Zitat des Tages

(Unsere) großartige Industrienation wird jetzt von ihrem Kreditsystem kontrolliert. Unser Kreditsystem ist privat konzentriert. Deshalb liegen das Wachstum der Nation und all unsere Aktivitäten in den Händen weniger Männer, … die zwangsläufig durch ihre eigenen Beschränkungen wahre ökonomische Freiheit einschränken, kontrollieren und zerstören. Wir werden so eines der am schlechtesten regierten, meist kontrollierten und beherrschtesten Länder der zivilisierten Welt. Wir haben keine Regierung der freien Meinung mehr, keine Regierung der ßberzeugungen und der Mehrheitsentscheide mehr, sondern vielmehr eine Regierung der Ansichten und Nötigungen einerkleinen Gruppe dominanter Männer“.


Woodrow Wilson (Ex. US-Räsident)


43 Responses to Zitat des Tages

  1. der rote hugo sagt:

    guten morgen,

    und das schon seit hundert jahren….

  2. Frank H. sagt:

    Ich ergänze das mal:
    Nicht erst seit einigen tagen. Seit Anbeginn der Sesshaftigkeit der Menschheit hat sich genau jene Sozialisationsform ergeben. Arbeitsteilung bringt einerseits Vorteile, andererseits auch durch Spezialisierung auch eine gewisse Monopolisierung.
    Ob Gut oder Schlecht, das entscheidet jeder für Sich. mal mehr , mal weniger.
    Solange die Regierung genug „Futter“ für alle herbeischafft und auch für Abwechslung sorgt wird sie auch getragen. Kann sie das nicht, kommt es zur Anarchie. Ergo wird jede regierung versuchen sich beim nachbarn zu bedienen.
    Und das ist seit eben jener Epoche der Sesshaftwerdung der Fall.
    In Wandergesellschaften bilden sich keine Extremen in der Gruppe aus, da man immer in
    fremde Reviere eindringt. Das heisst einmal gewachsene Strulkturen bleiben sehr stabil.
    Bei ortsfesten Gesellschaften dagegen wechselt oft das Regierungspersonal, sobald es der meute nichts genug von Brot und Spielen liefern kann.
    Wie man sieht, egal wie gross die technik auch ist, die Probleme bleiben die Gleichen.
    Wie praktisch, muss man sie doch nicht ändern.

  3. Sundance sagt:

    Schön das das nicht so viele sind. Gib mal die Liste !

  4. Foerster003 sagt:

    Der amerikanische Traum

    http://www.youtube.com/watch?v=tGk5ioEXlIM

  5. gandalf sagt:

    Förster…

    Noch ein amerikanischer Traum 😉

    George Carlin – Der amerikanische Traum
    http://www.youtube.com/watch?v=7Azhs9zNOps

  6. Foerster003 sagt:

    Ergänzung zu meinem Kommentar 5

    Präsident Woodrow Wilson mußte es schließlich wissen, wovon er sprach. Woodrow Wilson unterzeichnete den Federal Reserve Act am 23. Dezember 1913. Die Geschichte hat gezeigt, dass an jenem Tag die Verfassung aufhörte, das amerikanische Volk zu steuern, die Freiheiten der amerikanischen Bürger wurden einer kleinen Gruppe von internationalen Bankiers überlassen. Zu sehen in Minute 21 im obigen Zeichentrickfilm.

  7. kaphorn sagt:

    es gibt immer alternativen. eine der besten altenativen die ich bisher recherchieren konnte ist die von peter fitzek. auf bewusst.tv kann man sich ein interview von ihm anschauen. hört sich alles sehr entspannt an….einfach mal anschauen und analysieren. ich werde dieser idee beitreten..wir haben es selbst in der hand, kameraden(innen)..:-)

  8. Foerster003 sagt:

    @ 8. kaphorn

    Das sehe ich genauso wie Du. Ich habe mich auch schon ein wenig mit Peter Fitzek und seinen Ideen beschäftigt.

    Ich stehe aber noch im Wort bei unserem Mitkommentator aduado. Er hat hier bei IKN eine Umfrage gemacht, wer sich gemeinschaftliche Lösungen für die Zukunft vorstellen kann. Bei dieser Umfrage konnten sich das weit über 150 Leser vorstellen. Ein Teil davon hat sich bereits bei aduado per Email gemeldet. Jetzt geht es eben darum ein gemeinsames tragfähiges Konzept für die Zukunft zu erarbeiten.

    Falls es uns nicht gelingt mit IKN Lesern eine eigene Gemeinschaft auf die Beine zu stellen, dann sehe ich auch Peter Fitzeks Lösungskonzepte als eine interessante -mindestens zu prüfende- Alternative an.

    Ich habe vor, zum Tag der offenen Tür am 07.05.2011 von 14:00 bis 17:00 ins Lichtzentrum Wittenberg zu fahren. Vielleicht haben ja noch mehr von uns Infokriegern Lust?

    http://lichtzentrum-wittenberg.de/index.php/termin.html?event=205

    Vortrag von Peter Fitzek auf dem Pendragon Kongress am 26. März 2011 in Gedern (Hessen).

    (Teil 1)
    http://www.youtube.com/watch?v=FBq5W6tE2Qk&feature=related

    (Teil 2)
    http://www.youtube.com/watch?v=qxlcIALVqY8&feature=related

    (Teil 3)
    http://www.youtube.com/watch?v=6Wd-93nuo7U&feature=related

  9. der rote hugo sagt:

    @ foerster, was ist den ein Lichtzentrum?

  10. Foerster003 sagt:

    @ 10. der rote hugo

    Das weiß ich auch noch nicht. Wenn ich am Tag der offenen Tür vor Ort bin, kann ich vielleicht mehr herausfinden.

  11. KnowSys sagt:

    Da passt auch das hier ganz gut :

    „In den Raten der Regierung,müsen wir uns gegen den Erwerb unbefugten Einflusses,ob gewollt oder ungewollt,durch den militärisch-industriellen Komplex schützen.Das Potenzial für einen verhängnissvollen Anstieg verschobener Machtverhältnisse existiert und wird fortbestehen.
    Wir dürfen niemals einem Teil dieser Kombination erlauben,unsere freiheitlichen und demokratischen Prozesse zu gefährden.Wir müssen ebenso wachsam sein,das die allgemeine Politik nicht von einer wissenschaftlich-technischen Elite übernommen wird.
    Es ist die Aufgabe der Diplomatie zu formen,auszugleichen und diese andere Kraft zu integrieren,neue und alte,in den Grundregeln unseres demokratischen Systems,ausgerichtet auf die Obersten ziele unserer FREIEN Gesellschaft.
    Um in die Zukunft der Gesellschaft blicken zu können,müssen wir,Sie und Ich und unsere Regierung,die Einstellung,ß?man lebt nur heuteß?,vermeiden,und nicht aus eigener Bequemlichkeit die kostbaren Ressourcen von morgen plündern.Wir können nicht die Rohstoffe unserer Enkel verpfänden,ohne den verlust ihres politischen und geistigen Erbes zu riskieren.
    Wir wollen die Demokratie erhalten,für alle Generationen,die kommen.“

    Dwight D Eiosenhower 1961

    http://ueberwachungsbuerger.wordpress.com

  12. Irmonen sagt:

    @ 8 Kpahorn

    danke für den Hinweis mit Peter Fitzek, den kannt ich noch nicht. Das hört sich sehr gut an vor allem sind die schon ganz schön weit mit praktischer Umsetzung Besonders gefällt mr dass da keine Feindbilder aufgebaut werden wie die „bösen Behörden,Banken, etc…“ Ich finde es auch äüßerst wichtig Lösungen zu finden und nicht nur Probleme aufzudecken. Ich habe hier mal gleich auch link zu Peter Fitzek rausgesucht.

    Peter Fietzek, Geldsystem Video 1 und 2
    http://www.youtube.com/watch?v=bu1-V5QUYO8

    http://www.youtube.com/watch?v=oJ7lr4IYxH4&feature=related

    Pendragon Kongress: Frage-Antwort-Vortrag 3
    http://www.youtube.com/user/extremnews?blend=3&ob=5#p/u/0/6Wd-93nuo7U

  13. Irmonen sagt:

    @ 11 Foerster003

    wie kann man Kontakt zu eurem „Gemienschaftsprojekt Idee“ bekommen, also aduado erreichenß?

    Das mit Fitzek am Samstag ist für mich ein bißchen weit weg, leider…

  14. Sarina sagt:

    Foerster003

    Das ist ein sehr netter Laden (auch spirituell ausgerichtet), wo ich schon tolle Bücher gekauft habe 😉

    Grüßle
    Sarina

  15. Foerster003 sagt:

    @ 14. Irmonen
    Grüß Dich!

    Danke für Deine Nachfrage. Der aduado ist schon vollauf damit beschäftigt, sich geeignete Objekte in ßsterreich anzuschauen. Er hat schon zu vielen Menschen, die uns weiterhelfen können und wollen, persönlichen Kontakt. Unter folgender Email-Adresse kannst Du ihn erreichen:
    adu-ado@hotmail.com

    Wir wissen ja nicht, was auf uns noch zukommt. Unser Motto lautet: „Geteiltes Leid, ist halbes Leid“

    Nach Wittenberg gibt es zum Beispiel das Wochenend-Ticket der Bahn. Ich würde Dich auch am Bahnhof abholen.

  16. gandalf sagt:

    Der Panther

    Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
    so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
    Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
    und hinter tausend Stäben keine Welt.

    Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
    der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
    ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
    in der betäubt ein großer Wille steht.

    Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
    sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
    geht durch der Glieder angespannte Stille –
    und hört im Herzen auf zu sein.

    Rainer Maria Rilke, 6.11.1902, Paris

  17. Frank H. sagt:

    Eilmeldung: Englands Finanzindustrie vor dem zusammenbruch. Schlimmer als bei Lehman Brothers.
    Kommt jetzt das Ende aller zivilisierten Tage?
    Monarchiespektakel als Ignoranz vor der Realität!
    http://www.telegraph.co.uk/finance/economics/8494677/UK-suffers-biggest-drop-in-growth-since-Lehman-collapse.html

  18. roush sagt:

    So wie es aussieht, lebt die Menschheit von der Lüge. Mit der Wahrheit kommt man in diesem System nicht mehr weit.
    Benenne die Fakten und sie werden politisch revidiert. Oder du wirst erniedrigt.

  19. Arkbird sagt:

    Ja und das merken manche erst jetzt. Wir werden dieses Jahr Zusammenbruch auf Zusammenbruch erleben an allen Ecken und Enden. Freu mich schon drauf. Babylon Adé. Den Preis, den wir dafür bezahlen ist wohl nicht verhandelbar..

  20. carak sagt:

    Hab hier auch eine Kleinigkeit geschrieben , das glaub ich ganz gut zu dieser Zeit passt in der wir Leben :

    Ich hab da wirklich lang drüber nachgedacht und bin zu einer Entscheidung gekommen:: SO kann es nicht weitergehen, die Menschheit ist mit Ihrer Engstirnigkeit und Selbstverliebtheit in ein System gerutscht das nicht nur uns selbst sondern auch den Planet Erde und seine Gesamten Bewohner in ein Bodenloses Loch voll mit Korruption Kapitalismus eingeschränkter Meinungsfreiheit und Tod gestoßen hat.
    Doch was hat der Mensch wirklich davon indem er den Planeten den wir bewohnen ausbeutet und seine Gesamte Struktur verändert nur damit man leichter von A nach B kommt damit man leichter an Nahrung kommt damit man früh morgens nicht aus dem Bett muss , Ok ich geb zu das ist bei manchen Alltag und sie würden sagen: mir doch egal läuft doch e alles gut so wie es ist, ja das stimmt es läuft alles perfekt aber die Frage ist für wen es so gut läuft ß? Für die Tiere : Nein Für die Natur: Nein Für den Menschen : Nein ..Hmmm da stellt sich mir doch die Frage für wen es dann so gut läuft?
    Na ist doch klar für diejenigen die Geld haben die Macht haben die sagen können wir marschieren in ein Land ein das Vom Terror beherrscht wird (und kurbeln somit unsere Wirtschaft wieder an) .
    Na toll wir haben es Geschafft: Die Umwelt : Am Kaputt werden Die Tiere: Am Aussterben Die Menschheit: Am Punkt wo sie sich entscheiden müssen !!!!
    Doch für was muss man sich entscheiden: Tja das wusste ich bis jetzt auch noch nicht und das kann ich auch keinem sagen :
    Das einzige was ich machen kann ist ein Ratschlag oder besser gesagt ein Wegweiser der in eine Richtung Deutet.
    Was ich damit sagen will ist das es von jedem einzelnen Von uns Abhängt wie die Zukunft verläuft, ich dachte bis vorkurzem: was soll ich nur als einzelner machen, wie kann ich eine Schönere Zukunft für mein Kind schaffen?
    Die Antwort war einfacher als gedacht: Mein Kind selbst ist die ZUKUNFT ! Alles was ich ihr sage so wie ich Ihr die Welt zeige mit ihrer ganzen Pracht und Schönheit so wird sie die Welt sehen. Und wenn nicht nur ich sondern alle Elternteile, Familienangehörige und auch Freunde dies tun dann wird sich die Welt verändern dann können wir es schaffen die Kurve zu kriegen und in Harmonie und Einklang zu leben NUR so wird es möglich sein ein Miteinander zu gründen!!!
    Warum ich das schreibe?
    Tja weil ich es einfach satt hatte, ewige Streitigkeiten, immer hört man nur von Tod Gewalt Verbrechen und die Dunkelziffer davon kennt man nicht mal. Es ist wirklich Traurig was der Mensch aus seinem Erbe gemacht hat, das soll sich nicht mehr wiederholen! Wenn nun jemand meint der dieses kleine Schreiben von mir liest ich bin verrückt oder grade am durchdrehen, Tja es kann jeder denken was er möchte!
    Wenn ich auch nur ein kleines bisschen dazu beitrage damit die Welt in Zukunft schöner wird dann kann mich jeder so nennen wie er will solange ich nur einen Bruchteil daran teilhaben kann wie schön unser Leben wirklich sein kann! Jeder der sich das nur ein wenig zu Herzen nimmt wir nicht viel anders Denken als ich.
    Ich möchte mich anbei noch bei 2 Personen Bedanken die ausschlaggebend dazu beigetragen haben dass ich so denke:
    DANKE Bernd
    DANKE Vera
    Und noch ein DANKE an alle die dies hier gelesen haben und sich ein Bild davon machen können so wie ich es nun kann.
    MFG

    PS : Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten 🙂

  21. Wilson machte dann auch noch die Welt sicherer, indem er die USA in den ersten Weltkrieg führte.
    Aufgrund der Verwerfungen, die der Erste Weltkrieg weltweit ausloeste und der Folgen, die noch heute spuerbar sind, gilt er bei vielen Historikern als die
    „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“.
    Das Ende des Ersten Weltkrieges und das Diktat von Versailles sind der Auftakt.
    Der Auftakt zu einer noch grösseren Katastrophe, bei uns in Deutschland als zweiter Weltkrieg bekannt, sagt Maria Lourdes – Weltkrieg.cc
    http://www.weltkrieg.cc/urkatastrophe/das-ende-des-ersten-weltkrieges-video_ad139760b.html

  22. Prometheus sagt:

    Müssten doch Zitate aus New Freedom sein…
    Vielleicht interessiert das Buch ja wen :
    http://www.gutenberg.org/files/14811/14811-h/14811-h.htm

  23. Sundance sagt:

    @ aduado

    Dein Postfach scheint voll zu sein, die emails kommen zurück !
    VG
    Sundance

  24. aduado sagt:

    @sundance
    du hast post.

  25. Sundance sagt:

    Ist angekommen, aber meine gleich wieder zurück
    absender freiheitpur, check mal Deinen Filter.

  26. Irmonen sagt:

    @ 15 Foerster003

    hab schon im Internet nach Zugverbindungen recherchiert. Da kommt ein Zug um 11.29an, da muß ich verdammt früh aufstehen, der andere erst um 12.45 das ist reichlich kanpp.
    WErde morgen in Wittenberg anrufen ich noch teinehmen kann. Wäre toll dich zu treffen.

    aduado habe ich kontaktiert.

  27. aduado sagt:

    irmonen + foerster
    erledigt 🙂

  28. Das knallharte Finanzsystem kontrollieren nun die ganze Menschheit. Menschenrechte, pahh was kann man dafür kaufen? Unwichtig für die Kreditsysteme. Mensch ist nicht mehr derjenige der die Wirtschaft am kacken hält sondern ein Produkt was nichts mehr bringt abgeschossen werden darf.

  29. Frank H. sagt:

    Spitzen Artikel und sehr empfehlenswert. Da denkt jemand schön um die Ecke.
    http://www.wahrheiten.org/blog/2011/05/06/neubeginn-des-inszenierten-terrors/

  30. roush sagt:

    🙂 Guten Morgen!

    Der Mr. Wilson war schon recht weitsichtig.

    Was für ein Glück, dass wir in einer korrupten Welt leben. Je offensichtlicher die Korruption herrscht, desto einfacher ist es, damit klar zu kommen. Es ist doch besser zu wissen, dass man veraxxxt wird, als im Tal der Ahnungslosen zu wandeln.
    Schade nur, dass die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

  31. Frank H. sagt:

    Russlands Presse deckt erneut die Agenda der neuen Welt ordnung auf:
    Bin Ladens Ableben war Teil der Agenda die Messchen in ein neues Korsett zu pressen.
    http://de.rian.ru/opinion/20110504/259024348.html

  32. roush sagt:

    Apropos, wo ist denn heute unser lieber Cheffe?
    Der Frühaufsteher wird doch nicht verschlafen haben? An schlimmeres will ich nicht mal denken!
    Melde Dich mal, Cheffe, sonst kommen Sorgen auf?

    LG roush 🙂

  33. roush sagt:

    @ 28 Frank H.
    Guter Artikel. Danke für die Info.
    Eines ist jedenfalls klar: Die Russen lassen den Amis nicht ein Fitzelchen Gutes. Zu Recht.

  34. Frank H. sagt:

    Cheffe: Friedhof?

  35. Lilly sagt:

    Moin,
    gehört eigentlich ins offtopic, aber ich setz es mal hier rein (weiß nicht, ob es schon gepostet wurde).
    Um zehn Uhr kam im Scheswig-Holstein-Magazin ein Beitrag: Glyphosat in der Kritik
    Zur Zeit kann man den Beitrag in der NDR-Mediathek anschauen. Es geht um Tallowamine ß? letztendlich der Wirkstoff von roundup. Spritzungen auf ßckern ß? Bestimmungen für die Landwirtschaft: Erntegut darf im Jahr der Spritzung nicht verfüttert werden – zugelassen von der EU-Kommission. Es gibt nur dürftige Bestimmungen für die Ernährungen im menschlichen Bereich.
    http://www.ndr.de/flash/mediathek/index.html
    suchen >>>Scheswig-Holstein-Magazin >>> Glyphosat in der Kritik

  36. Foerster003 sagt:

    @ 30. Frank H.
    Danke für den guten Link!

  37. roush sagt:

    @ 37 Lilly
    Giftstoffe mit nachhaltiger Gesundheitsschädigung, zugelassen von fachkompetenten Koryphäen der EU.
    Das ist doch ein klassisches Beispiel für „Business at Lobby“. Weiter so, bis alles in Grund und Boden gewirtschaftet ist.
    Es ist ein Jammer.

  38. Lilly sagt:

    @ 39 roush
    Da kommt/kam wohl ein Teil der Gentechnik schon durch die Hintertür.
    Und abends läuft dazu immer die Werbung für roundup im Vorabendprogramm. Soll wohl die „Hobbygärtner“ ansprechen. Ist nicht zu fassen. Warum wurde die Zigarettenwerbung noch verboten?

  39. roush sagt:

    @ 40 Lilly
    Tja – Fragen über Fragen stehen im Raum.
    Die wichtigen Antworten bietet Brüssel.
    Willkommen in den Vereinigten Staaten von Amerika und Europa.
    Hier ist der Wahnsinn Programm.
    Nicht ärgern, nur wundern.
    Wer frei leben will, muss auswandern.

  40. Sundance sagt:

    @ aduado

    Habe über einen anderen Server geschickt, ist angekommen ?
    Kannst aber weiter an die bisherige mail addi schreiben.
    LG

  41. Frank H. sagt:

    Wie diese „große Finanzindustrie Nation“ die einstmals überfallenen Ureinwohner Nordamerikas weiter beleidigt.
    http://www.ftd.de/politik/international/:operation-gegen-bin-laden-indianer-fuehlen-sich-durch-codename-geronimo-beleidigt/60048478.html

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM