Gauck als Feind der Verfassung?

gauck

Das der nun amtierende Bundespräsident Joachim Gauck eher als Wackeldackel denn eines echten Vollblutdemokraten Antlitz tragen würde, da hatte ich bereits im Vorfeld keine Zweifel. Dass er allerdings direkt nach seinem Amtsantritt einen verdeckten Angriff auf die deutsche Verfassung fahren würde, überraschte selbst mich und ich habe schon eine recht schmutzige Phantasie, was das Verhalten einiger Antidemokraten angeht. Viel offener kann man meiner Meinung nach, keinen Angriff auf die Souveränität unserer Nation fahren, aber lesen Sie selbst.


Durch einen Artikel bei Radio-Utopie und einen Anruf von Daniel bin ich darauf Aufmerksam geworden. Die folgenden Zeilen empfinde ich als zutiefst anti-demokratisch und als Frontalangriff auf das Grundgesetz und die Souveränität unserer Nation. Wie es ein solcher Mann an die Position des höchsten Amtes im Lande schaffen konnte ist mir zwar klar, aber verstehen tue ich es immer noch nicht.

Hier die zwei Frontalangriffe aus meiner Sicht:

Gauck: Rettungsschirm hat Bestand vor Verfassungsgericht
Bundespräsident Joachim Gauck rechnet nicht mit einem Erfolg möglicher Verfassungsklagen gegen den Euro-Rettungsschirm und den europäischen Fiskalpakt.

Deutschland habe mit dem Pakt zu schärferer Haushaltskontrolle in Europa ein verlässliches Vertragswerk mitgestaltet, das der Bevölkerung eine Akzeptanz des Rettungsschirms ermögliche. “Ich sehe nicht, dass die Bereitschaft der Regierung konterkariert werden wird vom Bundesverfassungsgericht”, sagte Gauck am Dienstag bei seinem ersten Antrittsbesuch in Brüssel.
[...]
Eine politische Union bezeichnete er jedoch als ferne Vision, auch wenn sie angesichts des schwindenden Einflusses der europäischen Nationalstaaten in der Welt wünschenswert sei.[1]

Noch dicker kommt es bei einer Meldung in der Zeit:

Gauck fordert uneingeschränktes Ja zu Europa
Bundespräsident Joachim Gauck hat bei seinem Antrittsbesuch in Brüssel ein uneingeschränktes Ja zu Europa gefordert.[2]


Fazit : Ich weiß nicht ob Herr Gauck bei seinem Amtseid anwesend war, zumindest scheint er Ihn nicht mitbekommen zu haben. Er will nach seinem Bekenntnis also die Vereinigten Staaten von Europa und ein uneingeschränktes Ja zu Europa ist schon ein SCHWERER Verstoß gegen seinen Amtseid. Die ßbertragung der Budgethoheit verstößt in vollem Umfang gegen das Grundgesetz und was heißt hier eigentlich uneingeschränkt? Hat der Mann noch alle Tassen im Schrank? Eins gelobe ich, sobald er den ersten richtigen Korken gezogen hat, werde ich höchstpersönlich eine Anzeige gegen Ihn einreichen. Auch wenn ich einen ähnlichen Verlauf erwartet habe, mindert es in keiner Form mein angewidert sein. Antidemokraten in den höchsten ßmtern meine Damen und Herren, was wird wohl aus dieser souveränen Nation werden in den kommenden Jahren?

Carpe diem

[1] http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE83G04H20120417
[2] http://www.zeit.de/news/2012-04/17/eu-gauck-fordert-uneingeschraenktes-ja-zu-europa-17125003

Weitere interessante Artikel:


39 Responses to Gauck als Feind der Verfassung?

  1. Politicus sagt:

    Nun was soll`s. Die Deutschen, gibt es die überhaupt, bekommen genau das, was sie verdient haben. Die Geschichte der Deutschen ist von zweierlei Eigenschaften geprägt. Dummheit und einen ausgeprägten Hang zur Kriminalität. Der Pöbel, auch Volk genannt, ist unendlich dumm und charakterlos. Die ß?Elite” ist hoch Kriminell und auch charakterlos.

    Ich zitiere mal Volker Pispers.

    Ich bin so damit beschäftigt Mensch zu sein, da hab selten Zeit ein Deutscher zu sein.

    Daran halte ich mich………..es ist eine Schande zu diesem Pack dazu zu zählen. Leider kann man es sich bei Geburt nicht aussuchen.

    Die Deutschen haben im letzten beginnenden Jahrhundert Europa mit Irrsinn übersät und in diesem Jahrhundert sieht es nicht anders aus.

    Wer uns zum Freund hat, braucht keine Feinde mehr.

    Ihr werdet jetzt Denken, spinnt der, was hat das mit dem Artikel zu tun. Antwort, nein, tut er nicht. Glaubt ja nicht das der zweite WK zu Ende ist, wir sind mitten drin. Europa das trojanische Pferd unserer Deutschen Eliten. Schaut Euch bitte die Agenda 2010 an.

    So sehe ich das.

  2. Aufgewachter sagt:

    Strafgesetzbuch Paragraph 90 Absatz 1
    Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Bundespräsidenten verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

    Ausgenommen davon sind Leute, die sich dadurch selbst verunglimpfen indem sie den ESM-Vertrag unterzeichnen.

    Strafgesetzbuch Paragraph 328 Absatz 2 Satz 3
    … Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft …wer eine nukleare Explosion verursacht …

    Ausgenommen davon sind Regierungen die vorbeugend mit nuklearen Bunker-Bustern zivile Nuklearanlagen fernab der “westlichen Wertegemeinschaft” demokratisieren wollen.

    Strafgesetzbuch Paragraph 130 Absatz 1 Satz 1 bis 2 Volksverhetzung “zum Beispiel Holocaust leugnen”.

    Wer den Holocaust leugnet geht 5 Jahr in den Knast. Wer den Holocaust praktiziert, kann machen was er will. (Israel gegen Palästina seit 60 Jahren)

    Wer mehr solche krassen Beispiele erfahren möchte, der sollte mal in die MP3 Sammlung von Detlev der Rubrik “Agenda der Neuen Weltordnung” oder “Dominante Irrsinnige Minorität” bei

    http://bestofdetlev.tk (nach Themen sortieren lassen)

    schauen.

    - Aufgewachter -
    http://aufgewachter.wordpress.com/

  3. ossiomi sagt:

    Von Gauck habe ich nie etwas anderes erwartet. Für ihn ist nur der abstrakte Begriff ” Freiheit” wichtig.
    Er muß in der Schule nicht gut aufgepaßt haben, denn wir haben den Satz von Lenin gelernt: Eine absolute Freiheit gibt es nicht, Freiheit ist immer Einsicht in die Notwendigkeit.

    Vera Lengsfeld wurde mal zwei oder drei Jahre nach England ausgebürgert wegen eines Transparentes mit einem Luxemburg-Zitat: Freiheit ist auch immer die Freiheit des Andersdenkenden.

    Ich muß beiden Recht geben, eine absolute Freiheit wäre ein Chaos. Eine bestimmte Freiheit kann es nur im Rahmen von Gesetzen geben. Das bedeutet allerdings nicht, daß der Staat seine eigenen Bürger einmauert.
    Und Frau Lengsfeld hat ihre ehemalige Meinung auch schon lange vergessen.

    Allerdings wird unsere persönliche Freiheit immer mehr beschnitten. Was soll ich mit der ersehnten Reisefreiheit, wenn ich sie mir finanziell nicht leisten kann. Meine Schwester hat seit der Wende immer nur mal eine ABM-Stelle oder 1-Euro-Jobs gehabt, jetzt bezieht sie eine geringe Witwenrente und Wohngeld. Vor der Wende hat sich ihre Familie mit drei Kindern in jedem Jahr 2x Urlaub leisten können.
    Und wenn sie in einigen Jahren in Rente geht, fehlen ihr natürlich die Jahre ab 1990 als Anrechnungszeiten bzw. das Geld für diese Jahre. Altersarmut also vorprogrammiert.

    Gauck hat sich noch nie für Andere interessiert und wird es auch nie tun. Er wird nicht nur ein Grüßaugust sein sondern auch ein Abnicker aller Gesetze,ob er sie versteht oder nicht. Ich glaube, trotz seines Alters hofft er durch sein wohlgefälliges Verhalten auf eine 2.Amtszeit um seinem eigenen Ego zu schmeicheln. Das Volk, der große Lümmel, frei nach Heinrich Heine, ist ihm doch egal,

  4. Aufgewachter sagt:

    Detlev von Wake News Radio erzählt gerade etwas über ESM-Bank.

    Er sendet Dienstags und Donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr.

    Audiostream läßt sich prima mit WinAMP öffnen
    http://s3.voscast.com:7506/listen.pls

    - Aufgewachter -
    http://aufgewachter.wordpress.com/

  5. Politicus sagt:

    @ ossiomi

    stimme dir voll zu. Den haben die nicht umsonst dort hingeschoben. Ein eitler Pfau und brandgefährlich in seiner Dummheit. Der ist so mit seiner Eitelkeit, beschäftigt, dass er gar nicht merkt wie nutzlos er ist.

    Ihr Ossis solltet mal euren Werdegang seit dem Mauerfall mehr publizieren. Der gemeine Pöbel im Westen weiß gar nicht, wie die im Osten beschissen wurden und immer noch werden.

  6. Politicus sagt:

    @ jens becker

    magst nicht mal das Fass Ost aufmachen. Hier gibt es ganz tolle Geschichten über das ganz normale Leben zu erzählen.

    Ich komme aus dem Westen und habe hier im Osten eine Arbeitsvermittlung aufgemacht.
    Was hier getrieben wurde und wird, kann man sich im Westen gar nicht vorstellen. Die wurden hier buchstäblich platt gemacht. Von den eigenen Leuten und massiv von denen aus dem Westen.

  7. Notgroschen sagt:

    Wie ich finde, ist das auch eine schöne Sache zum Thema Gauck!
    http://notgroschen.blogspot.de/2012/04/pressemitteilung-15-fragen.html

  8. tugrisu sagt:

    aus dem westen kamen doch nach der wende nur die dritte, vierte garnitur der beamten nach dem osten… da konnte das ja auch nix werden…
    und die “investoren” haben für ne mark ganze betriebe aufgekauft, fördermittel beantragt (die wussten wie und wo), 4 jahre stehen lassen und danach die maschienen abgebaut, nach dem westen geschafft, betrieb hier zu gemacht und grund und boden noch teuer verkauft….
    ok, ich hör auf, sonst reg ich mich wieder auf….

  9. Tom58 sagt:

    Da bin ich ganz deiner Meinung.Man muß sich schämen im
    Ausweis deutsch stehen zuhaben.Daran wird niemand mehr
    etwas ändern auch ein hochgelobter Gauck nicht.

  10. Evey sagt:

    Unglaublich, aber war ja klar. Wird ja auch gut dafür bezalhlt. Selbst wenn demnächst auch seine Dreckwäsche gewaschen wird, er weiß ja, dass er sich um seine Alternsrente keine Sorgen machen muss.
    Wieviel Bundespräsidenten kann sich Deutschland im Jahr eigentlich so leisten? Damit meine ich, dass es ja sicher nicht so lange dauern kann, bis Gauck auch seinen Geldkoffer mit Entlassungspapiere bekommt. Dann haben wir schon den nächsten der Ruhegeld (oder wie heißt das?) erhält. Dafür muss sich jetzt nur der erste Mutige finden, der die erste Ladung Dreckwäsche in die Presse-Maschine wirft.
    Was sind das eigentlich für Menschen, vor einigen hundert Jahren ist das Staatsoberhaupt noch an der Spitze in den Krieg geritten. Ach was reg ich mich auf.

  11. Politdenker sagt:

    Die Hoffnung, wir hätten jetzt einen Freiheitspräsidenten bekommen, der sich dagegen aussprechen würde, dass die europäischen Rettungsschirme die Freiheit Deutschlands massiv einengen können und wohl auch werden und Europa Deutschland und die anderen Nationalstaaten in ihrer Freiheit weiter einengen, hat sich hiermit klar erledigt. Europa steht natürlich wieder mal über allem und somit auch über der Freiheit, die der Bundespräsident sonst anpreist. Risiken für die Bürger werden beiseite geschoben. Joachim Gauck ist offenbar genauso europavernebelt wie die herrschende Politikerkaste. Es war nicht anders zu erwarten.

  12. [...] viaGauck als Feind der Verfassung? | Ik-News. Share| April 17, 2012 at 6:40 pm by admin Category: Deutschland, GAME OVER, Politiker [...]

  13. Berg sagt:

    der vergauckt noch das ganze land…wen wunderts, zum aus der haut fahren ist es jedenfalls. klüngelt der noch die tage mit baruso so rum und glaubt auch noch an das, was er so meint und sagt…nun wer einen gauck hat, braucht wahrlich keine anderen feinde mehr..na gut, schäuble und merkel sind auch nicht besser. wann sorgt endlich der liebe gott für ein einsehen und beendet das auf natürliche art und weise.

  14. solarkritik sagt:

    Geduldete Rechtsbrüche: vom Finanzdiktat zur politischen Diktatur?
    hier lesen: http://www.walthari.com/bwh2.html

    Mit dem Uni-Professor Dr. E. Dauenhauer (http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Dauenhauer)
    hat endlich ein renommierter Uni-Prof.
    den historischen Hintergrund und das Motiv des ESM-Vertrag begriffen.

    Er sprach am Telefon von “Bombe”, was da vor einem 63-jährigen historischem Hintergrund recherchiert wurde und
    was vor diesem Hintergrund in Berlin mit dem ESM “konstruiert” wird.

    Auch die Rolle der angeblich “gemobbten” und psychiatrisierten
    Steuerfahnder in Hessen (Rudolf Schmenger & Co.) erscheint
    nun in einem ganz anderen Licht.

    Gruß
    Rainer Hoffmann
    http://www.solarkritik.de

Hinterlasse eine Antwort