Hoch Spekulativ : Tsunami in der Nordsee?

tsunami

Meine Leser wissen, dass ich zu den sehr analytischen Denkern gehöre und nicht blind darauf losschreibe. Der folgende Artikel hat keinen faktischen Hintergrund und daher nenne ich es auch hochspekulativ. Da ich von Grundauf zunächst nichts ausschließe, will ich diese Meldung veröffentlichen. Der Kontakt hat es geschafft mir zumindest eine Glaubwürdigkeit zu vermitteln und bei Predictions zählt die Dokumentation. Es geht um eine Vorhersage und der Ursprung ist nicht wissenschaftlicher Art. Sollte jedoch etwas dran sein, dürften in näherer Zukunft noch einige heftigere Vorhersagen folgen. Ich bitte mir diesen hochspekulativen Ausritt zu vergeben. Im Normalfall ist das nicht meine Art.


Es gab wahrscheinlich unzählige Versuche, mich für die Verbreitung von Ideen und Fiktionen zu mißbrauchen. Warum mache ich in diesem Fall eine Ausnahme? Die Kontaktperson hat es geschafft, mit Fakten zu einigen anderen Fällen mein Interesse zu wecken. Sollte an dieser Vorhersage etwas dran sein, würde es niemand glauben, wenn ich damit im Nachhinein komme. Mein Bauchgefühl hat mir einfach gesagt, mach einen Artikel dazu und hier ist er. Wenn in den kommenden 3 Wochen dieses Ereignis ausbleibt, war es ein Artikel ohne Folgen und ich habe ein kleines Fettnäpfchen betreten. Sollte etwas dran sein, würde es meine bisherige Weltsicht komplett auf den Kopf stellen. Nun genug der Erklärungen und kommen wir zu den Fakten.

Die Wahrscheinlichkeit für einen Tsunami in der Nordsee ist relativ gering, durch Artikel welche 2006 und 2012 erschienen sind jedoch nicht ausgeschlossen. Ungewöhnlich wäre hier die genaue Angabe von Ort, Zeitpunkt, Stärke und Tiefe des Bebens, welches den Tsunami auslösen soll.

Das Beben soll im Bereich um die 7.0 auf der Skala haben und in einer Tiefe von ~ 10 Km stattfinden.
Der Zeitpunkt wird in den nächsten 14 Tagen liegen.

Direkte und indirekte Auswirkungen
Es werden 2 große Flutwellen in Form eines Tsunamis entstehen.
Die 2. Welle wird dabei eine größere Zerstörungskraft entwickeln als die erste.
Der Tsunami wird folgende Küsten erreichen:
Die Ostküste von Schottland und die West- und Südküste Norwegens, die englische Ost- und dänische Westküste, die vorgelagerten niederländischen Inseln, die Küste der Niederlande, die deutsche Bucht mit ebenfalls allen vorgelagerten Inseln
sowie die deutsche Nordseeküste.

Fazit: Glaube ich daran? Zunächst schließe ich es nicht aus. Nur wenn das dokumentiert ist, würde sich im Nachhinein der Fall belegen lassen. Sollte es stimmen, wären noch einige weniger schöne Ansagen im Pott und es ließe sich durchaus einiges retten. Warum habe ich mich dazu hinreißen lassen? Das kann ich nicht beantworten, aber ich empfand es als richtig. Wer meine Glaubwürdigkeit an diesem einen Artikel festmacht, ist auf dieser Webseite eh nicht richtig aufgehoben.
Tatsächlich muss ich gestehen, es wäre toll wenn diese Vorhersage passt, denn dann hätte ich tatsächlich eine Quelle um vieles vorher an den Menschen zu bringen und vor Allem gäbe es ein Happy End.

Carpe diem

Artikel zu möglichen Tsunamis in der Nordsee :

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,826009,00.html
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,441648,00.html


113 Responses to Hoch Spekulativ : Tsunami in der Nordsee?

  1. Eckart sagt:

    @ Yadahaddu Iriwadschi
    Zu deiner Frage: der Nordseeboden ist heutigentags eine relativ flache Ebene. Der Meeresboden ist ca. 90m tief. Es gibt nur eine Abbruchkante, und die liegt ganz im Norwesten und bildet gleichzeitg den ßbergang zum Nordatlantik.

    Ich habe dich schon mit deiner “Initialzündung” verstanden. Manchmal genügt ja ein kleiner Funke um eine ganzes Gebäude in die Luft zu jagen (sofern es mit einem zündfähigen Gasgemisch gefüllt ist)- also die Frage ist, ob sich in der Lithosphäre der Nordsee sehr große Spannungen aufgestaut habe könnten, die man mit einem “Pups” auslösewn könnte. Ich meine NEIN.

    Die Mächtigkeit der Erdkruste unter der Nordsee ist ca. 90km dick. Es ist nicht bekannt, dass sich dort tektonische Spannungen aufgebaut haben. Die isostatischen Bewegungen liegen bei 1 bis 5mm im Jahr, wobei die Viskosität der Erdkruste mit ca 10 hoch 20 PAs angnommen wird. – Das bedeutet “Geschmeidig”.
    Und was geschmeidig ist, bricht bekanntlich nicht so leicht.

  2. Aufgewachter sagt:

    Ein Fall für Detlev oder für unsere Matrix-Wissenschuftler

    http://aufgewachter.wordpress.com/2012/05/08/gedanken-uber-unsere-matrix-wissenschuftler/

    -Aufgewachter-
    http://aufgewachter.wordpress.com

    P.S.: Das Menschen immer alles berechnen wollen. Aktienkurse, DAX, Erdbeben usw. Mähhhhhhhhhhhhhhh

  3. Sundance sagt:

    Ich weiss (meinte Wissen, habe deutsch verlernt, war 26 Jahre Ausländer, in ca. 60 Ländern).
    Nun komme ich zurück , weil ich Heimweh nach meiner Muttersprache hatte; wo mir der Weg durch die Stadt, doch so viele Gesprachsfetzen mitteilte, wie ich meine Problem am besten löse und;! was muss ich hören? Was guckst Du !!!?
    Neeee Leute, ich bin bereit !!!
    Seht euch die 2. Hälfte von Teil 2 an ………..

    http://www.movie2k.to/movie.php?id=1152406&part=2

  4. […] verloren gegangen ist bringe ich hier einen Ausschnitt des Artikels. Der komplette Artikel kann hier gelesen werden.Wir werden darauf programmiert innerhalb eines Tunnelblickes zu sehen und alles was uns nicht in […]

  5. Frank H. sagt:

    Das von cheffe in Europa vermutete Erdbeben hat ZUfällig real heute stattgefunden. Aber NICHT in der Nordsee, sondern in Italien inklusive 3 Tote. Somit ist bewiesen das Hellsehen blödsinn ist.
    http://www.nzz.ch/nachrichten/panorama/mindestens-drei-tote-bei-erdbeben-in-norditalien_1.16961980.html

  6. tugrisu sagt:

    Wir haben aber noch 28 Stunden….

  7. Aufgewachter sagt:

    Hi Frank H.,

    Hans Lehner, Präsident IRQP/IRQF Institut für Raum Quanten Physik & Forschung warnt vor Erdbeben und Tsunamis an folgenden Tagen plus minus 1 bis 4 Wochen. Uhrzeiten UTC und gibt sogar die betroffenen Gebiete. Breitengrad ergibt sich aus der Deklination und Längengrad aus der Uhrzeit, der Zeit der Konjunktionen.

    MESZ = UTC + 2 wegen Sommerzeit in Deutschland
    MEZ = UTC + 1

    13. Mai 2012 JUPITER-SONNE-ERDE 12:46 MAURETANIEN, AFRIKA
    27. Mai 2012 MERKUR-SONNE-ERDE 11:14 MAURET, KARIBIK, MEXIKO, KALIFOR.
    6. Juni 2012 SONNE-VENUS-ERDE 01:18 MEXIKO, KALIFORNIEN
    25. Okt 2012 SATURNß?SONNEß?ERDE 08:06 INDISCH. OZEAN, TANZANIA, MOZAMB.
    17. Nov 2012 SONNE-MERKUR-ERDE 15:42 SßDAMERIKA, CHILE, BOLIVIEN, PERU

    Quelle : http://www.supernova-energie.com/Neue%20Grundlagen.htm

    Mit der Freeware Stellarium komme ich für die Konjunktionen der Alignments also der Aneinandereihungen auf die gleichen Daten.

    Habe mit Stellarium und Stigs SkyCalendar ein paar Screenshots geupped.

    siehe dazu
    http://aufgewachter.wordpress.com/2012/04/12/13-mai-2012-jupiter-sonne-erde/

    -Aufgewachter-
    http://aufgewachter.wordpress.com/

    P.S.: Am 24.04.2012 konnte man übrigens Herrn Lehner zwei Stunden lang auf Wake News Radio mit Detlev im Interview hören. Thema : Warum Planetenkonstellationen Erdbeben und Tsunamis auslösen.

    Die Sendung kann hier heruntergeladen werden. Die ersten Minuten ist immer nen wenig Musik.

    http://wakenews.net/week2.24-04-2012.Freie_Supernova_Energie_Wake_News_Radio.mp3

  8. sternenstaub sagt:

    Hallo Frank
    ich habe diesen Artikel nicht gelesen .
    Man muesste sich aber nun eine Landkarte nehmen, und schauen , ob der Ort in Italien, mit dem Ort in der Nordsee , auf der gleichen Achse liegt .

  9. Newsticker2012 sagt:

    DATE LAT LON MAG DEPTH km REGION
    24-MAY-2012 22:47:46 72.99 5.65 6.2 8.8 NORWEGIAN SEA

  10. wobi sagt:

    vielleicht kommt da noch was hinterher?

  11. Newsticker2012 sagt:

    Mich wundert es nur das man nirgends wo was in den Nachrichten findet.

  12. tugrisu sagt:

    zu abgelegen? Aber 4 relativ starke Beben ziemlich dicht hintereinander….

    http://www.emsc-csem.org/Earthquake/Map/zoom.php?key=78&typ=euro#2

  13. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Mit dem Zielen haben die es aber nicht so. ;-)

  14. Jens Blecker sagt:

    Geht mir eigentlich auch mehr um Jene, die einen Tsunami in der Region als absurd bezeichnet haben.

  15. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Nix ist unmöglich.

  16. Schwarzblut sagt:

    Naja, Tzunamiwarnugnen werden ja mittlerweile standartmässig bei Seebeben herraus gegeben, das heisst noch nichts…Ich glaube auch nicht das es sich jetzt um das vorhergesagte Beben handelte…wobei ich aber nicht die Hand ins Feuer legen möchte, das da nicht doch noch was kommen könnte…

  17. Jens Blecker sagt:

    Nein das ist es offensichtlich nicht, die Location passt ja nicht und es wäre auch zu spät.

  18. Sleeper sagt:

    Die 3 Wochen sind ja jetzt rum und die Geschichte ist nicht passiert, kommt da noch etwas? Genauere Infos wieso und warum dein Informant auf die Geschichte gekommen ist bzw die uminösen Fakten ungekürzt mal zu veröffentlichen.

    Was hat es hiermit auf sich?

    “Tatsächlich muss ich gestehen, es wäre toll wenn diese Vorhersage passt, denn dann hätte ich tatsächlich eine Quelle um vieles vorher an den Menschen zu bringen und vor Allem gäbe es ein Happy End.”

    lg

  19. wobi sagt:

    Ich wäre auch um ein wenig Aufklärung dankbar, auch wenn nichts passiert ist!

  20. tugrisu sagt:

    ich auch….

  21. Sleeper sagt:

    Schade Jens hat sich ja noch nicht dazu geäußert. Ich hab den Artikel mal im Freiforum verlinkt, damit er nicht in Vergessenheit gerät.

Hinterlasse eine Antwort