Altkanzler Schmidt : Nächster Angriff auf die Gewaltenteilung

schmidt

Beginnen möchte ich mit einem Zitat. „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich recht ungeniert! Die Politik in Deutschland verwahrlost leider immer mehr und die Gewaltenteilung so wie die deutschen Interessen haben sich offensichtlich den Angelsächsischen unterzuordnen. Die Rede des Altkanzlers Schmidt zum 60 jährigen Bestehen der „Atlantik-Brücke“ und der Verleihung des Eric-M.-Warburg-Preises verschlägt jedem Demokraten den Atem. Was sich an politischen Fauxpas im Rahmen der Krise abspielt, spottet jeder Beschreibung. Das Altkanzler Schmidt die transatlantischen Beziehungen hofiert, da lässt er keinen Zweifel dran, immerhin war er auch eines der Gründungsmitglieder der Brücke.


Fast zeitgleich mit Herrn Lachmann, kümmerte ich mich um den Affront von Altkanzler Schmidt und Bundespräsident Gauck gegen die Gewaltenteilung. Mir war es wichtig, noch die O-Töne dazu als Video zu machen. Im Grundsätzlichen empfehle ich den Artikel von Herrn Lachmann, welcher auch in der Welt-Online veröffentlicht wurde. Deutliche und klare Worte, von jemandem dem ich gerne zugestehe sich als Journalist zu bezeichnen. Zum Artikel –> Auflösungserscheinungen der demokratischen Ordnung

Wer die Rede noch nicht gesehen hat, dem möchte ich noch Sarah Wagenknecht empfehlen.

Deutliche Worte fand Sarah Wagenknecht vor der Abstimmung zum Fiskalpakt und dem ESM.
Man mag über die Linke denken was man will, aber entscheidend ist der Umstand, dass alle Abgeordneten diese Worte gehört und der Großteil diese ignoriert hat. Was Frau Wagenknecht dort zum besten gab, war größtenteils inhaltlich und sachlich korrekt und hätte daher einige zum Nachdenken bringen müssen.

ß?..dieses Europa ist ein Projekt der Zerstörung von Demokratie und sozialer Gerechtigkeit, ß?.und es ist ein Projekt von Deutscher Bank, Goldman Sachs und Morgan Stanley zur Ausplünderung Deutscher Steuerzahler.ß? Auch die vermeintliche Opposition ordentlich Fett weg und wie ich finde, absolut zu Recht.

Natürlich lässt sich aus der Opposition leichter poltern, aber die Grünen und die SPD haben dem Ausverkauf der Republik schweigend zugestimmt, auch wenn es wenigstens einige Abweichler gab.

Wenn Zeit ist, werde ich die Webseite ESM-Pranger.de fertigstellen und dort entsprechend alles für die Nachwelt dokumentieren, inklusive dem Bundesverfassungsgericht und dem Präsidenten.

Carpe diem


13 Responses to Altkanzler Schmidt : Nächster Angriff auf die Gewaltenteilung

  1. Frank H. sagt:

    Helmut Schmidts kleines Geheimnis:
    Die Herrenunterhose und eine Bohemian Grove Party.
    Seither absolut Linientreu. Fan der Bilderbergergroup.
    Raketenaufsteller (Pershing II), falsche rote Socke.
    Tingelte als Juso in den 1950igern durch die Kriegsheimkehrergaststätten der Waffen SS, Landsmannschaften und Wehrmachtsveteranen.
    Mitherausgeber der „Zeit“. Lies in selbigen magazin ein ausführliches David de Rothshild Essaie abdrucken (Sie wissen doch: „Yes I Can rule You! I AM YOUR GOD OF MONEY“

    Nun denn, ein Genmtlemangauner halt. Ihm konnte Kohl nie das Wasser reichen, obwohl er auch Bohemian Grove und den Bilderbergerclub besucht hat. Wobei ich denke, daß Schmidt in Kenntnis und unter Druck seiner Herren H. Kohl mit Hilfe der FDP als Strohmann Platz gemacht hat.

    In der Politik geschieht nie etwas zufällig in der ßffentlichkeit, wenn etwas geschieht kann man annehmen, dass es hinter den Kulissen so geplant war.
    Tja, Biedermann und die Brandstifter.

  2. Alienator sagt:

    Tschuldigung mir ist gerade etwas Kotze hochgekommen.
    Uns steht ein noch nie dagewesener Ausverkauf unseres Landes bevor und die Menschen da draussen haben nicht mal Ahnung was ESM überhaupt bedeutet, geschweige denn das es sie interessiert.

    Hauptsache die Läden sind morgen auch noch voll und die Glotze läuft. Okee es wird zwar alles schleichend teurer und überall werden ebenso schleichend Sozialleistungen gekürzt bis unter das unterste Existenzminimum, aber Hauptsache Deuschland ßhhhhm ich meine natürlich die BRD-GmbH/BRiD/BRdvD macht ordentlich Kohle mit Waffendeals.

    Ich will runter von diesem Planeten der Lügner, Betrüger und Politmarionetten die nur noch den Bankstern das Geld zuscheffeln. Es kotzz einfach nur noch an.

  3. AE-35 sagt:

    @Frank H.

    Apropos, Bilderberger!

    Schau mal, dass ist ein Fall für Dich:
    http://iknews.de/2012/03/20/offtopic-2-4/comment-page-76/#comment-149628

    AE-35

  4. Frank H. sagt:

    Wofür Herr Schmidt wirbt?
    (Er ist ein quasi rot angestrichener
    Finanzsoldat). H. Schmidt hat Gas Gerd Schröder zusammen mit dem zwielichtigen Maschmeyer erst hochgezüchtet, um Lavontaine zu verhindern. In Deutschland gibt es im Moment genau 1 Politiker der den Eliten relativ gefährlich werden kann: Lafontaine, der einen guten Schutzengel haben muss.

    Um zu verstehen was ich meine bitte Elsässer zuhören http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=z1uTCXUA6x4#!

    Danach nochmals nachdenken über den Werdegang der BRD nach Willi Brand (der Zweite Politiker den die Eliten fürchteten!).

  5. Foerster003 sagt:

    Filmbeschreibung bei YouTube:

    „Zwiegespräch zwischen Henry Kissinger und Helmut Schmidt zum Thema „Global Power and Order

    Beim Global Policy Council der Bertelsmann Stiftung diskutierten Helmut Schmidt (Bundelkanzler a.D.) und Henry Kissinger (US-Außenminister a.D.) die Konsequenzen der weltweiten wirtschaftlichen Erschütterungen und zeichneten erste Konturen für eine neue Architektur der internationalen Politik auf. In der Beschreibung der Ursache waren sich beide einig: Der Urheber für die gegenwärtige Wirtschaftskrise ist der internationale Finanzkapitalismus der Wall-Street. Die Folgen der Krise würden weitreichender und internationaler sein, als die aller Wirtschaftskrisen des 20. Jahrhunderts. Denn anders als noch während des Ost-West-Konfliktes habe erst die Globalisierung der vergangenen 20 Jahre tatsächlich allumfassende Weltmärkte geschaffen. Und durch das liberalisierte internationale Finanzsystem, das kein wirkliches politisches Korrektiv mehr besitzt, werde diese Krise alle Länder erfassen. Während die Wirtschaft sich umfassend globalisiert habe, hätten die politischen Ordnungssysteme nicht Schritt gehalten. Um der Krise Herr zu werden, müsse daher als Gegengewicht das internationale politische System der Zusammenarbeit weiter entwickelt werden.“

    http://www.youtube.com/watch?v=4SxCeCrvxHU&feature=plcp

  6. Alienator sagt:

    Hier auch was nettes mit Sarah Wagenknecht.
    http://www.youtube.com/watch?v=j3oYvqN9IaY&feature=plcp

  7. Frank H. sagt:

    Schmidtchen Schleicher und die NATO Kriegsarmee der BRD
    http://nuoviso.tv/filme/kurzfilme/583-das-blaue-vom-himmel
    Man kann hier getrost noch den anderen geistig Verkrüppelten Rollifahrer Schäuble hinzunehmen, der ist ein schwarzer Nazi, Schmidt ein roter Nazi.
    Merkt Euch: Finanziere und fördere stets beide Seiten in dem Du ihnen schmeichelst zu deinem Nutzen, denn nur Du kennst das Ziel!!!!

  8. palesearcher sagt:

    Die Wahrheit über diesen Helmut Schmidt war für mich eine der größten Ernüchterungen der vergangenen Jahre. Ein mustergültiger NWO-Mitverbrecher, völlig skrupellos.

    Diese „Opferbereitschaft“ kann nur bedeuten, dass der deutsche Bürger gefälligst bereit zu sein hat, seine Existenz zu opfern und die seiner Kinder, und in letzter Konsequenz sind es die Menschenopfer der satanischen NWO-Weltreligion!

    Was für eine absurde Dreistigkeit: aus Respekt vor dem Grundgesetz haben wir das Grundgesetz mit den darin zugesagten Werten und Rechten nun fallen zu lassen! Eine tolle Interpretation, die erstmal sprachlos macht! Und nicht überzeugt, denn die EU-Diktatur ist nur mehr eine Verhöhnung von Rechtstaatlichkeit und
    Grundrechtsschutz. Geisteskranker alter Mann. Aber „Demokratie“ war ja auch nur eine Illusion, eine Verarsche von Anfang an. Keine Ideologie taugt was, alle Mittel zum Zweck gewesen für den Endzusammenbruch.

    Auch wenn es in Wirklichkeit längst keine Nationen mehr gibt: Gute Nacht, Deutschland!

  9. Frank H. sagt:

    Weiter Desillusion über den US Dunstkreis in dem Herrn Schmidt
    verkehrte:
    http://www.antikrieg.com/aktuell/2012_06_29_kanndie.htm

    Kann die Welt Washingtons ßberheblichkeit überleben?

    Paul Craig Roberts

    Als Präsident Reagan mich zum Staatssekretär für Wirtschaftspolitik im Finanzministerium bestellte, sagte er zu mir, dass wir die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika wiederherstellen müssten, sie aus der Stagflation herausführen, um die sowjetische Führung mit dem vollen Gewicht einer mächtigen Wirtschaft dazu zu bringen, über das Ende des Kalten Krieges zu verhandeln. Reagan sagte, dass es keinen Grund gebe, noch länger unter der Drohung eines Atomkrieges zu leben.

    Die Reagan-Administration erreichte beide Ziele, nur um zu sehen, dass diese Errungenschaften von den folgenden Administrationen über den Haufen geworfen wurden. Es war Reagans eigener Vizepräsident und Nachfolger George Herbert Walker Bush, der als erster gegen die Abmachungen zwischen Reagan und Gorbatschow verstieß, indem er ehemalige Teilstaaten des sowjetischen Imperiums in die NATO eingliederte und Militärbasen des Westens an die russische Grenze verlegte.

    Die Umstellung Russlands mit Militärbasen ging unvermindert weiter unter den folgenden Regierungen der Vereinigten Staaten von Amerika mit verschiedenen ß?Farbrevolutionen,ß? finanziert vom National Endowment for Democracy (Nationale Stiftung für die Demokratie) der Vereinigten Staaten von Amerika, die von vielen als Fassade der CIA betrachtet wird. Washington versuchte sogar, eine von Washington kontrollierte Regierung in der Ukraine zu installieren, und hatte mit derartigen Bemühungen Erfolg in der ehemaligen Sowjetrepublik Georgien, dem Geburtsland Joseph Stalins.

    Der Präsident Georgiens, eines Landes, das zwischen dem Schwarzen Meer und dem Kaspischen Meer liegt, ist eine Marionette Washingtons. Vor kurzem gab er bekannt, dass das ehemalige sowjetische Georgien 2014 Mitglied der NATO werden soll.

    Wer alt genug ist, sich daran zu erinnern, weiß, dass die NATO, der Nordatlantische Verteidigungspakt, eine Allianz zwischen Westeuropa und den Vereinigten Staaten von Amerika gegen die Bedrohung war, dass die Rote Armee Westeuropa überrennt. Der Nordatlantik ist weit, weit entfernt vom Schwarzen und vom Kaspischen Meer. Welchen Sinn hat es, dass Georgien Mitglied der NATO wird, außer dass Washington einen militärischen Stützpunkt an der russischen Schwachstelle bekommt?

    Die Beweise sind einfach überwältigend, dass Washington ß? beide Parteien ß? gegen Russland und China vorgeht. Ob das Ziel ist, beide Länder zu zerstören, oder sie nur unfähig zu machen, sich der Weltherrschaft Washingtons zu widersetzen, ist zur Zeit noch nicht klar. Egal welcher Zweck verfolgt wird, es kommt wahrscheinlich Atomkrieg heraus.

    Die prostituierte amerikanische Presse gibt vor, dass eine bösartige syrische Regierung unschuldige Bürger hinmordet, die nur Demokratie wollen, und dass, wenn die UNO nicht militärisch interveniert, die Vereinigten Staaten von Amerika intervenieren müssen, um die Menschenrechte zu schützen. Russland und China werden von Funktionären der Vereinigten Staaten von Amerika verteufelt, weil sie sich jedem Vorwand für einen ßberfall der NATO auf Syrien widersetzen.

    Die Fakten sind natürlich ganz andere als die von den amerikanischen Medienhuren und Mitgliedern der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika präsentierten. Die syrischen ß?Rebellenß? sind wohlbewaffnet mit militärischen Waffen. Die ß?Rebellenß? kämpfen gegen die syrische Armee. Die Rebellen schlachten Zivilisten ab und berichten ihren Medienhuren im Westen, dass diese Taten von der syrischen Regierung begangen worden sind, und die Pressehuren des Westens verbreiten die Propaganda.

    Jemand stattet die ß?Rebellenß? mit Waffen aus, nachdem die Waffen offensichtlich nicht auf lokalen syrischen Märkten erhältlich sind. Die meisten intelligenten Menschen glauben, dass die Waffen aus den Vereinigten Staaten von Amerika oder aus dem Umkreis der Vereinigten Staaten von Amerika kommen.

    Washington hat also in Syrien einen Bürgerkrieg angezettelt, wie es das in Libyen getan hat, aber dieses Mal blickten die leichtgläubigen Russen und Chinesen durch und weigerten sich, eine Resolution des UN-Sicherheitsrates wie diejenige durchgehen zu lassen, die der Westen gegen Libyen ausgeschlachtet hat.

    Um dieses Hindernis zu überwinden, nehme man einen antiken Phantom Kampfjet aus der Zeit des Vienamkriegs in den 1960ern und lasse die Türkei diesen nach Syrien hinein fliegen. Die Syrer werden ihn abschießen, worauf die Türkei an ihre NATO-Partner appellieren kann, ihr gegen Syrien zu Hilfe zu kommen. Nachdem die UNO-Option nicht geht, kann Washington sich auf seine Verpflichtung nach dem NATO-Vertrag berufen und in den Krieg ziehen, um ein NATO-Mitglied gegen ein dämonisiertes Syrien zu verteidigen.

    Die neokonservative Lüge hinter Washingtons Kriegen um die Weltherrschaft lautet, dass die Vereinigten Staaten von Amerika den überfallenen und bombardierten Ländern die Demokratie bringen. Wie Mao Tsetung sagte, kommt ß?die politische Macht aus den Gewehrläufen.ß? Wie auch immer, beim arabischen Frühling spielt sich mit der Demokratie nicht viel ab, wie im Irak und in Afghanistan, zwei Ländern, die durch Invasionen der Vereinigten Staaten von Amerika ß?befreitß? worden sind.

    Was die Vereinigten Staaten von Amerika bringen, sind Bürgerkriege und die Aufsplitterung von Ländern, wie Präsident Bill Clintons Regime im ehemaligen Jugoslawien vorgeführt hat. Je mehr Länder in Stücke gerissen und in gegnerische Fraktionen aufgespalten werden können, desto mächtiger ist Washington.

    Russlands Putin versteht, dass Russland selbst nicht nur durch die Finanzierung der ß?russischen Oppositionß? bedroht ist, sondern auch durch den Streit unter den Moslems, der durch Washingtons Kriege gegen säkulare muslimische Staaten wie Irak und Syrien angefacht worden ist. Dieses Zerwürfnis verbreitet sich in Russland selbst und stellt Russland vor Probleme wie den tschetschenischen Terrorismus.

    Wenn ein säkularer Staat zu Fall gebracht wird, bekommen die islamistischen Fraktionen die Möglichkeit, sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen. Wie ich früher geschrieben habe, behält der Westen im Mittleren Osten immer die Oberhand, weil sich die islamistischen Fraktionen gegenseitig mehr hassen als ihre westlichen Eroberer. Daher tauchen die Islamisten auf, wenn Washington säkulare nicht islamistische Regierungen wie im Irak und jetzt geplant in Syrien zerstört, und bekämpfen sich gegenseitig, um die Vorherrschaft zu erringen. Das passt Washington und Israel, weil diese Staaten aufhören, kohärente Gegner zu sein.

    Russland ist verletzlich, weil Putin von Washington und den Medien der Vereinigten Staaten von Amerika dämonisiert wird und weil Putins russische Opposition von Washington bezahlt wird und den Interessen der Vereinigten Staaten von Amerika dient, nicht russischen Interessen. Der Aufruhr, den Washington in muslimischen Staaten entfacht, schlägt über auf die muslimischen Bevölkerungsgruppen in Russland.

    Es hat sich gezeigt, dass es für Washington schwieriger ist, sich in Chinas innere Angelegenheiten einzumischen, obwohl in einigen Provinzen Unfrieden gesät wurde. Es wird erwartet, dass in einigen Jahren die chinesische Wirtschaft die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika überflügeln wird, wodurch eine asiatische Macht eine Macht des Westens als die mächtigste Wirtschaft der Welt ablösen wird.

    Durch diese Aussichten ist Washington zutiefst beunruhigt. In der Knechtschaft und unter Kontrolle von Wall Street und anderen speziellen Interessengruppen ist Washington außerstande, die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika vor ihrem Niedergang zu bewahren. Die schnellen Spielprofite der Wall Street, die Kriegsgewinne des Militär/Sicherheitskomplexes, und die Profite aus der Auslagerung der Produktion von Gütern und Dienstleistungen für die Märkte der Vereinigten Staaten von Amerika haben in Washington viel mehr Gewicht als das Wohlergehen der Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika. Während es mit der Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika bergab geht, steigt die chinesische Wirtschaft.

    Washingtons Antwort ist die Militarisierung des Pazifiks. Die Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika hat das Südchinesische Meer zu einem Gebiet von nationalem amerikanischem Interesse erklärt. Die Vereinigten Staaten von Amerika bedrängen die Regierung der Philippinen, indem sie die chinesische Bedrohungskarte spielen, und arbeiten daran, eine Einladung für die Marine der Vereinigten Staaten von Amerika in ihre ehemalige Basis in der Subic Bucht zu bekommen. Vor kurzem gab es gemeinsame Militär-/Marinemanöver der Vereinigten Staaten von Amerika und der Philippinen gegen die ß?chinesische Bedrohung.ß?

    Die Marine der Vereinigten Staaten von Amerika verlegt Flotten zurück in den pazifischen Ozean und errichtet eine neue Marinebasis auf einer südkoreanischen Insel. Marinesoldaten der Vereinigten Staaten von Amerika sind jetzt in Australien stationiert und werden von Japan aus in andere asiatische Länder verlegt. Die Chinesen sind nicht dumm. Sie verstehen, dass Washington versucht, China einzukreisen.

    Für ein Land, das nicht imstande ist, den Irak in 8 Jahren zu besetzen, und nicht imstande ist, Afghanistan in 11 Jahren zu besetzen, ist es ein Akt des Irrsinns, es gleichzeitig mit zwei Atommächten aufzunehmen. Die ßberheblichkeit in Washington, die täglich von den durchgeknallten Neokonservativen gefüttert wird ungeachtet des außerordentlichen Versagens in Irak und Afghanistan, hat sich sich jetzt gegen gewaltige Mächte gerichtet ß? Russland und China. In ihrer ganzen Geschichte hat die Welt noch keine derartige Idiotie erlebt.

    Die Psychopathen, Soziopathen und Schwachsinnigen, die in Washington die Oberhand haben, führen die Welt in die Vernichtung.

    Die kriminell wahnsinnige Regierung in Washington, egal ob demokratisch oder republikanisch, egal was bei der nächsten Wahl herauskommt, stellt die größte Bedrohung für das Leben auf der Erde dar, die je existiert hat.

    Mehr noch, die einzige Geldquelle, über die die Washingtoner Verbrecher verfügen, ist die Banknotenpresse. In einem folgenden Artikel werde ich erörtern, ob die Wirtschaft der Vereinigten Staaten von Amerika ihren Zusammenbruch beenden wird, ehe die Kriegsverbrecher in Washington die Welt zerstören können.

  10. Jens Blecker sagt:

    Heute habe ich neben dem Retten des Servers noch zwei neue Baustellen aufgetan, die WIRKLICH krass sind. Befangenheit im Bundesverfassungsgericht und Abschaffung des Sozialen sind die Themen. Morgen mehr dazu, langsam bin ich wirklich fertig.

  11. Eckart sagt:

    Wenn es eine Regierungsform gäbe, bei der das Prinzip der Gemeinnützigkeit ganz oben auf der Agenda stünde, würde sich die Frage nach einer Notwendigkeit der GEWALTenteilung erübrigen. Denn wo es gerecht zugeht, ist so was entbehrlich.

    Demokratie soll ja Volksherrschaft bedeuten. Würde man das wörtlich umsetzen, so erkennt man sehr schnell, in Klartext hätten wir es dann mit Anarchie zu tun. (Für Spießer ein Horrorwort) Der Vorzug dieser Form des Zusammenlebens bestünde darin, dass derjenige, der das Maul zu weit aufreißt, danach garantiert eine arbeitslose Zahnbürste hat. Das wäre die schlichteste Form der Gewaltenteilung. Primitiv, aber effizient. ßberall in der Natur funktioniert das, nur der Mensch ist dem entwachsen ß? und damit auch fähig eigentlich Unmögliches zu schaffen, nämlich sich irgendwann selbst zu eliminieren. Kein Affe würde z.B. auf die Idee kommen Atombomben zu bauen, und Wölfe heulen den Mond lieber an, anstatt dorthin fliegen zu wollen. usw.

    So leisten wir uns lieber freigewählte Großmäuler, genannt auch ß?Poß?litiker, die eigentlich Arschlitiker genannt werden müssten, weil sie nur eigennützig handeln.

    Einige sehen schon lange klar: die Lage ist ganz unhaltbar. Allein ß? am längsten, leider (!), hält das Unhaltbare auf dieser Welt. Kopf hoch, da müssen wir durch.

  12. Sundance sagt:

    Wenn ich das zusammenfasse, haben die Angst vor den Ostdeutschen(Schachtschneider usw) weil die tatsächlich Gesetze verknüft haben, die das alles aufhalten können.

    Auf der anderen Seite könnte ich mir auch vorstellen, dass durch die Grundgesetzänderung durch ein notwendiges Referendum, dieses ersetzend/gleichgestellt werden soll mit Artikel 146 GG und dann gleichzeitig auch die neue Verfassung darstellt.

    Vorsicht Leute, die verstehen immer sehr gut, wie man die Argumente der Gegenseite vortrefflich einbauen kann.

    Nächste Woche habe ich einen Termin mit meinen gefährlichsten Feinden, der Feind meines Feindes !

    Sie können nicht ohne mich und ich nicht ohne sie, das ist uns beiden klar. Schauen wir mal, ob sich eine Möglichkeit findet, nicht beide zu den Verlierern zu gehören.

    In der Presse haben wir keine grossen Namen, da legen wir auch wert drauf !

  13. kaphorn sagt:

    die deutsche bank stellte die mittel für ig-ausschwitz bereit. die nazis (nazionismus), die geisteskranken befinden sich immer noch unter uns, mitten drin….

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM