Notenbanken: Chaos statt Stütze

Der Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz fand ernüchternde Worte für die „lockere“, wenn nicht “ leichtsinnige“ Geldpolitik der Notenbanken. Entgegen ihrer Aufgabe die Devisenmärkte zu stützen und zu stabilisieren, würde die extrem lockere Geldpolitik die Welt in ein Chaos stürzen. Bisher gab sich Stiglitz als Befürworter der Zentralbankpolitik, doch nun befürchtet er durch die extremen Liquiditätsschwemmen erhebliche Verwerfungen weltweit.


Beispielsweise der Präsident der Fed von Chicago, Charles Evans, forderte eine weitere Stützung der Wirtschaft durch die US-Zentralbank. Er sprach sich im Interview mit dem „Wall Street Journal“ für ein neues Kaufprogramm von T-Bonds aus.

Durch die massiven Verwerfungen an den Devisenmärkten entwickeln sich solche Vorhaben jedoch als geldpolitische Zeitbombe, deren Auswirkungen denen eines atomaren Holocausts gleichen dürften.

Nach der EZB und den USA machen sich auch die Japaner und Engländer auf, den Markt mit Liquidität einzudecken. Dem Himmel sei Dank, dass dieses Geld bisher nur zum Zocken und frisieren der Bankbilanzen dient und die Hyperinflation daher ausbleibt.

Der Markt erwartet von der FED im November die QE2, welche sich im sagenhaften Bereich um die 2-3 Billionen US-Dollar abspielen soll. China wehrt sich offensichtlich gegen die Entwertung der Devisenreserven und die Maßnahmen reichen vom Abschuss der Japaner über eine Stützung der Griechen bis hin zur offenen Drohung an die USA.

Carpe diem

Quellen z.B. : http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE69500Y20101006


83 Responses to Notenbanken: Chaos statt Stütze

  1. losemoney sagt:

    Marc Faber: Gelddrucken führt bei Dollar und Anleihen zu Wertlosigkeit

    http://ow.ly/2Qt71

    richtig!

  2. Sevekh sagt:

    @Andreas

    Thanks for your input 🙂

  3. Holmes sagt:

    Nochmal für alle nicht wirklich informierten!!!

    Es ist nunmehr lächerlich in irgendeiner Form über die ß?zukünftigenß? Wirtschaftsaussichten zu spekulieren.

    Jeder dahergelaufene redet mittlerweile im ß?Nichtmainstreamß? vom falschen Geldsystem.
    Sehr schön. Toll nachgeplappert!
    Dennoch kennen die wenigsten den Mechanismus, der seit mindestens 2 Jahren vor aller Augen passiert. Es geht nicht um Inflation oder Deflation im wirtschaftlichen Sinn.
    Wir erleben hier gerade eine FLUCHT AUS DER WßHRUNG!!!!!!!
    Für all diejenigen, die es bisher noch nicht verstanden haben: EINE FLUCHT AUS EINER WßHRUNG kommt immer dann zur Folge, wenn Investoren der Währung nicht mehr VERTRAUEN. Das ist heutzutage überhaupt nicht schwer nachzuvollziehen, da es auf deutsche oder amerikanische oder auch japanische oder versuchen wir es mal mit britischen Staatsanleihen gerade mal irgend etwas zwischen 1 bis 3% an ß?Zinsgewinnß? herausspringt. Gleichzeitig kaufen sämtliche Zentralbanken abgestoßene Staatsanleihen einfach auf. Das nennt man im Fachjargon Gelddrucken per Druckerpresse! Der Anleger bekommt mit seinen mickrigen Zinsen überhaupt keinen Gewinn und sucht sich andere SICHERE Werte wie zb. GOLD SILBER PLATIN, aber auch diverse Rohstoffe wie Kupfer, Weizen, Reis, Fleisch usw.
    All diese Werte werden dann inflationieren und all die anderen Werte werden dann deflationieren. Alle Notenbanken werden dieselbe Inflationspolitik fahren, denn sie kennen keinen anderen Weg. Sie werden alle drucken bis es kein Ende mehr geben wird und Cash wird nicht King sein, sondern eher der OBERLUSERKING!
    Es war in der bisherigen Geschichte immer so, dass die ersten am frühesten in den sicheren Hafen eingestiegen sind. Nochmal an alle Deflationisten: Die Notenbanken werden weiterdrucken, weil ihnen in ihren Augen kein anderer Ausweg einfällt, gleichzeitig werden Gold, Silber und anfassbare Werte, auch ausgewählte Aktien im Preis steigen und Cash und unbrauchbare Güter im Preis fallen.
    Dass ist dann gleichzeitige Deflation und Inflation usw…………
    Aber: Vermutlich wird es demnächst noch einmal zu einem deflationären Einbruch kommen, dennoch wird dieser nicht von Dauer sein. Langfristig gesehen wird es immer mehr zum Verfall der Währungen kommen. Die korrupten Regierungen + den Notenbanken haben keine andere Wahl, oder sie müssten sofort den Staatsbankrott anmelden. Wenn dass kommt, dann werden wir eine Währungsreform sehen. Das würde bedeuten, dass die Spareinlagen, bzw. jegliches Bargeld abgewertet werden wird, evtl. zu 90% oder mehr. Keine guten Aussichten für sogenannte Deflationisten also. Denn eine reine Deflation bedeutet Werterhalt der Währung und dass ist so absurd dass es schwierig ist überhaupt darüber zu sprechen.
    So, ich habe versucht die Situation so einfach wie möglich darzustellen und wer immer noch nichts verstanden hat, der sollte einfach mal anfangen nachzudenken!!!!!!

    Nochmal: Deflation beim heutigen Schuldenstand = Staatsbankrott & Währungsreform

    Inflation beim heutigen Schuldenstand = Staatsbankrott & Währungsreform.ABER: Der oftmals gewählte Weg der Regierung weil diese mehr Zeit hat um sich Ausreden einfallen zu lassen! (Schulden bedeuten Geld in unserem System und Geld wird aus dem Nichts ß?erschaffenß?) Guthaben bedeuten ergo Schulden, die aus dem Nichts erschaffen wurden.
    Deshalb für alle Gutgläugigen: Euer Geld wird weginflationiert, oder aber per Währungsreform zu 90% gekürzt.
    Puhhh, hoffentlich hat es nun jeder halbwegs vernünftige Mensch kapiert!

    Neuste Ereignisse: Alle Medien spielen jetzt den ß?Währungskriegß?, der soweit schon seit Jahren lange bekannt ist, aber sie lenken damit natürlich völlig von der Geldschöpfungspolitik der Privatbanken und der Geldschöpfungspolitik der Zentralbanken ab. KOPF HOCH UND AUFMERKSAM BLEIBEN!!!!!

  4. Sundance sagt:

    @ Holmes

    Wenn das Geld weniger wert wird (Verfall der Währungen= Inflation), müssten die Staatsanleihen ja auch teurer werden !
    Warum werden sie es aber dann nicht ?

    So kauft man ganze Staaten mit Papierschnipsel auf !?
    Wie Rothschild 1806 den englischen Aktienmarkt für „Penny’s on the Pound“ gekauft hat .

    Ergo: Nützliche Gegenstaände kaufen ist schon lange mein Reden und wer noch was übrig hat sollte Silber kaufen und wer ganz viel über hatGold, oder direkt in eine Firma investieren, deren Güter immer gebraucht werden.

    Oder seh ich das falsch ?

  5. Sundance sagt:

    Die Leute die richtig Vermögen haben, sollten die Landwirte ihrer näheren Umgebung entschulden. Eine bessere Geldanlage gibt es zur Zeit nicht !

  6. Holmes sagt:

    Nein!!! Der Preis der Staatsanleihen müsste normalerweise total fallen und die Zinsen müssten in´s überhimmlische steigen!!
    Staatsanleihen haben ihren Preis. Wenn viele abverkaufen, dann fällt der Preis der Staatsanleihen und die Zinsen steigen. Das nennt man inverses Verhalten. Aber genau das ist der „Trick“ der Notenbanken. Toller Trick. Versteht jeder Depp im Grunde. Die Notenbanken kaufen einfach abgestoßene Staatsanleihen auf und der Preis derer fällt nicht, aber die Flucht ist dennoch passiert und das Geld geht in den sicheren Hafen. Dieser ist Gold Silber Platin Weiten, Reis, ßl, usw…………..

  7. Holmes sagt:

    genau DAS ist der Knackpunkt der Staatsanleihen!! Sie müssten nicht teurer werden, sonder billiger. Inflation bedeutet doch nur Geldmengenerhöhung, mehr nicht. Wenn du jemandem Geld verleihst und derjenige druckt einfach Geld , dann wirst du ihm bald nix mehr verleihen, weil dein Geld nix mehr wert sein wird. So einfach ist dass. Ergo suchst du dir bessere Quellen, zb. Aktien oder Gold. Du ziehst ergo dein Kapital ab vom „Kunden“ und somit steigt der Goldpreis wenn dass deine Kollegen auch so sehen^^^^^^^^^^

  8. Holmes sagt:

    Leute, ihr müsst die Grundbasis mal verstehen lernen. Einfach behandelt kann man schon sagen: Die Zentralbanken drucken und euer Geld wird immer weniger wert. Wenn dass schonmal verstanden ist, dann ist es schonmal gut. Aber die Zentralbanken haben dass schon seit jahrzenten gemacht!! Die sind nicht euer „Freund“. Das muß schonmal verstanden werden

  9. Sundance sagt:

    @ Holmes
    Ich verstehe die Marktwirtschaft schon– angebot und Nachfrage bestimmen den Preis !
    Nur kann dieses Prinzip nicht auf Land angewand werden, obwohl man es tut (das ist der Trick)

    Land auf dem Du stehst, Land auf dem Du lebst, Deutschland, Holland,England–das ist der einzigste Wert auf dieser Welt.LAND

    Ohne Land keine Milch, kein Sack Reis,keine Monokulturen und auch kein ßl oder Gold, und keine Freiheit.

    Sie klauen uns das Land mit Papierschnipseln unterm Arsch weg.Das Einzigste was Bestand auf dieser Welt hat !

  10. Holmes sagt:

    Und der Staat leiht sich seit Anbeginn Geld von den Zentralbanken bzw. von den großen Geschäftsbanken. Diese wiederum geben dem Staat dann Geld welches sie per Knopfdruck aus dem NICHTS erzeugt haben. Toll oder? Wer hat dass immer noch nicht verstanden?
    Leute, jetzt macht endlich mal euer Maul auf, denn die Sache stinkt bis in den Himmel!!!!!!!!

  11. Holmes sagt:

    @Sundance meint:Sundance: Mir fällt gleich der Sack aus der Hose: Du hast ja Recht, aber das ist nix handfestes mit dem man was anfangen kann. Die Preise bestimmt die Nachfrage usw. aber du musst dich mal mit dem Geldangebot auseinander setzten. Die Welt ist leider nicht so schön wie wir sie uns wünschen. Wer hat dass ßl? Wer hat die Milch? Wer bestimmt die Preise?

  12. Holmes sagt:

    Die Preise bestimmt das Kartell!! Das Geldkartell!! Und da Geld aus dem NIX erschaffen wird und der Dollar bisher die Weltwährung für alle lebenswichtigen Güter war, bestimmt natürlich der Dollarmaker (das Geldkartell) über Gut und Böse.
    Wer bisher nicht mitgezogen hat, hat Existensprobleme bekommen. So einfach läuft moderne Diktatur

  13. Holmes sagt:

    viel Spaß beim lernen und Aufwachen!!!

  14. Sundance sagt:

    Das sind Finanztricksereien des Zinseszinssystems ist mir klar, das haben die Kaiser und Könige schon genossen; meistens um Kriege zu führen, erst die römische Dekadenz, hat dann mehr ausgegeben, als sie eingenommen hat(Kriegsmüdigkeit=andere Länder überfallen und ausrauben) und ist dadurch zerfallen.
    Genauso geht es der ganzen westlichen Welt jetzt.

    die neuen Kredite der EZB /FED Privatbanken Konsortium, dienen lediglich dazu, das die Staaten die Zinsen bei Ihnen bezahlen kann.

    Ebend Trickserei. Gib‘ mir die Welt +5%, wo sollen die 5% herkommen, die Welt ist endlich !

    LAND , ist das Einzigste von Wert und Bestand.

  15. Holmes sagt:

    ja na und? Schön dass du dass weißt! Was willst du jetzt machen? Du hast mehrere Möglichkeiten! Du kannst reicht werden, du kannst was produktives sagen, du kannst Blödsinn blubbern, du kannst dich neutral verhalten. Was also willste machen?

  16. Holmes sagt:

    also NIX wie ich es mir schon gedacht habe. Keine Sorge. Die tausendjährige Vergangenheit hat gezeigt, dass etwa 10% wenn es hochkommt derjenigen, die was erkannt haben rebelliert haben. Herzlichen Glückwunsch also zu den 90% und im übrigen allen anderen auch!!

  17. Sundance sagt:

    Also ich bin soweit vorbereitet(mit vielen Anderen zusammen),solange es keinen Krieg gibt,kann das System morgen zusammenklappen.
    Nein reich will ich nicht werden, das bin ich schon; bin nicht unbedingt mit Vermögen ausgestattet, aber ich/wir habe(n) alles was ich/wir brauche(n),und was das Leben als eigentlichen Wert dastellt.

  18. Holmes sagt:

    Herzlichen Glückwunsch auch allen anderen 90% die angeblich „alles“ verstanden haben und einfach NIX und wiedrum gar NIX tun, um irgendetwas zu verändern!! Wartet doch lieber ab, bis die erste Front abgeschlachtet wird und kommt dann in den „Vordergrund“ als Affen des neuen Systems!!!! Herzlichen Glückwunsch nochmal dazu!!!! Tolle Leistung!!

  19. Sundance sagt:

    Oh, wir tun schon was und unterstützen die mit Spenden Z.B. die auf Ihrem Fachgebiet erfolgversprechend sind, von dem wir nicht genug Ahnung haben.
    Habe heute gerade von Hankel +Schachtschneider ein Dankschreiben bekommen:
    Kopier das mal rein hier:

    Liebe Unterstützer,

    meine Kollegen und ich sind überwältigt vom Umfang Ihrer Spenden ß? so sehr, dass wir mit unseren beschränkten bürotechnischen Möglichkeiten noch nicht allen von Ihnen danken konnten.

    Nehmen Sie diesen pauschalen Dank, auch im Namen unseres Vereinspräsidenten Prof. Schachtschneider, als Anzahlung auf individuelle Briefe und Spendenquittungen, die noch folgen werden. Leider liegen in vielen Fällen keine Adressen vor. Allen hunderten von Spendern können wir ohnehin nicht danken ß? das überfordert unsere Kräfte. Und alle Spender erinnern wir daran, dass Spenden unter 100 Euro auch ohne unsere Spendenquittung steuerlich geltend gemacht werden können.

    Mit Ihrer Hilfe können wir nun unsere Auslagen decken. Und es bleibt noch ein großer Teil für die Fortsetzung unserer Arbeit übrig, die weiter geht und weiter gehen muss, wenn wir letztlich Erfolg haben wollen. ßber das ß?Wieß? werden wir in Kürze beraten und Sie unterrichten ß? auch auf unserer Vereinswebsite, wenn sie fertig gestellt ist.

    Zum Prozessverlauf ist mitzuteilen: Das Bundesverfassungsgericht hat unsere Klagen gegen die steuerfinanzierten Euro-Rettungsschirme als klare Verstöße gegen die EU-Verträge und unser Grundgesetz angenommen und diesmal nicht zurückgewiesen wie vor 12 Jahren unsere Klage gegen die Einführung des Euro. Das Gericht hat die Klage den Beteiligten (Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat) zur Stellungnahme vorgelegt. Das Verfahren ist also eröffnet: ß?Die Kugel hat den Lauf verlassen und fliegtß?. Wir rechnen mit einer öffentlichen Anhörung, vermutlich noch vor Ende dieses Jahr.

    Die Anhörung wird vieles klären, nicht nur für den Verlauf des Verfahrens, sondern auch die Einschätzung der Dinge an den Finanzmärkten. Wir sind guten Mutes und kämpfen weiter. Es geht nicht nur um unser Geld, sondern was genau so wichtig ist: den Erhalt der Demokratie in unserem Land und in Europa. Die EU missbraucht die von ihr selbst angezettelte Euro-Krise schamlos, um ihre Machtposition zu erweitern und immer mehr demokrati-sche Rechte der Völker an sich zu ziehen. Aus Europa soll ein zentral regierter Bundesstaat werden ß? weder demokratisch noch marktwirt-schaftlich verfasst ß? . Und wir Deutsche ß?dürfenß? für ihn zahlen.

    Wenn es uns gelingt, dies zu verhindern, wird es allen europäischen Völkern in einem freien Europa wieder besser gehen. Sie helfen uns auf diesem Wege.

    Ihr Wilhelm Hankel

    Es arbeitet halt jeder auf seinem Gebiet.

    WirHaben hier eine ziemlich große Autarke Gemeinschaft aufgebaut z.Z. 800 Leute, mit sehr viel Land, Energieversorgung, Maschienen, ect.

    Am Tag X wächst unsere Gemeinschaft nochmal drastisch, die Vorbereitungen sind dafür abgschlossen.

  20. Holmes sagt:

    bin mal off! Was ist das für ein Chat? Seid ihr alle Scheiße oder was? Was ist daß für ein Pipikacka Unsinn? Wo ist da irgendein Kommentar? Dann könnten wir auch alle chatten!!!!! Ziemlich Scheiße was hier so Sache ist

  21. Manic sagt:

    wie kann ich helfen

  22. Sundance sagt:

    @72

    Ich habe Dein Anliegen schon verstanden, schon vor 3 Jahren.
    Du verstehst mich nicht !

    Du willst mir erzählen der Totalitäre Kapitalismus wartet auf uns !
    Je mehr Geld die EZB uns leiht um so weniger wird die Kohle wert–schon klar.

    Aber wir steigen , bezw. sind aus diesem System weitestgehend ausgestiegen, und wenn das Viele tun, (in Autarkie gehen), wird dieser Kapitalismus sich tot laufen.

    Wir wollen nicht mehr von diesem Finanzsystem ausgelutscht werden.

    Was wolltest du hier denn verkaufen ?
    Und sprich mal Klartext und werde nicht beleidigend, zeugt nicht gerade von überragender Intelligenz !

  23. Sundance sagt:

    @73 Manic

    Erzähl mir mal was Holmes rüber bringen will !?

  24. Manic sagt:

    willst du es in anderen worten?

  25. Sundance sagt:

    Du bist ja ganz schön gespächig !

    also Holmes Gold kaufen wir keins mehr, haben genug davon!

  26. Sundance sagt:

    Ja klartext !

  27. Holmes sagt:

    Klartext hab ich für sämtliche „Wirschaftsfachmänner“ gesprochen! Klartext für diejenigen, die angeblich alles wissen und doch überhaupt nix verstanden haben, und diejenigen, die verstehen wollen. Mehr nicht. Was also willst du mir jetzt erzählen mit deiner tollen Vorbereitung Sundance?

  28. Holmes sagt:

    guck doch mal die ßberschrift ganz oben. Da steht folgendes: Notenbanken : Chaos statt Stütze!!! Das war und ist meine Meinung zu diesem thema

  29. Holmes sagt:

    dem allerwichtigsten in meinen Augen, welches viele überhaupt nicht ansatzweise verstanden haben.

  30. Holmes sagt:

    wenn du für dich monetär abgesichert bis, schön für dich. Das ist mir gelinde gesagt völlig egal. Schön für Dich ist auch wenn du Standortmäßig „abgesichert“ bist. Lies doch einfach mal mein Anfangsschreiben: Holmes meint:
    9.Oktober 2010 at 00:22 und vielleicht erkennst du dann, dass es nicht darum geht, dass du abgesichert bist!!!!!!!!!!!!

  31. Manic sagt:

    ich weiss aber dass ich es bin denn du bist meine sicherung!!!!!!!!!!! arsch!

  32. Manic sagt:

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM