Bahrein: Iran droht mit Militär

Der Einsatz in Bahrein wurde durch Theran massiv kritisiert. Saudische Militärs waren mit einem massiven Militäraufgebot in Bahrein aufmarschiert und halfen der dortigen Regierung die Proteste der Bevölkerung nieder zu schlagen. Die geografische Nähe zu Iran spielt bei dieser Drohung sicher eine Rolle.


Wie Ria Novosti meldet, hat es seitens des Iran eine heftige Drohung gegen das Königshaus der Saudis gegeben.
Ria Novosti hierzu:

Teheran droht Saudi-Arabien mit militärischer Einmischung

Der Militärberater des iranischen geistlichen Führers, Yahya Rahim Safavi, hat Saudi-Arabien laut dem TV-Sender Al-Dschasira wegen des gegenwärtigen Militäreinsatzes in Bahrain scharf kritisiert und mit einer militärischen Einmischung in die Angelegenheiten des Königreiches gedroht.
[…]
Laut Safavi könnte der saudi-arabische Militäreinsatz in Bahrain Anlass für eine ausländische Einmischung in Saudi-Arabien selbst geben, sollte es in diesem Land zu verstärkten Massenprotesten kommen.

Der Iran besitze genügend Kräfte, um einen Antwortschlag gegen jeden zu führen, ß?der in Versuchung gerät, den Iran zu überfallenß?, so der Militärberater.[1]

Besonders Beachtung sollte finden, dass in Bahrein eine Minderheit herrscht und die schiitische Mehrheit unterdrückt.

Saudi-Arabien seinerseits warf dem Iran eine rücksichtslose Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines arabischen Staats vor.

Carpe diem

[1] http://de.rian.ru/security_and_military/20110419/258884424.html


43 Responses to Bahrein: Iran droht mit Militär

  1. strom23 sagt:

    Die Lunte brennt und brennt…fragt sich nur wie lang die Zündschnur ist.

  2. strom23 sagt:

    In diesem Zusammenhang auch interessant.
    ßL des Iraks vor Kriegsbeginn aufgeteielt.

    http://www.godmode-trader.de/blog/rohstoff/2011/04/19/us-und-uk-teilten-iraks-l-noch-vor-kriegsbeginn-auf

  3. Newsticker2012 sagt:

    Danke Cheffe für den Artikel.

    In den letzten Wochen haben wir den Iran ausser acht gelassen, die Parade am Samstag mit der Armee zeigte nichts gutes.
    Sodaten mit Gasmasken, Soldaten mit Vermummung, Soldaten mit Wüstenkleidern, Waffen über Waffen wurden demonstriert, ich denke das wir so langsam dahinsteuern das der Iran spürt um was es eigentlich seit den letzen 3 Monaten geht.
    Von der Landkarte streichen.
    News

  4. Frank H. sagt:

    Saudi Arabiens Herrscherhaus wird wie Israel nur durch US-RAELS Gnaden an der Macht gehalten. Als Gegenleistung garantiert Saudi Arabien ßlfluß und Militärbasen für die USA.
    Und das ist aus Sicht Teherans natürlich ein Problem. Erinnern wir uns vor noch wenigen Monaten erteilte das Saudische Herrscherhaus den Israelischen Militärs freien Flug gen IRAN! Eine Hand wäscht die Andere, wenn man nun großzügig bei Menschenrechtsverletzungen seitens der Saudis in Bahrein hinwegsieht.
    Natürlich spielt hier die Religion auch wieder eine Hauptrolle. Leider. Traurig wie sich selbst Muslime untereinander wegen einer Lapalie an die Wäsche gehen.
    Aber man erkennt auch das dahinter nur die weltliche Machtfrage steckt. Die Machtgier der Anführer.
    Fazit: Ein Stellvertreterkrieg vor Ort der die Finanzoligarchen nichts am Ende kostet, denn sie investieren in beide Seiten, der Sieger zahlt dann aus der Kriegsbeute die Betriebskosten samt Gewinn an die Bankster.
    Nur wer den Motor der Bestie abschaltet kann etwas verändern. Der Treibstoff dieses Motor ist das Blut der Menschen. Und davon gibt es genug. Also muss der Motor zerstört werden.

  5. Frank H. sagt:

    Sicherheitskräfte in Bahrein zerstören Schiitische Moscheen.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/04/die-regierung-von-bahrain-zerstort.html

  6. Newsticker2012 sagt:

    @Frank
    Mir war schon vor Monaten als es in ßgypten angefangen hat klar, diese Aufruhr endet mit dem Ziel die Opposition im Iran nochmals den Mut machen aufzustehen, sollte dann widererwarten Gewalt vom Regime ausgehen so könnte man eine gleiche resulotion wie mit Libyen veranstalten, ich denke das war von Anfang an der grund, der Iran.
    Gruss News

  7. Frank H. sagt:

    Sollte sich der IRAN der ja im Moment durch eine geistliche Führung verwaltet wird weiter provoziert fühlen, dann könnte es demnächst sehr ungemütlich werden. Marschiert IRAN in Bahrein ein, dann stehen freut sich die ISRAEL Lobby. Sie hätten endlich einen Grund den IRAN anzugreifen. Die Aufständischen werden leider missbraucht. Auch wenn ich diesen Leuten von Herzen bessere Zeiten wünsche, aber dahinter stecken andere Pläne. Durch Strohmänner versucht man die Lage zu destabilisieren, um dann der ßffentlichkeit wieder ein UNO Beschluss abzuringen. Es geht nur um eine Frage: Wem gehört die Welt! Dem westlichen Oligarchentum oder dem neuen diktatorischen China. Das dabei die Völker nur draufzahlen ist den Herren der Banken völlig egal.

  8. Newsticker2012 sagt:

    @Frank

    So sieht es aus, wobei ich nicht glaube das der Iran es jetzt unbedingt darauf ankommen lässt und im Bahrein einmaschiert, andersherum kann man damit auch sympathien auf sich ziehen, in der form das die die so oder so gegen Israel und der USA sind dann mit am Start sind.
    Wohin die reise geht ist nur Spekulation, allerdings schauen wir mal 6 Monate zurück und hofften auf bessere Zeiten, so ist in den letzten 6 Monaten die Glut zur kleinen Flamme geworden mit Aussicht auf ein richtiges Feuer.
    gruss News

  9. ginsterburg sagt:

    wenn die im iran schlau sind, dann marschieren sie nirgendwoein und hauen auch niemandem im eigenen land, nur weil er ne andere meinung hat. dann haben sie ihren sender gleiwitz nämlich auch gleich und irgend wer wird schon die städte umbenennen, damit englische piloten sich nicht verfliegen (dresden, hamburg, berlin)

  10. Newsticker2012 sagt:

    Bürgerkrieg in Libyen, neue Aufstände in Syrien, Jemen ß? jetzt will der Iran seine Waffenlieferungen an radikale Terrorgruppen vor allem in ßgypten, Libanon und Gaza massiv ausbauen. Ziel: mehr islamistischer Einfluss in Nahost!

    In einem geheimen Strategiepapier, dessen Zusammenfassung BILD vorliegt, schreibt der iranische Nationalrat an Staatsführer Ajatollah Chamenei: ß?Wir müssen die chaotische Situation ausnutzen und die Bewaffnung der Widerstandsgruppen in Palästina beschleunigen.ß?

    Terrorgruppen wie Hamas und Islamischer Dschihad sollten ß?mit hochwertigen, modernen Waffen iranischer Produktion ausgerüstet werdenß?, heißt es in dem Report. ß?Um gezielt Einfluss auf die nächste ägyptische Regierung zu nehmen, müssen wir schiitische Kräfte in der Region unterstützen und eine anti-amerikanische Achse aufbauen.

    @Cheffe
    🙄

  11. Gnusma sagt:

    Perverse veranstaltung… mehr bedarf keiner weiteren benennung…. und das normale Volk, leidet darunter -.-

  12. Habnix sagt:

    Vllt.sollte man die Schiiten aus Bahrein evakuiren und deutlich mit dem finger auf die USA zeigen.

  13. Frank H. sagt:

    Syrien kommt als nächster dran. Bobing without any human legitimations.
    http://www.politaia.org/kriege/die-kriegsmaschine-der-globalisten-nimmt-syrien-ins-fadenkreuz-activist-post/

  14. Foerster003 sagt:

    Der Blog „Iranopoly“ titelt:

    Medien schüren den Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran

    http://iranopoly.wordpress.com/2011/04/18/medien-schuren-den-konflikt-zwischen-saudi-arabien-und-iran/

  15. aduado sagt:

    zur Erinnerung
    Politik | 20.10.2005
    US-Präsident schließt Angriff auf Syrien nicht aus
    http://www.dw-world.de/dw/article/0,,1746476,00.html

    also, wem wunderts ?

  16. Foerster003 sagt:

    ZDF zeigt die gleichen Bilder für die Konflikte in Bengasi/Libyen und in Bahrain.

    http://www.youtube.com/watch?v=gD3xNokoUPU&playnext=1&list=PL9855EA0A9EE70F3C

  17. Newsticker2012 sagt:

    @Foerster

    Ich glaub das hatte sensei schonmal gelinkt, ZDf hat sich dazu nicht mal geäussert. 😯
    Gruss News

  18. kaphorn sagt:

    immer die ruhe, alles nur ablenkung um den zusammenbruch der westlichen finanzstruktur zu vertuschen. ich denke das der iranische präsident sich nicht verleiten lässt und irgendwo einmaschiert. er wartet, und für so intelligent halte ich ihn, ab und schaut sich den zusammenbruch der zionisten weltordung an. ein tollwütiges tier in der letzten lebensphase beisst auch wild um sich bevor es sich verabschiedet….genauso machen es die usiraelischen fraktion…die sind so doof und zerstören ihre eigene weltordung…wie alle imperien wird auch dieses im mülleimer der geschichte landen und hoffentlich ist es das letzte imperium, schlimmer gehts nimmer…;-)

  19. ecco1347 sagt:

    wir sehen jetzt die aktionen die vor langer zeit geplant wurden.sowie die einzelnen player in den vorgegeben positionen sind greift ein zahnrad ins nächste.gaddafi hat mit sakorzy sicherlich alles geregelt.die tun so als währen sie überrascht aber jeder weis doch wo er drann ist.es wäre heutzutage ein witz nicht zu wissen wie die anderen länder ticken.die geheimdienste sind in jedem land aktiv,niemand könnte es sich leisten blindflüge zu starten.frankreich hat schon 2002,2004 und 2007 enorme waffegeschäffte mit lybien abgeschlossen.
    das ist alles eine riesige farce was uns verkauft wird.von wegen die rebellen würden nach bodentruppen betteln.das ist unglaublich mit welchen billigen artikeln die bildzeitung die dümmsten deutschen auf die akzeptanz des krieges zu ziehen.auf der einen seite hetzen sie wie die wahnsinnigen gegen den islam und auf der anderen seite holen sie millionen migranten immer und immer wieder nach deutschland und lassen jetzt moslemische frauen im playboy und anderen speckblättern wie nu….n auftreten damit die spannungen schön geschürt werden.
    das die lage eskalieren wird ist ja jetzt schon klar.
    die ernten jetzt was sie jahrelang gesäht haben.
    die haben schon immer in generationen geplant und sich vorbereitet.was wir jetzt sehen wurde mit sicherheit schon vor 10 oder 20 jahren auf den plan geschrieben (warscheinlich noch viel früher)

  20. Newsticker2012 sagt:

    @Foerster

    Oder so 😉

  21. ecco1347 sagt:

    israel wird mit sicherheit eine schlüsselrolle spielen und bis jetzt ist absolut alles eingetroffen was vor 4-5 jaren prophzeit wurde.
    und die haben sich nicht abhalten lassen obwohl denen mittlerweile millionen menschen auf die finger schauen.die sind sich sehr sicher das sie niemals zur rechenschaft gezogen werden eher würden sie die welt mit allem was auf ihr steht vernichten.
    die rotchilds und die rockefeller sind in jedem land und jedem cent der im umlauf ist beteidigt.
    der mensch ist an einem punkt angekommen wo es kein zurück mehr gibt.
    niemand kann mehr sagen „das geht mich nichts an“ oder „ich halte mich daraus“ denn letzen endes sind wir alle dran.eine völlig überwachte,reduzierte,verchipte und hormonell beruhigte sklavenrasse.

  22. Schwarzblut sagt:

    Rechtlich gesehen kann Iran soviel Militär dahin schicken wie se wollen, solange von Bahrein gewünscht, oder solange das Volk Bahrain es wünscht…Saudi Arabien ist doch auch dort illigal einmarschiert…Und der Iran könnte den gleichen Vorwand dazu nutzen wie es die UN bei Lybien getan hat…um das Volk zu schützen…

  23. Newsticker2012 sagt:

    @Schwarzblut

    Schliesse mich da eher Kaphorn sein Posting an, der Ahmedenidschad ist nicht blöd, er spielt schach,dass spielt er nicht schlecht das Spiel.
    In der Ruhe liegt die Kraft
    Gruss News

  24. Schwarzblut sagt:

    NT, nee, ich meinte ja auch nur, WENN der Iran es vorhätte, könnten sie es machen und sich auf das gleiche Dingen berufen wie es die UN in Lybien getan hat…und sollte es der Fall gewesen sein das Saudi Arabien auf die Protestanten schießen lassen hat, wären die Saudis rechtlich gesehen sogar die Agressoren…;)

    Ahmedenidschad ist aber wirklich nicht blöde, das habe ich auch nie bestritten. Vieles von dem was er gesagt haben soll, wurde ja auch nachweislich falsch übersetzt…

  25. Newsticker2012 sagt:

    @Schwarzblut
    Jepp, UN Rede, lies in meinen Zeilen nichts was gegen dich ist, oder Deine Meinung ins Abseits stellen soll, habe Dir schon oft gesagt das ich Dich immer gern lese, fand Kaphorn hat es auf den Punkt getroffen, sicherlich hast Du recht, sollte Saudi Arabien auf seine Leute ballern ist es soweit.
    gruss News

  26. Schwarzblut sagt:

    Hm, ist Bahrein nicht nen eigenständiges Land? In dem Fall würde Saudi Arabien ja dann nicht auf “ seine “ Leute schießen lassen…sondern auf die eines anderen Landes…demnach dürfte jede Maßnahme jedes Landes ergo keine Kriegserklärung an Bahrein sein, selbst China könnte dann offiziel “ zur Unterstützung und Abwehr eines Agressors „“ dort einrücken ohne internationale Konsequenzen fürchten zu müssen…ach ist eh alles dort verworren…

  27. Newsticker2012 sagt:

    @Schwarzblut

    Soweit ich weiss ist in Bahrain die 5. US Flotte stationiert und eh die da auf die Leute los gehen lassen Sie lieber die Saudis ran. 😉

  28. Schwarzblut sagt:

    Das wäre aber dann dumm von den Amis sich auf die Saudis zu verlassen…Araber sind doch eher bekannt das die von Loyalität untereinander eher nichts halten und sich bei jeder Gelegenheit in den Rücken fallen…bauen die Sauids scheiße und andere nutzen das legetim aus, können die Amis sich nen neuen Flottenstützpunkt suchen…
    Risikoreiches Spielchen was die da treiben…

  29. Newsticker2012 sagt:

    @Schwarzblut

    Jeder ist vom anderen Abhängig 😉

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,717118,00.html

  30. KnowSys sagt:

    Ausserdem dürften die Iraner wohl gecheckt haben,wenn nicht jetzt,wann dann.Die USA pleite,die Nato zu blöde,siehe Muammar,die Blauhelme überbeschäftigt usw.Schließlich muß irgendwann halt mal irgendwer anfangen,sich zu wehren.Man kann sich ja nicht alles unterm Arsch wegklauen und bomben lassen.

    http://ueberwachungsbuerger.wordpress.com/2011/04/20/mal-was-zur-uberwachung-teil-1/

  31. Prometheus sagt:

    Hatte das auch gelesen und mich da schon gefragt, wie aufgrund dieser Aussage ‚Der Iran besitze genügend Kräfte, um einen Antwortschlag gegen jeden zu führen, ß?der in Versuchung gerät, den Iran zu überfallenß?, so der Militärberater.‘

    zu dieser ßberschrift kommt…
    ‚Wegen Einsatz in Bahrain, Teheran droht Saudi-Arabien mit militärischer Einmischung‘

  32. Zinssklave sagt:

    Im Iran gibt es einfach zu viele junge Arbeitslose, früher hat man die mit Sadams Arbeitslosen gemeinsam „entsorgt“, jetzt sucht man neue Möglichkeiten. Dies ist eigentlich das größte Problem des nahen Osten/Afrika, selbst wenn diese jungen Männer gebildet wären und nicht durch Koranschulen komplett verblödet könnte sie die heimische Wirtschaft nicht aufnehmen. In Deutschland würde es nicht anders aussehen wenn eine Frau 8-10 kinder hätte…

  33. Fakt ist:
    die westlichen Medien schreiben über einen möglichen Einmarsch des Irans nach Bahrein.
    Die Welt schreibt:
    „Bahrain: Einmarsch saudischer Truppen für Iran inakzeptabel“
    Die anderen Mainstream-Ver-BLßD-ungsgazetten schreiben ähnlich.
    Fakt ist:
    Seit 1971 befindet sich auf Bahrain ein US-amerikanischer Luft- und Flottenstützpunkt. Iran hatte bis weit ins 20. Jh. hinein Ansprüche auf Bahrain erhoben und sich dabei auf die einstige persische Herrschaft berufen. Erst im Januar 1970 erkannte das von Schah Mohammad Reza Pahlavi regierte Land die Souveränität des Landes an. Im Februar 1979 wurde diese Vereinbarung wieder rückgängig gemacht; seitdem erhebt Iran erneut Ansprüche auf das Land, dessen Bevölkerung mehrheitlich schiitisch ist.
    Fakt ist: Cui bono, also wer profitiert von einem möglichen Einmarsch iranischer Truppen nach Bahrein?
    Der Westen und auch Russland und China, also alle ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates. Sie werden in diesem Falle, als eine „Koalition der Willigen“ den Iran vorsichtig ausgedrückt, die Demokratie mit Bomben aufzwingen.
    Und wenn man die Fakten zusammen betrachtet, ist es eigentlich egal, ob wirklich iranische Truppen einmarschieren oder nicht. Auf alle Fälle würde durch so einen Einmarsch, mehr oder weniger direkt oder indirekt, in den USA die „Nationale Sicherheit“ bedroht, was das bedeutet brauch ich hier nicht zu erklären, das weiss jeder.
    Wer die „False Flag“ Aktionen der Vergangenheit kennt, weiß genau was da vor sich gehen könnte, ich sage nur: „schöne Grüsse vom Sender Gleiwitz!“
    Der Vorlauf zum Dritten Weltkrieg?
    Nein, weil wir uns bereits im dritten Weltkrieg befinden, sagt

    Maria Lourdes – weltkrieg cc
    http://www.weltkrieg.cc/schonen-grus-vom-sender-gleiwitz/der-vorlauf-zum-dritten-weltkrieg-video_aa0e4c559.html

  34. aduado sagt:

    um zu verstehen wie es soweit gekommen ist,muss man ein bisschen zurückblicken.
    diese revolutionen und aufstände in der arabischen welt haben ihre wurzeln nicht in ägypten.
    als hinweis :the project of the new american century
    http://www.youtube.com/watch?v=cxIvIfUCb-Y

    Am 31. März 2005 wurde Wolfowitz vom Exekutivrat der Weltbank, in dem die 184 Mitgliedsländer durch 24 Direktoren vertreten sind, einstimmig zu deren Präsident gewählt.

    Nach dem Irakkrieg trat Rumsfeld vor allem als Warner vor dem terroristischen Potenzial des Iran sowie vor der anwachsenden Militärmacht Chinas auf den Plan. In den Jahren 2004/05 unternahm der amerikanische Verteidigungsminister drei Reisen nach Lateinamerika, um sich der Unterstützung der dortigen Regierungen in der Auseinandersetzung der USA mit Venezuela zu versichern.

    wem die zusammenhänge noch nicht klar sind,sollte hier genug schlagwörter zum googln finden.

  35. Schwarzblut sagt:

    39..ich glaub die “ Die haben zuviele Arbeitslosenkeule “ zieht nicht mehr…siehe Lybien, da wurde auch behauptet die hätten zu viele Arbeitslose und Armut usw…Dabei hat Gadaffi wirklich viel für sein Volk getan, zuletzt eben die Bewässerungstrasse damit sie Ackerbau betreiben konnten wo es normal nihct möglich wäre…und das bei einem ach so grausammen und hierigen “ Diktator „…Die letzte große Lüge war ja mal “ das Gadaffi Streubomben “ einsetzt “ und das bei einer nicht mehr vorhandenen Luftwaffe…Die gleiche Schote wird doch überall dort abgezogen, so dermaßen schlecht gelogen alles das selbst nen Tauber das mitkriegen muss…und warum? Alles geplant, um die Völker gegen sich selbst auf zu hetzen nach dem Motto “ wie krieg ich meine Wähler nun dazu das sie mich ausm Amt jagen und ich so klammheimlich mich aus der ßffentlichkeit verziehen kann bevor der ganze Mist so richtig los geht „…sieht man ja am derzeitigen rumgeeiere unserer Regierung…daher einfach nicht mitreissen lassen, keep cool…umso länger wir ruhig bleiben, umso nervöser werden die…

  36. Foerster003 sagt:

    In der 6-minütigen Sendung „Im autoritären Inselstaat Bahrain beginnt es zu brodeln“ von Radio Dreyeckland aus Freiburg bekommt man Hintergrundinformation.

    http://www.freie-radios.net/40269

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM