Schätze der Natur XIX : Melisse

220px-Zitronenmelisse

Von der Melisse, eine bei uns weit verbreitete Staude in Kräutergärten und Rabatten, werden die Blätter getrocknet und als Tee verwendet. Zudem stellt man aus den Blättern auch das Melissen-ßl her. Neben den wertvollen ätherischen ßlen enthalten die Blätter Bitterstoffe, Gerbstoffe, Vitamin C und Zink. In der Volksmedizin ist die Melisse vor allem als beruhigendes und krampflösendes Mittel bekannt. Sie wird vor allem bei Magenbeschwerden und Gallenerkrankungen eingesetzt. Als ätherisches ßl bei nervösen Herz-, Magen und Darmbeschwerden und als mildes Schlafmittel sowie als belebende Einreibung. Beide Drogen, sowohl das ßl als auch die Blätter (Tee) sind in Apotheken erhältlich.

Melissen-Tee

Pro Tasse 3 TL gerebelte Melissenblätter mit 250ml kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.

 

Melissen-Geist – selbst herstellen!

2 Hand voll frische bzw. 50g getrocknete Melissenblätter und Blüten

0,7 l klarer Schnaps / Korn 38-40%

in ein weithalsiges Glas- oder Keramik-Gefäß geben und gut verschließen.

1 Woche warm und sonnig ruhen lassen (Fensterbank)

Durch ein Sieb abgießen und filtern.

Evtl. mit 100 g Zucker, welcher mit 200ml Wasser gut aufgekocht wurde, (abgekühlt) vermischen.

Weitere 4 Wochen ruhen lassen.

 

Pur oder mit Wasser verdünnt (1:2) zum Einreiben verwenden. Bei Kopfschmerzen mit unverdünntem Melissengeist Schläfen und Nacken einreiben. Während der Schnupfenzeit schmeckt der Melissengeist auch gut im Tee!

 

Frische Melissenblätter in der Küche:

Die Blätter sind ein ausgezeichnetes Gewürz für Salate, Soßen, Gemüse, Eintöpfe und Suppen. Man gibt sie kurz vor dem Servieren hinzu. Beliebt ist feingehackte Melisse auch in Weichkäse. Bei exotischen Gerichten kann man sie auch mitkochen, beispielsweise als Ersatz für Zitronengras.

 

 

Viel Freude mit der Melisse!

Markus Strauß

 

Quelle:

Gieringer, Ursula: Pflanzen für Gesundheit, Genuss, Schönheit. Skript der Akademie für Ganzheitsmedizin in Heidelberg.

 

Informationen zu Seminaren und zur Ausbildung zum ß?ärztlich geprüften Selbstversorger aus der Naturß? an der Akadimie für Ganzheitsmedizin in Heidelberg unter www.dr-m-strauss.de


4 Responses to Schätze der Natur XIX : Melisse

  1. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Melise wächst wirklich wie Brennesel , gibt im Sommer immer Leckern Eistee.

  2. Wachtraum sagt:

    Hey wie geil ist das denn?
    Ich hab noch heute Abend meine Zitronenmelisse geschnitten alle Blätter gewaschen und getrocknet.Ich hab ein kleiner Urwald von Melisse unter den speziellen Pflanzenleds.Den ganzen Winter über mag ich den Tee davon.
    Da kommt mir diese anleitung zum herstellen von Melissen-Geist aber auf die Minute passend.Wusste gar nicht dass man es selber herstellen kann,also hab nie dran gedacht,sagen wir mal so.
    Morgen gehts los!
    Das muss ich haben!
    Wieder was gelernt!
    Danke!

  3. d.ork sagt:

    Im Sommer in den Wasserkrug oder die Wasserflasche/kanne einen Stengel Melisse samt Blätter geben. Schmeckt besser als das aromatisierte Lifestyle-Konzernwasser (z.b. als die ekligen Mineralwässer mit Pfirsich-Touch) und als Zuckerlimo.

  4. Melissa sagt:

    Alkoholauszüge NIE in die Sonne stellen warm ja aber keine Sonne auch keine Fensterbank. Alkohol und Sonne ist ein No GO

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM