Super-Wahljahr: Out of control?

Speeding toward Global Catastrophe

Im Augenblick wird überall das große Stühlerücken gespielt. Griechenland und Frankreich haben gewählt. Israel, ßgypten und die USA sind auch bald dran. Manche Dinge entwickeln sich aber anders, als die Agenda das vorsieht, oder ist eben dieses Chaos das eigentliche Ziel? Wer nun auf den Big Change wartet, sollte nicht enttäuscht sein, wenn dieser ausbleibt, oder sich völlig anders entwickelt als erwartet. Die Karten werden neu gemischt und manchmal kommt es anders und dann noch als man denkt.


Die Bürger sind einen Augenblick lang zufrieden, haben sie bei der Wahl doch ihrem Frust endlich Luft machen können. Wird das jedoch nachhaltig sein und die strukturellen Probleme beseitigen? Wohl kaum.
Auch ein Hollande wird dem Schuldenberg hoffnungslos gegenüber stehen und auch er wird einen sehr unpopulären Weg gehen müssen. Vielleicht bekommt er tatsächlich noch ein Konjunkturprogramm auf Pump durch, aber was dann? Die Probleme sitzen zu tief, als dass eine kurzfristige Konjunkturbelebung hier die Lösung sein könnte, das ist jedem ßkonomen klar. Für einen sehr hohen Preis, kann vielleicht noch etwas Zeit gekauft werden, dass ist nicht auszuschließen.

Wachstumspakt, welch schönes Wort. Heere Ziele die sich dort gesetzt wurden, aber sind diese auch erreichbar? Wohl kaum. Nicht lange, dann wird Hollande Butter bei die Fische tun müssen und es wird offensichtlich, dass auch er keinen Zaubertrank zur Heilung im Schrank stehen hat. Aus der Opposition pöbeln ist natürlich schick, aber wenn man selbst am Ruder sitzt, ist es mit schimpfen alleine leider nicht getan.

Griechenland dürfte sehr viel schneller eskalieren, selbst wenn es die beiden traditionellen Regierungsparteien schaffen sollten eine Regierungsmehrheit zu erreichen, wie es nach aktuellen Hochrechnungen aussieht.
Das Land ist ein soziales Pulverfass und eine Lösung ist nicht einmal mit gespenstischem Optimismus in Sicht. Wie auch, wenn die Wirtschaft derart zerrüttet ist. Diese Wahl war eine Hoffnung, auf die viele Griechen gesetzt haben, diese Hoffnung jedoch wird nicht tragfähig sein. Wie die Bevölkerung, welche wirklich schwer unter den strikten Sparprogrammen leidet dann reagieren wird, ist schwer zu sagen. Die Chance, dass der Kessel überkocht jedoch ist sehr hoch.

In ßgypten gehen mehr und mehr Menschen auf die Straße, wegen der Militärdiktatur und die kommenden Wahlen könnten auch diese Region ins Chaos stürzen. Die ins Leben gerufenen Umstürze, der so genannte arabische Frühling, könnte sich zu Herbststürmen entwickeln, die sich jeder Kontrolle entziehen. Man hat in der Region den Geist aus der Flasche gelassen und ob es sich schlußendlich wirklich kontrollieren lassen wird, zeigt uns die Zukunft. Wenn die angelsächsisch geprägten Protestbewegungen verselbständigen, ist ein Flächenbrand in der Region mehr als wahrscheinlich.

Nun wird auch in Israel neu gewählt, Netanjahu will nun im September Neuwahlen. Mit einem abgedroschenem Spruch versucht er die Schuld von sich zu weisen, lieber “vier Monate Wahlkampf” als “eineinhalb Jahre politische Instabilität”, ist sein Slogan. Die Gründe für die Neuwahlen sind eher Fadenscheinig, so führt er unter Anderem an, es ginge darum orthodoxe Juden zum Militärdienst zu verpflichten. In Wahrheit jedoch verliert entgegen der medialen Darstellung Netanjahu immer mehr den Rückhalt und die Unterstützung aus der Bevölkerung für seinen radikalen Kurs, insbesondere in der Iranfrage. Selbst ehemalige hochrangige Geheimdienstler und Politiker haben mittlerweile eine Opposition gebildet. Noch scheint er sicher, er könne diese Wahl gewinnen, wobei das bei regulären Wahlen unter internationaler Beobachtung eher unwahrscheinlich sein dürfte. Vielleicht ist in Israel tatsächlich die Zeit für einen echten Wandel gekommen und es kann Frieden in die Region einkehren.

Was die USA angeht, braucht man nur auf die damaligen Wahlen zurückblicken, wo ein Betrug nachweislich war, jedoch aufgrund der Anschläge des 11 September zur Wahrung der nationalen Sicherheit nicht weiter verfolgt wurden. Selbst wenn Obama abgewählt würde, bleibe ganz sicher nichts dem Zufall überlassen und so ist von einem Wandel nicht auszugehen. All das wird jedoch nicht über die katastrophalen Zustände in den USA hinwegtäuschen können und so ist auch in den USA mit heftigem Widerstand aus der Bevölkerung zu rechnen, wenn nicht mehr vertuschbar ist, dass dieses Land ökonomisch dem Untergang geweiht ist. Vielleicht gilt hier tatsächlich die alte Weisheit, “Ordo ab chao”. Vielleicht muss dieses Chaos dort entstehen, um die völlig korrumpierten Strukturen zu beseitigen und Platz für etwas neues und besseres zu schaffen. Die USA waren geprägt von Gründungsgeist und der absoluten Freiheit, all das wurde genommen und zerstört, warum aber sollte es nicht ein weiteres Mal funktionieren.

Zu guter Letzt bleibt hier noch Russland zu nennen. Putin ist eher als Nationalist anzusehen und wird sein Land ganz sicher nicht in der Art plündern lassen, wie es unter Medwedew möglich war. Er arbeitet mit Weitblick, immer die Interessen seines Landes im Fokus. Die Karten an sich werden überall neu gemischt, die geplanten Ziele dürften nicht in unserem Interesse sein, aber vielleicht lässt sich eben auch nicht alles so steuern wie gewünscht, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Carpe diem


43 Responses to Super-Wahljahr: Out of control?

  1. sternenstaub sagt:

    Deren Motto ist auch : der Weg ist das Ziel .
    Was ich einmal als entscheidend lustig empfinde :
    immer wird Wahlfaelschung vorgeworfen, und diesmal kein Sterbenswoertchen darueber?
    Auf einmal alles legal gewaehlt ?
    Nichts was geschieht, geschieht , ohne das es gewollt ist .
    Die <karten die hier neu gemischt werden, angeblich, geben nur die Richtung bekannt.
    in der politischen Kaste gibt es niemanden .
    Und ob die nun gruen, rechts, links , schwarz rot , oder wie Streifenhoernchen laufen , spielt keine rolle.
    Es ist alles nur grosses Kino , um uns die Demokratie vorzuspielen .
    lieben gruss
    helga

  2. Jens Blecker sagt:

    Die Menschen werden immer mehr Müde und langsam wird zur Normalität, was eigentlich ein Verbrechen ist.

    Hier würde nur Berthold Brecht helfen: Wenn Unrecht zu Recht wird……..

  3. sternenstaub sagt:

    Dann hat man aufzustehen, Jens .
    Ich kenne mhr Kleinverweigerer, die sich ergeben vor der boesen Welt , und nichts mehr tun .
    So geht Leben ja nun nicht.
    Ich schliesse dich ja aus, siehe emails, da sind wird ja konform.
    Diese ganze Geschichte , die geht, ist wie gehabt nur noch individuell zu meistern :
    entweder man wehrt sich , oder mutiert zu einem couchpotatoe der das alles nur noch ergeben kommentiert bzw schon gar nichts mehr macht .
    Das kann aber auch nur jeder fuer sich selbst verantworten.
    Das da draussen, egal nun wo, ist nur noch eine Freak Show .
    Die Rest Denkenden haben nun ihren persoenlichen Kreuzweg vor sich .
    So einige werden nun erkennen, das sie die Menschen ueberschaetzt haben, und das System unterschaetzt .

    Nichts desto trotz : nicht hat auf ewig Bestand .
    Insofern sehe ich dem all gelassen entgegen .

    lieben gruss
    helga

  4. Frank H. sagt:

    Günther Lachmann hat auf Welt Online wieder zugeschlagen. Klasse Beitrag. Und das unter erschwerten Bedingungen der MSM Parteieorgan-Zensursula.
    http://www.welt.de/debatte/article106266403/Absage-an-das-System-Merkel-in-Europa.html

  5. Newsticker2012 sagt:

    @Sternenstaub

    Man hat doch gesehen wer alles aufsteht und gegen den ESM in Stuttgart demonstrieren geht.

    Ganze 400 Leute haben sich da lächerlich gemacht, gut also der rest scheint damit leben zu können.

    Nehmen wir uns einmal die Demo in Bonn zur Brust in dem 600 Salafisten gegen 40 Pro NRW Leute waren.
    Ich staune über das was man über sich ergehen lässt.

    Habe heute ein langes Gespräch gehabt mit einem Kollegen der in deutschland Polizist ist, seine meinung war, der Islam ist im Vormarsch, wer finanziert die ganze BuchKoranGeschichte ß?

    Athen hat gewählt und wurde abgestraft, Lächerlich wenn ich das höre, auch die Menschen sind müde und konnten nicht genug mobilisieren, sonst würde die Wahl anders aussehen, nun stehen sie da…die alten 2 Parteien geben sich nun die hand, werden noch eine Dritte ins karussel mitnehmen und dann läuft das ganze weiter wie bisher.

    Frankreich hat gewählt, nun sage ich, entweder ist sarkozy innerhalb einem Jahres im gefängnis oder irgendjemand knipst den weg, Hollande konnte nur “Bonbons” verteilen, ändern kann auch er nichts da die Wettbewerbsfähigkeit der Franzosen in den letzten jahren rapide zurückgegangen ist, er sagt: niemand wird schlechter behandelt als jeder andere ,-)

    Nu denn, schauen wir mal…

    Was Israel betrifft ist doch auch ganz klar was dort abgeht, Netanjahu hat gesagt er wird kein 1,5 Jahre langen Wahlkampf machen, der Drops wird in 4 Monaten gelutscht sein, ah da schau ich mal auf den Kalender..
    Juni, Juli August und siehe da September…Obama Wahl, danach ist der Iran fällig, so oder so.
    Man holt sich jetzt die Einverständnisse für alles was zum Jahresende auf uns einknallt.
    Siehe die Russen, heute geht Putin rein, Medwedew raus, medwedew sich in der Drehtüre befindet und wieder dort ist wo Putin war, 20 Jahre musste Russland sich gefallen lassen was im Westen gemacht wurde, nun der Warnschuss, Raketenschild wird Installiert ? Dann behalten wir uns das recht auf eine Vernichtung vor.
    Das Schachspiel mit dem Iran hat die nächste Runde erreicht:

    http://german.ruvr.ru/2012_05_05/73904484/

    iran fordert in den nächsten verhandlungen das man auch Kontrolleure nach Israel sendet und das auch Israel den Atomwaffenbesitz zugibt sowie den Atomwaffensperrvertrag unterzeichnet, ich würde sagen das hier ein recht guter Zug der Iraner gemacht worden ist, nur wird israel sagen, wir unterzeichnen nichts und wir geben nichts zu…

    so das ganze theater geht also weiter…die lunte brennt…und wir alle können es nicht aufhalten…
    News

  6. Sundance sagt:

    Naja, die Gewinner haben nicht die Mehrheit, weil das Wahlsystem in Griechenland anders ist–völlig undemokratisch—
    Der Gewinner (auch wenn er nur ein paar Stimmen mehr hat, bekommt von den 300 Sitzen, automatisch 50 geschenkt, der Rest der 250 Sitze richtet sich nach den erreichten %ten.

    Also Gewinner ist mit knapp 19% die Pro Europa Partei (109 Sitze), die eher Linken mit knapp 17% erhalten 52 Sitze ! Tsss

    Ist das die Demoratie des Scherbengerichts ? Die haben die wohl gleich mit den Scherben danach begraben ?

    Das gibt Zoff !

    Und Netanyahoo wird wohl nicht gewählt.
    Irankrieg gibts nicht, war von vornerein ein Bluff, für die eierköppe im Westen, damit die nicht merken, was vor ihrer Nase abläuft.

    Alles läuft weiter nach Plan.– voll ins Chao’s–übrigens ist das Chao der Weg.

  7. Newsticker2012 sagt:

    Nachtrag

    Ich hatte noch die Gute alte FDP vergessen, die gestern zur prognose am Jubeln war.

    nun schauen wir mal auf die Quote

    Minus 6,7 %
    Also in den anderen Landtagen in deutschland ist die FDP mit guten 8 bis überdurchsnittlichen 10 % vertreten “gewesen”, aber man jubelt, es ist der gleiche Abmarsch wie in den anderen landtagen gewesen, wäre das SH polster nicht so gross gewesen wären Sie auch aus diesem Landtag geflogen.
    Aber wenn man noch Jubeln kann und nun davon redet das eine neue ßra beginnt, dass man natürlich nach so einer positiven Wahl nicht sagt, den rösler wollten wir eigentlich nach der SH Wahl absetzen…aber wir sind ja noch drin..man haben wir aufgeholt, der Mensch glaubt das was im TV verzapft wird, echt schade wie volksverblödet man ist und nicht mal mehr seinen Nachbarn erreichen kann.

  8. Newsticker2012 sagt:

    @Sundance

    Erinnerst Du dich als Papademolimus gesagt hat, wir werden eine Volksabstimmung machen zu den Sparprogrammen ß?
    hat man Ihn schnell zurückgerudert, genau aus diesem grund hat man das Undemokratische Wahlrecht auch beibehalten, man hat mit diesen verlusten gerechnet und hat sich gesagtm, die 50 Stimmen werden es wett machen, aber die rechnung geht nicht auf..denn es fehlt nun eine dritte partei.

    Zu Iran:
    Es wird diesen Krieg geben.
    Die ßra Ahmadenidschad ist zuende, es folgt was ganz treues hinterher…dem geistlichen führer ganz an der Seite, also nichts was dort sich im Land ändern würde, nichts was dort an der politik sich ändern könnte…das ist beschlossen…Israel brauch diesen messias.

  9. sternenstaub sagt:

    Lieber George
    wehren meinte ich nun bezogen auf individuell , weil in der Masse , oder im Umfeld sehe ich da mehr oder weniger nur noch : schweigend hinnehmen .
    Umkommen ? allemal .
    Wie sagte mir die Gemeinde : das trifft dich doch nicht persoenlich mit der Zwangshypothek, aber DU nimmst alles so persoenlich .
    Lass es laufen , und wenn es so ist, dann trifft es euch alle.
    So argumentieren ja auch die Betroffenen .
    Und so funktioniert das System .
    Und ich stehe dazwischen ,und haue auf den Putz.
    Ich denke auch, was die Demos betrifft, es da ausschliesslich um Geld geht, aber nicht um die Freiheit .

    Ich kann dahingehend nur entscheiden, ob ich die Schnauze halte , und mich auch so ergebe wie alle anderen, oder aber ich mache das , was ich meine, was richtig fuer mich ist .
    Weil wenn einmal die Zwangshyopthek eingereicht , vertrauen die dann alle auf Gesetze die sie schuetzn, die aber die Gemeinde nimmt um zu sagen . das Gesetz dteht auf unserer Seite .

    Und nur weil Hunderte das glauben, heisst es ja nicht, das es richtig ist .
    Und so geht es auch im grossen .

    ESM Vertag, schlappe 400 Mann waren in Stuttgart auf der Strasse .

    Wie definieren wir nur denkend ?
    denkend , das Polizeiknueppel kommen, und wozu soll ich mich verpruegeln lassen ?
    Das Kind George ist in den Brunnen gefallen .

    Die Elite weiss was sie vom Kollektiv zu halten hat, die Wahrheitssucher vertrauen aber immer noch auf das “Erwachen” desselbigen , das ist der Unterschied .

    Mich bringt nicht die Elite um , mich bringt die Ignoranz des Kollektives um .
    Das am Ende so umschlaegt, das die rohe Gewalt herrscht .
    Als Zeit war, schwiegen sie , und wenns ans eingemachte geht, dann hauen sie sich alle die Schaedel ein .
    Auf Neudeutsch “Bewusstseinserhoehung”.

    Es waere ja schon wenn ich mich irre, und man wirklich auf diesem Planeten noch Hoffnung haben koennte , aber beim betrachten des Ist Zustandes , faellt es mir jeden Tag schwerer .
    Europaer haetten schon auf den Strassen stehen muessen, als sie uns nach 9- 11 den Kontollwahn aufbuerdeten, allerspaetestens haette aber mal ein Aufwachen kommen muessen, als bei der Bankenkrise die Steuerzahler zur Kasse gebeten wurden.
    Was geschah ? nichts .

    also was soll noch passieren ?

    lg
    helga

  10. nur mal so sagt:

    Generell spielen Wahlen keine Rolle.

    Denn wen sie etwas bewirken würden würde
    es keine geben!!

    Seitdem ich zurückblicken kann, hat sich die Lage
    der Bevölkerung nicht verbessert nur
    weil sie eine andere Farbe gewählt hat.

    Die Nation oder besser die Wirtschaftszone
    spielt dabei ebenfalls keine Rolle.

    ß?Gebt mir die Kontrolle über das Geld einer Nation, dann ist es mir egal, wer die Gesetze macht.ß?

    Mayer Amschel Rothschild

    ß? und ein Zitat aus der New York Times:
    ß?Die drei großen Rating-Agenturen. Eine einzelne von ihnen ist mächtiger als die US-Regierung. Sie heißen Moody`s, Standard & Poor`s und Fitch.ß?

  11. nur mal so sagt:

    #Newsticker2012#
    Israel brauch diesen messias.

    Das geht schon in Ordnung.
    Aber soweit ich diesen
    Sekten scheiß?.
    interpretiere sollte aber erst das
    Armageddon kommen und der
    Tempel muss auch gebaut sein.

    Also noch ein langer Weg!

    ß?sorry ist eigentlich Offtopicß?

  12. Sundance sagt:

    Tschja, aber Messias kommt erst, wenn sich die Offenbarung erfühlt und Israel vernichtet wurde.

    Sollte der Plan sich erfüllen, dann werden sie ins Meer getrieben !
    Das sind aber mit Sicherheit keine Juden die das geplant haben !
    Wer hat die Bibel geschrieben, bzw. diktiert, was dazu gehört und was nicht ?
    Das war die älteste Organisation dieser Welt.
    Erst ans Kreutz nageln und dann vermarkten !

  13. Uriel sagt:

    Fehlerß?

    ‘Zu guter Letzt bleibt hier noch Russland zu nennen. Putin ist eher als Nationalist anzusehen und wird sein Land ganz sicher nicht in der Art plündern lassen, wie es unter Medwedew möglich war.’

    Gemeint ist Jelzin anstatt Medwedew,richtig?

  14. roush sagt:

    Also was ist denn seit der “BRD/DDR-Wende” noch normal strukturiert?

    “Ostdeutschland” ist in ein schwarzes Loch gefallen worden und hat den “Westen” an den Ereignishorizont herangezogen. Schuldzuweisungen jedweder zwischenmenschlicher Art sind hier obsolet.

    Um zu verstehen, warum die Dinge so gelaufen sind, muss man sich einem komplizierten politischen Szenario stellen.

    Dazu nur kurz eines: Wer weiß, dass die Deutsche Einheit ein politischer Akt war, kann auch daran denken, dass diese Aktion für einige zum Vorteil wurde und andere Protagonisten abgrundtief betrogen wurden.
    Deshalb haben wir z.B. die EUdSSR und ein Russland, dass mit der EU, UN, WTO und WHO, immer mehr die Geduld verliert. Vom militärischen Raketen-Abwehrschirm nicht mal zu reden.

    Da soll man sich fragen: “Was zum Teufel ist hier los?”
    Nicht dass ich irgendeiner politischen Organisation Glauben schenke; das Thema ist bei mir durch.
    Vordergründig wird erklärt, dass alle Globalen Staatlichen Instanzen sehr verbunden sind. Tatsächlich ist aber das Gegenteil der Fall. Niemand aus dem Fußvolk erkennt die wahren Machenschaften und soll sie auch nicht kennen.

    Fraglich ist mittlerweile, welche Lebensart und Denkweise denn wirklich und wahrhaftig ist?

    Die abgefahrene Kriegs- und Machtgesellschaft oder die wissenschaftliche, soziale Art mit der möglichsten Innovation und Liebe?

    Nun könnte man denken, eine höhere biblische Macht (nach den 7-Siegeln) wird es schon richten. Sollte es darauf hinaus laufen, dass die apokalyptischen Reiter ihr Werk vollenden wie befohlen, wird man sich wünschen es wäre nicht so oder bereits vorbei.

    Derzeit haben die falschen Propheten das Sagen.
    In jeder Sprache heißen sie anders, aber sie vergiften die Erdatmosphäre global. Und alles aus der Schöpfung hervorgegangene Leben wird vernichtet zu einem Drittel; Zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

    <>

    Quelle: Johannes von Jerusalem;
    Das Buch der Prophezeiungen ISBN 3-453-09131-0 (Heyne)
    Lesetip:
    http://www.j-lorber.de/proph/seher/johannes-
    von-jerusalem.htm

  15. Manitou sagt:

    “Was Israel betrifft ist doch auch ganz klar was dort abgeht, Netanjahu hat gesagt er wird kein 1,5 Jahre langen Wahlkampf machen, der Drops wird in 4 Monaten gelutscht sein, ah da schau ich mal auf den Kalender..
    Juni, Juli August und siehe da Septemberß?Obama Wahl, danach ist der Iran fällig, so oder so.
    Man holt sich jetzt die Einverständnisse für alles was zum Jahresende auf uns einknallt.”

    Das erinnert mich an die situation von 1969 als der Vietnamkrieg aussetzte wegen den wahlen Johnson/Nixon und ein Kissinger das Wahlvieh von der Alternativlosigkeit des weiterbombens überzeugen wollte und tat. Romney hat schon sehr früh im Wahlkampf erklärt das er nicht verstehe warum Obama sich nicht demonstrativ an die seite Netanjahus stellt und notfalls Krieg gegen den Iran führen wird. Seine wahl gilt als gesichert.

  16. Chris89 sagt:

    “…dass dieses Land ökonomisch dem Untergang geweiht ist.”

    Was ist denn das für eine unzutreffende Aussage?

    Habt ihr euch mal die Zahlen und Wachstumsraten von den NASDAQ Unternehmen bzw. dem Technologiesektor von US angeschaut?

    Im Technologiesektor sind die USA so stark wie niemals zuvor und auch sonst läuft die US-Wirtschaft momentan ziemlich gut.

    Natürlich gibt es hier Probleme mit dem gewaltigen Schuldenberg der USA, worauf der Autor wahrscheinlich hinauswollte, aber da sehe ich kein Problem.

    1) Inflation = Schulden weg
    2) Geldsystem-System-Reset
    3) siehe 2. Weltkrieg

    So wie es momentan aussieht, scheint man sich für Variante 1 entschieden zu haben. (auch in Europa)

    Dennoch: Egal welches dieser 3 Szenarien eintritt, Tatsache bleibt, dass die US Unternehmen momentan sehr gut wirtschaftlich aufgestellt sind!

    “…dass dieses Land ökonomisch dem Untergang geweiht ist.”

    Von daher ist diese Aussage Blödsinn. Egal welche Variante genommen wird, man kann zu 99,9% davon ausgehen, dass die USA stärker wie jedes andere Land wieder aus der Nummer rauskommen!

  17. Berg sagt:

    sundance…

    Irankrieg gibts nicht, war von vornerein ein Bluff, für die eierköppe im Westen, damit die nicht merken, was vor ihrer Nase abläuft.

    Ich gebe zu man kann schnell dieser Ansicht sein, zu oft wurde er herbei geschrieben und doch nicht vollzogen. zitatende.

    Erstens, das freut mich auf der einen Seite, weil ich mir diesen krieg absolut nicht wünsche. Zweitens, er wird dennoch kommen, denn nirgendwo ist davon zu lesen, zu hören oder auszugehen, dass die Propagandisten davon abgerückt sind. Ganz im Gegenteil, erst wenn man die Bevölkerung genug Sicherheit vorkaut und diese so manipuliert, wird durch zb. einen Anschlag die Stimmung umschlagen. Einen Krieg zu beginnen, wenn ihn gerade jeder erwartet ist unklug und entspricht nicht der Vorgehensweise der Eliten.
    ich bin leider der Meinung es ist nur noch eine Frage des Wanns nicht des Obs.

    Zuviel ist bereits über die Gründe geschrieben worden , ich will da nicht genauer darauf eingehn, das können andere besser.

    Zu den Regierungswechsel kann ich nur sagen..es haben sich vielleicht die Geschichter geändert, aber noch lange nicht der Richtungskurs.
    Newsticker hat es richtig gesagt..die Lunte brennt unaufhaltsam. In einem Chaos fallen Schurkenstreiche noch viel weniger auf…ich spüre förmlich wie man sich auf einer gewissen Seite ganz genüsslich die Hände reibt.

  18. Berg sagt:

    zu der geringen wahlbeteiligung sagt auch kaum einer was… die bevölkerung schläft den schlaf der ahnungslosen, so wie 1939 auch.

  19. Marie444 sagt:

    Ich weiß nicht, ob es von Bedeutung ist – hab ich eben erst gefunden

    Anhörung zu Fiskalpakt und Stabilitätsmechanismus

    http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2012/38775876_kw19_pa_haushalt/index.html

    Man kann dort wohl live dabei sein oder aber irgendwie über Web-TV. Hab leider keine Ahnung davon :o(

  20. Berg sagt:

    An Sundance.:

    In den letzten Jahren vor der Schlacht von Armageddon und dem zweiten Kommen von Jesus wird die Welt von einem Zweiergespann geführt verführt: Der Antichrist und der falsche Prophet.

    Der falsche Prophet kann Wunder vollbringen
    ß?Es (gemeint ist das zweite Tier, also der falsche Prophet; Anm. von mir) brachte die Erde und ihre Bewohner dazu, das erste Tier anzubeten, dessen tödliche Wunde geheilt war.ß? (Offenbarung Kapitel 13, Vers 12)

    In den ersten 3,5 Jahren seiner Herrschaft kommt der Antichrist als sympathischer Friedensstifter rüber (er hat einen 7-jährigen Friedensvertrag mit Israel und seinen arabisch-islamischen Staaten geschlossen). Aber dann zeigt er sein wahres Gesicht. Bei einem Attentat in Jerusalem stirbt der Antichrist. Wahrscheinlich wird er von einem Juden getötet, weil der Antichrist die Tieropfer im dann 3. Tempel der Juden in Jerusalem verboten hat.

    http://www.bibel-und-2012.de/2012-03/endzeit-einmaleins-wer-oder-was-ist-der-falsche-prophet.html

  21. Berg sagt:

    und:

    Eine Weltreligion ohne Jesus
    Johannes sah in seiner Vision: ß?Ein anderes Tier stieg aus der Erde herauf. Es hatte zwei Hörner wie ein Lamm, aber es redete wie ein Drache.ß? (Offenbarung Kapitel 13, Vers 11)
    (siehe vielleicht auch Wo schrieb Johannes die Offenbarung? Auf der Insel Patmos)
    ß?zwei Hörner wie ein Lammßßß damit wird auf Jesus, das Lamm Gottes, angespielt. Der falsche Prophet tritt also wie ein Religionsführer auf, als ob er den Menschen helfen wollte, in Wirklichkeit aber ß?redet er wie ein Dracheß?. (der Drache steht für den Teufel)
    Vergessen wir nicht, was Jesus sagte: ß?Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich.ß? (Johannes Kapitel 14, Vers 6)

  22. R2D2 sagt:

    dann lese ich dort die ersten 20 leserkommentare, schon sind hopfen und malz verloren, bzw. die leser konsumieren zu viel davon.

  23. Habnix sagt:

    Was ist das?

    Man wählt eine von mehreren Farben,bekommt aber eine andere Farbe mit einer anderen Farbumrandung.

    Antwort: Die andere Farbe ist die Farbe des Faschismus und die Umrandung ist der Farbanstrich der Partei die gewonnen hat.

    Das ist die Wahlfreiheit der BRDGmbH.

    Wir hatten nie eine freie Wahl.

    Ein Kreuz für Ungültig,dürft ihr die Verständigen machen oder überhaupt keins.-Und wehe ihr macht ein Kreuz für gültig,dann guck ich euch mit dem Arsch nicht mehr an.

  24. plissken sagt:

    Läuft doch alles nach plan-ein Rutsch nach links.
    Nachdem mit Brejvik den massiven Rechtsrutsch gerade noch verhindern konnte,wird gerade jetzt in France u Griechenland auf Obama-sozialismus eingestimmt.

    Bleibt jetzt noch abzuwarten wie lange es dauert bis man in Griechenland unregelmässigekeiten bei den Wahlen entdeckt,die irgendwie seltsam weit von den Prognosen abweichen-aber bis dahin ists wohl zu spät.

  25. 0815 sagt:

    Immer wieder super große Klasse:
    http://www.youtube.com/watch?v=nXEeF2BrBM8

  26. Aufgewachter sagt:

    Wenn Wahlen wirklich etwas ändern könnten, wären sie schon längst verboten worden. Hartz-IV für gesamt Europa sorgt dafür, daß es unter den Armen möglichst wenig Aufstand gibt. Die Gewöhnung an die Armut wurde in der BRD 2005 eingeführt. Das brauchte man bei den anderen EU-Mitgliedsländern ja nicht mehr machen. Die waren schon immer arm und genügsam oder?

    Und die wenigen reichen Schlafschafe lassen ohne zu Murren und zu Knurren ungehindert Aderlaß durch die neuen Umverteilungssysteme Eurobonds, ESM-Vertrag und CO2 Abgabe und was weiß ich, was noch kommt, über sich ergehen.

    Ist das reiche dekadente blöde Volk erstmal enteignet wollen sie quasi aus sich selbst heraus die Neue Weltordnung, welche vorgibt, das sich eine solche Umverteilung nie wieder ereignen wird. Die Geschichte wiederholt sich aber … Mähhhhhhhhhhhhhhh !!!

    Ist so ähnlich, wie in der folgenden Satire:

    Die Matrix im Hühnerstall

    In einem geschlossenen Hühnerstall sitzen Hühner beim Eierlegen. Am Anfang hatten sie überhaupt gar keine Lust dazu. Doch dann kam der Bauer herein und sagte : ß?Wenn Ihr keine Eier legt, dann bekommt Ihr auch nichts zu essen. Und laßt Euch ja nicht einfallen abzuhauen. Draußen lauert der Fuchs auf Euch.ß?

    Als der Bauer wieder weg war meinte ein Huhn : ß?Komm laß uns abhauenß?. Gesagt getan. Huhn Emma drückte die Stalltür auf, blickte durch einen Spalt nach draußen. Au weia ß? der Fuchs lag dort und lauerte.

    Wenig später kam der Bauer herein und sagte : ß?Ich hab Euch doch gesagt, Ihr sollt Acht geben vor dem Fuchs.ß? Gesagt getan die Hühner verwarfen ihre Pläne abzuhauen. Ein Huhn meinte : ß?Nun hört mal, sooooo schlecht geht es uns doch hier drin nicht. Der Bauer gibt uns immer Futter und beschützt uns vor dem Fuchs. Alle nickten zufrieden.

    Was die Hühner jedoch nicht wußten war, daß der Bauer auch ein Huhn war, daß sich als Bauer verkleidet hatte und unter dem Fuchs auch ein verkleidetes Huhn steckte.

    Die zwei als Bauer und Fuchs verkleideten Hühner führten ein Leben in Saus und Braus. Alles was sie ab und zu tun mußten, war den anderen Hühnern tüchtig Angst zu machen und sie arbeiten zu lassen.

    MP3 Die Matrix im Hühnerstall (1 Min)
    http://www.box.net/shared/b3b6994de52220f32e5f

  27. [...] OrderTechnologieKonfliktReligionDokumentarfilmeSuper-Wahljahr : Out of control? am Mai 7, 2012 IKnews.de | Im Augenblick wird überall das große Stühlerücken gespielt. Griechenland und Frankreich haben [...]

  28. EuroTanic sagt:

    Ich habe mir heute noch mal Kant reingezogen. Wenn man seine Definition von Aufklärung hernimmt und unsere Gesellschaft damit misst muss man pessimistisch sein. Wer soll denn hier noch Wiederstand leisten. Es fehlt doch schon an der Mündigkeit der Bürger.

  29. kaphorn sagt:

    jeder muss bei sich selbst anfangen…als beispiel: meine vermögenswirksamen leistungen laufen aus (bhw) habe kein darlehen genommen, lass mir das geld auszahlen. mein arbeitgeber frage nach einem nachfolgevertrag, meine antwort: vielen dank, aber keinen einzigen cent werde ich in den rachen eines sterbenden systems stecken. nachdem ich einen 5-min. monolog in der personalabteilung hielt und die damen und herren über unser geldsystem aufklärte, war einsame stille im büro. vermutlich hab ich sie völlig überfordert, lustiger weise ist mein ag ein versicherungs-makler…einigen kollegen aus dem außendienst fragte ich nach dem §89 vag und ob sie dieses gesetz beim verkauf von policen ansprechenß…die kannten diesen überhaupt garnicht. mein motto: bei sich selbst anfangen das system nicht mehr zu füttern, dann seine kenntnisse unters volk bringen mit der gefahr als spinner gestempelt zu werden. wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren………….

  30. chris321 sagt:

    Unser Widerstand (i nicht ie), wider steht für zu-wider und wieder steht für wieder-holen.

    Unser Widerstand ist zu abstrakt, zu wenig konkret in die Bedürfnisse genau jener integriert die es betrifft.

    Denke mal darüber nach Du wärst noch ein junger Mann und in einer Disko. Wow, was waren das für Zeiten! Haben wir nicht auf die Mädels geschaut und haben wir sie für uns gewonnen?

    Auch der Widerstand will gewonnen werden!

    Ist er heute sexy? Ne! Warum machen wir Widerstand nicht sexy?

    Erinnerst Du Dich als der Affe im Film “Planet der Affen” plötzlich NEIN! sagt. Genau das ist es: NEIN! Where enough is enough! Es gibt den Punkt wo NEIN nicht mehr schlecht, sondern als sehr gut empfunden wird.

    Sind wir schon so weit?

  31. Aufgewachter sagt:

    In der heutigen Zeit von vermögenswirksamen Leistungen zu sprechen oder zu schreiben ist schon ein wenig sarkastisch meinste nicht auch?

    Das Wort vermögenswirksam muß man erstmal sacken lassen. Aber bitte nicht zu viel Zeit lassen dabei, sonst werden die vermögenswirksamen Leistungen tatsächlich noch zu einem Auslaufmodell …

    Was sich der Gesetzgeber, ähhh ich wollte sagen die Banken, wohl dabei gedacht haben dieser Anlageform einen solchen bescheuerten Namen zu geben …

    Nähhh – also wirklich

  32. chris321 sagt:

    Mit dem künftigen Daten-Dollar, statt dem Petro-Dollar wird ihnen das gelingen, da gebe ich Dir recht. Die Menschen der Welt transferieren ja gerade all ihre Daten incl. Unterhosengrösse auf die Daten-Banken in den USA von denen sie GLAUBEN (hallo Kirchen, ihr seit wieder gefragt!) sie wären sicher wie die Schweizer Banken.

    Da morgen jede Transaktion und wenn es nur die Abfrage der Unterhosengrösse ist kosten- und steuerpflichtig sein wird, hat die USA natürlich eine rosige Zukunft! Die werden sich mit dem schmutzigen schwarzen ßl nicht mehr die Finger schmutzig machen, das dürfen dann die Russen und Chinesen behalten.

  33. multiman sagt:

    Solange man Werte von multinationalen Konzernen/ Institutionen auf ein Land bezieht, füttert man fleißig die Matrix. Wie sollen solche undurchsichtigen Eigentums- und Steuerkonstruktionen mit der ßkonomie eines Landes/ Staates in tatsächlichen Zusammenhang gebracht werden?
    Was haben solch virtuelle Zahlenspiele im bestehenden System mit fast perfekter Globalisierung der Märkte mit dem Zustand und den Aussichten einzelner ßkonomien zu tun ß? außer dass sie der Manipulation dienen?
    Was veröffentlichte Jubel- Zahlen z. B. über Einzelhandelsumsätze oder Arbeitslosenquoten mit der Realität zu tun haben, ist ja wohl auch bekannt.
    Bemerkenswert zu USA auch diese Behauptung:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/05/100-millionen-amerikaner-haben-keine.html
    Angesichts der globalen Schulden- Orgie haben tatsächlich die meisten Staaten sehr trübe Aussichten.
    Ja, die Bezeichnung USA, hinter der sich die Finanzelite versteckt, die wird als Sieger aus der Nummer hervorgehen ß? wenn das Spiel nicht durchschaut und gestoppt wird.

  34. Tester sagt:

    Irankrieg war KEIN Bluff, die ZioNazis hatten ja schon mal ein Flugzeug gestartet mit vier Atombombchen an Bord und der Flug wurde nur durch ein paar wache Militärs verhindert. Der Angriff auf Iran wurde durch einige hohen US-Generäle gestoppt, weil denen bewusst ist dass innerhalb von wenigen Stunden im Nahen Osten und Umgebung alle Militärbasen, komplette Flotte und etwa 2 Mio. Soldaten tot wären und von Israel würde nur ein rauchendes Loch bleiben. Dazu noch würde USA wirtschaftlich über Nacht komplett untergehen und im Bürgerkrieg enden.

    Gott sei Dank gibt es in Amiland noch ein paar echte Patrioten an diversen Schüsselstellen und bei denen dürfen wir uns bedanken. Sogar in Israel sind einige ehemaligen Bonzen (wie z.B. Meir dagan) in die ßffentlichkeit gegangen und haben gekämpft um den Krieg zu verhindern, auch dort gibt es noch Patrioten.

    Zum Thema, die Wahl von Hollande wird viel mehr bewirken als ihr euch denken könnt. Nicht weil er ein toller Hecht ist, sondern weil er was machen MUSS, sonst hängt er bald. In Frankreich kocht es politisch über, da kann kein zweiter Sarkozy her kommen.

    Schließe mich übrigens der meinung oben an, den Verräter sehe ich auch bald im Knast oder abgemurkst. aber zuerst werden wir zusehen dürfen wie seine Carla abhaut gen grünere Wiesen… XD

  35. Tester sagt:

    Es gab nie den ersten Tempel dort, das ist eine freie Erfindung der Unterwanderer, so wie die Apokalypse auch. Vergiss den ganzen Unfug, das sind alles nur hirnfick-Spielchen um die Leute abzulenken.

  36. Tester sagt:

    Wenn schon, dann lies die unverfälschte Bibel – die Nag Hammadi Schriften und die Koptischen Schriften.

    Jesus sagt in einem der Texte “der Prophetie wurde der Kopf endlich abgeschlagen”. Zitat:

    “Then I asked him, “Lord, how shall we be able to prophesy to those who request us to prophesy to them? For there are many who ask us, and look to us to hear an oracle from us.”
    The Lord answered and said, “Do you not know that the head of prophecy was cut off with John?”
    But I said, “Lord, can it be possible to remove the head of prophecy?”
    The Lord said to me, “When you come to know what ‘head’ means, and that prophecy issues from the head, (then) understand the meaning of ‘Its head was removed.’ At first I spoke to you in parables, and you did not understand; now I speak to you openly, and you (still) do not perceive. Yet, it was you who served me as a parable in parables, and as that which is open in the (words) that are open.

    Und wer das Christentum versteht, versteht auch dass “freier Wille” (im Rahmen der göttlichen Gesetze) und Prophetie sich von vorn herein nicht vertragen können.

  37. Berg sagt:

    tester sei mir bitte nicht böse, aber auf dieses schmale brett lasse ich mich gar nicht erst ein.

  38. Tester sagt:

    Berg, schmal ist da gar nichts. Dann lies eben mal die Religionsbücher selber statt die missverstandenen oder bewusst verfälschten Deutungen zu kauen :)

    Will nur darauf hinweisen dass die meisten dieser Stories die rumgeschubst werden einfach völliger Unfug sind und weder mit irgendwelchen Fakten noch mit der tatsächlichen Religionslehre was zu tun haben. Es wird keinen Antichrist geben und auch keine Apokalypse, keine Religion hat je so was tatsächlich gelehrt und kein Prophet hat so was je gesagt.

    Die einzige tatsächlich enthaltene Prophetie im unvrfälschten Christentum ist lediglich die Ansage dass die Materielle welt am Ende zerstört wird und die “guten” Seelen in Einheit mit Gott im “Himmel” sein werden, wärend die missratenen Seelen “durch Feuer gereinigt werden”. So ähnlich besagen es andere alte Religionen auch.

    Ich bin selber nicht auf die Art religiös, habe mich aber lange und intensiv mit der Materie beschäftigt, eben damit mir die unzähligen möchtegern-Propheten und Fälscher von heute keien Scheiß verkaufen können. Und wenn man mal die Quellen kennt, sieht man ganz klar welche Gruppierungen welche Art Agenda verfolgen. Alle die von 2012, Maya, Apokalypse etc. reden sind entweder ein Teil der Agenda oder einfach uninformiert bzw. dumm.

  39. Tester sagt:

    Eben diesen Johannes erwähnt Jesus im obigen Zitat ^^

    Prophetie ist Unsinn und war es schon immer, “Propheten” mit echten medialen Fähigkeiten können nur einige der vielen Wahrscheinlichkeiten sehen, da die Zukunft durch das bewusste wirken der Menschen verändert werden kann und wird. Das hat auch der berühmte neuzeitliche Prophet Edgar Cayce seinerzeit so erzählt und dann noch gemeint “ich hoffe das gerade mein Wirken dazu beiträgt, die gesehene Version der Zukunft zu verändern”. Das ist der eigentliche Sinn dieser Gabe, leider aber ins Gegenteil verkehrt – in blinden Glauben und naiven Fatalismus.

  40. Tester sagt:

    Die high-tech Branche in den USA arbeitet größtenteils für das Militär und wird vom Luftgeld der FED bezahlt dass die drucken können nach belieben, wie sie es ja auch tun. Denselben Kreisen gehören auch die Heiligen Börsen und die Allmächtigen Märkte, amen.

    Die Realität ist dass aktuell etwa 100 Mio. arbeitsfähige Menschen in den USA nicht arbeiten, wovon nur etwa 12-13 Mio. als arbeitssuchend gemeldet sind und in die Statistik eingehen.

    Bis auf die fürs Militär arbeitenden Firmen und ähnliche, gibt es in den USA kaum noch eine Firma die irgendwas komplexeres bauen kann als einen 70er Jahre Kühlschrank. 50000 Firmen und 20 Mio. Arbeitsplätze wurden nach China exportiert seit den 80ern. 46 Mio. Leute leben auf Lebensmarken vom Staat, Stand heute. Die Industrieaufträge in der US-Metallindustrie sind 30% runter in diesem Quartal, nur so als Beispiel. Die Fahrzeugproduktion sowie Importe auch etwa in der Region. Etc, etc…

    Amerika wird überleben wenn auch verändert, wird aber einen angemessenen Platz in einer multipolaren Welt einnehmen müssen, sofern diese dann noch bewohnbar ist. So einfach ist das.

  41. Pidder Lüng sagt:

    “..die Wahl von Hollande wird viel mehr bewirken als ihr euch denken könnt.”

    Na hoffentlich wird moeglichst viel umgesetzt von dem “60-Punkte Plan”:

    http://www.wiesaussieht.de/2012/05/09/der-60-punkteplan-von-francois-hollande/

    @ Sundance zu Griechenland:
    Vielleicht wird dieses Wahlergebnis ja keine Regierung zusammenbekommen und bei den baldigen Neuwahlen gehen die 50 Sitze dann an die Linksallianz Syriza von Alexis Tsipras.. ;)
    Der hat ja immerhin schon die harsche Ansage gemacht, dass in dem Fall seiner Wahl zum Regierungschef alle Vertraege vorheriger Regierungen bzgl. Austeritaet oder “Spardiktat” “null und nichtig” seien!
    Leider finde ich den Link nicht mehr. Deshalb diese hier, die sind auch gut:

    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/05/08/griechenland-konnte-domino-effekt-auslosen/

    ..und :

    “Die Angst der Eliten vor dem Volk”
    von Jens Berger :

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=13158

    Ansonsten kann ich mich, wie haeufig, nur dem Eifelphilosophen anschliessen:

    “..die Konzerne hatten in einer konzertierten Aktion beschlossen, die Bedrohung der konsumfeindlichen Hippiekultur auszulöschen: nie zuvor hatte jemand das Establishment so sehr in Gefahr gebracht wie jene Aussteigerwelle, die vor allem gebildete Menschen erfasste. Mit Hitler, Stalin und allen übrigen Diktatoren der Welt konnte man gut Geschäfte machen, aber diese ß?love-and-peaceß?-Typen zogen der Maschine einfach den Stecker ´raus ß? das sah jeder Geschäftemacher sofort ein. Diese Kultur war für den Kapitalismus so gefährlich wie Kennedy für Vietnam-Aufträge der Militärindustrie, also musste sie weg.”

    ..und :
    “Machen wir die Staatsschulden doch zu den Schulden der Reichen: die haben doch auch das Geld, sie zu begleichen.”

    http://www.nachrichtenspiegel.de/2012/05/09/wie-der-finanzkapitalismus-mit-leistungslosem-einkommen-erst-europa-und-dann-die-welt-gezielt-zerstorte/

    @ cheffe
    “Heere Ziele die sich dort gesetzt wurden,..”

    Um auf den Zug von chris mal aufzuspringen:
    Das schreibt sich “Hehre” und nicht wie in “Fremde Heere Ost”.
    Das macht fuer viele leider nur einen marginalen Unterschied, aber es ist echt schade, dass, wenn man sich als gelegentlicher IKN-Leser outet, man auf Reaktionen wie “Was, das liest Du? Den Blog der Intelligenzallergiker und Freunde der kreativen Rechtschreibung?” erstmal sprachlos ist und dann auf die tollen Links in den Kommentaren hinweist.

    Gartengruesse vom Besserwisser ;)

  42. Irmonen sagt:

    “den Kopf abschlagen” das heißt auch sowas wie aufhören ständg in Vergangenheit und Zukunft leben zu wollen, also als Hirni sein dasein fristen.
    Leben ist nur Hier und Jetzt!

  43. Habnix sagt:

    Gartengrüße finde ich gut.

    Hab einem Arbeitskollegen was von Selbstversorgung und so erzählt.Er hat sich ein Garten mit 700qm gepachtet in Koblenzer Umgebung.

    Morgen werde ich ihn auf die 3Sat Sendung Nano an hauen,die war heute wieder sehr Interessant.Solltet ihr mal sehen.

    http://www.3sat.de/mediathek/?display=1&mode=play&obj=30809

Hinterlasse eine Antwort