Der Krieg gehört zum israelischen Alltag! Oder nicht?

atomkorea

Die Springerpresse übertrifft sich mal wieder selber wenn es um die Verniedlichung von Krieg geht. Unter der Schlagzeile „Iran-Konflikt : Israel bereitet sich auf 30-tägigen Krieg vor“, wird dem Krieg etwas die Ernsthaftigkeit genommen. Salopp stellt man fest, dass trotz erheblicher Vorbereitungen ca. 500 Israelis bei Raketenangriffen getötet würden. Ist das wirklich alles notwendig? Die Bevölkerung in Israel wünscht sich wie überall anders auch eigentlich nur Frieden und Sicherheit, die Regierung jedoch, lässt keine Möglichkeit aus, die Eskalation zu befeuern. Ist das wahre Problem vielleicht die Regierung?


Ob im Sechstagekrieg oder dem Jom-Kippur-Krieg, die israelische Regierung ging nicht besonders zimperlich vor. Präventivangriffe zum Schutz der eigenen Interessen nennt man das dann. Der schwelende Konflikt mit dem Gazastreifen oder auch einige andere Beispiele zeigen, wenn es um die Wünsche der Regierung geht, werden „Kollateralschäden“ halt billigend in Kauf genommen.

Das der Iran tatsächlich nach Atomwaffen strebt, wird von vielen Seiten so auch den US-Geheimdiensten verneint, aber was schert das die Regierung? Ein Krieg lenkt schließlich auch immer von den innenpolitischen Problemen ab und davon hat Israel im Augenblick einige.

Den Optimismus des ehemalige Zivilschutz-Minister Matan Vilnai teile ich nicht, dass dieser Krieg nach 30 Tagen vorbei wäre. Ein Flächenbrand – bis hin zu einem Weltkrieg – könnte die Folge sein. Die Regionalmacht im Nahen Osten ist und bleibt der Iran und auch seine Verbündeten dürften dann endgültig die Nase voll haben.

Meine Beobachtungen der Region und der Ereignisse führen mich zu dem Schluss, dass hier mehr oder weniger bewusst eine Eskalation der Lage herbeigeführt wird. Doch nun zurück zu dem Glanzstück in der Welt :

Iran-Konflikt : Israel bereitet sich auf 30-tägigen Krieg vor
„Die Analysen deuten auf einen Krieg an mehreren Fronten hin, der 30 Tage dauern würde“, sagte der ehemalige Zivilschutz-Minister Matan Vilnai der Zeitung „Maariv“. Er bestätigte die Einschätzung von Verteidigungsminister Ehud Barak, dass etwa 500 Israelis sterben dürften, wenn jeden Tag Hunderte Raketen auf die Städte des Landes niedergingen.
[…]
Der Krieg gehört zum israelischen Alltag
Das Leben mit dem Krieg gehört zum israelischen Alltag. Schulen halten regelmäßig Luftschutzübungen ab. Kinder lernen, sich von verdächtigen Objekten fernzuhalten. Einmal im Jahr heulen allerorts Luftschutzsirenen zur Probe auf. In den Nachrichten werden seit Jahren täglich iranische und arabische Politiker und Militärs zitiert, die fordern, das „zionistische Krebsgeschwür“ auszulöschen.[1]

Anstatt die wirkliche Problematik zu thematisieren, wird hier auf Kriegsrhetorik der ganz billigen Kaste zugegriffen. Den Israelis wird erklärt, sie würden durch den Islam und die Araber bedroht, wobei hier der Begriff Zionistisch zunächst einmal erklärt gehört. Leider beschränkt man sich auf die Hetze und versucht den drohenden Krieg als „Notwehr“ zu verkaufen. Würde das israelische Militär und die Regierung jedoch nicht permanentes Backup durch die Nato und die USA erhalten, dürfte die Aussenpolitik sich wesentlich zurückhaltender gestalten.

Es fällt sehr viel leichter als 5 Klässler jemandem Kloppe anzudrohen oder auch eine reinzuhauen, wenn der große Bruder mit drohender Geste und geballten Fäusten dahinter steht. Durch diese Politik machen sich etliche weitere Nationen mitschuldig an einer eventuellen Eskalation. Es wäre schön, wenn es die israelische Politik mal mit Diplomatie – und hier ist echte Diplomatie gemeint – versuchen würde. Angebote lagen genügend auf dem Tisch auch mit den Palästinensern zum Beispiel. Elefant im Porzelanladen ist nicht immer das probate Mittel. Der Springerpresse möchte ich an die Hand geben, etwas weniger Populismus, wenn es keine Umstände macht.

Carpe diem

[1] http://www.welt.de/politik/ausland/article108634408/Israel-bereitet-sich-auf-30-taegigen-Krieg-vor.html


46 Responses to Der Krieg gehört zum israelischen Alltag! Oder nicht?

  1. Schwarzblut sagt:

    Na ich bin mal gespannt wie netanjahu nach dem “ 30 tägigen “ Krieg sich rausreden will, wenn aus “ maximal 500 “ toten Israelis, 50.000 oder gar 500.000 tote Israelis werden, der persische Golf zum Friedhof der 5. US Flotte, Israel nu rnoch einem Kartoffelacker gleichen wird usw…

    Der Typ hat nicht die gerinsgte Ahnung was er da von sich gibt…Iran ist noch lange nicht so kaputt sanktioniert wie es der Irak war, auch hat Iran keinen langjährigen Krieg hinter sich wie Afghanistan vs Russland und auch hat der Iran keine Revolten wie in Lybien…der Iran kann auf seine volle Kampfkraft zurück greifen und tausende von Raketen nach Israel verschießen.

    Bin ja mal gespannt wie Nentanjahu seine jetzige fatale Fehleinschätzung der Welt dann plausibel machen will. Als Opfer können sie sich dann diesmal nicht mehr hinstellen…

  2. […] Schächter vermisst das Intendantenamt nicht Emotionen: 11* In Blogs gefunden: Der Krieg gehört zum israelischen Alltag Oder nicht IkNewsDie Springerpresse übertrifft sich mal wieder selber wenn es um die Verniedlichung von Krieg […]

  3. tom sagt:

    … Schwarzblut, DIE, werden IMMER Opfer sein, genau so wie ihr Deutschen und wir ßsterreicher auf immer und ewig Täter sein werden …

  4. dog_the_dog sagt:

    @cheffe sorry Artikel werde ich hier nicht reinposten, habe selber auf unserer Seite darüber geschrieben, also sorry, da ich eure Seite immer gerne besuche und deine Artikel auch seit längerem lese, sei mir nicht böse @cheffe wen ich dazur nur unseren link poste, wünsch euch und dir @cheffe alles lieb lg the dog

    israel-iran

    http://www.thepublicmedia.de/viewtopic.php?f=66&t=405&start=170

  5. Tranfunzel sagt:

    Ich bin mir nicht klar, ob ich hier zu noch ein paar Dinge sagen sollte. Aber ich probiere es trotzdem.
    Grundlegend wichtig ist es den Unterschied zwischen Zionismus und Judaismus auf der anderen Seite zu verstehen.
    Dieser mögliche Konflikt hat zum einen eine „religiöse“ Komponente zum anderen aber auch reine Machtinteressen oder „eine Ausbreitung des Imperiums“.
    Grundlegend würde ich mal in Frage stellen, woher der „Judenhass“ eigentlich kommt. Wieso ist in islamischen Ländern das Verbreiten der infamen Schrift „Die Protokolle der Weisen von Zion“ nicht verboten und außerdem ist es in den islamischen Ländern nicht verboten den Holocaust zu leugnen?
    Warum feiern die Juden das Purimfest ß Das geht auf lang zurückliegende Dinge,die damals in Persien statt fanden zurück. Der Perser Haman hatte versucht ein Progrom an den Juden zu vollführen. Dieser Plan wurde von Ester vereitelt und der Bösewicht Haman fand ein schreckliches Ende. Die Ereignisse kann jeder im Buch Ester im AT selber nachlesen. Das Schüren von Judenhass und Progrome sind leider nichts neues.
    Wie immer man die luciferische Verschwörung sehen möchte, eines ist sie definitiv nicht und zwar „jüdisch“.
    Warum ß Ein gläubiger Jude würde niemals gegen das 1. Gebot verstoßen und einen anderen Gott neben JHWH anbeten. Das ist unmöglich.
    Auch die Freimaurer „basteln“ an ihrem salomonischen Tempel. Viele Informationen darüber stehen im AT selber. Aber die meisten haben wohl begriffen ist der „Gott“ der Freimaurer niemand anderes als Lucifer und nicht der „wahre Gott“ Abrahams, Isaacs und Jakobs. Man kann auch selber „Morals and Dogma“ von Albert Pike oder andere von den Maurern selber verfasste Schriften lesen, wenn man zweifelt wer nach ihrer eigenen Auffasssung das (falsche) Licht dieser Welt ist.( Lucifer)
    Das traurige für mich ist einfach, das in diesen Konflikt „religiöse“ Dinge eingeflochten werden.
    Manche halten den den Moslem verheißenen Mahdi für den Antichristen. Das Wiederkommen des Mahdi ist sogar teil der iranischen Verfassung. Demnach sind die geistlichen Führer des Iran nur Stellvertreter des Mahdi, bis er denn kommt.
    tja, es hat noch nie einen „gerechten“ Krieg gegeben, und das Gebot „du sollst nicht töten“ gilt für alle Menschen.

  6. Schwarzblut sagt:

    Okay…hast recht Tom… “ Opfer der eigenen Dummheit “ hab ich glatt vergessen…

  7. Schwarzblut sagt:

    Religion geht IMMER mit Dogmen einher…ganz gleich ob Christ, Jude, Moslem…da ist KEINE Religion dieser Welt von frei gesprochen. Deswegen gehört Religion weltweit auch abgeschaft und unter Strafe gestellt…es braucht keine Religion um an einen Gott zu glauben

  8. EuroTanic sagt:

    Ich halte es mit den Worten von Wallace in dem Fim Braveheart. Dort kam es zum Freiheitskampf der Schotten (Palästinenser) gegen den englischen Besatzer (Israelis).
    Die Palästinenser müssten demnach von Netanyahu fordern:
    „Er muss sich aus dem besetzten Land, welches heute Israel genannt wird, und früher den Arabern gehört hat, zurückziehen, an jedem Haus halt machen und sich für ein Jahrhundert Folter, Mord und Vergewaltigung entschuldigen.“
    Entgegnung: „Diese Bedingungen wird er nie akzeptieren.“
    ZUSATZ. „Das ist noch nicht alles. Nachdem er das getan hat muss er sich vor diesem Heer aufstellen, den Kopf zwischen seine Beine stecken, und sich den Arsch lecken.“

    LOL

  9. Eckart sagt:

    Der Syrienkrieg läuft nicht wie geplant. Eigentlich sollte parallel im Frühjahr 2012 der Iran angegriffen werden. ß?Leiderß? war die Fa. Boeing mit dem Bau der verstärkten Version der Massive Ordnance Penetrator Bombe nicht fertig geworden.

    Inzwischen belaufen sich die Entwicklungskosten auf insgesamt 380 Mio$. Eine Bombe kostet 3,5 Mio$ und wiegt fast 14 Tonnen. Diese Bombe wurde explizit für die Bombardierung sehr tiefliegender Bunkeranlagen entwickelt. ß? Die Strategen planen die Atomanlagen-Eingänge im Iran damit zu zerstören. Die technischen Anlagen erreichen sie ohnehin damit nicht, weil die zu tief in dem Fels liegen.

    Das Problem der Isrealis ist es, dass sie keine Bomber haben die solche schweren Bomben transportieren können. Da werden die Amis wohl irgendwie ß?behilflichß? sein. B2 Bomber werden dann wohl vom Stützpunkt Diego Garcia ihre Ziele anfliegen.

    Laut Plan sollten 8 MOP-Bomben im August fertig sein. ß? Dazu passt also die Nachricht mit dem Kriegs-Plan von 30 Tagen und 500 israelischen Opfern.
    Von Menschen ersonnener Wahnsinn ß? die alten Chinesen meinten passend dazu:
    Drei Dinge kann ein Mann nicht voraussagen:
    Wie eine Frau denkt
    Was in der Wurst drin ist
    Wie ein Krieg ausgeht
    Die israelische Regierung ist m.E. jenseits aller Geisteskräfte ß? also wahnsinnig.

  10. Eckart sagt:

    @ George Orwell
    Ich bin nicht böse, wenn einer seine eigenen Empfindungen einbringt.
    Mit dem logischen Denken ist das immer so eine Sache……

    Konkret: ich verfolge alle mir zur Verfügung stehenden Quellen sehr konsequent. Daraus filtere ich mir plausible Dinge heraus und lege sie mir in ein persönliches Archiv.

    Man kann sich nur auf eigene Daten verlassen, denn die MSM sind heutigentags MegaMüll.

    Zum momentanen Komplex: ich habe auch keine Glaskugel; wir sollten einfach abwarten was dort unten passiert. (Es ist ja zum Glück für uns weit weg – und die Benzinpeise steigen auch so:-))
    Reden wir Mitte September wieder über den „ßberfall auf den Iran“
    Einverstanden?

    PS. Syrien; da läuft doch nichts nach Plan. Dieses Land sollte innerhalb eines halben Jahres total destabilisiert werden. Nur leider (!) haben sich die „“naiven““ Russen und Chinesen diesmal nicht in der UNO vorführen lassen. Also läuft es anders – Es ist ergebnisoffen. So ist das nun mal mit einer Schlägerei , die man ohne genau Kenntnis der Lage anfängt. Ist wie auf dem Schulhof, wenn der Direktor „Urlaub“ hat .

  11. chris321 sagt:

    Klar und jetzt muss die NPD verboten werden. Man arbeitet also mal scheinbar gegen Rechts, dabei driftet die ganze UIsrael Klasse immer weiter gen ultrarechts. Der Trick klappt aber. Und wenn Israel demnächst eine riesen Schweinerei veranstalten wird, dann ist jeder der Israel dafür nicht lobt ein Rechtsradikaler und auch zu verbieten. Na, werden wir alles noch sehen wie das so kommt wenn Israel mal den Hass der Völker auf sich ziehen wird und jeder Deutsche der dann nicht klatscht zum homegrown Terroristen erklärt wird!

  12. Schwarzblut sagt:

    So Ergebnisoffen ist Syrien nicht mehr…mittlerweile verfügen die Rebellen über 20 neue T-62 Panzer, gesponsort von Katar über die Türkei nach Syrien gebracht…weitere sollen noch folgen.
    Die AMerikaner wollen hochmoderne Flugabwehrwaffen den Rebellen geben usw…dort wird eine Armee aufgebaut die Assad durchaus stürzen kann und hier machen die MSM die Welle weil angeblich Iran syrische Soldaten ausbildet…

    Assads Zeit läuft solangsam ab und sobald der Weg ist, kreisen die Geier übern Iran…

  13. Newsticker2012 sagt:

    Was der Israeli nun machen will oder was er vor hat ist meines erachtens der reinste Grössenwahn, Sie rechnen mit 500 Toten Israelis und einem Mehfrontenkrieg der binnen 30 Tagen erledigt sein soll….mit was bitte schön wollen Sie denn dann diese ganzen fronten ausschalten ß? Muss ja ein immenser Bombadierungsplan dahinter stecken, vielleicht hätten Sie in Ihrer Analyse auch sagen können wieviel andere Menschen auf der gegenseite sterben werden.

    Sollte das passieren in den nächsten Wochen…geht uns das Licht aus, auf Jahrzehnte hin gesehen werden die israelis keine ruhige nacht mehr verbringen können.

    Ein Land wie Iran, welches sich anschauen muss wie es umzingelt ist, über 40 US Stützpunkte haben den Iran eingekreist, wenn das keine Bedrohung ist dann weiss ich auch nicht.

    Was würde die USA sagen wenn es so aussehen würde ?

    https://lh6.googleusercontent.com/-BruiL13D-K0/UBe4PrYc-lI/AAAAAAAAJLg/VQIpnUqhNag/394759_398084276926219_288242544_n.jpg

    https://www.awxcnx.de/blog/usbasen_iran.jpg

    Sicherlich ist der Nahostkonflikt schon jahrzehnte lang ein Problem, richtig ist auch das täglich kleine Mörsergranaten in Israel einschlagen und jedes Land hat das Recht dazu sich gegen solche Angriffe zu verteidigen, wenn ich aber einen Friedvollen Umgang mit meinen Nachbarn haben will, dann kann ich nicht 100 Meter nach Rechts rücken und neue Siedlungen bauen..dass sind eben auch diese kleine Sachen die man dann schon vergisst, hinzu kommt das die USA sowas von Abhängig ist was die Wahlen betrifft, da es in den USA viele Juden hat die natürlich Macht haben…nu denn, lassen wir uns mal ßberraschen, Nostradamus sagte voraus..das es im Nahen Osten Brennen wird und dass dann eines Tages Israel dem Erdboden gleichgemacht wird…dieser Konflikt muss im Keim ersticken…sonst gehen wir absolut mit unter.
    Vergessen wir nicht die Aussagen der Chinesen die einen Angriff nicht dulden werden, vielleicht werden die Chinesen nicht mit Waffen vergelten, aber vielleicht bitten Sie die Amerikaner um Geld..welches die Chinesen denen gegeben hat, dass alles wird ein Rumms geben den sich nur wenige bewusst sind, die Mehrheit der Menschen sehen keine Gefahr…weil es weit weit weg ist…wird unmittelbar am eigenen zu spüren sein.
    News

  14. zeitzeuge sagt:

    Wahrscheinlich meinen die 30 Biblische Tage, also solche, an deren 7 die Welt erschaffen wurde.

    2Pe 3,8
    Eins aber sei euch nicht verborgen, ihr Lieben, daß ein Tag vor dem Herrn wie tausend Jahre ist..

    na dann wird die Aussage wohl schon stimmen 😉

  15. Tranfunzel sagt:

    Das mit 30 Tagen würde ich nicht so wörtlich nehmen.
    @schwarzblut Das mit den Religionen und den Dogmen stimmt schon. Glaube ist etwas anderes. Aber dann müßtest du konsequenterweise auch sämtliche „atheistischen“ Ideologien verbieten.
    Ein Dogma der Nazis war nun einmal die „jüdische Weltverschwörung“ und der Aufbau eines „Feindbildes“. Der Kommunismus ist auch nicht besser.
    Wie weit nach „rechts“ die USA und Israel gerutscht sind kann man nachlesen.
    Fakt ist das der Iran das nahe Kommen des verheißenen Mahdi erwartet. An seiner Seite wird noch ein falscher Prophet auftauchen.
    Syrien läuft tatsächlich nicht so, wie sich das manche Strategen ausgedacht haben. Flugverbotszone kommt nicht durch und auch das faule Argument mit den Chemiewaffen zieht nicht. Also schicken sie hinten rum Panzer, Söldner und Waffen in das Land. Es dauert so halt „nur“ länger. Ich denke dieser Krieg ist erst dann zu Ende, wenn Assad tot ist.
    ßgypten wird Israel nicht noch einmal angreifen. Wer hat denn den Jom Kippur Krieg von 1973 gestartet. Das winzige Israel hat in seiner kurzen Zeit 3 Kriege überstanden. Der Judenhass der Moslems ist nicht mit Logik zu begreifen.( Extremistische Moslems machen keinen Unterschied zwischen Zionisten und „Juden“.. auch „Christen“ kommen nicht gut weg) Wie komme ich darauf das ßgypten sich raushält. Steht in Sacharja.
    Ich denke es könnte,( meine Glaskugel ist so milchig trübe) einen „kurzen“ Krieg zwischen Israel (ob mit oder ohne Unterstützung der USA) und dem Iran geben. Israel hat A-Waffen und wird sie definitiv einsetzen, wenn die Existenz Israels in Frage steht.( Samson Option)
    Es wird dann schnell einen Waffenstillstand und einen (allerdings faulen) Frieden zwischen beiden geben der 7 Jahre bestehen soll. Dieser Krieg könnte mit dem Kommen des Mahdi zusammen hängen. Der „Friede“ wird nach 3,5 Jahren gebrochen werden.
    Wie komme ich darauf ß Ich denke bis jetzt bauen die Iraner wirklich nicht an einer A-Bombe. Wenn Israel jetzt angreift, werden sie diese sehr tief liegende unterirdische Anlage nicht zerstören können. Wie viele MOB Bomben würde man brauchenß Desweiteren müßten es mehrere sehr präzise hinter einander sein.
    Wenn Israel jetzt angreift, werden die Iraner mit Recht sehr „sauer“. Deswegen dieser mögliche „faule“ schnelle Friede mit Israel, bevor alles zerstört wird. Insgeheim wird der Iran dann aber wirklich an einer fetten A-Bombe bauen um Rache und Vergeltung zu üben.

  16. Tranfunzel sagt:

    Eine ganz andere Sache beschäftigt mich z.Z. sehr. Und das ist die „große Dürre“ die in den USA, Brasilien und auch der Ukaine herscht. In den USA soll es die schwerste seit 1930 sein.
    Es gibt ein Kinderlied „Es regnet, Gott segnet, die Erde wird nass“… Sehr seltsam und in Deutschland regnet es immer noch..
    Vielleicht mag jemand die Tatsache der Dürre und all ihre Folgen mal recherchieren. Gibt es dann eine „Regen Verschwörungstheorie“ßß

  17. Schwarzblut sagt:

    Wie Israel den Mehrfrontenkrieg gewinnen will?..google mal nach “ Operation Samson „…damat hat der isralische Verteidigungsminister vor wenigen Monaten noch gedroht…sollte Israel kurz vor der Zerstörung stehen, wird operation Samson in kraft treten, wo sie JEDE Hauptstadt dieser Welt nuklear angreifen!

    Allein nur für diese Androhung gehören diese Vollpfosten vor den Haag und wegen Hochverrat an der Menschheit mit dem Tode bestraft!

  18. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Ja Haarp soll eigentlich eine Wetterwaffe sein und kein Erdbeben zeugs.

  19. Tranfunzel sagt:

    Hmmmm wenn Haarp eine Wetterwaffe ist, wieso lassen sie das dann nicht in den USA regnenß Schießen die sich jetzt schon ins eigene Knie ß So blöde können die nicht sein. Logischer wäre es Russland und China „auszutrocknen“.
    Aber zum Glück scheint diese „Waffe“ in Deutschland nicht zu funktionieren. Es regnet.

  20. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    “ SOLL “ und die Russen haben es auch angeblich.

    Somit wäre es ein Patt.

  21. zeitzeuge sagt:

    HAARP ist eine Maschiene, um Wasser in Erdöl zu verwandeln!!

    Das wurde eindrüklich im Golf von Mexico demonstriert!!

    /ironie off*

  22. Schwarzblut sagt:

    Iran braucht keine A Waffen um Israel dem Erdboden gleich zu machen…1 Woche Dauerbeschuß mit 10.000enden Raketen und Israel gleicht nem Kartoffelacker…

    Wer soll deiner Meinung nach den Frieden schließen wollen? Das iranische Millitär? vergiss es, Perser waren schon immer ein stolzes Volk und sollte der religiöse Vollpfosten dort um Frieden bei den Israelis betteln wegem einen Krieg den er nicht angefangen hat, wirds ihm genauso ergehen wie Dareios III.

    Nee, die Israelis setzen gerade alles auf einer Karte wenn sie Iran angreifen, dann heisst es nur noch, entweder es gibt keinen Iran mehr oder kein Israel.

    ßgypten wird sich raus halten, da haben die Israelis ja derzeit wieder für gesorgt das die ßgypter beschäftigt sind mit den “ Terroristen “ die Sinai gerade terrorisieren…vergiss aber Hamas und Hisbolla nicht und vor allem Assad sollte er dann noch an der Macht sein, schätze ich das er in einer letzten Verzweiflungstat Israel mit Giftgas eindecken wird.

    Das hier entwickelt sich zu einem “ Alles oder Nichts “ Spiel. China wird da auch garantiert nicht wie Russland nur mit erhobenen Finger da stehen, dafür hat China zu viel in den Iran investiert

  23. Tranfunzel sagt:

    Das ist doch gerade der springende Punkt. Das Ganze ist irrational. Die Logik sagt mir auch das Israel alleine dann wenn der Iran „nur“ all sein konventionelles militärisches Potential einsetzt der Staat Israel total verwüstet werden würde. Die einzige Möglichkeit und ich bin mir sicher, das sie es notfalls tuen würden, wäre die Samson Option.
    Jetzt sollte man sich aber auch mal fragen, wie es überhaupt wieder zu Gründung des Staates Israel im Jahr 1948 kam. Damit haben der 1.WK zu tun, weil Palästina nämlich durch die Briten vom Osmanischen Reich „befreit“ wurde. Denke an Balfour Deklaration.
    Dann der 2. Wk mit den Nazis und ihrem besonderen Judenhass. Faschismus z.B. Mussolini und Franco gab es auch ohne die Komponente Judenhass.
    Zum anderen solltest du auch RoRo nicht vergessen. Israel ist fast so etwas wie „sein“ Privatstaat. Wie mächtig diese Menschen sind, möchte ich mir nicht vorstellen. Geld ß? Fein, dann gibt es eben keines mehr, wenn RoRo sauer wird, weil jemand ihm „seinen“ Staat nehmen will.
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Staat Israel von der Landkarte verschwindet.
    Des weiteren muß man sich doch mal wirklich fragen, warum alle an diesem winzig kleinen Land so einen Anstoß nehmen. Das hat mit Logik einfach nichts mehr zu tun.
    Zum anderen gab es ja schon mehrere Versuche der islamischen Staaten ßgypten und Jordanien Israel von der Landkarte zu fegen. Sie sind kläglich gescheitert. Man darf auch nicht vergessen, das Araber eine „große Klappe“ haben.
    1979 kam es zu einem Frieden zwischen Israel und ßgypten. Ich meine es wäre Sadat gewesen. Hinterher wurde eben dieser Sadat ermordet und Mubarak kam an die Macht.
    Und du hast völlig Recht und davor graut mir, dass es ein „alles oder nichts“ Krieg werden würde.
    Vielleicht zündet dann RoRo eine „Finanzbombe“, die der Weltwirtschaft den Rest gibt.
    Ich denke aber, dass „Spiel“ läuft noch weiter. Die Freimauer träumen immer noch von ihrem „Salomonischen Tempel“.
    Der echte Salomo in der Bibel ist ja bekanntlich vor Gott in Ungnade gefallen, weil er seinen vielen Frauen (es sollen 1000 gewesen sein) erlaubt hat ihren Göttern Tempel zu bauen und zu opfern.
    Der Vater von Salomo nämlich David ist aus ganz anderem Stein gewesen.
    Ich kann nur sagen abwarten und Tee trinken, denn wir werden die Dinge nicht ändern können wenn sie tatsächlich passieren. Vor allem sollte man sich zumindest hierzulande nicht unnötig ängstigen. Die Menschen im Iran und Israel aber tuen mir jetzt schon Leid. Alleine schon deswegen in der reellen Angst einer Kriegsgefahr leben zu müssen.

  24. Easy sagt:

    Ja in Deutschland hat es geregnet…
    dank diesem Schlauch?
    http://saturn.unibe.ch/rsbern/noaa/dw/realtime/current/n1bcurr.jpg

  25. Schwarzblut sagt:

    Wer sagt denn das Araber einen Hass auf Israel haben oder Israel von der Landkarte tilgen wollen? Es ging den schon immer nur um die Zionistische Elite in Israel, die wollen sie weg haben, sagt Achmadinischad schon seit jahren!

    Das Israel jeden Krieg bisher gewonne hat, liegt nur daran das die Araber untereinander selbst zerstritten sind, schiiten, Suniten usw…und einfach nicht fähig sind, mal koordiniert was zu tun.

    Iran ist ein ganz anderes Kaliber, Iran hat ein Ziel, das zionistische Regime ins Meer zu jagen. Iran verfügt auch über moderneres als Scudraketen.

    Iran ist nicht zu besiegen, auch nicht militärisch, was Nentanjahu da macht ist der größte Blödsinn der selbst den WW2 in den Schattens tellen wird. 500 tote Israelis kalkuliert er ein? Was ist mit den US Soldaten der 5. US Flotte? Was glaubst du wenn 1000 iranische Schnellboote ausschwärmen wieviel von der 5. US FLotte noch übrig bleibt? Wäre ich der Ami und hätte einen Arsch inner Hose, würde ich eiskallt alle Schiffe ausm persischen Golf abziehen bei einem israelischem Alleingang…Eiskalt würd ich das Pack dann sitzen lassen mit den Worten “ Seht zu wie ihr eure Scheiße selber ausbadet „…

    Für solch ein hirnamupiertes Arschloch wie Nentanjahu würde ich nicht ein einziges Menschenleben riskieren…
    Die Amis scheinen aber solangsam aus ihrem Dämmerschlaf zu erwachen, immerhin versuchen se dem Israeli ja ans Bein zu pissen wo es nur geht in Punkto Iran…siehe dazu die kürzliche Androhung Saudi Arabiens, israelische Flugezuge ab zu schießen bei einem Alleingang…

  26. Tranfunzel sagt:

    Ich denke du hast den Koran nie selber gelesen, geschweige denn verstanden. Es gibt für sie nur einen Gott und der hat nunmal keinen Sohn.
    Im Klartext bedeutet das, Christen, Atheisten und gar Juden sind Dreck. Dreck muß man beseitigen. So einfach ist das. Lies das Buch selber und mach die einen Reim drauf.
    Weißt du wie der „ideale“ muslimische Staat aussieht ß Dort gilt die Scharia. Das bedeutet zurück ins Mittelalter.
    Laß dich nicht von ihren süßen Worten täuschen. Seltsam ist es z.B. das sie sagen „Der Vater der Lüge ist Satan“ auf der anderen Seite ist Allah dann der „größte Listenschmied“.
    Es gibt im Islam (heißt „Unterwerfung“) keine Heilsgewissheit, es sei denn du stirbst den Märtyrertod.
    Dann warten auf dich „Huris“ göttliche Jungfrauen.
    Was weißt du vom „Weisen vom Berg“ den Assasinen ß Kommen doch die Worte Haschisch und „to assasinate“ von dort.
    Wie sind denn viele Immame ums Leben gekommen. Sie wurden ermordet, teils heimtückisch vergiftet.
    Außerdem stört mich die Tatsache das „arabisch“ die „göttliche“ Sprache sein soll.
    Der Grund liegt darin, das der original Koran in arabisch im Paradies bei Allah sein soll.
    Das sind einfach Fakten und keine Fiktionen.

  27. Tranfunzel sagt:

    Ganz genau !! Wir haben diesen „Rüsselregenschlauch“ abbekommen.
    Die Amis würden sich viele solche „Schläuche“ wünschen. Aber ihr Medizinmann oder Regengott macht scheints gerade Urlaub.

  28. Lilly sagt:

    …vielleicht war wieder zuviel Radioaktivität in der Luft und die sollte „Irgendwo“ abgeladen werden…

    http://odlinfo.bfs.de/cvdata/081110003.php?lang=DE

  29. Tranfunzel sagt:

    Die paar radioaktiven Isotope. Mit jeder anständigen Phosphat Düngüng wird mehr radioaktives Uran auf den Acker gebracht.
    Dann lieber etwas Wasser von oben für die Pflanzen !!!

  30. mallekerstin sagt:

    ich seh das genauso Sternchen.Da unten das war schon immer das ewige brennende Feuer und gerade die BRD Geschäftsleute verdienen am Brennholz was übrigens von den Kriegswiedergutmachungsteuern vom Michel bezahlt wird. Ein BOMBENgeschäft wird ich sagen. Und jetzt zu Kriesenzeiten muss man richtig gut nachlegen. Bomben statt Butter – kommt mit bekannt vor.

  31. Die Feder sagt:

    Tranfunzel sagt:

    „Ich denke du hast den Koran nie selber gelesen, geschweige denn verstanden. Es gibt für sie nur einen Gott und der hat nunmal keinen Sohn.“

    Ich schon. Ja und ist auch nur logisch, warum sollte Gott einen Sohn haben? Gott ist erhabener als unsere „beschränkungen“.

    „Im Klartext bedeutet das, Christen, Atheisten und gar Juden sind Dreck. Dreck muß man beseitigen. So einfach ist das. Lies das Buch selber und mach die einen Reim drauf.“

    – Nein das stimmt nicht Juden Christen Sabäer usw gelten als Ahl Ul Kitab, die Leute des Buches und geniesen besonderen Schutz. Zudem heißt es auch das man nicht Muslim sein muss um ins Paradies zu kommen. Man kann deutlich nachlesen, dass wer von den Christen/Juden das Gebet verichtet und gutes tut über den soll man nicht schlecht urteilen, denn diese werden von Gott belohnt.

    „Weißt du wie der ß?idealeß? muslimische Staat aussieht ß Dort gilt die Scharia. Das bedeutet zurück ins Mittelalter.“

    – Naja fürs Mittelalter haben die Iraner aber sehr viel Universitäten und so. Zudem sollte die Europäer bedenken das ide Islamische Welt im Mittelalter eben 500 Jahre voraus war. Und was du als Mittlelalter einstufst findest du bei Wahabies und die haben mit dem Islam soviel zu tun wie der KKK mit dem Christentum…

    „Laß dich nicht von ihren süßen Worten täuschen. Seltsam ist es z.B. das sie sagen ß?Der Vater der Lüge ist Satanß? auf der anderen Seite ist Allah dann der ß?größte Listenschmiedß?.“

    – Allah ist der beste Planer, das steht da… Und bezieht sich darauf das schlechte Menschen gegen einen Intregieren, aber man auf Gott vertrauen soll. Das bedeutet nicht das Gott ein Lügner ist – Gott bewahre!

    „Es gibt im Islam (heißt ß?Unterwerfungß? – nein Hingabe an Gott) keine Heilsgewissheit, es sei denn du stirbst den Märtyrertod.

    – Ach und die gibts im Christentum? Das währe mir neu. Woher will man denn als Christ wissen was Gott plant?

    „Dann warten auf dich ß?Hurisß? göttliche Jungfrauen.“

    – Oje der alte Wahabi werbe Slogan. Erstmal wird das Paradies nicht als Harem sondern als kühler Angnehmer Ort durch den Bäche Fließen beschrieben, in dem es einem an nix mangelt. Dann sollte man wissen das mit Huris auch Diener gemeint sein können.

    „Was weißt du vom ß?Weisen vom Bergß? den Assasinen ß Kommen doch die Worte Haschisch und ß?to assasinateß? von dort.“

    -Ja kenn ich war ein Ismaeli wenn ichs recht weis. Und gehört somit nicht mal zu einer offiziellen Rechtsschule im Islam an sondern zu einer Sekte…

    „Wie sind denn viele Immame ums Leben gekommen. Sie wurden ermordet, teils heimtückisch vergiftet.“

    – Wohl war. Leider scheinst du aber nicht nachgeforscht haben warum das passierte. Denn die Imame aus dem Haus des Propheten haben sich IMMER für die Menschheit und die reine Religion eingesetzt. Das war den Satanischen Ummayiden und Abbasiden natürlich ein Dorn im Auge.

    „Außerdem stört mich die Tatsache das ß?arabischß? die ß?göttlicheß? Sprache sein soll.
    Der Grund liegt darin, das der original Koran in arabisch im Paradies bei Allah sein soll.“

    – Gott hat den Qu’ran auf arabisch hinabgesendet weil arabisch eben eine ziemlich präziese Sprache ist. Der Text des Qu’ran ist heilig arabisch jetzt nicht unbedingt. Und selbst wenns so wäre ist das ein Beinbruch?

    „Das sind einfach Fakten und keine Fiktionen.“

    – Nein leider nicht. Ich empfehle ruhig mal auch wirklich Islamische (und jetzt bitte nicht Pierre Vogel Wahabitenkram ankommen) Quellen reinzusehen. Denn ich lese leider sehr viele Antiislamische Verschwörungstheorien bei dir raus, die nix anderes machen als „Israel“ zu schützen. Und gegen Zionismus sein heist nicht gegen Juden zu sein. Eins aber noch eim Satz Antisemitismus von Arabern muss ich lachen. Die Araber sind zu 100% Semiten, die Juden aus Israel sind zu mindt. 90% Caucasier Europäer. Nur mal so.

  32. mallekerstin sagt:

    Das ist einer der vielen Wege wie man gesellschaftliches Eigentum privatisiert. Warum fällt uns sowas geniales nicht ein. Wahrscheinlich weil wir für unsere Familien kein Bunkerplätze haben.

  33. Die Feder sagt:

    Ich denke, das Säbelrasseln aus Zion kann man gelassen sehen. Die werden schon sehen was passiert wenn sie sich mit dem Iran anlegen….

  34. Tranfunzel sagt:

    Iraner sind die früheren Perser. Persien hat auch eine mindesten 5000 Jahre alte Kultur. Die Bibel(AT)/Tanach nennt mehrere Völker die in dem heutigen Gebiet gelebt haben. Die Geschichte aus dem Buch Ester spielt im heutigen Persien. Schon damals hat jemand versucht das jüdische Volk auszumerzen. Der Schuß ging nach hinten los und der Rädelsführe und seine Anhänger fanden einen grausamen Tod. Deswegen feiern die Juden in Gedenken daran das sog. Purimfest http://de.wikipedia.org/wiki/Purim
    Es gibt somit eine alte Kultur vor dem Islam. Die Iraner sind heute meist Schiiten. Es gibt aber auch Christen, Juden und Zoroaster und andere dort.
    Auch die Türkei hat eine Kultur weit älter als der Islam. In Kapadokien kann man sich heute noch die „Feenschlote“ im Tuffstein anschauen. Da sind viele frühchristliche Wohnungen und so etwas wie „Kirchen“ drin.
    Warum sich der Westen gerade als Feindbild aufbaut hat nur z.T. religiöse Gründe.
    Wieso bomben sich Schiiten und Sunniten gegenseitig uralte Moscheen weg. Wenn es nur einen Allah gibt, dann sollten sie sich schämen solches zu tun.
    Das zeigt aber ganz deutlich das es, obwohl es nur einen für alle verbindlichen Koran gibt irgendetwas in dieser Religion nicht stimmen kann.
    Man möge mal hier lesen. http://www.inarah.de/cms/
    Diese Seite befaßt sich rein wissenschaftlich mit der Frühgeschichte des Islam.
    Ein populäres Buch dazu ist „Good Bye Mohammed“ von Norbert G. Pressburg. Die Vermutung ist, das der Koran teils in syro-aramäisch geschrieben wurde. Dann ergeben manche Surentexte einen ganz anderen Sinn.
    Ich denke wenn Leute „Bibelkritik“ benutzt haben, sollte sich auch der „Koran“ einer solchen Prüfung unterziehen.
    Es gibt wirklich uralte Schriftrollen aus der Zeit Jesu und auch davor. Diese belegen das der Text original ist.
    Zudem sollte man wissen das die Schriftrollen in einer Synagoge immer in einem besonderen Raum aufbewahrt wurden. Waren die Schriften „ausgelesen“ wurden 1:1 Kopien angefertigt.
    Der einzige Haken ist, das altes Hebräisch eine Konsonantensprache war. Die sog. Masoreten haben erst später Vokale eingefügt.
    Warum hatte die katholische Kirche so eine Angst davor, das niemand, der nicht eingeweiht (wörtlich!!) diese Schriften ( das NT war in altgriechisch geschrieben) selber zu lesen.
    Hätten die Menschen es nämlich getan,dann hätten sie die „Verschwörung Katholizismus“ aufgedeckt.
    Früher wurde man als Häretiker angeklagt und kam auf den Scheiterhaufen der hl. Inquisition.
    Wer ist übrigens der letzte Nachfolger dieser Kurie…. niemand anderes als ein gewisser Josef Ratzinger.
    Ich schätze er würde Latein als Sprache einführen und Widersacher auf dem Feuer rösten.

  35. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Religionskriege sind der Steit um den Coolsten Imaginären Freund.

  36. Tranfunzel sagt:

    @ die Feder.. dann erklär mir VTler doch bitte einmal wieso auf manchen Flaggen ein Morgenstern und ein Halbmond ist ß Wie bitte Göttinen ß Sollte es neben Allah noch andere Gottheiten geben ß
    Was befindet sich in der Kaaba in Mekka ß( ein „gefallener“ Stern ..ein Meteorit) Und wieso müssen die Anhänger die Kaaba 7 !!mal gegen den Uhrzeigersinn umrunden ß
    Vielleicht schaust du mal auch bei Inarah nach und liest Texte.
    „Schutzbefohlene“ haben Tribut zu zahlen, oder ß
    Der Koran ist „vom Himmel gefallen“ und nicht von Menschen geschriebenß Konnte Mohammed denn lesen und schreiben ß Welche Koranversion ist offiziell und welche Hadithen überhaupt verbindlich ß
    Was besagt Sure 19.19 ß? Was hat es mit einem „reinen“ Kind auf sich.. Wieso berufen sich Moslems auf Ismael und nicht auf Isaac…
    Wenn mir einer sagt, der Koran hätte etwas mit „Logik“ zu tun, kann ich ihm nicht helfen. Die 114 Suren sind ihr Länge nach sortiert. Es gibt keine durchgehende Handlung wie in der Bibel. Was passiert in der Sure 72 Al-Ginn ß
    Arabisch ist absolut keine „vortreffliche“ Sprache. Wer lehrt so etwas ß Aramäisch und Hebräisch und auch greichisch sind viel älter. Arabisch wurde erst für den Koran „erfunden“ und der Wortsinn des Koran ist überhaupt nicht zu verstehen.

  37. illumis sagt:

    Ich hab mal gelesen, das man in Japan angeblich ganze Städte inFlamen aufgehen hat lassen,so alla selbst endzündung ohne Benzin von innen heraus. Also möglichkeiten scheinen dieja zu haben die Perverslinge.
    Nen Veto einlegen und fragen ob sich nur die Obrigkeit weg Bombt geht nicht oder ? 😉

  38. Tranfunzel sagt:

    Ein imaginärer Freund ß Sowas dürfen Atheisten doch nicht sagen, angesichts einer lebendigen Schöpfung. Kann es sein, das die Natur selbst ein Zeugnis eines Schöpfers abgibt.ß
    Oder waren es Aliens oder Lichtwesen ß

  39. Tranfunzel sagt:

    @ die Feder. Was ganz spezielles für dich
    Sure 44:54
    „Und wir geben Ihnen (den Gläubigen) großäugige Huris als Gattinen“
    Daraus wird in syro-aramäisch
    „wir werden es ihnen unter prachtvollen Weintrauben behaglich machen“
    Dumme Bemerkung am Rande. Was soll man im Paradies mit Huris anfangenßß
    Auch die Pharisäer und Schriftgelehrten wollten Jesus eine Falle stellen ( Schwagerehe) und wollten wissen, wessen Frau eine Frau sei, wenn sie mehrere Männer nach dem Gesetz hatte.
    „ihr Narren, wißt ihr denn nicht das sie weder Mann noch Frau seien werden“ Uups bekomme ich jetzt Schläge ß

  40. Tranfunzel sagt:

    @ die Feder.. Sure 55:55
    „Darin sind keusche Mädchen mit niedergeschlagenem Blick, die weder Menschen noch Ginn vor ihnen berührt habe“
    Jetzt sind die Huris Jungfrauen… im Himmel..wozu ß
    Daraus wird.
    „Darin befinden sich herabhängende Früchte, die noch niemand angerührt hat.“
    Die Interpretation des Ausdruck „lam yatmithunna“ als „entjungfern“ stammt vom Koraninterpreten at-Tabiri (um 900) und wurde kritiklos weitergeführt, wobei die syro-aramäische Wurzel ohne Zweifel lediglich „verunreinigen , beflecken“ bedeutet.
    Was Lustiges ß Haddith aus der Sammlung Buhari.. V 3
    ( ich laß das mit den 30 Frauen leiber sein)

  41. Tranfunzel sagt:

    @ die Feder.. jetzt bin ich wieder friedlich. Zunächst einmal bin ich auch ein geschaffener sündiger begnadigter Mensch.
    Das bedeutet auch das ich keine „Islamophobie“ züchten will. Jesus hat auch gesagt, das man seine Feinde lieben soll.
    Gewalt war noch nie ein gutes Mittel um Probleme zu lösen.
    So etwas schafft endlose Ketten aus Rache und neuen Konflikten. Ich würde es auch bedauern, wenn dem Iran und den Menschen darin Krieg wiederfährt.
    Aber irgendetwas ist ganz seltsam mit dem Islam. Warum nur ist er so verschieden zu interpretieren ß Ich denke es sollte erste Aufgabe friedlicher Moslems sein, solche Schreihälse wie Pierre Vogel, Salafiten und Wahabiten mundtod zu machen.
    Ich weiß, das es schon etliche Videos von gescheiten Imamem gibt gegen diese Personen.
    Ich denke hinter dem ganzen ßrger stecken die Amis oder der „Westen“, der absichtlich solche Hitzköpfe anleitet.
    Ich kann nicht verstehen, warum der Westen die wahabitischen Saudis unterstützt. Weg mit ihnen.
    Eine interessante Sache die ich gefunden habe, aber die Theorie stützt, das hinter dem Islam eigentlich „fehlgeleitete“ arabische Christen stecken. Demnach und es gibt diese Vermutungen, war der Koran als eine arabische Bibel für arabische Christen gedacht. Die Strickart, quasi über eine ältere arabische Religion einen „christlichen Mantel“ zu stülpen, spricht sehr für die katholische Kirche.
    Die gleiche Methode hat sie in südamerikanischen Religionen angewendet. Wenn es vorher weibliche Gottheiten gab, so wurde den Menschen Maria angeboten.
    Die katholische Kirche ist so schmutzig das man weinen kann. Selbst alte babylonische und ägyptische Dinge wurden eingeflochten.
    Ein Link.. http://www.youtube.com/watch?v=fM9ur2ieTUg
    Deswegen ist es nicht verwunderlich, das der Islam viele Gemeinsamkeiten mit dem Tanach und dem NT hat. Es scheint so als ob jemand absichtlich Unfrieden zwischen Moslems, Christen und Juden säen wollte.
    Ich hoffe seine ungute Saat geht bald auf den Säer zurück.

  42. Yadahaddu Iriwadschi sagt:

    Wer behauptet den ich wäre Atheist.

    Wo hier vor langer Zeit ich mal als Satanischer Budist betittlet wurde.

    „Kann es sein, das die Natur selbst ein Zeugnis eines Schöpfers abgibt.ß“

    Natürlich gibt die Natur Zeugnis denn alles Leben ist Gott, deswegen findet das Leben auch immer einen Weg um zu ßberleben.

  43. Die Feder sagt:

    @Tranfunzel: Was ist mit der Kaaba? Sie ist das erste Gottes haus gebaut von Abraham as.

    Was ist mit der Halbmondfahne? Keine Ahnung, sie hat keine islamische Relevanz, frag Osmanen dazu.

    Was hat es mit Mondgöttern zu tun Keine Ahnung der Islam ist Strikt Monotheistisch, was sich manche Leute aus den Rippen leiern, aber diese Geschichte erinnert mich an ein CHICK heftchen. Da wirden auch solche lügen über den Islam verbreitet, naja Israel finden die ganz toll komisch….

    Und zur Mär mit dem der Islam ist für „krasse“ arab. Christen, wenn Mohammed den Quran erfunden hättte wieso kann man in ihm die MEbrioale Entwicklung eines Menschen im Mutterleib finden. Wie konnte er davon wissen.

    Du sagst du möchtest keine Islamophobie verbreiten? Wieso bin dann dein Feind? Denn du sagst ja Jesus as sagt man soll seine Feinde lieben. Also soll ich dein Feind sein. Finde ich schaden, denn für mich sind Christen und Juden Brüder im glauben.

  44. Die Feder sagt:

    Hier kann ich nur wiederholen, im Quran stehen Wissenschatflich fakten die heute bewiesen wurden, die man aber damals nicht hat erfinden können, wie die embrioale entwicklung des Menschen im Mutterleib. Ich könnte jetzt auch ankommen und bei der Bibel mit dem Konvent von Nicäa rumfuchteln , aber das will nicht.

    Zum Quran sei angemerkz das er eben viel aus Thora und Bibel aufgreift was die Menschen verfälscht haben und das richtig stellt, wie zB das Eva angeblich allein Schuld ist beim Erbsündenfall. Der Islam ist auch nicht ein extra ding. Gott der erhabene hat eine Reihe Gesandter geschickt und Mohammed saws ist der letzte wir sind alle Brüder und schwestern. Aber leider gibts immer wieder leute die uns spalten und sektieren wollen.

    Am ISlamgibts auch nciht viel falsch zu verstehen wenn man sich an die direkte Tradition vom Gesandten und seiner reinen Familie hält.

    Und warum die die Wahabies unterstützen? weil sie die willigen Schoßhunde Zions sind. Wer hat den AL CIAda gegründet finanziert und ausgebildet und wen bringt AL CIAda um meist Muslime, dass sollte man vllt. auch mal dem Ulfkotte und kollegen stecken…

    Und wer Imam Al Mahdi als Als Antichrist bezeichnet dem ist nicht zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM