Israel muss Siedlungsgebiete räumen: UN-Menschenrechtsrat droht mit Internationalem Strafgerichtshof

500px-International_Criminal_Court_logo

Abermals geht eine wichtige Schlagzeile nach einem Scharmützel der Israelis unter. Während sich die ganze Presse auf den Luftangriff Israels konzentriert, wurde in Genf vom UN-Menschenrechtsrat eine klare Botschaft nach Tel-Aviv gesendet: „Sofortiges stoppen der Siedlungspolitik und Abzug der Siedler aus den besetzten Gebieten.“ Diese Nachricht ist an Sprengkraft kaum zu überbieten. Der Guardian titelt: „Israel muss alle Siedlungsgebiete räumen oder es bekommt ein Verfahren vor dem Internationalen Strafgerichtshof. UN-Menschenrechtsrat sagt, Israel verletzt die Genfer Konvention und sollte vor den Internationalen Strafgerichtshof.“


Der Internationale Strafgerichtshof ist zuständig für Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und Verbrechen der Aggression.
Interessant ist in dem Zusammenhang, dass Israel seine Unterzeichnung des Rom-Statuts zurückzog. Dazu heißt es bei Wikipedia:

Unterzeichnerstaaten

32 andere Staaten unterzeichneten den Vertrag, ratifizierten ihn aber nicht, dies sind

Ägypten, Algerien, Angola, Armenien, die Bahamas, Bahrain, die Elfenbeinküste (hat jedoch die Gerichtsbarkeit des IStGH akzeptiert), Eritrea, Guinea-Bissau, Haiti, Iran, Israel*, Jamaika, Jemen, Kamerun, Kuwait, Kirgisistan, Marokko, Monaco, Mosambik, Oman, Russland, die Salomonen, São Tomé und Príncipe, Simbabwe, Sudan*, Syrien, Thailand, die Ukraine, die Vereinigten Arabischen Emirate, die Vereinigten Staaten* und Usbekistan.

Mit einem Sternchen (*) bezeichnete Staaten haben ihre Unterzeichnung zurückgezogen: Sie haben dem Generalsekretär der Vereinten Nationen als dem Verwahrer des Statuts mitgeteilt, dass sie nicht beabsichtigen, das Statut zu ratifizieren.[1]

Der Bericht des UN-Menschenrechtsrats dürfte in Israel für ordentlich Unbehagen sorgen und Israel will sich nach eigenem Bekunden niemals einem Verfahren in Den Haag unterordnen.

Wie im November ertrinkt diese Meldung unter einem Scharmützel, damals mit dem Angriff auf den Gazastreifen. Wir berichteten darüber – Israel bedroht Palästinenser: UN-Antrag auf Anerkennung Palästinas.

Wie wir schon im Artikel „Palästina und Israel: Antrag bei UN auf Anerkennung Palästinas steht“ festhielten, wurden die Karten neu gemischt.

Ein Artikel von Radio-Utopie als Leseempfehlung: U.N.O. an Israel: Räumt eure Kolonien in Palästina, sonst Anklage vor Internationalem Strafgerichtshof

Pressemeldung der UN: http://www.ohchr.org/EN/NewsEvents/Pages/DisplayNews.aspx?NewsID=12960&LangID=de

Artikel im Guardian: http://www.guardian.co.uk/world/2013/jan/31/israel-must-withdraw-settlers-icc

Bericht des UN-Menschenrechtsrates: http://www.ohchr.org/Documents/HRBodies/HRCouncil/RegularSession/Session19/FFM/FFMSettlements.pdf

Fazit: Jetzt beginnt eine neue Zeitrechnung für Netanjahu. Es ist mit einer deutlichen Eskalation im Nahen Osten zu rechnen. Wird die Internationale Gemeinschaft zeigen, dass sie auch als solche zu betrachten ist oder wird man den Mantel des Schweigens ausbreiten, wie die Nachrichtenagenturen und Medien? Die Lage ist sehr ernst und in wenigen Wochen dürfte die Antwort etwas deutlicher werden.

Carpe diem


36 Responses to Israel muss Siedlungsgebiete räumen: UN-Menschenrechtsrat droht mit Internationalem Strafgerichtshof

  1. kaphorn sagt:

    offensichtlich hat sich die macht in der un verschoben..

  2. Frank H. sagt:

    Ich zitiere gerne erneut Henry Kissinger aus 2012:
    „In 25 Jahren wird es Israel nicht mehr geben.“ (weil es nicht mehr gebarucht wird).
    Es befindet sich im Selbstmordmodus.

  3. Terrek sagt:

    Ja und? Du hast doch selber geschrieben dass Israel wie auch die USA den Gerichtshof nicht anerkennen.

    Der Gerichtshof kann also beschließen und verklagen wie er will. Das wird Israel schlicht und ergreifend am Arsch vorbei gehen. Und solange die Milliarden weiterhin aus aller Welt ins gelobte Land fließen, wird sich daran auch nichts ändern, der Israel-Lobby sei Dank…..

    Traurig aber wahr!!

  4. Bommel sagt:

    Grundsätzlich finde ich es super.

    Ich frage mich aber, ob es die Israelis wirklich juckt.
    Was wären denn die Konsequenzen, wenn Israel seine „Siedler“ nicht zurück holt??

    Marschiert die UN dann in Israel ein? Werden die Staatskonten eingefroren?

    Oder was kann passieren?

    Bisher hat sich Israel einen Sch..ß um die Weltmeinung gekümmert und immer schön ihr „Opfer-Abo“ ausgespielt.

    Selbst einen möglichen Angriffskrieg auf den Iran haben die mit Notwehr schon mal pauschal verteidigt.

    Dass die A-Bomben haben, haben die bisher auch immer schön geleugnet…

  5. Frank H. sagt:

    Der Artikel ist sehr richtig gerade jetzt platziert worden.
    Nur, er wird kaum noch zwischen dem anschwellenden Kanonendonner wahrgenommen werden.

    In den USA hat Obama eine Klage der Regierung verloren! Wurde in den unsrigen Medien tot geschwiegen.
    Könnte ihm den Job kosten, da sich eine Lawine losgetreten hat.

    „US-Berufungsgericht: Obama hat die Verfassung verletzt
    29. Januar 2013 • 10:29 Uhr

    In einer Entscheidung von möglicherweise historischer Bedeutung hat das US-Berufungsgericht für den District of Columbia (d.i. die Hauptstadt Washington) am 25. Januar festgestellt, daß Präsident Barack Obama mit der Verfügung sog. „Ferien-Ernennungen“ die von der US-Verfassung ausdrücklich vorgeschriebene Gewaltenteilung verletzt habe.

    Tatsächlich schreibt die US-Verfassung vor, daß die Exekutive für bestimmte hochrangige Ernennungen die Zustimmung des Senats einholen muß. Nur wenn der Senat sich für längere Zeit in Parlamentsferien begeben hat, darf der Präsident vorläufige Ernennungen vornehmen.
    Im konkreten Fall geht es um die Ernennung von drei von fünf Mitgliedern des Nationalen Rates für Arbeitsbeziehungen, die im Januar 2012 vorgenommen wurden, ohne den Senat zu konsultieren, obwohl der Senat formell tagte. Dieser Rat beaufsichtigt die Wahlen von Gewerkschaftsvertretern und untersucht unfaire Arbeitspraktiken.

    Die Bedeutung des Urteils reicht aber weit über diesen Fall hinaus, was das Gericht auch erkannt hat, denn es betrifft alle Angelegenheiten, die mit der Gewaltenteilung zwischen Exekutive, Legislative und Judikative zu tun haben. Es ist ein wesentlicher Schritt, um zu verhindern, daß die Vereinigten Staaten auf dem Weg zu einer übermächtigen Exekutive („Einheitliche Exekutive“ oder auch „Führerprinzip“), den schon die Regierung Bush-Cheney eingeschlagen hatte und den Obama weiterverfolgte, voranschreiten.

    In ihrer Verteidigung hatten Präsident Obama und sein Büro für Rechtsberatung behauptet, der Präsident könne von sich aus feststellen, ob der Senat in Sitzung sei oder nicht. Dieses Argument beantwortete das Berufungsgericht mit der Feststellung, wenn man dem Präsidenten erlaube, von sich aus zu entscheiden, ob der Senat in Ferien sei, „würde dies die gegenseitige Kontrolle“, die in der US-Verfassung vorgesehen ist, „zerstören“ und dem Präsidenten „freie Hand geben, die von ihm gewünschten Personen zu ernennen, wann immer es ihm gefällt – sei es an einem Wochenende, während der Mittagspause oder sogar wenn der Senat tagt und er bloß unzufrieden ist über dessen Untätigkeit. Das kann nicht das Gesetz sein.“

    Das Gericht wies auch das Argument des Weißen Hauses zurück, die „Ferien-Ernennungen“ seien notwendig für die „administrative Effizienz“. Im Urteil heißt es: „Wenn eine administrative Ineffizienz die Folge unserer Interpretation der ursprünglichen Absicht der Verfassung ist, dann berechtigt uns dies jedenfalls nicht, von dem abzuweichen, was die Verfassung vorschreibt.“ Wie schon in früheren Urteilen festgestellt wurde, seien Bequemlichkeit und Effizienz „nicht die primären Ziele oder Kennzeichen einer demokratischen Regierung“.

    Das Urteil ist umso wichtiger, als am 7. Februar ein Bundesgericht im gleichen Bezirk einen anderen Fall anhören wird, in dem es um das gleiche Prinzip geht. Es handelt sich um eine Klage des Repräsentantenhaus gegen Justizminister Eric Holder wegen seiner Weigerung, dem Kongreß Dokumente über die FBI-Operation „Fast and Furious“ auszuhändigen, in deren Rahmen den mexikanischen Drogenkartellen amerikanische Waffen geliefert wurden. Auch hier ist die Exekutive im Rahmen der Gewaltenteilung der US-Verfassung verpflichtet, dem Kongreß diese Dokumente zur Prüfung zu überlassen.

    Lyndon LaRouche bezeichnete das Urteil am 25.1. als die „größte Anklage gegen einen amtierenden Präsidenten, die ich je gehört habe“, und dies zeige eine „qualitative Veränderung der politischen Lage in den Vereinigten Staaten“. Das Urteil bedeute, daß Präsident Obamas Vorgehen seiner Natur nach, eine Absetzung rechtfertige. Obama habe auch gegen das Kriegsermächtigungsgesetz verstoßen, indem er ohne Zustimmung des Kongresses einen Krieg in Libyen führte, was verfassungswidrig sei.“
    http://bueso.de/node/6280

    Hier schwimmen die Felle aber jetzt richtig deftig den Rhein runter…..

  6. AE-35 sagt:

    „Während sich die ganze Presse auf den Luftangriff Israels konzentriert, wurde in Genf vom UN-Menschenrechtsrat eine klare Botschaft nach Tel-Aviv gesendet, “Sofortiges stoppen der Siedlungspolitik und Abzug der Siedler aus den besetzten Gebieten.”“

    Nach Tel Aviv?

    Na dann ist ja alles gut, die Israelische Regierung sitzt nämlich in der Knesset. Und die wiederum, ist in Jerusalem.

    Jetzt aber mal „Spaß“ beiseite, solange keine UN-Resolution verbunden mit einem militärischem Eingreifen gegen Israel verhängt wird, solange wird sich nichts ändern.

    Was interessiert die Israelische Regierung irgendein Gerichtshof außerhalb des Landes? Null!

    „Fazit: Jetzt beginnt eine neue Zeitrechnung für Netanjahu. Es ist mit einer deutlichen Eskallation im Nahen Osten zu rechnen. Wird die Internationale Gemeinschaft zeigen das sie auch als solche zu betrachten ist, oder wird man den Mantel des Schweigens ausbreiten wie die Nachrichtenagenturen und Medien? Die Lage ist sehr ernst und in wenigen Wochen dürfte die Antwort etwas deutlicher werden.“

    Die „Internationale Gemeinschaft“ gibt es so nicht, sondern nur die „Internationale Hochfinanz“. Und was die will bzw. braucht, ist ein großer Krieg der ordentlich Realwerte zerstört, damit das Geldgeschäft wieder in besseres Fahrwasser kommt.

    Und da sich alle Staaten (= Massenmenschbetriebe) vom Gelde abhängig gemacht haben, werden sie auch „scheinbar“ geschlossen das Spiel der Hochfinanz mitspielen.

    Getrennt marschieren, gemeinsam Handeln heißt die Devise in solchen Fragen.

    Was im Nahen Osten gerade Abläuft, ist der Versuch der Einleitung des nächsten großen Krieges der Menschheit.

    Und alle wollen daran teilhaben, um danach die besten Stücke des Kuchens für sich beanspruchen zu können. Oder einfach nur deshalb, weil die schwächeren Staaten von den Stärkeren zum Mitmachen gezwungen werden.

    Alles eine einzige Drecksbande. Ich sehe dort nur Feinde einer freien Menschheit!

    AE-35

  7. Jens Blecker sagt:

    Reuters, RiaNovosti, etc …..absolute FEHLANZEIGE

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article113278880/Fuer-Israel-ist-die-rote-Linie-ueberschritten.html

    Für Israel ist die rote Linie überschritten

    Gefährliche Waffen in der Hand von Hisbollah und Hamas lösen in Israel die höchste Alarmstufe aus. Was das syrische Regime bezwecken will, ist unklar. In dieser kritischen Lage kann alles passieren.

    Ablenkung muss her…….Es richt nach Krieg!

  8. AE-35 sagt:

    Nochmal, weil’s auch hier passt:
    Nach israelischem Luftangriff
    Iran und Syrien drohen mit Vergeltung
    Syrien und Iran haben Israel mit Vergeltung für die angeblichen Luftangriffe auf syrischem Gebiet gedroht. Es gebe “die Option mit einem Überraschungsangriff zurückzuschlagen”, sagte Syriens Botschafter im Libanon, Ali Abdul-Karim Ali. Er könne aber nicht sagen, wann es zu einer Vergeltungsaktion kommen könnte. Es obliege den zuständigen Stellen, dies vorzubereiten.

    http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-israel112.html

    Man achte genau auf die Aussagen des zweiten Videos zum obigen Artikel:
    http://download.media.tagesschau.de/video/2013/0131/TV-20130131-1127-2501.webm.h264.mp4

    Was wurde uns mitgeteilt?:
    * Die “Rebellen” in Syrien sind eine Gefahr für Israel
    * Den Israelis ist eine Assadregierung lieber
    * Die “syrischen Rebellen” sind Islamisten, Moslembrüder und Al-Quaida-Leute

    Warum wohl unterstützt der Westen die “syrischen Rebellen”, wenn sie damit gleichzeitig Israel gefährden?

    AE-35

  9. Zartbitter sagt:

    “Sofortiges stoppen der Siedlungspolitik
    und Abzug der Siedler aus den
    besetzten Gebieten.”

    Jau, dann gibt es Israel nicht mehr.

    Ansonsten orchestriertes und
    menschenverachtendes Polittheater,
    das mal wieder in einen Krieg münden soll,
    um den aufgelaufenen Schulden einen
    Ausweg zu geben.

  10. karugua sagt:

    Israel ist nicht mehr wichtig. Die Brüder in der Colonie in London lässt einen Bauern fallen.

  11. karugua sagt:

    Vielleicht hätte ich besser „einen Läufer opfern“ schreiben sollen. Das drückt es, glaube ich, trefflicher aus.

  12. crazydiver sagt:

    @karuga: kannst du deine sichtweise erklären?

    meinst du damit, dass israel genügend gezündelt hat und die lunten alle soweit brennen und somit seinen dienst in den augen der col getan hat? oder wie meinst du das?

  13. karugua sagt:

    Genau so! Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen. Israel wird indirekt zum Freiwild erklärt und schuldig gesprochen. Das alte Spiel eben. Israel wurde mit Zwang eingeführt und wird durch Zwang fallen. Nur zu logisch. Seine Aufgabe war es Zwietracht zu generieren. Dies wurde glänzend erfüllt. Der Arabische und danach der Afrikanische Kontinent kocht. Der Grund sind keine Rohstoffe sondern um die NWO einzuführen. Und von zwei „Damen“ muss eine fallen. Ich glaube, dass es diesmal die Nordamerikanische ist und Russland den nächsten Zug macht. Israel war der Köder.

  14. Babs sagt:

    Sag mal Jens,

    glaubst Du ernsthaft, das es jemals zu einer Anklage gegen Israel kommt? Wenn ja, träum weiter. Ehe sich diese unsägliche Regierung in Israel vor den UN-Menschengerichtshof zerren läßt, fangen die im N.O. endgültig einen Krieg an und lenken damit ab. False Flag Aktionen, die sie dazu „berechtigen“ sind schnell über die Bühne. Wie man sich allerdings sehenden Auges seiner Lebensgrundlagen und der seines Volkes so berauben kann, geht mir nicht so ganz ein. Aber vlt. muss man dafür an das AT glauben und das dieses Land von Gott Abraham versprochen war. Nur 1. hat der es nie betreten dürfen und 2. war dieses Land bevölkert und wurde von Josh. erst mal „gesäubert“. …… und diese Aussage ist nicht etwa „antisemitisch“ sondern Bestandteil des AT und der Torah.

    Sollte es doch zu einer Anklage kommen, dann kann ich Dir jetzt schon sagen, wer spez. hier in D. ganz schnell schreit, dass man daraus klar ersehen kann, dass von 7 MRD Menschen mind. 5 MRD Antisemitisch sind. Zumal, wenn diese Anklage noch als berechtigt angesehen wird.

    Warum semitisch immer nur von Zionisten auf Israel bezogen wird, entzieht sich auch meiner Kenntnis, normal müßten Äthiopier, Araber, Hyksos, Malteser, Minäer, Sabäer, Ostsemiten, Akkader, Babylonier, Assyrer, Amoriter, Ammoniter, Aramäer, Hebräer, Kanaaniter, Moabiter, Nabatäer, Phönizier, Samaritaner und Syrer damit gemeint sein.

  15. karugua sagt:

    Ich habe vergessen China mit einzubeziehen. Die sind doch in Afrika sehr agil vertreten. Eine Lunte die auch schon gelegt wird. Dies hat aber Zeit bis Russland dominiert. Und dann sehen wir weiter.

  16. Schwarzblut sagt:

    Israel wird mal wieder ungeschoren davon kommen…weder Syrien noch Iran werden einen berechtigten und legetimierten Vergeltungsschlag ausüben noch wird Israel vor irgendein Gericht gezerrt was diese Bastarde dort nur noch mehr in ihren Glauben, sie seien das “ auserwählte Volk “ und können sich alles erlauben, bestärken wird.
    Man sollte “ Option Samson “ nicht vergessen…bevor Israel untergeht, legen sie die Welt in Schutt und Asche…und solch eine Drohung von “ Gottes “ Volk?
    Wir leben seit 2600 Jahren in der Knechtschaft des Bösen ( JHWH ). Ein Freund sagte, würde man das Zeitalter auf die Uhr ummünzen, hätten wir jetzt 4 Uhr Morgens, 2H vor Sonnenaufgang und kurz vor Sonnenaufgang ist es bekanntlich am dunkelsten…

  17. Sag mal Babs,

    glaubst Du ernsthaft, dass der „Internationale Strafgerichtshof“ jemals irgendeinen der Imperialisten, welche dieses Tribunal installierten, anklagen wird ?
    Wenn ja, träum weiter.
    Die Haager Scheininternationale Gerichtsbarkeit ist ausschliesslich für diejenigen gedacht, die es wagten, sich den hegemonialen Ansprüchen der USA, der EU und der NATO zu widersetzen.

    Nix für ungut 😉

  18. Nullrunde sagt:

    Mir ist nur unverständlich warum die syrische Flugabwehr die zionistischen Bomber nicht abgeschossen hat. Das wäre die einzig richtige und angemessene Aktion gewesen !
    Bei allen jetzt möglichen Gegenschlägen wird die Eskalation weiter gehen.

    Auch die Tatsache, dass sich Israel von den gegen Assad kämpfenden und vom Westen, Türkei und Saudis unterstützten radikal-islamischen Terroristen bedroht fühlt, wird die Eskalation fördern.
    Vielleicht ist ja genau dies die Absicht von EL-CIA-DA.
    Oder entwickeln sich die Dinge etwa doch anders als ursprüglich von unseren westlichen Staatsterroristen geplant ?

  19. Babs sagt:

    ööööhm, habe ich was nicht mitbekommen? Genau das habe ich doch angezweifelt, dass die jemals angeklagt werden.

  20. Schwarzblut sagt:

    Die USA geben Israel also einen Freibrief…wer ermächtigt die USA zu solchen Aktionen?
    http://www.focus.de/politik/ausland/nahost/feuer-frei-aus-washington-usa-geben-israel-gruenes-licht-fuer-weitere-angriffe-auf-syrien_aid_911321.html

    Wenn da sso ist, dann gebe ich Syrien nun auch grünes Licht für Angriffe auf Israel…

    Iran hingegen hat sich heute gar keinen Gefallen getan…
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/medienberichte-iran-praesentiert-eigene-kampfflugzeuge/7725180.html

    Dieses Flugzeug dürfte wohl eindeutig eine Atrappe sein…ich zweifel sogar stark die Flugtüchtigkeit dieser Atrappe an.
    Kein wunder das die USA und Israel mit dem Iran machen was sie wollen bei solch schlechter Propaganda aus dem Iran…enttäuschend 🙁

  21. Nullrunde sagt:

    Anmerkung zu meinem letzten Kommentar:

    Es wäre natürlich möglich das Stealth-Technologie bei dem Luftangriff zum Einsatz kam.
    Dagegen hat die Syrische Luftwaffe wahrscheinlich noch kein entsprechendes Gegenmittel zu bieten.

  22. Nullrunde sagt:

    Endlich ist nun ein Vorwand gefunden um direkt in den Konflikt in Syrien einzugreifen.
    Die USA unterstützen weitere zionistische Luftangriffe in
    Syrien und werden dies „notfalls“ auch selbst tun.

    http://www.n-tv.de/politik/Staaten-uneins-ueber-Syrien-article10059541.html

    Wie wird Syrien und Russland darauf reagieren ?

  23. Orakeljimmy sagt:

    eins kann man ihn wirklich vorwerfen…..das er sie nicht alle erwischt hat

  24. Frank H. sagt:

    Syrien vs. Israel.
    Feuer frei aus allen Rohren. Obama hat Kontrolle über das Militär längst verloren. AIPAC steuert Angelsachsen und Europäer.

  25. Frank H. sagt:

    Iran liefert „tonnenweise“ Waffen an Syrien. An die Armee oder Widerstandskämpfer? Weis keiner so genau, aber hauptsache Bashing.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/geheimdienstbericht-ueber-assads-verbuendete-iran-soll-taeglich-tonnen-von-waffen-nach-syrien-liefern-1.1472983

  26. Frank H. sagt:

    Da gerade die Sicherheitsallianz (Axenmächte des Bösen) in München mit ihren Opfern reden, seh ich hier kein Land.
    „Friedenskonferenz“ geht die Luft aus! Klar wenn man lange genug die Globalisierung anheitzt und die Völker aber nicht wollen oder können, man es finanziell mit der Ausbeutung übertreibt, dann ist Krieg halt wieder angesagt.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-02/sicherheitskonferenz-smart-defense

  27. Schwarzblut sagt:

    Ja na klar, nun bekommt Israel wohl noch Angst das der Iran ihren neuesten High Tech Wunderkampflieger F-313 nach Syrien liefern…ergo muss Israel einen Präventievkrieg führen gegen den Iran…^^

    Wie soll der Iran denn unbemerkt tonnenweise Waffen täglich nach Syrien schaffen?…Aber naja, laut Israelis schafft es Assad ja auch die S17 Luftabwehrraketen auf LKWs zu verladen…^^

  28. Ja sorry Babs.
    Hab mich wohl etwas unklar ausgedrückt. Die Betonung sollte auf „irgendeinen“ liegen.
    Aber nun gut…

    Nebenbei – kennst Du schon das ins deutsche übersetzte Gespräch mit Professor Andrej Fursow, dem Leiter des Zentrums für Russland-Forschung an der Moskauer Geisteswissenschaftlichen Universität namens „Schlag gegen Syrien – Ziel: Russland“ ?
    Sehr interessant, finde ich; auch die Kommentare.
    Kleiner Auszug :

    „- Mit Verlaub, Andrej Iljitsch! Die westlichen Medien berichten, dass das Volk gegen das Assad-Regime aufbegehrt hat. Die Aufständischen sind Syrer, welche aus der Armee desertiert sind.

    – Dazu sind es ja die westlichen Medien, oder besser: Mittel für Massenpropaganda, Agitation und Desinformation. Sie erfüllen die rein militärische Aufgabe eines Informations- und psychohistorischen Kriegs. Die “syrischen Rebellen” haben moderne Präzisionswaffen, Panzerabwehrwaffen, Wärmesichtgeräte, beste Scharfschützengewehre und vieles andere, vor allen Dingen aus türkischer Produktion. Ist das nicht ein wenig fett für Deserteure und Flüchtlinge?
    …….
    Sie sollen aufhören, uns Unsinn zu erzählen: die Syrer kämpfen nicht gegen die Syrer, sondern gegen die angelsächsische Elite, welche mit den Händen internationaler Terroristen Krieg führt. Deren Vorgehen in Syrien gleicht zum Beispiel den Todesschwadronen des John Negroponte in Guatemala. Die “Freunde Syriens” (die früheren “Freunde Jugoslawiens, des Irak, Libyens”) sind in ihrer Perspektive auch die “Freunde Russlands” sind selbst die hauptsächliche internationale Terrormacht. Ich hoffe sehr, dass sie und ihre Handlanger (auch die aus Den Haag) letztendlich ihr Nürnberg erwartet.
    ………
    – Die zu erwartende Weltsystemkrise hebt die Bedeutung der Kontrolle über die Ressourcen ins Unermessliche. Die Bedeutung wird unter Bedingungen der prognostizierten geoklimatischen und geophysischen Katastrophe noch potenziert. Ich rede jetzt nicht von der mythologischen “globalen Erwärmung”. Sondern vom durchaus prosaischen Abklingen des Golfstroms, der Umstellung der Nahrungsketten in den Weltozeanen (das passiert einmal in 11,5 – 12,5 Jahrtausenden), das sind Umbrüche eines planetaren Ausmaßes, die ungefähr zum Beginn des 20. Jahrhunderts einsetzten und etwa im ersten Drittel des 22. Jahrhunderts abgeschlossen sein werden. Unter solchen Krisenbedingungen und in der Welt nach einer solchen Krise ist die einzige stabile und Ressourcen aufweisende Region das nördliche Eurasien, also hauptsächlich das geographische Gebiet Russlands. Das macht unser Territorium zur wichtigsten geohistorischen Beute des 21. Jahrhunderts und der darauf folgenden Jahrhunderte. Die bekannten Russophoben Brzezinski, Albright und andere im Westen haben mehrfach ausgesagt: es sei ungerecht, dass Russland über ein solches Territorium und solche Ressourcen verfügt. Das solle der Weltgemeinschaft gehören – das heißt, den atlantischen Eliten, die in Logen, Clubs, Kommissionen, Orden und außerordentlichen Strukturen organisiert sind.

    Allerdings braucht es dazu, die Kontrolle über das nördliche Eurasien zu gewinnen, ein Aufmarschgebiet – Zentralasien. Die Amerikaner sind auch bereits vor Ort, doch vom durch sie kontrollierten Nahen Osten sind sie eben noch durch Syrien und den Iran von Zentralasien getrennt. Hier reißt die Zündschnur, die man in Nordafrika angesteckt ab, bisher noch ab und erlischt. Ohne die Vernichtung dieser beiden Länder können die Atlantisten den Kampf ums nördliche Eurasien nicht angehen. Sie betrachten Russland als Rohstoffquelle, China als Quelle für Arbeitskraft, das heißt, als etwas eigentlich Sekundäres. Und wenn sich dieses Sekundäre ihren Plänen entgegenstellt, macht sie das so ziemlich verrückt. Die Lösung der russischen und chinesischen Frage wird vom Westen gerade eben mithilfe des Islam, der Araber angegangen. Egal, ob das nun in Form des gesteuerten Chaos einer neuen arabischen Eroberung oder eines Kriegs zwischen Kalifat und Ungläubigen passiert. Dabei werden die Angelsachsen, getreu ihrer Tradition, größere Staaten und Völker gegeneinander aufzuhetzen…..“ usw

    http://apxwn.blogspot.com.br/2012/08/schlag-gegen-syrien-ziel-russland.html

    Schon gelesen ?

  29. Also ich möchte ja gerne glauben, dass die Syrer schlau waren und sich nicht haben provozieren lassen.

    Womöglich ist die syrische Armee gerade dabei, die letzten paar tausend eingekreisten „Rebellen“ systematisch platt zu machen und wollen sich dabei auch nicht stören lassen.

    Wenns so sein sollte, bin ich schon gespannt, wen sie lebend fangen, wo die herkommen und was die zu sagen haben; aber das war dann bestimmt Folter.. 😉

  30. […] Quelle: http://www.iknews.de/2013/01/31/israel-muss-siedlungsgebiete-raeumen-un-menschenrechtsrat-droht-mit-… Sharen mit:TwitterE-MailFacebookGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies gefällt. […]

  31. Frank H. sagt:

    Wen es interessiert, einer der Schlüssel auf dem Weg zur Weltherrschaft einer messianischen Sekte:
    Nach der Übernahme Englands und Frankreichs Finanzen folgte die Okkupation der amerikanischen Finanzhoheit und Börse, dann wurde Berlin (damaliges Herzland Europas) durch einen Doppelkrieg incl. des in Kauf genommenen barbarischen Holocausts entmachtet.
    Interview Wolfgang Eckert mit M. Vogt
    http://www.youtube.com/watch?v=gJBm-ZILnmY
    Im Interview wird die ominöse Geheimdienst CD an die Bundesregierung erwähnt. Passt, wenn man den Horrorartilkel bei WON liest zusammen.
    http://www.welt.de/debatte/article113348933/Wie-die-USA-eine-neue-Weltordnung-schaffen-wollen.html
    Lupo Cattivos Blog erklärt weitestgehend den Rest der Agenda.
    Fakt: Muslime und Christen stehen ihnen im Weg. Ihr Hass, ihre Eifersucht und ihre Racheagenda der Bewegung „ZION“ gegen die beiden „religiösen Weltreiche“ ist gigantisch.
    Mit allen Methoden der dunklen Künste die Gesellschaftsordnung der Völker unterwandert.

    Leider hat sich darin ein Sumpf gebildet, eine Art innerer Zirkel, der quasi die Bewegung nun zu puren Wirtschaftsinteressen, missbraucht.

    Führt aber hier zu weit dies zu erklären.
    Nur so Viel: Londons merkwürdige olympische Spiele, London dominiert mittlerweile New York.
    London steuert die Agenda mittlerer Osten.
    London erpresst und unterwandert die EU Bewegung.
    London fördert via USA und AIPAC das Regime im Iran
    NUR das britische Königshaus soll einmal König / Königin von einem NEUEN Israel (Gottes Volk = WE DO GODS OWN WORK!!!!!) sein, eben NICHT Rothschild oder Rockefeller odre Freimaurer oder Illuminaten oder ein Vatikanstaat.
    Die sind entweder abhängig gemacht worden oder teuer bezahlte Mitläufer. (W. Eckert!).
    usw. usf.

    Es ist schier aussichtslos dagegen mit weltlichen Methoden anzugehen. Oder habt ihr etwas bewirkt? NEIN!

  32. Frank H. sagt:

    Die Finanzierungszentrale für all die Kriege, Bestechungen, Wirtschaftskriege, Währungskriege und Kontrolle einer bewusst geförderten NATO / UNO Militärmacht über den Planeten auf der einen Seite und einer nötigen kriegerischen aggressiven „Opposition“ namens China, Nordkorea, diverse abtrünnige ex Sovjietstaaten und wohl doch letztlich der heutige Iran.
    (Ob die Russen unter Putin noch kontrolliert sind, eher nein, daher ausgeklammert)
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/ellen-brown/wem-gehoert-die-federal-reserve-die-fed-ist-im-privatbesitz-aktionaere-sind-privatbanken.html

  33. Frank H. sagt:

    George Soros: Generalstabkommandant der Bewegung vom berg Zion.
    Open Society soll die verhassten Völker mental untergraben.
    Pussy Riots (ein Projekt des Saubermanns G. Soros) Auftritt in der Kirche hat mich aufhorchen lassen.
    Die Partei der LINKEn und GRÜNEN (wahrscheinlich auch Piraten): nützliches Werkzeug der Gesellschaftszerstörung.
    Freimaurerpartei FDP: Mitglieder haben keine Ahnung wem sie da in Wahrheit dienen!!!
    CDU: dank IM erika restlos zerstört.
    SPD: Agenda 20 10 (Code für: Drittes Jahrtausend = ex drittes Reich, NEW AGE of Reason, N.W.O.!!!) dank Schröder / Fischer. Immer die gleiche Handschrift. Man muss nur genau hinsehen.
    Verdeckter oder offener Rassismus: nützlichste Waffe überhaupt. usw. usf.

    Die Inquisiistion war dagegen ein Witz was noch auf uns wartet nach deren Pläne!!

  34. Frank H. sagt:

    IM Erika, SED 2.0, Angela Merkel: Erst durch ZION Banksters an die Macht!!!!
    J. Ackermann, ex DeuBa Chef einer der kriminellsten Bankhäuser der Welt nach JPM und G.S., wahrscheinlich ihr „Führungsoffizier“! Party im Kanzleramt für ihn auf Staatskosten.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM