USA: Debatte um Schuldengrenze auf Mai verschoben

Roller Coaster and Car

Streng nach dem Motto „Eine ist keine“ (Billion), haben die Republikaner die Diskussion über das Schuldenlimit von 16,4 Billionen US Dollar bis Mai auf Eis gelegt. Spätestens Mitte Februar, hätten die USA wieder die Schallmauer durchbrochen und vor der Zahlungsunfähigkeit gestanden. Der von den Republikanern dominierte Kongress hatte gestern darüber abgestimmt. An dem schier unüberwindbaren Berg an Schulden ändert es nichts, aber die USA bleiben solvent und können so zunächst – ohne auf das Fiscal Cliff zu achten -, weiter auf Pump arbeiten. Nun will man sich zunächst in aller Ruhe über Sparpakte unterhalten, wie die Washington Post mitteilte.

Carpe diem

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM