mein Spielplatz. Genau das was ich gerade schreibe, ist das was ich fühle.
Und das, ist es was ich genau jetzt loswerden will.

Immer häufiger, vergehen wir uns in Belanglosigkeiten. Jeder Tag ist kostbar, wie ein Geschenk sollte man es betrachten. Viele Menschen sehen Tag um Tag als Qual, was ich wirklich sehr bedauere. Wir sind ein Produkt unseres Umfeldes. Ich möchte jeden Leser dieses Blogs einladen, einen Augenblick totaler Zufriedenheit mit mir zu genießen. Wir werden jeden Tag auf ein neues gequält, und doch halten wir durch. Doch in den wenigsten Momenten, genießen wir diese als das was sie sind: Ein Geschenk! Ich habe eine wirklich tolle Familie und ich muss mich immer daran erinnern, um es nicht in der Belanglosigkeit der Zeit zu versenken. Unsere Prioritäten liegen auf den Dingen, welche der Nachbar wahrnimmt. Welche den Kollegen und Freunden imponieren, doch wo bleibt die Freude, die Liebe, das „LEBENSGLßCK?“ Den folgenden Song widme ich den verlaufenen Seelen oder denen, die es wirklich zu schätzen wissen.

Carpe diem und einen Hauch von Freundschaft, Frieden und Glück sendet euch Jens aka Cheffe


32 Responses to Leben und Tod

  1. Meckerziege sagt:

    Danke Jens,

    es ist wunderschön

    Liebe Grüße von der Meckerziege

  2. Andi sagt:

    Vielen Dank für die Worte … Zeit ist unser Schatz.

  3. Das hast du wirklich schön geschrieben.
    Auch ich bin heute mit meinem Hund lange draussen gewesen. War auf nem Acker mit weichem Boden. Der klare Himmel und die Natur sind das schönste was du als Gefühl haben und erleben kannst. Ich lebe sehr intensiv.
    Liebe Grüße

  4. Zu imponieren, Angestellter sein, keine Zeit zu haben = alles anerzogene Verhaltensweisen von unseren Eltern, unserem sozialen Umfeld, unserer Kultur. Es ist Zeit das hinter uns zu lassen, laßt uns uns selbst neu erschaffen.

    Danke für die ruhigen Töne in der hektischen Zeit…

  5. Träumerin sagt:

    WoW – ohne jetzt „kitchig“ zu klingen – aber gerade erst heute Morgen, hatte ich ebenfalls den „Kopp voll“ mit einer „Gedanken-Theorie“ zur ZEIT.

    Bei mir geht es auch um das JETZT, die GEGENWART – und zwar:

    Ich komme immer näher an die ßberzeugung, dass ZEIT, bzw. die Vergangenheit – „nichts weiter“, als die logischen Konsequenzen von „funktionierenden Voraussetzungen“ ist.

    Soll bedeuten, dass die Gegenwart – in ihrer EINMALIGKEIT für jedes einzelne LEBEWESEN – immer das Ergebnis von „vorhergegangenen Voraussetzungen“ ist. Voraussetzung im Sinne von Abhängigkeiten, Aktionen + Reaktion.
    Eben in logischer Reihenfolge – jedoch im End-Ergebnis komplett verschieden.

    Aber eben – um auf den Schnittpunkt zum obigen Beitrag zurück zu kommen – als einmalige Momente in der Gegenwart.

    Wäre ich religiös könnte ich wohl auch davon schreiben, das wir ALLE bereits im PARADIES leben und hier, jeder sein eigener Schöpfer ist…

    Aber war eben nur eine gedankliche Theorie…

    Genießt das Leben – so lange Ihr könnt, in jedem einzelnen Augenblick…

    Gute Nacht. (noch mal auf Play drücken…)

  6. nichtsistwieesist sagt:

    Hallo Jens,

    ja du hast Recht, die Zeit ist die Aneinaderreihung von Augenblicken und vom Betrachter abhängig, der der Ausdruck seines Umfeldes und seiner Wahrnehmung ist.
    Grant Morrison (Comicautor) beschreibt es in diesem Vid sehr passend (ab 3:40)
    http://www.youtube.com/watch?v=FGG96P5P2dw

    Was ich auch nur jedem ans Herz legen kann ist der Film „der grüne Planet“, der sehr treffend zeigt, was Zeit in unserer industrialisierten Welt ist und was es sein könnte.
    http://www.youtube.com/view_play_list?p=111DE1DC43A81E8C&playnext=1&playnext_from=PL&v=vd1nh0eL4S8

    in diesem Sinne Carpe diem…

  7. Me sagt:

    Der Mensch ist ein Geschöpf Gottes und Gott ist der Einzige, Der das Recht hat, angebetet zu werden. Heute erleben wir, was für ein riesiges Elend geschieht, wenn sich Menschen von der Anbetung Gottes distanzieren und sich sogar ganz offensichtlich der Anbetung des Teufels/Luzifers/Satans widmen. Wer sich mit elitären Zirkeln befasst, wird wissen, was ich meine. Diese Menschen haben sich dem abgrunftief Bösen hingegeben und man sieht, wozu das führt.
    Wer wirklich aufrichtig ist, der wird die Wahrheit finden.

    Der wahre Monotheismus ist bei den meisten Leuten heute etwas Fremdartiges und Unbekanntes geworden. Die Beigesellung Gottes ist das schlimmste Verbrechen, das ein Mensch begehen kann, denn, Gott etwas beizugesellen, also neben Ihm etwas anderes anzubeten, verletzt direkt das Recht Gottes, was Er gegenüber dem Menschen besitzt.
    Sowohl das Judentum, als auch das Christentum sind zwar ursprünglich von Gott, aber die Menschen haben diese Religionen aus niederen Interessen verfälscht, so dass die heutigen Juden und Christen den Monotheismus nicht mehr verwirklichen, auch wenn sie das Gegenteil behaupten.

    Wer aufrichtig ist, der wird mit Gottes Erlaubnis die Wahrheit finden. Viele Anhänger alternativer Medien zeigen, dass sie bereit sind für die Wahrheit viele Erschwernisse auf sich zu nehmen und die allgemein verbreitete Meinung anzuzweifeln, gar zu verwerfen. Deshalb bin ich auch guten Gewissens, dass es hier Menschen gibt, die bereit sind, sich einer Sache mit einer weitestgehend unvoreingenommenen Meinung zu nähern, die für ihren Verbleib im Jenseis essentiell wichtig ist: Dem Islam

    Wer den Monotheismus sucht, wird ihn nur beim Islam finden. Das Leben ist eine Prüfung, die mit dem Tod endet und der Islam ist die tatsächliche Rettung vor dem Höllenfeuer. Viele von denen, die heute vor die Kameras treten und sich als Repräsentanten des Islams ausgeben, haben in Wirklichkeit rein gar nichts mit dem Islam zu tun. Deshalb kann ich auch nur abraten, sich bei der Beschäftigung mit dem Islam auf Informationen von irgendwelchen medienwirksam platzierten Heuchlern zu stützen.

    Wer mehr über die Botschaft des Islams erfahren möchte, kann es unter folgendem Link tun:

    http://risalatun.com/buch/monotheismus.pdf

    Ich wünsche euch nur das Beste.

  8. keine pa sagt:

    hab mich im forum regi
    nur ich bekomm keine mail

  9. Sülzbert sagt:

    sorry cheffe , aber ich glaube das ich das auch hier an dieser stelle posten könnte….also der regel wegen OFF TOPIC :

    was den glauben betrifft würde ich noch gerne meine ansicht dazu
    mitteilen…..mit verlaub?!

    wie oft bekommen wir zur zeit zu hören:“glauben heisst nicht wissen“ ?
    als basis für diese aussage dient allzu oft die erkenntnis…religion
    sei opium fürs volk ! und bestädigt von der geschichte und den fakten,
    ist das ja auch niemanden zu verübeln!

    aber halt ! bevor wir gläubigen uns in die situation begeben, beweisen
    zu müssen das es einen berechtigten grund gibt um zu glauben , sollten
    doch erst mal die fakten auf den tisch !

    opium fürs volk ist klar! die methoden sind uns bekannt und wir alle
    sind schon lange diesen überdrüssig.

    aber wie soll ich jemanden erklären der nicht an einen gott glauben
    kann, das wir gerade in einer gottlosen , verruchten zeit lebenß?

    er kann aufgrund seiner wissensbausteine (weltbild) noch nicht einmal
    mitreden…..(wie denn auch ,wenn er sich der thematik verweigert) ß er hatt unter den sich selbst eingebrockten umständen, gar
    nicht mehr die möglichkeit seines proplemes sich an diesem punkte in
    vollem umfang anzunehmen!

    alle annahmen……jegliche einigung, gründeln auf einer absprache,einer
    zulassung der fakten (einigung), man akzeptiert etwas !
    das ganze
    nennt sich vom menschlichen standpunkt aus betrachtet…..GLAUBEN !!!
    dieser jedoch ist nur eine hypothese, so wie auch der urmeter eine H.
    ist ! alle annahmen haben eine H. als grundlage…..

    was ist denn nun diese scheiss berechtigung wert, mitreden zu dürfen?

    muss ich mich deshalb geistig kastrierenß muss ich wie ein depp die
    hälfte meiner wahrnemung ausblenden, nur um nicht über unbelegbares
    fakten zu sprechenß

    muss dieser parameter der wahrnehmung gestrichen werden, nur weil wir in
    einer zwickmühle stecken? müssen wir der vernunft wegen auf eine ganze
    palette von eindrücken verzichten? wie war das noch gleich vor nur 150
    jahrenßß alles spinner, oderß?

    die gesammte mathematik ist eine glaubensstruktur !! eine
    hypothese….und nichts anderes !! der urmeter/mathematik ist eine einigung in bezug auf die
    wahrnehmung,also auch eine form des glaubens !

    aber das ist nicht mein anliegen,ich will auf was gaz anderes
    hinaus…..

    ich will euch ein beispiel nennen, was den wahren glauben repräsentiert !
    und das ganze ist natürlich in beispiele eingebunden, die jeder
    nachvollziehen kann.

    was ist der glaubeß er ist ein sicheres, geschätztes anehmen der
    gegenwart…..eine einschätzung ! es verhält sich ungefähr so:

    wenn dich jemand nach der aktuellen uhrzeit fragen tut, obwohl du gerade
    keine uhr bei dir trägst,wirst du ihm dein geschätztes zeitgefühl
    nennen ! du wirst deine sinne in anspruch nehmen! du wirst ihm deine
    ehrlichste einschätzung zur uhrzeit abgeben! du wirst dich aus dem bauch
    raus entscheiden!!! du wirst ihm nach abtasten deiner einschätzung
    wieviel zeit verstrichen ist, deine einschätzung der zeit nennen . und das alles
    wirst du ohne beweiskraft tun…..den er (der fragende) wird dir wenn
    nötig GLAUBEN, da er ja die aktuelle uhrzeit wissen will!

    ahhhh……ist plötzlich doch eine vereinbarung akzeptabel? muss für
    diese unterfangen keine expertiese her? also die uhrzeit wird ohne
    schwierigkeiten diskutiertß nein so läuft das nicht freunde, nicht mit
    sülzbert…..

    der glaube ist kein schwachsinn nur weil verschiedene organe sich diesen
    zu nutzen gemacht hatte !

    er ist vielmehr die interpretierte essenz der aktuellen
    wahrnehmung………(vorausgesetzt man ist gesund )

    jetzt zum punkt meiner rede ! ich will euch eine variante des glaubens
    nennen, der wirklich noch berge versetzen kann!!

    stellt euch vor….ihr seid in einer sackgasse……, ihr seid auf der
    flucht vor einem rudel freilaufenden bissigen köter ! machen wir
    unerzogene kampfhunde kurz mal aus ihnen….

    die hunde treiben dich in diese sackgasse…., was passiert wenn sie
    dich erwischen ist dir in bruchteilen von sekunden völlig klar……die
    wahrnehmung schränkt sich auf das notwendigste ein…….keine zeit für
    unötiges….

    und plötzlich stehst du vor einer 2.80 meter hohen mauer…….einfach
    unüberwindlich hoch…..! die hunde kommen in die gasse gescherrt und
    dir bleibt kaum zeit auch nur entfernt an an irgentwas anderes zu
    denken, als FUCK !!

    da rennst du nun auf die mauer zu…..getrieben von deinen
    eingeschätzten , zukünftigen ereignissen…….

    du weisst was gleich passiert….deswegen du ja rennst ! und dann,
    getrieben von deinen befürchtungen…..(mit einer ordentlicher portion
    adrenalin) nimmst du allen mut,deine geschwindigkeit….und du springst
    auf die überhohe mauer !!

    diese du nie und nimmer sonst geschafft hättest……..! aber getrieben
    von deiner angst, hast du sie denoch im ersten anlauf geschaft…unglaublich..oder?

    was ist geschehenß supie in aktionß drogenß? grössenwahn? hunde? du?

    ja genau….DU ! dass hat diese person wie du und ich , in meinem
    beispiel , getan….! aber was ist genau passiert?

    wir alle haben dank dem film matrix eine suuuper erklärung zur hand !

    was ist unsere wahnehmungß sie ist die interpretation von elektrischen
    signalen…..!die in unserem verarbeitungszentrum hirn mit
    fast-lichtgeschwindigkeit zur verfügung stehen!

    die wahrnehmung ist vom standpunkt des betrachters abhängig ! in meinem
    beispiel eben die richtige einschätzung der kommenden dinge (also noch
    nicht geschehenes), die angreifende hunde !

    selbstverständlich wisst ihr worauf ich hinaus möchte……,alles eine projektion von umständen,ein interpretieren der sachlage !

    was ist der glaubeß er ist ein abtasten der dinge die sich nicht
    beweissen lassen. er ist eine einschätzung der sachlage und der
    empfindungen die damit im zusammenhang stehen……

    er ist nichts andere wie eine hypothese…er ist eine annahme von
    möglichkeiten die zur verfügung stehen !

    alles signale….interpretiert vom standpunkt der wahrnehmung aus,
    nämlich einem glauben!!!

    was also ist er, dieser nunß ist er zu verachten nur weil jemand nicht
    seine hausaufgaben gemacht hatteß weil jemand behauptet dass es keinen
    gott geben könne ? weil jemand sich des einmal einses verwehrt und
    nicht weiterkommt mit seiner rechnungß weil jemand den eckstein
    verwirft und deshalb keinen anhaltspunkt mehr besitzt…ß das alles ist
    nicht relevant , wenn wir mal ehrlich sein wollen!

    was ist die angstß auch sie ist eine projektion von daten und
    möglichkeiten…….

    was wenn ich euch nun sage das die angst ein paradebeispiel des glaubens
    istß?!!

    ANGST IST DER GLAUBE……….DER FREI VON ZWEIFEL
    IST !!!

    durch diesen glauben der angst, sind wir anscheinend wohl eher in
    der lage über eine 2.80meter hohe mauer zu springen, als es unser glaube vermag!!

    wie sagte mein lieblingsmensch (ein jude) in der geschichte noch gleichßß

    WENN IHR NUR SOVIEL GLAUBE HßTTET WIE EIN SENFKORN
    AN GRßSSE IST………

    sollte angst wirklich mehr wirkung an den tag legen wie unser glauben an
    einen schöpferß

    ist unser alltag nicht okkult genug ? zu wenig ritus? zu satt dank fader geschichten? diese abgefuckte elite hat einen glauben, einen kult und einen plan ! sie sind sowas von rabenschwarz drauf, das wir unsere empfindungen gegenüber eines schöpfers noch mal überdenken sollten !

    es muss ja deswegen niemand sich der dummheit oder der ignoranz verpflichtet fühlen…..

    die verursacher der aktuellen weltlichen propleme, haben einen glauben ! sie bedienen ihn auf eine perverse art und das sollte uns alleine schon genügen um aufzuhorchen!!

    sülzbert lässt das mal so stehen und wünscht euch eine gute nacht/tag in der hofnung das ihr mich verstanden habt.

    mfg: sülzinger :rolleyes:

  10. Hotte sagt:

    Sülzbert

    Glauben ist zumeist nicht Fühlen, das ist das Problem, was soll ich Glauben, warum überhaupt glauben? An wen denn? und Warum?

    Warum willst Du glauben, wenn Du es fühlen kannst – im JETZT. Warum Deinen Willen einem Glauben unterwerfen, sich von außen führen lassen.
    Der Wunschtraum der Mächtigen oder sagen wir Meinungsbildner.

    Um die Welt zu verändern musst Du fühlen, im Jetzt leben und dich Kümmern um den Nächsten und nicht einem Glauben unterwerfen, dem normalerweise irgendwann eine Routine obliegt und das Beten (Fühlen) zur Farce wird, weil man keinen Sinn mehr darin sieht – ich hoffe, das ist irgendwie doch verständlich am Ende (siehe auch Gregg Braden – verlorene Geheimnisse des Betens) und sich lieber dem Konsum zuwendet, weil der fühlbarer ist und leichter zu haben: Kaufbar!

    Angst heisst, etwas an der Zukunft auszusetzen zu haben
    Schmerz muss man einfach zulassen, dann kann er aus dem Körper fliessen, das ist Vergebung, wehrst Du Dich dagegen, dann entfaltet er seine Wirkung, Segnen ist ein Mittel der Vergebung und Schmerz akzeptieren (nochmal hilfreich: Gregg Braden) oder auch Leiden zu Lernen, das ist besonders hilfreich – Verzicht und Ausdauer, das gibt Stärke

    D hat 82 Mio Einwohner, ein paar Figuren diskutieren im Netz, was machen die anderen? Arsch voll Schulden, Hamsterrad?

    Mit den heutigen Medien dauert es genau 5 Tage, weilweit eine Meinung zu bilden.
    Wenige widersetzen sich dem, wie wir hier.

    Das Wassermannzeitalter ist nicht aufzuhalten, ob Ihr an Astrologie glaubt oder nicht, hehe.
    Ja klar, das ist jetzt New Age und Eso-Scheiss, aber der Kalender, ja wo kömmt der denn her? Oder die Zeit? Auch son Eso Scheiss. Und die Reichen, worauf begründen die ihren Reichtum?

    Zum Ablachen:
    Zitat spicaastro
    Zwischenstopp in Lissabon. Merkel auf Odyssee in Südeuropa. Islands Vulkan zwingt die Kanzlerin auf Umwege: Ihr Flugzeug musste Lissabon statt Berlin ansteuern. Quelle: FTD
    Sollte auch klar sein warum Lissabon und nicht Berlin. Sie findet dort eine vom Schicksal eingeraeumte Zeit vor, quasi als Erinnerung ihrer Schandtaten, und Zeit, die sie benoetigt, um die 430 Seiten des Lissabon-Vertrages noch mal durchzulesen, was sie in der Eile der letzten widerrechtlichen Absegnung wohl uebersehen hat. Das „Schicksal“ zu Merckel: „Also Merckelinchen, hier noch einmal Lissabon. Hast du da nicht was vergessen“?. Man kennt das ja aus den Krimis. Den Taeter zieht es immer wieder an den Ort seiner Tat zurueck.

    Und das alles ist gut so!
    Bonne Nuit, Freunde!

  11. Stefan sagt:

    Zeit und Raum sind irrelevant, und die Materie in den Fingern der beiden sind wie Beton im Mischer…
    Ein Augenblick kann eine Ewigkeit anhalten, erinnerst du dich… es war als Kind schon so… doch man musste dir ja unbedingt die „Uhrzeit“ beibringen… und du hast viel gelernt, am meisten haben wir gelernt Vergangenes und Schönes zu vermissen und wiederholen zu wollen…wie eine Warteschleife aus der Geilheit an Glücksgefühlen.

    Lebst du die Zeit oder lebt die Zeit dich?

    Wirst du gelebt, oder bist du Leben?

    Kann hier etwas als „Wahr“ angesehen werden, obwohl es sich mit jedem Augenblick ändert?

    Das Universum ist eine Maschine und wir sind kleine Zahnrädchen.

    TicTac TicTac… TacTic TacTic

  12. Meckerziege sagt:

    Ach Hotte,
    aber die doch nicht – da müsste sie ja noch 20 x dahin. Und wieso ich drauf komme ? Na gleich danach zum öbersten Satansbraten geflogen und danach … vor Bozen ist der Reifen geplatzt … kein Gedanke an Umkehr, sie ist ausgestiegen und dann alleine weitergefahren.

    Na vielleicht hat sie Asche aufs Haupt bekommen – das wäre ja wenigstens ein bisschen was.

    Verceremos von der Meckerziege

  13. Miry sagt:

    Was sind News-Junkysß?

  14. Miry sagt:

    An Me (7)
    Der Koran hat das gleiche Niveau wie der Tanach (altes Testament). Die Themen sind: Hass, Rache, Ausrottung, Krieg, Frauenverachtung, Vielweiberei, Beutemachen, Diebstahl und und und.

    Nur das Evangelium ist Gottes Wort und verpricht den Frieden auf Erden.

  15. Miry sagt:

    Ich mag lieber sanfte Pop-Musik. Wer kennt Rod Stewart?

    http://www.youtube.com/watch?v=NjIN_YnCnOg

    Leider fehlen im Video diese letzten Worte:
    Oh my Lord to be near you, to be free
    Oh my Lord to be near you, to be free
    Oh my Lord to be near you, to be free
    Oh my Lord…

    Rod Stewart singt hier von der Entrueckung.

    Jesus Christus kommt sehr bald und holt uns heim. Viele Christen haben die Botschaft erhalten, dass die Entrueckung bald stattfinden wird. Also macht euch bereit.

  16. Miry sagt:

    Hier die letzte Botschaft, die Anneliese erhalten hat:

    http://www.hands-for-charity.de/index.php?page=sei-bereit-ich-werde-dich-holen

  17. tom sagt:

    ….ein grab mit blumen sieht immer schön aus….

  18. kirael sagt:

    @Miry und Me: Keines von beiden..weder sonst noch irgend eine idiologie,nur der induviduelle mensch mit seinem bewusstsein! Es ist erschreckend, wie manche menschen noch nicht selber denken und sich hinter idiologien verstecken!

  19. Sülzbert sagt:

    moin alle zusammen…..

    @ hotte

    vllt. habe ich mich wieder mal umständlich ausgedrückt….*räusper*

    aber ich will dir keinen glauben hier andrehen oder dir einen der verkaufsschlager(budda,jesus oder mohammed) an die backe schwatzen.

    ich wollte nur das leidige wort glauben zerpflücken,es als ein instrument des verstandes nennen ! habe diesen mit der angst verglichen, um zu zeigen das wir immer irgentwie am glauben sind.

    wenn du nicht weisst an was du glauben sollst,dann horch halt in dich rein….und handle mit herz ! das ist allemal besser wie der falsche gottesdienst oder ein naiver glaube der von anderen zu barer münze gemacht wurde!

    mfg. sülzbert

  20. Tristan M. sagt:

    „Gott“ ist in meinen Augen (genau wie die Wissenschaft) lediglich ein Versuch, die unerklärlichen Fragen unseres Lebens zu beantworten: Wann war der Anfang der Zeit? Was geschieht nach dem Tod? Was ist der Sinn des Lebens?

    Zumindest eine Frage werden wir sicher beantworten können und das ist die Frage nach unserem Grund zum Leben. Doch diese Frage können wir uns nur selbst beantworten, kein Wissenschaftler, kein Philosoph und schon gar nicht einer der vielen gottlosen „heiligen Vätern“, wie sich einige Priester selbst sehen und bezeichnen lassen.

    Religionen sind nur ein weiterer Versuch von Machtmenschen gewesen, uns zu beherrschen und uns zu kontrollieren, auch wenn es angeblich Gott sei, der uns beherrschen und kontrollieren darf.

    Ich kann und werde niemanden über mich herrschen lassen, den ich nie sehen, hören oder spüren konnte.

    Und wenn es jemand verdient hat verehrt zu werden, weil er uns schon seit Anbeginn der Menschheit das Leben schenkt, dann ist das unsere „heilige Mutter“ Erde und ihre „heilige Tochter“ Natur.

  21. DanielKonstanz sagt:

    Danke fuer diesen Artikel der wieder einmal zum Nachdenken einlaedt – vor allem ueber die wahren Werte im Leben ! Das ist eben nicht nur Geld und Karriere sondern vor allem gute Beziehungen und Einklang mit sich selbst.
    Allerdings moechte ich „Me“ gegenueberstellen, dass man dies in Religionen wie dem Islam NICHT finden kann, da diese auf menschlicher Einbildungskraft beruhen, sorry so sehe ich es. Gott findet man in der Offenbarung der Bibel und in der Erloesung durch Christus. Jesus predigte eben keine Religion sondern ruft zur Hingabe an den einzigen Gott auf, der eben all die schoene Natur erschaffen hat. Die Natur selbst ist nur eine Schoepfung, wenn wir den Schoepfer selbst nicht suchen und kennenlernen, ist die Natur nur ein temporaerer Abklatsch.

    Gott will sich suchen und finden lassen, sicher kann er sich in der Schoepfung auch offenbaren, von daher vielen Dank nochmals fuer diesen guten Artikel und die Musik !

    der Daniel

  22. DanielKonstanz sagt:

    @Miry: prima, genau so sehe ich es auch, danke fuer die klaren Worte.
    Dennoch wollen wir ja niemandem die Bibel um die Ohren hauen, das habe schon zuviele gemacht.
    Ich lade Euch einfach mal ein, lest doch spasseshalber mal im Neuen Testament das Johannes Evangelium und den Roemerbrief. Mir sind dabei echt die Augen aufgegangen…. Leider diskutieren wir immer ueber Jesus und die Bibel ohne sie wirklich gelesen zu haben, schade eigentlich.

  23. nova sagt:

    well chefe, ich möchte dich und deine gedanken nicht in frage stellen.
    eigentlich bin ih mit meinen ideen ziemlich nahe bei dir.
    allerdings:
    sehe ich zeit nicht als eine aneinader-reihung von augenblicken.
    es gibt nix außer dem JETZT!
    das jetzt ist der moment in dem alles passiert, der raum in dem jedes ereignis stattfindet.
    dieses jetzt ist IMMER. wir haben also keine aneinader-reihung von jetzt-momenten, sondern eine abfolge von ereignissen die durch das jetzt wandern.
    zukunft, vergangenheit sind reine gedankenkonstrukte und außerhalb unseres gehirns nicht existent.
    btw: ich bin musiker, sänger.
    wenn ich singe, bin ich vollkommen im jetzt. zeit löst sich auf, gedanken sind weg, stille im kopf und vollste aufmerksamkeit auf den jetzigen augenblick.
    würde ich es schaffen, diese wachheit, diese vollkommene aufmerksamkeit in jeden moment aufrecht-zu-erhalten….dann wäre ich ein erleuchteter!
    zeit ist aber tatsächlich die einzige währung von wert.
    sie ist für jeden von uns nur begrenzt vorhanden und bestimmt unsere möglichkeiten am stärksten.
    geniessen wir also den unendlichen augenblick des jetzt und beobachten die ereignisse die durch das jetzt ziehen, wie vögel.
    man erreicht den punkt des „in der welt seins, jedoch nicht von ihr“, eine position des neutralen beobachters.
    erst dann kann sich einen die wahre tiefe des seins wirklich erschliessen.

  24. dirk sagt:

    neben unsinn im internet machen stiehlt der fernseher am meisten vom leben. stunde um stunde, tag fß¼r tag.
    seit mehr als 3 jahren schaue ich kein fernsehen mehr, und mache viele dinge, fß¼r die andere keine zeit finden.
    wie schaffst du das alles? fragen die dann. wenn ich sage, ihr k߶nnt das auch, schmeisst den fernseher aus dem fenster, macht es am ende doch keiner.
    wie viele verschwendete jahre es wohl ergibt, wenn man die frenseherzeit jedes bundesbß¼rgers addiert…
    traurig, dass sie sich ihr leben so bereitwillig stehlen lassen.

  25. hans-im-glueck sagt:

    Hallo Chefe,

    die Lehre von der Reinkarnation besagt, dass wir nicht nur ein Leben haben, sondern mehrere. Ist auch logischer, denn wenn man sich das Leben so verdeutlicht, dann geht da ziemlich viel Zeit drauf, dass man erstmal lernt, was im Leben so wichtig ist; und wenn man dann „klug und weise“ geworden ist, dann ist das Leben meist schon wieder zu Ende.

    Zeit haben wir also unbegrenzt – was allerdings nicht bedeutet, dass wir nicht jeden Tag etwas Vernünftiges tun sollten.
    Somit besteht der Sinn unseres Daseins vor allem darin, dass sich unsere unsterbliche Seele weiterentwickeln kann; es ist die Seele, die momentan unseren Körper hat (nicht umgekehrt).

    Für die Seele ist es wichtig, alles einmal ausprobiert zu haben, denn nur in unserer materiellen Welt geht das ohne gravierende Folgen – in den höheren Sphären steuern die Gedanken die Realität – wer da noch „unfertig“ ist, kann schnell viel Unheil anrichten.

    Wobei auch in unserer Welt schon gilt: Worte sind auch Taten, und Gedanken haben auch eine Wirkung.
    Hass schlägt immer zurück, denn für alles was wir tun/sagen/denken, sind wir verantwortlich, d.h. auch (zumindest uns selbst gegenüber) rechenschaftspflichtig. Nur Liebe kann Positives gebären.

    Zeit ist etwas sehr Relatives, und erschöpft sich sicherlich nicht in den Umdrehungen oder Umläufen der Erde. Die sich übrigens auch laufend verändern. Und nur in bestimmten Bezugssystemen definiert werden können.
    Der Mond umkreist die Erde; da sich die Erde um die Sonne bewegt, hat die Mondbahn eher eine Art Spiralform; da sie Sonne sich um das Zentrum der Galaxis bewegt, kommt so eine Art Korkenzieher für die Mondbahn heraus; und so weiter.

    @nova:
    Man könnte auch anders sagen: Ein JETZT gibt es nicht, es gibt nur eine Vergangenheit und eine Zukunft. Denn der Augenblick, der eben noch der nächste (künftige) war, ist gleich schon wieder vergangen, und die kurze Zeit dazwischen ist wohl kaum geeignet, unser Leben auszumachen, oder?

    @dirk:
    Ja, das gilt ganz allgemein: sieh weniger fern, dann siehst du mehr durch.

  26. beegee sagt:

    @ sß¼lzbert
    „wenn du nicht weisst an was du glauben sollst,dann horch halt in dich reinâ?¦.und handle mit herz ! das ist allemal besser wie der falsche gottesdienst oder ein naiver glaube der von anderen zu barer mß¼nze gemacht wurde! “
    Oh man Sß¼lzbert, demnach mß¼sstest du ja der GLß?CKSEELIGSTE Mensch auf dieser Erde sein. Mit Deinem Wissen und Deiner so wissenschaftlichen Theorie. Schon klar.
    Jeder horcht in sich hinein und ist erleuchtet wie Du, glß¼cklich, allwissend und kundig der Ursߤchlichkeit der „gottlosen und veruchten Zeit“.

    Naja, Deine Sichtweise ist auch nichts anderes als eine selektive Wahrnehmung deines „Horizontes“.
    Ich m߶chte dir nicht zu nahe treten, so doch beherzt entgegentreten, wenn der Versuch unternommen wird, Menschen vom Glauben, egal auch welcher Religion, abzubringen und Ihnen derartige pseudowissentliche Theorien vermitteln zu wollen.

    Oder: es“… ist vielmehr die interpretierte essenz der ( DEINER )aktuellen wahrnehmungâ?¦â?¦â?¦(vorausgesetzt man (DU bist) ist gesund )
    Das, was Deine logische Erklߤrung zu sein scheint, ist die Tatsache und das Ergebnis der seelischen Vereinsamung der Menschen hierzulande welches genau das Ziel und die Werkzeuge des Satans ist ( du kennst ja sicherlich den Inhalt der Bibel und des Korans).
    So sehr du Dir auch die Mß¼he gemacht hast, eine fß¼r Dich beinahe allgemeingß¼ltige umfassend fragmentierte Definition der Menschheitsgeschichte abgegeben zu haben, so entgegne ich freundschaftlich, es nicht so stehen zu lassen zu wollen und mich frage, ob du nicht neben der banalen Hypothese des Urmeters auch die Evolutionslehre in Frage stellen k߶nntest…
    Noch kurz zu deinem weltlichen Beispiel der blutrß¼nstigen Hunde, die dich in eine Sackgasse treiben und du von Deinem AngstGLAUBEN ß¼berzeugt mit einem Satz ß¼ber die 2,80 m hohe Mauer gehß¼pft bist. …

    Mit welchen Satz wß¼rdest du denn aus dem dir mit Sicherheit bevorstehendem Tag springen, wenn Du vor Deinem Sch߶pfer stehst? Hast Du Dich darauf auch schon „intellektuell“ vorbereitet?

    http://www.youtube.com/watch?v=eqnvgd2BBmc&feature=related
    Du bist hier nur auf eine Durchreise !
    Hier eine kurzweilige Recherche:
    Darwin: http://video.google.com/videoplay?docid=-5493403725551651644#

    und zu dir kurz Miri:
    ..“Der Koran hat das gleiche Niveau wie der Tanach (altes Testament). Die Themen sind: Hass, Rache, Ausrottung, Krieg, Frauenverachtung, Vielweiberei, Beutemachen, Diebstahl und und und.

    Nur das Evangelium ist Gottes Wort und verpricht den Frieden auf Erden.“
    Der Koran hat…
    Und der Talmud ?
    http://www.youtube.com/watch?v=SbmshMWA9L8&feature=related

    Und das Evangelium ? Die Bibel ?
    http://www.youtube.com/watch?v=Dhru1lTON7s&NR=1

    Die Wunder in der Bibel:
    http://www.youtube.com/watch?v=tyuaMvLNjUI&feature=related

    Blutbad in der Bibel:
    http://www.youtube.com/watch?v=I0nEUhiAaSc

    Konvertieten im Islam
    http://www.youtube.com/watch?v=X9026KhmyUE

    Cat Stevens
    http://www.youtube.com/watch?v=druRPjM6u-c

    M߶ge Euch ein vorbehaltloses „Eintauchen“ in diese Sphߤre zu einem besserem Verstߤndnis verhelfen und Eure Herzen erweichen

  27. Nicht Worte sucht Gott bei Dir sondern das Herz.

  28. Ijon Tichy sagt:

    Ihr redet hier soviel über „Gott“. Was haltet Ihr denn vom „Satan“. Was könnte es denn mit dem auf sich haben, was spielt denn der für einen Part 😉

    Was ist mit dem Problem der Theodizee? Ja was nur.
    Sind „Satan“ und „Gott“ letztlich nicht natürliche menschliche Gefühle/Reaktionen im Angesicht des Unfassbaren, im Angesicht des grossen Geheimnisses das sich uns als Welt offenbart? Ist Satan der Teil „Gottes“ den wir nicht wahrhaben wollen/können/dürfen?

    Wir leben jetzt, hier und heute. Also warum wartet Ihr ab? Auf was wartet Ihr denn? Auf Gott?
    Es ist die Angst, die Angst ist es, die die Leute warten lässt. So ist es klar wohin die Reise führt. Die böse NWO, der noch böseren Verschwörer ist eine selbsterfüllende Prophezeihung der gesamten Menschheit, solange wir uns auf diesem Niveau bewegen und unser Heil von irgendwelchen Führern, Göttern oder gar Heilsbringern abhängt, aber nicht von uns selbst.

    Der Gott der zu Euch spricht in Euren Herzen das seid Ihr selbst und sind wir alle und ist jeder und ist keiner, also hört auf Euch und hört auf uns und hört auf ihn und hört auf keinen!

    @miry: sorry myri, aber Dein Link ist ja wohl geistiger Obermüll. Ich will Dir nicht zu nahe treten und auch Anneliese ist sicher ein guter Mensch voll Liebe, aber hast Du Dir die Seite mal genauer angeschaut? Ganz ganz besonders spreche ich z.B. von diesem Schwachsinn, wo alles andere als Liebe gepredigt wird:

    http://www.hands-for-charity.de/index.php?page=zeichen-das-jeschua-bald-wiederkommt

    Hast Du auch vor, Dich auf die Mauern Jerusalems zu stellen um Israel vor den Angreifern zu verteidigen am Tage Armageddons?

    Fast schon lachen musste ich bei diesem Satz hier:
    „Betet, dass Gott die Führer im jüdischen Volk stärkt und Ihnen übernatürliche Weisheit schenkt, besonders aber dem Premierminister und seinem Kabinett!“

    Entweder beten noch viel zu wenige Menschen oder aber da läuft mächtig was schief. Ich tippe auf zweiteres. Sorry.

    Oder sowas findest Du als mitfühlende, liebende Christin etwa wünschenswert:

    „Betet den ganzen Psalm 83, was den Sieg über die Hezbollah einschließt (die Mensche von Tyre) Hamas und Fatah (Philistia) und die gesamte arabische Welt!“

    Myri, Du glaubst doch wohl nicht an solche Sachen oder? Da wird auch behauptet, der Iran und sein Präsident würden die Rückkehr des Mahdi vorbereiten und das es sich beim Mahdi um den Antichristen handelt….usw. Du weisst wohin das führt, oder?

    Wo wart Ihr eigentlich alle bis zum Tage eurer Geburt?

    p.s.: Viele mögen es vielleicht nicht glauben, aber ich bezeichne mich durchaus als spirituellen Menschen.

  29. Sülzbert sagt:

    @beegee

    falls es dir entgangen ist…

    ich habe nur ein bisschen den glaube unter die lupe genommen (halt mit meinen worten)und in mit einer anderen form dessen verglichen. mit der angst !

    aber wenn du von der konsorte bist die alles aus dem kontext zu reissen versucht,hat sich für mich dein anliegen erübriegt nur weil dir meine schreibweise nicht passt!

    und ich sehe durch meinen beitrag nicht den glauben der menschen in gefahr. was ich gegen die kirche oder den zionismus sage hat schon seinen grund !

    wenn die kirche oder ein mohammed,zionisten und geheimbündler allesamt sich in der geschichte schuldig gemacht haben, so ist halt eben mit meiner kritik zu rechnen !

    auf einer seite wie dieser betrachte ich das eher als eine pflicht vom leser das er kein systemtreuer allesgläubiger ist, sondern zum grössten teil um die vergangenheit der religionen,adelshäuser,politik oder rothschild ect. bescheid weiss. (infokrieger)

    und warum sollte nicht auch ein fehlgeleiteter glauben zur sprache kommen ? er war oder ist oft ein grund für heftige diskusionen, gerade in solchen foren wie die der wahrheitsbewegung .

    also was ist…aus dem kontext reissen? oder fairerweise im zusammenhang betrachtenß

  30. Pelele sagt:

    Hallo alle miteinander,
    erateinmal freue ich mich darüber,daß ich tatsächlich von teilweise freien Bewustseinseinheiten umgeben bin.
    Wir befinden uns in der Dimension des Spieles,um des Spieles willen,wurden Datums mit ihrer Symbolik erschaffen,die zusammen von uns benutzt werden um dieses Spiel zu spielen.Und man spielt bis es nichts mehr zu spielen gibt und danch ist nur das,was ist……..

  31. Pelele sagt:

    Hallo alle miteinander,
    ersteinmal freue ich mich darüber,daß ich tatsächlich von teilweise freien Bewustseinseinheiten umgeben bin.
    Wir befinden uns in der Dimension des Spieles,um des Spieles willen,wurden Datums mit ihrer Symbolik erschaffen,die zusammen von uns benutzt werden um dieses Spiel zu spielen.Und man spielt bis es nichts mehr zu spielen gibt und danch ist nur das,was ist……..

  32. beegee sagt:

    @ ichon tichy
    „Der Gott der zu Euch spricht in Euren Herzen das seid Ihr selbst und sind wir alle und ist jeder und ist keiner, also h߶rt auf Euch und h߶rt auf uns und h߶rt auf ihn und h߶rt auf keinen! “

    Diesen Satz verstehe ich nicht, was willst Du damit aussagen ?
    ..also h߶rt auf Euch und h߶rt auf uns … Wen denn, was denn nun ?

    Was meinst Du nun mit „..ich bezeichne mich durchaus als spirituellen Menschen.
    Soll das heissen Spirituell vs. Glauben ?

    …“ ..Ist Satan der Teil âßGottesâß den wir nicht wahrhaben wollen/k߶nnen/dß¼rfen? ..“
    Satan ein Teil Gottes ?

    ist es nicht so, das des Satans Ziel ist, die Menschen von Gotts Weg abbringen will. Er hat doch Gott geschworen, so viel wie m߶glich Menschen mit sich in die H߶lle zu nehmen. Das der Satan gleichermassen allgegenwߤrtig ist wie Gott selbst, dass wird dir sicherlich auch klar sein. Nur das beide ein und dasselbe sind vermag ich nicht nachvollziehen.

    Wer keine Vorstellung von Gott hat, haben will oder sie nicht vermag, ist hier umrissen:

    1. ..vom Primitivsten bis zum Gebildetsten, hat jeder in seiner Vorstellung einen „Gott“. Ihn liebt er, ihm zß¼rnt er, von Zeit zu Zeit verurteilt er ihn.

    2. ..der Weiterdenkende unter den Menschen sagt, dass der „Gott“ unserer Vorstellungen so nicht existieren kann und sagt deshalb: ich glaube nicht an Gott. Er wird zum Atheisten, weil er sich keine Vorstellung von Gott macht.

    3. ..der Dumme ist unwissend. Er weiß? nicht, dass er unwissend ist. Das merkwß¼rdige ist, das er nicht begreift, dass er nichts begreifen kann.

    Es gibt Personen, die ihren Verstand nicht benutzen k߶nnen und kein Denkverm߶gen besitzen und doch reden sie so, als hߤtten sie Verstand und lehnen die Existenz Gottes ab. Warum geben sie ihr Niveau nicht zu, und erkennen, dass sie unfߤhig sind ß¼ber Dinge zu reden, die sich nicht begreifen? Hߤtten sie nur Vernunft, so wߤre es ihnen sicherlich ein Anliegen, erst einmal die Gottesfrage genau zu untersuchen. Ihre Dummheit wß¼rde mit der Erkenntnis, „dass es Gott gibt“ nicht mehr auffallen. Es ist doch so einfach: Es gibt keinen anderen Gott auß?er Gott dem alleinigen Sch߶pfer aller Dinge.
    Da aber viele Menschen in ihrer vermeintlichen pseudo intellektuellen Erleuchtung heraus einbilden, die Menschheit und sein eigenes Ich ß¼ber alles stellen wollen, somit gleichsam alle Propheten und Engel leugnen, ja denen sind wahrlich auch Konsequenzen gewidmet, die sie allerdings nicht in der „weltlichen“ Sphߤre auskosten werden.
    Zeigt mir einen der es vermag zu beweisen, was uns nach dem irdischen Leben widerfߤhrt? Wer es leugnet, der Tod sei endgß¼ltig und damit die einzige Existenz, die er ja auch schiesslich wahrnimmt; ja den kann man nur o.g. 3 Pkt. zuordnen, selbst wenn er so „schlau“ ist

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM