CCTVandalismus: „Camover“-Spiel stört Big-Brother´s Auge in Deutschland

Quelle: RT/anarchistnews.org

Punkte und Bonus für die Zerstörung von CCTV-Kameras – das ist, was Sie bekommen können, wenn Sie ein neues Reality-Game in Deutschland spielen. Die „Camover-Bewegung“ sprießt überall in dem Land, obwohl es keinen echten Preis gibt. Um an Camover teilzunehmen, bilden Spieler ein Team und geben diesem einen Namen. Der Gruppengedanke scheint ein Muss zu sein – dann geht man in der Stadt rum und zerstört CCTV-Kameras. Der Vorgang muss aufgezeichnet und online gestellt werden. Jedes Team erhält Punkte für die Anzahl zerstörter Kameras sowie die Kreativität bei der Zerstörung.


Den Spielern sind die Ziele klar: „Obwohl wir es ein Spiel nennen, sind wir uns des Ernstes bewusst. Unser Ziel ist es, so viele Kameras wie möglich zu zerstören, um so einen Einfluss auf die Videoüberwachung in unseren Städten zu haben“, gab der Erfinder von „Camover“ gegenüber dem Guardian an.
Der Wettbewerb endet heute, wenn der europäische Polizeikongress in Berlin stattfindet. Es gibt keinen realen Preis für den Gewinner außer dem Zeichen, was in den Tagen vor dem Kongress gesetzt wird.
[…]
Es ist schwierig, dem Spiel zu folgen, da die Webseite immer noch gesperrt ist.
Alle Mitspieler sind anonym und meist in schwarz mit verdeckten Gesichtern unterwegs. Sie kommen schnell, um dann schnell wieder zu verschwinden, bisher ist es der Polizei nicht gelungen, auch nur einen der Kamera-Killer festzunehmen.
Es ist keine organisierte Gruppe, die diese Verbrechen begeht. Es sind einige Leute aus dem politisch linken Flügel.
„Sie nennen es „den Wettbewerb dieser Stadt“, um zu versuchen, andere zum zerstören anzustiften“, sagt Stefan Redlich von der Berliner Polizei zu Russia Toda. „Ich glaube nicht, dass es Überwachung ala Big Brother ist, wir haben sehr strenge Gesetze in Deutschland. Nur das Grundstück, was Ihnen gehört, darf von den Kameras geschützt werden. Es ist nicht erlaubt, die Kameras auf öffentliche Straßen zu richten.“
[…]
“Die Anzahl der Kameras ist am steigen, es ist noch nicht so schlimm wie in einigen anderen Ländern zum Beispiel England, wo Millionen von Kameras installiert wurden, aber es nimmt ständig zu“, gibt Andreas Bogk von den Piraten gegenüber Russia Today an. Wir transportieren die Nachricht von Camover, aber wir sind keine Unterstützer der Gewalt, auch wenn es Gewalt gegen Gegenstände ist. Diese Gewalt unterstützen wir nicht.“

Video-Playlist:

Quelle (teilübersetzt): http://rt.com/news/cctv-cameras-vandalism-protest-371/
Bildquelle: RT/anarchistnews.org

Anmerkung der Redaktion: Dieses ist lediglich eine Übersetzung des Russia Today-Artikels. Die Aktion ist ab heute für beendet erklärt und soll auch kein Aufruf zu irgendwelchen Straftaten darstellen, sondern dient ausschließlich der Information und Dokumentation.

Carpe diem


40 Responses to CCTVandalismus: „Camover“-Spiel stört Big-Brother´s Auge in Deutschland

  1. fyrtarn sagt:

    Na das ist doch mal ein Spiel:-)))

  2. Evey sagt:

    Ja, wie sagt man immer so schön: „Sowas kommt von sowas!“ oder wer säht wird ernten.

  3. Evey sagt:

    Sorry Rechtschreibfehler: sät
    Warum eigentlich mit einem ä?

  4. Zartbitter sagt:

    Evey,

    säht = Sehen

    sät = Saat

  5. Evey sagt:

    Ja danke Herr Lehrer. Weiß doch jetzt auch wieder. Ist halt schon lange her, das mit der Schule;)

  6. anarruko sagt:

    hab auch schon so eine idee gahabt in meiner stadt diese dinge alle zu zerstören.
    da gibts so ein laserpointer damit kann man unbemerkt viele sachen anstellen

  7. BRD-AKUT sagt:

    Möge diese Spiel die ganze Welt erobern…

    http://brdakut.wordpress.com/

  8. fyrtarn sagt:

    @BRD-AKUT

    Das blöde ist nur,an die Satelliten kommt man so schlecht dran:-)))

  9. EuroTanic sagt:

    Endlich mal eine Aktivität die man unterstützen kann. Wo kann man spenden?

  10. Janu sagt:

    @ Evey 19. Februar 2013 um 13:12
    „Warum eigentlich mit einem ä?“

    Wirklich interessante Frage! Ich bin kein Sprachwissenschaftler, aber ich denke mir folgendes (Kluge, Etymologisches Wörterbuch gibt dazu leider keine Auskunft):

    Normaler Weise geht „a“ bei Fortentwicklung der Sprache in „ä“ über: Beispiel: „dance“ wird in neueren Englisch (David Bowie. „let’s dänce!)“ und insbesondere US-Englisch zu „dänce“. „Tomato“ wird zu „Tomäto“. Im nord. Slang wird das hochdeutsche „… und dann das!“ zu „… und denn das!“

    Bei „säen“ ist aber die indoeurop. Urform bereits „se-“ – (oder „sä-“ – denn die Sprache richtet sich nicht nach der Schreibform). Als „se“ und nicht „sa-“ Deshalb lateinisch auch „sero“ (= „säen“).

    Deine Frage ist deshalb interessant, weil man sich fragen muß, wieso es denn dann „Saat“ heißt. Dies ist um so erstaunlicher als in der Indoeurop. Sprachfamilie Verben führend sind – nicht Substantive.

    Ich vermute aber, daß Substantive sozusagen eine ‚Rückbildung‘ zum „a“ haben, Z. B. „stehen“ und „das Stehen“ – aber „Stand“. Und „legen“ – aber „Lage“. Zu „wiegen“ (eigentlich ein „wägen“) – aber „Waage“.

    Man weiß, daß der römische Gott „Saturn“ (der später mit dem griechischen „Kronos“ gleichgesetzt wird) seinen Namen von „Saat“/“säen“ hat. Wenn ich Recht habe, stammt „Saturn“ von der Substantivform („Saat“) ab und nicht vom Verb „säen“. Sonst hätte er ‚Seturn‘ heißen müssen. Das gleiche gölte (ist „gölte“ eigentlich richtig?) für das altindische „prahasati“ (= „Pfeil“).

  11. Evey sagt:

    Nochmal!

    Nein Quatsch;))! Unsere Sprache Grammatik ist warscheinlich eine der Schwierigsten. Muss man nicht alles verstehen oder? Habe ich Gebäck gebacken, oder buck ich Gebäck? Das Gemälde malte ich jedenfalls.

  12. Frank H. sagt:

    Klingt erst mal „Stark“. aber letztlich läufst die in die „Falle“ deren Gesetzesmühle.
    Und was haste davon? Nichts mehr.
    -> KOGNITIVE SUBVERSION heißt das Zauberwort! Das Handbuch dazu ist seit etwa 3.000 Jahre im Umlauf.

  13. Xander sagt:

    Ich muss es mal knallhart sagen. Am Ende zahlen wir durch solche Aktionen drauf! Allein das unnötige beschmieren der U-Bahnen in dem Video zeigt welche Qualität das alles hat! Das schadet mehr als das es nützt. Pure Anarchie … *Kopfschüttel

  14. Janu sagt:

    @Frank H. 19. Februar 2013 um 15:43

    Ich stimme Dir zu. Es ist dieses „MACHT KAPUTT, WAS EUCH KAPUTT MACHT“.
    Das hat aber überhaupt nicht gebracht!
    Wertvolle Mitglieder der Gesllschaft kommen dadurch nur auf Überwachungs- oder Diskriminierungslisten (keinen richtigen Job mehr) – heute mehr denn früher: Daß Steinewerfer und Ex-Außenminister Joseph Fischer noch mal Glück hatte, liegt nur daan, daß die 60er Jaher ein „goldenes“ Jahrzehnt waren. Damals galt die Verfassung sogar noch ein bißchen.

  15. AKBnilreb sagt:

    Absolut dumm und unsinnig, hier wird öffentliches Eigentum zerstört. Sollte ich diesen Menschen in der U-Bahn begegnen, gibt es von mir eine körperliche Abmahnung. Versprochen

  16. Irmonen sagt:

    …..oder es sind Agenten der Firmen, die Drohnen herstellen.
    Der nächste Schritt wird es sein, wie bereits in USA massig auf Vormarsch, die Drohne über unseren Köpfen schwirren zu lassen, jeder Bürger aus der Luft verfolgt und ausgespäht.

  17. anarruko sagt:

    je mehr wir am ende zahlen, desto schneler geht dieses blöde system kaput

  18. … jo, endlich Aktion statt gerede.
    Eine andere Aktion wäre, die Datenbanken mit Sinnlosdaten und falschen biometrischen Daten zu überfluten.

  19. Lilly sagt:

    Hier wird auch zwischen dem Hauptwort Saat und dem Verb säen unterschieden:

    „Saat – das Substantiv geht über
    mittelhochdeutsch -> sat
    althochdeutsch -> sat auf
    germanisch -> *sædi- „Saat“ zurück und stellt sich als Partizipform zu säen, bedeutet also „das Gesäte“;
    das ältere Verb geht auf
    indogermanisch *se- „säen“ zurück, auf dem auch
    lateinisch sero und altirisch síl „Same“ beruhen.

    Recht bunt gemischt – gesät hat man halt überall.

  20. Lilly sagt:

    „ich buk“ ist gleichwertig mit „ich backte“

  21. Sundance sagt:

    Genau Werner ! Obwohl hier einige mit Steuergeldern argumentieren. Hasbara lässt grüssen !
    Soo, als nächstes kommen dann die Franking Türme und die Handy Sendemasten dran und die Güterzüge, die im vorbeirauschen, per Klaue ihre eigne Stromzufuhr kappen.

    Irgendwie muss es da oben ja mal ankommen, das wir jederzeit ihre Pläne effektiv torpedieren können.Nix 1984, hat sich was , Mittelfinger !

  22. Sundance sagt:

    Wenn die Aktionen aufhören sollten, was ich kaum glaube, dann war es von der Gegenseite geplant.

  23. Sundance sagt:

    Reinkacken und die Flughöhe korregieren !

  24. Sundance sagt:

    Passt vllt nicht gerade so, aber die Elite ist Geisteskrank, die die Menschheit in den Wahnsinn treibt !

    http://www.youtube.com/watch?v=5svThArGXiU

    Aber so lange man darüber lachen kann,und das sollte man sich angewöhnen, triumphiert der Geist.

  25. impfgegner sagt:

    nicht ganz: je mehr wir zahlen, desto mehr verdient der vollpfosten der diese kameras herstellt. neue kameras sind zudem besser und teurer. cool, wenn uberwachungs-hersteller-firmen die bescheuerten im volk dazu missbrauchen an mehr profit zu kommen. und der staat hat dann gleich eine ganze reihe neuer hochmoderner kameras. win win sozusagen.

  26. Sundance sagt:

    Wird eine teure Angelegenheit, ALLE zu ersetzen ! Zumal die auch nicht lange hängen bleiben !

    Auf Dauer hilft nur Power !

  27. bernd sagt:

    Euch ist hier teilweise echt nicht mehr zu helfen, jahrelang wird gejammert das nichts passiert und wenn dann welche den Arsch in der Hose haben mal was zu unternehmen, ist es auch wieder nicht OK…….also bitte mal an alle die es betrifft, dann macht doch mal konkrete Vorschläge was zu tun ist und vor allem was habt ihr bis her selbst unternommen???

  28. Pardon sagt:

    Hallo zwei kleine Filmchen zum Thema:

    Anonymous – Was ist INDECT 2013 (neue Version) [german]
    http://www.youtube.com/watch?v=sb9w_7WFqFY

    Was die NWO am meisten fürchtet !
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=siXONlXpLxM

  29. Xander sagt:

    Mit solchen scheiß Aktionen spielt man diesen Überwachungspsychopathen nur in die Hände. Bald haben wir dann an jedem Bahnsteig und im öffentlichen Raum Sicherheitskräfte. Toll … schlagen wir die dann auch zusammen weil sie uns dort stören?
    Leute mal ehrlich. Mit Gewalt wird nichts aber auch wirklich gar nichts erreicht. Im Gegenteil man zerstört das was andere mit viel Schweiß aufgebaut haben.

  30. KPAX sagt:

    Diese linken Spacken raffen nichts,sie lassen sich immer wieder vor den Karren spannen bewusst oder unbewusst.

    Ohne Pacifistendusellei,sondern rein verstandesgemäss :
    Wer das System auch nur ansatzweise versteht,der weiss,daß Gewalt denen immer ohne Ausnahe in die Hände spielt.
    Diese wird im Zweifelsfalle sogar selbst iniziiert.
    Es gibt wesentlich bessere wirkungsvollere Formen des Widerstandes.
    Es müssen nur viele sein.

  31. Tommmm sagt:

    Habe drauf gewartet, das die Links – Rechts – Zuordnung erfolgt…..danke…

    Es gibt nur Oben und Unten….und dazwischen, auch ziemlich weit unten und damit ersetzbar, die profitierenden Speichellecker und Hetzter…..

    diese versuchen dann unten in links und rechts zu unterteilen….

  32. Erasmus sagt:

    Und dann war dann noch der Glaser,der denn Kindern im Viertel pro eingeschmissener Scheibe ein Eis spendierte.

    Das ist ein Konjunkturprogramm.

  33. anarruko sagt:

    je mehr wir zahlen deswo weniger haben wir, wen wir nichts mehr haben geht alles bach runter

  34. SanJa sagt:

    „Öffentliches Eigentum“ – gehts noch???

    Und von mir bekommst du dann auch eine „körperliche Abmahnung“, wenn du die Leute nicht ihr Ding drehen lässt.

    Wasn hier passiert???

    Das sind immerhin keine Sesselpfurzer wie ihr hier… die nur reden, reden und nochmal reden.
    Die nehmen in Kauf erwischt zu werden, etc…
    Und solche die hier Mut zeigen, gegen einen totalitären Staat vorzugehen, werden von euch wieder nach gut bürgerlicher Manier, „Ohja, ich bin ja so zivilisiert“, defarmiert.

    Echt erbärmlich sowas.

  35. SanJa sagt:

    Und wie wahr.

    Von mir ein:

    +

  36. SanJa sagt:

    „Steuergelder“, „Man spielt genau den anderen in die Hände“, „mit viel Schweiß aufgebaut“

    Ihr bringt einen echt nur zum kotzen mal wieder.

    Eure Steuergelder sind mir schnuppe. Die werden sowieso wenn nicht für Kameras dann für anderen Scheis ausgegeben, wenn junkts, z.b. für U-Boote für Israel, wenn der Staat aber alles in die innere Angelegenheit investieren müsste, könnte er sich sowas nicht mehr leisten. Und im besten Falle, wird er auf seine Kameras scheisen und lieber Geld in Banken oder sonstwohin zu stecken, bleibt sich doch gleich.

    Und das man genau denen wieder in die Hände spielt, ist mir auch schnuppe, wenn junkts, sogesehen spielt ihr jeden Tag denen in die Hände, wenn ihr einkaufen geht oder zur Bank, oder in euren drecks job, oder auch wenn ihr nur eine Halbwahrheit eurer Kollegen/Freunde so stehen lässt oder wenn ihr beim Autofahren Radio hört oder kurz den TV einschaltet.

    Aber mit Reflektion hat es der Deutsche nicht so, er ist ja die Krönung der Evolution.

    Und ob das mit „VIEEEEEEL“ Schweis aufgebaut wurde… oh man, oh man, oh man……

    Solche Arbeiterparolen ziehen hier nicht. Welcher Schweis den bitte??? Massenproduktion auf Fließband mit Acorddeppen für Lohn und Profit. Bei Waffenherstellern, gilt dann das auch oder? Mit viel Schweis aufgebaut….
    Eher mit viel Blut!!!!!

    Ich begrüße diese Aktion, und alle die was dagegen haben, sind einfache Quatscher, die selber sich nie in die Schusslinie stellen würden…

  37. SanJa sagt:

    Du bist kein Stück besser als der Staat, immerhin nimmst du dir das Recht, andere zu bevormunden, und noch dazu unter körperlicher Gewalt.

  38. SanJa sagt:

    „schlagen wir die dann auch zusammen weil sie uns dort stören?“

    Voher hast jetzt das „Wir“ aufeinmal her?
    Also von allen „Wir“ hier, haben „wir“ glaub an der Aktion nicht teilgenommen?

    Zählst du dich zu diesen Leuten etwa?
    Oder tust du etwas gegen die Überwachung?
    Fühlst du dich mit denen verbunden?
    Oder würdest du gerne dazu gehören?

    Warum „Wir“?

  39. Sundance sagt:

    Es geht nicht darum , wer woran ,wieviel verdient; sondern :wer daran Interesse hat, das die Dinger da hängen ?

  40. Sundance sagt:

    Wie wäre es damit Rothschild Junior abknallen und Salem in Schutt und Asche zu legen, oder so ähnlich ? Nur mal so im Ansatz denkbare Alternativen, für die Gehirnaputierten ! Wie heisst die Droge, die sie den Selbstmord-Bombern geben ? Unterhosenbomber,lach, das erinnert mich irgendwie an meine besten Zeiten !

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM