Veto : Scheinheiligkeit im Quadrat

world power giving ok

Wie erwartet, zogen China und Russland das Veto aus der Tasche und so bleibt das nächste Bombardement, zumindest für eine gewisse Weile, zunächst aus. Wie die Interpretation einer Flugverbotszone zum Beispiel aussehen kann, machte der Fall Libyen recht deutlich. Bereits damals waren China und Russland sehr verärgert darüber. In diesem Artikel will ich einige Fakten zum Schnupfen der USA etwas ins richtige Licht rücken. Die Attacken seitens der UN-Botschafterin der USA, Susan Rice sind schließlich nicht ganz ohne.


Wir erinnern uns, wie der Ablauf in Libyen war, wo eigentlich laut der Resolution 1973 die Errichtung einer Flugverbotszone gedeckt war, um die Zivilbevölkerung in Libyen vor den „Bomben“ der Armee zu schützen. Theoretisch hätte man Militäraktionen seitens der NATO beschließen können, jedoch legte hier die Türkei Ihr Veto ein. Unter dem denkwürdigen Namen „Operation Odyssey Dawn“ zogen die USA in einen nicht legitimierten „Kreuzzug“, was in den USA zu massiven Spannungen führte. Erst durch ganz massiven Druck des US-Kongress, wurden die US-Truppen in letzter Minute vor dem Ablauf des gestellten Ultimatums zurückgezogen. Bereits am ersten Tag wurden 110 Marschflugkörper seitens US-Kriegsschiffen auf Libyen abgefeuert.

Damals zeigten sich sowohl China, als auch Russland sehr verärgert über den Verlauf und die ungedeckte Ausweitung der Angriffe. Bereits zu dieser Zeit wurde seitens Russlands sehr deutlich klargestellt, dass man eine solche Aktion nicht wieder tragen würde.

Zurück zum aktuellen Eklat aus dem UN-Sicherheitsrat. Dazu einige Zitate aus der BAZ:

Nein Syrien-Resolution: Moskau und Peking lähmen die UNO
Assads Verbündete machten ihre Drohung wahr und blockierten den neuen Entwurf mit einem Veto. Vertreter der internationalen Gemeinschaft zeigen sich konsterniert.
[…]
Andere fanden noch deutlichere Worte: «Wir sind angewidert, dass einige Mitglieder uns davon abhalten, unsere Pflicht zu tun», sagte die UN-Botschafterin der USA, Susan Rice. Sie sprach von Geiselhaft des UN-Gremiums durch Russland und China. Diese Mitglieder versteckten sich hinter leeren Argumenten und seien geleitet von eigenen Interessen. «Die Uneinsichtigkeit ist sogar noch schändlicher, wenn man bedenkt, dass mindestens eines dieser Mitglieder weiter Waffen an Assad liefert», fügte Rice hinzu. Russland ist ein wichtiger Waffenlieferant für Syrien.[1]

An diesem Punkt möchte ich an „einige“ Blockaden seitens der USA erinnern, wenn es um das Gemetzel in Gaza, oder die Palestinenser, etc geht. (Zur Not scrollen, die Liste ist wirklich recht lang)

– In 1967: Washington used the veto for the first time to prevent the issuance of the cease-fire resolution in the war of June and the withdrawal of belligerent forces to the lines of previous truce.
– In 1973: 7-26: The United States objects to the draft resolution submitted by India, Indonesia, Panama, Peru, Sudan, Guinea and Yugoslavia, confirms the right of the Palestinians and calling for Israel’s withdrawal from Arab territories it occupied.
– In 1976: 1-25: Washington used the veto to prevent the resolution submitted by Pakistan, Panama, Tanzania and Romania provides for the right of the Palestinian people to exercise their right of self-determination and establish an independent state in accordance with the Charter of the United Nations, the need for Israel to withdraw from the territories occupied since June 1967 n The condemns the establishment of Jewish settlements in the occupied territories.
3-25: The United States vetoed a resolution proposed by a group of Third World countries called on Israel to refrain from any actions against the Arab population in the occupied territories.
6-29: The United States used its veto against a decision made by each of Guyana, Pakistan, Panama, Tanzania emphasizes the rights of the Palestinian people to self-determination and return to their homeland and their right to independence and sovereignty.
– In 1980: 4-30: U.S. veto against a draft resolution submitted by Tunisia provides for the exercise by the Palestinian people their legitimate rights.
– In 1982: 1-20: The United States vetoed a draft resolution to impose sanctions on Israel for annexing the Syrian Golan Heights.
2-25: The United States used its veto on a draft resolution calling for a Jordanian local authorities in Palestine to exercise its functions and the elimination of all measures applied in the West Bank.
4-2: The draft U.S. vetoes resolution condemning Israel in the assassination attempt on the mayor Bassam Shaka of Nablus.
4-20: The United States used its veto against the draft Arab resolution condemning the attack on the Al-Aqsa Mosque.
6-9 United States used its veto against a draft resolution condemning the Spanish Israeli invasion of Lebanon.
6-25: U.S. veto against a resolution in the Security Council on the Israeli invasion of Lebanon.
6-8: United States of hampering a resolution condemning Israel because of its escalation in the Middle East and specifically in Lebanon.
– In 1983: 2-15: The United States voted against a resolution denouncing the massacres of Palestinians in refugee camps «Sabra and Shatila» Lebanon.
– In 1984: 9-6: United States voted against the issuance of a resolution confirming that the provisions of the Fourth Geneva Convention of 1949 applied to the occupied territories in Lebanon owing to the objection of the United States.
– In 1985: 3-12: The United States used its veto against a draft resolution to the Lebanese in the Security Council condemning the Israeli practices in southern Lebanon.
9-13: Washington used its veto to block a draft resolution before the Security Council condemning the Israeli oppressive practices against the Palestinians.
– In 1986: 1-17: United States of impeding the veto a draft resolution in the Security Council calls on Israel to withdraw its troops from Lebanon.
1-30: U.S. veto against the draft law of the Security Council condemning the Israeli violations of the sanctity of the Al-Aqsa Mosque and rejects Israeli claims Jerusalem as its capital.
2-7: The United States used its veto in the Security Council to prevent the issuance of a resolution condemning Israel for the kidnapping of a Libyan passenger.
– In 1987: 2-20: the United States objected to the veto on a resolution denouncing the policy of „Iron Fist“ and the policy of breaking the bones of children throwing stones during the first intifada.
– In 1988: 1-18: Washington used the veto against a draft resolution in the Security Council deplores Israeli attacks on southern Lebanon and demanding the cessation of the infringement on Lebanese territory and the actions against civilians.
2-1: The United States vetoed a Security Council proposal calls for the reduction of Israeli reprisals against the Palestinians in the occupied territories.
4-15: U.S. vetoes Security Council resolution condemning Israel for the use of iron-fist policy against the Palestinian uprising in the occupied territories following the expulsion of eight Palestinians.
5-10: The United States veto power to veto a draft resolution at the UN Security Council to condemn the Israeli invasion of southern Lebanon.
14/12: United States used its veto to prevent a resolution from the UN Security Council condemning the Israeli attack air and land on the Lebanese territory.
– In 1989: 2-1: The United States has suspended use of the veto efforts of the Security Council refuses to issue a statement on the practices of Israel in the occupied Palestinian territories and calls upon them to abide by the Geneva Convention on the rights of civilians in time of war.
2-18: U.S. veto against a draft resolution at the UN Security Council condemning Israel for human rights violations in the occupied Arab territories.
6-9: The United States used its veto against a draft resolution to the Non-Aligned Movement condemns Israel for its policy of repression in the occupied territories.
7-11: the United States objected to the veto on a resolution submitted to the Security Council condemning the Israeli practices in occupied territories
– In 1990: 1-6: U.S. veto against a draft resolution at the UN Security Council by the Non-Aligned States to send an international commission to the occupied Arab territories to investigate the facts about the oppressive Israeli practices against the Palestinian people.
– In 1995: 3-17: the Security Council fails to reach a resolution demanding Israel to halt its confiscation of 53 dunums (a donum is equal to one thousand square meters) of land in Arab East Jerusalem.
– In 1997: 7-3: Washington impede the issuance of a resolution demanding that Israel stop its settlement activities in occupied East Jerusalem.
3-21: The United States used its veto when it objected to a draft resolution condemning Israel’s construction of Jewish settlements in Jabal Abu Ghoneim, east of occupied Jerusalem.
– In 2001: 72 / 3: The United States used its veto to prevent the Security Council issued a resolution allowing the establishment of an international observer force to protect Palestinians in the West Bank and Gaza.
14/12: Washington, pre-empt the draft resolution demanding the withdrawal of Israel from the territories under the Palestinian Authority condemns the vulnerability of civilians
– In 2002: 20/12: Washington defeat the draft resolution proposed by Syria to condemn the killing by Israeli forces of several United Nations staff members. As well as the deliberate destruction of the warehouse of the World Food Program in the occupied Palestinian territories at the end of November.
– In 3003: 7-16: The United States used its veto against a draft resolution to protect Palestinian President Yasser Arafat, following the decision of the Israeli Knesset from the phase
7-14: U.S. veto against a resolution demanding the removal of the separation wall being built by Israel, which cut the land and destroy the Palestinian Authority and the Palestinian territories in violation.
– In 2004: 3-25: States voted to bring down a draft resolution condemning Israel for the assassination of the founder of the Islamic Resistance Movement (Hamas) leader Sheikh Ahmed Yassin.
5-10: Washington, down a draft resolution calling on Israel to stop its aggression against the north of the Gaza Strip and withdraw from the region.
– In 2006: 7-13: the Security Council fails to adopt a resolution demanding the release of Israeli soldier held by Palestinian armed factions in exchange for the release of Palestinian prisoners in Israeli prisons and calling for an end to the Israeli incursion in the Gaza Strip, because the United States vote against the resolution[2]

Hier stellt sich natürlich unweigerlich die Frage, ist ein palästinensisches Leben weniger wert als ein syrisches? Diese Blockaden sind nur exemplarisch, da ich sonst ein Buch schreiben müsste. Ist mir hier die Nutzung des Wortes „Doppelmoral“ gestattet? Darf man dann auch angewidert sein, weil dort „EIN“ Mitgliedsstaat die restlichen davon abhielt ihre Pflicht zu tun und das UN-Gremium in Geiselhaft nahm?

Wie sieht es aus mit völkerrechtlich verbotenen Waffen wie Phosphor- und Splitterbomben, welche in Gaza, berichten nach abgeworfen wurden? Ich denke den Lesern wird klar sein, worauf ich hinaus will und so schließe ich den Artikel an dieser Stelle, da dem nichts elementares hinzuzufügen ist, nur die Liste der Widerwärtigkeiten könnte beliebig verlängert werden.

Carpe diem

[1] http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Nein-SyrienResolution-Moskau-und-Peking-laehmen-die-UNO/story/23182655
[2] http://www.city-data.com/forum/politics-other-controversies/659827-u-s-veto-arab-israeli-conflict.html#ixzz1lV9Ydj32


31 Responses to Veto : Scheinheiligkeit im Quadrat

  1. Frank H. sagt:

    Bravo. Das nennt man Journalismus. Vielseitig und nicht Einseitig. Wei gewohnt kann cheffe die Situation dem Leser sachlich rüberbringen. Und auch die Motive der widerstreitenden Parteien erklären. Danke.

  2. madurskli sagt:

    Zur Erinnerung, die Libyen Sache wurde damals hinter verschlossenen Türen verbrochen.
    Ich verglich Susan Rice mit einer Giftspinne und schrieb: „ein Name den man sich merken muss!“
    Unter dem Titel:
    Die neue Hexe Amerikas!
    Susan Rice ist nicht näher mit Condoleezza Rice verwandt. Die irgendwas im Golfkrieg gemunkelt haben soll?

    http://www.erinnerungsforum.net/forum/sehenswertes/gegen-das-vergessen/msg30695/#msg30695

  3. Berg sagt:

    Susan Rice ist nicht mit Condoleezza Rice verwandt sagt Wikipedia. Aber der Geist, dem sie beide unterliegen, ist wohl der gleiche.

  4. Berg sagt:

    auch lesenswert:

    Zum Zustand des Irak beim Abzug des US-amerikanischen Militärs

    http://jochenhippler.de/html/irak_beim_abzug_der_us-truppen.html

  5. Jens Blecker sagt:

    Interessant auch, wie sich das aktuell in ßgypten verhält. Militär knallt Demonstranten ab und niemanden interessiert es, passiert ja immerhin im „demokratischen Rahmen“? Unglaublich alles

  6. kaphorn sagt:

    genau das waren auch meine gedanken…doppelmoral, zweierlei maß etc….über eines sollten wir und jeoch im klaren sein. die musik im hintergrund wird von einem ganz speziellen tonband abgespielt. nach langen recherchen etc. komm ich immer wieder auf diesen punkt zurück, hier findet sich der ursprung allen übels, wir können über nuancen diskutieren, jedoch muss dieses übel sehr bald bekämpft, besiegt, ausgerottet, vernichtet oder wie auch immer, werden. wir werden aus dieser nummer nicht rauskommen. der hydra den kopf abschlagen. ich hasse gewalt, jedoch muss die zeit mit der anderen backe hinhalten vorbei sein, wir müssen aufstehen und dieser pest den nährboden entziehen, den sumpf trockenlegen. ich distanziere mich von jeglicher art von rassismus, ich will frieden auf diesem planeten. es wird jedoch nicht anders gehen, diese dynastie zu schlagen:

    http://rothschildkonspiration.blogspot.com/2008/03/intro-1.html

    sie waren es immer schon, die diesen planeten anzünden. diese mit inzest durchsetzen geisteskranken müssen wir schlagen. wie: entzieht denen das geld…

  7. Frank H. sagt:

    Auslöser war ein Fußballspiel bei dem man randalierer eingeschleust habe, so sagen es die orthodoxen Islamparteien. Hier wird von aussen nachgeholfen! Das gemäßigte Militär stört den Westen. Mubarak sollte zwar weg, aber man wollte ßgypten radikalisiert sehen! Also nachhelfen.

  8. Frank H. sagt:

    Mein Kommentar war an Jens gerichtet!

  9. Tranfunzel sagt:

    Ich bin froh das es diesen Blog gibt. So bekommt man auch eine „bessere“ Sicht der Dinge. Mir kam der sog. „Arabische Frühling“ von Anfang an sehr verdächtig vor. Natürlich waren in vielen Ländern Diktatoren oder Despoten an der Macht. Aber es herschte eine Art „Zwangsordnung“. Mittlerweile hat es ungezählte Tote gegeben und die Länder sind „demokratisiert“. Von wegen. Es herscht das Chaos. In Lybien hatte Gadafi vorher noch große Mengen Waffen an das Volk ausgegeben. Welcher Diktator würde so etwas tun ß Was ich traurig finde ist, das man sich kaum ein „reales“ Bild von den Zuständen in Syrien machen kann. Die Massenmedien verdrehen alles oder nehmen eine amerikafreundliche Haltung ein. Ich denke sie werden in Syrien einmarschieren bzw. Raketen und Bomben drauf werfen. Aber wenn Assad weg ist, wo soll die Reise hingehen. Ein weiteres Sprungbrett um in Kürze den Iran anzugreifen ß Ja. ich denke sie werden es vor den Augen der Welt einfach tun. Irgendwelche Resolutionen als „Schein“ Legitimation werden sie ignorieren. Was mich wirklich ärgert sind die „normalen“ Medien. Ein Angriffskrieg kann niemals „legitimiert“ werden. Nur mal so. Seit dem WW2 hat die USA keinen Krieg mehr wirklich „gewonnen“. Korea ist geteilt, Vietnam mittlerweile „verwestlicht“, Taiwan ist auch ein heißes Eisen usw. Ob es wirklich so abläuft, das Armageddon regelrecht provoziert bzw. inszeniert wird bleibt abzuwarten. Wenn Obama geht kommt in den USA mit Sicherheit ein „Rebublikaner“ auf den Königsthron. Was ich bislang von den Kandidaten gesehen und gehört habe, läßt mich gruseln. „Für Volk und Vaterland“ werden wir in den „gerechten“ Krieg ziehen. Es sind religiös verblendete Vollpfosten aus Texas und dem „Bible Belt“. Ich bin selber gläubiger Christ und schäme mich für solche Lügner. Der einzige der tragbar wäre ist Ron Paul. Er würde Amerika wieder auf das Heimatland konzentrieren und nicht „Weltpolizei“ spielen. Aber leider wird er keine Chance mehr haben. Interessant ist auch Achmadinejad. Seine 2. Amtszeit lüft 2013 aus. Er ist fest davon überzeugt, das noch zu seiner Zeit der verheißene Messias, der sog. verborgene 12. Iman erscheint. (Schiiten) Deswegen hat er sich mit der wahren (religiösen) Macht im Hintergrund Chamenei überworfen. Ich werde den Gedanken einfach nicht los, das alles quasi „wie am Schnürchen“ läuft und die mächtigen in religiösen Wahn lebenden Personen agieren. Normale Logik ist fehl am Platz. Zionisten + amerikanische christl. Fundamentalisten gegen den Islam in Form des „hochstilisierten“ Feindes Iran. Wenn sich beide gegenseitig zerfleischt habe, kommt die sog. „Große Drangsal“ oder auch NWO genannt. Wenn es stimmt dauert diese genau 7 Jahre.

  10. Frank H. sagt:

    Ahmedinedschad wird systematisch zu Adolf Hitler 2 gemacht. Der Druck aus dem Ausland und der Druck im Inland wächst immer schneller. Er glaubt er sei der Messias selber, so wie Hitler der die Welt vor dem Imperialismus retten müsste. Armer Irrer. Das Bündnis mit RU und China tut ein übriges. Die 2 werden ebenfalls von der übrigen Weltgemeinschaft als letzte arme Ritter angesehen. Dabei wollen die auch nur Weltschach spielen.
    Es ist wie eine Uhr die man immer wieder aufzieht, und sie spielt dann doch nur das Lied des Todes.

  11. Egoaustreiber sagt:

    Danke Frank gut analysiert bzw. erkannt

    so ist es leider…insbesondere die anglo-sächsische Elite möchte den sich als Islam ausgebende Kraft (iran u. derer aktueller Präsident) in Versuchung bringen die ausführende Kraft des Fremdwillens der Anglo-Sachsen-Zionisten zu sein!

    Israel in ein Holocaust verwandeln und einfache israelis-semiten wiedermal blutig opfern für ihre eigenen zwecke des zionismus womöglich auch mit eigenen mitteln und es dann dem Iran noch dazu in die Schuhe schieben usw.. „Trenne und Herrsche“ ist ihr mittel

    Möge Rußland es doch noch schaffen dies zu vereiteln

    bald wird der infokrieg direkt ausgetragen in Rußland!
    sollte putin präsident werden und das wird er …so wird die elite des westens(anglo-sachsen) gewzungen sein harte manöver ausführen zu lassen, welche zu großen veränderungen spürbar für uns alle werden lassen

    aber sie selbst werden angst davor haben rußland direkt anzugreifen, weil sie wissen, daß es ihr untergang sein wird!

    das Konzept der gesellschaftlichen Sicherheit wird richtig an Fahrt gewinnen!)
    das biblische Projekt des zionismus wird scheitern
    Gott sei Dank!

  12. Egoaustreiber sagt:

    Es tut sich was in Rußland! Sollte Putin präsident werden und das sieht gut aus…so ist es eine efreuliche Botschaft für uns alle!

    Das Konzept der gesellschaftlichen Sicherheit KOB – http://kpe.ru (sehr starke Infokrieger in Rußland, wonach der Putin und seine Leute auch danach handeln ab leider noch im spiel mit der fremdherrschaft (freimaurerei – der anglo sachsen usw..)sein mußten, weil rußland zu geschwächt war nach dem zerfall der udssr…wird richtig bekannt werden in den öffentlichen Medien usw..die Zeit ab 2012 wird reif sein.

    sehr gute Analyse hier gelesen .
    so ähnl wird es abgehen dann demnächst usw.
    hier nochmal der wichtige link

    http://www.kpe.ru/sobytiya-i-mneniya/ocenka-mneniy-v-smi/2993-the-victory-of-vladimir-putin-means-disintegration-of-nato

    Möge Putin und a. Leute an seiner Seite Gottes Segen haben und nicht in Versuchung geraten!

    das prinzip der anglo sächsichen elite durch trenne und herrsche wird nicht mehr sein!
    es wird das prinzip verbinde und gedeihe dominieren!)

    gut möglich, daß das böse durch seinen zorn, unwissenheit und machtlosigkeit sich traut doch noch einen 3wk auszuführen und sich (ihre elite von ca. 6.000 tsd ganz reichen noch einflußreichen persönlkeiten des adels – elite des westens überwiegend) in ihre bunker in der schweiz oder norwegen im sommer 2012 in ihre bunkern verkriechen werden..

    aber es wird ihnen nichts nützen..sie werden scheitern und in diesen gräbern umkommen! Sie haben keinen Gottes Schutz so werden sie dahingehen …

    Friede sei mit uns allen

    Herzlichen Gruß
    Wahrheitsliebender

  13. Egoaustreiber sagt:

    Wolgang Eggert hat es als einer der ersten Deutschen richtig erkannt was die verrückten des biblsichen projektes so vor haben im nahen Osten
    wie einflußreiche endzeitsekten habbat lubawitsh (welche noch einfluß in rußland auch haben) sekte hassidim, pseudochristen in usa usw..
    siehe sein Interview
    (falls jemand noch nicht bekannt)

    Wolfgang Eggert – Interview 1\6
    http://www.youtube.com/watch?v=uSIwC55AXQ8

    seine webs. http://apocalypse-no.net

    Hoffe der Ahmadinijad weiß darüber bescheid, in welche Versuchung er gebracht wird und wird dementsprechend richtig handeln und insbesondere infokriegerisch mit worten darüber noch auspacken vor der weltöffentlichkeit!

  14. wobi sagt:

    Ron Paul ist Baptist und steht auch für „gerechten“ Krieg, den du ansprichst. Das Konzept des gerechten Krieges ist so tief verwurzelt in Teilen des christlichen Glaubens, auch ein Ron Paul gehört dazu. Die Glaubensrichtungen und Kandidaten unterscheiden sich mal mehr, mal in Nuancen. mehr ist es nicht!

    Siehe: http://thereaganwing.wordpress.com/2011/08/25/ron-paul-and-the-christian-just-war-concept/

  15. Tranfunzel sagt:

    Das kann so sein. Ahmedinedschad wird systematisch verteufelt. Die Frage ist auch wie die übrigen muslimischen Länder das sehen. Der Haken mit dem 12. Imam ist, das er nicht alleine kommt, sondern auch „Ibn bin maria“ wiederkommen soll. Das muss ich wohl nicht erklären. Wenn man aber weiß, was der „Koran“ ist sieht man es klarer. Das Buch ist nicht durchgängig in „hocharabisch“ geschrieben sondern viele Teile in syro-aramäisch und auch persisch. Das ganze Buch ist so verwirrend und unverständlich, das es einem im Kopf wehtut.“Strenge“ Moslems sagen der Mensch könne den Koran nicht verstehen, weil er „göttlich“ sei. Im Paradies soll das „Original“ liegen. Somit wäre aber „Hocharabisch“ die Sprache Gottes. Das ist aus meiner Sicht völliger Quatsch, den Gott hat den Menschen erst als vernunftbegabtes Wesen geschaffen und somit auch die „ersten“ Sprachen. Ivrit, das in Israel gesprochen wird ist eine extra neugeschaffene synthetische Sprache, die auf dem ausgestorbenen Hebräisch basiert. Das wäre so, als wenn wir alle wieder anfingen Latein zu sprechen und Wörter wie Computer und andere müßten integriert werden. Ivrit enthält ganz viele deutsche, englische und andere Wörter. Hocharabisch !! Das ich nicht lache !! Es gibt Moslems die behaupten, Türken könnten den Koran gar nicht verstehen, weil sie kein arabisch (mehr) sprechen. Deswegen gelten Türken in anderen muslimischen Ländern auch nur als Moslems 2.Wahl. Ich sage es noch einmal, der ganze Koran ist einfach „toll“ (geistig verwirrt). Das schlimme mit diesem Buch ist, das es zwar „nur“ dieses eine Buch gibt, aber Millionen Arten es zu verstehen, oder besser zu interpretieren. Deswegen kann man die Moslems auch nicht als homogene Menge betrachten. Sie schlagen sich gegenseitig die Köpfe ein und meinen im Recht zu sein. Wozu religiöser Wahn auch Fanatismus (Glaube ohne Liebe) genannt in der Lage ist kann man jeden Tag sehen. Diese Menschen sind total verblendet. Sie wähnen sich einfach im Recht. Und diese Irren gibt es natürlich nicht nur bei Moslems. Fanatiker gibt es in allen Ideologien und Religionen. Ob die weltlich Mächtigen diese „geistigen Kräfte“ unter Kontrolle haben, bezweifle ich stark. Das Problem ist, das man mit Logik nichts mehr erreicht !! Und wenn es sich Menschen in den Kopf gesetzt haben, einen Krieg anzuzetteln, dann wird sie auch niemand mehr davon abhalten können. Dieses Menschen ist es egal, wie viele Menschen sterben oder verletzt werden. Hauptsache ist, das die „Idee“ durchgesetzt wird, weil sie in ihren Augen „recht“ ist. Ich denke leider auch nicht, das es „demokratisch“ oder sonstwie möglich ist, diese Leute von „ihrem Plan“ abzubringen. Da müßte schon ein echtes Wunder her, und dafür sind Menschen nun einmal nicht zuständig !!

  16. Tranfunzel sagt:

    @ Egoaustreiber. Ich habe mir das Video mit Wolfgang Eggert nochmal angeschaut. Und der Mann sagt die Wahrheit. Die Kabbalisten, bzw. das Buch „Kabbala“ ist Okkultismus pur und sehr gefährlich. Wenn man weiß, das das alte Testament / Tanach in hebräisch geschrieben wurde und diese Sprache eine Konsonantensprache ist macht es Sinn. Jeder Buchstabe hat auch einen „Zahlenwert“. Und dann kann man deuten. Erst die sog. Masoreten haben die Vokale eingefügt und tradiert. Diese Kabbalisten / Mystiker spielen „Gott“, damit sich „der Plan“ erfüllen kann. Es gibt auch mystische Moslems wie z.B. die Sufi Orden, aber die sind im Vergleich zu den Kabalisten harmlos. Ich kann auch nur hoffen das den Moslems „ein Licht“ im Kopf aufgeht und sie den „Plan“ durschauen. Die ihnen zugedachte Rolle ist nicht besonders schön. Wenn aber diese kabbalistischen Kreise über weltliche Herscher die Macht erlangen, bzw. schon längst haben, sehe ich richtig schwarz für die Zukunft. Wen das Thema interessiert sollte mal heraus finden, wann der sog. 3.salomonische Tempel in Jerusalem gebaut werden soll !! Die Pläne für einen solchen Wiederaufbau des im Jahre 70 n.Chr. von den Römern zerstörten 2. Tempels in Jerusalem sind schon sehr lange bekannt. Es muß nur noch die richtige Gelegenheit kommen und die Betonmischer können loslegen.

  17. Melange sagt:

    Ich weiß nicht ob das jetzt vielleicht offtopic ist. 🙂

    Wie ist eigentlich die Stimmung in der isralischen Bevölkerung? Besonders unter den jungen Menschen?

    Eine Frage die mich grad brennend interessiert. Bisher habe ich noch nichts dazu gefunden.

    Unterstützt das Volk den Konfrontationskurs der eigenen Regierung?

    Es ist doch noch gar nicht solange her, dass Hunderttausende Israelis gegen ihre Regierung demonstriert haben, oder nicht? Schwerpunkt war wohl die soziale Ungerechtigkeit im Land. Aber vertraut man seiner Regierung in einer solchen existentiell bedrohlichen Situation blind, wenn sie schon vorher in innenpolitischen Fragen ihren Kredit verspielt hat?

    Das die Isrealis vor Iran Angst haben, auch wenn diese Angst für mich irrational erscheint, kann ich sogar nachvollziehen. Aber eine Angst vor den Konsequenzen eines Angriffskrieges wird dort sicher auch vorhanden sein.

    Ob es wohl eine Opposition in Israel gegen den Konfrontationskurs der Regierung gibt?

    In den Massenmedien habe ich bis jetzt keine Berichte dazu wahrgenommen.

    Kennt hier vielleicht jemand einige Quellen im Netz zur aktuellen Stimmung in der isrealischen Bevölkerung?

  18. Irmonen sagt:

    irgendwie langweilt bei aller Schreklichkeit das ewig gleiche Lügenspiel
    Massaer in Holms wer glaubt noch der MSM-Version?

    http://www.politaia.org/terror/das-massaker-in-homs-was-wird-da-wieder-gespielt/

  19. Irmonen sagt:

    und weite Teile des Alten Testamentes eines der Heiligen Bücher der Juden und Christen, war mir schon als Kind ein unverständliches Gräuel!

  20. Melange sagt:

    Aus dem Alten Testament:

    „Lass los, die du mit Unrecht gebunden hast, lass ledig, auf die du das Joch gelegt hast! Gib frei, die du bedrückst, reiß jedes Joch weg!

    Brich dem Hungrigen dein Brot, und die im Elend ohne Obdach sind, führe ins Haus! Wenn du einen nackt siehst, so kleide ihn, und entzieh dich nicht deinem Fleisch und Blut!

    Dann wird dein Licht hervorbrechen wie die Morgenröte, und deine Heilung wird schnell voranschreiten, und deine Gerechtigkeit wird vor dir hergehen, und die Herrlichkeit des HERRN wird deinen Zug beschließen.

    Dann wirst du rufen und der HERR wird dir antworten. Wenn du schreist, wird er sagen: Siehe, hier bin ich. Wenn du in deiner Mitte niemand unterjochst und nicht mit Fingern zeigst und nicht übel redest,

    sondern den Hungrigen dein Herz finden lässt und den Elenden sättigst, dann wird dein Licht in der Finsternis aufgehen, und dein Dunkel wird sein wie der Mittag.

    Und der HERR wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre und dein Gebein stärken. Und du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt.“

    (Buch Jesaja, Kapitel 58)

  21. plissken sagt:

    Sobald man ein Land auf dem Kieker hat,kommen a) Proteste u b) um ja den Zeitplan einzuhalten die „Einladung“,irgendwelche Massaker zur rechten Zeit seitens der unbeliebten Regierung um Einmärsche zu rechtfertigen.
    c)Proteste jetzt auch in Vetoländern

  22. Egoaustreiber sagt:

    Tranfunzel danke..

    „Wenn aber diese kabbalistischen Kreise über weltliche Herscher die Macht erlangen, bzw. schon längst haben, sehe ich richtig schwarz für die Zukunft. Wenn das Thema interessiert sollte mal heraus finden, wann der sog. 3.salomonische Tempel in Jerusalem gebaut werden soll !!…“

    Hoffentlich ist es nicht so! Denke dieses kabbalistische Judentum hat auch bald ausgedient ..

    sehe es zunächst mal positiv …es wird von Rußland ausgehen …eine Kraft, welche dieses biblische Projekt der Zionisten(anglo-sächsische) elite beenden wird!

    Hoffe nur langfristig nicht, daß es soweit ausartet, daß man den Christlichen Glauben total pervertiert bzw. ausrottet ..die Folgen daraus noch ungewiss…

    aber langfristig kann man die Menschheit nur mit dem Weg der Liebe ausheilen ..so wie es eben Jesus uns gelehrt hat! im positiven Sinne ..nicht wie sekten die menschen hier bearbeiteten..die welt ist so schlecht man kann nichts tun usw.nur auf eigenes seelenheil warten bla bla..

    na ja alles wird gut!
    mit starkem Willen und Glauben an die Zukunft
    Jesus sagte nicht umsonst es werde uns nach unserem Glauben geschehe wie im Himmel so auf Erde -)!!!

    Friede sei mit uns allen
    so wird es sein!!!

  23. kaphorn sagt:

    ich hatte heute ein längeres gespräch über das 6.+7. buch moses…sehr interessant, offensichtlich werden weltweit okkulte sachen damit betrieben…weisse+schwarze magie, findet sich überall in den elitären kreisen wider…

  24. Frank H. sagt:

    Nein, dei eigene Bevölkerung in Israel will das alles nicht wirklich. Nur wird sie künstlich durch die Kriegstreiber mittels Hamas, Hamas ist eine Gruppe wie al Quaida, tyrrannisiert, sodas sie in Schockstarre verharren.
    ßberall das gleiche Muster. Ist wie bei der RAF gewesen. Auch von den Eliten kreiert um die BRD GmbH im Bündnis auf Linie zu halten.
    Ihr Spiel ist dank einiger weniger kluger Leute nach und nach durchschaut worden. Das Internet nutzt den Eliten sehr stark im Wirtschafts- und Kontrollterror, birgt aber auch das Risiko in sich entdeckt zu werden.

  25. Frank H. sagt:

    Nicht umsonst sind 2 Bücher Moses aus dem AT von den vernünftigen Juden und der Urkirche und vom Mohammad aus Einsicht gestrichen worden. In der Anleitung zu den beiden Büchern steht ausdrücklich drinnen, das man das Studium erst nach dem 45. Lj. beginnen soll und absolut als Rabbi sattelfest sein soll. Naja, deutlicher gehts nicht oder?

  26. […] Veto : Scheinheiligkeit im Quadrat | Ik-News […]

  27. Frank H. sagt:

    Wie alle illegalen Kriege, welche die NATO ausschliesslich betreibt, stellt sich der gegen Libyen auch als Massenmord heraus. Berichte von Menschenrechtsorganisationen zeigen, die Vereinigten Staaten, die NATO-Vasallen und ihre „Rebellen“, verübten die schlimmsten Kriegsverbrechen, welche in der kaltblütigen Ermordung von Muammar Gaddafi seinen Höhepunkt fand. Durchgeführte Interviews mit Opfern der Verbrechen und auch mit Zeugen in Tripoli, Zawiya, Sibrata, Khoms, Zliten, Misrata, Tawergha und Sirte, zeigen auf, die NATO hat bewusst zivile Ziele bombardiert, was zahllose Tote und Verletzte verursachte. Darunter fielen Schulen, Spitäler, Regierungsgebäude, Lebensmittellager und Wohnhäuser. Die Rebellen führten systematisch Folter, Misshandlungen und Rachemorde bei vermutlichen Gaddafi-Sympatisanten durch. Ganz schlimm traf es „Schwarze“ Migranten, die regelrecht abgeschlachtet wurden.

    So hat die NATO die Zivilbevölkerung geschützt:

    http://4.bp.blogspot.com/-T_HVZP91pw8/Ty6YJbmC4OI/AAAAAAAAI5I/0dpRihHyufU/s1600/NATOBombenLibyen.jpg

    Aber die westlichen Medien und Kriegsbeführworter schweigen darüber, denn diese Tatsachen passen nicht in die scheinheilige Begründung für den Krieg, es wäre nur um den Schutz der Zivilibevölkerung gegangen. Laut Schätzungen sind mindestens 60’000 Menschen durch den NATO-Angriff und Kämpfe am Boden getötet und zahlose verletzt worden. Die NATO gibt selber zu, in sechs Monaten 26’000 Missionen mit 9’600 Angriffe durchgeführt zu haben. Dabei wurden Tausende Tonnen Bomben abgeworfen.

    Nach offizieller Beendigung der Kämpfe zeigen die Untersuchungen weitere brutale Handlungen gegen die Gefangenen auf, die geschlagen, gefoltert und massenweise exekutiert werden. Die Rebellen gingen von Haus zu Haus und verhafteten alle Männer die sie als Feinde betrachteten. Es gibt Zeugenaussagen, Pro-Gaddafi-Kämpfer wurden aus Rache die Nägel gezogen und anschliessend die Kehle durchgeschnitten.

    Die Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch (HRW) warf libyschen Rebellen vor, den ehemaligen Frankreich-Botschafter des Landes zu Tode gefoltert zu haben. Omar Brebesch sei am 19. Januar in Tripolis festgenommen worden. Die Leiche des 62-Jährigen habe am folgenden Tag im 100 Kilometer entfernten Sintan im Spital gelegen. Eine erste Untersuchung habe unter anderem gebrochene Rippen, Schnittwunden und offenbar auch ausgerissene Zehennägel offenbart.

    Vergangene Woche hatten die Menschenrechtsorganisation Amnesty International und die Hilfsorganisation ßrzte ohne Grenzen berichtet, Folter und Misshandlung seien in von Militär- und Sicherheitskräften sowie von bewaffneten Rebellen geführten Gefängnissen weit verbreitet. Dafür ist die NATO mitverantwortlich, denn sie hat diese Verbrecherbande an die Macht gebracht.

    Am schlimmsten erging es Schwarze, ob Migranten oder Libyer. Sie wurden abgeschlachtet …

    http://3.bp.blogspot.com/-6Fmj6zZodNs/Ty6flrncX3I/AAAAAAAAI5U/OChIvvNozak/s1600/Libyen-Schwarze1.jpg

    … und zu Hunderten in Massengräber geworfen:

    http://3.bp.blogspot.com/-VY8-Ma7ULpE/Ty6fxmWshMI/AAAAAAAAI5g/v6eblPpXGw0/s1600/Libyen-Schwarze2.jpg

    Es sind immer die selben Kolonialmächte, wie die USA, Grossbritannien und Frankreich und ihre NATO-Komplizen, welche einen Eroberungskrieg nach dem anderen durchführen. Unter dem Vorwand der UN-Resolution 1973, die eine „Flugverbotszone“ und Waffenembargo durchsetzen sollte, angeblich um die Libyer von Muammar Gaddafi zu schützen, war es tatsächlich ein rücksichtsloser Luftkrieg, koordiniert mit mörderischen Rebellen am Boden.

    Gleich nach dem Fall von Mubarak in ßgypten, wurden die „oppositionellen“ Kräfte in Libyen von NATO-Soldaten und durch alliierte Soldaten der Golfstaaten ausgebildet, mit Waffen beliefert und militärisch geführt. Dabei hat sich am meisten die Marionettenregierung von Katar hervorgehoben, dessen Militärführung mittlerweile damit prahlt, ohne ihre massive Unterstützung hätten die Rebellen nie gewonnen. Katar ist ja auch das Hauptquartier der US-Streitkräfte im Mittleren Osten und dient als „Proxy“ für das Pentagon.

    Das gleiche „Spiel“ läuft jetzt in Syrien ab. Auch da sind ausländische Kräfte am Werk und verursachen durch gezielte Anschläge und ßberfälle ein Chaos, welches als Ausrede für eine militärische Intervention der NATO herhalten soll. Es sind sogar Kämpfer direkt aus Libyen nach Syrien abkommandiert worden, um dort den nächsten Sturz einer dem Westen unliebsamen Regierung durchzuführen. Begleitet wird wie immer dieser Krieg durch die übelste Propaganda in den westlichen Medien und die Gutmenschen fallen immer wieder darauf rein. Ja es ginge nur um Menschenrechte- und Demokratie-Bullshit.

    Unsere Medien zeigen mit dem Finger in die falsche Richtung. Die ganze Zeit stellen sie Assad als Schuldigen für die Gewalt hin. Dabei kommt sie hauptsächlich von Gruppen die vom Ausland unterstützt werden. Tatsächlich ist die syrische Regierung mehr Opfer als Täter und wehrt sich gegen den Terror. Aber was kann man auch von unseren Medienhuren anders erwarten, als eine Verdrehung der Tatsachen wie immer.

    Laut Bericht der Arabischen Liga, ist eine ausländische „bewaffnete Entität“, einschliesslich der „Syria Free Army“, in Terrorangriffen involviert. Beobachter der Mission hätten in Homs, Idlib und Hama, Angriffe gegen Regierungstruppen und Zivilisten beobachtet, die zu zahlreichen Toten und Verletzten geführt haben. Dabei wurden Busse mit Zivilisten in die Luft gesprengt, sowie ein Güterzug der Treibstoff transportierte, ein Mannschaftswagen der Polizei, eine Pipeline und Strassenbrücken.

    NATO-Flugzeuge landen Tag und Nacht auf der Militärbasis von Iskenderum Türkei, in der Nähe der syrischen Grenze, um Waffen und erfahrene Kämpfer aus Libyen abzuladen. Iskenderum ist auch der Sitz der Free Syrian Army. Französische und britische Spezialeinheiten bilden syrische Rebellen aus, während die CIA sie mit Elektronik und Information über Truppenbewegungen der syrischen Armee und Angriffsziele beliefert. Der türkische Aussenminister, Ahmet Davitoglu, soll zugegeben haben, sein Land wäre bereit in Syrien einzumarschieren, sobald sie von den westlichen Alliierten die Zustimmung bekommen.

    Die einzigen die einen offenen Krieg gegen Syrien verhindern ist China und Russland, durch ihr Veto im UN-Sicherheitsrat. Sie haben gelernt was die NATO unter „Schutz der Zivilbevölkerung“ versteht. Denn was in Libyen stattgefunden hat ist eine Konterrevolution der globalen Elite, welche die Uhr um 43 Jahre zurückgedreht hat. Sie wollen das Land wieder in eine westliche Kolonie verwandeln, wie unter König Idris, der die Ressourcen den amerikanischen und britischen ßlkonzernen damals schenkte und ausländische Militärbasen erlaubte, bis Gaddafi das beendete. Der Einfluss Russlands und Chinas wird jetzt auch unterbunden, denn Gaddafi hatte Investitions- und ßllieferverträge mit ihnen abgeschlossen.

    Wir erleben die Vergewaltigung Libyens durch den Westen, die Beerdigung der Revolution, die zum Vorteil der Arbeiterklasse diente und ein Vorbild für andere Länder in Afrika war. Der ßlreichtum kam der libyschen Bevölkerung zu Gute, aber damit ist jetzt Schluss.

    Der NATO-Krieg ist nur der Anfang der Zerstörung von Libyen, jetzt findet ein brutaler Bürgerkrieg dort statt. Die verschiedenen Fraktionen der Rebellen bekämpfen sich untereinander mit Reste der Gaddafi-Loyalisten. Es herrschen dort „irakische Zustände“, zerstörte Infrastruktur, keine Versorgung, unter der die Zivilbevölkerung furchtbar leiden muss.

    Aber die wirklichen Verbrecher in dieser ganzen Sache sind die Meinungsmacher, die Intelektuellen, die Akademiker und die vielen Gutmenschen, welche die Ausrede der Politiker in Washington, Paris und London eifrig nachplapperten, es ginge um Menschenrechte und damit grünes Licht für den Krieg gaben. Es sind immer die selben, welche die Kriege ermöglichen, die sogenannten Säulen der westlichen Gesellschaft, die für jedes Verbrechen eine passende Ausrede und Rechfertigung finden.

    Und was hört man vom UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag? Nichts, ausser ein lautes Schweigen. Völkermord begehen ja nur die anderen, sicher nicht der „zivilisierte“ Westen. Kotz!

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/02/die-kriegsverbrechen-der-nato-in-libyen.html

  28. Egoaustreiber sagt:

    danke Frank für diese Ausführlichkeit!

    schon erstaunlich in Ländern des sogen. Westens wo doch angeblich die Menschen mit ihrem System(wirtschaft usw..) so weit entwickelt und materiell am reichsten sind und doch offensichtlich unter der Fremdherrschaft des Zionismus
    (Anglo-Sächsisch-khasarische-judaistische Elite samt deren insbesondere kabbalistischen fanatischen Sekten und clans der rotshilds, warburgs, rockefellers u.a.) incl. dem z.T. unterwanderten Vatican usw.
    so derart degradieren und glauben noch den Willen Gottes der Liebe auszuführen u.das leider oft noch im Namen Jesus…sie beschmutzen Ihn, der Vorbild für uns sein sollte…welcher lehrte uns die Liebe zu einander zu leben und damit ewiges Leben zu erreichen und all die Wunder, wenn man die Liebe in sich selbst fließen lässt ..so gibt der Vater(Schöpfer) uns ewiges leben und es gibt dann keine Krankheiten, Leid mehr usw..usw

    Nun das Wichtigste Zeichen was wir demnächst sehen werden und ich hoffe, daß Wladimir Putin es schafft und nicht in Versuchung gerät vor diesen armseligen Bastarden des biblischen Projektes, daß er etwas Ordnung global herrstellt mit dem aus Rußland entstehenden Konzept der gesellschaftlichen Sicherheit KOB (http://kpe.ru) das die Gegenwaffe zum biblischen Projekt sein wird! Möge das nun nicht soweit in Zukunft ausarten, daß all diese Heuschrecken sich wieder an das anpassen und dann den Islam fördern und Ihne wieder mißverdrehen und dann das wahre Christentum versuchen auszurotten…hauptsache man fördert Moral – Ethik im Menschen …dann wird der lebendige Gott in uns weiterleben. Den das was diese Zionisten da veranstalten ist einfach pervers, da muß es einen irdischen Gericht geben. Was sie gesät haben werden diese armseligen nun ernten! Das sollte ein Zeichen für diese westliche-alttestamentarisch-biblische Zivilisation nun sein! Brauchen sich nicht wundern …
    mögen nur die Russen und wir alle Gerechte auch hier im Westen standhaft bleiben und nicht von den psychisch-geistig kranken Elite des heutigen westens(nato usw.) uns in Versuchung bringen!

    die Wahrheit ist stets geduldig – Lüge schreit nach einem irdischen Gericht!

    Gott ist die Liebe und nichts wird die Liebe aufhalten ihren Lauf zu nehmen über uns Menschen auf dieser schönen Welt …Nach unserem Glauben wird es uns geschehen! So lehrte uns Jesus und so wird es sein!
    Wir lassen es nicht zu, daß die machtsüchtigen,kranken menschen uns in den Tod treiben …wir werden die Welt verändern wir alle. Viele werden noch aufwachen und erkennen, wie verblendet sie waren und wie sie gesteuert werden …
    die pseudomacht des bösen wird fallen, sie ist vergänglich, schwach und sterblich samt allen, die ihr bewußt folgen!
    Friede sei mit uns allen

  29. Frank H. sagt:

    Achtung wichtiges Infovideo zu einer möglichen schweren False Flagg Operation der westlichen Eliten.
    Der altersschwache USS Enterprise Flugzeugträger ist auf dem Weg zum persichen Golf geschickt worden.
    Parallel sind U Boote der Israelis auch Richtung persischem Golf beobachtet worden.
    Der Flugzeugträger gilt als marode und altersschwach.
    Bisher konnte man zum Glück keinen 3. WK anfachen! Russen und Chinesen sei Dank.
    Was aber, wenn es zum neuen Pearl Harbour Effekt kommt?
    Bitte das Video ansehen und wer Mut hat möge es weiterreichen. Das Video ist selbsterklärend.
    Danke.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YpJx5EJuRWc

  30. […] Veto : Scheinheiligkeit im Quadrat – Wie erwartet, zogen China und Russland das Veto aus der Tasche und so bleibt das nächste Bombardement, zumindest für eine gewisse Weile, zunächst aus. Wie die Interpretation einer Flugverbotszone zum Beispiel aussehen kann, machte der Fall Libyen recht deutlich. Bereits damals waren China und Russland sehr verärgert darüber. In diesem Artikel will ich einige Fakten zum Schnupfen der USA etwas ins richtige Licht rücken. Die Attacken seitens der UN-Botschafterin der USA, Susan Rice sind schließlich nicht ganz ohne. (iknews.de) […]

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM