Die Akte Papandreou, ein Blick in die Abgründe

Korrupter Geschäftsmann

Der Name Giorgos Andrea Papandreou steht aktuell im Rampenlicht, es geht um Schwarzgeld in Höhe von 550 Millionen Euro, Decknamen und Mißbrauch. Seinerzeit bereitete er den Weg für Lucas Papademus, dem eine maßgebliche Rolle bei der Verschleierung der wahren Verschuldung von Griechenland mit Hilfe von Goldman Sachs zugeschrieben wird. Das Netzwerk dieser Bank ist in Europa mittlerweile sehr mächtig. Neben den 550 Milliarden, war Papandreou noch in einen Skandal verwickelt, welcher diese Summe wie ein Taschengeld aussehen lässt. Doch auch hier trifft man nur auf eine Wand des Schweigens.


Der Fall um die Lagarde Liste ist den meisten Lesern sehr wahrscheinlich geläufig. Es geht um 2000 Namen, mit entsprechenden Schwarzgeldkonten in der Schweiz. Bereits 2010 wurde die Liste von den Franzöischen Behörden an Griechenland übergeben, was danach folgte, bietet Stoff für einen ordentlichen Krimi.

Die Liste Verschwand und tauchte erst viel später in einer digitalen Version wieder auf, etwas modifiziert wie sich herausstellen sollte. Die Behörden sahen von einer Verfolgung der Namen auf der Liste ab, da diese Daten auf illegale Weise erlangt worden seien. Im Oktober veröffentlichte der Chefredakteur des Magazins „Hot Doc“ die Liste, welche man ihm anonym zugespielt hatte. Kurz darauf wurde gegen Kostas Vaxevanis ein Haftbefehl wegen Verletzung des Persönlichkeitsrechts erlassen. Kostas wurde im November freigesprochen und die Liste an einen Untersuchungsausschuß übergeben. Bei seiner Festnahme sagte Kostas: „Statt Diebe und gesetzesbrecherische Minister festzunehmen, nehmen sie die Wahrheit fest“.

Zuvor konnte der griechische Finanzminister Giorgos Papakonstantinou die CD mit den Daten einfach nicht wiederfinden, welch ein tragisches Unglück. Jetzt kuriseren Anschuldigungen, dass sich auf einem Konto der 89-jährigen Margaret Papandreou bei der HSBC-Bank in Genf 550 Millionen Euro befänden. Das Konto liefe auf den Namen einer Angestellte einer Vermögensverwaltung, begünstigt ist eine in Irland aktive Fondsgesellschaft.Die Familie Papandreou weist die Anschuldigungen entschieden von sich und kündigte rechtliche Schritte an.

In diesem Zusammenhang ist es ratsam noch einen weiteren Blick zurück zu werfen, in das Jahr 2011. Wir veröffentlichten einen Artikel unter dem Titel – Die 23 Milliarden Euro Frage : Verkaufte Papandreou Griechenland?
Mit einem Blick auf die Verstrickungen zwischen Goldman Sachs, Papandreou und Papakonstantinou werden die Vorwürfe von damals durchaus untermauert. Aus dem Artikel:

Im Blog coveringdelta.wordpress.com wird berichtet, dass die im Frühjahr 2009 für ca. 1 Milliarde Euro gekauften CDS an die Firma IJ-Partners mit Sitz in Genf verkauft wurden. Der Gewinn für die griechische Postbank soll sich auf ca 35 Millionen Dollar belaufen haben, der heutige Wert der CDS beläuft sich auf sagenhaft 23 Milliarden Euro, was eine Wertsteigerung von 2700 % wäre.

Ein Blick ins Advisory Bord der Firma “Informed Judgement Partners”, gibt Aufschluss über die Profiteure dieses Deals.
[…]
[Es wird weiterhin berichtet, dass just in dem Augenblick wo die CDS verkauft wurden bereits hinter verschlossenen Türen über das Rettungspaket in Höhe von 110 Milliarden Dollar beraten wurde, dann wäre es tatsächlich ein schweres Verbrechen gegenüber dem griechischen Volk, dem man nun martialische Sparpakete aufoktroiert. Zu diesem Zeitpunkt war dann bereits klar, dass die CDS massiv im Wert steigen würden.

In diesem Kontext wirken 550 Millionen Euro doch fast wie ein Taschengeld. Griechenland ist der Inbegriff für Verquickungen mit Goldman Sachs, Politik und schmierigen Geschäften. Ohne eine funktionierende Justiz, wird das Land ökonomisch dem Erdboden gleich gemacht. Die Heuschrecken werden kein grünes Blatt mehr an den Bäumen lassen, das ist bereits jetzt absehbar.

Carpe diem


24 Responses to Die Akte Papandreou, ein Blick in die Abgründe

  1. Erasmus sagt:

    Griechenland. Zu den wichtigsten Bodenschätzen Griechenlands zählen Silber, Erdgas, und Magnesit.

    http://www.schatzwert.de/rohstoffe/bodenschaetze/bodenschaetze-griechenland.html

    Bodenschätze machen Griechenland zur reichsten peripheren Lagerstätte der EU

    http://www.griechenland-blog.gr/2012/bodenschaetze-machen-griechenland-zur-reichsten-peripheren-lagerstaette-der-eu/7684/

    Und Gold soll auch noch in Massen da sein.

    Wer hatt sich das alles unter den Nagel gerissen.
    Ab wann war in Insiderkreisen das bekannt und war das bevor die „Götter“ Grichenland in den € getrickst haben.

    Die einfachen Leute werden zum verrecken ausgeschrieben und diese Sogenante „ELITE“ lebt in saus und braus.
    Da ist die Mafia ja nur noch ein Kindergarten dagegen.

  2. mj2k2 sagt:

    Du meinst in deinem Titel glaube ich 550 Millionen und nicht Milliarden 😉
    „Neben den 550 Milliarden, war Papandreou noch in einen Skandal verwickelt“

  3. EuroTanic sagt:

    Das wundert mich nicht. Denn (fast) alle Menschen hier sind vom Raffvirus befallen. Von oben bis unten. Ich arbeite bei der Tafel. Wenn wir dort Dinge abgeben und die Waren nicht „bewachen“ und die ALG II Empfänger „unbeaufsichtigt“ lassen, dann ist die Ware in drei Sukunden verschwunden. Das ist schon zum wiederholten Male passiert. Dann laufen die Kunden mit einer ganzen Kiste Ware zum Aut um diese zu verstauen. In der Kiste war dann Ware für insgesammt 20 Kunden. Zur Rede gestellt wird sich dann dumm gestellt oder verteidigt: „Wieso, habe ich nicht gewusst.“ oder „Das hätten doch die anderen sonst auch so gemacht.“ Kein Schuldbewusstsein, überhaupt kein Unrechtsbewusstsein, nicht einen Deut Gedanken an die anderen Menschen um sie herum verschwendet. Hauptsache einem selbst geht es gut.

  4. Frank H. sagt:

    ZEROHEDGE im März 2012: Mutter von Papandreou hat 700 Millionen US Dollar auf Schweizer Konten angehäuft.
    http://www.zerohedge.com/news/2012-12-03/former-greek-pm-g-paps-89-year-old-mother-said-have-700-million-swiss-bank-account

  5. Frank H. sagt:

    Goldman Sachs und Papandreou. Ein Herz und eine Seele.
    Schuldbewusstsein? Fehlanzeige.
    http://www.aworldtowin.net/blog/goldman-sachs-adds-italy-and-greece-to.html

  6. Crosswind sagt:

    nach dem Motto: „…wenn Jeder an sich Selber denkt, ist auch an Alle gedacht…“

  7. SanJa sagt:

    Da schähmt man sich zu dieser Gesellschaft zu gehören.

    Ist übrigens ein oft beobachtes Phänomen, selbst wenn man ganz unten ist und genau versteht was das bedeutet, wenn man dann die Möglichkeit bekommt oder sieht es besser zu haben, wird zugegriffen, egal ob man damit widerrum dennen schadet, die in der gleichen Situation sind.

    Einfach nur ecklig sowas. Als wäre es so schwer ehrlich zu sein?!?!?! Bei sowas denk ich mir wirklich, dass wir auch nix anderes verdient haben.

  8. Erasmus sagt:

    @EuroTanic, SanJa

    Aber das ist doch so in den Genen eingebaut, seit Urzeiten wird versucht sich und die seinen am besten durzuschlagen.
    Und das auch wenn andere dabei verrecken, seine Angehörigen und sich selbst durchzubringen ist das A und O der Evolution, so schwer es auch manchen fällt es zu verstehen.

    Ich selber versuche mich nicht so zu verhalten, es geht aber nur bis zu einem gewissen Grad.
    Und zwar nur bis zu dem Punkt wo die Hartverdrahtung das Notfallprogramm einleitet.

    Also seht es etwas enspannter das Problem es ist halt so wie es ist.
    Es ist zwar so nicht gut aber es ist halt so.

  9. SanJa sagt:

    Jo mai, ge, is hoit so. -.-

    So nach dem Motto wie ein Kumpel zu mir gemeint hat, ich hab ihm geratten mal für den Notfall sich Reserven an Futter zu organisieren, da meinte er wozu, wenns soweit ist, dann plündert er die, die sich vorversorgt haben 😀

  10. Erasmus sagt:

    Die Erfahrung haben glaube ich hier schon alle gemacht.

    Wenn er sich da nur nicht geschnitten hat.

    „“Ich selber versuche mich nicht so zu verhalten, es geht aber nur bis zu einem gewissen Grad.
    Und zwar nur bis zu dem Punkt wo die Hartverdrahtung das Notfallprogramm einleitet.““

    Ob sich die dann auch Plündern lassen.
    Zum Plündern braucht es Zwei einer der Plündert und einer der sich Plündern läst.
    Oh mann soviel Plunder das hält man ja im Kopf nicht aus.

  11. Eckart sagt:

    Ab nächstem Jahr bestehen die Formulare zur neuen EU-Einkommensteuer-Erklärung nur noch aus 2 Punkten:
    1. Wie viel haben Sie im letzten Jahr verdient?
    2. Überweisen Sie es uns!
    Wir leiten den Betrag dann nach oben weiter.

  12. Geschoepf sagt:

    „Aber das ist doch so in den Genen eingebaut, seit Urzeiten wird versucht sich und die seinen am besten durzuschlagen.
    Es ist zwar so nicht gut aber es ist halt so.“

    Ja , das sind z.Zt. (noch) die häufigsten Denk- und Verhaltensweisen. Doch wir müssen über unsere Urgene „hinauswachsen“ , sozusagen. Denn diese Verhaltensweise schafft die Hölle auf Erden mit dieser Anzahl von Menschen. Jesus Christus hat vor 2000 Jahren schon gewusst was das menschliche ausmacht, wir sollen das Ebenbild Gottes sein / werden, und er hat das „Rezept“ dazu dargelegt.
    „Selig sind die, die um Gerechtigkeit willen verfogt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.“
    „Selig sind, die reinen Herzens sind; denn die werden Gott schauen.“
    Und noch vieles mehr…..

    So wie wir mit unserem Nächsten und allen Geschöpfen, also der gesamten göttlichen Schöpfung umgehen, so fällt es auf uns zurück. Vielleicht nicht sofort 1:1 – aber spätestens nach unserem irdischen Dasein werden wir mit allem konfrontiert, was wir gedacht, gemacht und nicht gemacht haben.

  13. Irmonen sagt:

    stimme dir zu

    der Mensch hat eine tierische Natur, die liegt in den Genen verankert, der Mensch hat aber auch eine göttlche Natur, doch das hat die Menscheiht größtenteils vergessen oder verdrängt.

    Diese ist göttliche Natur ist geistig.
    Das entscheidende ist wir haben aber auch einen freien Willen.

    Genau diser wird von den Eliten angegriffen mit allen Methoden und Mitteln, von Gewalt bis zur Verführung.

  14. Irmonen sagt:

    leider in Englisch:

    wie sadistisch und grausam die Menschen inzwischen geworden sind, zwanzig Punkte dazu

    http://www.infowars.com/20-shocking-examples-of-how-sadistic-and-cruel-people-have-become/

  15. Nver2Much sagt:

    Es ist halt so. Genau dieser Satz lässt alles so sein wie es ist.

    Man braucht nicht viel zu tun nur einfach diesen Gedanken beiseite schieben. Denn es wird anders. Genauso wie ich denke das es wird.

    Was schwierig ist diese Worte zu verstehen denn schon kommt gleich das „Groß“hirn und sagt das ist doch viel zu einfach.

    Alles was einfach ist ist leicht nachzumachen.

    Genau aus diesem Grund ist es so einfach.

    Selig sind, die da geistlich arm sind, denn Kirche und Religion bietet Dir nur ein gutes Gewissen auf Erden und ihnen einen dicken Geldbeutel.

    Allen anderen sei gesagt

    das Himmelreich ist Euer. 🙂

  16. Nver2Much sagt:

    Auf gut Deutsch.

    Wenn wir unser Denken weg von der Maxime „ha des isch halt so“ hin zur Maxime erheben, „ich will das aber anders“.

    Dann wird Euch sehr schnell bewusst Dein Wille geschehe.

    Gott ist nicht käuflich, deshalb haben wir viel größere Chancen seinen Willen zu tun.

    Wir Armen sind in der Überzahl.

    Was kann schon passieren wenn Du Deine Gedanken weg fühsrt vom „ha des isch halt so“, zu es wird so werden wie ich will. Was wird schon passieren?

    Stimmt die Welt wird sich ändern.

    Das war das Wort zum Mittwoch.

    Die Mitte der Woche, also hatten wir in dieser Woche 3 Tage hinter uns und haben noch drei Tage vor uns. Was wiederum bedeutet der Samstag ist der Sabbath den wir heiligen sollen. Am ersten Tag sollen wir wieder kreativ sein. So steht es in der Bibel.

    Und dennoch pilgern jede Woche am 1. Tag in der Woche die Scharen in die Kirche obwohl diese die Bibel überall herum liegen hat und sie auch noch verschenkt…

  17. Nver2Much sagt:

    Und was mich ein bisschen zornig macht. Der nächste Gleubensvertreter steht schon vor der Tür und verlangt von Dir Ablass obwohl Du seinem Galuben gar nicht angehörst.

    GEZ…

    Und so wie alle am Sonntag also der Tag nach dem Sabbath in die Kirche pilgern und nichts tun außer Gott zu dienen (sie müssen sich ja von all den Geldgeschäften und Arbeiten erholen díe sie am Sabbath geleistet haben)

    Genauso wird die GEZ alle treffen, egal ob sie die Glaubensrichtung interessiert oder nicht.

    Alle müssen mitmarschieren und es gibt viele die sich darüber freuen.

    Hebt jetzt aber bitte nicht den Arm…
    Ihr GEZ Sklaven.

    Wenn man das „G“ durch ein „K“ ersetzt und das „E“ streicht, dann weiß man wo die Wochenschau hin mutiert ist.

    Alle bezahlen einem Führer.

    heute ist es das TV…

    TV heil!

  18. Nver2Much sagt:

    ca. 40 Millionen Haushalte mal 17 €uronen pro Monat das macht jeden Monat 680 Millionen €uronen die sie für die Desinformation gegen uns in der Hand haben.

    Früher bist Du ins Kino gegangen um die Wochenschau anzuschauen, heute bekommst Du sie für 17 €uronen pro Monat ins Haus geliefert.

    Wie konnte man damals so blöd sein die Kino Eintrittskarte zu bezahlen um sich Propaganda anzuschauen?

    Die waren auch nicht blöder als wir heute, wir bekommen Propaganda nach Hause geliefert und bezahlen die Flatrate dafür.

    17 €uronen pro Monat… (ob Du willst, oder nicht!!!?)

    Und das Monat, für Monat, für Monat..

    Ich glaube wir Menschen in Deutschland sind alle nicht ganz dicht und denken nicht mehr, (Dichter und Denker, oder so ähnlich)

  19. Erasmus sagt:

    @ Geschoepf

    „“““Selig sind die, die um Gerechtigkeit willen verfogt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.”
    “Selig sind, die reinen Herzens sind; denn die werden Gott schauen.”
    Und noch vieles mehr…..“““

    BLA BLA BLA

    @ Irmonen

    „““Genau diser wird von den Eliten angegriffen mit allen Methoden und Mitteln, von Gewalt bis zur Verführung.“““

    Natürlich haben wir einen Freien Willen, nur benutzen Ihn viel nicht.
    Mann labert viel Lieber von Gott und so einem Zeugs um Ihn nicht selber benutzen zu müssen.

    @ Nie zu viel

    Ordne erst mal deine Gedanken bevor du schreibst,
    oder du kommst als Troll rüber.

  20. Nver2Much sagt:

    „@ Nie zu viel

    Ordne erst mal deine Gedanken bevor du schreibst,
    oder du kommst als Troll rüber.“

    Was gibt es da zu ordnen? Ich werde doch schon die ganze Zeit als Troll bezeichnet…

  21. Nver2Much sagt:

    Und außerdem bin ich der Troll des Jahres 2012.

    Ist der Ruf erst einmal ruiniert, dann lebt es sich gleich ganz ungeniert. 😉

    Aber Spaß beiseite was ist an meinen Aussagen unordentlich, wenn ich das TV als Propaganda Weiterführung der Wochenschau nenne?

    Worauf beruht denn das TV?

    Propaganda und Lügen.

    Denn schon wieder wird die Giftgas Chemie Sau durchs Dorf getrieben und jeder TV Junkie wartet nur darauf das es endlich losgeht.

    Nein diesmal nicht denn das TV hat jetzt einen Non Plus Ultra Trumpf in der Karte.

    20121220 20.12.2012 und ein Weltkrieg steht vielleicht kurz bevor. Aber nur für die die dieses Elite Werkzeug zum Führer erklärt haben und sich auch noch freuen das ab sofort alle die Genozid Gebühren bezahlen „dürfen“.

    Genozid aus dem Grund ist der Kasten an stirbt Dein Geist. Aber ist doch egal morgen kannst Du wieder arbeiten gehen und Dein Gehirn wieder zum Leben erwecken, ach ja und was war das gestern noch gleich diese Schuhe das Auto der Sessel… Nicht nur das Du Dein Hirn wieder zum Leben erweckst nein Du kannst Deine niedersten Shopping Gelüsten wieder frönen und das für nur 17 € pro Monat.

    TV heil!

  22. Nver2Much sagt:

    Es sind also zusammen 680 Millionen € die wir jeden Moant dafür hergeben uns Propaganda und Angst einbleuen zu lassen.

    Deutschland werde wieder zum Land der Dichter und Denker.

    Bitte!…

  23. Jens Blecker sagt:

    Da gebe ich dir uneingeschränkt recht;)

  24. Nver2Much sagt:

    Danke

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM