Deepwater Horizon: Corexit 9500 ,das Gift auf leisen Sohlen

Die Havarie im Golf von Mexiko ist eine Umweltkatastrophe von ungeahntem Ausmaß. Fast in Serie werden und wurden Fehlentscheidungen getroffen, deren Folgen als fast unkalkulierbar bezeichnet werden dürfen. Trotz wesentlich effektiveren und wesentlich ungiftigeren Alternativen, wurde beispielsweise das Mittel Corexit angewandt.


2010 wurden mit Corexit EC9500A und Corexit EC9527A Dispergatoren in bis dahin nicht gekanntem Umfang vom Ölkonzern BP zur Bekämpfung der aus der Havarie der Offshore-Ölbohrplattform Deepwater Horizon resultierenden Freisetzung von Rohöl im Golf von Mexiko eingesetzt. Umstritten war der Einsatz insbesondere wegen der im Vergleich zu anderen Dispergatoren hohen Ökotoxizität der Mittel.

Widmen wir unsere Aufmerksamkeit zuerst dem Begriff Ökotoxizität:

Ökotoxikologie, auch Umwelttoxikologie oder ökologische Toxikologie genannt, ist eine fächerübergreifende Wissenschaft, die sich mit den Auswirkungen von Stoffen auf die belebte Umwelt befasst. Dabei finden Methoden und Aufgabenstellungen der Biologie, Toxikologie, Umweltchemie und Ökologie eine Anwendung.[2]

Nach den Zulassungsdaten der Environmental Protection Agency sind Corexit EC9500A und EC9527A giftiger und weniger effizient als Dispergatoren anderer Hersteller. Corexit EC9500A erreicht bei Rohöl der Sorte South Louisiana eine Wirksamkeit der Dispergierung von 54,7 Prozent, Corexit EC9527A eine von 63,4 Prozent, während mehrere andere Produkte ca. 90 bis 100 Prozent erreichen. Die letalen Konzentrationen LC50 für den Neuweltlichen ßhrenfisch Menidia und die Schwebegarnele Mysidopsis liegen zwischen 2,6 ppm und 6,6 ppm gegenüber 25 ppm bis 57 ppm bei einem der wirksameren bzw. 58,4 ppm bis 100 ppm bei einem vergleichbar wirksamen Produkt.[1]

Die Letale Dosis, also die für diese Arten tödliche Dosis ist sehr gering und diese Nahrungsgrundlage der Fischwelt wird sozusagen Fahrlässig exikutiert. Werfen wir einen kurzen Blick auf die Fundamentaldaten:

Corexit: Wirkungsgrad zwischen 55% und 64%. 2,6 – 6,6 Liter Corexit verursachen eine letale Dosis auf 1.000.000 Liter Wasser
Alternative1: Wirkungsgrad zwischen 90% und 100 %. 25 – 57 Liter verursachen eine letale Dosis auf 1.000.000 Liter Wasser
Alternative2: Wirkungsgrad zwischen 55% und 64 %. 58,4 – 100 Liter verursachen eine letale Dosis auf 1.000.000 Liter Wasser

Wenn man hier jetzt noch den Wirkungsgrad berücksichtigt, ist das Vorgehen von BP nicht nur unverständlich, sondern völlig unverantwortlich.

Bis zum 5. Mai 2010 wurden rund eine Million Liter Chemikalien eingesetzt, um den Ölteppich aufzulösen. Das Gemisch namens Corexit 9500 sollte das Öl tief unter Wasser dispergieren, so dass es nicht an die Oberfläche steigt und es weniger wahrscheinlich ist, dass es an Land geschwemmt werden kann. Auf diese Weise wird das Öl in der Tiefsee verteilt und erscheint weniger sichtbar an der Oberfläche. Es wurden bereits mehrere Lagen von Öl tief unter der Wasseroberfläche entdeckt, eine hiervon mit einer Fläche von 80 Quadratkilometern. Die Ölschwaden hätten eine Höhe von etwa 100 Meter.[3]

Nehmen wir jetzt diese Zahlen als Grundlage für ein Rechenspiel:

1Million Liter Corexit (+ bis heute) wurden eingeleitet 4 Liter im Mittel ergeben eine letale Dosis auf 1 Million Liter Wasser = 250.000.000 m³

Fazit: Es ist unglaublich, was sich dort direkt vor unseren Augen abspielt. BP nimmt eine Katastrophe in kauf, die jede Vorstellungskraft sprengt, wissend, dass es wesentlich bessere Alternativen gibt. Zuerst wird die USA die direkten Folgen zu spüren bekommen, allerdings reden wir von einem Ökologischem Kreislauf, der auch bei uns an die Tür klopfen wird. Es gibt noch viele weitere Dinge zu beachten, die in direktem Zusammenhang mit der Katastrophe stehen, allerdings werden diese wegen dem Umfang in eigenen Artikeln beleuchtet werden. Ich befürchte, dass dieses Ereignis folgen ungeahnter Quantität für die Menschheit haben wird. Die US-Regierung hat sich durch Untätigkeit zum Mittäter an diesem Desaster gemacht und zumindest hierfür, wird Obama in die Geschichte eingehen. Das Einzige, was mich beruhigt, ist die Tatsache, dass die Natur, wenn der Mensch erst weg ist, sich irgendwann regenerieren wird.

Das Gesehene, das Gelesene und in Gesprächen erarbeitete, erfüllt mein Herz mit sehr großer Trauer. Ich hoffe, dass die Natur uns diesen Raubbau an Ihr vergeben wird.

Sehr zu empfehlen ist in diesem Zusammenhang folgender Artikel : Russische Wissenschaftler warnen USA vor toxischem Corexit-Regen

Carpe diem

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Corexit
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96kotoxizit%C3%A4t
[3] http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96lkatastrophe_im_Golf_von_Mexiko_2010


199 Responses to Deepwater Horizon: Corexit 9500 ,das Gift auf leisen Sohlen

  1. GoWest sagt:

    Amis bauen neues Auto das mit Wasser fahren kann.
    http://www.browse.npage.de

  2. […] Risse am Bohrloch Bescheid: Aber gut geschmiert lässt sich die Gegend auch mit dem hochgiftigen Corexit 9500 vergiften, obwohl eine nachhaltige Oel-Bekämpfung machbar ist! Eine Zusammenfassung des Geschehens […]

  3. Udo Wolf sagt:

    Dieses Corexit bindet aber wunderbar das ßl und hält es unter Wasser. Besser als die anderen Mittel. Und genau darum scheint es doch zu gehen. Unter Wasser ist alles voller Klumpen und gigantischen, schmierigen ßlwolken. Eine Katastrophe biblischen Ausmasses, aber nicht zu sehen…da eben unter Wasser. Das Ausmass dieser ßlpest auf die Zukunft der Meere und auf den Golfstrom kann so verheerend sein, da reichen nicht einmal mehr die apokalyptischsten Vorstellungen aus! Hoffen wir das genug Wasser in allen Ozeanen ist um das ßl zu verdünnen.
    Gruß
    Udo

  4. stupido sagt:

    @151

    „Hoffen wir das genug Wasser in allen Ozeanen ist um das ßl zu verdünnen.“

    Wie Homöopathie wirkt, weisst duß?

  5. vandenberg sagt:

    @152 zu 151:

    scheinbar nicht..

    kann/mag das mal jemand umrechnen, wie die derzeitige verdünnung aussähe?

  6. Me sagt:

    BP unterbricht das Einsammeln des ßls für 10 Stunden:
    http://news.blogs.cnn.com/2010/06/19/bp-oil-collection-interrupted/?hpt=T2

  7. nichtsdestotrotz sagt:

    nochn bischen corexit-infos:
    http://mobil.handelsblatt.com/technologie/2594455

  8. Sunshine sagt:

    wieso wird eigentlich sowenig neues über diese ßlpest berichtet ?
    Wo sind neue Aufnahmen , Fotos / Luftaufnahmen , die das zeigen ?
    Mir kommt das so vor , als würden viele das verdrängen , so nach dem Motto “ wird schon , die
    machen das alles , wird nicht so schlimm „.
    Manchmal meine ich nur zu träumen , denn das kann und darf doch nicht so sein…

  9. HDF sagt:

    Alarm! Was lߤuft hierß?

    Die Videowall: http://blog.alexanderhiggins.com/bp-live-oil-spill-cam.html

    ziegt eindeutig ein anders Loch als
    http://edition.cnn.com/video/?/video/us/2010/06/08/vo.new.oil.spill.high.resolution.bp

    !!!

    Kann mir das bitte jemand erklߤrenßß
    Danke
    LG HDF

  10. HDF sagt:

    Alarm! Mit dem ß?lloch stimmt was nicht!! Guckt mal mein Kommentar auf meiner Seite an!
    Danke
    LG HDF

  11. angelo sagt:

    und wenn jetzt noch einer merkt, daß das zweite, das grösste Leck im Seeboden, 11 Meilen vom Explosionsort entfernt, physikalisch gesehen gar nicht da sein dürfte, aber VON ANFANG AN DA WAR…
    wenn das endlich mal einer merkt…
    ich schätze, dann wird es auch Fragen geben, wie z.B.:
    Warum ist das eigentlich da?
    Warum soviel und warum in dieser vulkanartigen Form?
    Hat es überhaupt mit der Explosion zu tun oder ist das eine eigene Baustelle?
    Wer hat das angebohrt, wenn es dazu keinen Blowoutpreventer gibt und offensichtlich auch keinen Bohrkanal?
    Und dann fragt endlich mal einer:
    WARUM explodiert in 11 Meilen Entfernung eine Bohrinsel erwiesenermaßen auf Befehl von BP, gerade wenn man hier die ersten Anzeichen einer ßlpest sehen würde? Was versteckt man da WIRKLICH?
    Brauchte man etwa einen konstruierten „Unfall“, um die Folgen von etwas viel schlimmerem zu verbergen? Fragen über Fragen! Aber die stellt sich ja keiner…

  12. Woelfin sagt:

    Ich stell es nochmal ein, weil ich glaube, dass es wenige gesehen haben.

    Vor allem weise ich auf die ca. letzte Minute hin.

    http://www.lumperladen.de/lumpereien/2010/06/19/ist-es-wirklich-so-schlimm/

  13. casio sagt:

    Wir wollen es nicht glauben!!!

    Wir können uns das gar nicht vorstellen, daß es „Menschen“ gibt, die Uns, Tiere, Pflanzen, Umwelt etc. absichtlich schaden, um damit ihr post-apokalypstisches „Friedensreich“ zu schaffen.

    Als Henry Kissinger gefragt wurde, was wohl das nächste Jahrzehnt mit sich bringen würde, antwortete er:“Alles wird anders sein: Viele werden leiden. Eine „Neue Weltordnung“ wird hervortreten. Es wird eine viel bessere Welt für die, die überleben werden. Auf lange Sicht hin wird das Leben besser werden. Die Welt, wie wir sie uns gewünscht haben, wird Realität!

    Schaut mal hier nach im

    „Bericht von Iron Mountain“ Seite 234

    6.) Die Verschmutzung unseres Planeten

    http://gedankenfrei.files.wordpress.com/2009/05/f-hills-der-iron-mountain-report.pdf

    Könnt ihr als PDF abspeichern.

  14. Rasputin sagt:

    @Frank H.
    19.Juni 2010 at 09:29 Deepwater Horizon.

    Wieso kommst du mir mit der Vergangenheit?
    Die Vergangenheit der USA und vielen anderen ist es nicht wert erwähnt zu werden.
    Sie ist geprägt von Mord,Lügen,Korruption,Täuschung und vieles mehr.
    Sie haben keine Vergangenheit nein,sowie sie auch keine Zukunft haben werden.Weil sie nie gelernt haben das Leben zu schätzen und zu respektieren.Die Essenz von allem!
    So wird das Leben sie selber auch nicht schätzen und respektieren!
    Wenn die Vergangenheit,die Basis in Blut liegt und biss auf die Knochen verfault ist,glaubst du dann sei es möglich eine gesunde Zukunft zu kriegen?
    Was du säst wirst du ernten.Waren das nicht die Wörter die in der Schrift standen?Dieses sprichwort gilt auch für die Zeit,egal wie lange sie ist.
    Denkst du die USA könnte über zweihundert Jahre hinweg mit dem Leben anderer spielen und entscheidungen treffen über Leben und tot,über den gesamten Planeten so wie es ihnen gefällt?
    Von wo denkst du,könnten sie sich das recht nehmen,das leben zu beenden von vielen,nach ihren Launen und wahnvorstellungen,wenn sie nicht das Leben erschaffen haben?
    Sie haben überhaupt keine Rechte.
    Sie haben sogar ihre eigene rechte auf Leben verspielt.
    Sie sind allerdings auch nicht die einzigen.

    Sie meinten sie hätten jegliches recht,weil eben nie jemand sie gestopt hat,weil ja anscheinend nichts da ist und war,was sie anscheinend stopen könnte!?
    Haben in den Himmel geschaut,und gesagt ach da ist nichts was uns aufhalten könnte.
    So dachten sie,biss noch vor kurzem.
    Eine instabilität und unsicherheit ist dabei sich breit zu machen in ihren Köpfen,soeben in diesem moment.
    Sie stellen sich fragen,auf die sie keine Antwort mehr finden,da sie ihren Lebenspfad zu einem Labyrint gemacht haben,einen Djungel übersät von dornigen Schlingelpflanzen wo man nicht mehr raus kommt.
    Sie meinten sie könnten sich alles erlauben,da ja eh nichts da ist was sich mit ihrem Heer messen könnte.
    Im grossen Plan ist ein weiterkommen mit ihnen nicht mehr möglich,sie hindern die gesamte Menscheheit daran,voran zu kommen.Jeder Nation wird ihrer möglichkeit beraupt sich so zu entfalten und zu entwickeln wie sie es für richtig hält.Von wo nehmen die USA sie sich dieses recht ihre ideologie den anderen zu unterbreiten?

    Du kommst mir mit Nationalverfassung und Handelskonstrukt und dem ganzen blablabla…..
    Das ist die unterste Schublade der Menschen,mehr nicht.Es gibt noch vieles dahinter.
    Du hast das gesamtbild der vergangenheit sowie der gegenwart nicht verstanden.

    Es geht nicht nur um Nationalverfassung oder Handelskonstrukt,oder Geld und Gier,und alles andere wonach Menschen streben.
    Nein es geht um Vernunft unter anderem.
    Die Vernunft hat sie schon seit langem verlassen,da ist nichts mehr,und öffnet dann den Weg für alle anderen übel,so wie sie heute fast überall aufzufinden sind auf der Welt oft durch die schuld der USA.
    Durch ihren Schmutz und ihre Dekadenz den sie seit Jahrzehnten verbreiten vergiften sie saubere Seelen.Ein weiterkommen der USA ist nicht mehr möglich durch ihr versagen in allen gebieten.
    Glaubst du das was in den neunziger angefangen hat und in Zukunft kommen wird sei ein Spiel?
    Glaubst du das ganze sei ein Spiel?Glaubst du überhaupt daran das Leben sei nur ein billiges Spiel wo man sich alles erlauben darf?
    Eine Laune der Natur?Oder vielleicht eine Laune der Zeit?
    Es ist das resultat und die Frucht von dem was sie gesät haben.Damals als sie Völkermord an den Indianischen Stämmen begangen haben.
    Durch ihre taten sind noch heute Wurzeln die sich von Blut ernähren.
    Durch die abwesenheit von vernunft,sind sie in ihrer Dekadenz soweit gegangen und haben sich am Irak zu schaffen gemacht ohne jeglichen vernünftigen grund millionen von Seelen das Leben geraubt.
    Die anderen Länder brauch ich dir nicht aufzuzählen.
    Die Greueltaten die sie im moment dabei sind zu machen brauch ich dir auch nicht zu schreiben.

    Die ßlpest im Golf,glaubst du das sei Zufall,vor ihrer Haustür?Nein sie sollen verstehen dass die ßlpest das Produkt ihrer dunklen ßlvergangenheit ist und allem was daran hängt.
    Aber biss jetzt haben sie es noch nicht begriffen.
    Sie haben durch ihr Morden an der Schöpfung unentliches Blut an den Händen kleben.
    Durch ihre endlose Gier an ßl mussten etliche Menschen ihr Leben lassen diese Seelen schreien noch heute nach vergeltung.,aber von jedem geklauten Leben soll jeder einzelne von ihnen tausende oder sogar millionen Liter ßl umsonst in ihre Stube bekommen.

    Du hast selber hier geschrieben:

    # Frank H. meint:
    18.Juni 2010 at 18:31

    Danke Cheffe! Klasse gemacht. Amerikas Industrielle und ihre Regierungsagenten zeigen ihr wahres Gesicht, nämlich Raubbau, Amoral, Dekadenz, Imperialistisch, Menschenverachtend. Und in Europa wird es nicht anders werden, wenn die EU Befürworter weiter wüten. Ein Lehrstück der Geschichte. Absolut kranke Psychopathen.

    Es macht wenig Sinn noch weiter zu schreiben.
    Dein Inneres weis das es richtig ist und weis auch was noch kommen wird,das ist keine schadfreude sondern die hoffnung auf ein besseres Leben.Verlass dich auf dein Gefühl.Das ist dein bester Wegweiser.

    Es ist nicht möglich ein paar einzelne rauszufischen und dann den rest über die Klippen fahren zu lassen.

    Die Natur Schöpferkraft von allem weis noch am besten was zu tun ist.
    Verlass dich da drauf.

  15. casio sagt:

    Wir werden denen zuviel.
    Die geben uns jetzt das Vollprogramm.
    Genfood, irgendwelche Zusatzstoffe in den Nahrungsmitteln, Codex Alimentarius, Atomkram usw.
    Die führen uns das auch noch vor Augen, wie Chemtrails.

    Wir sind die Goyim.

    Voll krank.
    Die spielen in einer anderen Liga.
    Ich könnte, arghhh
    Nix kann ich.

  16. Mikky sagt:

    Da ist sehr deutlich zu erkennen,dass alles garned so schlimm ist@HDF.
    Die schippen ja nur sauberen Sand in Säcke….

  17. Schwarzblut sagt:

    @ Rasputin, willst du andeuten das wäre durch eine höhere Macht passiert? DAS wäre dann absoluter Quatsch…
    Interessant find eich die Tatsache das der Vatikan auch darin verwickelt zu sein scheint, immerhin hat Goldman Sachs im Auftrag des Vatikans die Aktien abgestoßen 4 Wochen vor der Katastrophe…Peter D Sutherland sollte hier besondere Beachtung finden…er scheitn eine Schlüsselfigur zu sein…sitzt im BP Vorstand und ist Berater des Vatikans…
    Naja, was soll man schon von den Satananbeter, genannt katholische Kirche…auch anderes erwarten?

  18. casio sagt:

    Hab mir heute mal ´nen Clip angeschaut, da war ein Split-Screen und da hat man dann gesehen das war so ein Loop, Endlosschleife mit bisserl ßlgeblubber.

    Der Fake war auch auf eng. kommentiert.
    Find den nimmer.

    Wenn den jemand kennt.
    Würde mir den gern aufzeichnen.

  19. Valen sagt:

    Amerika, Amerika ist ein armes Land. Das was dort geschaffen wurde ist wenn man es so will etwas großartiges, die Staatsmacht sollte vom Volk ausgehen, leider haben das viele vergessen, hier und in den Staaten, vergessen wurde das jeder Bürger die Pflicht hat das Land was er liebt und die Demokratie zu verteidigen. Was vergessen wurde ist das Kapital, es macht die guten Böse und blind aber kontrollieren kann es keiner ( so sagt man uns ), kann man nicht? ich denke schon, wenn man will.
    Unsere Aufgabe ist es die Demokratie zu schützen, aber wer sind „Wir“, wenn man sich umschaut nur ein kleiner Teil, wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umschaue wird es trostlos…lol… man zieht sich die Scheuklappen an und geht lieber feiern.

    Meine Frau meinte: schau dir doch mal Obama an, wie er beim Wahlkampf aussah und wie er nun aussieht, vorher frisch und voller Elan und nun müde, ausgebrannt, und regelrecht unglücklich. Das sieht man auch an seiner Frau./// Ihre Meinung dazu, der wird zu dem was er tut gezwungen.

    Es wird sicher einen Bewusstseinssprung geben in den nächsten Jahren er wird zwischen dem totalen Chaos- Massenmord und/oder der Globalen zusammenarbeit liegen. Es gibt nur diese 2 Möglichkeiten und das ist unsere Aufgabe;).

    @Wölfin
    @Frank H
    Osten hört sich gut an…. wie wäre es mit der Mongolei?

  20. Sunshine sagt:

    ist hier nicht das Thema und vielen sicherlich bekannt , aber warum trage ich eigentlich noch meinen Personalausweis mit mir , wenn auf der Rückseite ein gehörntes Wesen zu sehen ist..
    warum tut da keiner was ? alles normal ?
    wir sind alle mittendrin *grausam*

  21. Frank H sagt:

    @Rasputin. Danke für eine Erwiderung meiner Post. Ich teile nicht deine harte Linie.^^ Mir zu Monokausal.
    Denn Du betreibst hier Aufruf zum Völkermord mein Gutster. Schönen Abend noch. Es genügt, wenn es die Eliten der USA und Europa planen. Und selbiges willst Du mit gleichem vergelten? NEIN.

  22. casio sagt:

    @Sunshine
    Die Symbole sind überall.
    Fast jedes Label, brauchst nur nicht anbeten.
    Da gibts soviel Symbolismus von dem wir gar nix wissen.
    Normal ist das nicht, willste erkennungsdienstlich mitgenommen werden, ohne Perso?
    Ich gib dir einen Rat, beschäftige dich mit dem Gegenteil,
    mit der positiven Seite.

  23. Schwarzblut sagt:

    @ Sunshine…gibt doch bald den neuen ohne Baphomet drauf, der steckt dafür dann halt drin 😛

  24. casio sagt:

    Ist bei euch auch Chem-moon?

  25. Frank H sagt:

    Chem-moon? wasn des?^^

  26. casio sagt:

    Na von den Chemtrails so verzerrter, schmieriger Mond.

  27. Frank H sagt:

    Aso. Jo die Flugzeugabgase verursachen das Phänomen halt. Wobei hier ist eh Regenwetter.

  28. casio sagt:

    Die gasen ned schlecht.
    Ich nenn´s mal lieber Flugzeuggestützte Aerosolausbringung.

  29. Schwarzblut sagt:

    Anton…die Wut wird noch kommen, da glaub mal dran, spätestens wenn alle das ganze Ausmaß der Katastrophe regestrieren. Das könnte das Ende für Konzerne aller Art so wie siwr sie kennen sein, sprich das Ende des Turbokapitalismus.
    Selbst wenn all das hier nicht eintritt, also kein Riss in der Erdplatte, kein toxischer Regen und bald die ßlkquelle dicht usw, wird das uns alle wachrütteln…und das wäre gar nicht gut für den Turbokapitalismus und usner Geldsystem wird binnen 1-2 Jahre komplett kollabieren, wird es auch so zu 100% schon aber egal…

    So oder so steuern wir auf eine Katastrophe zu.

    Nach aktuellem Stand vom 16.06. ist die ßldecke auf dem Meer größer als Florida und unter Wasser soll ja der größte Teil sein, da kann BP sich von mir aus 24/7/52 hinstellen und pausenlos sagen das is nur das Leck am Steigrohr…da ist deffinitiv mehr als nur dieses vergleichsweise schmale Steigrohr…

  30. HDF sagt:

    m@ Mikky…nicht das Bild, sondern mein Kommentar, dass es mehrer Löcher gibt

  31. unbekannt sagt:

    interesante seite:))

  32. Beppo Strassenkehrer sagt:

    Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass das ein Unfall war?! Fehlentscheidungenß
    Die Irren haben sich autarke unterirdische Städte gebaut und wollen sich dahin solange zurückziehen, bis der Rest „gereinigt“ ist.
    Aber ich will hier keine Panik machen, denn die Rechnung geht nicht auf!!
    Yipeeee

  33. Frank H. sagt:

    @183. Kenne den Flyer. Nein, das ist ein Hoax mit den Sprühmaschienen!!!
    Die Masse der täglichen Linienflüge alleine verursacht rein durch die Abgase diese künstlichen Kondensatwolken am Himmel!
    Seit Jahrzehneten schon adäquat zur Zunahme der Flüge nimmt auch der Abgasdreck in den hohen Luftschichten zu.
    Der Treibstoff ist m.E. mitlerweile aus Gier schlechter Destilliert so dass er mehr Russpartikel erzeugt, ausserdem sind auch Schwefelanteile die Hauptverursacher! Auch andere aromatische Kohlenwasserstoffanteile können eine Rolle spielen.
    Hinzu kommt, das sich die Natur erlaubt ein global leicht kühleres Klima derzeit auch in Hohen Luftschichten zu bieten, bedeutet schnellere Kondensatbildung. Ein Teufelskreislauf beginnt.
    Es ist mir wichtig zu betonen: Da hilft keiner mit Zusatzflügen nach! Kann keiner bezahlen. Ich finde die Art wie man hier berichtet absolut schlecht.
    Daher an alle die diesen unsachlichen Unsinn weitergeben: Lasst es sein, denn demnächst kommt es zum Boomerang. Ihr lauft der Agenda der Industrie voll aufn Leim auf.
    Dieser Artikal erklärt es gut.
    http://www.3sat.de/page/?source=/nano/natwiss/143964/index.html

  34. nichtsdestotrotz sagt:

    @ „69“ kommentar 183

    der flyer ist teils bestandloser schwachsinn und photoshop-fake pur (einfach mal genau hinschauen, bevor man so etwas als echt einstufen will)
    es sind eindeutige „stempel-fehler“ zu erkennen…

    von verdrehten und aus dem zusammenhang gerissenen infos mal ganz abgesehen…

    aufmachungen ala bild-zeitung und definitiv ala photoshop gefakte bilder dienen dem thema garantiert nicht weiter – selbst wenn an dem thema etwas dran sein kann.

    entweder desinfo und absichtliche verwirrung oder ganz einfach nur wichtigtuerei auf dummkopf-basis.

    @ frank h

    naja, die 3sat-erklaerungen reichen ebenso nicht zur aufklaerung teils schon merkwuerdiger phaenomene; zb des zuziehens des himmels nach sich oft wiederholenden gitterfoermig auftretenden „flugzeug-streifen“.

    generell:
    leider verphallustieren sich bei diesem ggf wichtigen thema immer mehr nach- und vorplappernde und copypastende vollspinner, ohne wirklich zu versuchen dem bestandsvoller auf den grund zu gehen…

    manche dinge diskreditieren sich bei genauerem anblick von alleine…

  35. Frank H. sagt:

    @189 nichtsdestotrotz.
    Das entstehende Gitternetz sind die einzelnen Flugkorridore. Sie werden halt nun durch die negativen Kondensateffekte der Abgase sichtbar. Nochmals, die Masse der Flüge und der billige Treibstoff machts.
    Alleine in Frankfurt landen jede Minute 1 Maschiene, jede Minute geht 1 Maschiene in die Luft Von orgens früh bis spät in die Nacht.
    Einfach mal Piloten oder Flugsicherungsleute fragen! Bevor man Fakes herumreicht.
    Somit hat der Artikel von 3Sat genug Inhalt.
    Die biologischen Folgen auf Mensch und Natur daraus erklärt er nicht, aber die technische Entstehung.

  36. Unze sagt:

    Ein sehr mächtiges psychologisches Instrument wird da erklärt, um unsere Mitmenschen zu verunsichern. Wer diese Angst verspürt wird nicht mehr in der Lage sein vernünftige Entscheidungen zu treffen. Die betroffene USA wird in seinem geistigen Zustand in einen infantilen Zustand zurückgeworfen und drängt geradezu andere
    Staaten dazu eine Entscheidung zu treffen, damit diese ungewisse Situation, in der sie sich gerade befindet, endlich ein Ende hat.
    Zukunftsangst ist ein Instrument das bewusst eingesetzt wird, um politische Entscheidungen zu treffen, denen wir sonst nie Zustimmen
    würdesn. Diese Angst wird nun von den Massenmedien verbreitet.

    Wovon hängt die Stimmung unserer Mitmenschen aber ab? Nun könnte man denken Einkommen, Familie etc. Weit gefehlt! Die Stimmung der Mitmenschen hängt davon ab, welches Bild sie von der Zukunft haben. Wenn in den Medien ein düsteres Bild von der Zukunft gezeichnet wird. Stichwort: Seuchen, Naturkatastrophen, Armut etc, wirkt sich das sehr negativ auf die Stimmung der Mitmenschen aus.

    Es bleibt also spannend wie lange die Massenmedien dieses Bild aurfecht erhalten wollen, sollen bzw. können.

  37. nichtsdestotrotz sagt:

    @ frank h
    das thema ist ja eigentlich off-topic, aber um es in diesem sried nun wenigstens zwischen uns zu klaeren, sei nochmals darauf hingewiesen, dass ich „mit generell“ doch gar nicht dich gemeint hatte.

    aba:
    3sat geht nicht im geringsten auf seit mitte der 90er offiziell diskutierte und anscheinend mehrgleisig laufende geo-engineering ein…

    ich erachte 3sat-aussagen als ebenso unzureichend um dieses thema ausreichend beleuchten zu koennen.

    g

  38. […] Verbindung mit der ßlpest und vor allem mit den in anderen Artikeln erwähnten Corexit-Supergift [1] [2], welches schon bald ein unabsehbares Spektrum an Gefahren für alle Biologischen Systeme […]

  39. […] Verbindung mit der ßlpest und vor allem mit den in anderen Artikeln erwähnten Corexit-Supergift [1] [2], welches schon bald ein unabsehbares Spektrum an Gefahren für alle Biologischen Systeme […]

  40. […] ßl sprudelt, der BP-Boss geht segeln (spiegel.de) Deepwater Horizon: Corexit 9500 ,das Gift auf leisen Sohlen (infokriegernews.de) Obamas Doppelmoral (handelsblatt.com) Leckes Macondo-Feld soll 1 Milliarde […]

  41. […] an toxischen Chemikalien und Dispersionsmitteln durch BP. Das toxischste Mittel sei unter dem Namen Corexit 9500 bekannt, das direkt in den lecken Bohrlochkopf in einer Meerestiefe von über einer Meile im Golf […]

  42. Nebenbei sagt:

    Ganz so unverständlich ist das Vorgehen von BP wohl doch nicht:
    „Corexit … manufactured by Nalco Co., whose current leadership includes executives from BP and Exxon“
    Quelle:
    http://www.nytimes.com/2010/05/13/business/energy-environment/13greenwire-less-toxic-dispersants-lose-out-in-bp-oil-spil-81183.html

    Drum merke: Auch an Katastrophen lässt sich verdienen.

  43. […] Meeres-Grund wird schon lange ausgebeutet: Kommen dazu noch Inkompetenz und Vetternwirtschaft, ein giftiges Lösungs-Mittel, Stürme und Orkane sowie massive Methan-Austritte, so sind die Folgen kaum mehr […]

  44. kalle sagt:

    ich sage nur ja das ist wahrheit

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM