GB und Israel: Geheime Verschwörung gegen Iran?

© Andrey Belyaev - Fotolia.com

Bereits seit 2004 soll einem ehemaligen Botschafter Großbritaniens zu Folge, eine Verschwörung seitens Israel und England gegen den Iran laufen. Es geht den Angaben zu Folge um nicht weniger als einen Militärschlag gegen den Iran. Ausgelöst wurde diese Debatte durch einen Artikel von Jonathan Cook bei Global Research. Er selbst ist ein unabhängiger Journalist, der zum Beispiel für den Guardian und den Observer gearbeitet hat. Er selbst lebt in Israel. Bisher berichten nur wenige Medien darüber.


Laut Jonathan Cook gab Graig Murray, der bis 2004 in Usbekistan Botschafter Englands war an, das es 2004 ein Treffen in Tel Aviv zwischen dem Mossad und einigen hochrangigen Offiziellen der britischen Regierung gab. Das Ziel sei die Vorbereitung eines Angriffs auf die Nuklearanlagen des Iran gewesen.

Bei einem Abendessen hätte man sich darauf konzentriert, wie man seitens Großbritaniens sicherstellen könnte, dass die diplomatischen Vorraussetzungen für einen Militärschlag geschaffen werden können.

Im November soll der Guardian berichtet haben, dass das englische Verteidigungsministerium unter Fox umfassende Pläne für die britische Unterstützung für den Fall eines US-Militärschlag gegen den Iran ausgearbeitet habe. Diese Pläne enthielten auch die Befugnis für das US-Militär, Diego Garcia als Stützpunkt zu verwenden – ein britisches Territorium im Indischen Ozean – , um einen Angriff auf den Iran zu starten.

Die Bemühungen seien im letzten Jahr abermals verstärkt worden, so Jonathan Cook.

Fazit: Die Bestrebungen den Iran in Schutt und Asche zu legen bestehen nicht erst seit Gestern, wenn man britischen Botschaftern glauben schenken will, die sich als Whistle Blower verdingen. Wir berichten auch seit langem über diesen Umstand und versuchen die Menschen ein wenig zu mobilisieren um nicht der Propaganda zum Opfer zu fallen. Wie Generalmajor Zhang Zhaozhong, ein Professor der Chinese National Defense University sagte, werde China nicht zögern, den Iran zu schützen zur Not mit einem dritten Weltkrieg. Iran ist einer der Schlüssel zum Weltfrieden oder eben zum Weltkrieg und sollte daher auch entsprechend Beachtung finden.

Carpe diem und danke an Frank für den Hinweis

Quellen :
http://globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=27854
http://www.siasat.com/english/news/britain-israel-colluding-against-iran
http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/133788-absprache-london-und-tel-aviv-gegen-iran


21 Responses to GB und Israel: Geheime Verschwörung gegen Iran?

  1. Frank H. sagt:

    Hier die aktuelle Wasserstandsmeldung, konnte bei redaktionsschluß noch nicht hinzugefügt werden:
    Die geheimen treffen finden derzeit weiterhin statt.
    http://presstv.com/detail/212464.html

  2. zeitzeuge sagt:

    Hat Russland schon eindeutige Stellung bezogen ?

    Wie zuverlässig ist die èbersetzung des Videos ?

  3. zeitzeuge sagt:

    Also: Zum „China Video“

    Die Nachricht ist zur Zeit 3550 mal im WWW aufgeführt.
    Der Ursprung ist auf den Blog von Celente zurück zu führen.
    Der Typ, der das Video auf YouTube geladen hat, scheint mir nicht ganz sauber, wenn ich seine anderen Videos angucke…..

    Eine Einordnung des Videos, als offizieles Statement von China ist so nicht gegeben !

  4. Jens Blecker sagt:

    Mein Chinesisch ist nicht so gut, aber Englisch zu Deutsch kann ich für die ßbersetzung garantieren 😀

  5. Jens Blecker sagt:

    Wut über Sanktionen : Britische Botschaft in Iran gestürmt
    Iranische Demonstranten haben ihre Wut über Sanktionen mit einem Sturm auf die britische Botschaft Luft gemacht. Angefangen hatte der Streit mit einem IAEA-Bericht zu Irans Atombombenprogramm.

    http://www.n24.de/news/newsitem_7458248.html

  6. Frank H. sagt:

    Es genügt oft ein kleiner Anlass um eine große Wirkung zu erzielen.
    Die Briten MI5 und MI6 sind Meister darin mit kleinem Budget, eine inverte Kommandosache zu bauen! Denke hier an die Bombenattentate in London! Sauber eingefädelt und durchgezogen.

    Wenn die Gerüchte nun also wahr sind, dann hat das britische Empire schon Morgen eine Kriegserklärung im Namen der UNO in der Tasche.
    Die USA würden wahrscheinlich mitmachen denke ich.
    Auch Frankreich dürfte mitmachen. Was in libyen klappt, klappt auch im Iran. Ein Denkmuster der meisten Staatsthyrannen. Und Sarkozy ist ein Thyrannosaurus Politicus.
    Die zionistsiche Auslandspresse ist voll von Propaganda.
    http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4154771,00.html

  7. plissken sagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=JgYV6VgsH40

    alter Hut von Wesley Clark,passt aber.

  8. Frank H. sagt:

    OK Leute ich habe eine noch recht aktuelle Parlamentsdebatte aus London aufgetan. Darin kommen Keywords wie: Man rechne mit Angriff auf britische Einrichtungen im Iran. Eine entsprechende reaktion seitens Britanniens bis hin zur Kriegserklärung ist möglich.
    Die Rede war „zufällig“ vor wenigen Tagen.

    ACHTUNG: Man erhofft sich dadurch einen EXPLODIERENDEN ßlpreis. Dadurch würde der Dollar auch gestärkt werden.
    Leider nur in English.
    http://www.juancole.com/2011/11/gingrich-urges-war-with-iran-and-skyrocketing-oil-prices.html

  9. Frank H. sagt:

    Explodierender ßlpreis, teures Heizöl, teure Transportkosten LKW und teurere Waren und Produktionskosten. Damit ist das ßberleben der Bevölkerung am Ende. Einige wenige werden sich dumm und dämlich verdienen.

  10. Hans sagt:

    Iran Update: Six (Or Eight) UK Embassy Staff Taken Hostage: Iran Contra Redux?

    Expect a very formal, and very forceful UK response imminently.

    http://www.zerohedge.com/news/iran-update-six-uk-embassy-staff-taken-hostage-iran-contra-redux#comments

  11. Berg sagt:

    jepp, jens wie du schon sagtest..der iran wird nicht mehr aus den augen gelassen und eine frage der zeit nicht des obs.

    logisch gesehen bleibt den usa nichts anderes mehr übrig. ich fühle mich 70 jahre zurückversetzt in das jahr 1939. jedenfalls müssen sich die menschen damals so ähnlich gefühlt haben bis der himmel schlussendlich über sie zusammengebrochen ist.
    nutzen wir den tag und die zeit die wir noch haben sinnvoll und seien wir so optimistisch wie möglich.

    kennt jemand einen guten witz ? lachen soll ja bekanntlicherweise das ganze erträglicher machen.

    und jens glückwunsch zum neuen outfit deiner seite…schick.

  12. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Einen Witz hab ich jetzt nicht,dafür die Kontinentaldrift mal verständlich Erklärt. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=G8WH6034BgQ

  13. Weltbuerger sagt:

    Der einzige Unterschied zwischen uns und den armen Seelen ’39 ist, dass wir dank www ziemlich genau wissen, was da auf uns zukommt. Ich glaub das war den meissten damals nicht klar. Macht das Ganze aber auch nicht tröstlicher.

    Trotzdem wünsche ich allen hier eine besinnliche Adventszeit im Kreise Eurer Liebsten. Glück auf!

  14. kaphorn sagt:

    eine operation namens enthauptungsschlag damals im irak war alles andere als ein erfolg, es wurde berichtet, das raketen aus unerfindlichen gründen vom himmel vielen..berichtet wurde auch von flugscheiben mit irakischen hoheitszeichen die einen panzervostoß beendeten. ich glaube, das es nicht um den iran geht, sondern das sie dort nach etwas suchen, so wie in afghanistan, irak, lybien etc…(quelle: johannnes jürgensson: das gegenteil ist wahr..)

  15. nur mal so sagt:

    hier mal ein Video von Büso

    http://www.bueso.de/node/5156

  16. olf sagt:

    Es wurden mindestens zwei Einrichtungen gestürmt.
    http://www.morgenpost.de/politik/ausland/article1840731/Iraner-stuermen-auch-Deutsche-Schule-in-Teheran.html
    Ich kanns den Iranern nciht verdenken.Schließlich versucht man ihnen zu diktieren wie sie gefälligst zu leben haben.

  17. olf sagt:

    Es wurden auch Geißeln genommen…..im Iran

    http://www.deccanherald.com/content/208188/six-british-embassy-staff-taken.html

    Wir werden ja sehen ob die Engländer die Eier haben anzugreifen.
    Ich glaubs nicht!
    Man wird eher versuchen die Geßeln per Kommandoaktion zu befreien.
    Allerdings dürfte das gefährlich sein denn dazu müsste England auf iranisches Territorium.
    Ausserdem werden die Proteste sicher genau vom iranischen Regime überwacht.
    Interessant, Interessant.

    Ich fürchte das der Iran bald brennen wird.
    Nachdem die millitärische Manpower der Nato mit der von Russland, Norkorea, China den BRIC Staaten und Lateinamerika ebenbürtig ist sollte es aufgrund ihrer technischen ßberlegenheit kein Problem für die NATO darstellen alles kaputt zu klopfen.
    Wir können nur hoffen das die Russen oder die Chinesen bzw. jegliche Atommacht der anderen Seite keine Dummheiten anstellt.
    Ich sags nochmal…es sind die USA die bereits Atombomben mit millitärischen Erfolg eingesetzt haben.
    Dort gibt es keine Zweifel!!! Die werden wieder zuschlagen wenn nötig.
    Einen atomaren Erstschlag werden wir also wenn überhaupt von der NATO erleben.

  18. […] hierß? iknews Kategorien: Nachrichten Hier klicken, um die Antwort abzubrechen. Name […]

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM