Gaddafis Millionen: Franzöischer Richter hört Schattenseite von Sarkozys Wahlkampffinanzierung

Screenshot: Google-Bilder

Wer bei Google nach Sarkozy und Gaddafi sucht, wird von unzähligen Bildern der beiden Busenfreunde überschüttet. Bereits als Frankreich ganz vorne dabei war, Gaddafi aus Libyen heraus zu bomben, gab der Sohn des Machthabers Saif al-Islam an, den Wahlkampf von Sarkozy mit mindestens 50 Millionen Euro unterstützt zu haben. Sarkozy wies dieses als grotesk zurück. Nun wurde ein französischer Richter mit Details zu den Wahlkampfspenden konfrontiert und der schwere Vorwurf der Korruption liegt im Raum.


Das hatte sich der „Saubermann“ Sarkozy sicherlich anders vorgestellt. Nun wird er von dem französisch-libanesischen Geschäftsmann Ziad Takieddine beschuldigt, während seines Wahlkampfes 2006 und 2007 erhebliche Zahlungen aus Libyen erhalten zu haben.

„Ich kann Details zur Finanzierung des Wahlkampfes von Nicolas Sarkozy liefern“, zitiert Le Parisien Takieddine. Er erklärte dem Richter, die Summe würde 50.000.000 € übersteigen, als Sarkozys Wahlkampf 2006-7 „im Überfluss“ durch Tripolis finanziert wurde. „Die Zahlungen wurden auch nach Sarkozys Sieg fortgesetzt“, fügte Takieddine hinzu.

Takieddine wiederholt die Vorwürfe von Gaddafis Sohn Saif al-Islam und der investigativen französischen Website Mediapart. Sarkozy hatte die Aussagen als „grotesk“ verurteilt.

Takieddine behauptete auch im Besitz von „Beweisen zu sein, wonach drei französische Unternehmen in Libyen Verträge für fiktive Dienstleistungen erhalten haben“ – in einer Höhe von „mehr als 100 Mio. €.“

Sollten sich die Vorwürfe als wahr herausstellen, könnte das den ehemaligen französischen Staatspräsidenten in erhebliche Schwierigkeiten bringen. Immerhin spielte er seinerzeit zusammen mit dem englischen Premierminister David Cameron eine führende Rolle bei der Umsetzung der Luftangriffe der NATO, welche im Oktober 2011 halfen, Gaddafi zu stürzen.

Carpe diem

Quelle: Russia Today


2 Responses to Gaddafis Millionen: Franzöischer Richter hört Schattenseite von Sarkozys Wahlkampffinanzierung

  1. […] Gaddafis Millionen: Franzöischer Richter hört Schattenseite von Sarkozy´s Wahlkampffinanzierung Posted on 3. Januar 2013 by Samy Fresh Quelle: IKNews.de geschrieben von Jens Blecker […]

  2. Frank H. sagt:

    Danke das Du das Thema nochmals hervorhebst. Nachdem es ja nur in den französischen Medien ein Thema war.
    Wie immer darf ja nicht sein, was nicht zum Regime passt. Umso wichtiger sind diese Beiträge an die absichtlich „verkümmernde“ Bevölkerungsschichten.
    Sarkozy, ist und war die gut gesponsorte Wanze des französischen Rothshieldclanchefs um Hollande zu verhindern. Vergebens.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM