Italien: Bargeldverbot begonnen

bargeldverbot

Seit Anfang 2010 warnen wir vor dem Bestreben, Bargeld als Garant für unsere Freiheit, abschaffen zu wollen. In Italien ist nun ein weiterer Meilenstein geschaffen, seit dem 4. Dezember sind dort Bargeld-Transaktionen über 1000,- Euro verboten. Natürlich alles nur um die Steuerhinterziehung zu bekämpfen, was sonst? In letzter Konsequenz, wird das System Sie bis ins letzte Detail kontrollieren und über Sie bestimmen. Brave New World und 1984 werden langsam Wirklichkeit und die Folgen sind gravierend.


Gesetze werden geändert, so habe ich damals mit meinem Schreiben betreffend des Bargeldverbotes in Griechenland, einen Gesetzentwurf ausgelöst. Bargeld als einziges gesetzliches Zahlungsmittel, wird abgeschafft.

Welche Konsequenzen eine Ausweitung dieser – meiner Ansicht nach illegalen – Gesetze hat, ist nicht schwer zu erkennen. Bargeld macht Sie unabhängig und was Sie an Geld in der Tasche haben, kann Ihnen ohne eine Gewaltandrohung, so schnell keiner nehmen. Im Falle einiger Schurkenstaaten beispielsweise, haben Sie gesehen wie schnell elektronische Guthaben “eingefrohren” sind. Dann sind Sie mittellos.

Es geht hier um wesentlich mehr als die Kontrolle von Steuerhinterziehung!

Hier nun einige Zitate aus Cash.ch :

So geht Monti Italiens Bezahlkultur an den Kragen
Ein aktueller Vorstoss der italienischen Regierung gegen die Steuerhinterziehung zielt auf eine ßnderung der traditionellen Bezahlkultur im Land ab.
[…]
Die Barzahlung erleichtere die Steuerhinterziehung, lautet die Begründung. Für viele Italiener ist das Zahlen mit Bargeld allerdings ein Teil ihrer Kultur – Millionen Italiener besitzen noch nicht einmal ein Bankkonto.
[…]
Seit dem 4. Dezember sind nun Bargeld-Transaktionen über mehr als 1000 Euro in Italien verboten.
[…]
ß?Wenn Barzahlungen besser überwacht werden, sinkt dadurch nicht automatisch die Steuerhinterziehung, da es dabei häufig um Beträge unter 1000 Euro gehtß?, sagt Luca Mezzomo, Leiter Wirtschafts-Analyse bei Intesa Sanpaolo in Mailand.
[…]
Ursprünglich hatte die Barzahlungs- Obergrenze auf 300 Euro oder 500 Euro reduziert werden sollen, sagte er, dies sei jedoch abgelehnt worden, damit sich die Italiener auf die neuen Regeln einstellen können.
[…]
ß?Wir müssen das Denken der Italiener revolutionieren, und dauert seine Zeitß?, erklärte sein Nachfolger Monti am 5. Dezember. ß?Dies soll der erste Schritt in die Richtung sein.ß?[1]

Man könnte auch sagen :”Wir müssen die Italiener konditionieren, und das dauert seine Zeit.” Es soll nur der erste Schritt in die Richtung sein, damit wird hoffentlich klar, wo die Reise hingeht? Die Italiener sollen sich ja auf die neuen Regeln einstellen können?!?

Wenn das Bargeldverbot in Deutschland angekommen ist und man Ihnen wegen irgendeinem Unfug den “Saft” abdreht, wird es zu spät sein um sich zu beschweren. Europa entwickelt sich mehr und mehr zu einer Kontrollhydra, ob Sie das nun akzeptieren wollen oder nicht. Bargeld ist ein Grundpfand der Freiheit und man versucht mit ALLER GEWALT Ihnen diesen zu nehmen. Bereits seit dem ersten Versuch, Bargeld zu verbieten entwickelte sich die Dynamik und es geschieht genau jetzt. Lesen Sie auch meine anderen Artikel zum Thema, dann erkennen Sie sehr schnell was jetzt passiert.

Carpe diem und danke an NT für den Hinweis.

[1] http://www.cash.ch/news/front/so_geht_monti_italiens_bezahlkultur_an_den_kragen-1116165-449


26 Responses to Italien: Bargeldverbot begonnen

  1. KPAX sagt:

    National Defense Authoritation Act (NDAA) die Ergänzung in den Lissaboner Vertägen zur Todesstrafe etc etc was braucht es eigentlich mehr,um zu sehen daß hier ein Umbau stattfindet,der sich gegen uns richtet.

    Wir schauen dabei zu wie Grundrechte immer weiter abgebaut werden und niemand scheint es zu bemerken.

    USA und auch tlw die Eu haben rechtl.Grundlagen geschaffen,um alles per Fingerschnipp in einem Faschismuss zu transformieren,eigentlich haben wir den schon,noch wird er nicht offen ausgelebt seitens der Eliten samt Marijonetten.

  2. Berg sagt:

    kennt ihr den spruch..erst eins dann zwei, dann drei und vier spätestens dann sind wir alle gefangen hier ?

    scheibchenweise rückt die maske der diktatur uns nahe bis sie schlussendlich auch hier ankommen wird. die salamitaktik:

    Das Wort wird in unterschiedlichen Zusammenhängen und Konnotationen verwendet. Im Projektmanagement wird mit dem Begriff Salamitaktik die ß?gute Möglichkeitß? beschrieben, ß?großen Aufgaben ihren Schrecken zu nehmenß?, in dem man sich die einzelnen Bestandteile der Aufgabe verdeutlicht und sie ß?Scheibe für Scheibeß? abarbeitet.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Salamitaktik

  3. chris321 sagt:

    Genau darauf läuft es hinaus. Aber es braucht am Ende noch den FINALEN SCHUSS! Der finale Schuss werden die VIREN sein. Ich sage das JETZT UND HEUTE damit morgen keiner wie unsere Grosseltern erzählt

    ER HABE NICHT GEWUSST WIE DIESES SPIEL ENDET!!!

    Mein Grossvater “seelig” war NAZI und ich kann damit heute viel besser leben als damals. Denn: Wenn ich die Zeit heute sehe, dann verstehe ich warum er damals ein NAZI war.

    Genau in derselben Weise wie sie jetzt alle den NDAA, also diese ENDGßLTIGE ERMßCHTIGUNG seit dem 15. Oktober durchsinken als WßRE NIE WAS GEWESEN.

    Wer jetzt nicht aufwacht, wer jetzt nicht nach Artigel 20 Abs. 4 alles in dem System angreift (von GEZ angefangen!), der ist ein Heuchler! Der heuchelt eine Anti-NAZI-Haltung daher. Seit 15. Oktober 2011, der Unterzeichnung des NDAA offenbaren sich die NAZIs in Reinkultur!!! Und ab da offenbaren sich übrigens auch der WAHRE WIDERSTAND, jene Leute die WIRKLICH

    AUS DER VERGANGENHEIT GELERNT HABEN!!!

    Ich fordere alle auf zum Widerstand gemäss Artikel 4 Absatz 20 GG:

    DAS MASS IST VOLL!!! WIR WERDEN UNSEREN GROSSELTERN UND DEREN NAZI VERGANGENHEIT NICHT MEHR FOLGEN!!!

    DAS IST JETZT ENDE!!!

    Wir brauchen keine “blauen NEO-Nazis”!

    Ich schäme mich heute nicht mehr für meine Grosseltern. Ich sehe es als

    CHANCE AUS DER VERGANGENHEIT WIRKLICH GELERNT ZU HABEN!!!

  4. Berg sagt:

    merkst du eigentlich wie du dir widersprichst ? dieser nazivergangenheit und dem braunen sumpf haben wir es doch zu verdanken, dass deutschland wieder das werden will was es im grunde nie war aber sein wollte.

  5. Ludwig der Traeumer sagt:

    Nur Bares ist Wahres!
    Ich wollte kürzlich in D 1.000 ß? auf ein fremdes Konto einzahlen und sollte mich ausweisen, wg. dem Geldwäschegesetz. Schaut mal die Rückseite der Formulare für Bareinzahlungen an. Das Formular habe ich zerrissen und das Geld persönlich übergeben. Ich hatte gebrauchte Möbel von einem Bekannten gekauft. Da ging das noch.
    Wo wir angekommen sind, zeigt schon, welche lächerlichen Transaktionen überwacht werden. Wozu? Vielleicht wird die Mehrwertsteuer künftig für solche Geschäfte fällig, oder eine Neuwertausgleichsabgabe. Denkbar wären auch Sozialabgaben für Kranken- und Rentenversicherung. Eine CO2- Abgabeverhinderungssteuer halte ich jedoch für sinnvoller, denn wenn ich Gebrauchtes kaufe, entsteht kein neues CO2, das besteuert werden könnte.
    Wenn die totale Kontrolle über das Geld, das heißt Bares ist abgeschafft, wird auch noch das Finanzamt privatisiert, als alleinige Verrechnungsstelle für alle Transaktionen. Solche Konstrukte gibt es schon lange. Die kassenärztlichen Verrechnungsstellen haben darin schon lange als Entmündigungsorgan der ßrzte ßbung.
    Die privaten Finanzämter teilen uns dann das zu, was nach Abzug der Bankenabgabe und Korruptionsausgleichsentgeld für Politiker übrigbleibt. Die Einkommensteuertabelle wird überarbeitet. Es gibt dann nur noch Diese Tabelle:
    L 1: Leistungsträger > 1 Mio. /pa wird mit 65% Zuschuß belohnt.
    B 1: Beamte zahlen nichts.
    H 1: Mittelstand bis 1 Mio. ß? zahlt nix.
    H 2: Mittelstand bis 100.000 ß? zahlt 42 % .
    H 3: Mittelstand mit mehr als 1 ß? über H 4 zahlt 70 %.
    H 4: können 1 ß?-Jobs annehmen und zahlen dafür nur 30 % und wenn das nicht ausreicht, ihre Säuferleber oder Raucherlunge bei ebay vorerst steuermindernd versteigern.

  6. kaphorn sagt:

    nun, eine intensive recherche der geschichte ist hier notwendig:

    ftp://myebooks.dyndns.org/history/holocaust/Brock%20-%20Freispruch%20f%FCr%20Deutschland%20%281995%29.pdf

    http://www.rheinwiesenlager.de/Rheinwiesen.htm

    auch das buch von harry marzahn bringt licht ins dunkle.
    auch die nürnberger-prozess-dokumente, hier die ig-farben (ig-ausschwitz) sind dokumente, die man lesen sollte. der chef-ankläger in den nürnberger prozesse sagte: ohne die ig-farben hätte es kein 2. weltkrieg gegeben. also leute macht euch auf und recherchiert, mein geschichtsbild ist nicht mehr das, was ich in der schule aufoktruiert bekommen hab…

  7. Frank H. sagt:

    Italien ist pure Geldmafia und Korruption weniger Familienclans seit dem Mittelalter und ab der Neuzeit regieren auch noch die Mafiabosse mit. Etwas anderes kann das Land offenbar nicht mehr. Das Erbe des antiken Roms ist bis Heute lebendig. Ein Sündenpfuhl und Leichtlebigkeit, la dolce vita. Irgendwann ist halt Schluß mit Lustig. Es fehlen die Selbstheilungskräfte, sie wurden mit billigen Krediten und Verführungen abgekauft.
    ßberall in Europa das Gleiche. Auch Deutschland wirds früher oder später erwischen.
    Nehmt also Maß an Italien! Die Banksters warten schon auf Euch.

  8. Wachtraum sagt:

    Denn: Wenn ich die Zeit heute sehe, dann verstehe ich warum er damals ein NAZI war.

    Ahhhh sooo soooo jetzt auf einmal!
    Wurde aber auch Zeit dass diese Gedanken mal hoch kommen!

  9. mistabob sagt:

    Achtet mal hier drauf:

    1. Mario Draghi (EZB Chef) = Ex Vize Goldman Sachs London

    2. Mario Monti (Italiens Ministerpräsident) = Internationaler Berater bei Goldman Sachs Europe

    3. Evangelos Venizelos (Griechischer Finanzminister) = Ex Vorstandsmitglied der National Bank of Greece

    Na, wer jetzt immer noch nicht vorausschauen kann, wohin die Reise mit dem Euro hingeht…

  10. olf sagt:

    Bargeldverbot bedeutet gleichzeitig das kein BANKRUN möglich ist.
    Die Bevölkerung verliert eine weitere Methode sich zur Wehr zu setzen.
    Wir leben im NATIONALSOZIALISMUS!
    Das sollte doch mittlerweile klar sein.
    Diesmal jedoch kann man nich Deutschland für das Anwenden dieser Ideologie verantwortlich machen sondern die USA.
    Wer weiß vielleicht ist es ganz gut so, das mal eine andere Nation nun zu spüren bekommt was das eigentlich ist und warum am Ende Krieg stehen muß!
    ßndern kann man da sowieso nichts im Moment.
    Wir deutsche schon gleich gar nicht.
    Es bleibt nur zu hoffen das das Volk in der BRD nicht bereits soo gleichgültig und mechanisiert ist das gar kein Wiederstand erwächst.
    Die nächsten Monate werden zeigen wer der Stärkere ist.
    Gott steh uns bei!

  11. Chilly Gonzales sagt:

    Hallo an alle!
    @chris321
    Letztlich wird es erst zu einem Aufstand kommen, wenn auch der letzte Bürger merkt, dass es ihm an den Kragen gegangen ist! Und dann soll sich gegen wen aufgelehnt werden? Dem Staat, der anscheinend nicht mehr souverän handelt, der Nato, Banken, Königshäuser? Machen wir uns nichts vor… wir kratzen auch nur an der Oberfläche. Ich habe seit ca. 4 Jahren einiges gelesen, wer hinter all dem Terror stecken soll. Banker, Geheimdienste, Rockefellers, Reptilioiden, kosmische Energien, Planetenkonstellationen, Gott oder einfach auch nur kranke Menschen. Manches halte ich für groben Unfug. Anderes für glaub(en)würdig. Ich für mich habe noch keine Wahrheit gefunden. Gegen wen soll ich mich genau auflehnen? Was genau ist das Böse? Was kommt danach? Wenn die “Elite” so mächtig ist, wie es oft geschrieben steht, werden sie nicht auch diese Hürde überwinden? Die Menschen, die sich vorab mit dem Thema beschäftigt haben werden, wenn es soweit ist, einen kleinen Vorteil besitzen. Die jenigen, welche überhaupt keine Zusammenhänge in den vergangenen und aktuellen Geschehnissen erkennen können werden allem folgen und sei es dem Tot….Naja…was ich sagen möchte…”Das System”, welches das auch immer sein mag, hat in meinen Augen bereits gewonnen. Was auch immer kommen mag ist unausweichlich… Von daher finde ich deinen, in Großbuchstaben, aufgeführten Aufruf zwar nett…
    aber nicht für wirkungsvoll…
    Letztendlich muss die gesamte Menschheit das Bewusstsein wieder erlangen…wie das zu schaffen ist…ich weiß es leider auch nicht.
    Vielleicht habt ihr mehr antworten.
    Grüße!

  12. tugrisu sagt:

    Ist eh egal. 2013 wird in New York die Neue Weltordnung errichtet. Dienstgebäude oder Herrschaftssitz wird das One World Trade Center sein. Von den Gebäuden gibt es 7, genau so viele, wie Kontinente. In Wirklichkeit werden aber zur Zeit nur 6 gebaut, weil für die Antarktis ja (noch) keine Verwaltung benötigt wird. Für die momentan laufenden Aktionen zur Errichtung der NWO dient das bereits seit 2006 fertige 7 World Trade Center als Operationszentrale. Pünktlich zum Ausbruch des heftigen, aber kurzen 3WK (maximal 8 Wochen) wird 2012 das World Trade Center Memorial fertig, um den Milliarden Toten Asiens zu Gedenken. Nach Errichtung der NWO, dient das World Trade Center Memorial als Verwaltung für Asien. Durch den 3WK in 2012 kann die NWO in 2013 ohne Wiederstand im neuen WTC errichtet werden……

  13. aramis sagt:

    Wäre schön, wenn D an I Maß nehmen würde.

    Wir hatten noch nie vertrauen in Regierungen, mussten uns permanent schützen davor, deshallb enstand ” la familglia”

    Aus Italien erwarte ich die neue Renaissance, die uns aus dieser Miserie wieder heraus bringt, soviel kreativität haben wir noch, glaube es mir.

  14. Antifeminist sagt:

    gebt dem Volk mal bisschen LSD und schon sieht die Welt anders aus…

  15. washingtonmayfair sagt:

    Exakt die gleichen Fragen, stelle ich mir auch.

  16. Geschoepf sagt:

    ja die “Elite” ist mächtig, aber nur so mächtig wie es das “Volk”, also die die für die Eliten Leistungen vollbringen, zulässt.
    Dies Art der Ausbeutung einer Unterschicht durch eine “Elite” wird durch den Kapitalismus, oder auch in einer komunistischen Diktatur, Monarchie und anderen nicht schöpfungsfreundlichen Systemen realisiert.
    Wir Menschen haben die Möglichkeit durch unser bewusstes Denken unser Leben zu gestalten und verändern.
    Das Ziel des Lebens ist nicht die materielle Bereicherung, sondern die seelische. Das belegt auch, dass materieller Reichtum auf Dauer keine Zufiedenheit, geschweige Glückseligkeit aufrecht erhält. Wie kommt man zu seelischem Reichtum? Gewiss nicht durch Drogen und andere schädlichen Aktionen. Es ist das banalste, was uns eigentlich schon über verschiedene Wege vermittelt wurde, Achtsamkeit und Liebe sich selbst, sowie all seine Mitgeschöpfen und dem Schöpfer gegenüber. Das lehren oder lehrten alle Religionen, Weltanschauungen und Philosophien. Wenn das im Bewusstsein der Menschen angekommen ist, werden Gier, Hass, Neid usw. in den Hintergrund treten und die Welt sich verändern. Es gibt bestimmt schon einige Menschen, die das so im Bewusstsein haben, und es werden mehr. Die Gedanken und das Bewusstsein schafft unsere Welt (Realität).

  17. Newsticker2012 sagt:

    Ich glaube das die Tragweite welche nun in Italien umgesetzt wird, vielen Menschen nicht bewusst ist, ein zurück wird es nicht mehr geben, erst wenn die menschen merken, dass jeder Kauf nachvollziehbar ist, mit den Behörden abgeglichen werden….die Demokratie ist zweifelslos am Ende.
    Wenn man dann einen Menschen das Lichtausknippsen will…dann drückt man 1,2 und Enter…dann ist aus dem Kontosauszug an Zahlen alles verwischt.
    Bargeld wird ja dann nicht mehr im Umlauf sein, mehr Obrigkeit ist nicht zu toppen.
    News

  18. Chilly Gonzales sagt:

    Das hört sich ja gut an und beim Lesen deines Beitrags stellt sich bei mir auch ein wohlig warmes Gefühl ein. Nur gibt es auch keine Antwort auf die, wie ich finde, wichtigste Frage. Wie und durch welche Umstände soll das geschehen? Wenn man über “Eliten” und damit auch über “Unterschichten” redet und darüber, dass das Volk ja eigentlich entscheidet, muss man doch erkennen, dass z. B. die Bibel sowas schon seit Jahrtausenden sagt. (Ich rede nicht von der Kirche!!!) Getan hat sich nüscht… Letztendlich ist mir das zu allgemein gehalten…hört sich gut an,ok…das war es für mich aber auch! Kommunismus hört sich auch gut an…Alle sind gleich,gleiche Chancen…hat aber nicht funktioniert!

    Grüße! :)

  19. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    News

    Der Schwarzhandel wird Blühen, und zwar heftigst.

    Es sind immer noch DM im umlauf und werden komischerweise immer noch als Zahlungsmittel Akzeptiert.

    Es gibt auch Tauschhandel ist zwar umständlicher aber es Funktioniert. ;-)

  20. […] weiterlesen bei ik news Share this:TeilenTwitterFacebookGefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. […]

  21. Habnix sagt:

    Doch in Form von HartzIV-Repressalien und Zuzahlung für was weis ich was,in Höheren Renten Eintrittsalter u.s.w.

    Was die Leute sich noch auf den Arsch setzen werden.Die werden Zeder und Mordio schreien und Amok laufen.Dann kommst du nur noch auf ein Amt oder eine Agentur nach dem sie dich nach Waffen mit einem Ganzkörperscanner durch sucht haben.Ja ja,die sind auf alles vorbereitet und dann wachen sie langsam auf die Leute.

    Dann geht was ab.Wehe wenn sie dann aufwachen und du siehst die Dramen selbst Persönlich,dann muss man schon gute Nerven haben und die hab ich nicht.

  22. Newsticker2012 sagt:

    @yadahaddu
    Wenn Bargeld aus dem Verkehr gezogen wird dann wird der Schwarzhandel abgewürgt…irgendwann ist nichts mehr da…dass ist ja der Grund…warum man zu solchen Massnahmen greift.
    Ich sag ja, die Tragweite ist nicht so richtig sichtbar, erst wenn es soweit ist…das man nur noch ein papierschnipsel mit Zahlen in der Hand hält, nächster Schritt ist dann Goldkonfiszieren.

  23. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Das Wichtigste Tauschgut ist immer noch unsere Arbeitskraft. Wie wollen sie die Konfiszieren. ;-)

    Es gibt immer was zum Tauschen die können uns mal am Anus Lecken.(Rund und Oval bis ihnen Schwindelig wird)

  24. olf sagt:

    Arbeitskraft konfiszieren:

    Man erschaffe eine Regelung für Zwangsarbeit.

    Back to the ROOTS denn Arbeit macht ja bekanntlich fre* nicht wahr?

  25. […] Im Dezember 2011 war es dann in Italien soweit, man war bereit dem Bargeld den Garaus zu machen. Hierzu schrieb ich seinerzeit;  Italien : Bargeldverbot begonnen […]

Hinterlasse eine Antwort