USA: Kollaps in 2012?

sink

Während die EU medial sturmreif geschossen wird, steht eine ganz andere Nation vor einem weiteren Flächenbrand, die USA. Eine Nation, deren Geldschöpfung durch Marschflugkörper, Flugzeugträger und den Petrodollar gedeckt ist, auf exzessiven Abwegen. Dass Detroit einen Finanzkollaps erlebt, ist bekannt, aber wie steht es zum Beispiel um New York? Eines der größten Probleme in den USA, worüber am wenigsten diskutiert wird, sind die Pensionsverpflichtungen.


Bereits vor einem Jahr machten wir mit einem Artikel auf die Problematik aufmerksam, geändert hat sich seitdem nicht viel. Wie auch, wenn sich nichts an der Wirtschaftslage und den Einkünften ändert?

Nach der Entlassung von wichtigem Personal, wie beispielsweise Feuerwehrleuten, der massiven Kürzung von kulturellen Angeboten und Kürzungen im Bereich der Bildung, geht es in den USA nun langsam an die Pensionen. Hierzu ein kurzes Zitat aus dem Manager-Magazin :

Im August war bereits Central Falls, die ärmste Stadt im Bundesstaat Rhode Island, unter der Last von ungedeckten Pensionsverpflichtungen eingebrochen. Diese übersteigen das aktuelle Budget um 300 Prozent.

Im Klartext: Nur elf Monate vor der nächsten Präsidentenwahl droht in der größten Volkswirtschaft der Erde ein weit gefächerter Finanzkollaps in Rathäusern der USA. Er kommt später als von manchen Beobachtern befürchtet. Aber er könnte weitaus größere Ausmaße annehmen, als von vielen an der Wall Street für möglich gehalten.[1]

Die USA selbst werden kaum oder nur wenig unternehmen können, da hier bereits in wenigen Tagen die Schuldenobergrenze abermals gerissen wird.

Hier noch ein weiteres Zitat aus dem Artikel des M-M:

Etwas verkürzt lautet die fiskalische Wiederauferstehung so: Die Hälfte der Feuerwehrleute wurde heimgeschickt, ein Drittel der Polizisten entlassen, Bibliotheken und Parks geschlossen, zahlreiche öffentliche Dienstleistungen – darunter für Senioren – eingestampft. Nur eine drakonische Amputation ermöglichte den Weg zurück in die finanzpolitische Normalität.[1]

In den USA tickt eine Zeitbombe, deren Ausmaße kaum absehbar sein dürften.
Bereits jetzt ist dort jeder 7. Bürger auf Lebensmittelmarken angewiesen um nicht in der Armut zu versinken. Für eine „Industrienation“ ein sehr trauriges Bild. Ohne weitere drakonische Sparmaßnahmen und Kürzungen im Sozialbereich werden Städte und Kommunen 2012 kaum überstehen. Es entwickelt sich eine Spirale der Verarmung. Da zeigt sich mal wieder, die USA sind das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, „vom Tellerwäscher zum Millionär…..und zurück“.

Nun ein paar Worte zu New York als exemplarisches Beispiel:

Drastische Sparmaßnahmen in New York

Schlammschlachten zwischen Bürgermeistern, Stadträten, Gouverneuren und Schuldensheriffs bahnen sich in einer ganzen Reihe von US-Städten an. Analysten warnen, dass bis zu 100 Kommunen die finanzielle Abrissbirne droht.

In diese Liste hat es auch die US-Finanzmetropole New York geschafft. Bürgermeister Michael Bloomberg, ein Milliardär, hat für den Haushalt 2012 bereits drastische Sparmaßnahmen verordnet, darunter Entlassungen in vielen städtischen Behörden, die nächtliche Schließung von 20 Feuerwehrkommandos, gekürzte ßffnungszeiten für Bibliotheken und Kulturzentren sowie die Entlassung von 6000 Lehrern im Juni. Trotzdem droht, laut dem Büro des Bürgermeisters, eine Etatlücke von 4,4 Milliarden Dollar.[1]

Fazit : Mit dramatisch ist auch in den USA die Lage noch sehr harmonisch beschrieben. Es droht ein sozialer Kahlschlag und heftige Einschnitte im Bereich der Pensionen. Entlassungswellen sowie Pleiten im Mittelstand, welcher von kommunalen Aufträgen und deren Bezahlung angewiesen ist. 2012 dürfte es zu einer absoluten Verschärfung in den USA kommen und Protestwellen könnten in Gewaltexzesse ausarten. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum die FEMA die Internierungslager in den USA scharf schalten will? Der einzige gangbare Ausweg wäre leider ein wirklich umfänglicher Krieg. Das Jahr 2012 wird Alles in Allem sehr wahrscheinlich ein schicksalhaftes Jahr werden, hierzu jedoch mehr in meinem Jahresausblick 2012.

Hierzu noch kurz einen Congress-Letter gefunden bei Denkbonus:

ßbersetzung:
Anbei die von Ihnen angeforderten Informationen in Bezug auf die Richtlinien und Politik der US-Army zur Errichtung ziviler Arbeitslager und ziviler Gefangenenlager auf Arme-Stützpunkten.

Die Informationen wurden noch nicht veröffentlicht, aber sie wurden finanziert, belegt und spiegeln die aktuelle Politik der Armee wieder.

Carpe diemin a brave new World.

[1] http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/0,2828,806026-2,00.html


42 Responses to USA: Kollaps in 2012?

  1. Antifeminist sagt:

    ich gönne es zwar den eingebildeten amis, dass sie so drastisch runterfallen. Ich hoffe bloss, dass der Rest der Welt sich darauf einstellt und deren Wahnsinn nicht rüberschwappt. Aber wie man am War against Terror sieht, ist das Wunschdenken.

  2. Jens Blecker sagt:

    Remember Mr. Blüm : Ihre Renten sind sicher 😉

    Mal sehen wie lange das in Deutschland noch gilt?

  3. Jens Blecker sagt:

    Die Bürger wollen auch nur Ihr Leben leben. Die Unterliegen einem medialen Bombardement und werden völlig weichgekocht. Das ist hierzulande auch nichts anderes. Geh doch mal raus auf die Straße und sprich mit dem Otto-Normalbürger. Hier die US-Bürger in Allgemeinhaft zu nehmen ist nicht angebracht. Das Volk tut die Dinge im besten Glauben.

  4. sunshinegeorge sagt:

    die amis sind also alle arrogant ß? so ein blödsinn.
    der untergang der usa wurde anfang der 80er jahre im bimbusdeutschand schon mal zelebriert. ich kann mich noch genau daran erinnern. wie hiess es damals. es gibt ein paar metropolen am atlantik und pazifik und dazwischen nur rost.

  5. sunshinegeorge sagt:

    bezüglich deutschland, wie sieht es mit der diskusssion um die zukünftigen beamtenpansionen aus ?
    GRUSS GEORG

  6. chris321 sagt:

    >> Die USA selbst werden kaum oder nur wenig unternehmen können ..
    Was sind da bei 9/11 zufälligerweise für Papiere verschwunden?

    Wenn was grosses passiert, dann werden die entweder zur Phönix aus der Asche oder wenn man es ihnen nachweisen kann etc. dann werden sie endgültig zu Staub!

    >> Der einzige gangbare Ausweg wäre leider ein wirklich umfänglicher Krieg.

    Ich will das Szenario mal konkretisieren. Dieses Video ist schon lange gesendet worden. Das Video der 935 Lügen -> Which side are you on boys?

    Minute 1:00 – 1:44 – Scott Ritter – „pick one city, because at least one will gone“

    –> ALL FOR A PACK OF LIES!!!

    3:20 / 4:53 – 935 Lügen um uns in den Krieg gegen den Irak zu bringen. Wieviele Lügen werden sie uns erzählen um uns in einen Krieg gegen den Iran treiben?

    3:55 Bush zum Iran

    5:39 – 5:45 – McCain – Bomb bomb bomb Iran Rede

    !!! PICK ONE CITY, BECAUSE AT LEAST ONE WILL BE GONE !!!

    ßber die Finanzkrise die dann noch existieren soll, wird man sich danach unterhalten können. Genauer gesagt: Dieses DANACH unter den jetzigen Vorzeichen wird es dann als Diskussionsgrundlage gar nicht mehr geben! DANACH sieht nämlich unsere Welt ganz anders aus!

  7. […] weiterlesen bei ik news Share this:TeilenTwitterFacebookGefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. Kommentare RSS Feed […]

  8. Frank H. sagt:

    In USA helfen Brot und Spiele (sexualisiertes TV, brutales Kino, Event-Profisport) die Massen ruhig zu halten. Die FED druckt dafür so viele Dollars wie gewünscht wird!
    Die USA haben zwar auch eine kleine kritische Masse, aber nur geringe Lobbyisten in Washington und in den Bundesstaatenregierungen. In USA regiert das BIG MONEY Rockefellers und sein CFR. Solange die Bewohner der Staaten dies hinnehmen sind sie verloren.
    Und die USA strahlen den Geruch von Fäulnis und Dekadenz über die ganze Welt aus.
    Ihr politischer Terror der aus dem CFR und sein Ableger europäischer ECFR kommt, radikalisiert die Staaten, die man dann als Schurken deklarieren kann und sie dann revolutionär überfällt und vereinnahmt.
    Das gilt auch für die EU! Die kleinen Staaten von Amerikas Gnaden. Die breite Masse unserer Völker in Europa und Amerika haben keinen Schimmer was wirklich abgeht. Gleiches gilt in Japan, China und Russland oder sonst wo auf der Welt. Nur Wenige wagen es wie cheffe Dinge beim Namen zu nennen. Haben ein breites Kreuz die Häme auch auszuhalten, um dann doch mit Tränen in den Augen am Ende, wenn der Mob erwacht im Gefängnis recht zu behalten. Doch dann ist es zu spät zum Umkehren. Daher wehret den Anfängen. Die NWO ist kein Spass.

  9. sunny-farm sagt:

    dazu passt der Artikel ganz gut…

    http://news.yahoo.com/state-mom-shot-kids-self-denied-food-stamps-204249288.html

    Amerika… Land der Hoffnungslosigkeit

  10. Ironman sagt:

    Kennt ihr Anno 1602 ? Das PC Spiel? Das sollte jeder mal spielen dann wird er rasch erkennen was es bedeutet, wenn es brennt und keine Feuerwehr da ist, wenn eine Seuche ausbricht und kein Krankenhaus gebaut. Was es bedeutet wenn die Bauern,Fischer,Jäger nicht genug Nahrung produzieren. Wie aufsässig das Volk wird wenn man es um Brot und Spiele bringt( Der Alkohol aus geht)Und vor allem was passiert wenn die Rohstoffe aus gehn oder wenn man pleite ist 🙂 Das Spiel ist sowas von Real das es einem Angst und Bange werden kann.
    Die ganze Welt ist nichts anderes als Anno1602 Und selbst wenn man ein geschickter Staatenlenker ist alles im Griff haben zu scheint,kommen von irgendwo irgendwelche Drecksäcke die mit die Krieg machen wollen.Wie das am Ende aus geht? Spielt es mal ist für 10 e bei gameload zu bekommen 🙂 auch für ältere Rechner geeignet 🙂 Anno erklärt die Wirtschaft realer gehts nicht 🙂

  11. wobi sagt:

    Das Brettspiel Imperial 2030 ist ebenso ein exaktes Abbild der Geldelitenpolitik, auch dieses ist nur zu empfehlen. So kann man auf spielerische Weise seinen Mitmenschen die Mechanismen erklären.

    http://www.pd-verlag.de/im/index.html

  12. cubi2011 sagt:

    Kreditkartenkrise.

    Was ist eigentlich damit? Im Jahr 2008 hiess es noch, dass die Kreditkartenkunden bereits über 950 Milliarden dollar schulden hätten und die Blase immer weiter wächst. Man hört davon gar nichts mehr.

  13. alleswirdgut sagt:

    Hast recht, ist ein super Spiel. Sogar die FED bzw. Ben Bernanke ist vertreten. Nennt sich „Cheat“. Falls es mal nicht so läuft zaubert man sich Geld aus dem nichts.

  14. Habnix sagt:

    Ja klar,ich hab das Spiel Anno 1602.Wenn die Leute in dem Spiel nix mehr zu essen haben brennen die Häuser im Spiel.

    Nur die neueren Versionen von Anno sind Scheibenkleister da muss jeder Spieler extra ein Spiel kaufen.Das ist wie als wenn man für Monopoly oder Mensch ärgere dich nicht,ein extra spiel sich jeder kaufen muss um mit zu spielen.Sicher ich weis,darum geht es die gar nicht.

  15. Habnix sagt:

    @ alleswirdgut,

    die FED habe ich nie gebraucht in Anno1602,hab immer ehrlich gespielt.Halte nix vom Cheat.

  16. Frank H. sagt:

    Das Einzige was die US Schergen noch können sind Waffen zu verkaufen an ihre „Verbündeten“ im nahen Osten!
    Arbeitsbeschaffung in der Rüstungsindustrie. Die USA ein Spiegelbild Nazideutschlands 1933!!! Nur das es keiner wahr haben will drüben und hüben.
    Der Iran kann da nur aufrüsten, man zwingt das land zu Dingen die es niemals so will! Verbrecherpack (EU)CFR und Trilaterale, sowie Bilderbergerclub.
    Sogar dem völlig ramponierten Irak dreht man ältere Panzer an. Statt humane Hilfen und Wiederaufbau kommt der Tod ins Haus. Dank einer willigen Marionettenregierung.
    Klasse inszeniertes Pulverfaß oder?
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/panzer-und-kampfflugzeuge-fuer-us-verbuendete-am-golf/6003784.html

  17. Den einzigen Strohalm den die US mit der westlichen welt noch haben ist eine maßlose Geldentwertung. Doch INFLATION werden se trots allem Geldklo´papier in der nun kommenden Depression nie hinbekommen.

  18. Habnix sagt:

    Die Elite will nicht unbedingt die Karte der Hyperinflation spielen,weil sie nach meiner Ansicht dann nichts mehr mit Geld an sich reisen können.Jedenfalls nicht auf Dauer mehr

    Sie werden 100% kein Hyperinflation wollen.

  19. Habnix

    es ist auch möglich daß die elite bereits das viele geld gegen materielle dinge (em, firmen, gebäude, rohstoffe usw) getauscht hat und nun einer enteignung des volkes durch entwertung gelassen zusieht. Kann mir wirklich nicht vorstellen, das die ein paar milliönchen in bar unterm kopfkissen haben. 😉

  20. …. und wer noch ein paar millionchen hat, kann ja jetzt günstig in euroland firmenshopen gehen …

  21. MaBu sagt:

    Zitat: „Der einzige gangbare Ausweg wäre leider ein wirklich umfänglicher Krieg.“

    Und genau der wird kommen.
    http://www.foreignaffairs.com/articles/136917/matthew-kroenig/time-to-attack-iran

    Wenn sie offen angreifen sollten, dann wird es den umfänglichen Krieg geben oder wenn wir ein Zitat Chinas nehmen so „kündigte der chinesische Major-General Zhang Zhaozhong, Professor an der Chinesischen Universität für Nationale Verteidigung, in einem TV-Bericht an: ß?China wird nicht zögern den Iran mit einem Dritten Weltkrieg zu schützen.ß?“

  22. Habnix sagt:

    Geht eine Hyperinflation lange müssen sie stück für stück alles verkaufen oder müssen sich von dem ernähren was sie erworben haben.Die Angestellten müssen sie aber gut bezahlen,denn wenn sie diese nicht gut bezahlen,müssen sie selbst ernten und säen.

    Die Angestellten werden wohl klug genug sein und dann einen ausgleich zur Hyperinflation als Lohn verlangen.

    Ansonsten hat man vielleicht einen Killer angestellt.

    Du kannst alles Geld und Gold der Welt haben aber dann ist es nicht mehr wert.

  23. Habnix sagt:

    Was nützt denen eine Firma in der keiner mehr arbeiten gehen kann.

  24. es geht nicht um die firma oder deren mitarbeiter, ist eh alles nach dem crash nix mehr wert. es geht um patente, rechte, know how. Nach dem reset des wirtschaftssystems braucht man das alles um das alte system neu zu installieren. Die patente sind aber an die banken verliehen. Also müssen zuerst die banken weg, damit die elite die patente noch günstig bekommt.

    Und welche bank macht den nun den lehmann?

  25. chris321 sagt:

    >> Den einzigen Strohalm den die US mit der westlichen welt noch haben

    Sind Raketen!

  26. comment-129374
    seit heute haben wir also 129374 koms auf der datenbank iknews … bin seit 1/2 jahr hier und möchte ikn als eine säule in der kommunikation bezeichnen …

  27. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Die Bänkster brauchen den Krieg oder eine andere Katastrophe um die Menschen zu Eleminieren die das Zinssystem erkannt haben, sonst können sie keinen Reset machen.
    Es würden zuviele Reklamieren das sie einfach das Alte System neu Instalieren.
    Der Reset ist ja gewollt,um einfach alles Einzusacken.

  28. Habnix sagt:

    Dann dürfte ein Neustart nach dem Kollaps ja nicht mehr lange dauern.Das muss dann sehr schnell gehen.

    Die Elite müssen ihre Angestellten angemessen bezahlen bis Elite die Patente haben,auch in der Hyperinflation ob sie wollen oder nicht.Und ich als Angestellter würde einen Vertrag aushandeln der mir entweder genug Geld oder Land zur Verfügung stellt,das dann bei einem Neustart mir gehört und das ich während der Hyperinflation zur Selbstversorgung nutzen kann.

  29. die eliten schmeißen die angestellten raus und stellen die verarmten eu-ler (griechen, spanier usw) ein, die haben nix bei der bezahlung zu fordern und müssen für die schulden schuften. da träumst du vom vertrag mit mehr geld und land

  30. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Habnix

    Die Verhandeln nicht mit uns, höchsten vor einem Richter wenn wir Glück haben und nicht einfach so vor die Wand gestellt werden.

  31. eigentlich müssen wir uns keine gedanken mehr um den zeitpunkt ob nun 2012 oder später machen, sondern eher um das wie und welche auswirkungen das auf uns und den rest der welt haben wird, um bei beim reset die spielregeln mitgestalten zu können.

    fang schon mal an:
    1.) unabhängiges Grundeinkommen
    2.) zinsloses Geldsystem
    3.) Selbstversorgungspflicht
    4.) Leistungsgerechte Bezahlung
    5.) Es gibt nur 1 Bank, die Weltbank welche Geldschöpfung nach dem Willen des Volkes betreiben darf 6.) Keine Börsen
    7.) Gleiches Kassensystem (Rente, Krankenkasse)
    8.) echte Demokratie
    9.) Beamte nur für wichtige Staatsaufgaben (Sicherheit, Richter)
    10.) Keine Konzerne

    da fällt mir bestimmt noch was ein, hab bestimmt noch irgend was vergessen….

  32. Frank H. sagt:

    Warnung: AJC, jüdische Kriegspropaganda gegen Teheran läuft auf Hochtouren! Erinnert alles an Adolfs Taten.
    Geschichte dreht sich gerade herum: Israel als Stachel im Fleisch des Islam, für erzkonservative faschistische Juden ein rotes Tuch.
    http://www.ajc.org/site/c.ijITI2PHKoG/b.5114321/k.C068/Iran.htm

  33. Frank H. sagt:

    Was auf uns Alle zukommen kann beschreibt folgende ßbersetzung einiger Erlebnisse aus New Orleans nach dem Hurrikane Katrina.
    Möge es nicht so kommen, aber besser davon gewusst zu haben, als dann überrascht zu werden.
    Must Read!
    http://www.human-survival-project.de/html/erfahrungsberichte.html

  34. Frank H. sagt:

    30 Billionen Dollar für 84 Kampfjets an Saudi Arabien. So holt man sich die Petrodollars dort wieder. Waffen gegen Erdöl. Ein teuflicher Deal. Das Land ist echt krank, sorry.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,806298,00.html

  35. Kuestennebel sagt:

    Eine Diskussion über Beamtenpensionen wird es in Deutschland nicht geben. Man braucht ihre Loyalität, um unpopuläre Maßnahmen gegen die Bevölkerung durchzusetzen. Eher streicht man den ßrmsten die letzte Unterstützung.

  36. R2D2 sagt:

    hab nen persönlichen brief an obama geschrieben und eine gruppe auf facebook geöffnet. würde mich freuen, wenn ihr da mitwirkt!! auch wenn ich jetzt im focus von cia und fbi bin
    der text ist folgender:

    YES YOU CAN IF YOU WANT

    Dear Mr. President

    Mit Erschrecken sehe ich, die Eskalation mit dem Iran wird Woche für Woche auf ein höheres Level getrieben.

    Mit Erschrecken sehe ich, die DEUTSCHE BUNDESKANZLERIN wirkt in diesem Konflikt nicht deeskalierend, SIE spielt folgsames Mädchen. Hat SIE bei deinem Vörgänger, als es um den Irakkrieg ging, auch schon getan.
    Kam nicht so gut an beim Volk, diese Frau scheint therapieresistent zu sein oder sie merkt einfach nichts. Der Name Merkel ist die verkürzte Form für Nichts Merken.

    Nun, ich möchte mich jetzt nicht über unsere Bundeskanzlerin auslassen, der Tag fing so schön an, ich möchte ihn noch etwas genießen.

    Eine Sache muss ich jedoch klar stellen. Diese Frau hat einen Amtseid abgelegt!!
    Sie sagte, sie schwöre, dass sie ihre Kraft zum Wohle des deutschen Volkes………so wahr ihr Gott helfe.

    Mmmmhhhh, mein Wohl scheint der Frau nicht am Herzen zu liegen und auf Gottes Hilfe wartet sie bis heute.
    Kurzum, die Frau vertritt nicht meine Interessen! Sie vertritt nicht die Interessen der Mehrheit des deutschen Volkes, wie an einer Umfrage zum Afghanistaneinsatz zu sehen war.
    Eine Umfrage zum Iraneinsatz würde ein ähnliches Ergebnis ergeben

    Sie ist nicht mehr dein Ansprechpartner in Deutschland!!!!!!

    Diesen Verlust kann ich versuchen zu kompensieren. Auf einer anderen Ebene.
    Du hast sicherlich viele Berater an deiner Seite, alle meinen es gut mit dir.
    Was dir fehlt, ist ein Kumpel!!! Einer der es ehrlich mit dir meint. Einer, der auch unangenehme Fragen stellt.
    Lass mich dein deutscher Kumpel sein!!!

    Ich gehe davon aus, dass du dieses Angebot nicht ausschlagen wirst.

    Gut, als Kumpel möchte ich dich verstehen. Ich verstehe etwas.
    Deine Vorgänger haben zugeschaut, wie ein Großteil der amerikanischen Industrie in Billiglohnländer abgewandert ist. Sie haben es mit ihrer Politik sogar unterstützt.
    Was geblieben ist, ist eine Rüstungs ß? Finanzindustrie, ein paar Softwareschmieden und andere Dienstleister. Auf Unternehmen wie Monsanto will ich nicht weiter eingehen, da wird mir echt übel, genauso wie bei der ßlindustrie. Die machen echt schmutzige Sachen!!

    Die Rüstungs ß? Finanzindustrie hat die stärkste Lobby in deinem Land. Zwei Industriezweige, die wirklich dem Weltfrieden dienen?
    Ich hab da meine Zweifel. Ich denke, die Rüstungsindustrie braucht Kriege, um ihren Schrott loszuwerden, die Finanzindustrie braucht Wirtschaftskriege, um mit Spekulationen Geld zu verdienen und Währungskriege, damit euer Dollar nicht gänzlich abschmiert.
    Immer, wenn die Flucht aus dem Dollar in den Euro beginnt, kommen deine Ratingagenturen, stufen europäische Staaten herunter, womit dann Druck auf den Euro aufgebaut wird.
    Ich nenne das Krieg!!!!

    Ist dir eigentlich bewusst, womit ihr da spielt!? Es geht da nicht um ein Gebilde Namens Staat.
    Nicht um einen Pappkarton, den man zusammenfaltet und zum Recycling in die Tonne wirft.
    Es geht um das Lebendige, welches diesen Staat füllt. Es geht um Menschen und ihre Existenz.
    Verstehst duß MEEEEEEEEEENSCHEN!!!!!!!!!!!! Nicht HUMANKAPITAL!!!!
    MEEEEENSCHEN!!!!!!!!!!

    Ich verstehe, dass deine Jungs und Mädels aus der Rüstungs ß? Finanzindustrie nicht gelernt haben, Mensch zu sein, weil ihre Eltern kalt, unmenschlich, ohne Mitgefühl waren.
    Dann sollen sie eine Therapie machen und nicht den Rest der Menschheit mit ihrem Narzißmus und ihren Neurosen quälen. Du bist doch ein Mensch, du verstehst mich, oder!?

    Du hast diesen Preis, den man Friedensnobelpreis nennt.
    Wofür bekommt man denß?

    Ich möchte dich nicht beleidigen, ich möchte einfach verstehen, warum du ihn bekommen hast!!
    Wo hast du Frieden geschaffenß
    Im Irakß Ist da Frieden jetzt? Ich sehe da einen Bürgerkrieg.
    Die einzigen, die Frieden haben, sind deine zurückgekehrten Soldaten. Na ja, bis auf die paar, die körperlich und psychisch schwerst traumatisiert wurden.
    Da kümmert sich dann deine Pharmaindustrie drum. Wenigstens ein Industriezweig, der sich liebevoll um deine Bürger kümmert.

    Afghanistanßß Ist da Frieden? Ich sehe eine Drogenmafia, die befriedigt wurde.
    Mehr nicht. Vielleicht bin ich da etwas blind!? Erklär es mir, überzeuge mich!

    Die Geschichte setzt sich fort über Libyen, bisschen Syrien, vielleicht ßgypten, Tunesien, Russland
    usw. usw.
    Ich werde einfach das Gefühl nicht los, deine Geheimdienste und Wohltäter wie Soros und Freunde haben da überall ihre Finger im Spiel.

    Damals, als dein Vorgänger Gründe für den Einmarsch im Irak suchte, wurde gelogen und betrogen.
    Für Afghanistan mussten auch Gründe konstruiert werden und jetzt geht das wieder los.
    Das nervt!!! Jetzt fängst du auch noch an, deine Glaubwürdigkeit aufs Spiel zu setzen.
    Das ist autoaggressives Verhalten! Warum machst du es?

    Jetzt kommt aber der Punkt, der mir Angst macht. Angst!! Kennst duß
    Eine Eskalation mit dem Iran. Kannst du antizipieren, wohin sich das entwickeln wird?
    Du!!! Ich habe Kinder!! Ich wünsche mir, dass sie nicht zu einer weiteren traumatisierten Generation gehören.
    Weißt du, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen, Verantwortung zu haben!?

    Sag mir, bin ich dafür verantwortlich, dass euer Land sich auf die Rüstungs ß? Finanzindustrie konzentriert hat? Bin ich dafür verantwortlich, dass die Lobbyisten dieser Industrien dich in den nächsten Krieg treibenß?
    Warum verdammt, soll ich dann die Konsequenzen tragenß

    Du kannst den Wahnsinn stoppen!! Du kannst viele Kumpels in der Welt haben!! YES YOU CAN!

    dein Kumpel

  37. michaelbunny sagt:

    Interessant!

  38. http://www.facebook.com/pages/R2-D2/175828882454816

    5.170 gefällt das
    103 sprechen darüber

    da is aber nix vom obama drine

  39. […] einer der reichsten Männer Amerikas und rief im zu dass das Paar eigens nach New York gereist USA : Kollaps in 2012 IkNewsIn diese Liste hat es auch die USFinanzmetropole New York geschafft Bürgermeister Michael […]

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM