Leseraktion : Facebook nutzen

Der folgende Text ist von Dani, welche auch die Gruppe gegründet hat. Da einige sich beschweren, dass kein Chat mehr da ist und ich nur als Mitglied der Gruppe die Verantwortung von mir schieben kann, freut mich diese Initiative sehr.

Ich lese nun schon seit einiger Zeit, nem Jahr oder so, täglich auf Infokriegernews. Zwar komme ich eigentlich aus der Eso-Ecke (jaja pfui, ich weiß), bloß irgendwann stößt man aus dieser Richtung kommend einfach zwangsläufig auf die Truther. Warum? Weil eine spirituelle Suche nicht nur im Inneren statt findet, nein, die innere Entwicklung sollte Hand in Hand gehen mit dem Erkennen der großen Zusammenhänge im Außen. Sonst läuft man ganz schnell Gefahr, da hin zu kommen, wo viele Esoteriker landen – den Himmel meine ich nicht – ich sag nur Bodenhaftung…
Ich könnte noch lang und breit darüber schreiben, wie sich Spiritualität des Einzelnen und globale Zusammenhänge wirtschaftlicher, politischer oder gesellschaftlicher Natur gegenseitig bedingen – aber davon wollen wir mal absehen. (Sollte wider Erwarten Interesse bestehen, www.bodentruppe.net)
Denn eigentlich sollte ich nur kurz erklären, wie wir (Cheffe meinte, das wäre ich gewesen – ICH allein) zu unserer/meiner eigenen facebook-Plattform „friends of infokriegernews“ gekommen sind/bin.
Das war so: Es geht mir schon seit einiger Zeit tierisch aufn Keks, dass ich auf facebook ständig so wahnsinnig wichtige Meldungen meiner Freunde krieg wie „Hilfe, mein Hund hat Schuppenflechte“, „ich hab Haarausfall“, „so, ich geh jetzt kacken, bin gleich wieder da“,… Und so hab ich angefangen (da ich selber keinen Hund besitze, über volles Haupthaar verfüge und im allgemeinen sich mein Mitteilungsbedürfnis über sämtliche körperliche Funktionen/Disfunktionen in Grenzen hält), die Artikel von Cheffe zu verlinken.
Mit wenig bis 0 Ergebnis. Nun ja.
Eigentlich wollte ich von Cheffe ja nur einen „mag-Ich“-Button bei jedem Artikel. Aber irgendwie schien das bei Cheffe nicht so recht zu funktionieren. Und so dachte ich, warum nicht einfach eine Gruppe gründen? Schließlich gibts ja für jeden Schwachsinn eine Gruppe. Angefangen von „Wir müssen Fett verbrennen – schmeiß den Grill an“ über „Du fährst so langsam – Du wirst gemalt und nicht geblitzt“ bis hin zu „Zeig mir Deinen Klingelton und ich errate Deinen Schulabschluss“. Quelle: http://www.az-online.de/nachrichten/welt/lustige-gruppen-facebook-fotostrecke-747172.html gibts da alles. Also warum nicht auch was Sinnvolles?
Und dann hab ichs einfach gemacht. War ne Sache von 5 Minuten. Gut, die Nachgeburt war ein bisserl hart (als Muttertier kennt man das ja), aber jetzt funzts. Cheffe hatte nämlich anfangs Schwierigkeiten, die Gruppe überhaupt zu finden, dann mussten wir erst Freunde werden, haben noch ein bisserl rumgetrickst, aber jetzt steht die Sache.
Ja, manchmal is es echt einfach, etwas zu tun. Man muss es bloß tun.
Aber: Aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen bin ich jetzt da der Admin. Obwohl das eine offene Gruppe ist. Falls jemand von Euch Bock auf diesen Posten hat – ich teile (von herrschen halt ich weniger).
Lg
Nili

72 Responses to Leseraktion : Facebook nutzen

  1. Pappnase sagt:

    Hallo Meister „Andiimnetz“,
    Bei dir scheint sich ja in zurückliegender Zeit einiger Frust aufgestaut zu haben, wenn ich da so einige indirekt zitierte Textpassagen einiger Kommentatoren wiedererkenne.
    Gleich zu Anfang nur zur Info, wenn ich meinen Kopf in den Rachen des WWW stecke, bleibt es mir (jeden selbst) überlassen wie weit ich meine Zunge ins Gebiss schiebe.
    Ich muß es verantworten und kein Anderer.
    Die Auslegung des Info-Krieger (Begriffs) sehe ich mal von Deiner Warte aus als subjektiv an.
    Ich deffiniers für mich etwas anders als du.
    Info, werte ich als Sammeln von Informationen. Wie ich diese verwerte bleibt MEINE Sache.
    Krieger, den „Krieg“ führe ich dann dort wo ich lebe, wohne, arbeite.
    Deine INFO-COUCH-FßHNER musst du schon persönlich ansprechen.
    Bei mir hast du den Falschen angesprochen. Eine 5D Brille habe ich auch nicht gebraucht bevor ich auf diesen Block gestossen bin.
    Die Infos vom Blogbetreiber haben mir nur aufgezeigt, das bisher vermutete Hintergründe ihre Bestätigung fanden.
    Und seiner weiteren Arbeit sei Dank.

    Achso, jetzt werde ich mir natürlich von Dir unterstellen lassen müssen, ich hätte die GOSSE FRESSE ?
    Am 02. April 2011 bin ich in Hannover zum „INFO-COUCH-FßHN“ Kongress aber du gehst ja nur zu INFO-KRIEGER-TREFFEN. Trotzdem bringe da mal vorsorglich ein Video mit, welches dir beweist welche Kämpfe man in dieser GmbH hinter sich begraben muß, um erst einmal kleinere Bastillen zu überwinden bevor man die chinesische Feuermauer erstürmen kann. (Sollte Cheffe Interesse haben bitte bescheid sagen) Dann kannst du dir selbst ein Urteil bilden wer sich in beruhigenden Sicherheitsabstand befindet.
    In der MDR-Mediathek ist dieser Beitrag leider nicht mehr abrufbar.
    Sei mal ein bischen vorsichtiger an wem Du deinen Frust auslässt. Es könnten vielleicht auch ein paar hier herumgeistern, die zu ihren Worten stehen können.
    Ach noch mal zur Anonymität, ich werde mir sehr gut überlegen wem und für wen ich meine Fresse hinhalte und wem nicht. Kommentar 31 soll da nur eine Bestätigung von verschiedenen sein. Auch in Face-book sind nicht nur Info-couch-föner unterwegs.
    Ginsterburg, dein Kommentar 28 ist zwar gut gemeint auch gut geschrieben, tut mir aber leid, All zu gut ist ungesund!
    Manchmal sollte man auch mal Nägel mit Köpfen machen.

  2. Andiimnetz sagt:

    Was du so alles glaubst, meinst, urteilst, wertest, vermutest, zu wissen scheinst, unterstellst oder einfach nur weil du mal wieder von der bequemen Couch ne große Fresse haben möchtest, weil das Bierchen gerade die Kehle kitzelte, ist schon recht amüsant.
    Und? Nägel mit Köpfen möchtest du machen?
    Wofür?
    Um diese Nägel mit Köpfen und nem Hammer eilig den Römern für ihre Kreuzigungen zu reichen oder um mit Latten zusammen Balken vor dem Kopf zu zimmern?

    Aber erzähl mal, wie es um deine EGO-Leichen in deinem Keller bestellt ist.

    Hast du jemals um Verzeihung gebeten?

    Oder für deine eigene Heilung?

    Oder hast du dich in deinem Leben nur darauf beschränkt, die SßNDEN der Anderen anzuprangern und nen Holz+Streichhölzer-Bauchladen zu betreiben?

    Fahr mal schön zu deinem SUPERWICHTIG-INFO-FßHN-Kongress.

    Ich BAUE derweil etwas, was die Umwelt schont und nicht soviel heiße Abgase produziert.

    Kannst ja mal n Paar Hochglanzprospekte eurer ERRUNGENSCHAFTEN und HELDENTATEN am Mikrophon und Infostand bei mir Zuhause vorbei bringen.
    Vielleicht habe ich mal Zeit auf dem Werkstattklo die wichtigsten FAKTEN zu lesen.
    Bis dahin krempel ich die ßrmel hoch und hole mir schwarze Finger und rissige Haut.
    ZEICHEN DES ERFOLGES!
    Zur Zeit arbeite ich an der Isolierung unseres 400 Jahre alten Fachwerkhauses damit nicht so viel Energie und Heiße Luft sinnlos verblasen wird und an der Nutzung von Regenwasser als Brauchwasser fürs Wäschewaschen und für die Klospülung.

    Und?
    Schmeckt das Bierchen?

    Zu Weihnachten baue ich dir auch nen ClipView-Ständer für deine Hochglanzprospekte.

  3. wrong23 sagt:

    Einfach mal durchlesen….

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/34/34322/1.html

    mehrere Seiten!!

    kleiner Auszug:

    Wie kommt Facebook an Daten von Menschen, die sich gar nicht angemeldet haben?

    Sascha Adamek: Das erreicht Facebook vor allem mit der gerade beschriebenen „Freunde-Such“-Funktion. Aber auch durch den „Gefällt-mir“-Button ist Facebook auf den Rechnern von Nicht-Mitgliedern präsent. Dieser ist mittlerweile auf 350 000 Webseiten integriert, darunter auch die beliebteste deutsche Online-Seite Bild.de. Nehmen wir an, ich bin kein Facebook-Mitglied und gehe einfach nur auf die Seite von Bild.de. Den „Gefällt-mir“-Button kann ich als Nicht-Mitglied gar nicht bedienen. Aber schon in dem Augenblick, in dem ich einfach einen Artikel lese, setzt Facebook zwei persistente Cookies auf meinen Rechner. ßber zwei Jahre kann Facebook so sehen, welche Artikel ich lese. Und wenn ich dann eines Tages doch noch dem Netzwerk beitrete, weiß Facebook unter Umständen schon mehr über mich, als ich selbst erinnere. Sie haben ein Persönlichkeitsprofil meiner Interessen. Deshalb habe ich den „Gefällt-mir“-Button auch als „Facebook-Trojaner“ bezeichnet.

    wrong23

  4. ginsterburg sagt:

    tja , dann ahben sie eben persönlichkeitsprofil bei facebook. was ist daschon bein – eins mehr oder weniger macht auch nix mehr…
    schulakte
    polizeiakte(?)
    personalakte
    krankenakte
    arbeitsakte beim jobcenter oder *arbeitsamt*(vita – damit es sich besser anhört)
    schufa

    wem nochwelche einfallen,der kann gerne mithelfen. die jedenfalls hat jeder… ach ach – das gemeine facebooke…

    aber danke wrong, daß du verlinkt hats, wie sie an die daten kommen… versteckt euch also hinterm ofen und hört auf zu atmen. alles andere gibt den informationen.

    schmunzel
    gruß stefan

  5. Inzpecta sagt:

    @andiimnetz
    Ach Andi……gääähhhhhhnnnn

  6. Pappnase sagt:

    Gute Morgen Andiimnetz,
    Das Bierchen hat mir einen guten Schlaf beschert. Kann mich nicht beschweren.
    Glauben? Den Glauben habe ich in der Kirche liegengelassen, dort wo er hingehört.
    Urteilen, Unterstellen, Sünden anprangern? Wer urteilt den hier über andere? Ich?

    Nägel mit Köpfen machen? Wofür?
    Ja, wofür werden wohl manche Menschen in ihrem Leben Nägeln mit Köpfen machen ?
    Vielleicht wenn sie sich entscheiden ein 400 Jahre altes Fachhaus zu sanieren.
    Keine Frage, sinnvolles Engagement.
    Vielleicht aber auch wenn man anderen Menschen hilft, nach einem unverschuldeten Unfall wieder ins Berufsleben zurückzukehren, weil sie sich Fähigkeiten angeeignet haben, die es nicht so einfach über Bord zu werfen gilt.
    Dazu brauche ich keine Hochglanzprospekte, sondern mein Herz und meinen Verstand!
    EGO-Leichen bewahre ich in meinem Keller nicht auf, kein Platz dazu. Aber wie heißt es so schön. Der Mensch geht mit seinem Urteil zu 100% zuerst von sich aus.

    „Hast du jemals um Verzeihung gebeten? Oder für deine eigene Heilung?“
    Ja, auch das habe ich schon getan.
    Derartige Situationen zwingen einen Menschen nachzudenken, Dinge zu verändern und holen ihn runter von der „Großen Fresse“.

    Energieverschwendung. Wollte dir aber auch mitteilen das es auch Menschen in meinem Bekanntenkreis gibt, die sich darüber schon Gedanken gemacht haben.
    Sie fangen auch das Regenwasser auf und nutzen es. Bei denen steht neben der Toilette auch ein Plastikeimer mit Regenwasser und im Garten der eingesenkte Regenauffangtank.
    Da spielt nicht nur der Umweltgedanke alleine eine Rolle, sondern auch die Reibebewegung zwischen Daumen und Zeigefinger bei steigenden Energiekosten.

    Du kannst dich ruhig lustig machen über mich, das stört mich absolut nicht.
    Hast du nicht selbst irgendwo hier M. Ghandi zitiert?

    Wenn ich mit Cheffes Face-book Aktion mich nicht ganz einverstanden erkläre, heißt das noch lange nicht das ich was gegen seinen Block hätte.
    Wer Verantwortung für sich und andere trägt, sollte sich überlegen wie weit er den Kopf zum Fenster heraushängt.
    Kannste ruhig als Feigheit bezeichnen aber auch das würde ich dir widerlegen.

  7. senseinchaos sagt:

    edit zu 48 über „Andiimnetz“

    Leidenschaftlicher Forenzumüller und Hetzer.

    @ Inzpecta, Pappnase, Alle..

    Die Zumüllungsspirale zugunsten seines Ego läuft leider zu gut gerade. In jedem Kommentar kommt das BETET UM VERGEBUNG Lied. Ich dachte Missionare, vor allem so wutentbrannte werden auf Infokriegerseiten gesperrt?

  8. nilisis sagt:

    Hey!

    Die/Unsere Facebooksache entwickelt sich prächtig! Wir haben schon 209 Mitglieder und soweit ich sehen konnte, gabs noch nicht mal die kleinste Fetzerei. Es geht da sehr gesittet zu.

    Ich bin echt stolz – nicht auf mich sondern weil es offensichtlich möglich ist, dass ein friedlicher Austausch statt findet. Kein Gezetere, keine Streitereien, kein HickHack.

    Schön is das.

    Lg
    Nili

  9. wrong23 sagt:

    @ginsterburg

    aber danke wrong, daß du verlinkt hats, wie sie an die daten kommenß? versteckt euch also hinterm ofen und hört auf zu atmen. alles andere gibt den informationen.

    ja, gern geschehen 😀
    Mir geht es um Datenschutz, und nicht ums Verstecken. Du propagierst doch ständig Meinungsfreiheit (geistige und sonstige)… also was soll dieser Angriff? Nein ist natürlich keiner… Nur weil du und andere im Netz den absoluten Strip hinlegen, müssen das doch nicht alle machen. Und Daten die sowieso erhoben werden und somit einsehbar sind, sind doch zu den Daten welche über gewisse Plattformen und Netzwerke rausgehen kein Vergleich.
    Das nenne ich ßpfel mit Birnen vergleichen.
    Ich habe hier einen interessanten Artikel verlinkt, Ansichtssache eben. Deine Angriffe sind sowas von lächerlich und daneben…. Egal. Ich geh jetzt raus und geniese das tolle Wetter, solltest du eventuell auch mal tun…
    Werde mich auf keine Diskussion mit dir einlassen. Dazu kannst du über mich denken was du willst, ebenso andere… Einfach nur lächerlich. Man. Wir stehen alle auf der gleichen Seite…echt? tun wir das?

    wrong23

  10. Sülzbert sagt:

    aber das es bereits programme gibt welche einen regen pro-und-kontra dialog simulieren ist euch schon bekannt ?

    solche programme in aktion konnte man sehr gut beobachten als der hype um schmalzkopp gutti per facebook losgetreten wurde….angeblich 100.000sende die ihren gutti zurück wollten.

    am tage der demonstration war gerademal sein fanclub auf der strasse….aus seinem ort natürlich wo er auch gar selbst wohnt ! knappe 1500 leutles, inklusive des bäckermeisters und der fach-wurst-kraft aus der dorfmetzgerei…. 😀

    facebook als organ zu nutzen, um leute zu mobilisieren wird immer somit garantiert in die buxe gehen. wenn daraus einer nen vorteil zu ziehen vermag, wie im falle der angeblich sooo tollen ägyptischen jugendrevolte, dann sind es diese, die solche programme zum einsatz bringen.

  11. ginsterburg sagt:

    wrong ich habe meine meinung gesagt und deine akzeptiert. da gibt es keinen angriff. ich habe das gejammer um die sache mit dem *datenschutz* umformuliert und sarkasmus geübt. sorry, wenn das nicht zum lachen bewegt, sondern zum sich lächerlich gemacht fühlen.

    es gibt keinen datenschutz! wer will, kann netzwerke nutzen aber auch wenn er nicht will, sind seine daten gespeichert und für jeden, der weiß wie, abrufbar…

    wer das nicht will, der muß sterben und keine daten mehr zur verfügung stellen. tut mir leid, das ist zumindest in der westlichen welt der standart 😉
    akten und nummern gibt es über jeden und jeder weiß, daß dies so ist…

    mach daraus, was du willst, aber bitte betrachte das nicht als einen angriff auf dich.

    was sollte mir dieser angriff nützen und wem sollte er nützen, wenn nicht mir?
    warum sollte ich dich lächerlich machen wollen?
    was hätte ich davon, wenn es mir gelänge?
    was an meinen aussagen kannst du widerlegen?
    was ist falsch an dem was ich sagte?

    ob ich nun diesen strip hinlege oder nicht, ist tatsächlich meine sache und ich habe dafür gründe…
    ob das jemand anders auch tut und aus welchem grund interessiert mich herzlich wenig bis garnicht 😉
    jeder lebt sein eigenes leben…

    und ja – wir stehen auf der selben seite! jedenfalls solange, wie wir beide unter den lebenden weilen. sogar herr rothschild und sein kollege rockefeller und deren erfüllungsgehilfen stehen auf der selben seite.
    ist aber meine sicht der dinge 😉

    lieben gruß stefan

    p.s. rest siehe sülzberts kom dazu – wem nützt facebook und co

  12. Andiimnetz sagt:

    @pappnase
    Den einzigen Mensachen den du hier widerlegst bist du selbst.
    Keine Leichen in deinem Keller?
    Wohl eher zu wenig Zeit, wegen Höchstreibung zwischen Zeigefinger und Daumen, als zu wenig Platz, um sich mit der Wahrheit zu beschäftigen, wieviele Leichen du WIRKLICH in deinem Keller hast.
    Hast du den Mut, den Arsch in der Hose und Rückgrat genug der WAHRHEIT ins Auge zu sehen, wie es um DEINE LEICHEN, deine VOR-URTEILE, deiner WERTUNGEN und deiner HEISSLUFTGEBLßSE bestellt ist?
    Oder gibt dir dein SCHLAF-Bierchen zur Hauptsendezeit keine Gelegenheit zwischendurch mal die Augen aufzumachen und in einen Spiegel zu schauen!
    Das was du oben geschrieben hast, wiederhole mal im Bad vorm Spiegel. Wenn du anschließend länger als 2 Minuten deinem eigenen Blick in die Augen standhalten kannst ohne dir selber ins Gesicht spucken zu wollen, dann besteht noch berechtigter Grund zur Hoffnung, da deine geliebten „blauen Pillen“ und dein geliebtes SCHLAF-SCHAF-Bierchen zum runterspülen alle sind!

    Zeit aufzuwachen. Zeit für die Wahrheit.

    Daß du Ursache, Wurzel und Quelle für alles in deinem Leben bist, was dir begegnet.
    Ich bin nicht für das verantwortlich, was du mit meinen geschriebenen und von Gandhi ausgeliehenen Worten in deinem Kopf machst.
    Nicht wahr, Mr.Cypher?
    Ich bin nicht dein FEIND!
    Denn der ist INNEN.
    Außen ist eine ILLUSION.
    Schon vergessen?

    Einen ehrlicheren Freund und Bruder wie mich findest du so schnell nicht wieder.
    Denn, ich bin noch das „nette Arschloch“!
    Ich bin nur für die „allerletzte Warnung“ vor den unausweichlichen Konsequenzen, vor der unaufschiebbaren Verantwortung und vor der selbstkreierten persönlichen Definition von Amargeddon zuständig.
    Das ist mein Job.
    Denn ich weiß, wer ich WIRKLICH BIN!
    Die nächste Lektion wird härter.
    Für die Konsequenzen ist dann ein viel kompetenteres Teammitglied des Bodenpersonals zuständig.
    Mike Tyson!

    Und?
    Wo bleibt deine achsoerleuchtete bedingungslose Liebe deiner Esoterik-Agenda jetzt?

    Ich würd schnell noch mal am Bierchen nippen, könnte sonst schal werden deine geliebte Kaltschale und dann erhöht sich die Reibach-Reibung zwischen deinen Fingern wieder und verursacht vielleicht doch noch eine Klimaerwärmung.
    Zumindest in deinen NEUSPRECH-Blasen!

    Gesegnet sei deine PHßNIX-Krise und
    Friede deiner Asche.

    INFO-FßHN-Sprechblasen sind unangenehme Unterbrechungen beim Aufräumen des eigenen Kellers.

    Andi, Weckersteller und Keller-Aufräumer

  13. Pappnase sagt:

    Na okey andiimnetz,
    bei so schönen Wetter wie heute, lüfte ich jetzt mal meinen Keller voller Laichen…. lach

  14. es ist oftmals eine gradwanderung zwischen erkannter erhabenheit und sich selbst erhoehender arroganz, welche man sich durch fehlendes selbstwertgefuehl durch „kommunikation“ mit dem aeusseren bestaetigen lassen muss.

    wieso man mit dem hamma draufhauen sollte – wenn doch so jeda seine eigenen wege der erkenntnise in dieser schule der bewusstheitenbildungen beschreitet – koennte auch eher die sich selbst erhoehende arroganz aufzeigen.

    manche sind ja schon ganz stolz (ps todsuende :mrgreen: ) soooooo weit gekommen zu sein.
    – hammse alles schon jaaaaaanz alleine jemacht…
    – fein, mein kleina, haste schon jemacht und dir sogar den po alleineeeee sauba jemacht ?

    prima, kleina, prima.

    aba mach bidde och det waschbecken nachm masturbierenden spiegelblick wida sauba, ja ?

    deine schwesta will sich och noch de zaehne putzn, ja…

    ansonsten darfste ja allet. dann kriegste och dein mofa zum jeburtstag.

  15. Andiimnetz sagt:

    Arrogare= Einen Standpunkt einnehmen, sagt mein Lateinlehrer.

    Aber ich vergebe dir,
    mein kleiner Alkoholspiegel-Agent.
    Denn auch für dich naht Hoffnung,
    der ELVIS-Erlöser-Messias JC & the Volksfront-Spalters treten auch in deiner Nähe auf.
    http://www.youtube.com/watch?v=7aBwSZTiqqI

  16. http://www.stupidedia.org/stupi/Arroganz

    ansonsten frag doch deinen fabulierten lateinlehrer nochmals was in jenem von dir favorisierten arrogare ggf noch an verborgenen bedeutungen enthalten sein koennte…bzw auch was das gegenteil rogare bedeutet; ggf kommste dann doch drauf.

    anscheinend braucht, mitnichten „kleines arschloch“; eha „destuktives a-loch“; augenscheinlich o.a. aufmerksamkeits-energie aufgrund von defiziten.

    ist mir aba och ejal – dacht doch nur vormals fuern moment, es waere ggf kommunikation moeglich.

    es machte ja fuer momente n anscheind, als waerns nicht nur phrasen.

    wenn nich, geht mir deine selbstverliebte hirn-masturbierende daseinsform auch am po vorbei.

    wer braucht schon formen – wenna denn schon erhaben soga uebam erhaben drueba steht ? :mrgreen:

    du vagibst mia ?
    prima, hier haste noch n neues tuch – da sind noch vaschmierte reste. und nu geh dir ma die haende waschen; jibbt gleich essen.

    $ickn entspannt.
    sparste dir n beschaeftigungstherapeuten.

    ps: all das wissen nutzt nix – sofern die seele nich auch ebenso erhaben frei sei…

    fremde jeista noch am wirken,
    kommts manchma einfach nur janz duenne raus

    bei ahabnheit kommts schmunzeln uebrijens von janz allein.

    :mrgreen:

    du bist noch nicht ma ansatzweise ebenbuertig.
    heut jibbs rotkohl mit nem schmunzla 😉

  17. Pappnase sagt:

    Ja andiimnetz,
    ist schon ne komplizierte Angelegenheit, das mit der Wahrheit.
    Wäre schön wenn du mal die Erleuchtung bringen könntest was nun die „Wahrheit“ ist.
    Und das mit dem Spiegel ist auch so ne Sache.
    Schneewitchens Stiefmutter hatte einen der sicherlich in China hergestellt wurde (leichte Krümmung), sonst hätte er ihr sicherlich einen andere Wahrheit gezeigt als einer der in DE hergestellt worden wäre.
    Daher verlasse ich mich mal lieber auf andere Reflexionen. Und dennoch gibt es einen Spiegel, der dir unverblümt die Wahrheit sagt.
    Aber das weißt du ja und bist da schon viel weiter.
    Könntest ja recht haben. Ist halt Sch****e wenn die Synapsen einige Leichen im Keller blockieren.
    Aber die dümmsten Bauern haben schon immer die fettesten Kartoffeln geerntet.

    „Denn ich weiß, wer ich WIRKLICH BIN!
    Die nächste Lektion wird härter.
    Für die Konsequenzen ist dann ein viel kompetenteres Teammitglied des Bodenpersonals zuständig.
    Mike Tyson!“

    Klingt recht aufschlussreich. Man soll in einer NWO eben niemanden widersprechen. Da hast du recht.
    Hast aber trotzdem einen Schachzug vergessen, oder übersehen?

  18. Inzpecta sagt:

    Lasst den andiimnetz doch mal…..

  19. Woelfle sagt:

    Ich müßte mich sehr täuschen, wenn Andiimnetz und Inzpecta nicht der gleiche Schreiber sind.

  20. Andiimnetz sagt:

    Sprachkurs Ruhrdeutsch #1 In der Pommesbude
    http://www.youtube.com/watch?v=syJeLtL-4gE&feature=related

    Tegtmeier- über schöner essen
    http://www.youtube.com/watch?v=eqrymTEdZHE&feature=related

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM