ESM spaltet Bundestag und Bundesrat

Achtung

Der Name sagt es eigentlich schon, der europäische Stabilitätsmechanismus ESM hat mit Europa schlichtweg „nichts“ zu tun, so sieht es zumindest der Bundestag. Der Bundesrat und somit die Länder hingegen, wollen ein Mitspracherecht und Informationen. Nach Artikel 23 des Grundgesetzes fordert der Bundesrat das Mitsprache- und Mitgestaltungsrecht der Länder ein. Ein wenig erinnert das Ganze ein wenig an die Antwort von Dr. Schäuble auf meine Frage ob der ESM eine Ermächtigung sei, wo seine Antwort war „Mit Ermächtigung hat der ESM rein gar nichts zu tun.“


Hier zur Erinnerung kurz das Video:

Wäre man zynisch, könnte man hier wirklich von Verdummung sprechen. Mehrfach wird in dem Vertragswerk sogar das Wort Ermächtigung erwähnt und weiterhin ist dieses Vertragswerk eben genau dieses.

ßhnlich verhält sich das nun bei der Stellungnahme des Bundesrates vom 11. Mai, wo den Menschen erklärt wird, ein europäischer Stabilitätsmechanismus hat mit Europa rein gar nichts zu tun. Es geht um den Ausschluß des Bundesrates aus dem ohnehin in meinenen Augen „antidemokratischem Prozess“ und der Errichtung einer europäischen Superbehörde welche die Budgethoheit über die nationalen Haushalte erhalten soll. All das unter Ausschluß demokratischer Kontrolle, was sich von selbst versteht.

Günther Lachmann schreibt hierzu in seinem Blog:

Der ESM hat mit Europa angeblich nichts zu tun
Die Bundesländer betrachten den ESM als ein Vorhaben der Europäischen Union und wollen ihn innenpolitisch auch als ein solches bewertet wissen. Demnach fiele der zwischen den 17 Euro-Staaten zu schließende ESM-Vertrag unter Artikel 23 des Grundgesetzes.

Darin ist die Mitwirkung der Bundesrepublik an der Entwicklung der Europäischen Union geregelt. Wörtlich heißt es in Artikel 23, Absatz 2: ß?In Angelegenheiten der Europäischen Union wirken der Bundestag und durch den Bundesrat die Länder mit. Die Bundesregierung hat den Bundestag und den Bundesrat umfassend und zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu unterrichten.ß?
[…]
Darüber hinaus müsse die Bundesregierung mögliche Einwände und Stellungnahmen der Länder im Zusammenhang mit den über den ESM abgewickelten Hilfszahlungen an Länder wie Griechenland, Portugal oder Spanien berücksichtigen. Damit die ß?Interessen des Steuerzahlers im Hinblick auf den Staatshaushalt gewahrt bleibenß? verlangt der Bundesrat eine Vetorecht, mit dem er Einfluss auf die Abstimmungen der Finanzminister der Euroländer im ESM-Gouverneursrat nehmen kann.
[…]
Mit all dem ist die Bundesregierung ganz und gar nicht einverstanden. ß?Die Bundesregierung teilt diese Ansicht nichtß?, schreibt sie in ihrer Antwort auf alle genannten Kritikpunkte der Bundesländer. Anders als von den Ländern behauptet, sei der ESM, also der neuen Finanzbehörde der Euro-Staaten, keineswegs ein europäisches Vorhaben. ß?Beim ESM handelt es sich (ß?) um einen völkerrechtlichen Vertrag, der bewusst außerhalb der EU konzipiert wurdeß?, schreibt die Regierung. ß?Für die Anwendung des Artikels 23 des Grundgesetzes besteht schon deswegen keine Grundlage.ß?[1]

Die Menschen Europas erkennen nicht, wie hier ein „antidemokratisches Monstrum“ geschaffen werden soll, was sich jeglicher demokratischer Kontrolle entzieht. Irgendwie haben die Menschen offensichtlich das Gefühl, es würde sie nicht betreffen. Vielleicht glauben sie auch nur daran, dass man es in Brüssel ja nur gut mit ihnen meint, was zu dieser Apathie geführt hat, weiß nur der liebe Gott alleine, die Folgen jedoch werden jeden europäischen Bürger bei Zeiten bis ins Mark treffen.

Nur noch wenige Tage, dann soll dieses „antidemokratische“ Vertragswerk verabschiedet werden und ein Austritt ist nicht vorgesehen. Noch laufen einige Aktionen um den Menschen einen Teil der Freiheit zu retten, Berlin, Stuttgart und Karlsruhe sind die Orte der Demonstrationen. Erteilen Sie diesem Wahnsinn eine Absage und beziehen Sie Position. Ihre Kinder und auch Sie selbst werden irgendwann dankbar sein können dafür.

Lesen Sie die „elektronischen Vorabfassung“ der Einwände des Bundesrates und den Artikel bei Günther Lachmann um zu sehen, welch absurde Schritte hier von Statten gehen.

Eines muß Ihnen klar sein, ist dieses Monstrum erst in Kraft, haben Sie keine Möglichkeit mehr Ihre Rechte einzufordern. Wenn Sie nichts gegen einen sozialistischen Superstaat haben, dann sehen Sie sich die Show von der Bank aus an. Die Ernsthaftigkeit dieser Angelegenheit kann nicht oft genug betont werden. Wir stehen vor den schwerwiegendsten Entscheidungen der Republik seit derer Gründung. Treffen sie die richtigen Entscheidungen.

Carpe diem

[1] http://guentherlachmann.wordpress.com/2012/05/30/der-esm-hat-mit-europa-angeblich-nichts-zu-tun/


33 Responses to ESM spaltet Bundestag und Bundesrat

  1. Frank H. sagt:

    Super Video! „Große Rede“ – David Icke
    Ausschnitt aus V wie Vandetta. Klasse!!! Passt hierzu.
    Unsere unendliche Wachstumsgesellschaft ist der Motor unseres Abgrunds. Korrekt. Must See.
    http://www.youtube.com/watch?v=Dx2zr_qWZyw&feature=related

  2. Frank H. sagt:

    Lachmanns Artikel gefällt mir. Nur ich denke es ist eigentlich zu spät für eine Aufklärung. Die Wahrheit lag doch schon dank IKN seit Jahren aufm Tresen. Aber die Masse ist trunken vom süßen Gift des Luxuswahns (Konsumtempel) und des Lotterlebens (Freie Liebe unter Gleichen). WIR sind die Mörder, nicht DIE die wir als Mörder beschimpfen.

  3. michaelbunny sagt:

    Der ESM ist ein Mechanismus mit dem Ziel die Ergebnisse der mühsamen Arbeit der emsigen Bienen den naschenden Bären (Investmentbanken) für sie gefahrlos zu überantworten.

    Wollte man den Menschen helfen bräuchte man keinen ESM. Deswegen die Frage ..

    Excuse me… I just wanted to ask a question. What does God need with a starship?

  4. Hallojulia sagt:

    Es wird immer „lustiger“ in diesem unseren heißgeliebten Europa. Um die Sklaven daran zu hindern sich gegen ihre Herrscher zu wehren, soll, laut Monti, das Streikrecht eingeschränkt werden
    Ja das Europäische Projekt schafft Freiheit,Frieden und Wohlstand……fragt sich blos, für wen?
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/05/29/ß?monti-ii-gesetz-eu-will-europaeisches-streikrecht-e

  5. plissken sagt:

    Wofür ist eigentlich nochmal dieser Verfassungsschutz zuständig u wie u wo kann man diesen eigentlich zur Rechenschaft ziehen?

  6. Frank H. sagt:

    Neues von den Weltthyrannen Rockefeller und Rothschild.
    Unfassbar wie die 2 sich ungeneirt gegenseitig bereichern. Nicht nur das sie längst durch Inzestehen verwandt sind, nein auch Finanziell und Politisch sind sie DIE Weltkontrolleure über uns.
    Diese beiden Herren und deren Familienclans sind die strahlenden SIEGER, wenn es zum ESM kommt.
    http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:investmentfonds-rothschild-steigt-bei-rockefeller-ein/70043848.html

  7. Hallojulia sagt:

    Da soll einer noch durchblicken! Hier z.B.:
    Anti-Terror-Gesetz:
    Friedliche Formen von Protest können ins Visier von Maßnahmen geraten, die eigentlich nur gegen Terrorismus aufgefahren werden.
    So könnten unter den Begriff des „Aufstachelns“ etwa das bloße Befürworten von Gewalt, Sitzblockaden und kritische journalistische Kommentare mit einer unterstellten „einschlägigen geistigen Wirkung“ erfasst werden.

    Und dann das hier:
    Auf der Ebene der Vereinten Nationen ist die Meinungsfreiheit in Art.19 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gewährleistet.
    Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäußerung.
    Dieses Recht umfasst die Freiheit, Meinungen unangefochten anzuhängen und Informationen und Ideen mit allen Verständigungsmitteln ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu v e r b r e i t e n.

  8. Hallojulia sagt:

    Zitat der Gebr. Rothschild:
    „Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert ,oder so abhängig sein, von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen NIE eine Opposition hervorgehen wird.
    Die grosse Masse der Leute aber, mental unfähig

    zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar, ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“

    Ich fürchte, das stimmt sogar.
    Uns kann wahrscheinlich nur noch ein Wunder vor der Vernichtung retten.

  9. plissken sagt:

    Ich glaube die Rothschilds nehmen sich jetzt nur offziell was ihnen schon längst gehört.Ob sie sich jetzt im Endspiel mehr der ßffentlichkeit zeigen wollen oder aber nur ihre Pfründe sichern kann man nicht genau sage.
    Alleine der Satz Rothschilds:“Dass diese Partnerschaft mit den Rockefellers entsteht ist wahrlich historisch“-ist kaum an Verlogenheit zu überbieten da die beiden, schon längst an einer sehr historischen „Partnerschaft“ beteiligt sind:Der FED und dem privaten Dollar.

    PS: Wie kommts dass du Icke Links hier postest.Ich dachte der wäre laut deiner Meinung einer von „denen“.

  10. AE-35 sagt:

    „Die Rockefellers halten die Aktienmehrheit an der Firma, die ein Vermögen von 34 Mrd. Dollar verwaltet.
    Bei RIT Capital Partners ist Jacob Rothschild Minderheitseigentümer. Das Nettovermögen von 1,9 Mrd. britischen Pfund ist quer über den Globus unter anderem in Aktien und Staatsanleihen investiert.
    Quelle: The Financial Times“

    Die MSM-Deppen sollten besser damit aufhören solche Zahlen zu nennen, denn diese Familien sind wesentlich reicher als wie hier dargestellt.

    Warum? Das Vermögen der Rothschilds wurde um 1870 herum auf etwa 50 Millionen Dollar geschätzt.

    Alleine diese Summe würde bedeuten, dass sie heute, nach 142 Jahren bei 5% Verzinsung, über ein Vermögen von rund 51.000.000.000 $, also 51 Milliarden verfügen müssten.

    Gesetzten Fall, sie haben sich nie großartig verspekuliert. Andererseits dürften sie aber auch noch viele gewinnbringende Geschäfte getätigt haben.

    Es kann sich jeder selbst ausdenken, ob die Rothschilds eher schlechtere oder bessere Geschäftsleute waren/sind und wie sich ihr Vermögen dann tendenziell weiterentwickelt haben dürfte.

    AE-35

  11. AE-35 sagt:

    Korrektur!

    Es war nicht 1870, sondern 1815!

    Damit ergibt sich aus 50 Millionen Stammkapital nach nunmehr 197 Jahren bei 5% Zinsen eine Gesamtsumme von rund 750.000.000.000 $, also 750 Milliarden.

    ßbrigens, es handelte sich hierbei um den damaligen britischen Rothschildzweig (Nathan Rothschild).

    Aus meiner Sicht sind sowohl die Rockefellers als auch die Rothschilds längst Multibillionäre.

    Daran kann man auch schön sehen, welche Wirkung der Zins und der Zinseszins hat.

    Also, immer schön Schulden machen für die Herren und nicht zuletzt auch die Damen.

    AE-35

  12. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Leseempfehlung:

    „Unser“ täglich Geld

    ISBN :978-3-00-034053-6

    Mein Favorit.

  13. Marie444 sagt:

    Ich habe hier auch noch eine Buchempfehlung, die ich euch an`s Herz legen möchte :o)

    Es ist als kostenlose PDF verfügbar und wurde schon vor über 10 Jahren veröffentlicht.
    Es zeigt wunderbar die wahren Hintergründe unserer weltweiten Misere auf.
    Sehr interessant finde ich zu sehen, wo wir heute stehen und das man in diesem Buch genau das schon vor 10 Jahren lesen konnte.
    http://www.zurwahrheit.de/

    Viel Spaß

  14. plissken sagt:

    Eben jene vereinten Nationen stehen unter der Fuchtel der Rockefellers.
    Was freie Meinungsäusserung betrifft:Stell dich vor eine Polizeistation und erzähl die“ Auschwitzlüge“-mal sehen wie frei du dann bist.Dabei kommt es noch auf den Grad der Lüge an“einfach“ oder „qualifiziert“
    Das seltsame daran ist:Diese Einschränkung ist nicht nur auf Deutschland beschränkt(was man ja irgendwo noch verstehen kann)sondern gilt seltsamerweise auch in vielen anderen Ländern als Straftatbestand.

    Erzähl mal diesem Pastor was von freier Meinungsäusserung u deren Schutz
    http://www.infowars.com/pastor-sentenced-to-2-years-in-prison-for-teaching-that-parents-should-spank-their-children/

  15. kaphorn sagt:

    der geist des geldes usw. waren schon vor der krise 2007 aktuell und sind es mehr denn je…ich kann nur jedem empfehlen, sich auf das nötigste zu reduzieren, die natur neu erkennen und alles geld von den banken holen….nur, uns nur so werden diese hyänen aushungern…

  16. Tester sagt:

    Oops, bin wohl zu spät, nicht aufgepasst…

  17. Tester sagt:

    ßbrigens könnte das mit dem Vermögen auf Papier perverserweise sogar stimmen, da das meiste in diversen Stiftungen etc. vergraben ist und somit kein „Vermögen“.

  18. Sundance sagt:

    Die 500 Billionen der Rothschilds .deutsch

    http://www.youtube.com/watch?v=-2RuMJwSewg

    1. Barclays plc ß? Marcus A.P. Agius ß? seine Ehefrau ist keine Geringere als die Tochter von Edmund de Rothschild
    2. Capital Group Companies Inc ß? Steven M. Rothschild Return to Capital Research Group, Inc ß? He is Director of three companies, the College of St. Benedict and
    3. FMR Corporation ß? Rothschild Bank AG
    4. AXA ß? M&A: Rothschild GmbH
    5. State Street Corporation ß? Edmond de Rothschild
    6. JP Morgan Chase & Co ß? seid je her mit Rothschild verbunden ß? FED
    7. Legal & General Group plc ß? JP Morgan Europe Ltd, N M Rothschild
    8. Vanguard Group Inc ß? ROTHSCHILD ASSET MANAGEMENT INC
    9. UBS AG ß? Rothschild
    10. Merrill Lynch & Co Inc ß? seid je her an Rothschild gebunden
    11. Wellington Management Co LLP ß? Rothschild Asset Management, Inc.
    12. Deutsche Bank AG ß? historisch verbunden mit Mayer Carl und Wilhelm Carl v. Rothschild, sind bei Rothschild hoch verschuldet
    13. Franklin Resources Inc ß? Rothschild Fund Management
    14. Credit Suisse Group ß? Der langjährige Chef im Private Banking der Credit Suisse wurde in den Verwaltungsrat der Genfer Edmond de Rothschild Holding aufgenommen.
    15. Walton Enterprises LLC ß? John Walton hat seid je her enge Verbindung zu Rothschild
    16. Bank of New York Mellon Corp ß? Enge Verbindung zu Rothschild
    17. Natixis ß? N M Rothschild & Sons ß? Oppenheimer
    18. Goldman Sachs Group Inc ß? historisch verwachsen mit Rothschild ß? FED
    ß?
    19. T Rowe Price Group Inc ß? Citigroup Inc., Wells Fargo & Co., J.P. Morgan Chase & Co., and Morgan Stanley. Merrill Lynch & Co. and T. Rowe Price ß? Rothschild Group (LCF Rothschild ß?
    20. Legg Mason Inc ß? from Rothschild Asset Mangement Ltd
    21. Morgan Stanley ß? Die Federal Reserve Bank FED befindet sich im Privatbesitz von Rockefeller (Chase Manhattan Bank), Morgan Stanley, Rothschild, Goldmann Sachs usw
    22. Mitsubishi UFJ Financial Group Inc ß? Banque Privée Edmond de Rothschild
    23. Northern Trust Corporation ß? NM Rothschild Northern Trust Novartis
    24. Société Générale ß? Société Générale (SocGen)habe ihrerseits Merrill Lynch und Rothschild angeheuert, um eine Abwehrstrategie zu entwickeln
    25. Bank of America Corporation ß? They join Bank of America from N M Rothschild & Sons Limited
    26. Lloyds TSB Group plc ß? N M Rothschild & Sons
    27. Invesco plc ß? British investment bank, whose investment division subsequently became INVESCO Plc amd ß? In addition he sat on the Asia Strategy Committee and was Chairman of Rothschild Japan KK
    28. Allianz SE 29. TIAA ß? Allianz SE 29. TIAA 30. Old Mutual Public Limited Company 31. Aviva plc 32. ß? All controlled by Rothschild Fronts
    30. Old Mutual Public Limited Company ß? Group Limited, Nedbank Limited and Old Mutual Life Assurance Company ß? He joined Rothschild in 1977
    31. Aviva plc ß? Aviva plc, the savings, investments and insurance group, announces today that Alain ß? that he was director of capital markets at La Compagnie Financiere Edmond de Rothschild
    ß?
    32. Schroders plc ß? fund manager in 1998 and managed retail funds at HSBC Asset Management and Rothschild ß? Authorised and regulated by the Financial Services Authority © Copyright 2010 Schroders plc.
    33. Dodge & Cox ß? Rothschild Investments : SNC Capital Management Stifel Financial ß? Dodge & Cox Invstmnt. Mgrs East West Securities Freemont Group J.P. Morgan Chase & Co
    ß?
    34. Lehman Brothers Holdings Inc* ß? hat sich erledigt, aber ß? Jack Klues Return to Lehman Brothers Holdings Inc ß? La Compagnie Financière Edmond de Rothschild Banque
    35. Sun Life Financial Inc ß? Fidelity Investments, Sr. Operations Manager at Sun Life Financial ß? Human Resources at Hometown Forecast Services, Inc. ß? Partner at Fox Rothschild
    ß?
    36. Standard Life plc ß? Legal & General Group; Prudential PLC; Standard Life. Key Dates: 1977: Lord Jacob Rothschild forms an entity to control financial services and investment companies.
    ß?
    37. CNCE ß? BNP Paribas: Société Générale: Axa: Crédit Foncier: CNCE: Edmond de Rothschild Asset Management
    38. Nomura Holdings Inc ß? Press Release Tokyo, 15 February 2005 Nomura and Rothschild Form M&A Alliance Nomura Securities Co., Ltd., a wholly-owned subsidiary of Nomura Holdings, Inc
    39. The Depository Trust Company ß? Rothschild Bank of London Rothschild Bank of Berlin Warburg Bank of Hamburg ß? OrgName: The Depository Trust Company OrgID: THEDEP Address: 55 Water Street, 19th Floor New York
    40. Massachusetts Mutual Life Insurance ß? Rothschild Bank of London Rothschild Bank of Berlin Warburg Bank of Hamburg ß? OrgName: The Depository Trust Company OrgID: THEDEP Address: 55 Water Street, 19th Floor New York
    41. ING Groep NV ß? ING Group still operates ING Bank of Canada, also known as ß? Moelis & Company ß? N M Rothschild & Sons ß? Oppenheimer ß? ABN Amro Bank NV ß? De Nederlandsche Bank ß? ING Bank NV
    42. Brandes Investment Partners LP ß? dissolution of Atticus Capital in 2009, Rothschild became co-chairman of the hedge fund Attara Capital LP, the successor investment ß? retailer and owner of the Kookai clothing Brandes Investment Partners LP
    43. Unicredito Italiano SPA ß? kaum was im Netz, aber das was ich in einer itlienischen Zeitung ß?lesenß? konnte deutete auf auf Rothschild hin
    44. Deposit Insurance Corporation of Japan ß? The Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) is an independent agency ß? Japan-United States Friendship Commission; Joint ß? Rothschild North America, Inc.; Rothschild, Inc
    ß?
    45. Vereniging Aegon ß? ß?3.5 billion secondary offering ABN Amro Rothschild LLC, AEGON NV, Morgan Stanley & Co Inc, Vereniging AEGON. Vereniging Aegon, Aegon NVß?s (Aegon) largest shareholder, has disposed ß?
    46. BNP Paribas ß? BNP Paribas is a European banking and financial group specialized in corporate, private ß? Seine Karriere begann er bei der Deutschen Bank bevor er 2000 zu Rothschild wechselte
    47. Affiliated Managers Group Inc ß? Petroleum Exporting Countries (OPEC) investment managers ß? complete without some mention of the missions of Rothschild Capital Group and its more than 3,500 world-wide affiliated
    48. Resona Holdings Inc ß? Simon Rothschild
    49. Capital Group International Inc ß? James Rothschild. Prior to joining Monument Capital Group, Mr. Rothschild was an investment professional with ß? focused role, being responsible for identifying international partners
    50. China Petrochemical Group Company ß? Resona Holdings Inc 49. Capital Group International Inc 50. China Petrochemical Group Company ß? All controlled by Rothschild.

    Das sind die 50 Groessten Firmen der Welt, hervorgegangen aus einer schweizer Studie 2007…

    Ausgewertet wurden 37 Millionen Einzeldaten internationaler Unternehmen und Investoren aus dem Jahr 2007. Die Zahl der multinationalen Konzerne wurde mit 43.060 festgestellt. Als nächster Schritt wurden die Querverbindungen analysiert. Durch sogenannte Holdings und andere Netzwerke ergab sich, dass jeder dieser Konzerne im Durchschnitt an 20 anderen beteiligt ist. Daraus ergab sich wiederum, dass es lediglich 1.318 Konzerne sind, die den Kern dieser verschachtelten Besitzverhältnisse bilden.
    Doch damit war die Analyse noch lange nicht zu Ende. Auch in diesem ß?harten Kernß? zeigte sich eine Struktur von Querverbindungen. In dessen Zentrum fanden sich nicht mehr als 147 Unternehmen, die meisten von ihnen Banken, die letztendlich 40 Prozent der gesamten Weltwirtschaft kontrollieren.

  19. Sundance sagt:

    Wohlbemerkt unser Billionen sind gemeint nicht US Billionen.
    Das entspricht dem 12 fachen, der Welt-Handelsbilanz eines Jahres.

    R&R wären in der Lage die gesamten Schulden der Welt zu bezahlen(exclusive der CDS) und hätten immer noch genug übrig.

  20. AE-35 sagt:

    Die geschätzten 500 Billionen liegen im Bereich des Möglichen.

    Wenn man alleine meine Berechnung (s. weiter oben) auf der Grundlage von 50 Millionen Dollar im Jahre 1815 hernimmt, kommt dabei bereits eine astronomische Summe heraus.

    Und mit Sicherheit haben die Rothschilds in der reichlich vorhandenen Zwischenzeit noch allerhand weitere lukrative Geschäfte getätigt.

    Wer sich diese Zahlen vorstellen kann, der weiß auch wem die USA und mit ihr die dortige Militärmacht gehören.

    Dazu gehört aber auch das Glück, dass es nie zu einem einschneidenden Systemwechsel gekommen ist.

    Es gab schon vor den Rothschilds eine andere superreiche Familie aus Deutschland, nämlich die Fugger. Diese waren zu ihrer Zeit ähnlich reich wie die Rothschilds heute. Nur hatten sie das Problem, dass sie ihr Vermögen mehr oder weniger Bedingungslos dem damaligen König zur Verfügung stellen mussten. Und der hat am Ende so ziemlich alles verspielt, weil das Reich Pleite ging. Das konnte den Rothschilds so nicht passieren, was aber nicht ihr Verdienst war, sondern den sich verändernden Machtsystemen geschuldet war.

    Für diejenigen, die es interessiert:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fugger

    AE-35

  21. AE-35 sagt:

    „R&R wären in der Lage die gesamten Schulden der Welt zu bezahlen(exclusive der CDS) und hätten immer noch genug übrig.“

    Das ist aber eher theoretisch, denn würden die Rothschilder derart viel Geld flüssig machen, würde wohl mit einem Schlag das ganze System in den Abgrund gerissen werden.

    Dennoch, sie verfügen über eine gewaltige Machtbasis, die freilich weitgehend Leistungslos von den Milliarden Zinssklaven weltweit gefüttert wird.

    Deshalb, wir brauchen dringend Wachstum! Und wenn’s den Planeten dabei zerreißt, denn die Rothschilds dieser Welt wollen ihre Zinsforderungen bedient sehen.

    Und der elitäre „Club of Rome“ meint dazu:

    „Die Erde hat Krebs und der Krebs ist die Menschheit.“
    Club of Rome, „Mankind at the Turning Point“

    Einfach nur irre diese „Logik“!

    AE-35

  22. Frank H. sagt:

    Die Rosenkreuzer sagen dazu:
    „Seid kein Krebsgeschwür für die Erde“. (Georgia Guide Stones)
    Club of Rome im Einklang mit der Gnosis. Bedarf es noch mehr Beweise?

  23. AE-35 sagt:

    @Frank H.

    Für mich ist die Indizienkette geschlossen.

    Daher steht mein Urteil fest: Schuldig im Sinne der Anklage.

    AE-35

  24. AE-35 sagt:

    Ergänzung:

    Das Strafmaß steht auch schon fest:

    1. Enteignung der gesamten Eliten unter Gewährung eines angemessenen Selbstbehaltes

    2. Die lebenslang gültige Entfernung aus sämtlichen Geschäftsbereichen, Gremien und ßmtern

    3. Die Eliten sind die einzigen Lebewesen bei denen mir eine lebenslängliche Verchippung zur Kontrolle angebracht erscheint

    Halten sie sich dran, dann gut, wenn nicht gibt’s Gitterstäbe bis zur Urne.

    AE-35

  25. AE-35 sagt:

    „EU bewertet Wirtschaftspolitik der Mitgliedsländer
    Sorge um Spanien, Kritik an Deutschland

    Als Konsequenz aus der Eurokrise analysiert die EU-Kommission kontinuierlich die Entwicklung der Mitglieder. Im aktuellen Bericht betont sie die angespannte Situation in Spanien – zeigte aber auch Nachsicht in punkto Haushaltsdefizit. Deutschland soll den Bankensektor stabilisieren und auf das Betreuungsgeld verzichten.

    Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/eufinanzpolitik102.html

    Meine Meinung dazu: Die EU-„Regierung“ hat die Aufgabe die Nationen über den EURO zu Marionetten des Finanzkapitals zu machen. Und wie man an der Kritik am deutschen Betreungsgeld sieht, will man keine eigenständig geführten Familien mehr, sondern die synthetisierte Einheitsgesellschaft.

    Da kann man den Menschgebliebenen nur noch zurufen: Macht kaputt was Euch kaputt macht!

    AE-35

  26. AE-35 sagt:

    „Euro-Schuldenkrise
    Barroso liebäugelt mit einer „Bank-Union“

    EU-Kommissionschef Barroso will die Wirtschafts- und Währungsunion vertiefen. Er ist vor allem für eine stärkere Verzahnung des Bankensektors bis hin zu einer „Bank-Union“ inklusive Direktzahlungen an Krisenbanken aus dem ESM. Aus Deutschland kam sofort Widerspruch.“

    Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/eubanken100.html

    Meine Meinung dazu: Dieser UNIONs-Fimmel kommt mir langsam aber sicher unheimlich vor. Der Barosso ist entweder ein Geisteskranker oder ein Hardcore-Lobbyist der Hochfinanz. Möglicherweise auch beides in PersonalUNION?

    AE-35

  27. AE-35 sagt:

    Ach ja, der kleine Mann schreibt sich BARROSO, sei’s drum!

  28. AE-35 sagt:

    „30.05.2012 18:51
    Dirk Müller: „Rennet, rettet, flüchtet!“
    Bereits vor drei Wochen hat Dirk Müller, cashkurs.com, im DAF-Interview gemeint, die Lage in Europa wird sich dramatisch zuspitzen. Die Entwicklung von DAX und Euro zuletzt scheint ihm Recht zu geben. Und die Talfahrt dürfte laut Müller weitergehen: „Der Euro auf dem Weg nach unten, charttechnisch Platz bis 1,12, also von daher: Die Sorge um den Euro ist da“, so Müller.

    …Der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer, warnt davor, die Lage in Spanien und Italien zu unterschätzen. Während Griechenland lediglich einen Blechschaden verursachen würde, könnten Spanien und Italien einen „Totalschaden“ anrichten, so Mayer. Beide Länder seien einfach zu groß, um aufgefangen zu werden. Marktexperte Dirk Müller hält sogar einen Bankrun in Europa für möglich: „Die Griechen plündern schon seit geraumer Zeit die Konten…“

    Quelle: http://www.daf.fm/video/dirk-mueller-rennet-rettet-fluechtet-50154413.html

    AE-35

  29. Sundance sagt:

    Wenn Schäuble jetzt davon spricht, die Banken in Europa „zusammen zu legen“, bedeutet das: die Bundesbanken zu enteignen!
    Hin zu einer EU-Staasbank, die bestimmt.
    Was R&R machen ist das Selbe !
    Sie sind auf dem Weg zur 1 Weltwährungsbank in Händen von R&R. Wer das Geld einer Nation kontrolliert, kontrolliert die Wirtschaft und auch die Politik !
    Wer das Geld der Welt kontrolliert…..genau das selbe…= NWO !

    Habe hier einen Zukunfts-Plan…. gesetz den Fall….Thinktank, der Rockefeller Foundation..

    Seite 19 + 34 ist sehr interessant…aber hypothetisch…oder wird sich zeigen, wer weiss.

    Warnung: Haltet euch von London fern am 30july, 3+7 August. Olympiade.

    Auszug:
    S.19
    In 2012, the pandemic that the world had been
    anticipating for years finally hit. Unlike 2009ß?s
    H1N1, this new influenza strain ß? originating
    from wild geese ß? was extremely virulent and
    deadly. Even the most pandemic-prepared
    nations were quickly overwhelmed when the
    virus streaked around the world, infecting nearly
    20 percent of the global population and killing
    8 million in just seven months, the majority of
    them healthy young adults.

    S.34
    The years 2010 to 2020 were dubbed
    the ß?doom decadeß? for good reason: the 2012
    Olympic bombing, which killed 13,000, was
    followed closely by an earthquake in Indonesia
    killing 40,000, a tsunami that almost wiped
    out Nicaragua, and the onset of the West China
    Famine, caused by a once-in-a-millennium
    drought linked to climate change.
    Not surprisingly, this opening series of deadly
    asynchronous catastrophes (there were more) put
    enormous pressure on an already overstressed
    global economy that had entered the decade
    still in recession. Massive humanitarian relief
    efforts cost vast sums of money, but the primary
    sources ß? from aid agencies to developed-world
    governments ß? had run out of funds to offer.
    Most nation-states could no longer afford their
    locked-in costs, let alone respond to increased
    citizen demands for more security, more
    healthcare coverage, more social programs and
    services, and more infrastructure repair. In
    2014, when mudslides in Lima buried thousands,
    only minimal help trickled in, prompting the
    Economist headline: ß?Is the Planet Finally
    Bankruptßß

    Link:
    http://www.rockefellerfoundation.org/uploads/files/bba493f7-cc97-4da3-add6-3deb007cc719.pdf

    Trotzdem kritisch betrachten, aber kann nicht schaden ein Auge drauf zu halten.

    Die sind zwar dreist und brauchen Niemand fürchten, aber so dreist das alles anzukündigenß!

    Ausser Fulford hat doch recht, das die Banken durch 600Mrd. von der White Dragon Society angegriffen werden und jetzt fusionieren müssen…

    aber so ganz glaube ich das nicht, weil die zu viel Geld haben um daran zu scheitern.

  30. Sundance sagt:

    Ach hier noch der link, wo Fulford R&R droht.

    Bin trotzdem sehr skeptisch; er soll mal ein paar Taten zeigen.

    http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=bLFQI9VaykI

  31. Lucy Sky sagt:

    Hallo AE-35
    Wir haben hier so viele kleine unbewohnte Inselchen. Ich schlage vor, wir verfrachten die Elite auf so eine (oder ggf mehrere), ein paar Ziegen sind erlaubt, ein Brunnen, ’ne Hacke und Monsanto-Saamen.

  32. AE-35 sagt:

    Heia Lucy Sky,

    mit Deinem Vorschlag könnte ich gut leben.

    Nur von der Idee mit dem Monsanto-Samen würde ich dringend abraten. Ich kann zwar verstehen was Du damit sagen willst, aber, wenn der Wind den Samen von der Insel aufs Festland trägt, dann…..Du weißt schon.

    Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste! ;o)

    AE-35

    „Ich bin das Land, meine Augen sind der Himmel, meine Glieder die Bäume, ich bin der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier, um die Natur zu beherrschen oder sie auszubeuten. Ich bin selbst Natur.“
    Squan´na´vai

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM