Syrien: Eine andere, tödliche Sichtweise

Achtung

Diese Dokumentation der russischen Journalistin Anastasia Popowa zeigt ein weiteres, ein anderes Bild aus Syrien, als die westlichen Medien. Mein einziger Wunsch ist es, dass auch diese Doku propagandistisch übertrieben ist, denn sollte das der Realität entsprechen, würde es meine Vorstellungskraft sprengen. Es würde eine Menge meiner Befürchtungen bestätigen, leider würde es diese noch um ein unermessliches übertreffen. Niemand, der zu zart besaitet ist, sollte es sich ansehen, selbst wenn die brutalsten Szenen zensiert sind. Das Video zeigt auf, dass die sogenannten Rebellen zu großen Teilen fremdfinanzierte Söldner sind, welche auf bestialische Art die Bevölkerung und Soldaten misshandeln und töten. Jeden Menschen, der nur einen Hauch Mitgefühl hat, wird es sehr traurig machen. 


Wie in der Einleitung erwähnt, wünsche ich mir, dass dieses Video nicht die ganze Wahrheit ist, das wäre unerträglich. Es soll jedoch eine weitere und andere Sichtweise des Krieges in Syrien zeigen. Mir fehlen die Möglichkeiten, all das Gesehene auf die Wahrheit zu prüfen und darum kann ich es nicht verifizieren. Einiges oder auch vieles von dem Berichteten jedoch klingt für mich plausibel und darum habe ich mich entschlossen, es auf die Seite zu nehmen.

Mehr bin ich nach dem Ansehen des Films emotional nicht in der Lage zu schreiben und verweise auf den Artikel eines Kollegen, der sich noch weitere Gedanken dazu gemacht hat.

Syrisches Tagebuch von Anastasia Popowa

Ein Artikel eines Kollegen zum Video: http://www.wahrhaftig.info/index.php/2012-12-17-21-20-03/2012-12-24-18-39-56/kriegshandlungen/82-die-geschichte-des-syrischen-helden-amir-abu-dschafar

Carpe diem mit dem tiefen Wunsch für Gerechtigkeit und Frieden für Syrien.


100 Responses to Syrien: Eine andere, tödliche Sichtweise

  1. Politicus sagt:

    Ja wirklich…………

  2. gradischnik sagt:

    Ich kann Deinen Kommentar nur unterstreichen!
    Die Quelle für das erste Video ist
    http://apxwn.blogspot.de/
    Dort kann jeder im Impressum die mailadresse einsehen und Fragen stellen.
    Das russische Fernsehen ist, und das wird mal wieder auf taube Ohren stoßen, um Welten objektiver als die der hiesigen Mainstreammedien.
    So doof, das die syrische Sprache falsch übersetzt wurde, für so doof halten vielleicht die deutschen Medien ihr Publikum, aber in Russland ist das nicht möglich.
    Soldaten lachen? Na sowas aber auch. Wenn man nur irgendwie ein Herz hat, dann kann man gut aus den Bildern lesen.
    Bei dem 2. Video vergeht einem wohl gänzlich jedes „beruhigende“ Lachen. Das sind die Idioten, von denen aus dem 1. video die Rede ist.
    Das ist also die Opposition? Ich glaube, jede Diskussion über die nur noch so von Vollidioten besetzten Akteuren ist wohl überflüssig.
    Hat Herr Blecker von 1000% Propaganda gesprochen?
    Was aus den 5 iranischen Gastarbeitern geworden ist, kann man sich wohl leicht denken. Das sollen Agenten sein? Das sind ganz arme unbeteiligte Würstchen wie auch die von den anderen Hetzvideos, wo Arbeiter wie Müll aus Hochhäusern geschmissen werden. Da braucht man nicht mehr viel Verstand, um zu wissen, was da abgeht. Und sowas wird von ARTE auch noch mit einleitenden hetzenden Worten gegen Assad kommentiert.
    Im 1. Video sind Menschen zu sehen wie du und ich, im 2. sah ich nur Idioten einschließlich der eingeschüchterten Reporterin.

  3. woncas sagt:

    @Newsticker2012:

    Danke für die informativen Links.

    Leider wird sich von den wahren Begebenheiten nur ein verschwindend geringer Anteil der Bevölkerung ein Bild machen wollen.

    Egal ob es um einen gewollten Zusammenbruch (Ordnung aus dem Chaos, Hegelsches Prinzip), Schattenregierungen, Kriege und deren Drahtzieher, einen Blick über den Rand hinaus (Anerkennung der geitigen Gesetze als kosmisches Prinzip)usw. geht:

    Es interessiert aus jahrelanger eigener Betrachtung in der Praxis kein Schw… .

    Der Realität will man sich, solange man selber noch genug zu fressen, zu saufen und zu vö… hat überhaupt nicht stellen, also wird weggesehen und geheuchelt.

    Die Medien liefern also der Bevölkerung genau das, was sie sehen wollen.

  4. superomega sagt:

    Ich glaube, der meinte das zynisch. Er hätte es halt besser erklären sollen, was er hier schreibt.

    Denn der Spruch wird doch von den NWO-Typen fast genauso in die Medien posaunt.
    GWB hat selbst gesagt, daß er den Auftrag Gottes erfüllt. Clinton und Obama sind sicherlich aus dem selben Holz geschnitzt.

  5. superomega sagt:

    Da Jens schon im Vorfeld und die Internetseite, davor schon gewarnt haben, habe ich mir vorgenommen diese Doku in einer Art meditativer mentalen Verfassung anzuschauen. Also ganz bewußt alle Emotionen so weit wie möglich auszublenden. Und – anders geht es wohl auch nicht, denn das was dort gezeigt wird ist schon unendlich traurig. Selbst dann werden wohl Tränen fließen.

    Wenn man an die größeren Zusammenhänge denkt, die im Moment in der politischen und wirtschaftlichen Welt vor sich gehen, dann wird alles noch unendlich viel trauriger.

    Leider gelingt es mir nicht den Film runterzuladen als Dokument für die Zukunft. Solche wichtigen Dokus verschwinden leicht mal einfach so.

    Und Merkel verkauft weiter Panzer an die Saudis.
    Dort wo Christen auf offener Straße hingerichtet werden können. Irgendwie kann ich mir da einen Zusammenhang vorstellen.

    Außerdem wird in der Doku recht gut zwischen den Zeilen erklärt, wie wichtig es ist, daß alle Menschen eines Volkes eine gute Ausbildung und uneingeschränkten Zugang zu echter Bildung haben. Auch bei uns wird qualitativ hochwertige Ausbildung immer mehr mit höheren Barrikaden erschwert. In einem echten demokratischen Staat ist der sehr einfache Zugang zu Wissen und Bildung unendlich wichtig und sollte einfach eine Selbstverständlichkeit sein, über die man sehr aufmerksam nachdenkt.

    Ich glaube auf Lupocattivo habe ich mal gelesen, daß die Eliten gesagt haben, daß sie eigentlich nicht mehr so viele gut ausgebildete Leute brauchen, denn sie haben genug davon. Auch das ist ein Baustein von dem man wissen sollte.

    Hat sich eigentlich irgendetwas verbessert für die Menschen in Ägypten, Libyen, Afghanistan? Wird sich in Syrien für die Menschen etwas verbessern? Jeder der hier liest, kennt die Antwort.

    Es ist nicht die amerikanische Regierung allein, die daran arbeitet, mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln die amerikanische NWO durchzudrücken. Sie tun das mit Hilfe von Manipulation, brutaler Unterdrückung und Mord. Es muß den Menschen einleuchten, daß diese blutige Saat, die mit den salzigen Tränen der Menschen gegossen wird nichts anderes als weitere blutige Früchte wachsen lassen wird.

    Es ist definitiv Zeit, daß sich die Menschen an ihren Ursprung erinnern. Wir müssen uns z.B. daran erinnern, daß wir alle Mensch sind. Kein Mensch sollte einen anderen Menschen töten, denn wenn man einen anderen Menschen tötet, so tötet man sich selbst und seine Nachkommen.

    Die Zustände in Syrien, aber auch an vielen anderen Orten in dieser Welt sollen uns nicht kalt lassen. Wir müssen uns an unser Herz erinnern.
    Wir müssen aufhören ständig gegeneinander aufzurechnen. Wir müssen lernen den Gedanken der Rache zu begraben.
    Wir müssen wieder lernen und üben, es also tun – zu leben wie eine große Gemeinschaft von Menschen, die sich gegenseitig achten und respektieren, unabhängig von wo jemand kommt und glaubt.

    Es gibt keinen anderen Weg.

    Viele Grüße.

  6. SanJa sagt:

    Moin,

    schonmal mit Freeyoutubedownloader versucht??

    Hier von Chip online, runterladen, installieren, clips runterladen:

    http://www.chip.de/downloads/Free-YouTube-Download_34334309.html

    „amerikanische NWO“ , das impliziert ja, dass damit ganz Amerika gemeint wird, also auch Südamerika? Mittelamerika? Also selbst wenn nur damit die USA gemeint ist, so stimmt das auch nicht, dass Volk hat davon auch nichts.

    Ich nenn es: kapitalistische Ordnung des Kapital.

    und „New“ ist daran auch nichts, gibts schon lange ihre „Order“.

  7. strom23 sagt:

    Assad ruft zum Volkssturm auf.

    http://www.n-tv.de/politik/Assad-stachelt-seine-Anhaenger-an-article9896631.html

    Das ist wohl das Ende. Der Krieg kann nicht mehr friedlich aufgelöst werden. Assad oder die „Opposition“.
    Nun ruft der gute Assad zum totalen Einsatz gegen die Terroristen auf. Es soll alles in den Ofen geworfen werden was brennt. Zeitgleich stellen die USA ihre ersten Patriots auf.
    Ende Januar sind in Israel Wahlen. Ende Februar stehen alle Patriots. Kurz vorher der Wahl in Israel gehts los. Damit das Volk gewillt ist der Partei den totalen Krieg aus Angst vor dem Iran, Russland und Ägypten (Mursi Interview, entlarvt zur rechten Zeit) zu erlauben.

    meine Herren….

  8. Geschoepf sagt:

    Politikus, superomega – ihr habt es nicht kapiert, absolut nichts! Wie wahrscheinlich noch viele hier. Mein Satz ist weder zynisch, noch ein wahnhaftes Glaubensbekenntnis. Der Satz sagt nur aus, dass der Schöpfer – also Gott, diesem vom Satan veranlassten schöpfungsfeinlichem Gebaren Einhalt geb boten wird. Wie das geschieht, weiß nimand, wir werden es bald sehen.
    Noch etwas: Politikus, auch sie haben sich nicht selbst geschaffen, auch nicht ihre Eltern, die waren nur das „Werkzeug“ dazu, sonder der Schöpfer von a l l e m, also Gott.

  9. SanJa sagt:

    @ Politicus

    Ich habe ja gehofft, dass Du nochmal deinen eigenen Kommentar nachliest. Vlt wär Dir dann doch aufgefallen, dass wohl eher Du meinen Kommentar nicht verstanden hast. Ist auch nicht tragisch, für meine wenigkeit zumindest. Für Dich schon?

    Du schießt gerne zu vor schnell los, so wie die Antwort auch bei Geschöpf. Und dabei übertreibst du ganz gerne, dass du das gesagte versuchst einzuordnen. Bevor du hier jemanden in irgendeine Schublade packst, fang erstmal bei dir selbst an.

    Und ich hab doch erst vorgestern genau zum besseren Umgang im Miteinander aufgerufen. 🙁

    Dein Problem war wohl eher, dass du meinen Kommentar als Angriff auf deine Person aufgefasst hast, nun dem war eben nicht so. Aber faszinierend wie manche Menschen hier ihre Fassung verlieren.

    Sonst was mir auffällt, ich wills jetzt kurz machen:

    Du Verallgemeinerst, kriegst nicht auf die Reihe mit einer Person dein Kommentar zu schreiben schwankst zw. ihr/du/sie/man/Sie, verlangst beweise für die Existenz Gottes ja von wem? Wiederholst dich. Frag dich doch mal lieber ob jeder Kommentar sinnvoll ist anstatt welche Fakten es für die Existenz Gottes gibt.

    Und nochmal zu deinem Kommentar, den ich angeblich nicht verstanden hab.

    Du bist darauf eingegangen, dass hier einge an dem zweifeln, also unsere Politiker würden es dementieren, eiskalt, sofort, konsequent. Ist es nicht ein viel gesünderer Umgang wenn man etwas anzweifelt, als es sofort zu verwerfen oder dem sofort zuzustimmen??

    Deswegen hab ich geschrieben, m. E. sind Zweifel berechtigt, weil Soldaten nicht unbedingt glaubwürdig sind. Sie TÖTEN. Was ist daran eig. schwer zu verstehen?

    Und wenn sie mit ihrer Familie gezeigt werden, spielend mit Kindern, dann erinnert mich das an Hollywoodfilmchen, wo tötenden Soldaten nachgetrauert wird, wenn sie Kind und Frau hinterlassen, was mit den Vitnamesen passiert oder sonst wem, ist auch egal. Das kann man Messen mit zweierlei Maß nennen.
    Und zum Schluß versuchte ich einen Bogen zu ziehen und hab dir angeboten lieber uns auf einen gemeinsamen Nenner zu treffen, als die Zweifel mancher zu kritisieren.

    Ein „Wie meinst du das?“ wäre zweimal besser angebracht gewesen, als sofort los zu schießen.

    So Politicus, eig. ein recht putziger name, nur der scharfe ton war bisse unpassend, hoffe wir verstehen uns.

  10. gradischnik sagt:

    Mit Verlaub, ich glaube, daß diese Thematik dich überfordert. Das, was auf uns zukommen wird, da wirst Du dich noch freuen, wenn du beschützende Soldaten um dich herum hast, die dir mit einem ehrlichen und herzenden Lachen begegnen.
    Nun, ich bin eher ein Opa, der noch die Schilderungen seiner flüchtenden Eltern aus Kriegstagen kennt und nach diesem Video hemmungslos geweint hat.

  11. superomega sagt:

    Hallo SanJa,

    Du hast Recht, ich habe zu sehr verallgemeinert.
    Hauptsächlich ist der Materialismus derjenige, der das alles einfädelt, einschließlich denen, die darin die Fäden ziehen. Das sind leider bis zu einem gewissen Teil auch wir selbst.

    Ich hab’s mit ClipGrab versucht. Aber wahrscheinlich wegen dem Altersschutz kann ClibGrab mit der URL nicht viel anfangen.

    New ist daran leider wirklich nichts.

  12. superomega sagt:

    Ihr Ton klingt aber schon ein wenig fundamentalistisch nicht wahr? Erklären Sie sich halt besser, dann man vielleicht besser mit Ihnen diskutieren. Aber wie im Video zu sehen, klappt das mit so speziellen Menschen nicht so gut.

  13. Erich O sagt:

    Herr Blecker ich danke Ihnen für den Beitrag „eine andere Sichtweise“
    Der Film ist real und ich weiß wovon ich rede. Seit Monaten versuche ich zu erklären, daß zu diesem Konflikt in unseren Medien und der öffentlichen Meinung etwas falsch läuft, nicht um für eine Seite Partei zu ergreifen, sondern den Millionen Syrern, die keine „Aktivisten“ und somit keine Stimme im Westen haben, eine Stimme zu geben. Es ist fast aussichtslos. Allerdings habe ich schon Feedback bekommen von Syrern, die sich bedankt haben.
    Die syrische Journalistin die in diesem Film über ihre Entführung berichtet, da hatte damals in Frankreich Thierry Meyssan vom Voltaire Netzwerk folgenden Aufruf gestartet „An den Präsidenten Hollande. Wir wissen daß Sie in ständigen Kontakt mit den Milizen sind, die Yarah al Saleh, Journalist des syrischen Fernsehens, sowie ihr Team entführt haben. Sie wird ermordet werden, wie andere syrische Journalisten vor kurzem. Wir bitten Sie, ihre und ihrer Kollegen Freilassung zu fordern, wenn Sie nicht das Risiko eingehen wollen, für dieses Verbrechen verantwortlich gemacht zu werden.“
    Ich und viele meiner Mitbürger (nehme ich mal an)haben uns angehängt und in anderer Form an den Bundesaußenminister Westerwelle geschrieben. Daß hier keine Aktivitäten erfolgen, war uns schon klar, nur um Aufmerksamkeit zu erreichen.
    Frau Saleh hat sich auch bedankt, in erster Linie bei den Soldaten, die sie befreit haben, aber auch bei den vielen Menschen, wie sie sich ausdrückte, die für sie gebetet haben.
    Schon am Anfang des Konflikts, wo angeblich nur friedliche Demonstrationen stattfanden, berichtete Sahra H. (Name bekannt)und der Deutsch-Syrer Christian K. in Reiseberichten aus Syrien, darunter „Brennpunkten“ des Aufruhrs wie der Stadt Homs, die mit Fotos untermauern sollten, daß die Syrien Berichterstattung aus Kairo und Quatar zu praktisch 100% gefälscht und erfunden ist. Ihren Gesprächtpartnern zufolge ging die Gewalt in praktisch allen Fällen von bewaffneten Banden aus.
    Das Schweiz Magazin online berichtete „die syrischen Terroristen die sich „freie syrische Armee“ nennen, haben in Damaskus einen vierjährigen Knaben in seinen Kinderschlafanzug erhängt.“ Anmerkung Redaktion: aufgrunf vieler Proteste und Drohungen uns anzuzeigen, haben wir das Bild des erhängten Jungen auch wegen seiner Grausamkeit wieder entfernt. Insgesamt liegen uns 8 Fotos vor vom zerschlagenen und zertrümmerten Gesicht und noch schlimmeres. Bitte haben Sie Verständnis daß wir diese Fotos nicht länger oder generell nicht veröffentlichen können. Sie sind so fürchterlich, daß selbst erwachsene Männer dabei weinen müssten.
    Das sind nur zwei Beispiele von vielen. Am meisten haben die Syrer Angst vor den tagtäglichen Entführungen zur Lösegelderpressung. Diese sind in der Regel so hoch, daß sie nicht bezahlt werden können. Diese Menschen, auch Kinder, werden in der Regel gefoltert und tot dann irgendwo hingeworfen.
    Sie können das selbst ergoogeln unter den verschiedenen Opositionskanälen auf Youtube (Ugarit News, nicht ganz so schlimm, hat alleine 98000 Videoclips eingestellt).
    Die einen zeigen stolz massakrierte Leichen mit der Angabe so ergeht es allen „Assad Hunden“ die anderen laden das selbe wieder hoch, mit der Angabe „von Assads Shabibas hingerichtete Zivilisten“ und verkaufen das dann an Al Jazeera, BBC usw.
    Der russische Beitrag, um nicht zu verstören, ist eigentlich noch untertrieben.

    Der westliche Filmbeitrag, der dankbarerweise hier miteingestellt ist, ist vollkommen inszeniert. Da ist überhaupt nichts real. Hierzu googlen Sie mal „heimlich in Homs-Analyse einer ARD-Reportage“.
    Daß dann vor den freudestrahlenten Reportern noch Geiseln vorgeführt werden, mit der lächerlichen Propaganda von iranischen Snipern, zeugt von einer moralischen Verwarlosung dieser Journalisten, die anscheinend nicht wahrhaben wollen, daß den armen Menschen anschließend sowieso die Kehle durchschnitten wird.
    Die syrische Armee ist eine Wehrpflichtarmee, also die Söhne von Menschen wie Du und ich. Daß eine Volksarmee für staatliche Repressionen gegen das Volk eingesetzt werden könnte ist unmöglich.

    Ich wollte meinen Mitmenschen sagen, bitte hinterfragen Sie, überprüfen Sie, damit ein Bewußsein in der Bevölkerung entsteht und unsere Bundesregierung merkt, dass sie nicht im Sinne ihrer Bevölkerung handelt.

    Es ist Blogs wie diesem zu verdanken, daß wenigstens ein bisschen, dieser anderen Wahrheit, die so sehr underdrückt und verschwiegen wird, an die Öffentlichkeit gelangt.

  14. SanJa sagt:

    ClipGrab sagt mir mal gar nichts. Wobei mit dem anderen hab ichs auch noch nicht versucht, zu der Altersbeschränkung puhh kA echt. Sollte aber irgendwie möglich sein.

    „Hauptsächlich ist der Materialismus derjenige, der das alles einfädelt, einschließlich denen, die darin die Fäden ziehen. Das sind leider bis zu einem gewissen Teil auch wir selbst.“

    Ohja, wie wahrhaftig.

  15. woncas sagt:

    In Syrien herrscht die Wehrpflicht. Eine reguläre Armee mit Wehrpflichtigen aus allen Schichten des Volkes würde niemals Teile der eigenen Zivilbevölkerung massakrieren und foltern, wie es in den Massenmedien publik gemacht wird.

    Für solche Verbrechen gibt es andere Organisationen, aber bestimmt keine reguläre Armee mit Wehrpflichtigen.

    Somit dürfte klar sein, was die Medien heute genau wie früher betreiben: Propaganda im Sinne der Eliten.

    Das Image von den sauberen Freiheitskämpfern und den bösen Regime-Soldaten lässt sich ja auch so schön hollywoodmäßig transportieren.

    Und beruhigt die Gewissen von der Masse von Leuten, die sowieso lieber nichts hinterfragen möchten.

    Passiert ja immer alles im Namen der Freiheit… .

    Mit diesem Totschlagargument ist alles gesagt.

    Dass in den Medien dann mit Blick auf die deutsche Vergangenheit auch weiterhin unablässig die Moralkeule geschwungen wird, ist an Heuchelei kaum noch zu überbieten.

  16. SanJa sagt:

    Erstens hab ich das video noch nicht gesehen, deswegen spekulier ich auch nicht darüber. Ich hab nur das gesagt, was ich über Krieg/Soldaten etc. schon immer denke.

    Ich habe mit meinen 24 Jahren noch keinen Krieg erlebt, und dabei solls auch bittschön bleiben. Ich bin Kriegsdienstverweiger, gut so steh ich ned drin, bin aus ärztlichen Gründen ausgemustert worden, aber dafür habe ich das Risiko einer psychischen Behandlung riskiert, Grund: Betäubungsmittelkonsum. Zum Glück ist mir das ersparrt worden, im Gegensatz zu vielen die ich kenne.

    Ein bisschen schmeckt dein Kommentar nach diesem Phänomen, was Eltern einem zu werfen wenn sie nicht mehr weiter wissen: „Wehrdienst hätte dir Disziplin beigebracht“

    Das manche Eltern das nicht raffen wollen, es gibt keinen plausiblen Grund in den Wehrdienst zu gehen, wenn man noch einen gesunden Verstand hat.

    „Das, was auf uns zukommen wird, da wirst Du dich noch freuen, wenn du beschützende Soldaten um dich herum hast, die dir mit einem ehrlichen und herzenden Lachen begegnen.“

    Wann wird das bitte sein, wenn das Volk gegen seine Peiniger vorgeht zusammen mit den Soldaten, oder wenn die Soldaten, die Peiniger vor ihrem Volk beschützen werden?

    Mit Respekt vor Ihrem Alter, sage ich Ihnen: Ich bin ganz bestimmt nich DANKBAR dafür das in schwierigen Zeiten die Soldaten mir ein Lächeln schenken. Meine Oma hatte auch sehr nette Soldaten, wie sie mir erzählt, deutsche die im Moskauer Land waren, und bei ihr auf der Daja gewohnt haben. Ja, genau die selben die ihre Landsleute erschossen haben.

    Oder letztens, jetzt komm ich vom 100sten ins 1000ste, an der Kasse im Supermarkt, eine Rentnerin vor mir: „ja die jüngen sind so blöd, die reden nur quatsch, wollen nicht arbeiten, die sollten mal in den krieg, ich habe den krieg mit erlebt“

    Dazu sagte ich der Dame: “ Wissen sie für was sollen den die jungen arbeiten gehen? wenn sie dann nicht mal genug verdienen um über die runden zu kommen und nicht mal das verdienen was hartz 4 hergibt, dann müssen die noch um zusätzliche hilfe bitten. Und wozu sollen die jungen in den Krieg, für euch alte Säcke? sich abschlachten lassen? Und generel was man säht, dass erntet man!!! Wär sind die Konsumverlödenden? Das sind die Erwachsenen, die ihren Kindern den Konsumhedonismus vorleben und ihre Kinder vernachlässigen. Und dann wenn man nicht mit dem Ergebnis zufrieden ist, wass dann? „Die strengsten Eltern der Welt“, Internat, oder solche Sprüche, damit sich die jüngeren auf lebenszeit schuldig vor den Erwachsenen fühlen? Nein danke.

    Ja da fiel der Dame auch nichts mehr ein.

  17. Sehr richtig Deine Ausführungen – dem kann ich mich nur anschließen.

    … dann braucht es auch keine große Denkleistung mehr, um zu erahnen, warum in Deutschland die Wehrpflicht abgeschaft wurde und Trainingszentren für den Häuser und speziell den Kampf in Städten gebaut werden.
    http://www.heise.de/tp/blogs/8/152711

  18. Nver2Much sagt:

    Glaubst Du das auch nur ein einziger Deutscher seine Waffen gegen das Deutsche Volk richten wird nur weil es demonstriert?

  19. Nver2Much sagt:

    Auch wenn sie die Truppen aus dem Ausland holen, glaubst Du das ein Deutscher der im Wehrdienst ist da zu schaut?

    Wie könnt Ihr eigentlich immer alle denken das sich etwas tut, wenn Ihr den Menschen nicht zugesteht das sie menschlich handeln?

    Schaut Ihr zu viel Fern`?

    Oder woher kommt die Einstellung alle anderen sind böse nur ich bin der Gute?

  20. Nver2Much sagt:

    Weshalb glaubt ihr den Medien das wir die Schandtat des Jahrhunderts begangen haben während Millionen von Deutschen Frauen, Deutschen Kinder verbrannt oder durch Kohlenmonoxid vergast wurden? Und die Männer elendig unter freiem Himmel verhungert sind.

    Wieso glaubt Ihr alle diesen Dreck?

    Weil Ihr Fernsehen schaut.

    Wochenschau.

    Und keiner begreift warum wir alle so in der Misere sitzen, weil das Naheliegende ist so nah und doch so weit weg, wenn man in die Ferne schaut.

    Du musst endlich in Deinem Leben eine Entscheidung treffen, entweder lügst Du Dir und allen anderen die Taschen voll, oder Du stehst dazu das Du etwas ändern willst.

    Und gerade da spielt unsere Vergangenheit eine entscheidende Rolle.

    Wenn Du es nicht sehen willst lebe weiter ohne eine Entscheidung zu treffen.

    Aber dann wird die Welt niemals etwas von Deinem Potential mit bekommen.

  21. @Nver2Much
    Ich verstehe nicht, was Du damit sagen willst.

    Ich will aber mit meinen Andeutungen sagen, dass in Deutschland bald das passieren wird, was die NATO-Medien gerade versuchen Assad in die Schuhe zu schieben …

  22. Nver2Much sagt:

    So etwas wird nur dann geschehen wenn wir erwarten das es geschehen wird.

    Wenn wir endlich dieses FERNSEHEN ausschalten, dann sehen wir unsere Umwelt.

    Und unsere Umwelt hat absolut gar nichts damit zu tun was sie uns im Fernsehen weiß machen wollen->

  23. @ Nver2Much
    … man muss ja nun nicht gleich abschalten – man kann auch sein Verstand zusätzlich zum Fernsehen einschalten um so offensichtliche Propaganda herauszufiltern.
    Dieser Verstand benötigt aber eine breite Wissensgrundlage um zu funktionieren und daran hapert es meistens.
    Daher lassen sich „Unwissende“ (auf keinen Fall mit dumm gleichsetzen, auch ein hoch intelligenter Mensch kann mangels an Informationen und Wissens – falsche Schlüsse ziehen) sehr leicht führen und beeinflussen.

    Wenn man wie in unserem Beispiel hier, nicht weiß, dass die syrische Armee eine Wehrdienstarmee ist, dann könnte man glatt auf die NATO-Propaganda hereinfallen und glauben, dass diese Soldaten ihre eigenen Leute umbringen.

  24. Politicus sagt:

    @ superomega

    Geschoepf meint es so wie er es schreibt.

    Das ist doch das alte Problem wenn es um Glauben geht. Beweisen kann es keiner aber Aggressiv werden sie alle wenn sie aufgefordert werden ihren Glauben zu beweisen.
    Sicher hat Geschoepf Recht, wenn er behauptet dass ich nichts von seinem Glauben verstanden habe. Ehrlich gesagt ich will das auch gar nicht Verstehen.

    Genau an seinem Aggressiven Verhalten kann festgestellt werden das er selbst nicht an das Glaubt was er zu Glauben denkt. Damit hat er sich für seinen eigenen Glauben disqualifiziert.

  25. Lilly sagt:

    Superomega

    Falls Du firefox hast, kannst Du auch den
    Video DownloadHelper
    nehmen. Wenn sich die drei Bälle drehen kannst Du downloaden.

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/video-downloadhelper/

    Gruß
    Lilly

  26. Politicus sagt:

    Ich Glaube nicht das wir uns Verstehen.

    Weil du nur das liest was du Lesen möchtest. Aber denke dir nichts dabei das geht vielen so.

    Du scheinst auch kein Tagebuch zu Verstehen. Ein Tagebuch ist………….na? ich Erkläre es dir nicht.

    So zu den wirren Kommentaren hier über Gott und Gott. Krieg ist kein Problem das von Gott geschaffen wurde und wird auch nicht durch diesen gelöst. Krieg entsteht durch Menschen und wird durch Menschen wieder beendet.
    Wenn ich also das Mensch gemachte Problem, Krieg, damit entschärfe, das Gott die Verursacher bestraft, habe ich das Problem von mir weggeschoben. Ähnlich wie, da kann man sowieso nichts machen.

    Aber gut……folgen wir dem Gedankengang von Geschoepf.

    Gott hat alles veranlasst und durch dies ist Gott an allem Schuld. Jetzt kann ich mich wieder in die Hängematte legen.

  27. Politicus sagt:

    Ja daran Glaube ich zutiefst.

    Genau so wie es Soldaten gibt die nach Kriegsrecht Desserteure erschießen.

    Warum ich das Glaube, weil deutsche Soldaten wegen höheren Sold freiwillig nach Afghanisan gehen und dort Menschen erschießen wie sie es in Jugoslavien getan haben.

    Es ist eine Frage des Geldes. Über Ehre brauchen wir keine Worte verlieren.

  28. Geschoepf sagt:

    „Ihr Ton klingt aber schon ein wenig fundamentalistisch nicht wahr? Erklären Sie sich halt besser, dann man vielleicht besser mit Ihnen diskutieren. Aber wie im Video zu sehen, klappt das mit so speziellen Menschen nicht so gut.“

    Ich versuche es, da meine Erklärung hierzu, so wie es scheint, nicht richtig angekommen ist:

    Wie entstand ALLES? Die Logik der Physik, sagt das bis heute nicht aus.

    Dazu der Physiker Max Plank:
    „Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms dieses: Es gibt keine Materie an sich.
    Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Alls zusammenhält. Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch eine ewige Kraft gibt – es ist der Menschheit nicht gelungen, das heißersehnte Perpetuum mobile zu erfinden – so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewußten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche – denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht – , sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre! Da es aber Geist an sich ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber auch Geistwesen nicht aus sich selber sein können, sondern geschaffen werden müssen, so scheue ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu benennen, wie ihn alle Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben: Gott!

    Und genau diesen Gott meinte ich, den Schöpfer von a l l e m. Jeder der zerstörerisch, wie zum Beispiel Menschen in diesem Video agieren, der ist nicht auf Gott ausgerichtet, auch nicht wenn er Alah akbar ausruft. Der, der Gottes Geschöpfe und Schöpfung zerstört, ist ein Handlanger Satans, der dunklen Macht der Zerstörung der Schöpfung Gottes. Und wenn er dabei den Namen Gottes ausruft, ist er ein Mörder und Gotteslästerer.

    Jesus Christus war ein menschliches Vorbild nach Gottes Gesetzen / Geboten als sein Geschöpf und Ebenbild zu leben. Er sollte und hat uns dies vermittelt. Alles was in seinem Namen an Gewalttaten (z.B. Kreuzzüge, Hexenverbrennungen usw.) getätigt wurden, sind nicht die Taten von „Christen“, sondern Taten von Satanisten. Ob bewusst oder unbewusst, sie haben nicht im Sinne Gottes gehandelt, sondern im Sinne Satans.
    Jesus Christus sagte: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt. Dies ist das höchste und größte Gebot. Das andere aber ist dem gleich: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“

    Vielleicht konnte ich mich jetzt besser verständlich machen? Ich hoffe es, und es würde mich freuen.

  29. Lilly sagt:

    Alle sehen hier so „sauber“ und „frisch gebadet“ aus. Diese Sofia Amaro scheint die Leute vorab auf Zack zu bringen

  30. Lilly sagt:

    Was wäre, wenn wir ewig lebten in einem Kreislauf von Leben, und Sterben, das kein Sterben ist sondern eine jenseitige mehr oder weniger vorübergehende andere Welt. Und wenn wir IMMER bezahlten, was wir an nicht Gottgewolltem verursachen, unser Lohn für Gottgewolltes aber auch IMMER erhielten.

    Und wenn wir das begriffen.
    Gäbe es eine andere Welt? Lebten wir ein anderes Leben?

  31. Geschoepf sagt:

    @Lilly

    ich glaube – ja, wir lebten dann ein anderes Leben.

    Unserer „Zivilisation“ die auf unser eigenes Ego, also nur auf unser selbst, auf unsere Person ausgerichtet ist, macht uns anfällig für das „Böse“ – also die dunklen Mächte die uns steuern, innerlich wie äusserlich.

  32. Nullrunde sagt:

    Vielen Dank für diesen Bericht und den Link zum Video

    „Syrisches Tagebuch“ ! Es ist wirklich erschütternd !

    Jeder sollte sich das ansehen und auch gerade unsere

    so genannten Volksvertreter.

  33. Lilly sagt:

    Sollte Sofia Amara heißen…

  34. superomega sagt:

    Doch, es ist sogar zwingend notwendig, das Propaganda-Fernsehen auszuschalten. Ich habe noch nie irgend etwas wesentliches im TV gelernt. Die Infos sind meistens extrem dürftig. Man glaubt nach einer Doku was zu wissen und weiß doch überhaupt nichts. In den DaNachRichten werden zwar Sachen erzählt, die uns aber überhaupt nichts bringen, eher im Gegenteil. Die Diskussionsrunden sind ein Witz höchsten Grades. Werbung kommt extra laut und extra schnell, damit alles schön überflutet im Hirn. Die Bildsequenzen sind so schnell und flackernd, daß einem ganz schwummrig wird, wenn man das nicht gewohnt ist. Die Leute, die vor der Kiste hocken, kommen wir mir hypnotisiert vor. Man kann sie überhaupt nicht mehr ansprechen, die Augen sind starr und leblos. Menschen, die schon am Morgen das Glotzenflimmern brauchen.

    Schaut so ein gesundes glückliches Leben aus?

    Ich finde nicht, also habe ich den Kasten vor mehr als 13 Jahren rausgeschmissen. Ich höre auch kein Radio und ich schaue mir auch keine Aufzeichnungen von irgendeinem Sender an. Ich will das nicht und ich brauch das nicht. Radio übrigens auch nicht.

  35. superomega sagt:

    Ja, das kann ich mir vorstellen.
    Ich war beim Bund und da laufen alle möglichen Typen rum. Es gibt nichts, was es nicht gibt.

    Genauso wie die Polizei, die die Bürger einfach aus Jux und Tollerei verprügelt. Das mag man ja auch nicht für möglich halten.

  36. superomega sagt:

    Also ich weiß nicht, da gehst Du vielleicht ein wenig zu weit. Ich selber war in Somalia und bin nicht dorthin gefahren um Menschen zu erschießen, sondern um dort bei einigen humanitären Projekten zu helfen.

    Ob es am Ende was gebracht hat, ist eine andere Frage. Aber immerhin wurden dort von den Deutschen einige Schulen, Dämme und Brunnen gebaut.

    Für was braucht ein Land bewaffnete Spezialisten? Eigentlich sollte man Waffen überhaupt nicht brauchen, aber wie sollen wir uns im Moment sonst schützen? Also müssen wir mit Waffen unser eigenes Land verteidigen und wir müssen damit auch unsere Handelswege sichern.

    Beim zweiten Punkt kommt vielleicht großes Geschrei.
    Aber überlegt selber, ob es gerechtfertigt ist.
    Auch fairer Handel kann auf Gefahren stoßen, gegen die man sich ggf. wehren muß.

    Die Zivis kann ich durchaus verstehen, ihre Idee des Friedens ist ehrenwert, auch daß sie niemanden töten wollen. Ich frage mich immer wieder, was in einer Situation der Gewalt die richtige Reaktion ist.

    Das ist eine sehr schwere Gewissensfrage.
    Und bei deren Beantwortung wandert man auf dem Grad einer Messerschneide.

    Man sollte sich die Fragen des praktischen Lebens nicht so einfach passend zum eigenen eitlen guten Gewissen beantworten. Theorie und Praxis sind zwei verschiedene Stiefel.

  37. tugrisu sagt:

    Dreckspack gab es schon immer überall und daran wird sich wohl auch nix ändern

  38. … bevor ich mir eine Meinung bzw. ein Urteil bilde, sehe ich mir immer beide Seiten an – auch das „böse Fernsehen“. 😉
    Die Wahrheit liegt nämlich immer irgendwo dazwischen.

  39. superomega sagt:

    Das ist schon richtig so, aber diese Meinung der MSM gibt es auch im Netz. Dazu brauche ich keine Hilfmittel für die ich eine Demokratiegebühr bezahlen soll. Und überhaupt – eigentlich kann man niemandem trauen. Aber – wohin führt solch eine Einstellung auf Dauer? Auch zu nix gutem. Also üben wir uns in gegenseitigem gesunden Vertrauen.

  40. In Sachen Meinungssteuerung durch TV hatte fefe ’nen interessanten Link gefunden :
    Wie Nigeria Familienplanung in der Bevölkerung installiert, indem sie ihnen Soap Operas zeigen.
    https://blog.fefe.de/?ts=ae1950a0

    flatter hat auch was dazu geschrieben
    http://feynsinn.org/?p=16777

  41. Newsticker2012 sagt:

    Ist irgendwie abhandengekommen und mein link weit oben hat hier nichts zu suchen…

    wollte den posten

    http://urs1798.wordpress.com/2012/12/23/die-verborgenen-kampfe-bei-damaskus-um-das-81-luftverteidigung-regiment-und-den-flughafen-east-ghouta-syria/

  42. SanJa sagt:

    Ist es nicht ein viel gesünderer Umgang wenn man etwas anzweifelt, als es sofort zu verwerfen oder dem sofort zuzustimmen??

    Glaub eine Antwort auf eine Frage zu geben, schaffen wir alle noch. War das nicht die Essenz deines ersten Kommentars. Sonst sry, weiss ich auch nicht weiter, und wir lassen das hier. Bringt keinen weiter.

    Tagebuch, kA, hab ich nie geführt. wozu?
    Also du gehst davon aus, dass wer ein Tagebuch führt, dort nur Wahrheiten schreibt? Oder auf was willst du hinaus?

    Nur weil euch Putin symphatisch ist, schmeisst ihr alles was ihr über Poltikier und Presidenten gelernt habt über Board?? Apropo Zweifel: ich vestehe hier wahrscheinlich besser wie die Medienlandschaft in Russland gestrickt ist als ihr, ich bin Russe, habe Verwandte in hohen Postitionen, bspw. schreibt mein Onkel für das 1. russische Fernsehen. Mir ist Putin auch symphatisch, aber nicht weil ich denn paar mal gesehen hab, sondern weil ich mich mit der Person ausseinander gesetzt habe.

    Und zum Schluß forderst du die Leute auf, genau hinzusehen, was wo passiert ist, und dann kann man NUR den einen Rückschluß ziehen: das der Westen Propaganda betreibt, echt weisst du das erst seit neuerdings?

    NUR den EINEN Rückschluß, bitten uns auch unsere Medien an, nur eben eine andere Richtung.

    Also ab hier wird schon echt skuril mein Freund:

    „So zu den wirren Kommentaren hier über Gott und Gott. Krieg ist kein Problem das von Gott geschaffen wurde und wird auch nicht durch diesen gelöst. Krieg entsteht durch Menschen und wird durch Menschen wieder beendet.
    Wenn ich also das Mensch gemachte Problem, Krieg, damit entschärfe, das Gott die Verursacher bestraft, habe ich das Problem von mir weggeschoben. Ähnlich wie, da kann man sowieso nichts machen.

    Aber gut……folgen wir dem Gedankengang von Geschoepf.

    Gott hat alles veranlasst und durch dies ist Gott an allem Schuld. Jetzt kann ich mich wieder in die Hängematte legen.“

    Wie kommst du drauf den Inhalt eines anderen Users, als Antwort auf meinen Inhalt zu schreiben. Und eig. brauch ich darauf nicht eingehen, aber ich tu es trotzdem, denn was du hier von einem annimmst, ist einfach radikal weitergedacht, ohne zu überprüfen ob der User dass auch wirklich so sieht. Ich mag genauso wenig, wenn jemand mit Jesus und Gott kommt. Aber ich glaube weder Du noch jemand anderes ist so allwissend, um sein eigenes Lebensmodel als das beste zu deklarieren.

    Apropo Leseschwäche???

    Und zum Schluß gilt ebenso:

    http://www.iknews.de/2012/08/29/offtopic-2-5/comment-page-59/#comment-163183

    Das „Fickt euch“ ist nicht wörtlich gemeint.

  43. Politicus sagt:

    sagte ich doch ………….welch Geistige Ergüsse, Wahnsinn. Nur das dein Wahn hier keinen Sinn ergibt.

    Herr lass Hirn regnen.

  44. Politicus sagt:

    tja superomega, an deiner Stelle würde ich nochmal im stillen Kämmerlein über die Brunnenbautheorie nachdenken.

    Wurde in Afgahnistan nicht die selbe Theorie aufgestellt, da sind doch so einige in den Brunnen gefallen.

    Wie du schon schriebst Theorie und Praxis können unterschiedlich sein.

  45. SanJa sagt:

    Deine Aufmerksamkeitsspanne reicht auch nur für die letzten zwei Sätze eines Kommentars, du pickst dir bewusst, dass negativste raus, und gehst darauf ein. Wie reif, NUR so wirst du nie eine ergebnishafte Diskussion führen.

    „welch Geistige Ergüsse, Wahnsinn“

    Ja, tut mir leid, dass du sie nicht als erster hattest. Welch eine Jammer. Wer zu erst kommt, war eben früher dran.

    Schweigen ist auch eine Art von Zustimmung, jetzt mach dich mal ran und finde heraus, zu was du alles geschwiegen hast.

    Daher Danke ich Dir, vielmals. Ich fühle mich SOOO bestätigt. Werde einen himmlischen Schlaf haben.

    „Nur das dein Wahn hier keinen Sinn ergibt.

    Herr lass Hirn regnen.“

    Was schiebst du den für einen Film?

    wahnsinnig bin ich auch, immerhin tu ich mir noch an, meinen Kommentar zu untermauern und zu vertiefen, in der Hoffnung, dass dus dann verstehst, dass ich dich zu keiner zeit angegriffen hab. Das ist absoluter Wahnsinn, wenn ich versuche mich auf ein unterirdisches Niveau herab zu begeben.

    Aber eines hat die Sache, Ich amüsier mich köstlichst.

    Herr lass Hirn regnen, aber für wenn?

    Hast oben mal angerufen? Telefonnummer steht nicht im Telefonbuch? Ahja betten tust ja auch nicht, so wie du, :D, die Existenz von Gott förderst von einem User, kann da nichts mit Glauben sein. Wirst wohl auf Taube Ohren stoßen. Mein Hirn teil ich mit dir nicht, dafür bist du mir gerade zu unsymphatisch, und ich viel zu geizig ;D

  46. Irmonen sagt:

    Danke dass sie sich die Mühe für diesen ausführlichen Kommentar gemacht haben. Das sind die Beiträge die hier bei IKN wirklich wichtig sind!

  47. shabu_x sagt:

    nun gut, jeder hat eben seine eigene sichtweise…

    es gibt genug videos wo man sich die greultaten der fsa anschauen kann und ebenso viele videos wo die saa verbrechen begeht.
    deswegen ist es aus meiner sicht ein reines propaganda video.
    so human wie die saa sich in dem video darstellt sind die nicht.

  48. gotlife sagt:

    wahrhaftig!

    Gottes gesetz ist einfach und doch sind Seine regeln so dass es die gibt die Ihn leugnen, dann gläubige als „fundamentalisten“ darstellen und allerlei abstruses zeug

    frieden sei mit ihnen
    und
    Allahu Akbar!

  49. gotlife sagt:

    ich kriege langsam aber sicher unbändige wut auf vorallem unser system, wie kann man sich da beteiligen

    gesamte regierung ab in den kerker! sofort!!

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM