Inakzeptabel: Russland prüft israelischen Angriff auf syrische Souveränität

220px-F-15I_Ra'am

Israel ist im Begriff, sich immer weiter zu isolieren. Die Farbenrevolution in Syrien steht kurz vor dem Erliegen und Russland und China wollen sich einfach nicht zu einem weiteren Kriegsschauplatz überreden lassen. Der letzte Angriff seitens der israelischen Armee gegen Syrien scheint nun die bereits stark angespannte Lage noch weiter zu verschärfen. Die Berichte widersprechen sich. Seitens Israel wird verkündet, man habe einen Konvoi bombardiert, welcher hochmoderne Waffen an die Hisbollah im Libanon transportieren sollte, aus Syrien wird ein Angriff auf ein Forschungszentrum vermeldet. Die israelische Zeitung Haaretz verkündet gar, es könnten beide Ziele angegriffen worden sein.


Harsche Worte aus Moskau, die Stimmung ist nahe dem Gefrierpunkt. Eben erst ist im Mittelmeer das größte Manöver der russischen Seestreitkräfte aller Zeiten zu Ende gegangen, die Lage verschärft sich zusehends. Der gestrige Angriff führt zu deutlichen Worten aus Russland. Eine solche Attacke sei ein Verstoß gegen die Uno-Charta und „nicht akzeptabel“. Israel schweigt wie immer beharrlich zu dem Vorfall.

Mit der UN hat es die israelische Regierung nicht so und das – obwohl diese 1948 den Staat Israel eigentlich erst ermöglichten. So heißt es bei Wikipedia dazu:

Da das britische Mandat für Palästina am 14. Mai 1948, einem Freitag, um Mitternacht enden sollte, versammelte sich der Jüdische Nationalrat im Stadtmuseum von Tel Aviv um 16 Uhr noch vor Sonnenuntergang und damit vor Beginn des Sabbat. Unter einem Porträt des Begründers der zionistischen Bewegung, Theodor Herzl, verkündete David Ben Gurion in der Unabhängigkeitserklärung „kraft des natürlichen und historischen Rechts des jüdischen Volkes und aufgrund des Beschlusses der UNO-Vollversammlung“ die Errichtung des Staates Israel. Elf Minuten später erkannten die Vereinigten Staaten von Amerika durch US-Präsident Harry S. Truman den neuen Staat an, die Sowjetunion folgte am 16. Mai.[1]

Erst gestern waren die Zeitungen voll von der Meldung, dass Israel als erste Nation den UN-Menschenrechtsrat boykottiert habe. Es wurde sogar von einem einmaligen Vorfall in der Geschichte geschrieben. Nachdem die Palästinenser als ständige Beobachter akzeptiert wurden, war die hemmungslose Siedlungspolitik Israels eigentlich am Ende. Von Anfang an jedoch ließ Netanjahu keinen Zweifel daran, dass er sich nicht an internationales Recht gebunden fühlt. Im Dezember letzten Jahres hatten die USA noch eine formelle Verurteilung der israelischen Siedlungspolitik verhindert, immer lässt sich der UN-Sicherheitsrat nicht politisieren.

Zu den Angriffen auf Syrien schreibt Ria Novosti:

„In Moskau wurden die Meldungen über einen Angriff der israelischen Luftwaffe auf syrische Objekte nahe Damaskus mit tiefer Besorgnis aufgefasst. Wenn diese Informationen bestätigt werden, so haben wir mit nicht provozierten Schlägen gegen Ziele auf dem Territorium eines souveränen Staates zu tun, was grob gegen die UN-Charta verstößt und unannehmbar ist, mit welchen Motiven dies auch gerechtfertigt werden mag. (…) Wir ergreifen Sofortmaßnahmen zur Klärung dieser Situation in all ihren Details“, teilt das russische Außenministerium auf seiner Website mit.[2]

Es bleibt zu hoffen, dass Israel nicht die „Rote Linie“ überschreitet und das Pulverfass im Nahen Osten zum Explodieren bringt. Es wird Zeit für Netanjahu, sich damit zu beschäftigen, wie Diplomatie funktioniert, um nicht am Ende umzingelt und völlig isoliert dazustehen. Bisher machte sich Netanjahu wenig aus den Befindlichkeiten souveräner Staaten, was mehr als einmal bewiesen wurde. Ob Killerkomandos in Dubai, oder die Liquidierung unliebsamer Gegner mittels Drohnen über Landesgrenzen hinweg, da gibt man sich erfinderisch. Niemals wird sich entschuldigt oder gar eingestanden, einen Fehler gemacht zu haben, Gott bewahre. Die übliche Herangehensweise ist ein lockeres „no comment“ und lächeln. Ähnlich verhält sich das bei den israelischen Atomwaffen. Jeder weiß, dass diese vorhanden sind, bestätigt hingegen wurde das noch nie.

Carpe diem

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Israel#Gr.C3.BCndung_des_Staates_Israel
Bildquelle: Wiki – Tech. Sgt. Kevin Gruenwald


49 Responses to Inakzeptabel: Russland prüft israelischen Angriff auf syrische Souveränität

  1. Frank H. sagt:

    Zur Erinnerung:

    „Geht in der islamischen Welt quasi das Licht Mohammads aus?“
    http://www.iknews.de/2012/06/21/geht-der-mittlere-osten-2012-in-flammen-auf/

    Antwort von M. Faber: „Der mittlere Osten brennt bald lichterloh“
    http://www.trading-videos.net/marc-faber-der-mittlere-osten-wird-in-flammen-aufgehen/

    Wer hören will der höre, wer sehen will der sehe, wer Nein rufen will, der rufe laut: NEIN!

  2. Newsticker2012 sagt:

    Guten Morgen,
    so langsam kommt Bewegung in die Sache.

    http://german.ruvr.ru/2013_01_31/Syrien-Libanon-und-Jordanien-erhohen-Kampfbereitschaft/

  3. AE-35 sagt:

    Jetzt hat es der Begriff „Apokalyptiker“ schon in die Leitmedien geschafft:

    Wahl der Knesset
    „Israelis haben genug von der Politik der Angst“
    Die Israelis haben ihrem Premier einen Denkzettel verpasst. Der Kolumnist Carlo Strenger meint, viele Israelis hätten genug von Netanjahus Angst-Politik. Der Premier habe ein APOKALYPTISCHES Weltbild, betont Strenger gegenüber tagesschau.de. Dies habe mit dem bunten und offenen Israel wenig zu tun.

    tagesschau.de: Die sozialen Proteste waren eigentlich groß genug, um deren Bedeutung zu erkennen. Hat es ideologische Gründe, dass Netanjahu dies verkannte?

    Strenger: Netanjahus Taktik war seit Jahren, den politischen Diskurs von sozialen Fragen abzulenken auf Sicherheitsfragen. Er war zudem abgeschottet von der Wirklichkeit. Netanjahu hat ein sehr apokalyptisches Weltbild. Zudem ist er offenbar sehr davon überzeugt zu wissen, was richtig ist. Netanjahu ist ein düsterer Mensch, der eine düstere Lebens- und Weltanschauung hat. Sein politisches Hauptmittel war immer wieder die Angst und die Furcht: vor dem Iran, vor dem Terror.
    http://www.tagesschau.de/ausland/israelinterviewwahl100.html

    AE-35

  4. Frank H. sagt:

    Für diese Einsichten ist es längst zu spät. Noch regiert der wahnsinnige ja. Der Wechsel dauert ja immer eine Weile. Und bis dahin: Lets do it, lets try it.

  5. Frank H. sagt:

    Ich halte Netanjahu für einen schlechten Adolofclon.

  6. Grauzone sagt:

    Oh man wie diese ……. den dritten Weltkrieg provozieren .
    Wann wird sich die Menschheit endlich erheben gegen Unterdrückung und Massenmord ??
    WW3 steht vor der Tür 🙁

  7. nur mal so sagt:

    Moin moin,
    einer muss doch mit Taten vor ran gehen.
    Adolfoclown ist nicht ganz richtig weil Clown
    ist der nicht, mir ist bei ihm überhaupt nicht
    zum lachen.
    Aber mal im ernst da unten wird gezündelt
    was das Zeug hält. In normalen leben würden
    wir sagen sie schreien ja Förmlich nach
    Haue.
    Naja und wen einer die Nerven verliert,
    dann ja dann, haben schließlich die andern
    angefangen.

    bis denne

  8. Newsticker2012 sagt:

    Israelischer Angriff: Iran wettert gegen Luftschlag auf syrisches Gebiet

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/attacke-auf-konvoi-iran-verurteilt-israelischen-angriff-in-syrien-a-880738.html

    Es bleibt abzuwarten wie fundiert das Militärabkommen zwischen den Iraner und Syrien ist.
    Normalerweise müsste nun der Punkt angekommen sein wo Iran sich an die Seite stellt und gegenmassnahmen kommen sollten.

  9. Frank H. sagt:

    Bevor mir der Speigelartikel hochkommt. Irans nachrichtenagentur hat GAR NICHTS darüber aus der Regierung berichtet.
    Speigels dubiose Infoquellen lassen stets grüßen.

    ABER DAS IST WICHTIG Zu WISSEN:

    Unterversorgte Rebellen plündern Lebensmittellager und legen Vorräte in der Türkei an. IN DER TÜRKEI!!!
    http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/216590-syrien-bewaffnete-rauben-lebensmittel

    ISRAEL HAT ANGRIFF VORHER MIT DEN USA ABGESTIMMT:
    http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/216588-israel-stimmte-angriff-mit-usa-ab

    Ablenkungsmanöver:
    Die zahnlose fremdgesteuerte Araberliga verurteilt Angriff:
    http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/216592-al-verurteilt-israelischen-angriff-auf-syrien

    1,5 Billionen Dollar für Wiederaufbau nach westlichem Muster, wenn Assad endlich geht:
    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/216570-mehr-als-1,-5-milliarden-dollar-hilfszusagen-f%C3%BCr-syrien

  10. Frank H. sagt:

    Ria Novosti:
    NATO weis angeblich Nichts von einem Angriff der Israelis in Syrien.
    http://de.rian.ru/politics/20130131/265431690.html

  11. Newsticker2012 sagt:

    Hab den noch gefunden…ich gehe mal davon aus das der Iran Waffenwege in Richtung Libanon kennt, denn letztendlich rüsten sich alle dort auf…

    *Text wegen Anspruch dpa durch Admin gelöscht*

  12. Newsticker2012 sagt:

    Meiner Meinung nach läuft den Israelis die Zeit davon den Iran anzugreifen, nun versuchen Sie halt einen Bündnisfall daraus zu machen in der Sie hoffen das Iran nun aus der Deckung kommt und Vergeltung übt, dann steht Netanjahu da und sagt:
    es ist soweit, freie Fahrt für alles platt machen…

  13. strom23 sagt:

    Als Netanjahu im September 2012 Neuwahlen für Januar 2013 angesetzt hatte war klar das es bis dahin ruhig bleibt und danach sofort scharf geht. Es geht scharf und diesmal ist da kein laues Lüftchen. Die Kriegs Propaganda ist dermaßen hoch gefahren das es nur in einem solchen enden kann. Im Februar ist Syrien dran ab März dann der Iran oder man wartet noch bis alle Patriots stehen. Was dann Mitte-Ende Februar sein dürfte. Es wird jetzt schnell gehen.

  14. Zartbitter sagt:

    News, so Militärabkommen haben uns
    nach dem Franz Ferdinand Attentat
    auch den WK 1, und daraus resultierend
    den 2 WK „beschert“.

    Ich vermute, das dort die Vorbereitungen
    getroffen werden die Überschuldungen der
    Nationalstaaten in DEN Krieg münden zu
    lassen.

    Aber da bin ich ja nicht der Einzige….

  15. Frank H. sagt:

    OK Leute. Auf geht’s. Hier ein Update aus Moskau via GlobalResearchCanada:

    Wie vermutet hat Israel die 2. Front in Syrien eröffnet sagen neutrale Journalisten.

    http://www.globalresearch.ca/breaking-israeli-airstrike-intended-to-stop-syrian-scientific-military-research/5321203

    „Abayomi Azikiwe, editor of the Pan-African news wire, told RT that the Israeli airstrike on Syria is the opening of a new front in the assault on the government of Syrian President Assad.“

    Die Geldverleiher in London prügeln das offenbar wirklich durch….

  16. strom23 sagt:

    Noch brennt nur die Lunte, gestern hat es den Ölpreis etwas nach oben gehoben. heute fällt er etwas. Ich denke man kann genau dieses Asset als Indikator eines Kriegs nutzen. Wenn er explodiert dann steht Krieg kurz bevor oder läuft bereits. Da die Jungs an den Börsen immer gut informiert sind werden wir sehen was passiert.

    @Frank

    Eine bitte hätte ich noch, wenn du updates findest die von Interesse sind dann übersetze sie doch bitte kurz. Englisch ist nicht jedermnannes Sache ;-).

  17. Frank H. sagt:

    Noch mehr Detailles kommen ans Licht.
    Christoph Hörstel orakelt:
    Könnte Assad das Ziel bei einem Besuch einer Militäreinrichtung gewesen sein? Angriff scheints fehlgeschlagen.^^

    Es wird heftig spekuliert, WAS Israel eigentlich angreifen wollte. Bemerkenswert: NIEMAND SPEKULIERT DARÜBER, OB ISRAEL JETZT WEGEN SEINES KLAREN BRUCHS DES INTERNATIONALEN RECHTS MIT UN-SANKTIONEN RECHNEN MÜSSTE!
    Wie heißt das neue Buch von Frau Hecht-Galinsky?: “Israel darf alles“.
    Die von allen als unverwertbar angenommene Passivität des UNSC weist darauf hin, dass die Unterstützermächte Israels längst Gewohnheitsrechtsbrecher sind.
    Asia Times-Feder Kotsev hat wichtige Informationen, link s. u..
    Ich glaube nicht an den Nachschub-Konvoi mit SA-17-Raketen für Hisbollah als Ziel – seit Jahrzehnten gelingt die Aufrüstung der Hisbollah ohne jedes Aufsehen. Warum sollte sich das plötzlich ändern?
    Dann diese seltsame Armee-Schule, dieses Warten der israelischen Kampfbomber: Da hatte Tel Aviv offenbar Informationen über wichtige bewegliche Ziele erhalten – und stundenlang darauf gewartet, dass diese sich zeigen.
    Debka hat deshalb schon “nachgebessert” – ich vertraue dieser Quelle allerdings nicht:
    http://www.debka.com/article/22722/Syria-Israeli-jets-strike-Jamaraya-arms-depot-near-Damascus-leaving-casualties

    Kotsev analysiert völlig korrekt:
    1. Das ist nur ein “Vorspiel”, da kommt noch mehr vom Gleichen.
    2. Es könnte einige Zeit dauern, bis die Tatsachen langsam durchsickern. Er deutet dunkel an, das Ziel könne möglicherweise ein viel bedeutenderes gewesen sein als das, was beide Seiten angeben.
    DA sollten wir weiter denken: Ziele können auch durchaus wichtige syrische Persönlichkeiten gewesen sein, bis hinauf zum Präsidenten selbst. Denn eines ist klar: Solange Assad lebt, wird es SEHR schwer werden, Syrien binnen Jahresfrist zu “knacken” – und den erstrebten “regime change” zu erzwingen.
    Dieser Luftangriff ist der Offenbarungseid der Nato-Mafia in der Region. Es gibt kein Halten mehr, keine Grenzen.
    1. Russland fährt sein größtes Seemanöver im Mittelmeer seit Auflösung der Sowjetunion – in Wahrheit eine militärische Operation.
    2. Iran hat erklärt, ein Angriff auf Syrien werde wie ein Angriff auf den Iran gewertet.
    WIR ERLEBEN GERADE EINEN MOMENT HÖCHSTER KRIEGSGEFAHR FÜR DIE GANZE REGION. Dieser Moment könnte jetzt Dauerzustand werden. WER WEIST ISRAEL IN DIE SCHRANKEN???

    http://www.atimes.com/atimes/Middle_East/OB01Ak02.html

  18. Frank H. sagt:

    Für dich kurz übersetzt:
    „Der Korrespondent von PAN äußert gegenüber RT die Ansicht, daß man damit die 2. Front gegen Assads Regierung eröffnen will.“
    Außerdem wird dabei auch gemutmasst,
    „das avisierte Ziel in der Nähe von Damaskus könnte eine Militäreinrichtung für die Erforschung von Abwehrmaßnahmen gewesen sein.“

    Soweit die wichtigen Sätze.

  19. nur mal so sagt:

    Eben im Radio (Berlin radio eins) Iran und Syrien drohen mit möglicher Vergeltung. Bundes Schwesterwelle warnt vor Eskalation. Also so locker sollten wir das jetzt nicht werten. Oder alles Angstmache? bis denne

  20. Frank H. sagt:

    Ich bin verblüfft!

    Neben den RECHTEN Kampfstiefelabteilungen werden auch von radikalen NaZIONalisten in Gestalt von H. M. Broder auch die LINKEN Atheisten um Karl Marx (friendly fire) attackiert:

    http://rotefahne.eu/2012/03/zionistisches-delirium-zum-neuen-buch-von-henryk-m-broder/

    So langsam darf und müsste man fragen: War die semitsche Entvölkerung Europas (Aufruf des World Jewish Commitees nach Israel zu ziehen) von ganz anderen Persönlichkeiten angestoßen nicht die Steilvorlage für die braune Grütze?
    Waren die NAZIS wirklich „Christliche Deutsche Arier“ wie sie selbst immer behaupteten?
    Woher kam das Buch mein Kampf wirklich her? Wer sichtete A.H. in München, wie und wo wurde der Scout trainiert und bezahlt.
    Hier stimmt eine Menge nicht überein. Warum brauchen wir eine UNO überhaupt um Kriege zu legitimieren bzw. zu diffamieren nach Guter (Franko) und Böser (Gaddafi) Diktator?

  21. nur mal so sagt:

    So jetzt eine halbe Stunde später kein einziges Wort über Syrien. Oh oh werden wir verarscht. Na dann wird wohl alles gut.

  22. Jean Paul sagt:

    EILMELDUNG:

    Nordkorea ruft Kriegszustand vor Atomtest aus, meldet gerade die amtliche russische Presse.

    http://de.rian.ru/politics/20130131/265432185.html

    „Im Zusammenhang mit dem angekündigten Atomtest hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un laut Medien den Kriegszustand über das Land verhängt.“

    JETZT WIRDS WOHL RICHTIG UNGEMÜTLICH.

  23. AE-35 sagt:

    Ergänzend dazu:
    Nach israelischem Luftangriff
    Iran und Syrien drohen mit Vergeltung
    Syrien und Iran haben Israel mit Vergeltung für die angeblichen Luftangriffe auf syrischem Gebiet gedroht. Es gebe „die Option mit einem Überraschungsangriff zurückzuschlagen“, sagte Syriens Botschafter im Libanon, Ali Abdul-Karim Ali. Er könne aber nicht sagen, wann es zu einer Vergeltungsaktion kommen könnte. Es obliege den zuständigen Stellen, dies vorzubereiten.

    http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-israel112.html

    AE-35

  24. EuroTanic sagt:

    Die faschistische zionistische Regierung Israel hat alle Anzeichen eines psychopatischen Kriminellen. Die werden auch vor einem Weltkrieg nicht zurückschreicken, solange die nicht selber einen aufs Maul kriegen. Mir tun die Israelis leid die sich damit nicht identifizieren können, und im eigenen Land bei Demonstrationen neidergeknüppelt werden.

  25. maggot881 sagt:

    Liest sich hier schon etwas eindeutiger:

    Israelischer Luftangriff: Syrien droht mit „vernichtender“ Antwort

    http://de.rian.ru/politics/20130131/265433130.html

  26. AE-35 sagt:

    Hinweis zum Vorkommentar:

    Man achte auf die Aussagen des zweiten Videos zum obigen Artikel:
    http://download.media.tagesschau.de/video/2013/0131/TV-20130131-1127-2501.webm.h264.mp4

    Nehmen wir mal den Inhalt als bare Münze. Was wurde uns mitgeteilt?:
    * Die „Rebellen“ in Syrien sind eine Gefahr für Israel
    * Den Israelis ist eine Assadregierung lieber
    * Die „syrischen Rebellen“ sind Islamisten, Moslembrüder und Al-Quaida-Leute

    Warum unterstützt der Westen die „syrischen Rebellen“, wenn sie damit gleichzeitig Israel gefährden?

    AE-35

  27. tugrisu sagt:

    Warum wurde Hitler unterstützt? Wird wohl derselbe Grund sein: Man braucht jemanden, der einen Anlass liefert.

  28. maggot881 sagt:

    Weil IMMER beide Seiten unterstützt werden 😉

  29. AE-35 sagt:

    Schon klar, aber das bedeutet, dass es jetzt offensichtlich würde, dass ein großer Krieg geplant ist.

    Zumindest, wenn es in diese Richtung weitergeht.

    Apocalypse Now – koste es was es wolle!

    AE-35

  30. strom23 sagt:

    Sollten die Aussagen einiger Syrischer Offizieller richtig sein dann kann es ab jetzt zu jeder Zeit losgehen.
    Wenn ich die Aussage eines Regierungssprechers auf rian.ru richtig deute dann müßte zeitnah ein Gegenschlag erfolgen. Was zu einer Eskalation führen muß.
    Waren wir dem großen Krieg mal schon so nahe. Ich meine auf Stunden gesehen?

  31. Newsticker2012 sagt:

    @Strom

    Ich glaube jeder von denen weiss wohin die Reise geht wenn sie Ihre Waffen zücken…das ganze sieht recht ernst aus, noch habe ich von China nichts an states gelesen.

  32. maggot881 sagt:

    Da geb ich dir 100% recht. Es sieht so aus als ob es scheppert! Was lange geplant wurde wird wohl jetzt demnächst gestartet und das heißt dann wirklich Apokalypse Now.

  33. strom23 sagt:

    Israel will die Eskalation sonst hätten sie nicht diesen Luftangriff geflogen. Ich kann mir vorstellen das derzeit im Hintergrund die diplomatischen Drähte glühen.
    Russland ist erbost das man sie nicht eingewheit hat und ihnen wird zeitgleich klar man hat sich dem Westen nicht genähert. Die alten Brpckenköpfe bestehen wie eh und je und die alten Feden genauso. Wenn es diplomatisch nicht verhindert wird das Syrien zurück schießt bricht dort unten innerhalb von Tagen die Hölle aus.

  34. Frank H. sagt:

    Jetzt haben wir es endlich auch schriftlich!
    Human Rights Watch (im Prinzip ihre eigene Organisation!) attestiert der USA massive Menschenrechtsverletzungen gegen das eigene Volk.
    http://de.rian.ru/politics/20130131/265433809.html

  35. freifrau sagt:

    Sehr gut erkannt! Es werden IMMER beide Seiten von Rothschild finanziert und unterstützt, so war es in WK1, WK2 und so ist es auch in WK3.

    An dieser Stelle möchte ich an die Abschiedsrede von Jean Claude Juncker erinnern.
    http://stopesm.blogspot.de/2013/01/jean-claude-juncker-2013-konnte-ein.html#.UQq-hWd0j0c

    Wenn es so ist und der gerade beginnende Nahostkrieg weiter eskaliert, könnte es 2014 zu einer „Friedenskonferenz“ kommen vielleicht auf dem Balkan.
    Vorrausgesetzt dort fände dann ein Attentat statt evtl. auf Putin (der momentan 3. mächtigste Staatschef / 3. Hochstellter, schon mal gehört? 😉 ) Dann würde in Russland das Millitär übernehmen un wir hätten in Europa ein neues 1914. Die AGENDA läuft.

  36. Frank H. sagt:

    Und der nächste Schocker für das kaputte Imperium:
    Bis 2030 ist Russland wieder DIE Weltmacht schlechthin.
    http://de.rian.ru/business/20130129/265420647.html

    Was bedeutet das? PANIKMODUS!!!!!!!!

  37. Frank H. sagt:

    Die Zeichen sind eindeutig. Wir wurden gewarnt. Mehr möchte ich nicht dazu mehr sagen.

  38. Frank H. sagt:

    Haben wir es doch mit einer messianischen Sekte im Hause Judas zu tun??!!

    „Luftangriff nahe Damaskus: Israels Cruise Missile – Diplomatie“

    http://www.neopresse.com/politik/naherosten/luftangriff-nahe-damaskus-israels-cruise-missile-diplomatie/

    The wrong Israel: We are out of control. Satan rules.

  39. Jean Paul sagt:

    Jüdisches Deutsches Presseportal meldet aus Israel:
    DIE ROTE LINIE IST JETZT ÜBERSCHRITTEN.
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article113278880/Fuer-Israel-ist-die-rote-Linie-ueberschritten.html
    *Leider wird mein Artikel zu spät erscheinen um zu Retten was zu retten wäre*

  40. […] Inakzeptabel: Russland prüft israelischen Angriff auf Syrische Souveränität | IKNews […]

  41. bald eagle sagt:

    ja ne..is klar…

    noch vor n paar wochen haben die assyrer einen türken-f16 runter geholt.
    und jetzt heulen sie rum,israel hätte sie angegriffen.
    dachte,die haben ne tolle luftabwehr,oder funktioniert sie nicht gegen israelische schrott f-16??

    ist doch alles ein abgekartetes spiel,um die stimmung einzuheizen,mehr nicht…

  42. bald eagle sagt:

    vielleicht sogar in beiderseitigen einvernehmen zwischen netanyahoo und assad?!
    na machts klick?
    israel hat lieber n assad an seiner seite als irgenwelche
    zurückgebliebene möchtegern moslems mit scharia-dingsbums-vorliebe,mit dem ziel israel auszuradieren…

  43. Newsticker2012 sagt:

    http://nachrichten.rp-online.de/politik/syrien-und-iran-drohen-israel-mit-vergeltung-1.3160798

    Irans Vize-Außenminister Ali Akbar Salehi drohte, Tel Aviv müsse mit „verheerenden Konsequenzen“ rechnen.

  44. illumis sagt:

    Das gleiche hab ich mir auch Gedacht, die Arab-liga ist doch dem Rothschild ein Dorn im Auge und einigen mehr.
    Nun denn, es geht los ,bitte @lle Anschnallen es wird Turbolend! Laut aussage von netanjahu am Ende des Tagesschau berichtes sagt er ja selbst, am Wochenende könnte es los gehen !
    Na prost die tassen ,die geschichte wiederhollt sich !

  45. Orakeljimmy sagt:

    Aber können wir uns die Sache, wie sie hier beschrieben wird, so einfach machen? Wahrlich nicht. Die sind nicht anders als wir. Keiner von diesen Menschen will einen Krieg. So wie es in unseren Reihen, Kriegsfanatiker gibt, so gibt es diese auch in diesen Ländern. Und genau diese, picken sich die wahren Terrorstaaten, wie AMERIKA heraus. Chomsky: USA ist der führende Terrorstaat der Welt. Sie finanzieren dies Leute, angeführt von ihren Top Terroristen, und zetteln einem Aufstand an. Das Kind kriegt einen Namen: z.B.: “Arabischer Frühling”, und schon haben wir ein perfektes Bühnenbild, für einen zukünftigen großen Krieg. Diese Kriegstreiber halten sich natürlich im Hintergrund. Aber sie liefern Berge von Waffen und Munition, schleusen Söldnertruppen ein, und stürzen so das Land ins Chaos.

    Jeder auf diesem Erdball sieht es, und schaut ruhig und gelassen zu.Hat mit mir nichts zu tun. Die werden sich hüten einen Weltkrieg anzuzetteln. Meint ihr nicht, dass die Menschen vor 1914 und 1938 das gleiche gedacht haben. Gerade vor 1914 lag die Welt in einem Dornröschenschlaf. Man nannte sie die Zeit der Stille und des Wohlstand. In keiner Zeit davor und danach, wurden so viele bedeutende Erfindungen und Entwicklungen gemacht, wie zu dieser Zeit. Dieser Zeit, haben wir unseren Entwicklungsstand zu verdanken. Die Vorzeichen auf einen Krieg haben sich 1912 angezeigt, als Regierungsvertreter auf einmal Feindseligkeiten untereinander austauschten. Die Warnungen einzelner wurden so wie heute missachtet. Lesen schon, aber nichts unternehmen. Hätte man diesen vom Volk gewählten Regierungsvertretern als gemeinsames Menschenvolk in den Hintern getreten, hätte es keinen Weltkrieg gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM