Golf von Mexiko: Hurrikane für die Region vorhergesagt

In mehreren Artikeln wurde hier schon die große Gefahr aufgezeigt, die Hurrikans im Golf von Mexiko mit sich bringen würden. Bei unseren Artikeln ging es allerdings nicht um die Gefahr wegen der Rettungsarbeiten, als viel Mehr um die Gefahr einer ßkologischen Katastrophe für die Südstaaten.

Ich bitte in diesem Zusammenhang gegebenenfalls die Artikel zu Corexit etc. zu lesen.

Es gebe eine 70- prozentige Wahrscheinlichkeit, dass ein Unwetter im Westen der Karibik innerhalb der nächsten zwei Tage zu einem tropischen Wirbelsturm werde, teilte das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami am Freitag mit. Manche Prognosemodelle schliessen nicht aus, dass der Sturm auch in den Golf von Mexiko ziehen und dort den Kampf gegen die ßlpest stören könnte, meldete der US-Fernsehsender CNN.[1]


In dem Artikel von 20min.ch wird den eventuellen Hurrikans auch etwas positives abgerungen, wobei ich persönlich diese Einschätzung nicht teile. Ich hoffe einfach für die Bürger der gefährdeten Region, dass die Hurrikans sich nicht bilden, oder einen anderen Weg nehmen.

Hier möchte ich noch ein paar Zeilen aus der Zeit zitieren:

Kranke ßlarbeiter-Wie Agent Orange im Golf von Mexiko

Die Chemie gegen das ßl macht die Helfer krank. Die halten das Zeug für so gefährlich wie die Entlaubungsmittel im Vietnamkrieg und klagen BP an.
[…]
109 Menschen sind bislang allein im Bundesstaat Louisiana in Folge des Einsatzes von Chemikalien gegen die ßlpest erkrankt. Zwei Drittel sind Fischer oder andere Arbeiter, die im Kampf gegen die schwarze Schliere aufs Meer hinausgefahren sind. Das geht aus einem Bericht der lokalen Gesundheitsbehörde OPH hervor. Die anderen sind Küstenbewohner oder Strandbesucher, die die giftigen Dämpfe eingeatmet haben.[2]

Ich denke aus diesen Zeilen geht hervor, dass wir hier nicht über Babyöl oder Penatencreme reden. Sollte hier wirklich eine große Menge dieses toxischen Gemischs in das Inland getragen werden, wird das nach meiner Einschätzung gravierende Folgen haben.

Carpe diem

[1] http://www.20min.ch/news/dossier/oelpest/story/Hurrikan-fuer–lpest-Region-vorhergesagt-22770042
[2] http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2010-06/oelpest-chemie-gesundheit


88 Responses to Golf von Mexiko: Hurrikane für die Region vorhergesagt

  1. Hans sagt:

    @ Frank H.
    Tut mir leid Frank, ich wollte einfach nur darauf hinweisen, dass david booth’whatdoesistmean.com nicht seriös ist, aber leider von vielen blogs im original oder übersetzt übernommen wird und dann im netz herumgeistert.

  2. Woelfin sagt:

    @super90

    Heißt also, das Abendrot strahlt ab auf den MOnd ?

  3. Woelfin sagt:

    @Hans + Frank H.

    Ich poste auch oft ohne meinen eigenen Senf dazu zu geben. Das beeinflusst nur – so finde ich jedenfalls.

    Manchmal ist es sinnvoller, einfach nur einen LInk zu lesen und selbst darüber nachzudenken.

    Ein anderes Mal ist eben die eigene Meinung gefragt.

    Ich finde, beides hat sein Recht und sollte auch so sein.

    Meine Meinung

  4. tamar sagt:

    @Woelfin:

    Gestern Abend um diese Zeit war bei uns hier in der Nordpfalz der Mond sogar orangener, als heute abend!
    Ist heute nicht ganz so orangefarben, wie gestern.
    Gestern wollte ich dieses Phänomen schon posten, habe aber dann gedacht, du spinnst! Bin froh, dass auch andere diese Beobachtung machen.

    @Super90:
    Das Abendrot kann sich nicht im Mondspiegeln. Die Sonne spiegelt sich im Mond. Diese Färbung würde nach meinem Kenntnisstand von einem hohen Staubpartikel oder Aerosolgehalt in der Luft herrühren. Wo kommt dieses aber herß?
    Nach großen Vulkanausbrüchen wurde dieses Abendrot und der „rote“ Mond immer wieder beobachtet. Aber zur Zeit liegt wohl kein so großer Vulkanausbruch vor.

    Hat hierzu jemand noch andere Informationenß? Würde mich sehr interessieren.

  5. super90 sagt:

    Soviel ich weiss, reflektiert der Mond das Sonnenlicht. Haben wir Abendrot, so hat das Sonnenlicht an Energie verloren und das Licht erscheint rot. Somit auch das reflektierte Licht vom Mond.

  6. Kirsten Bohn sagt:

    Gerhard Wisnewski hat geschrieben, daß durch diese Top Kill Operation der ganze Meeresboden so löchrig wurde, daß nun aus mehreren Stellen und sogar in 11 Km Entfernung von der ursprünglichen Unglücksstelle massenweise ßl austritt. Das ist IRREPARABEL!!! Leute und drunter liegen RIESIGE ßlvorkommen und BP hat nicht nur Informationssperre verhängt sondern kippt zusätzlich Millionen Liter hochgiftiges letales Corexit dazu. Die Vergiftung der Atemluft auch an Land ist unglaublich hoch, Vögel sterben, die Pflanzen sind krank und bis die ersten Menschen an Vergiftungserscheinungen zugrunde gehen wird es nicht mehr lange dauern. Corexit vernichtet sogar die Bodenbakterien. Und es wird alles aufs Festland geweht und dort abregnen.
    Credo Mutwa, ein afrikanischer Schamane, hat wohl bereits im Januar diesen Jahres vorhergesagt, daß 50%!!! der Weltbevölkerung 2011 nicht mehr erleben werden, wegen einer Katastrophe mit ßl:
    http://www.youtube.com/watch?v=_Uz-4THn0jI&NR=1&feature=fvwp
    In Jan van Helsings neuem Buch „Geheimgesellschaften 3“ vom Kopp-Verlag sagt ein Hochgradfreimaurer zu ihm (S.216):
    „Eine Dezimierung der Menschheit steht bevor. Es wird eine Situation entstehen, ähnlich der Pest im 15. Jh., die Europa und die Welt teilweise entvölkern wird. Es gibt hier verschiedene Ansätze…Eine weitere ist, die Welt auf einen Schlag mit chemischen Kampfstoffen zu überziehen…“
    Und Corexit scheint mir genau in diese Richtung zu gehen.
    Warum nannte BP ihre Schlammaktion „Top Kill“?
    Da sie damit den Meeresboden noch mehr fürs ausströmende ßl geöffnet haben, wie Wisnewski beschreibt, wurde hiermit die optimale Voraussetzung für einen Top Kill an der gesamten Weltbevölkerung geschaffen, der eintreten wird, sobald das ßl vom Golfstrom überallhin getragen wird, auch zu uns übrigens!
    Und das ist keine Panikmache sondern logische Schlußfolgerung, insbesondere wenn noch genug Corexit dazugekippt wird, wird alles Leben vernichtet, wie SIE es geplant haben.
    Informiert euch mal umfassender z.B. bei „contracoma“ oder lest die letzten Artikel von Wisnewski, der ausgezeichnet in Recherche ist bei:
    http://www.gerhard-wisnewski.de/Kopp.html
    Ich muß diesen Schock jedenfalls erstmal für mich verdauen, wobei fraglich ist, ob man diese unglaublichen Tatsachen überhaupt jemals verdauen kann…

  7. Woelfin sagt:

    @tamar + super90

    Ich habe den Mond jedenfalls mal fotografiert, um die Farbe festzuhalten.

  8. super90 sagt:

    @Kirsten Bohn und alle anderen:

    Ich habe auch so meine Bedenken. INsbesondere das Abregnen des ganzen Drecks im Herbst/WInter 2010/2011.

    Ok, in Anbetracht der Katastrophe für Flore und Fauna sollten wir nicht egoistisch reagieren. Aber dennoch: Was werden wir tun? Ich sags Euch:

    NICHTS! Ausser weiter vorm Computer zu hocken und mehr oder weniger geistreiche Kommentare abzugeben. Traurig aber wahr. Wir sind halt Sklaven des Systems. So haben wir es gelernt und spätestens, wenn die Elite auf den Knopf drückt und unser geliebtes Spielzeug Internet abschaltet, sind wir nicht viel mehr als verseuchte Junkies; blind, taub und allein!

  9. Woelfin sagt:

    @Super90

    Meine Worte … endlich einer, der es genauso sieht. Danke.

  10. super90 sagt:

    Ach ja, noch was. Warum wir so sind wie wir sind…

    Wir sind allesamt geldgeil und würden uns selbst in Angesicht des Todes noch verkaufen.

    Ein „natürlicher“ Mensch würde versuchen sein Leben zu retten. Etwas gegen diesen ganzen auferlegten Mist machen. Etwas machen halt. Aber das haben wir verlernt!

    Unsere Großväter haben als junge Kerle im Matsch gelegen und auf den „Feind“ gewartet um ihn anschliessen zu bekämpfen. Sie haben ihre Haut hingehalten!

    Was haben wir bisher geleistet? Abi gemacht. Lehre oder Studium. Gut oder schlecht verdient. Wie auch immer. Was uns alle letztlich eint ist nicht das Gemeinsame, das Miteinander, das Soziale oder Hilfsbereite. Nein, es ist die Gier. Solange das so ist, werden wir gemeinsam gierig in den Tod marschieren.

  11. Woelfin sagt:

    @Super90

    Und vor allem dabei aufgepaßt, dass wir ja nicht „dreckig“ werden.

    Ich habe vor einer Zeit angefangen, mich mehr und mehr „rückwärts“ zu orientieren und weiß, dass ich locker mit meinem Rucksackinhalt leben kann. Mehr benötigt es nicht.

    Und ich werde mit Sicherheit nicht wegen einer Gier in den Tod marschieren. Nein, nein, vorher marschiere ich ganz woanders hin.

    Planung ist alles.

    So, für heute gehe ich schlafen und wünsche allerseits eine angenehme Nacht.

  12. super90 sagt:

    Woelfin, wir müssen reden! Gute Nacht!

  13. super90 sagt:

    5 Chemtrails südlich im Mondlicht
    Alle parallel zueinander
    Ich kann es nocht fotografieren
    fuck

  14. […] – Golf von Mexiko: Hurrikane für die Region vorhergesagt (Infokrieger) […]

  15. nichtsdestotrotz sagt:

    @ kirsten bohn 56

    wie kann man nur so einen unglaublichen panik-button-mist posten ?
    einen schamanen anzufuehren der „2011 sind 50% menschen wech“ profezeit hat – das ist die einzige unglaubliche tasache an dem ganzen zusammengeschriebenen desinformations-schwachsinn.

    betreffs
    „Und das ist keine Panikmache sondern logische Schlußfolgerung, insbesondere wenn noch genug Corexit dazugekippt wird, wird alles Leben vernichtet, wie SIE es geplant haben.“

    haben „SIE“ geplant…aha.
    da wird sich ja wisnewski bei „ausgezeihneter recherche“ freuen mit all dem dahingeseiertem quatsch in einem atemzug genannt zu werde…

    den rest nehm ich nicht auseinander – zeitverschwendung, der schamane reicht zur selbst-demontierung.

    bist du etwa dies kirsten bohn ? :
    http://www.astrologie-baden.de/

    falls ja, waere es eine unglaublich miese art, auf solche weise werbung und angst starten zu wollen – aba im sinne von versuchtem kundenfang aufgrund steigernder mieten in baden-baden nachvollziehbar…

    und wenn nicht diese astrologin kirsten bohn – so ist es immer noch destruktive panik-macher-schwachsinn ohne bestandhaftigkeiten !

    ich hab auch noch schamanen auf tasche, der sacht mir doch glatt: der kaffee wird kalt

  16. Andreas sagt:

    da kirsten bohn auch noch jan van helsing zitiert…..ach hab keine lust da nochmal was dazu zu sagen:). bevölkerungsreduktion macht doch überhaupt keinen sinn!!!!! ein bauer vergrößerst auch lieber seinen Stall als seinen bestand zu verkleinern.

    seit wann interessieren sich mächtige geschäftemacher für nachhaltigkeitß die geben einen dreck auf die erde.

    kurzfristiger massiver gewinn. das ist das ziel.

    keine alte sau kümmerst sich darum, ob die in 100 jahren auch noch so viel gewinn machen können.

    ich habe gerade räucherstäbchen angezündet und eine meiner locken verbrannt und profezeihe nun folgendes : ihr „fearmongers“ werdet ein echtes problem haben bald. wenn nämlich 2012 auch wieder NICHTS passiert, dann gehen euch die geschichten aus.

    panikmache um bücher und esoterische beratungen zu verkaufen….das läuft hier.

    van helsing hat auch noch nicht geschnallt, dass sich niemand mehr für illuminaten und freimaurer interessiert…aber es wird wieder ein bestseller werden. sein daddy wird dann das ganze mit der nötigen eso pseudo wissenschaftlichkeit in einem eigenen Buch theoretisieren und schon haben wir den salat : die werden reich und wir dumm.

    was im großen läuft, passiert auch im kleinen. esoterik und infokrieg schafft einen markt. und wir, als rein ökonomische objekte, fallen darauf rein.

    was nicht heißt, dass ich kein überzeugter „infokrieger“ bin.

    feuer frei.

  17. Andreas sagt:

    super 90 : chemtrails gibt es nicht. zumindest nicht so wie du das gerne hättest.

    es werden wohl partikel da oben ausgebracht…auch aus militärischen gründen.die dienen aber nicht dazu, uns alle langsam umzubringen.

    diese informationen sind jedem genauso leicht zugänglich wie der mist, den ihr hier verzapft.

    warum schreib ich das überhauptß? du hast bestimmt 34 youtube videos die mir das gegenteil beweisen.

  18. ichweisnix sagt:

    @Andreas,
    guckst Du hier(kein uTube-Video):

    http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/Chemtrail%20Special.pdf

    Ich weis auch nicht, aus welchem Grund die das machen, aber nur so zum Spaß bestimmt nicht.

  19. Andreas sagt:

    @ 68 : vielen dank.habe mich ausführlich damit befasst. ich kenne das. ich kenne die youtube videos….auch das vom zdf wettermann, der während des berichts sagt „und diese wolken hier drüben sind nicht natürlich, die hat wahrscheinlich das militär heute morgen da oben ausgebracht“:)….wenn die nwo leute ALLES und jeden kontrollieren…warum haben se dann diesen Wettermann nicht gleich weggeräumt oder an den schreibtisch verbannt?
    oh gott….die kachelmann verschwörung…da könnten die kopp-lieblinge eigentlich ein buch schreiben. kachelmann wollte die welt über chemtrails und bevölkerungsreduktion informieren…deswegen ist er jetzt im knast und mundtot. vielleicht schreib ich dieses buch…dann ist das abzahlen des studienkredits kein problem mehr:). als ebook für 9,99 und ich biete noch ne sonderedition…da is dann ein interview mit nem projectcamelot whistleblower dabei…für 13,99.und wehe mir klaut einer diese idee.

    US PATENT #5003186
    Stratospheric Welsbach Seeding For Reduction Of Global Warming. Patented March 26, 1991

  20. Andreas sagt:

    einen hab ich noch 🙂 :

    http://www.rense.com/general80/inside.htm

    eines euerer lieblings „chamtrail plane“ fotos…nichts wert:).

    wettermanipulation…von mir aus.

    chemtrail spraying um uns zu töten….nee.

  21. Jun sagt:

    Was „Chemtrails“ wirklich sind wissen wir nicht, auch was damit bezweckt werden soll ist zum größten Teil reinste Spekulation. Allerdings hat jeder der mal eine Woche Urlaub auf Balkonien verbracht hat und ab und zu nach oben geschaut hat diese Streifen gesehen… ßber mir sind heute Morgen gegen 9 keine streiffen gewesen um 10 war der halbe himmel voll davon und die sind jetzt 2 Stunden später noch da. Währenddessen fliegen untunterbrochen weitere Flugzeuge am Himmel ohne Streiffen zu hinterlassen. Also gibt es zwei Arten von Streiffen, solche die nach max etwa 2 min weg sind und solche die nach 2h noch deutlich erkennbar sind. Da man die Sache nicht verheimlichen kann, weil es ja vor den Augen wirklich aller Menschen abgeht werden unmengen an Desinfo und ähnlichem veranstaltet. Da es eine „Verschwörungstheorie“ ist, werden die Medien über sowas niemals ernsthaft berichten und somit bleibt es eine VT, ein Teufelskreis sozusagen… Es ist sehr einfach einem Thema das Etiket VT dranzuhengen, dann beschäftigen sich nur Leute damit, die stark genug sind gegen den Strom zu schwimmen. Ich erlebe das immer wieder, dass Menschen einfach zu faul oft auch zu feige sind eigene Schlüsse zu ziehen. Wir haben alle Angst aus der Gesellschaft ausgeschlossen zu werden, deswegen sind wir doch alle hier. Wir brauchen gleichgesinnte, sonst drehen wir durch. Wenn man nur die Massenmedien kennt, kommt man doch garnicht auf die Idee dass es dadraussen noch mehr gibt, als die gutgestilten und charismatischen Menschen die einem völlig uneigennützig erklären wollen was auf der welt passiert und nach welchen regeln sie „tickt“. Aber so funktioniert die Welt eben nicht…

  22. Andreas sagt:

    die unterschiede zwischen euren CHEMTRAILS und den normalen CONTRAILS sind in der Höhe der flugzeuge,der temperatur und des druckes begründet.

    es werden chemikalien versprüt…wettermanipulation…abregnen lassen von irgendwelchen giften (chernobyl…russen ließen den dreck gezielt über weißrussland abregnen).militärische gründe…radartäuschung nehme ich an.

    ob das nun gut ist oder schlecht ist eine andere frage.ich sage nur, dass es nicht einer bevölkerungsreduktion dient!

    preisfrage : in welchem Jahr wurde folgendes Bild aufgenommen?

    http://www.allmystery.de/dateien/uf26024,1148580271,chemtrail_ardennen44.jpg

  23. Andreas sagt:

    http://contrailscience.com/germans-admit-they-used-duppel/

    das oben gepostete PDF könnt ihr ausdrucken und in die tonne werfen :

    http://contrailscience.com/contrail-or-chemtrail/

  24. vandenberg sagt:

    CNN-Schnipsel:

    nahezu alle Aufräum-Mithelfer des Exxon Valdez-Unglücks inzwischen tot !

    http://www.youtube.com/watch?v=eRrbqBEGxiw

  25. Woelfin sagt:

    Grosses ßlfeld in der Nordsee gefunden … so so … dann laßt uns doch mal abwarten, was daraus dann entstehen wird. Ein Krieg ? Oder eine kleine Verseuchung ?

    http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Nachrichten/915942-2/riesiges-%C3%B6lfeld-in-der-nordsee-entdeckt-300-millionen-barrel.csp

  26. History sagt:

    Tropensturm Alex führt zu Einstellung der Aufräumarbeiten im Golf von Mexiko

    Tropensturm ß?Alexß? beeinträchtigt die Aufräumarbeiten des von der gesunkenen ßlplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko ausgelaufenen ßls. British Petroleum teilte mit, dass die Arbeiten für zwei Wochen eingestellt werden müssen.

    Die Wetter-Modelle sehen nicht vor, dass der Sturm direkt über das betroffene Gebiet zieht. Admiral Thad Allen, der von US-Präsident Barack Obama mit der Überwachung des riesigen ßlteppichs beauftragt wurde betonte, dass ß?Tropensturm ß?Alexß? unberechenbar sei und deswegen kurzfristig ßnderungen nicht möglich seien.

    ß?Diese Wetterphänomene sind unberechbar. Wir müssen uns auf die Ankunft von ß?Alexß? einrichten und aller erforderlichen Maßnahmen zur Gefahrenabwehr mindestens fünf Tage im voraus treffenß? teilte Allen auf einer Pressekonferenz mit. Das Zentrum des Sturms, der sich heute in der westlichen Karibik gebildet hat, lag vor Belize und der Ostküste der mexikanischen Halbinsel Yucatan. Tiefausläufer erreichen Kuba, Haiti und die Dominikanische Republik. Nach einer Fünf-Tage-Prognose des National Hurricane Center (NHC) in den USA wird ß?Alexß? am Mittwoch zu einem Hurrikan und in der Nähe von Tampico einen Landfall machen.

    http://latina-press.com/themen/natur-umwelt/30470/tropensturm-alex-fuehrt-zu-einstellung-der-aufraeumarbeiten-im-golf-von-mexiko/

  27. stupido sagt:

    Ein Gebet des japanischen Wasserkristall-Experten und Wissenschaftlers Dr. Masaru Emoto geht um die Welt. Glaub nicht daß Du nichts tun kannst!
    Bitte schließ dich an und wiederhole mit uns allen dieses Heilungsgebet von Dr. Emoto.
    Bitte helft alle mit, wir haben nur diese eine Welt und es ist auch Deine!
    Sende es ungehindert um den ganzen Planeten. Lasst uns Verantwortung übernehmen und unser eigenes Aufräumprogramm starten!

    Dr. Masaru Emoto ist ein japanischer Wissenschaftler, der sich seit langem mit der Erforschung und Veröffentlichung aller Charakteristika des Wassers beschäftigt. Unter vielen anderen Dingen erkannte man durch seine Forschungen, daß Wasser physikalisch auf Emotionen reagiert. Wenn wir uns den Golf von Mexiko ansehen, so ist davon abzuleiten, daß viele Menschen vor allem vom Gefühl des Zorns dominiert werden. Bereinigen wir diese Emotion, so können wir unserem Planeten und seinen Lebensformen große Hilfe leisten, wenn wir ernsthaft, kraftvoll und ehrlich jenes Gebet sprechen und im Herzen schwingen, das Dr. Emoto selbst vorschlägt:
    Ich leite diese Bitte weiter an Menschen, von denen ich glaube, dass sie gewillt sind, am Gebet teilzunehmen, um unsere Absicht der Liebe und der Heilung festzulegen, die so weitgreifend und so überwältigend sein wird, dass wir im Golf von Mexiko ein Wunder bewirken können.
    Unsere vereinte Energie, die durch das tägliche Sprechen des Gebetes mehrmals am Tag entsteht, kann buchstäblich die Zerstörung, die passiert, umlenken.
    Wir müssen nicht wissen wie, wir müssen nur erkennen, daß die Kraft der Liebe größer ist als jede andere aktive Kraft im Universum.
    Gebet zur ßlkatastrophe

    Bitte dieses Gebet an alle weiterleiten , denn es gibt einen Weg dem ein Ende zu bereiten!
    Liebe Grüße in Licht und Liebe
    Bitte helft alle mit, wir haben nur diese eine Welt und es ist auch Deine!
    Danke!
    Masaro Emoto, der japanische Wissenschaftler der das Wasser intensiv erforscht und die wundervollen Fotos der Wasserkristalle macht, ruft zu einer weltweiten Unterstützung für das durch die ßlkatastrophe geschädigte Meer und alle seine Wesen auf.
    Vielleicht erinnert ihr euch, Emoto rief nach der Tsunami-Katastrophe ebenfalls dazu auf, für die Reinheit des Wassers zu beten. Millionen von Menschen beteiligten sich daran und zum großen Erstaunen aller ß?Fachleuteß? blieben die erwarteten Seuchen und Epidemien im betroffenen Gebiet gänzlich aus.
    Bitte macht alle mit auch diesmal für das Wasser zu beten, gemeinsam erreichen wir Großes!
    Das Gebet stammt von Masaro Emoto und wurde aus dem Englischen übersetzt. Dr. Masaro sagt dazu:

    Unsere vereinte Energie, die durch das tägliche Sprechen des Gebetes mehrmals am Tag entsteht, kann buchstäblich die Zerstörung die passiert, umlenken. Wir müssen nicht wissen wie, wir müssen nur erkennen, dass die Kraft der Liebe größer ist als jede andere aktive Kraft im heutigen Universum.

    Das Gebet

    ß?Ich sende die Energie der Liebe und Dankbarkeit zu den
    Gewässern und allen Lebewesen im Golf von Mexiko und
    seiner Umgebung. Zu den Walen, Delphinen, Pelikanen,
    Vögeln, Fischen, Muscheln, Plankton, Algen ß? zu ALLEN Lebewesen.
    Es tut mir leid! Bitte vergebt mir!
    DANKE! Ich liebe Euch! ß?

    Bitte schließe auch du dich an und wiederhole mit uns allen dieses Heilungsgebet von Dr. Emoto. Sende es um den ganzen Planeten. Lasst uns Verantwortung übernehmen und unser eigenes Aufräumungsprogramm starten!

  28. Frank H. sagt:

    Ich sende einen Gruß an BP: ihr Verberecher.

  29. kalima sagt:

    wenn ich die ganze Kommentare so lese, dann bin ich bei vielen Kommentaren doch sehr irritiert. Was nun verschwörerisch, Illuminaten, Freimaurer betrifft (geht mir allerdings auch so, dass ich`s nicht mehr hören kann) und doch hat`s eine Wirkung hinterlassen. Wenn nicht soviele verschiedene reale Desaster im Moment laufen würden, (auch dies können die Leute wieder als verschwörerisch ansehen) Tschernobyl, ist ja bis heute eine Katastrophe, aber wir leben ja dort nicht. Bp – Geschädigte, aber wir leben dort nicht. Gen-manipuliertes Essen, das stört doch nicht. Chemtrails am Himmel, die Streifen stören ja nicht. An den diesen Himmel hab ich mich ja schon gewöhnt. Haarp stört ja nicht. Ich kann doch noch in den Supermarkt gehen und kaufen wonach mir`s gelüstet. SUPER!!!!!!!!!!!!!! Für alles gibts ja heutzutage Argumente, die total das Gegensätzliche sagen. Eigentlich müssten wir ein supra -mentales Gehirn haben, um Studien, wissenschaftliche Berichte zu verstehen. Vielleicht bin ich ja bald in der Bringschuld, was Tesla gemeint hat, und was Haarp damit zu tun hat. Alles verschwörerisch. DANKE Vielleicht bin ich ja bald deswegen im Knast. In Indien will man dies ja bald einführen, jedenfalls ist dies im Gespräch, dass indische Bauern erklären müssen, weswegen genmanipulierter Mais, Soja und so weiter, schädlich ist (Monsanto) Aber es macht ja nicht`s, wenn sich haufenweise Bauern umbringen, weil sie ihre Familien nicht mehr ernähren können. Selber schuld. Unsere Supermärkte quellen ja über. GOTT SEI DANK!!!!!!!!!!!!!
    In was für einer Welt leben wir denn. Vielleicht tut`gut, wenn wir plötzlich auch unseren Hintern in Bewegung setzen müssen. Au, dies tut aber weh.Irgend wann Mal tut er sehr weh. Auch egal.

  30. History sagt:

    Fotos vom Pensacola Beach:
    http://blogs.tampabay.com/photo/2010/06/gulf-oil-disaster-pensacola-beach.html

    Und noch mehr Fotos:
    http://www.boston.com/bigpicture/2010/06/oil_in_the_gulf_two_months_lat.html

    Lt. „Alles Schall und Rauch“ wird aus Panama-City berichtet dass die Menschen dort erbrechen, Magenkrämpfe und Atembeschwerden haben. Die Luft würde nach ßl riechen, Pflanzen sterben ab und Samen gehen nicht auf.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/06/oldesaster-am-strand-von-pensacola.html

  31. History sagt:

    Tropensturm Alex nähert sich Golf von Mexiko: Fischer besorgt

    Die Tropische Depression Alex, die am heutigen Montagmorgen wieder zum Tropensturm emporgestuft wurde, erreichte am Sonntag die südlichen Gewässer des Golfs von Mexiko und brachte der Region starke Regenfälle, die zur Schließung von zwei der wichtigsten ßl-Ports Mexikos geführt hat.

    (…)

    Tausende Fischer an Mexikos Küste äusserten inzwischen ihre Besorgnis über die zu erwartenden starken Winde des aufziehenden Sturmes. ß?Ein aufziehender Hurrikan wäre ein Problem für unserer gesamten Küste. Tausende Fischer leben von den Fischen aus dieser Region. Ein Hurrikan würde das ausgelaufene ßl der Deepwater Horizon bis in unsere Fanggebiete bringen, was für tausende Familien, die vom Fischfang leben, eine Katastrophe bedeutetß?, sagte Adolfo Moreno, ein Fischer aus Veracruz (Süd) Mexiko.
    http://latina-press.com/themen/natur-umwelt/30722/tropensturm-alex-naehert-sich-dem-golf-von-mexiko-fischer-besorgt/

  32. […] In mehreren Artikeln wurde hier schon die große Gefahr aufgezeigt, die Hurrikans im Golf von Mexiko mit sich bringen würden. Bei unseren Artikeln ging es allerdings nicht um die Gefahr wegen der Rettungsarbeiten, als viel Mehr um die Gefahr einer ßkologischen Katastrophe für die Südstaaten. Weiterlesenß? […]

  33. aufmerksamer-leser sagt:

    damit es nicht in den sonstigen diskussionen untergeht – habt ihr schon bemerkt das BOPs
    Absaugtrichter heut sehr lebhaft ist
    (sollte man im auge behalten)

  34. Woelfin sagt:

    Hier noch ein Link zum aktuellen Hurrikan Alex:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,703716,00.html

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM