Gauck als Feind der Verfassung?

gauck

Das der nun amtierende Bundespräsident Joachim Gauck eher als Wackeldackel denn eines echten Vollblutdemokraten Antlitz tragen würde, da hatte ich bereits im Vorfeld keine Zweifel. Dass er allerdings direkt nach seinem Amtsantritt einen verdeckten Angriff auf die deutsche Verfassung fahren würde, überraschte selbst mich und ich habe schon eine recht schmutzige Phantasie, was das Verhalten einiger Antidemokraten angeht. Viel offener kann man meiner Meinung nach, keinen Angriff auf die Souveränität unserer Nation fahren, aber lesen Sie selbst.


Durch einen Artikel bei Radio-Utopie und einen Anruf von Daniel bin ich darauf Aufmerksam geworden. Die folgenden Zeilen empfinde ich als zutiefst anti-demokratisch und als Frontalangriff auf das Grundgesetz und die Souveränität unserer Nation. Wie es ein solcher Mann an die Position des höchsten Amtes im Lande schaffen konnte ist mir zwar klar, aber verstehen tue ich es immer noch nicht.

Hier die zwei Frontalangriffe aus meiner Sicht:

Gauck: Rettungsschirm hat Bestand vor Verfassungsgericht
Bundespräsident Joachim Gauck rechnet nicht mit einem Erfolg möglicher Verfassungsklagen gegen den Euro-Rettungsschirm und den europäischen Fiskalpakt.

Deutschland habe mit dem Pakt zu schärferer Haushaltskontrolle in Europa ein verlässliches Vertragswerk mitgestaltet, das der Bevölkerung eine Akzeptanz des Rettungsschirms ermögliche. “Ich sehe nicht, dass die Bereitschaft der Regierung konterkariert werden wird vom Bundesverfassungsgericht”, sagte Gauck am Dienstag bei seinem ersten Antrittsbesuch in Brüssel.
[...]
Eine politische Union bezeichnete er jedoch als ferne Vision, auch wenn sie angesichts des schwindenden Einflusses der europäischen Nationalstaaten in der Welt wünschenswert sei.[1]

Noch dicker kommt es bei einer Meldung in der Zeit:

Gauck fordert uneingeschränktes Ja zu Europa
Bundespräsident Joachim Gauck hat bei seinem Antrittsbesuch in Brüssel ein uneingeschränktes Ja zu Europa gefordert.[2]


Fazit : Ich weiß nicht ob Herr Gauck bei seinem Amtseid anwesend war, zumindest scheint er Ihn nicht mitbekommen zu haben. Er will nach seinem Bekenntnis also die Vereinigten Staaten von Europa und ein uneingeschränktes Ja zu Europa ist schon ein SCHWERER Verstoß gegen seinen Amtseid. Die ßbertragung der Budgethoheit verstößt in vollem Umfang gegen das Grundgesetz und was heißt hier eigentlich uneingeschränkt? Hat der Mann noch alle Tassen im Schrank? Eins gelobe ich, sobald er den ersten richtigen Korken gezogen hat, werde ich höchstpersönlich eine Anzeige gegen Ihn einreichen. Auch wenn ich einen ähnlichen Verlauf erwartet habe, mindert es in keiner Form mein angewidert sein. Antidemokraten in den höchsten ßmtern meine Damen und Herren, was wird wohl aus dieser souveränen Nation werden in den kommenden Jahren?

Carpe diem

[1] http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE83G04H20120417
[2] http://www.zeit.de/news/2012-04/17/eu-gauck-fordert-uneingeschraenktes-ja-zu-europa-17125003

Weitere interessante Artikel:


39 Responses to Gauck als Feind der Verfassung?

  1. Politicus sagt:

    Nun was soll`s. Die Deutschen, gibt es die überhaupt, bekommen genau das, was sie verdient haben. Die Geschichte der Deutschen ist von zweierlei Eigenschaften geprägt. Dummheit und einen ausgeprägten Hang zur Kriminalität. Der Pöbel, auch Volk genannt, ist unendlich dumm und charakterlos. Die ß?Elite” ist hoch Kriminell und auch charakterlos.

    Ich zitiere mal Volker Pispers.

    Ich bin so damit beschäftigt Mensch zu sein, da hab selten Zeit ein Deutscher zu sein.

    Daran halte ich mich………..es ist eine Schande zu diesem Pack dazu zu zählen. Leider kann man es sich bei Geburt nicht aussuchen.

    Die Deutschen haben im letzten beginnenden Jahrhundert Europa mit Irrsinn übersät und in diesem Jahrhundert sieht es nicht anders aus.

    Wer uns zum Freund hat, braucht keine Feinde mehr.

    Ihr werdet jetzt Denken, spinnt der, was hat das mit dem Artikel zu tun. Antwort, nein, tut er nicht. Glaubt ja nicht das der zweite WK zu Ende ist, wir sind mitten drin. Europa das trojanische Pferd unserer Deutschen Eliten. Schaut Euch bitte die Agenda 2010 an.

    So sehe ich das.

  2. Aufgewachter sagt:

    Strafgesetzbuch Paragraph 90 Absatz 1
    Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Bundespräsidenten verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

    Ausgenommen davon sind Leute, die sich dadurch selbst verunglimpfen indem sie den ESM-Vertrag unterzeichnen.

    Strafgesetzbuch Paragraph 328 Absatz 2 Satz 3
    … Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft …wer eine nukleare Explosion verursacht …

    Ausgenommen davon sind Regierungen die vorbeugend mit nuklearen Bunker-Bustern zivile Nuklearanlagen fernab der “westlichen Wertegemeinschaft” demokratisieren wollen.

    Strafgesetzbuch Paragraph 130 Absatz 1 Satz 1 bis 2 Volksverhetzung “zum Beispiel Holocaust leugnen”.

    Wer den Holocaust leugnet geht 5 Jahr in den Knast. Wer den Holocaust praktiziert, kann machen was er will. (Israel gegen Palästina seit 60 Jahren)

    Wer mehr solche krassen Beispiele erfahren möchte, der sollte mal in die MP3 Sammlung von Detlev der Rubrik “Agenda der Neuen Weltordnung” oder “Dominante Irrsinnige Minorität” bei

    http://bestofdetlev.tk (nach Themen sortieren lassen)

    schauen.

    - Aufgewachter -
    http://aufgewachter.wordpress.com/

  3. ossiomi sagt:

    Von Gauck habe ich nie etwas anderes erwartet. Für ihn ist nur der abstrakte Begriff ” Freiheit” wichtig.
    Er muß in der Schule nicht gut aufgepaßt haben, denn wir haben den Satz von Lenin gelernt: Eine absolute Freiheit gibt es nicht, Freiheit ist immer Einsicht in die Notwendigkeit.

    Vera Lengsfeld wurde mal zwei oder drei Jahre nach England ausgebürgert wegen eines Transparentes mit einem Luxemburg-Zitat: Freiheit ist auch immer die Freiheit des Andersdenkenden.

    Ich muß beiden Recht geben, eine absolute Freiheit wäre ein Chaos. Eine bestimmte Freiheit kann es nur im Rahmen von Gesetzen geben. Das bedeutet allerdings nicht, daß der Staat seine eigenen Bürger einmauert.
    Und Frau Lengsfeld hat ihre ehemalige Meinung auch schon lange vergessen.

    Allerdings wird unsere persönliche Freiheit immer mehr beschnitten. Was soll ich mit der ersehnten Reisefreiheit, wenn ich sie mir finanziell nicht leisten kann. Meine Schwester hat seit der Wende immer nur mal eine ABM-Stelle oder 1-Euro-Jobs gehabt, jetzt bezieht sie eine geringe Witwenrente und Wohngeld. Vor der Wende hat sich ihre Familie mit drei Kindern in jedem Jahr 2x Urlaub leisten können.
    Und wenn sie in einigen Jahren in Rente geht, fehlen ihr natürlich die Jahre ab 1990 als Anrechnungszeiten bzw. das Geld für diese Jahre. Altersarmut also vorprogrammiert.

    Gauck hat sich noch nie für Andere interessiert und wird es auch nie tun. Er wird nicht nur ein Grüßaugust sein sondern auch ein Abnicker aller Gesetze,ob er sie versteht oder nicht. Ich glaube, trotz seines Alters hofft er durch sein wohlgefälliges Verhalten auf eine 2.Amtszeit um seinem eigenen Ego zu schmeicheln. Das Volk, der große Lümmel, frei nach Heinrich Heine, ist ihm doch egal,

  4. Aufgewachter sagt:

    Detlev von Wake News Radio erzählt gerade etwas über ESM-Bank.

    Er sendet Dienstags und Donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr.

    Audiostream läßt sich prima mit WinAMP öffnen
    http://s3.voscast.com:7506/listen.pls

    - Aufgewachter -
    http://aufgewachter.wordpress.com/

  5. Politicus sagt:

    @ ossiomi

    stimme dir voll zu. Den haben die nicht umsonst dort hingeschoben. Ein eitler Pfau und brandgefährlich in seiner Dummheit. Der ist so mit seiner Eitelkeit, beschäftigt, dass er gar nicht merkt wie nutzlos er ist.

    Ihr Ossis solltet mal euren Werdegang seit dem Mauerfall mehr publizieren. Der gemeine Pöbel im Westen weiß gar nicht, wie die im Osten beschissen wurden und immer noch werden.

  6. Politicus sagt:

    @ jens becker

    magst nicht mal das Fass Ost aufmachen. Hier gibt es ganz tolle Geschichten über das ganz normale Leben zu erzählen.

    Ich komme aus dem Westen und habe hier im Osten eine Arbeitsvermittlung aufgemacht.
    Was hier getrieben wurde und wird, kann man sich im Westen gar nicht vorstellen. Die wurden hier buchstäblich platt gemacht. Von den eigenen Leuten und massiv von denen aus dem Westen.

  7. Notgroschen sagt:

    Wie ich finde, ist das auch eine schöne Sache zum Thema Gauck!
    http://notgroschen.blogspot.de/2012/04/pressemitteilung-15-fragen.html

  8. tugrisu sagt:

    aus dem westen kamen doch nach der wende nur die dritte, vierte garnitur der beamten nach dem osten… da konnte das ja auch nix werden…
    und die “investoren” haben für ne mark ganze betriebe aufgekauft, fördermittel beantragt (die wussten wie und wo), 4 jahre stehen lassen und danach die maschienen abgebaut, nach dem westen geschafft, betrieb hier zu gemacht und grund und boden noch teuer verkauft….
    ok, ich hör auf, sonst reg ich mich wieder auf….

  9. Tom58 sagt:

    Da bin ich ganz deiner Meinung.Man muß sich schämen im
    Ausweis deutsch stehen zuhaben.Daran wird niemand mehr
    etwas ändern auch ein hochgelobter Gauck nicht.

  10. Evey sagt:

    Unglaublich, aber war ja klar. Wird ja auch gut dafür bezalhlt. Selbst wenn demnächst auch seine Dreckwäsche gewaschen wird, er weiß ja, dass er sich um seine Alternsrente keine Sorgen machen muss.
    Wieviel Bundespräsidenten kann sich Deutschland im Jahr eigentlich so leisten? Damit meine ich, dass es ja sicher nicht so lange dauern kann, bis Gauck auch seinen Geldkoffer mit Entlassungspapiere bekommt. Dann haben wir schon den nächsten der Ruhegeld (oder wie heißt das?) erhält. Dafür muss sich jetzt nur der erste Mutige finden, der die erste Ladung Dreckwäsche in die Presse-Maschine wirft.
    Was sind das eigentlich für Menschen, vor einigen hundert Jahren ist das Staatsoberhaupt noch an der Spitze in den Krieg geritten. Ach was reg ich mich auf.

  11. Politdenker sagt:

    Die Hoffnung, wir hätten jetzt einen Freiheitspräsidenten bekommen, der sich dagegen aussprechen würde, dass die europäischen Rettungsschirme die Freiheit Deutschlands massiv einengen können und wohl auch werden und Europa Deutschland und die anderen Nationalstaaten in ihrer Freiheit weiter einengen, hat sich hiermit klar erledigt. Europa steht natürlich wieder mal über allem und somit auch über der Freiheit, die der Bundespräsident sonst anpreist. Risiken für die Bürger werden beiseite geschoben. Joachim Gauck ist offenbar genauso europavernebelt wie die herrschende Politikerkaste. Es war nicht anders zu erwarten.

  12. [...] viaGauck als Feind der Verfassung? | Ik-News. Share| April 17, 2012 at 6:40 pm by admin Category: Deutschland, GAME OVER, Politiker [...]

  13. Berg sagt:

    der vergauckt noch das ganze land…wen wunderts, zum aus der haut fahren ist es jedenfalls. klüngelt der noch die tage mit baruso so rum und glaubt auch noch an das, was er so meint und sagt…nun wer einen gauck hat, braucht wahrlich keine anderen feinde mehr..na gut, schäuble und merkel sind auch nicht besser. wann sorgt endlich der liebe gott für ein einsehen und beendet das auf natürliche art und weise.

  14. solarkritik sagt:

    Geduldete Rechtsbrüche: vom Finanzdiktat zur politischen Diktatur?
    hier lesen: http://www.walthari.com/bwh2.html

    Mit dem Uni-Professor Dr. E. Dauenhauer (http://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Dauenhauer)
    hat endlich ein renommierter Uni-Prof.
    den historischen Hintergrund und das Motiv des ESM-Vertrag begriffen.

    Er sprach am Telefon von “Bombe”, was da vor einem 63-jährigen historischem Hintergrund recherchiert wurde und
    was vor diesem Hintergrund in Berlin mit dem ESM “konstruiert” wird.

    Auch die Rolle der angeblich “gemobbten” und psychiatrisierten
    Steuerfahnder in Hessen (Rudolf Schmenger & Co.) erscheint
    nun in einem ganz anderen Licht.

    Gruß
    Rainer Hoffmann
    http://www.solarkritik.de

  15. Egoaustreiber sagt:

    wahnsinn was da abgeht..

    dieser Irrsinn ..entweder werden die alle dort erpresst oder sind sie alle geistig krank und zombiert von der Elite der Menschensteurer nach dem biblischen Projekt im Westen?!

    Was wäre geschehen, wenn frisch Präsident und dann sagt er NEIN zu den Heuschrecken FremdHERRschaft.
    Epressung? Morddrohung an Verwandten? Kriegsdrohung an Deutsches Reich und die betriebende Firma OMF BRD?

    Israel hat ja schon mal betont sollten die Deutschen die Kriegsschuld nicht mehr tragen wollen..so wird man uns dann Atom befrieden und komplett ausradieren wollen.

    Die Deutschen und die Russen sind besonders starke Gegner für diese kleine Elite an Menschensteuerer ..heute sind es ca. 6000 Mann dieser überwiegend Bänkster-Verbrecherbande incl. derer Nachkommen. Rothschilds und Co.

    Wie gehts nun weiter..die Verrückten werden das Spiel so weit pervertiert weiter treiben nach der freimaurerischen Art …bis es uns richtig dreckig geht und wir gezwungen werden aufzustehen sofern noch jemand dann aufstehen kann..
    die Judenkarte wird dann natürlich wieder gespielt werden …deren Prinzip ist ja Trenne und Herrsche

    Vatikan ist auch auch mit drin ..sonst würden sie da nicht so rumheucheln ..Wenn wir schon Steuern für die Kirchen in dieser BRD zahlen müssen..dann ist das ein Zeichen, daß sie genauso mit drin sind.

    Hoffentlich wird die Infokriegsbewegung in Rußland mit dem Konzept der gesellschaftlichen Sicherheit richtig stark und verbindend ..damit wir diese Heuschrecken möglichst mit friedlicheren Zeiten beseitigen werden!

    Hoffe der Putin und seine Leute schaffen das…einerseits müssen die mit diesen verbrechern im westen mitspielen andererseits läuft da eben diese Bewegung KOB – kpe.ru

    Hoffe es ist nicht alles tief gesteuert vom teufel..bis zum schluß seines Daseins mit seinen Dämonen..

    Fakt ist was wir hier sehen…wundert es mich dann nicht, daß “Christen” verfolgt werden..den das was man immer mehr im Westen sieht sind die meisten keine richtigen Christen mehr! Scheinheilige und Verbrecher und vor allem die Masse an gezüchteten hilflosen Sklavenzombies, die nur auf ihrer Entrückung warten(

    Möge der Menschenwille stark werden für die Auferstehung des Lebens und diesen Teufeln keine Chance geben!

  16. Kuschi2000 sagt:

    Das dieser Mann geholt wurde um den ESM Vertrag zu unterschreiben und nur deswegen, sollte jedem klar sein. Herr Wullf ist Jurist und verweigerte die Unterschrift für dieses üble Machwerk.
    Aber meine Frage an den Artikelschreiber: Welche Verfassung? Welche Souveränität? Welcher Amtseid?
    Hat sich noch nicht herumgesprochen, das die Bundesrepublik eine vereinigte Verwaltungs-und Wirtschaftvereinigung der Besatzer ist?

  17. Frank H. sagt:

    Gauck wurde von der “unsichtbaren” sehr wohl existierenden deutschen BRD GmbH Führung herbeigezaubert und herbeigeredet und herbeigeschrieben.
    Ob Wulffs Korrumptives Gebaren nun das ultra Negative waren mag ich bezweifeln, denn das Gesamtstaatskonstrukt ist längst in der Lobbykratie dre Reichen und Schönen versunken.
    EINE EXORBITANTE MITSCHULD trägt hier die blauäugige unkritische bline SPD, die den Mann hoffierte. Aus Sicht der EUdSSR Beführworter ist er der Richtige.
    Das sich einzelne SPD Leute wie Grass oder Sarrazin hervorheben ist nicht von Bedeutung im Gesamtbild.
    Wäre Europa eine echte rein zwischenstaatliche lose Wirtschaftsunion, wäre Gauck niemals das was er jetzt ist.
    jemand der sowohl mit der DDR Junta konnte, der kann auch mit der BRD Junta klüngeln.
    Vergangenheitsbewältigung hin oder her. Die DDR wurde vom Westen zwangsliquidiert. Betrug von Vorne bis Hinten durch das gierige Großkonzernkapital.

    Wir haben es nicht besser verdient, denn die Masse schweigt und hält aus Angst die Füße leidre immer noch trotz Opposition still.

    Niemand will hie rStreit in europa, aber die Eliten sorgen für eine Katatstrophe in ihrem raffgierigen Wahnsinn. Die Zeche zahlt wieder einmal der Wasserträger.

    Liebe aufsteigende Lichtmeister und Esotherikguruspinner, ich erkenne den Wandel nicht.
    Das ist alles Teil der Agenda Menschen zu verblenden.
    Früher waren es die Religionsfürsten, heute die Heilsgurus aus der Traumwelt der Drogen und Parapsychologie.
    Dazu Klimatologen und kranke Wissenschaftler.

    Diese Gesellschaft ist restlos aus dem Ruder in ihrer Borniertheit und Arroganz. Schade.

  18. sternenstaub sagt:

    Hallo Frank
    Leitspruch der Esoterikgurus :

    “Wenn alles den Bach runter geht, sind wir im Fluss”.
    lg
    helga

  19. Frank H. sagt:

    Damit ALLE hier bescheid wissen.
    Die raffgierigen banksters melden bereits ihre Bedürfnisse aus dem ESM Rettungsgeldfonds an.

    Diese Banditen schaffen eine private Schattenbank ESM und plündern sie dann aus, in dem der Staat bzw. die Staaten unbegrenzte Nachschußpflicht per ESM Ermächtigungsgesetz haben werden.

    Handelsblatt druckt wenigstens deren Gier ab, jedoch wo ist der kritische Ton darin?
    Im GEGENTEIL, es sei ja alles im interesse der Bevölkerung Spaniens. Psychopathen wohin man schaut.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/euro-krise-streit-um-gelder-aus-dem-euro-rettungsschirm/6522780.html

  20. Egoaustreiber sagt:

    ja der Herr Gauck – neue erlaubte Gesicht Deutschlands
    ist ja ein Slave Judeo-(christ) – deshalb glaubt er auch dran damit allles geschehen muß was Jesus (angeblich) sagte..deshalb muß man sich den Zionisten natürlich unterwerfen …freimaurerprinzip da wo Licht ist gibts auch Schatten ..also will man uns wohl doch nach dem altägyptisch-biblischen Steuerung durch Trenne und Herrsche in eine apocalyptisch biblisches Endzeitscenario hinführen …

    den die Elite sagt ja sich selbst auch..warum auch nicht, wenn das “Gojim Volk” es doch so will …(weil noch keine Gegenwehr zu spüren)

    den vernichtenden 3Weltkrieg gegen Rußland wollen sie aber nun doch nicht, weil die Gefahr der Selbstzerstörung groß(Nur gegen Rußland, weil anderer Zivilisationsvorstellungen und Konzept der Gesellschaftsführung … andere wie China usw. sind keine Gegner für diese Zionistenfreimaurer und Juden sind nur ein Machwerkzeug für diese kranken dämonisch besessenen Seelen)

    Nun sehen wir das was eben in der bibel geschr. steht(
    Das Neue Testmanet, wo viel wahres über Jesus und seine Lehren steht) hat man eben zusammengefügt mit unreinem Werk des AT und Offenbarung Joh.?
    Warum sollte man dem Menschen positive Zukunft geben, wenn man dieses Volk doch versklaven kann in dem man diesem seine Zukunft hier nimmt.

    Friede sei mit uns allen!

    Wahrlich gab es den Jesus Sohn Gottes aber nicht in der Form der unterjochten christlichen Kirchen heute!

    den Judeochristentum wie heute gab es nicht!
    Das wahre Christentum sieht anders aus!

    Furchtlos und Treu!

  21. Jens Blecker sagt:

    Du hast einen Sockenschuss, sorry aber anderes kann ich dein gekritzel echt nicht werten.
    Egal ob du das für zensur hälst oder was auch immer, ab jetzt lösche ich derart sinnentleerte Kommentare von dir.

  22. roush sagt:

    Dr. Gauck miemt äußerlich das Unschuldslamm. In der Politik geschieht nichts zufällig.
    Nachdem wir uns mit einer sozialistischen Propaganda-Agitatorin als Bundeskanzlerin herumärgern müssen, haben wir es jetzt mit einem sozialistisch geprägten Gutmenschen im Gewand des Bundespräsidenten zu tun.
    Wohin uns dieses “gute” Gedankengut geführt hat, sehen wir. Nicht dass Schröder oder Kohl besser waren, aber zu der Zeit wusste man die Pappenheimer einzuschätzen.
    Das wird immer schwieriger, alleine deshalb, weil unter Merkel das Kabinett so arg strapaziert wurde, gerade im Hinblick auf die sich laufend verändernde Personalstruktur. Wenn man mal nicht böse ist, sondern objektiv, ist unser Polit-Personal fremdgesteuert.

    Kaum jemand von den Wählern ist dazu bereit, die Europäische Union als gesetzgebende Instanz anzuerkennen. Trotzdem erhält dieser Molloch immer mehr Mach und Befugnisse. Alles noch so wiederliche wird auf EU-Ebene entschieden und zu Lasten der Menschen durchgesetzt. Lissabon-Verträge, Agenda 21, ESM etc.
    Dazwischen kann man auch noch ganz viele kleine Sticheleien finden, die es einem Normalbürger erschweren, zufrieden in Europa zu leben. Ich halte diese Machenschaften in ihrer Gesamtheit für unnatürlich und schädlich.

    Wenn eine Edelrose Läuse hat, beginnt man nicht damit, für sie zu beten, sondern reagiert mit der chemischen Keule.

    LG

  23. achsonagut sagt:

    Schönen guten Tag,
    ein Mann vom Schlage Gaucks sollte nach seinen Taten beurteilt werden. Lange Sätze mit schwierigen Wörtern die im Zusammenhang durchaus Sinn ergeben, kann Herr Gauck formulieren.
    2 Dinge fallen mir da ein. Da wäre die seltsame Reise der Rosenholz-Akten (der Stasi-Auslandsspione) Richtung USA. Wenn das Verschwinden in seine Amtszeit fällt, sollte man Ihm das hoch anrechnen.
    Und der nicht minder brisante Punkt des Umgangs mit Stasi-Akten Westdeutsche Persönlichkeiten betreffend.
    Da gab es mal eine langweile Talkshow bei der ein echter Bürgerrechtler welche die Erfurter MfS Bezirkszentrale vor dem Großreinmachen übernahm, aufgrund des TV-Gequassels zum Sendungsende hin die 200.000 Dossiers, welche auf Erpressbarkeit hin ausgerichtet waren, erwähnte. Das erklärt für mich den Schutz der Persönlichkeitsrechte der Stasi-Opfer wie z.B. des Herrn Dr. Kohl u.a. und warum Herr Gauck die politische Treppe rauffällt und sein Stellvertreter Herr Geiger die BND- Leitung übernahm.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gauck

  24. Frank H. sagt:

    Sodom und Gomorra in Europa und USA will ich noch unterschreiben. Gog und Magogg mag der Streit ausgetragen in Kleinasien um Macht und Kontrolle sein, aber den Rest deiner Thesen sind völlig daneben.

  25. Frank H. sagt:

    Pfaffen sind verschwiegene Leute und können schön Lametta quasseln.^^

  26. WsdV-Blog sagt:

    Passend zu deinem Beitrag, die Propagandaschau…ähm Tagesschau!

    tagesschau 20:00 Uhr, 17.04.2012
    http://youtu.be/pGYTifBVyco?t=2m23s

    Kann man es noch deutlicher formulieren? Ich glaube nicht. Einfach unglaublich!

  27. kaluza klein sagt:

    Wir sollten jeden “Tritt und Schritt” dieses deutschen Bundespräsident verfolgen, ihm genau “auf die Finger schauen” und entsprechend in der Truther Szene berichten. Natürlich mit den entsprechenden Bewertungen, etc. ggf. ihn vor Gericht anzeigen, also rechtliche Schritte einleiten. Sein Treiben können wir nicht stillschweigend geschehen lassen.
    Jens tut das bis jetzt sehr konsequent.

    Ja, ihn anzeigenn

  28. ß?Der Mensch sinkt, wenn er einmal sinkt, immer unter das Tier.ß?

    Friedrich Nietzsche (Wie man wird, was man ist)

    Wo ist eigentlich das Paradies geblieben? Tatsächlich befinden wir uns noch immer mitten darin, aber wir sehen es nicht. Wir können es nicht sehen, weil Heerscharen von Schweinepriestern uns erzählen, das Paradies sei ein ß?Obstgartenß?, in dem es Verbote einzuhalten gilt, die gar nicht einzuhalten sind. Diese Lüge verbreiten die Priester seit Jahrtausenden; zuerst, weil sie uns belügen mussten, und später, weil sie nicht mehr anders konnten. Das Lügen wird zur Gewohnheit, wenn die Wahrheit längst vergessen und die Lügerei umso besser bezahlt ist, je höher das Lügengebäude wird, das mit verbogenen Balken gerade noch errichtet werden kann.

    Unser schöner Garten Eden wurde zu jener ß?modernen Zivilisationß?, in der das Lügen mittlerweile so gut bezahlt wird, dass die ehrliche Arbeit es kaum noch tragen kann.

    Alles begann mit der Erbsünde. Als noch niemand wusste, wie der Himmel auf Erden zu gestalten ist, in der niemand einen unverdienten Gewinn auf Kosten der Mehrarbeit anderer erzielen kann, durfte das arbeitende Volk nicht wissen, dass im Privatkapitalismus ein nachhaltiges Wirtschaften unmöglich und der nächste Krieg unvermeidlich ist. Priester wurden verpflichtet, allen Zinsverlierern zu erzählen, die Marktwirtschaft sei ein ß?Obstgartenß? und manche Früchte seien eigentlich verboten aber wohl in der Praxis nicht zu vermeiden. So verschaffte die Erbsünde denen ein Auskommen, die außer lügen nichts gelernt hatten.

    Problematisch wurde es erst, als ein Prophet erklärte, dass mit konstruktiv umlaufgesichertem Geld der Allokationsmechanismus zwischen Kreditangebot und Kreditnachfrage erhalten bleibt, auch ohne dass das Finanzkapital mit dem Urzins belohnt werden muss, damit es rentable Sachkapitalien gebiert. In diesem Fall wäre das Kreditangebot mit der Summe aller Ersparnisse identisch, der Geldkreislauf stabil, der Geldverleih gerecht, jede Geldbewegung intelligent, jeder Anspruch auf Geld gesichert, und Gott würde nicht mehr gebraucht.

    Das Paradies von der Erbsünde befreien und das auch noch ohne Verbote? Diese ß?Unverschämtheitß? konnte man nicht durchgehen lassen, denn dann würden sogar die Lügner wieder von ehrlicher Arbeit leben müssen.

    So wurden alle Priester zu Schweinepriestern; und alle, die nicht gestorben sind, belügen uns noch heute: http://www.deweles.de/willkommen/himmel-und-hoelle.html

  29. tomtom sagt:

    Mir ist schon bitter aufgestoßen, dass dieser Herr Gauck in seiner Antrittsrede nicht einmal Deutschland erwähnt hat, dafür aber Europa (soweit ich mich erinnere, nochmal hör ich mir die nicht an).
    Ich finde es auch interessant, wen dieser Herr in seinem 1. Besuch und auch jetzt bei seinem 2. Besuch so alles getroffen hat.

    Vielleicht hat ja der/die eine oder andere Lust, unserem Bundespräsidenten per Email seinen Unmut mitzuteilen, bitte sehr:

    https://www.bundespraesident.de/DE/Header/Kontakt/kontakt-node.html

    Ich denke auch, dass der einzige Fehler, den der EX-Buprä Wulff gemacht hat, der war, sich öffentlich gegen den ESM-Vertrag auszusprechen. Ansonsten war der Wulff auch nicht besser oder schlechter, als viele seiner Politik-Kollegen, aber sich gegen den ESM auszusprechen, war definitiv sein “Karriere-Eigentor”, mit dem er Mutti Merkel in die lauwarme Suppe gespuckt hat und das mag Mutti gar nicht.

  30. Marie444 sagt:

    Meinst du, die normalen” Westler wissen von all dem wirklich nichts?
    Das wäre ja ein Ding, denn bei uns war das bittere Realität.
    Ich dachte, viele Westfamilien hatten doch Ostverwandschaft und da wäre Einiges durchgesickert. Und dann spricht sich sowas doch von allein rum.

    Ich habe mich nie wirklich geäußert, weil mir an vielen Ecken im Internet so eine Art Ossihass entgegenkam. Nicht mich persönlich betreffend, sondern allgemein.
    Unsere Rentner würden die Westrentenkassen belasten, in der DDR brauchte niemand wirklich arbeiten, Milliarden hätten wir mit der Wiedervereinigung verschlungen, den Soli hat man uns zu verdanken, hier wäre alles saniert worden und im Westen würde inzwischen alles zerfallen…….
    Das war mir zu dumm, denn ich habe eine andere Realität erlebt.
    Und nur zur Info – ich habe sehr viele liebe Wessifreunde inzwischen :o)Bin also kein West/Ost Beschimpfer.
    Ich hätte wirklich Lust mich mal zu äußern, was nach der Wende los war in meinem persönlichen Umfeld.
    Nur so viel – nach über 20 Jahren Wiedervereinigung leben mein 9-jähriger Sohn und ich vom Papa getrennt.
    Der stellt seine Arbeitskraft seit 6 Jahren in Dänemark und jetzt in Norwegen zur Verfügung. Alle 2 Monate sehen wir uns für ein paar Tage. Der Grund – wir können von dem Lohn hier nicht leben. Mir bietet man Jobs für 3,50 die Stunde an – nein danke – da mache ich lieber einen auf Selbstversorger, da hab ich mehr von.

  31. ossiomi sagt:

    Hallo, hier noch einmal die ossiomi,
    einiges möchte ich noch klarstellen.
    Ich war in einem etwas größerem landwirtschaftlichen Betrieb beschäftigt.
    Bei uns gab es nur ungefähr 35 SED-Mitglieder.
    Die Parteisekretäre in so kleinen Betrieben waren meißt etwas minderbemittelt, weil sich keiner das auf den Hals ziehen wollte. Sie hatten allerdings in den Betrieben eine gewisse Macht, wenn sie den Betriebsleiter wegen irgendeiner Kleinigkeit oder auch Wichtiguerei bei der Kreisleitung anschwärzten, hatte der dort gefälligst anzutanzen. Für uns Nichtgenossen war er eher eine Witzfigur, der jeden Spruch, den er schon mal gehört hatte Marx oder Lenin zuschob. Auch schon mal Bibelsprüche :-).

    Gefährlich, weil intelligenter, waren die Sekretäre für Agitation und Propaganda (wie Frau Merkel). Bei uns hießen sie nur Politniks. Diese Leute waren es, die darüber entschieden, wessen Kindern ein gewisses Weiterkommen leichter oder schwerer gemacht wurde. Sie wurden von den übergeordneten Dienststellen befragt und hier konnte man sicher sein, daß auch die Verbindung zur Stasi bestand. Die Parteisekretäre waren denen von der Stasi echt zu dumm. Die Politniks waren ein anderes Kaliber, sie konnten sich ausdrücken, hatten fast immer in abgeschlossenes Hochschulstudium und wußten, wie sie mit Abweichlern zu diskutieren hatten. Nirgends verdarb man es sich gerne mit einem Politnik. Sie standen nach Außen immer in der zweiten oder dritten Reihe und waren auch nie stellvertretende Parteisekretäre. Aber jeder Politnik wurde in jedem Jahr ein- bis zweimal für 2 Wochen bezahlt freigestellt zur Weiterbildung. Allein daraus kann man schon ermessen, wer ind den betrieblichen Parteigruppen die wahre Macht hatte.
    Oder wer glaubt, daß Frau Merkel nur mal so Sekretärin für Agitation und Propaganda war? Denn die Studenten, die an die Unis kamen hatten ihren Kopf nicht nur zum Haareschneiden.
    Bei vielen von uns ist die Meinung zur sog. Rosenholzakte, daß die künftigen Politiker durch die Akte ausgewählt wurden und daß die Akten bereinigt und manipuliert wurden. Stellt Euch doch nur mal vor, Frau Merkel erfüllt ihre Bündnispflicht nicht. Ich bin fest überzeugt, daß dann “übersehene oder in der Flut der Akten erst später gefundene” Verflechtungen ans Tageslicht kommen.
    Die Rosenholzakte war das Beste, was den Amis passieren konnte. Allerdings hätte mich auch interessiert, wer außer Rainer Rupp (Topas) für die Stasi gespitzelt hat.
    Klar, jemanden der in Brüssel saß und Natogeheimnisse verriet mußte erst mal weg, aber wer sitzt noch im Bundestag und hat für die Stasi gearbeitet?
    Mit tomtom stimme ich überein, daß Wulff nur wegen des ESM-Vertages weg mußte.

  32. solarkritik sagt:

    Schaut auch, wie sich Gauck zum “Klimathema” geäussert hat: http://www.youtube.com/watch?v=1aBbpGAQXbs

    Gauck ist noch “furchtbarer” als Wulff !!

  33. Frank H. sagt:

    MUST READ: Aufruf zur Solidarität mit einer investigativen freien Journalistin, der es gelungen ist die ß?Transatlantische Brückeß? zu enttarnen.

    Figuren, Firmen, Netzwerke, Klüngeleien, Ausverkauf.

    Einladung Vortragsabend mit Diskussion: Kosten 8,00 Euro. Plätze beschränkt. Bitte unterstützt Sie mit einem Buchkauf.

    http://www.e-peoples.de/events/21/vortrag_deutsche_eliten/

  34. Frank H. sagt:

    Hast Du super erkannt! Danke für dein Statement.^^

Hinterlasse eine Antwort