Wichtiger Hinweis : Water makes Money heute 20:15 Uhr auf Arte

Vielleicht einer der Hauptgründe für den Libyenkrieg, die Sicherung der größten Trinkwasserreservoirs der Welt. Ein Film, der laut Aussagen sowohl dem Team als auch Arte viel Mut abverlangt.


Sollte jemand die Sendung aufzeichnen, so bitte mich in Kenntnis setzen von dem Upload.

„Ich finde es ja immer wieder unfassbar, wie es binnen einer einzigen Generation gelungen ist, die Menschen an den Kauf von Flaschenwasser zu gewöhnen. Doch das ist nur ein Aspekt des Dokfilms ß?Water makes Moneyß?. Der Film wird morgen, am Dienstag, den 22. März um 20.15 und am Donnerstag, den 24. März um 10.05 Uhr auf Arte laufen. Das Water makes Money Team sagt dazu.“[1]

„Die für ihre Praktiken bei der Privatisierung unseres Lebenselixiers Wasser im Film kritisierten Globalplayer VEOLIA und dessen Zwillingskonzern SUEZ versuchen alles, um dessen Verbreiten zu behindern: SUEZ „Patron“ Gérard Mestrallet ruft bei der ARTE-Präsidentin Véronique Cayla an und verlangt die Absetzung der Sendung – …! Und VEOLIA erhebt vor dem höchsten französischen Verwaltungsgericht Klage gegen den Film wegen Verleumdung!

Nein, selbstverständlich ist es nicht, dass ARTE und seine Präsidentin trotz des großen Drucks hinter WATER MAKES MONEY und dem Sendetermin am 22.3.2011 um 20h15 stehen! Es ist mutig und vorbildlich! ARTE hat noch einmal jedes Detail im Film jede Aussage genauestens überprüft. Und nach einer nochmaligen juristischen Expertise durch den Justitiar des Senders hat ARTE sich entschieden, das Risiko, als Verbreiter des Films mitangeklagt zu werden, auf sich zu nehmen!“[1]


Carpe diem

[1] http://www.gemeingueter.de/1832/vor-moeglichem-filmverbot-reinschauen-water-makes-money


64 Responses to Wichtiger Hinweis : Water makes Money heute 20:15 Uhr auf Arte

  1. gandalf sagt:

    Der Französische Wasserkonzern Veolia hat Klage wegen Verleumdung gegen die Produzenten des Filmes ß?Water makes moneyß? Leslie Franke und Herdolor Lorenz eingereicht.

    http://www.commons.at/2011/01/wasserkonzern-veolia-verklagt-kritischen-film/

  2. gandalf sagt:

    sorry wegen des blöden kommentars^ – Nachti 😉

  3. Der 4. Weg sagt:

    Das grösste Grundwasservorkommen der Welt und damit das grösste Süsswasserreservat auf Erden liegt unter den Ländern Paraguay, Argentinien und Brasilien. Die USA wollten dieses Wasservorkommen als menschliches Erbe schützen lassen. Wie freundlich und zukunftsbesorgt.

    Die drei Länder haben sich heftig dagegen gewehrt. Jetzt will man in Paraguay sämtliche privaten Brunnen, und da gibt es unzählige, in eine Liste aufnehmen. Was da auf hinterhältige Weise geschieht ist einfach. Irgendjemand will sich die Wasserrechte einsacken und und so die Kontrolle haben. Und wer wohl? Vielleicht sogar ein Französisches Unternehmen das über drei Ecken den Rs gehört.

    Südamerika ist Atomwaffenfreie Zone. Brasilien will jetzt zur Atommacht aufsteigen. Dies sagt wohl alles.

    Es hört doch nie auf! Wir in Südamerika können nur froh sein, dass die Schweine abgelenkt sind. Wir sind alle Opfer, Araber, Südamerikaner, Deutsche, die ganze Welt. Aufstand und Umsturz. Mir egal was andere von mir denken.

  4. zeitzeuge sagt:

    „Die Kriege der Zukunft werden um Wasser geführt.“ Das prophezeite der ehemalige UN-Generalsekretär Boutros Ghali bereits 1985.

  5. Its A Shame sagt:

    ich bin normalerweise kein freund der „holly wood“ albtraumfabrik, aber sie zeigen doch immer einige „wahrheiten“ bzw. die nähere zukunft auf, allerdings nur für jene die wissen wie sie arbeiten.

    hat schon jemand RANGO gesehen?

    zitat des bürgermeisters (der mich irgendwie an den nestle boss erinnert…):

    „wer das wasser kontrolliert, der kontrolliert die ganze welt“

    …..

    es geht um eine „künstlich“ erzeugte wasserknappheit in der „wüste“ … lol wer die parallelen nicht erkennt sollte unbedingt nochmal die ereignisse überdenken.
    schon n zufall, das der film grad jetzt erscheint.

    http://www.imdb.com/title/tt1192628/

  6. Gord0n sagt:

    falls jemand den film aufgezeichnet und hochgeladen hat würde ich mich über einen link sehr freuen!

  7. madurskli sagt:

    Water Makes Money, JETZT AUF YOUTUBE:

    ====================================
    http://nokturnaltimes.wordpress.com/
    ====================================

  8. madurskli sagt:

    holt euch am besten die dvd das ding wird hier früher oder später gelöscht, leider. danke
    aUS DEN KOMMENTAREN:
    trotzdem? fürs? uploaden
    NokturnalTimes vor 17 Stunden

    wow, das war aber n fixer upload! :O vielen dank! gute reportage, 1A recherche! wenn möglich, lad vielleicht auch „flaschenwahn statt wasserhahn“ hoch, die reportage, die direkt im? anschluss ausgestrahlt wurde.? die hat mich persönlich bewegt gründlich über eine veränderung meines verhaltens im umgang mit wasser nachzudenken!
    elCommentante vor 18 Stunden

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=aHzm01v5RuY

  9. Ironman sagt:

    Wens interessiert. Hier gibts den Film zu sehen!
    http://videos.arte.tv/de/videos/water_makes_money-3775756.html

    Fazit: Sakotzy bombt Lybien im Auftrag der Wassermafia platt um an die 56 Billionen Euro zu kommen und um zu verhindern das Afrika sich selbst aus der Scheiße ziehen kann.

    Auch der Nestle Konzern gehört zur Wassermafia!

    http://www.politaia.org/kriege/die-libysche-revolution-und-die-gigantischen-libyschen-wasserreserven-politaia-org

  10. PoKo sagt:

    In voller Länge : Arte Mediathek zu anschauen

    http://videos.arte.tv/de/videos/water_makes_money-3775756.html

  11. madurskli sagt:

    @Ironman (62)
    „Wens interessiert. Hier gibts den Film zu sehen!“

    Mich interessierts zb, vielleicht noch einige andre.

    Du bist doch nicht das Mass aller Dinge.
    Wie lange wird den der Film auf Arte zu sehen sein, du Prophet.
    Zudem lassen sich YouTube Videos sehr gut in Webseiten einbauen.
    Sollte er dort verschwinden können andere User ihn wieder Upen und zwar jeder da er schon in handlichen Portionen ist.
    ßberdem denke ich das gerade solche Filme breit im Netz vorhanden sein sollten.

  12. Der 4. Weg sagt:

    Der Wasserkrieg ist ausgebrochen! Die Gangster und Räuber machen sich jetzt an Trinkwasser heran um Profite und Macht herauszuschlagen. Das Nächste wird die Atemluft sein. Macht das Pack nieder. Wenn einer an meinen Privatbrunnen will wird der vergiftet und versaut und ich gehe in die Berge und mache ein Widerstandsnest auf. Mein Waffenlager wird aufgerüstet. Lieber tod als Sklave.

  13. Its A Shame sagt:

    hier auch noch ein link und auch eine alternative seite für die gesundheitliche aufklärung, sind ganz intressante artikel dabei sowie einige gute dokus über das thema gesundheit.

    http://videos.gesundheitlicheaufklaerung.de/water-makes-money-wie-private-konzerne-mit-wasser-geld-machen

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM