China vs. USA: Gefährlicher Paradigmenwechsel?

Chinesische Wirtschaftswalze

Besonders im Bezug auf China ist es sehr schwer, das Big Picture im Auge zu behalten. China gibt sich sehr verschlossen und versucht den Rest der Welt in dem Glauben zu lassen, es handele sich um ein Entwicklungsland. Aktuelle Entwicklungen geben Grund zur Sorge, es könnte tatsächlich ein grundlegender Kurswechsel anstehen. Wir werfen einen Blick auf die Fakten.


Lange Zeit ließ sich China seitens der USA erpressen, einige Experten gehen davon aus, dass diese über die Preise von Lebensmitteln gesteuert wurde. Begonnen hat der Hauptakt damals im Jahr 2007. Ein Artikel im SpOn Westwing macht die Situation sehr klar deutlich:

West Wing : Pearl Harbor ohne Krieg 12.11.2007
Die Krise des Dollars alarmiert die Weltpolitik. Seit Einführung des Euro hat er 24 Prozent seines Werts verloren, jetzt könnte auch noch China aus der Währung fliehen – die USA müssen sich dringend Sorgen machen.
[…]
Das für Amerika wichtigste Land der Erde heißt nicht England, Deutschland, Saudi-Arabien, Russland oder Irak. Das wichtigste, weil am wenigsten verzichtbare Land für die USA heißt China. Ohne dessen Bereitschaft, nahezu unbegrenzt US-Staatsanleihen zu kaufen, gäbe es kein amerikanisches Konsumwunder.
[…]
Ein Rückzug der Chinesen aus dem Dollar würde für die USA ein Pearl Harbor ohne Krieg bedeuten.
[…]
Der größte Kreditgeber der Welt ist innerhalb einer Generation zum größten Schuldner der Welt abgestiegen, ohne dass die USA ernsthaft versucht haben, diesen Umstand zu ändern. Der Dollar ist unsere Währung, aber euer Problem, heißt es in Washington lapidar.[1]

Die Dramaturgie dieser Zeilen ist kaum in Worte zu fassen und bereits zu diesem Zeitpunkt begannen die Lebensmittelpreise zu explodieren und China schaltete einen Gang zurück. An dieser Stelle möchte ich einen Chart US-Dollar Renminbi einbauen und auf meinen Artikel aus 2010 hinweisen, Hungersnöte 2007 ein Deja-vu? Beide Stellen habe ich im Chart entsprechend markiert.

Die erste Abwertungswelle darf man ruhig als kräftig bezeichnen, die zweite war bereits etwas gedämpfter. Im Rahmen des Tragbaren, gab man den Forderungen aus Washington nach, ohne dabei das eigene Ziel aus den Augen zu verlieren. Die Chinesen denken in Dekaden, während man im Westen nur die nächste Bilanz im Auge hat.

Zwei Dinge sind in den vergangenen Wochen realtiv überraschend gewesen. Zum Einen hat China zum ersten Mal seit 30 Jahren ein dramatisches Handelsbilanzdefizit hingelegt und zweitens will man nun die Abwertung des Renmimbi stoppen. Es gibt noch einige weitere Indikatoren, wir wollen uns jedoch auf diese Beiden konzentrieren.

An dieser Stelle wollen wir einen Blick ins „World Fact Book“ der CIA werfen, um der Dramatik ein Bild zu geben. Größter Nettostaubsauger der Welt ist die USA und China kann den Hunger auf Konsum (Pump) nur zu ca. 50% stillen:


Quelle : https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/rankorder/2187rank.html

Querschüsse hat hierzu einen guten Artikel gemacht, in dem noch auf Verschiebungen des Neujahrsfestes eingangen wurde. Sollte es tatsächlich weiter Rückläufig bleiben mit den Exporten auf Pump ins Land der Träume, dürfte sich die Situation ordentlich verschärfen. Bereits seit mehreren Jahren arbeitet China daran, den Yuan als Weltwährung zu etablieren, bereits jetzt werden viele Geschäfte nicht mehr im US-Dollar fakturiert.

Im Gegensatz zu den Industrienationen hat China den Werkzeugkasten noch nicht ausgeleert. Mit einer Mindestreserve von 20,5 % (EU2%) und einem Leitzins von 6,56 % (EU 1%) ist noch Spielraum vorhanden.

Sollte China den Paradigmenwechsel einleiten, wird sich das in den kommenden Monaten sehr deutlich zeigen. Auch die Aussage Chinas, man will die Binnenkonjunktur stärken, kann als Kriegserklärung gegen einen parasitären Verbraucher gedeutet werden. Einen Pfeil haben die Angelsachsen jedoch noch im Köcher, die chinesische Immobilienblase.

Carpe diem

[1] http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,516765,00.html


29 Responses to China vs. USA: Gefährlicher Paradigmenwechsel?

  1. Sundance sagt:

    Die Handelsbilanz ist deshalb abgestürzt, weil die Chinesen keine $ mehr nehmen.
    Im Gegenteil, die kaufen weltweit damit alles , was einigermassen Wert hat auf.
    Minen in Afrika, ganze Firmen und Industriezweige im Westen,Immobilien,Häfen…usw

    Ausserdem haben die eine neue Tarntechnik entwickelt—da ist doch glatt in einem Flugzeugträgerverband er USA am Golf, ein chinesisch Uboot direkt neben dem Flugzeugträger aufgetaucht und hat mal freundlich gegrüsst.
    Unbemerkt durch jede Abschirmung der Begleitschiffe.

    Zudem ist Amerika immer davon ausgegangen das China nicht mehr wie 60-80 Atomsprengköpfe hat.

    Kürzlich gab das China TV die Anzahl von 3200 Köpfen bekannt.

    So—was geht jetzt noch ?

    Wann kauft Russland in Griechenland Inseln, für einen neuen Stützpunkt ?

  2. Sundance sagt:

    Aja, da werden dann die Saudis und KUweit,Bahrain, ganz schön sauer werden, wenn der Petro $ wertlos geworden ist.

    Außer die paar Prunkbauten, und ca. 20% Aktienanteil an den Dax Werten , haben die nichts mehr.

  3. Sundance sagt:

    Im Moment ist Putin der mächtigste Politiker der Welt !
    Alle Türen stehen im offen und er nutzt einige; was er sagt wird gemacht werden müssen.

    Die Russischen Akteure sind zeitgleich unterwegs: 1.x in Südkorea, ßgypten,Oman,Yemen,Türkey(sind auf Spur),Syrien,Lebanon,Iran

    Hat Bahrain gedroht und die Diplomaten abgezogen, fordern eine UNO Resulution zur Untersuchung der Vorwürfe der Nato Bombardierung und lückenlose Aufklärung. Abzug aller fremdem Truppen, aus Libyen und Syrien.Hat einen Internationalen Haftbefehl gegen Sorros Beantragt (Verstoss gegen Basel II Abkommen)–muss von Interpol verfolgt werden.

    Na da kommt einiges zusammen,soll erstmal reichen, habe bestimmt noch was vergessen.

  4. washingtonmayfair sagt:

    Lieber Sundance,

    woher weißt Du denn das immer? Das ist ja der Wahnsinn. Ich habe das meiste, auch in alternativen Medien noch nicht gelesen. Respekt.

  5. Mr. B sagt:

    Ich wage mich daran zu erinnern, als wir vor ca. 17 Jahren uns mal über China unterhielten
    und in der Runde zur Sprache gebracht wurde, dass wenn China all die Technologien
    erhalten würde die es benötigt und alle Länder sich soweit von der Wirtschaft Chinas
    abhängig gemacht haben, kann China die Macht und Kontrolle übernehmen und mit
    uns machen was es will. Man hatte damals nur geschmunzelt …
    Nun, es scheint, dass sich genau dieses Szenario abzeichnet.

    Da die Amerikaner aber die Vorherrschaft nicht abgeben wollen, suchen sie nach Konfrontation
    und versuchen China, Russland und einige andere Länder in ein gefährliches Spiel
    einzuwickeln, worin die USA wieder als Sieger hervorgehen möchten. Das ist eher eine
    Wunschvorstellung der Amerikaner….doch die Folgen dieses Unterfangens vermag man
    klar zu deuten…und die Marionetten sind unsere politischen Führungen, die auf Grund Ihrer
    Unfähigkeit auf die wahren Politologen wie beispielsweise Celente oder Roubini zu hören,
    sich versklavt haben und nun auf diesem Ball nach der Ihnen vorgegebenen
    Musik tanzen müssen, weil die eigene „Kapelle“ des Ideenreichtums ausgefallen ist.
    http://www.propagandafront.de/1103650/endspiel-in-der-eurozone-frankreich-italien-spanien-portugal-im-schuldenstrudel.html

    Mit China ist es wie mit dem stillen Wasser – diese sind in der Regel tief.

  6. Apophyllit sagt:

    Ich habe ein Jahr in China gelebt und war damals verantwortlich für die Prozessoptimierung von PU-Schaumbasierten Sonnenschutzen für die Automobilindustrie. Zeitgleich fand damals der 17. Parteitag der kommunistischen Partei statt und der Premierminister Hu Jintao gab die Parole aus, dass man uns Westler nicht länger benötige, um die eigene Wirtschaft aufzubauen. Das war auch mein Eindruck, denn nach diesem Schachzug bekam ich kein Bein mehr an die Erde. Die Chinesen verfügen über eine sehr gut ausgebildete Jugend, die sehr wissbegierig aber auch sehr nationalisisch ist. Die Chinesen wissen genau, dass wir im Westen durch unsere Schuldenkrise am Ende sind. Sie gehen ihren eigenen Weg, auch wenn sie nach wie vor Menschenrechte mit Füßen treten und Umweltschutz nicht für wichtig erachten. Die Chinesen sind aber ein sehr fleißiges und stolzes Volk, sie werden uns trotz der Immobolbilienblase was husten. Sie haben eine enorme Macht und diese werden sie nutzen. Vielleicht ist dies aber gerade zum Nutzen, denn andernfalls hätten die Amis Iran schon längst angegriffen. Ich jedenfalls bin dankbar dass es China als Bollwerk gegen den israelisch-amerikanischen Faschismus gibt. Wer weiß, wie es sonst bei uns aussähe.

  7. madurskli sagt:

    Putin und die BRICS
    Zitat:
    „Zusammenwirken mit den BRICS-Partnern weiter vorrangige Bedeutung
    beimessen. Diese 2006 geschaffene einmalige Struktur symbolisiert am
    anschaulichsten den ßbergang von ***einer monopolaren zu einer gerechteren
    Weltordnung***. Sie vereint fünf Länder mit einer Bevölkerung von fast drei
    Milliarden Menschen, mit den größten Schwellenwirtschaften, enormen
    Arbeits- und Naturressourcen und sehr großen Binnenmärkten. Mit dem
    Anschluss Südafrikas kann von einem globalen Format der BRICS gesprochen
    werden. Heute entfallen auf die BRICS-Länder mehr als 25 Prozent des
    weltweiten BIP.“

    Alles ist natürlich eine Rede im Hinblick auf die Wahlen aber dennoch eine klare Offerte an Europa was er ebenfalls breit ausführt.
    In meinen Augen erwartet er bei engeren Verflechtungen mit der EU auch das sie sich von den USA mehr distanziert.
    Historisch stand ja Russland Europa wesentlich näher als heute.
    Der eiserne Vorhang diente nicht zuletzt die wirtschaftlichen und kulturellen Bindungen zwischen Ost und Westeuropa zu zerstören um die Abhängikeiten von USA auszubauen.

    Zum Beispiel konnte man heute folgendes lesen:
    „Bankiers aus beiden Ländern unterzeichneten im argentinischen Wirtschaftsministerium Abkommen, die auf die Mobilisierung von Investitionen bei der Umsetzung von Kooperationsprojekten gerichtet sind. Zu Partnern der Russen wurden die Leiter einer Assoziation, die zwölf Staats- und 53 Privatbanken vereinigt, sowie Vertreter der Vereinigung der Finanzinstitute von Lateinamerika, deren Aktiva etwa 900 Milliarden US-Dollar betragen.“

    Bankenforum: Russland und Argentinien wollen Handel in Nationalwährungen abwickeln
    http://de.ria.ru/trade_and_fin

    http://www.youtube.com/watch?v=yJAdIUlSV2I&feature=watch_response

  8. Holmes sagt:

    Als ob China ohne Amerika so plötzlich den Machtwechsel einleiten wird. Lächerlich! Als ob die US-Eliten das nicht wüssten! Als ob wir es hier mit nationalen Differenzen zu tun hätten! Lächerlich! Als ob die US-Eliten nicht wüssten, dass China sich bald unabhängig machen wird. Als ob die Macht durch Unfähigkeit abgegeben wird, lächerlich! Als ob die Macht ein Interesse an Staaten hätte, lächerlich! Die Macht hat einzig und allein Interesse an kompletter Kontrolle (Macht)! Als ob China durch „Eigenleistung“ der neue Weltplayer wird, ohne gepusht zu werden, als ob du noch an den weihnachtsmann glaubst, als ob Deutschland als Miniland und nach dem totalen Default nach dem 1. Weltkrieg und den Reparationszahlungen einfach so zum versuchten und zum Glück gescheiterten Weltreich aufsteigen konnte, lächerlich! Als ob wir als Menschheit alle unschuldig wären, ebenso lächerlich!!

  9. Politicus sagt:

    @Holmes
    das einzige was hier lächerlich ist, ist ihr beitrag. sie denken hier in biblisch religiösen strukturen. es gibt keine allmacht, zumindest nicht so wie sie sich das vorstellen…………..denken sie mal darüber nach.

  10. Frank H. sagt:

    Man staunt über dein Wissen. Du musst ja gute Freunde in Moskaus Regierung haben?
    Aber wer ein bischen in der schimpfenden Westpresse liest und deren Worte umdreht erkennt auch das Sundance recht hat.
    Die ZUKUNFT Europas liegt in der eurasischen Brücke.

    Und sie wird mit Hilfe Chinas kommen. China greift via Russland in Europa an.

    London und Wshington schäumen jetzt schon vor Wut.

    Israels Lobbyisten AIPAC (Lumpenpack) wollen daher Krieg nicht wegen IRAN sondern wegen den „Schutzmächten“ dahinter.
    Israel: Die Marionette Londons in Südwestasien.
    Afghanistan: die Marionette in Südostasien.
    Taiwan: die Marionette im indischen Ozean.
    Japan: die Marionette im Nordpazifik
    Australien: die Marionette im Südpazifik
    US-Canada: die Marionette im Nordatlantik
    Frankreich-Deutschland: die Marionette in Westeuropa
    Polen-Georgien-Kasachstan: die Marionetten Osteuropas
    Künstlich geschaffene Balkankonfliktstaaten ex Jugoslawien: die Marionetten Lndons in der Adriaregion
    Italien-Lybien-ßgypten: Wächter im Mittelmeer.
    usw. usf.
    Nicht die USA an sich sind der Motor, sondern die CoL und ihre „verborgene“ Macht einer luciferanischen „Loge“.
    British Empire: fast unsichtbar, jedoch lebendig und intakt.

    Wo ist die Achillesverse im System? Die monetäre und militärische USA und die EU sind sehr dynamische Gebilde. Und derzeit findet ein Krieg hinter den Kulissen statt, der viel effektiver ist, als jedwede offene Schlacht.

    Ausblick: wenn das so weiter geht, wird der verborgene Krieg in einen offenen umschlagen. Weit davon weg sind wir nicht mehr.
    Ich beobachte feinsinnig das den Elitisten auf der A Seite, die Elitisten auf der B Seite nicht mehr gemeinsam dem Plan NWO folgen werden, sondern sich A und B in der Wolle haben.
    A: Die alten Füchse die sich das Ganze räuberische System ausdachten, B die Jungen die den Hals nicht voll bekommen und nicht auf die Füchse hören.

    Der Kampf um die Erde ist voll im Gange. Denn erst Heute ist ein Weltnetz entstanden, das jedwede Grenzen zwischen Kulturen sprengt. Dieses Netz wurde seit einigen hundert Jahren gesponnen, immer feiner immer subtiler, fast immer von den gleichen Familienclans.

    Warum und wieso gerade jetzt? Das muss die laufende Geschichte zeigen.

  11. Schnuppi sagt:

    @Holmes

    So ungefähr denke ich auch.

    @Politicus

    Es geht hier um Macht, nicht um Religion. Religion ist nur EIN Werkzeug für die Macht.

  12. bald eagle sagt:

    @ Holmes

    Danke…

  13. Sundance sagt:

    @ Frank
    Sagen wir es mal so. Habe noch mit den alten Schachweltmeistern, privat gelegentlich mal ein Spiel gespielt. Eigentlich habe ich keine Ahnung vom Schach,also keine Theorie; bin mehr Reaktionsspieler.

    Da mache ich einen scheinbar dummen Zug, verliere 1 Figur und bekomme dafür 2 und einen Bauer. Das nächste mal greife ich an, mit einem wirklich dummen Zug/bluff!
    Und mein Gegenüber wird skeptisch und schlägt nicht, weil er es vorher nicht gesehen hat, will er sich diesmal die Blösse nicht geben,es diesmal nicht erkannt zu haben, obwohl es diesmal nichts zu erkennen gibt, und schlägt nicht.
    Das war der 2. Fehler, dann sind nur noch ein paar Züge und Matt.
    Während er wahrscheinlich noch durch seine ganzen Theorien eiert und nicht verstehen kann , wie das passieren konnte,hohle ich mir aus dem Kühlschrank, schon mal ein neues Bier.
    Eine krampfhafte Konzentration, stört die warmherzige Natur.

    Die böse Mail die ich an Putin geschrieben habe, als das Schlachten in Libyen nicht aufhören wollte, kam wohl zu spät.
    Dann ging es nicht mehr, wegen den gestörten Vor-Wahlen, dann war die gestörte Hauptwahl durch die inszenierte „weisse Farben Revolution“ .
    -was zwar noch nicht ganz gebannt ist….

    doch jetzt, legt er los.

    Stimmt, wenn man die Medien anders liesst,kann man auch auf die Wahrheit kommen.Als VT-ler weis man ja ,das die MSM , „Die Wahrheit scheuen, wie der Teufel das Weihwasser“!

    Und das ist auch der Grund, warum sie die Leute, die ihnen auf die Schliche gekommen sind, versuchen als VT zu denunzieren.

    Ich denke wenn die nur 1x die Wahrheit sagen würden, kämen die Vt-ler ins schleudern. Die Gefahr halte ich allerdings für ausgeschlossen.

    Sonst würden sie so berichten wie ich Schach spiele, was ihre Klientel total verunsichern würde, und ihnen dann im Doppelpack um die Ohren fliegen.
    Also können wir uns darauf verlassen, das sie weiter lügen werden, bis der Balken durchgebrochen ist.
    Wenigstens eine Konstante auf die man sich verlassen kann.

    Eine Eurasische Union (http://en.wikipedia.org/wiki/Eurasian_Union – I am sending you form any case,Olga)ist in jedem Fall besser als eine NWO, oder WK3.

    Die anglo-saxon haben jetzt den schwarzen Peter, die haben nichts mehr anzubieten und ne Menge Schulden.
    Bin gespannt auf das Angebot.

    Denke es wird keinen Krieg geben-die Russen drängen die USA in die Ecke, und bevor die Rate beissen wird, hat China von hinten ein Loch in die Wand gebohrt, damit sie sich elegant aus der Affaire ziehen kann.

  14. Sundance sagt:

    Hört man so, auch wenn es dafür noch keine links gegeben hat, aber heute findest du sie.

  15. Sundance sagt:

    Ich könnte ja noch was sagen, aber das lass ich mal lieber, wäre auch reine Spekulation.

    Auch wenn es gegebenen Falls eine Ente ist, könnte man es durchaus als Drohung auffassen; das England in Deutschland 6000 Panzer „parken“ will.

    Genau wie Sarkozy Merkel beim ESM darin erinnernt hat: das D. unterm Atomschild der fr.Atomraketen steht.
    Hat Merkel ja geantwortet: pfff, wir brauchen keine 2, wir stehen ja schon unter dem Russischem.

    Alles klar?

  16. cubi2011 sagt:

    China ist schon lange der Gewinner. So oft wurde seitens der USA versucht China die Macht zu spalten. Ob durch die Tibeter im Jahr 2008 oder vorher durch die Aufdängung des Kapitalismus.
    Immer sind die USA gescheitert.
    Chinas politik ist viel weitsichtiger als die der USA.

  17. Pidder Lüng sagt:

    Via Fefe :

    „Lacher des Tages:
    Japan, die EU und die USA wollen China über die WTO zum Export ihrer Seltenen Erden zwingen. (Hintergrund)

    China sitzt auf den letzten großen Vorkommen von diesen Metallen, die in der High-Tech-Güter-Herstellung eine wichtige Rolle spielen. Das ist ja schonmal der erste Fnord, dass sie über die Welthandelsorganisation jemanden zum Verkauf seiner Bodenschätze zwingen wollen. Der Brüller!

    Wenn man sich so offensichtlich vom Boden der Realität entfernt hat, dann fällt das natürlich zunehmend schwerer, diesen Blödsinn noch zu begründen. Hier ist, was Obama sagte:

    „We’ve got to take control of our energy future and we cannot let that energy industry take root in some other country because they were allowed to break the rules,“ Mr Obama said in Tuesday’s Rose Garden press conference.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!
    Das sagt der Präsident des Landes, das sich die Regeln aus dem Arsch gezogen hat und Studenten aus anderen Ländern ausliefern lässt, weil sie Webseiten mit Links betreiben.

    Aber das ist noch nicht der größte Brüller an der Sache. Der größte Brüller ist Chinas Ausrede.

    „Beijing has denied the allegations in the WTO case, saying that it enforced the quotas to ensure there was no environmental damage caused due to excessive mining.“

    Die Chinesen (!) bringen Umweltschutzgründe (!!) als Ausrede! Einen größeren Mittelfinger haben sie wohl nicht gefunden, den sie in Richtung der Amis hätten recken können 🙂
    Die müssen ja sich kaputtlachend am Boden gelegen haben, die Chinesen, als sie das formuliert haben.“

    https://blog.fefe.de/?ts=b1a121bc

  18. edmundusrex sagt:

    Eigentlich ist mir Benjamin Fulford immer etwas zu phantastisch, aber in letzter Zeit halte ich für möglich, daß doch einiges dran ist an seinen Berichten.

    http://www.politaia.org/thema/englische-reporte/fulford/

  19. Sundance sagt:

    Fullfort vermischt die Inhalte, verdreht Behauptungen,stellt Seitenverkehrt, beteuert, lügt und sagt die Wahrheit.
    Nur wie liesst man es um zu verstehen?
    Die würden sich kaum solche Mühe geben, wenn keine Botschaft enthalten wäre, aber nur für die, die den Code kennen.

    Also Fullfort kannst Du knicken, nee besser gesagt falten; muss man sogar, wenn man den Inhalt 1:1 lesen und verstehen will.

    Orginaltext randlos ausdrucken und in der horizontalen zum Z falten. wobei die 3 Linien des Z in einem gewissem Verhältnis stehen. z.B. 3:2:1, oder auch beliebig. Der Code dafür steht am Rand irgendwo auf der Seite, auch bei den MSM Zeitungen, selbst in der Reklame, wenn dort info versteckt sein sollte.

    Beispiel von 3:2:1 (3+1 ergibt die Nachricht),2 wird weggefaltet, übrigens entfällt 2 immer.
    Geht auf ohne drucken. 3+2+1+=6 . 2 sind 1/3 davon !
    Die Seite mit der Schrift ohne Rand ist 30cm breit,d.h. Du deckst mit einer 10cm Pappe(1/3)den codierten Teil in der Mitte ab. 15cm vorne und 5cm bleiben hinten. Und dann kannst Du es im Klartext lesen.

    Das Verhältnis kann auch 5:7:6 sein, wie gesagt: steht als Code auf jeder relevanten Seite.

    Mit Columnen gehts noch besser. Tüfftelt ein bischen und achtet auf Alle Zahlen auf der Seite.
    Eine 4 oder 5 stellige Zahl, bedeutet entweder die Seiten Zahl der Zeitung 5 oder wieviel Seiten vor 4 (die erste der 4 sagt wieviele Seiten zurück, die letzte der 4 ,wieviel Seiten vor.)Die anderen 3 sind der Code.

  20. Sundance sagt:

    Ach , und wenn ihr mal in den teuren Hotels oder im Zug so eine Zeitung findet; zieht die Falten einfach nach.
    Die ist nicht zerknittert.

  21. Frank H. sagt:

    Bei welcher Loge bist Du in die Lehre gegangen?

  22. wobi sagt:

    😀

  23. Sundance sagt:

    LoL , nee, bei keiner, habe nur viele Bücher in der Richtung gelesen. Zweifel aber nicht daran das mir so einige begegnet sind.
    In diesem Fall hat das aber nichts damit zu tun.
    das hat mir mal jemand gezeigt.
    War ganz schön verblüfft, das stand nach dem falten, was komplett anderes, als im Volltext.

  24. wobi sagt:

    @Sundance: Kannst du noch sagen, was dort dann stand?

  25. Sundance sagt:

    @wobi,

    Nein, das ist zu lange her.
    Mich hat Politik die letzten 30 Jahre nicht interessiert.

    Nur wenn ich die letzten 15 Jahre betrachte gefällt mir diese Entwicklung nicht.

    Man kann nicht mal ebend 80% der Menschheit vernichten, im Dienste der Menschheit.

    Aber ich kann durchaus verstehen; das Böse auf die Soitze zu treiben, damit die Menschen sich daran erinnern, was das Gute ist.

    Zu viel Egoismus hat diese Welt zu dem verkommen lassen, was sie heute ist.
    Wer teilt denn noch mit seinem Bruder ?

  26. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    @ Sundance
    Wenn er die Beiden Schönsten Wörter der Erde kennt,werden es viele tun.

    BITTE und DANKE

  27. Sundance sagt:

    Danke sagen habe ich gelernt, aber nicht Bitte.
    Wenn das Herz des Gebenden wach ist, braucht man nicht bitten. Wer dann vergisst Danke zu sagen, dem sollte man es gleich wieder wegnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM