Multimilliardär Trump: Obama soll beweisen, dass er gebürtiger US-Bürger ist

donald_trump

Weniger als zwei Wochen vor der Präsidentschaftswahl in den USA sorgt der Immobilien-Mogul Donald Trump abermals für Aufsehen. Bereits im letzten Jahr zweifelte Trump öffentlich an, dass Obama tatsächlich in den USA geboren wurde und brachte Obama dazu, seine Geburtsurkunde zu veröffentlichen. Daraufhin brachen im Netz etliche Spekulationen über eine Fälschung aus, nun bietet Trump – welcher den Republikaner Mitt Romney unterstützt einen Deal an.


Bereits vor Tagen hatte Trump eine heiße Diskussion ausgelöst, als er ankündigte, er werde ein Geheimnis über das Paar Obama lüften. Dem Nachrichtensender Fox-News sagte er : Morgen werden wir eine Bombe platzen lassen. Nun ist das Geheimnis gelüftet und ein unmoralisches Angebot ist es nicht.

Trump bot Obama einen Deal an, gültig bis zum 31.10.2012 17.00 Uhr. Einen Scheck über 5 Millionen Dollar, unmittelbar an eine wohltätige Organisation seiner Wahl, sollte er die Aufzeichnungen, Anträge und Zeugnisse zu seinem Hochschulabschluss und der Ausweisdokumente veröffentlichen.

In einem Video sagte Trump : Obama ist der am wenigsten transparente Präsident in der US-Geschichte. Der Scheck wird innerhalb einer Stunde nachdem alle Dokumente veröffentlicht sind, direkt an eine Organisation seiner Wahl gehen, so Trump weiter. Er erweist der Nation einen großen Dienst wenn er das täte, es würde die Fragen vieler Amerikaner beantworten und den Ärger beseitigen. Der Präsident wäre endlich so transparent wie andere Präsidenten vor ihm.

Hier das Video:

Obama selbst, angesprochen in der Jay Leno on NBC´s „Tonight-Show“, machte sich darüber lustig. Er sagte, dass käme noch als er und Trump gemeinsam in Kenia aufgewachsen wären.
Sie hätten auf dem Fußballfeld dauernd Run-Ins gehabt, Trump war nicht sehr gut und nahm es Obama übel. Er dachte sie hätten das endlich hinter sich, nachdem Sie in den USA wären.

Interessant ist die Tatsache, dass bei dem Video von Trump, mindestens 1/3 der Zuschauer es positiv bewertet haben. Mit nunmehr fast 40.000 Votes ein ganz schön „dickes Ding“. Der Zähler von Youtube wurde zunächst bei 312 Klicks eingefroren und seit dem nicht aktualisiert, was für eine enorme Anzahl an Zuschauern spricht. Immerhin bewerteten 12.601 von 38586 Usern das Video positiv, es scheint also tatsächlich Interesse an dieser Geschichte zu geben.

Carpe diem


40 Responses to Multimilliardär Trump: Obama soll beweisen, dass er gebürtiger US-Bürger ist

  1. Jens Blecker sagt:

    Für alle die es nicht wissen noch kurz die Info:

    Präsident der Vereinigten Staaten kann nur werden, wer in den USA geboren wurde.

  2. dogbert sagt:

    Obama hat doch schon längst Unterlagen vorgelegt. Allerdings sind diese von Sheriff Joe Arpaio bzw. seinem Spezialisten-Team als Fälschungen entlarvt worden:
    http://www.westernjournalism.com/sheriff-joe-arpaio-obama-eligibility-investigation-results-live-stream/

    Was soll das Spielchen also?

  3. Frank H. sagt:

    Hugo Shaves hat zur Wahl Obamas aufgerufen! Das will etwas heissen. Diese Milliardäre haben was anne Waffel.
    Der soll mal nachdenken über Mitt Romney, der noch schlimme rals Obama sein wird. Texas / US Bundesstaat hat gerade die OSZE Wahlbeobachter aus Europa rausgeworfen!!! FRECHHEIT.
    http://www.focus.de/politik/ausland/wahlen-in-den-usa-texas-droht-internationalen-wahlbeobachtern-_aid_845948.html

  4. Frank H. sagt:

    Obama macht nicht mehr mit. Also muss er gehen! Begreift doch endlich das Puppentheater.
    Den Eliten der USA ist es egal wer gewinnt, nur muss ER gehorchen.
    Obama ist zu transparent. Zu offen, zu naiv. G.W.Bush war genauso ein Depp. Also kam Obama, der Telepromptermann.
    Nachdem aber der Teleprompter öfter ausgefallen ist, war er vor dem Mobb hilflos.
    Also muss es der rechtsradikale klerikale KuKlusKlan Anhänger Romney richten.
    Wacht endlich auf da draußen.

  5. freifrau sagt:

    @Frank H. Obama macht nicht mehr mit? Hab ich was verpasst? Er ist NAIV? Transparent? Offen?(für was?)

    Empfehle dazu : Webster Griffin Tarpley`s Buch
    „Barack Obama – Wie ein US-Präsident gemacht wird“ oder „Obama – der falsche Messias “

    ausserdem: http://www.umkreis-institut.de/umkreis-online/demokratieruine-usa-ist-obama-schuld-an-dem-desaster-50/

    http://www.youtube.com/watch?v=2bI-VP0LUFM

    Es ist der Elite völlig egal w e n sie ins weisse Haus, den Bundestag oder in die Duma setzt, hauptsache das Volk frisst den Köder! Es ist ein Kasperletheater. Die Russen haben es uns doch erst in diesem Jahr vorgeführt Putin – Medvedev – wieder Putin. Egal nimm´s mit Humor, das tu ich auch

    http://www.youtube.com/watch?v=spud4OvwmD4

  6. tom sagt:

    Die sollen Charles Manson begnadigen, rasieren und zum US- Präsidenten machen. – Dann säße dort das richtige Gesicht zu deren Weltpolitik.

  7. AE-35 sagt:

    @Frank H.

    weitgehende Zustimmung zu Deinem Kommentar und ein paar Fragen zum Artikel darüber hinaus:

    Warum soll hier ein Typ wie Trump aus den Reihen der Hochfinanz unterstützt werden?

    Wer Trump mit den folgenden Sätzen zitiert:
    „Obama ist der am wenigsten transparente Präsident in der US-Geschichte. Der Scheck wird innerhalb einer Stunde nachdem alle Dokumente veröffentlicht sind, direkt an eine Organisation seiner Wahl gehen, so Trump weiter. Er erweist der Nation einen großen Dienst wenn er das täte, es würde die Fragen vieler Amerikaner beantworten und den Ärger beseitigen. Der Präsident wäre endlich so transparent wie andere Präsidenten vor ihm.“

    Sollte sich vielmehr fragen, warum es eigentlich solch dümmlicher Klimmzüge bedarf, um sich dazu zu bewegen etwas von seinem zusammengerafften Geld an Hilfsbedürftige abzugeben?

    Und warum soll dadurch indirekt ein Mitt Romney, der ja wohl schon qua seiner Herkunft dem Großkapital verpflichtet ist, unterstützt werden?

    Mein lieber Scholli!

    Und nein, ich bin garantiert keine Obama-Anhängerin. Wenn es nach mir ginge, würde die gesamte Politik, die nicht anderes ist, als der verlängerte Arm der Hochfinanz samt eben dieser, ersatzlos von dieser Erde verschwinden.

    AE-35

  8. Tranfunzel sagt:

    Das siehst du ganz richtig. Natürlich haben die Amis nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.
    Obama ist ein „Quotenschwarzer“ und von mir aus ein „falscher Messias“. Aber was passiert, wenn der religiöse Mormonenpriester Mitt Romney kommtß Bibi Netanjahu wird Luftsprünge machen.
    Ein Krieg gegen den Iran hat er doch schon fest versprochen!! Also cui bono!!
    Wer holt eigentlich „irgendwelchen Dreck“ gegen Obama aus der Grabbelkiste ß Die Sache mit Obamas angeblich falscher Geburtsurkunde kommt aus welcher Ecke ß
    Wollt ihr den totalen Kriegß Ich bin zwar auch kein Fan von Obama, aber da weiß man was man bekommt.
    Die ultralibertäre „Tea Party“ Bewegung ist auch keine Graswurzelbewegung aus dem Volk kommend, sondern von Milliardären gesponsert.
    Obama dürfte das kleinere Übel sein. Vielleicht würde er auch gerne das Militär aus Afghanistan und dem Irak abziehen (und gegen private Kräfte wie Ex Blackwater ersetzen ß) die Frage ist, ob er solche Dinge durchsetzen kann.
    Obama wird doch schon als Sozialist verschrieen wegen seiner Krankenversicherung.
    Sind hier auch Naivlinge, die nicht sehen wohin „libertäres“ Denken führt ? Ich sage nur „surviving of the fittest“. Wer mehr „Geld“ hat, überlebt.
    Wo bleibt das „Solidarische“ ß Nicht alle Menschen sind gleich „leistungsfähig“. Ich höre schon die Rufe „Sozialschmarotzer“ in die Gaskammern.

  9. Egoaustreiber sagt:

    FREIFRAU! – so frei bist du gar nicht!
    in Russland gibts n Spruch „Feind oder Dummkopf“

    „Die Russen haben es uns doch erst in diesem Jahr vorgeführt Putin – Medvedev – wieder Putin. Egal nimm´s mit Humor, das tu ich auch

    http://www.youtube.com/watch?v=spud4OvwmD4

    Mit Humor? Wir sollen es mit Verständniss nehmen
    siehe hier etwas genauer über die Tatsache mit dem Putin und das der globalen Mafia nicht alles so reibungslos läuft wie sie es gern hätten!

    ____________________________________
    Russian general on Vladimir Putin
    http://www.youtube.com/watch?v=JaW6R8Ey3b8

    Der selbe ähnliche Fall war damals mit Stalin!
    Генерал Петров Russian General Petrov on Joseph Stalin
    http://www.youtube.com/watch?v=LhDgVntgF-w

    also erzähle hier bitte keine Märchen es ist nicht zum Lachen alles was da geschieht und was uns mit Romney erwarten könnte mit dem 3WK – 6.Priorität der Menschensteuerung…
    Obama ist zuständig für die 3-4 Priorität

    was das bedeutet kannst du hier kurz erfahren:
    six principles of global manipulation
    http://www.youtube.com/watch?v=xvq2Kg7XOnc

    http://dotu.ru/category/auf-deutsch

    und etwas genauer woher das ganze übel kommt mit dem wir es bis heute zu tun haben reicht in die ägyptische Zeit vor dem Pharao..

    01 1 2 Lectures Petrov Politics Economics in English kpe ru
    http://www.youtube.com/watch?v=_VhRT1zdKQA

    übrigens die klickzähler auf (you?)tube sind längst dort eingefroren bei all den themen!

  10. freifrau sagt:

    Ja ne klar, wenn Obama bleibt kommen wir um den Krieg drumrum.(?) Obama hat nicht umsonst den Kriegsnobelpreis bekommen, schon vergessen? Fragt mal die Pakistaner. Obama ist ein Produkt der Bilderberger, ebenso ist Romney ein Produkt der Bilderberger. Das gleiche läuft zur Zeit in Deutschland ab – wer ist das größere Übel – Merkel oder Steinbrück? Beide sind Bilderberger, also verfolgen BEIDE DAS GLEICHE ZIEL! Alles drumherum – also wer welchen Dreck aus irgendwelchen Kisten holt – ist wie schon gesagt Kasperletheater zur belustigung und Unterhaltung des dummen Volkes. Und das Volk tut was man ihm eingetrichtert hat und WÄHLT doch tatsächlich jedesmal eins der Übel, anstatt sich zu verweigern. Und das Volk tut was man ihm eingetrichtert hat und verschwendet seine kostbare Zeit, statt Alternativen zu suchen und DISKUTIERT über das vermeintlich kleinere oder größere Übel, währenddessen die Zeit heimlich weiter läuft und die wahren Strippenzieher ihre Strippen ziehen. Und während die ahnungslosen Lemminge immernoch darüber nachdenken und diskutieren, was denn nun das kleinere oder größere Übel ist, fallen bereits die Bomben auf ihre verwirrten Köpfe. Ein Mr. Trump dagegen reibt sich unten in seinem Bunker, irgendwo in Paraguay, die Hände und man kann ihn lachen hören bis nach Deutschland.

  11. Frank H. sagt:

    AE-35.
    Eine gesalzene Biografie des Herrn Trump.

    UNBEDINGT auf die entscheidende Textpassage bezüglich seiner Beziehungen zur Machtelite achten!!!!

    „Geboren am: 14. Juni 1946
    Geburtsort: New York

    Donald Trump ist ein begabter Selbstdarsteller und reicher Industriemagnat, der sich in den 80ern, wegen seines großspurigen Stils, einen schlechten Ruf einhandelte. Obwohl er 1990 für bankrott erklärt worden war, hat sich Donald Trump wieder ein Vermögen aufgebaut, das aktuell auf rund 1,6 Milliarden US-Dollar geschätzt wird.

    In der dritten Generation einer Geschäftsfamilie assistierte der junge Donald Trump seinem Vater bei Unternehmungen, in denen sie erschwingliche Häuser bauten. Donald Trump hatte einen guten Geschäftssinn und nach seinem Schulabschluss studierte er BWL an der Wharton School in Pennsylvania. Nach Beendigung seines Studiums entschied sich Donald Trump richtig, und in weitaus größerem Rahmen als sein Vater, stieg er ins Immobiliengeschäft ein.

    Um das tun zu können benötigte Donald Trump Beziehungen. Er ging nach Manhatten und schaffte es in einen exklusiven Club, indem er den Vorstand begeisterte. Die einzige Bedingung war, er dürfe sich nicht an die Frauen der älteren Mitglieder heranwagen. Mit diesen Kontakten in New York bekam Donald Trump Zugang zu Macht und Geld und nutze den Nischenmarkt, den die Reichen und Berühmten boten, aus. Er verstand deren Psychologie gut und während andere Bauunternehmer sich gegenseitig einer Preisschlacht hingaben, erhöhte Donald Trump seine Preise.

    Donald Trump wurde einer der mächtigsten Großgrundbesitzer der 80er Jahre und besaß einige Wolkenkratzer aus Glas und exklusive Adressen in New York City, sowie zwei Casinos und die Trump-Shuttle-Fluggesellschaft.

    In den 90ern aber gab es eine Rezension und Donald Trump war es nicht möglich zwei Milliarden Dollar Bankdarlehen zurückzuzahlen. So wurden die meisten seiner Vermögenswerte von Gläubigern gepfändet. Daraufhin lies seine Frau sich von ihm scheiden. Umso bemerkenswerter ist, dass Donald Trump sich erneut zu Reichtum hocharbeitete und ein Buch darüber verfasste. Er nannte es: „Die Kunst des Comeback („The Art of the Comeback“).

    1999 kündigte Donald Trump an, dass er im Jahre 2000 als Kandidat der Reformpartei für die Präsidentschaft kandidieren würde. Als dieses Vorhaben jedoch nicht zustande kam, schrieb Donald Trump in seinem Buch, dass er aufgrund seiner Ehrlichkeit sowieso kein guter Präsident gewesen wäre.

    Donald Trumps Reality-Show „The Apprentice“ im Jahr 2004 brachte ihn einmal mehr auf den Gipfel des Erfolgs.“

    http://www.thebiographychannel.de/themen/exklusiv-im-web/online-biografien/machtgeld/donald-trump.html

  12. freifrau sagt:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/us-wahl-texas-droht-wahlbeobachtern-der-osze-1.1505626

    Da wird wohl wieder gemauschelt…..na ja nix Neues. Nur mal als kleinen Denkanstoss. Wenn überall Wahlen gefälscht werden kann es doch in Wirklichkeit keine ECHTE WAHL zwischen zwei Übeln geben oder?

  13. Frank H. sagt:

    Also liebe geschätzte Mitstreiterin Fraufrau.

    Nocheinmal. Die Baracke ist das kleinere der 2 Übel. Der Kirchenfanatiker Romney ist schneller am roten Knopf als wir Amen sagen werden. Romney mag keine Europäer als Ultraffaschist.
    Obama WAR ein Wunsch der Bilderberger die MEHRHEITLICH im Gremium Europäer sind.
    Das man in den DEUTSCHEN Medien die Texasrevolte gegen die OSZE breit tritt beweist das die EUdSSR sich – sagte ich schon vor 2 Jahren richtig voraus – von den USA als Steigbügelhalter löst.

    Europa geht seinen neuen Weg, wohin und wann, das entscheiden Alle neuen Kräfte OHNE die USA und Israel zu fragen.

    Israel und die USA werden demnächst verdammt kleine Brötchen backen. Auch etliche EUSRAEl „Freunde“ des nahen Ostens wird es noch so richtig hart zerlegen.

    Und wohin gehen die WEISSEN Superreichen dann? Im Moment noch weiter gen Asien. Doch die will schon keiner mehr dort. Es hat sich schon global viel mehr getan als manche glauben.

    Egal WER also in USA gewinnt, er ist der Verlierer.

  14. Zartbitter sagt:

    Ich habe keine Ahnung mit welchen „Algorithmen“
    Wahlprognosen vorhergesehen werden können.

    Die sind wahrscheinlich genauso effektiv,
    wie das Werfen von Runen, oder Kaffeesatzlesen
    (nicht falsch verstehen: Kann ich beides 🙂 ).

    Aber nach unserem heutigen Wissensstand läßt
    sich nur eine Schlußfolgerung ziehen:

    Die Wahlen / das Wahlergebnis steht vorher
    schon fest. Wer sich dieser Realität nicht
    stellen will und immer noch – angetrieben
    durch irgendwelche dummlallenden
    Sypathieträgern (Promis) – seine Stimme
    „abgibt“, dem ist wahrscheinlich nicht zu helfen.

    Solange auf unseren Wahlzetteln nur „Ja“
    angekreuzt werden kann, ist das keine freie Wahl.

    Und wenn ein Freimaurer über einen anderen
    herzieht, dann ist das wohl Politklamauk
    und nichts besonderes.

    Es sei denn, es gehört zur Taktik dazu…….

    Ausserdem muss der Obambi noch ne Runde
    drehen, der hat seinen 33ten Grad noch nicht.

  15. AE-35 sagt:

    @Frank H.

    Schon klar, aber der Satz ist wirklich lustig: „Die einzige Bedingung war, er dürfe sich nicht an die Frauen der älteren Mitglieder heranwagen.“

    Sex überTRUMPft Business!

    :o)

    AE-35

  16. Frank H. sagt:

    Habe ich weiter oben schon gepostet. Vorallem WICHTIG, die EUROPÄER SOLLEN das berichten dürfen!

    Die Bilderberger und Trilateralen haben mega Sch**** gebaut. Ihre f* NWO funzt nicht. 1 großer Spieler ist raus aus’m Pott. UND er hat sich behauptet, Mister Putin übernehmen sie das Kommando.
    Dazu kommt das sie sich soweit ich sie verfolgen kann an ihren Moritaten, getarntes eugenisches Impfen (Bill Gates) zwecks unnütze Esser verschwinden lassen oder Klimalüge zwecks Geldmehrung (Rothshield), ständig in ihrem Sumpf aus Macht, Geld, Intrigen, Arroganz, Schöpfungsgeschichtsverweigerung beweihräuchern, dass sie die Realitäten zu ihren losgetretenen Agendas (2010 / 2020 etc. pp.) längst übersehen haben.

    Wir erleben meiner Meinung nach etwas besonderes, das eigentlich nie hätte passieren können, folgt man der „normalen“ gelehrten Geschichte.

    Nimmt man aber neue Elemente hinzu, na dann gute Nacht Menschheitsgeschichte. Willkommen in der Matrix.

  17. Tranfunzel sagt:

    Das sehe ich ähnlich. Hinter Mitt Romney stehen sehr „mächtige“ Kräfte. Obama ist das kleinere Übel. Von mir aus Teleprompterableser und Pseudosozialist.
    Mitt Romney ist nicht nur stinkreich und verlogener Religiöser. Das mit dem Mormonentee der Ephedrin enthält hatte ich schon mal erwähnt. Mormonen sind auch keine Christen, falls manche das meinen. Mormonen haben zu der Bibel eigene Machwerke dazu gepackt.
    Gläubige Christen in Amerika lehnen ihn auch weitgehend ab und werden hoffentlich auch lieber den „Sozialisten“ Obama wählen. Der Spruch „sozial ist was Arbeit schafft“ klingt nicht umsonst wie „Arbeit macht frei“. in der Bibel steht wörtlich 2Thess 3,10 Denn schon als wir bei euch waren, geboten wir euch: Wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen.
    Das wichtige Wörtchen ist „will“ !!!
    Ich kann diesen dummen und fehlinterpretierten Satz echt nicht mehr hören !!! Ausgenommen sind erstens die, die nicht arbeiten können und zweitens ist das kein Totschlagsargumnt für Dumpinglohnjobs, die derart mies bezahlt werden, das man davon nicht mehr menschenwürdig leben kann. Was nützt es, wenn „alle“ zu Hungerlöhnen schuften und arm bleiben.
    Was ist daran christlich und sozial ß
    Hat jemand schon mal richtig Reiche arbeiten sehen ß Nein, die arbeiten nicht selber, sondern sie lassen das „Geld“ für sich arbeiten, bzw. die Menschen schuften.
    Altersarmut ist kein Hirngespinst irgendwelcher VTler sondern eine reale Tatsache. Die „reichen“ Rentner sterben aus, weil eh nicht finanzierbar und von Menschen die immer reich waren rede ich lieber gar nicht erst.
    Kommt Mitt Romney doch, wird der rote Knopf gedrückt. Das hat er doch schon fest zugesagt.

  18. Tranfunzel sagt:

    Echt witzig !! Ich habe nur gesagt, das Obama das kleinere Übel ist.
    Die Diskussion „größeres“ oder „kleineres“ Übel ist natürlich irgendwo hirnrissig. Wir leben ja auch nicht in einer „echten“ Demokratie.
    „Merkel“ oder „Steinbrück“ kann man drehen und wenden wie man will. Es gibt so oder so die EUDSSR. Mit „echtem“ Sozialismus hat das nix zu tun. Dann gäbe es „Volkseigentum“ und die Banken würden alle verstaatlicht.
    Das Ganze läuft eher auf „Korporatismus“ ähnlich Mussolini heraus. Das Volk gleichgebügelt unten und oben schwebt selbstherrlich die Kapitalistencreme.
    Vielleicht noch mit „Ökofaschismus“ und anderen Schweinereien zusammen. Sieht man doch eh schon. Die „Energiewende“ sollen die Looser bezahlen und die Industrie bekommt „Billigstrom“.
    Dann hat der Geringverdiener wenigstens ein ruhiges „Ökogewissen“ und kann politisch korrekt soziaverträglich ableben.
    Warum ändert sich wohl nichts ß

  19. Sundance sagt:

    Obwohl es egal ist wer die Wahl gewinnt, hier der Beweis das an der Geburtdsurkunde so ziemlich alles gefälscht ist, und zwar so schlecht, das es fast Absicht vermuten lässt.

    http://www.youtube.com/watch?v=7s9StxsFllY

    Möglicherweise will die Macht im Hintergrund sogar, das alles als Lüge entlarvt wird, nicht nur die Geburtsurkunde !?

  20. Tranfunzel sagt:

    Das kommt meiner Ansicht nahe, wenn man das ohne sehr tiefgreifende Kenntnisse beurteilen kann.
    Die NWO Typen haben in ihrem Sinne mit einer „Weltregierung“ Mist gebaut.
    Es läuft eher auf ein multipolares Weltbild hinaus mit großen Machtblöcken wie Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Russland usw.
    Das ist nicht unbedingt „besser“, weil es sich alles um „geistige Käfige“ handelt.
    Es gibt aber noch die NATO. Mal schauen, ob die auch auseinander bricht. Amerikas Vormachtstellung ist am bröckeln.
    Man schaue sich mal den Dilettantismus mit dem „demokatisieren“ des nahen Ostens an.
    Diese künstlich getriggerten Farbenrevolutionen gehen nach hinten los. Auf einmal sind mehr oder weniger fanatische Moslems an der Macht. Diese werden sich von den Amis nichts mehr sagen lassen.
    Den Islam zu unterschätzen grenzt schon an Blödheit. Der „wahre Islam“ kennt keine Trennung zwischen Moschee und Staat.
    In dieses angerichtete Chaos wieder Ordnung zu schaffen halte ich für unmöglich.
    Warum rumpelt das jetzt wohl auch im Libanonß
    Die ganze Situation wird für Israel wirklich ungemütlich. So einen Superkrieg kann doch keiner, der bei Verstand ist wirklich wollen.
    Vielleicht besorgen sich deswegen Superreiche in Südamerika Farmland und Bunker ß
    Was mich noch etwas wundert ist die totale US Hörigkeit der Westmedien, wenn Amerikas Stern am Sinken ist. Etwas selbstständigeres „europäisches“ Denken wäre doch mehr als angebracht. Vielleicht sollte Europa sich mehr anderen Mächten zuwenden.
    „Wer Amerika zum Freund hat braucht keinen Feind“

  21. Tranfunzel sagt:

    Immer diese „geilen, alten Böcke“.. Wirft aber auf kein gutes Bild auf gewisse Frauen … „Macht Geld tatsächlich doch erotischß“..
    Das passiert, wenn man der Evolutionstheorie anhängt, wonach die buntesten Vogelmännchen die meisten Weibchen ab bekommen. Da Menschen nun mal keine bunten Federn haben zum Balzen, wird mit den Geldscheinen gewedelt.
    Jetzt ist mein Glaube an eine selbstbewußte Frauenwelt völlig dahin.

  22. Tranfunzel sagt:

    Egal ist die „Wahl“ eben nicht. Wird Obama als Lügner hingestellt, kannst du darauf wetten, das es einen richtig heftigen Iran Krieg gibt.
    Das hat Romney schon fest zugesagt. Bleibt Obama wird Israel alleine angreifen müssen und versuchen die Amis mit hinein zu ziehen.
    Ich denke der Iran Krieg kommt leider so oder so.
    Also kann „die Macht im Hintergrund“, wenn sie Obama als Lügner hingestellt wird nur eines wollen.
    Welcher Amerikaner ist eigentlich so dämlich das Spielchen nicht zu durchschauenß? Wohl zu viele.
    Mit einem Mitt Romney wird alles nur noch ein wenig heftiger als es eh schon ist.
    Die andere Frage ist, wie würde sich die Politik Europa und Rußland gegenüber ändernß Bekommen wir dann wegen wirtschaftlichen und sonstigen „Ungehorsams“ auch Drohungen und Raketen aufs Dach ß

  23. tom sagt:

    @Zartbitter:

    „Solange auf unseren Wahlzetteln nur “Ja”
    angekreuzt werden kann, ist das keine freie Wahl“

    Deshalb würde mein Wahlzettel, wenn ich an der Macht wäre ungefähr so
    aussehen:

    1. Beispiel: CDU od. SPD , machen Sie hier —-> ______ ihr Kreuz.

    2. Wenn Sie mit der genwärtigen Politik unzufrieden sind, machen Sie
    hier —-> _____ nachdem Sie folgende Aufgabe gelöst haben, ihr Kreuz
    für die xxxx- Partei.

    (Sie haben 1 Minute Zeit)

    Aufgabenstellung:

    Die Quadratur des Kreises ist ein klassisches Problem der Geometrie.
    Die Aufgabe besteht darin, aus einem gegebenen Kreis in endlich vielen Schritten ein Quadrat mit demselben Flächeninhalt zu konstruieren. Sie
    ist äquivalent zur sogenannten Rektifikation des Kreises, also der Konstruktion einer geraden Strecke, die dem Kreisumfang entspricht.

    Als Hilfsmittel sind lediglich Lineal und Zirkel zugelassen. Sollten Sie weder
    Lineal noch Zirkel in Ihrer Wahlzelle vorfinden, machen Sie bitte ihr Kreuz bei
    Punkt 1.

  24. Frank H. sagt:

    Isch hädd da mal ne Idee wie mer den typ da uff dem foddo in den A trede könnde.

    http://www.youtube.com/watch?v=F9efdzkX0j4&feature=related

    Gude aus Hesse.

  25. Frank H. sagt:

    Und wer sich net traut den Film zu gugge der kann hier nachgugge:

    Obama Gangnam Parodie

    http://www.youtube.com/watch?v=Xwh8kWuire8&feature=related

  26. rainer vogel sagt:

    Daniel 2,42
    Und daß die Zehen an seinen Füßen teils von Eisen und teils von Ton sind, bedeutet: zum Teil wird’s ein starkes und zum Teil ein schwaches Reich sein.

    Daniel 2,43
    Und dass du gesehen hast Eisen und Ton vermengt, bedeutet: Sie werden sich zwar durch Heiraten miteinander vermischen, aber sie werden doch nicht aneinander festhalten. So wie sich Eisen und Ton nicht mengen läßt.

  27. Tranfunzel sagt:

    Ich finde die Parodie auf „Gangnam Style“ aus Korea durchaus gelungen. Ist die Frage ob orthodoxe Juden auch so viel Humor habenß
    Würde man das gleiche umgedreht mit den Moslem machen gäbe es sofort wieder Unruhen.
    Als Christ betrachte ich das jüdische Volk prinzipiell als „auserwählt“. Aber in dem Sinne die Botschaft von dem einen G-TT weiter zu geben, und nicht sich über andere zu erheben.
    Die jüdische Religion ist schwierig. Es war der Jude Jesus von Nazareth, den sie hinrichten haben lassen.
    Anders gesagt, Jesus hat die Religion ad absurdum geführt. „Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!“ und alle sind kleinlaut abgezogen.
    Jude zu sein bedeutet eben einfach nicht „besser“ zu sein als andere Menschen.
    Oft wird auch eine „jüdische“ Weltverschwörung konstruiert. Ich nenne Zionisten „Namensjuden“, weil sie gegen Gottes Gebot der Nächstenliebe verstoßen. Hier 3Mo 19,18 „Du sollst dich nicht rächen noch Zorn bewahren gegen die Kinder deines Volks. Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst; ich bin der HERR.“
    Das steht so wörtlich in der Thorah !!
    Anders gesagt Rothschild und Konsorten ist die Schrift und der Glaube Schei..egal. Es geht um Macht.
    Leider ist Achmadinejad bei mir auch unten durch, weil er den Holocaust definitiv leugnet.
    Außerdem kann die Religion vom „lieben Gott“, den die Kirchen verbreiten so nicht stimmen. Wie sonst ist es zu erklären das ca. 6 Millionen Juden in den KZs umgekommen sind, obwohl G-TT gesagt hat, das er sein Volk wie seinen Augapfel hütet ß
    Kann es sein das G-TT hart aber gerecht ist ß

  28. Tranfunzel sagt:

    Damit ist aber das Konglomerat Europa gemeint. Die Mächtigen würden sich zwar die „Eine Weltregierung“ wünschen, aber sie wird keinen Bestand haben.
    aber was der Welt bevorsteht ist die „große Drang- oder Trübsal“. Das wird garantiert keine „lustige“ Zeit. Aber auch sie wird vorbei gehen. Und dann ..

  29. freifrau sagt:

    Ja genauso ist es.
    Warum sich nichts ändert? Ich weiss es nicht. Aber ich glaube es ändert sich nichts, weil der Großteil der Menschen keine Verantwortung übernehmen will. Es ist ja auch viel bequemer nicht zu denken, nichts zu machen und für nichts verantwortlich zu sein.
    So ist es im Kleinen, wie im Großen.

    Ich hoffe, wenn dieser ganze Spuk endlich vorbei ist, wenn wir nach dem Zusammenbruch wieder von vorne anfangen werden (und ich hoffe jede(r) Einzelne von Euch wird dabei sein), werden wir eine Gesellschaft haben in der jeder Einzelne für sich und seine Um-welt Verantwortung übernimmt.

  30. freifrau sagt:

    @Frank H. &Trafunzel & AE35
    Ich will mich ja nicht unbeliebt machen und ich Stimme euch ja weitestgehend zu, aber Obama ist halt meiner Meinung nach nicht „das kleinere Übel“, obwohl er es bezüglich des roten Knopfes vermutlich ist, das streite ich nicht mal ab. Er hat einfach nur eine andere Aufgabe in dem Spiel als Romney, so seh ich das nun mal. Wie bei einem Schachspiel es gibt einen König, eine Königin, einen Läufer usw.
    Romney und Obama verstehen sich prächtig und empfinden die gleiche Abneigung gegen uns „normale“ Menschen und Obama ist meiner Meinung nach eben genauso ein Menschenfeind, wie Romney. Die zwei sind sowas von sch…egal – IHR seid wichtig!
    Wir werden um diesen Krieg nicht herum kommen, das ist meine Meinung.
    Es sollte viel mehr Diskussion stattfinden allgemein (Denn Wissen habt ihr doch schon – Ihr seid doch schon wach – und ihr seid ausgezeichnet informiert, das kann man aus euren Kommentaren lesen)darüber, wie wir da am besten durchkommen und was wir dann besser machen. ODER noch besser: wie wir, trotz der schlechten Chancen, das ganze doch noch verhindern können (Ein Versuch wäre es vielleicht Wert). Oder wie seht ihr das?

  31. AE-35 sagt:

    @freifrau

    Da muss ich mich nochmals selbst zitieren, damit das auch klar rüberkommt:
    „Und nein, ich bin garantiert keine Obama-Anhängerin. Wenn es nach mir ginge, würde die gesamte Politik, die nicht anderes ist, als der verlängerte Arm der Hochfinanz samt eben dieser, ersatzlos von dieser Erde verschwinden.“
    http://www.iknews.de/multimilliardaer-trump-obama-soll-beweisen-dass-er-gebuertiger-us-buerger-ist/comment-page-1/#comment-158169

    Das mit dem kleineren Übel wählen, ist genau das Pinp-Pong-Spiel, was ich hier in meinem Artikel beschrieben und verurteilt habe:
    http://www.iknews.de/gastartikel-jetzt-auch-in-stuttgart-die-agenda-21-rollt/

    Also bin ich objektiv auch keine Anhängerin des kleineren Übels namens Obama. Aus subjektiver Sicht heraus, ist es natürlich dem Realitätssinn geschuldet, wenn man sich eher einen Obama an die Macht wünscht, als ein, wenn auch kleines Lichtchen aus der Hochfinanz. Noch dazu, wo Romney ein Sektenlutscher ist.

    Was mich persönlich vielmehr störte war (siehe mein Komm), dass man einem Typen wie diesem Trump hier einen solchen Artikel widmet.

    Du und ich sind also prinzipiell keineswegs verschiedener Meinung was diese sogenannten politischen Führer angeht.

    Und ich denke, dass das auch für unsere beiden Kollegen „Frank H.“ und „Tranfunzel“ gilt. Nur versuchen sie den bestehenden Realitäten Rechnung zu tragen, indem sie darauf hoffen, dass unter Obama nicht auch noch das Schlimmste aller Szenarien eintreten wird. Nämlich der Beginn des nächsten heißen Abschnitts des bis zum heutigen Tage ununterbrochen stattfindenden Weltkrieges, um die alleinige Vorherrschaft auf der Erde.

    AE-35

  32. freifrau sagt:

    21:31 [Fefes Blog]
    Beim Bundestag gibt es eine Liste der vom Verfassungsgericht für nichtig oder verfassungswidrig erklärten Bundesgesetze.

    Diesen Link gibt´s bei Radio Utopie
    Wenn man da drauf klickt erscheint so ein niedliches kleines Männchen und winkt mit einer Kelle 🙂
    Ich kenne den Blog nicht. Warum ist der verboten? Warum wird er dann überhaupt verlinkt? Weiß das jemand?

  33. rainer vogel sagt:

    @ Tranfunzel

    da bin ich mir nicht so sicher. es koennte sich durchaus um Europa handeln, ich persoenlich gehe aber eher davon aus, dass damit die NWO gemeint ist, die als Tier von der Hure geritten wird und meiner Erkenntnis nach etwas religioeses, evlt. eine noch kommende Weltreligion oder aber die Kirche Rom darstellt, die nach wie vor sehr sehr maechtig sein duerfte, gerade auch wenn wir hier um das weisse Haus diskutiert wird.

    wie gesagt das ist meine persoenliche Meinung, aber ich denke dass eine Mischung von Ton und Eisen auf eine globale Weltregierung unter religioesem/ okkulten Einfluss deutet. Im Grunde haben wir das ja bereits, und die unspruenglichen Plaene scheitern ganz offensichtlich, da wahrscheinlich zu viele Machtspiele und Interessenkonflikte auf hoechsten Ebenen ausgetragen werden – was ja auch typisch fuer dunkle Maechte ist.

    Die grosse Drangsal scheint nicht mehr weit entfernt zu sein, und sie wird allem Anschein nach eine Frucht des Versuches sein, eine globale NWO unter einem Weltenlehrer/ Fuehrer zu installieren.

    Die Zeit des Auftretens von falschen Propheten und Messiassen, die teils grosse Zeichen und Wunder vollbringen und die Menschheit irrefuehren scheint ebenfalls gerade zu beginnen. die Zeit ab 2012-2013 duerfte dabei eine gut propagierte Grundlage bieten.

    das alles ist jedoch persoenliche Spekulation.

  34. Frank H. sagt:

    Wahlausgang USA schon am 19.10.12 im Voraus festgestellt? Medienpanne in USA!!!!
    Obama gewinnt mit 3% Vorsprung an Wahlmännern.
    http://qpress.de/2012/10/25/obama-mit-3-prozent-vorsprung-vor-romney-zum-neuen-prasidenten-gewahlt/

  35. Lilly sagt:

    Wir leben in einem Drehbuch – und in diesem Fall hat da einer schon mal vorgeblättert…

  36. Schwarzblut sagt:

    Dir is aber schon klar das es eine Satire Seite ist?

  37. Sundance sagt:

    Ja gut möglich, das Romney gleich losschlagen will, aber da wird nix draus. Atomkrieg Kann und will sich niemand leisten, bleiben nur konventionelle Truppen.

    Die wollen den Bären reizen zu maschieren, damit er am Ende der Bösewicht war.

    Israel is sowieso schon abgeschrieben.
    Die wurden genauso von den Zionisten geschaffen und deren Untergang geplant, wie der Euro 1959.

    Da läuft im Moment die Story, Ostjuden gegen Westjuden, oder, Standart Oil gegen IG-Farben,

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM