Ägypten: Der Beweis für Doppelmoral des Westens

tahir

Blicken wir zurück ins Jahr 2011. Die Welt schaute gebannt auf den arabischen Frühling und unterstütze nach eigenem Bekunden die hunderttausenden Ägypter auf dem Weg in die Demokratie. Ein märchenhaftes Unterfangen sollte am 11. Februar in dem Rücktritt Mubaraks gipfeln. Der Weg für die Demokratie war geschaffen und so widmete man sich den nächsten Regierungen, die es zu stürzen galt. Etwas aus dem Fokus der Öffentlichkeit gerutscht, entwickelte sich die Demokratie jedoch nicht wie versprochen, eigentlich war es zunächst eine Militärdiktatur. Jetzt demonstrieren wieder hunderttausende, doch die Unterstützung bleibt aus.


Es sind die gleichen Ägypter wie im Jahr 2011, die immer noch eine demokratische Regierung wollen. Die ersten Gewaltausbrüche zwischen Anhängern und Gegnern des amtierenden Präsidenten Mursi destabilisieren die Situation weiter. Die US-Regierung äußert sich derzeit hingegen zurückhalten, die Situation sei unklar und man bespreche sich mit unterschiedlichen Parteien, um die Lage besser zu verstehen.

Die Lage an sich ist recht schnell erklärt, da braucht man keine Berater oder Gutachter für. Mursi greift nach der totalen Macht und hat sich per Verfassungserklärung weitreichende neue Vollmachten eingeräumt.

Mursi verfügte, dass keine seiner Entscheidungen seit seinem Amtsantritt bis zum Inkrafttreten einer neuen Verfassung angefochten werden darf, weder von einem Gericht noch von anderen Behörden. Damit wären alle von der Justiz bisher für ungültig erklärten Dekrete des Präsidenten wieder wirksam. Die Macht eines Despoten, aber sollte es nicht eigentlich Demokratie geben?

An dieser Stelle wird die Doppelmoral des Westens mehr als deutlich. Zum Beispiel in der New York Times findet man im unteren Drittel nur eine kurze Randnotiz zu Ägypten, Fox-News und einige weitere nehmen es überhaupt nicht zur Kenntnis.

Wofür setzt sich die US-Regierung in Syrien noch einmal ein? Was war mit dem Irak, Afghanistan und Libyen nochmal? Nachdem man die eigenen Interessen befriedigt hat, überlässt man die plattgebombten Länder und Bürger sich selbst. In Diplomatensprache würde das heißen: Man eröffnet den Ländern und Bürgern die Möglichkeit, in einem Selbstfindungsprozess zur Demokratie zu gelangen.

Carpe diem

Weitere interessante Artikel:


18 Responses to Ägypten: Der Beweis für Doppelmoral des Westens

  1. olf sagt:

    Wenn Morsi an seinem Dekret festhält, dann gibts Bürgerkrieg!
    Auch wenn die Muslimbrüder das verneinen bzw. nicht glauben möchten.
    Mir scheint der gesamte nahe Osten versinkt im Chaos.
    Kann man nur hoffen das dieser Konflikt nicht auch auf die europäischen Muslime übergreift(obwohl ich dafür Verständnis hätte) sonst sind wir auch nicht mehr sicher.

  2. Frank H. sagt:

    Also die österreichische Leitpresse berichtet über den Vorgang ausführlicher.
    Die Überschrift ist gut gewählt.
    http://derstandard.at/1353207516087/Aegypten-300000-demonstrieren-gegen-Mursis-Allmacht

  3. Frank H. sagt:

    Das muslimische Becken vom Hindukusch bis zur Meerenge von Gibraltar muss ja von den europäischen und amerikanischen “Kolonialmächten” = Kreuzfahrerheeren bis zur letzten Patronenhülse verteidigt werden.
    Natürlich wollen Russland und China ebenfalls mitmischen.
    Keine durchglobalisiserte Seite schenkt der Anderen was.
    Die wahren Strategen aber sitzen in den Bankentürmen wie Goldman Sachs (We Do Gods Own Work = Wir sind die neue Religion!). Sie beraten alle Parteien nur zu ihrem Vorteil.
    Seltsam das immer aus den 12 Stämmen eine kleine Gruppe unbehelligt profitieren kann.
    Und Israels Führer im Glauben man sei auf der Siegerstraße schlucken die Kröte ohne zu fragen ob es nicht der falsche “Messias” ist!

  4. Frank H. sagt:

    Je größer das Chaos, desto “angenehmer” die neue falsche Weltordnung der selbst als Götter ernannten Elitenzirkel.
    Wer hätte je gedacht, das es so kommt wie es geschrieben steht????

  5. Egoaustreiber sagt:

    Wo ist hier überhaupt die Moral?

    “DOPPELMORAL”???! woher kommt das Wort überhaupt hier eigentlich im Westen…bestimmt von den Anglo Sachsen UK-USA..

    in Russland gibt es übersetzt sowas nicht! Entweder man hat eine Moral oder nicht! Da gibt es dazu passende Wort

    “NRAWSTWENNOST” und wenn man es nicht hat dann heißt es “BESNRAWSTWENNOST” (bes – ohne)

    In dem Fall hier hat der Westen keine Moral! Den für das was sie sich ausgeben (Führung des Westens logisch) “Freiheit, Demokratie usw” und was sie in Wahrheit mit ihrem biblischen Projekt tun…da gibt es keine Moral …kein Gewissen kein gesunder Menschenverstand ..keine göttliche Verbindung!

    Alleine am Wortschafz erkennt, welche Zivilisation eigentlich nahe dem Schöpfer war und wieder sein wird. auf http://seewald.ru kann man diesbezüglich mehr erfahren!
    Nun nach dem aber Jesus zu uns Menschen kam, um uns aus den Fesseln der Finsternis zu befreien, wird nun wieder sich alles Gerechte, Gesunde alles verbinden und die Finsternis(sünden, menschlich.geistige-egokrankheiten ..kurz lucifer=ausgearteten satan) von unsere schönen Erde vertreiben!

    Und Frieden wird wieder sein mit uns allen!!!

    kurz es gibt keine DOPPELMORAL! Entweder man hat eine MORAL oder man hat sich nicht!

    Genauso der Spruch von den “UNEHRLICHEN” …”WENN ich EHRLICH bin, dann….”

    Wenn man ehrlich ist, dann ist man immer ehrlich und damit Wahrheitsliebend – Gottverbunden-Weise und spricht solche Sprüche nicht!

  6. Tranfunzel sagt:

    Lieber Frank H. Ich frage mich manchmal, wie einfach deine Sicht der Dinge ist. Liest du noch fleißig den Koran und hoffst dort Wahrheiten zu finden ??
    Der Islam ist nicht nur eine mittelalterliche Religion, sondern in erster Linie auch eine Staatsform. “Demokratie” und Islam vertragen sich absolut nicht. Frage die mal, warum aus islamischen Ländern kaum wissenschaftliche Neuerungen kommem.
    Der böse destruktive Westen hindert die Moslems an Entwicklung ?? Glaubst du das wirklich ??
    Die meisten intelektuellen Menschen dort sind keine Moslems. Viele verlassen das Land. Frag mal Perser, die im Westen leben.
    Zum anderen solltest du bedenken, das es ca. 20% koptische Christen in Ägypten gibt. Was passiert wohl mit denen.
    Was dort in Ägypten entsteht ist eine Art 2. Gottesstaat. Diesmal aber sunnitischer Prägung. Frage dich doch mal, wo der Streit zwischen Sunniten und Schiiten herkommt?? Die ganze Geschichte des Islam ist eine extrem blutige. Meinst du, der Islam könnte sich ändern ?? Die friedlichen Moslems sind die ersten, die von den extremen ermordet werden wegen Häresie.
    Mich kotzt die Blauäugigkeit und Naivität der Gutmenschen im Westen gewaltig an.
    Bekannt ist auch die Tatsache, das der Westen absichtlich Streit zwischen Schiiten und Sunniten sät. Wie willst du mir das erklären, wenn es doch nur einen Koran gibt und der in arabisch ist, was keiner wirklich lesen kann ?
    Zum anderen. Kennst du den Grad eines “Schreiners” bei den Freimaurern??
    Immer wieder einen Bezug zum Staat Israel herzustellen ist auch zu einfach.

  7. Frank H. sagt:

    Hast Du es bemerkt? Du sprichst ein anerzogenes Urteil ohne tieferes Wissen.
    Deine Fragen beantwortest Du dir unbemerkt selber. Ich kann es Dir nicht einmal verdenken.
    Das Äußere ist nicht das Innere.
    Gedulde dich einfach ein Bischen mehr. Alles löst sich auf.

  8. Maulhure sagt:

    @Frank.H
    nicht ein Bischen, ein bisschen. @:-}
    Muss es heißen.

    http://de.wiktionary.org/wiki/bisschen

  9. Eckart sagt:

    Mit der Wahl des Muḥammad MursÄ ist ja nun etwas geschehen, was den westlichen Mächten nicht so ganz in den Kram passt. Das Ergebnis ist zwar demokratisch entstanden, aber man ist mit dem Ausgang unzufrieden, da der Gewinner plötzlich nicht mehr nach der Pfeife der westlichen Mächte tanzen will. Das ist aus deren Sicht ein großes Dilemma.
    Der Mursi entmachtet erst den Militärapparat, was schon ein Frevel war. Und nun will er auch noch die alte korrupte Justitia enthaupten. Das muß ja zwangsläufig zur Rebellion der alten Nomenklatura führen.
    Leider ist es doch immer so nach einem Umbruch – das Volk glaubt ein neues Ufer erreicht zu haben, und dann werden die freien Posten mit alten Bonzen wieder besetzt. Aber diesmal läuft das irgend wie plötzlich ganz anders.
    Wir erinnern uns: nach dem WKII waren sehr schnell fast alle Richterstellen mit den Henkerjuristen aus dem dritten Reich wieder besetzt.
    Mursi wollte jetzt die Mubarak-Richter entmachten – das Ergebnis ist nun zu sehen. Die Gegenpropaganda läuft deshalb momentan auf höchster Drehzahlstufe.
    Das hat mit Religion nichts zu tun – das ist purer Machtkampf.

  10. Frank H. sagt:

    Danke für den Hinweis.

  11. Frank H. sagt:

    Ich wüsste jetzt aber nicht, dass ich ihn beissen wollte ?_?

  12. Maulhure sagt:

    @Tranfunzel
    Zum anderen. Kennst du den Grad eines “Schreiners” bei den Freimaurern??
    Immer wieder einen Bezug zum Staat Israel herzustellen ist auch zu einfach.

    Du meintest aber schon Shriners oder ?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Shriners

  13. Maulhure sagt:

    @F.H

    ggg @:-}

  14. Frank H. sagt:

    Danke Dir für den Kommentar. Hat mir persönlich gefallen.

  15. Maulhure sagt:

    Die Freimaurerei beginnt mit den drei blauen Graden. Für die unteren Grade reicht es, wenn sie glauben etwas zu wissen, ohne zu ahnen worum es wirklich geht. Es folgen Geheimlehren und Schwüre, nichts zu verraten. Ab dem 30.° wissen alle Freimaurer, daß sie eingeweihte Luziferier = Satanisten sind und die Gebote der Niedertracht befolgen müssen. 31.° = Inspector Inquisitor. Ab dem 32.° dürfen die Freimaurer Schreiner werden, wenn sie auf den Koran schwören, daß auch Allah ihr Gott ist.fast alle Staatsoberhäupter der Erde haben zur zeit den 33. Ehrengrad. G8 = war ein Treffen der mächtigsten Freimaurer des 33. Ehrengrades. Der Oberste Freimaurer hat den 34.°, die Titel: Papst, Pontifex Maximus, Dargon, Horus und Stellvertreter des Sohnes Gottes = (VICARUS FILII DEI) = (5+1+100+1+5+1+50+1+1+500+1)=666 Johannes 14:15,16,17,26= der heilige geist. Offenbarung 13: 16-18, Mathäus 24:22-28

  16. Frank H. sagt:

    Och wie ausufernd is das denn. *ggggg*

    Kennste Due den Lieblingssender “Lux Ferris” im TV schon?

    Er lautet:

    SiXX = erstens 3 facher Sex wobei X im “amislang” auch CH sein darf, wie Xristmas statt Christmas

    Six = 6
    Six = 6
    Six = 6

    Gell da guggst Du? ^^

    IDPD.

    Freund Lucifer oder Iblis wird nachgesagt, daß er Frauen in Scharen, Ausufernden Sex und Rock’n’Roll (Drogenparties) mag.

  17. Gutmensch sagt:

    Der Streit Zwischen Sunniten und Schiiten beruht, meines Wissens nach, eben NICHT auf auf dem Koran, sondern auf den Hadithen und die bei den Schiiten wichtigere Rolle des Khalifen Ali.
    In den Hadithen wird Das Reden und Handeln Von Mohammed überliefert ,woran sich die Muslime orientieren sollen.
    Bei den Schiiten werden, so wie ich das verstanden habe, auch einige Reden und Handlungen des Khalifen Ali als Hadithen bezeichnet.
    Korrigiert mich bitte, wenn ich in diesem Punkt Falsch liege.

    Ich denke, dass es diesen Konflikt schon so lange wie die Schiiten gibt.
    Das kann nur gelöst werden, indem eine der beiden Seiten geschlossen ihren Irrtum einräumt … und das geschieht wohl erst, wenn es in der Hölle zu schneien Anfängt.
    Langer Rede Kurzer Sinn, der Westen hat den Konflikt nicht gesäht. Den Gab es schon viel länger.
    Allerdings ist so ein bestehender uralter Streit mit wenig Aufwand anzuheizen und es erscheint mir sehr abwegig, dass der Westen bzw.Israel das nicht auch zum eigenen Nutzen Tut.

Hinterlasse eine Antwort