Aus Absurdistan: Allahu Akbar führt zum tödlichen Schuss

Clown mit Tomaten auf den Augen

Ein Besucher der Klagemauer in Jerusalem hatte sich den Tag sicherlich anders vorgestellt, zumindest dürfte er nicht daran gedacht haben, sein Leben an der Mauer zu beenden. Das ganze hat noch ein weiteres pikantes Detail, der Mann war Jude. Dieser Umstand scheint der Polizei besondere Kopfschmerzen zu bereiten, üblicherweise knallt man nur Moslems ab. Warum der Jude „Allahu Akbar“ (Gott ist der Größte) gerufen hat, ist bisher unklar, aber ein Wachmann verortete ihn sofort als extremistischen Muslimen und gab mehrere Schüsse auf ihn ab. Kurze Zeit später erlag er seinen Verletzungen.


Interessant ist der Umstand, dass man erschüttert ist, einen Juden erschossen zu haben und nicht, dass ein Wachmann anfängt, herumzuballern, weil jemand das im Islam sehr häufig benutzte „Allahu Akbar“ ausruft.
Es zeigt aber, wie schwer mittlerweile die Vorurteile wiegen und wie verfahren die Situation ist.

Bei 20min.ch heißt es dazu:

Jude an Klagemauer aus Versehen getötet
Ein Wachmann hat einen jüdischen Besucher an der Klagemauer in Jerusalem versehentlich erschossen. Der Mann hatte «Allahu Akbar» (Gott ist der Grösste) gerufen.
[…]
Daher habe die Wache ihn für einen muslimischen Extremisten gehalten und mehrere Schüsse auf ihn abgefeuert. Der Mann sei kurze Zeit später an seinen Verletzungen gestorben.[1]

Natürlich sind der Tempelberg und die Klagemauer bereits seit vielen Jahren der Grund für heftige Auseinandersetzungen. Bereits um zur Klagemauer zu gelangen müssen alle Besucher sehr strenge Sicherheitskontrollen über sich ergehen lassen. Warum allerdings erst geschossen wird, erschließt sich auch hier nur dem Wachmann.

Carpe diem

[1] http://www.20min.ch/ausland/news/story/Jude-an-Klagemauer-aus-Versehen-getoetet-11467884


13 Responses to Aus Absurdistan: Allahu Akbar führt zum tödlichen Schuss

  1. Habnix sagt:

    „Durch Regierungen und Relgion werden wahrscheinlich noch sehr viele …. und wehe Big Brother erwischt einen an einem bestimmten Ort mit einer nicht erlaubten Sprache.“

    Warum hat er das in einer anderen Sprache getan?

    Wahr es ein Selbstmord-Attentat auf die Neue Weltordnung ?

    Ist es jetzt für alle sichtbar was in den letzten Jahren von Regierungen und NGO’s(Konzernen u.s.w.) so angerichtet wurde ?

    Die meisten erwachsenen Menschen sollten doch heute wissen das «Allahu Akbar» nichts anderes heist als Gott ist der Größte.Der Mensch der durch ein angebliches Versehen an der Klagemauer zu Tode kam,ist gerade zu der Beweis das Gott der Größte ist.Aber brauchen wir solche Beweise? Sind wir Menschen nicht das wertvollste im Ganzen Universum das von Gott erschaffen wurde,ja sogar wertvoller als alles Gold und Geld der Welt.Denn jeder Mensch ist einzigartig.Der Beweis das jeder Mensch einzigartig ist, sind die unterschiedlichen Gene in ihm und seine Gene sind der Beweis der Göttlichen Herkunft.Die kurze Zeit der Einmaligkeit auf der Erde, macht den Mensch so rar das der Mensch niemals mit allen Rochstoffen im Universum aufgewogen weden kann.Wenn nur noch ein Mensch im ganzen Universum Leben würde, so könnte er sich nicht einen Menschen neu erschaffen.

    Zitat was mir gerade in den Sinn kommt.

    So oder so ähnlich:

    Man kann einen Käfer zertreten aber kein Professor ist in der Lage einen toten Käfer wieder zum leben zu erwecken.

    So Gott will(Inschallah), wird die Menschheit die Neue Weltordnung überstehen und daraus klug und weise werden.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Inshallah

    In schÄ’a llÄh

    Inschallah (arabisch ‏إن شاء الله‎ in schÄ’a llÄh, DMG in šÄʾa llÄh  ‚so Gott will‘) ist eine häufig benutzte Redewendung in der arabischen Sprache mit der Kernbedeutung „hoffentlich“. Sie kann als fatalistische Haltung gedeutet werden, ist aber häufig nur Ausdruck einer Demutshaltung, wie sie in monotheistischen Religionen zum Ausdruck kommt: „Ohne Gottes Wille vermag der Mensch nichts“ (Vergleiche dazu die christliche Parallele „Sub conditione Jacobi“, dt. „So Gott will und wir leben“). In der Praxis dient die Redewendung auch oft dazu, eine klare Stellungnahme zu vermeiden und die Aussage nur zwischen den Zeilen anzudeuten.

    Der Ursprung der Formulierung liegt im Koran:

    „Und sag ja nicht im Hinblick auf etwas (was du vorhast): „Ich werde dies morgen tun“, ohne (hinzuzufügen): ‚wenn Gott will‘! Und gedenke deines Herrn, wenn du vergißt (oder vergessen hast), (dies hinzuzufügen?), und sag: ‚Vielleicht wird mich mein Herr (künftig) zu etwas leiten, was eher richtig ist als dies (d.h. als meine vorherige Handlungsweise)‘!“

    – Übersetzung: Rudi Paret: Sure 18, Vers 23-24

    Die deutsche Redensart „so Gott will“ entspricht nach der wörtlichen Bedeutung genau dem arabischen Inschallah.

    Bei dem spanischen und portugiesischen Wort für hoffentlich (ojalá bzw. oxalá) handelt es sich um Entlehnungen, die auf den arabischen Ausdruck Inschallah zurückgehen.

  2. Habnix sagt:

    war. Nicht wahr. <-Schreibfehler 9 Zeile, sorry !

  3. Tester sagt:

    Korrektur: es heißt nicht „Gott ist der Größte“, sondern „Allah ist der Größte“, in etlichen Sprachen 😉

    Den ganzen pseudoesoterischen Quark mit Genen usw. lass ich mal unkommentiert…

  4. Habnix sagt:

    Eigentlich wollte ich das nicht als pseudoesoterischen Quark da hin stellen.ich wollte nur damit verdeutlichen das sich keine Regierung der welt oder sonst wer erlauben sollte, nur, weil ein anderer ne andere Sprache spricht einen Schießbefehl zu geben und den Menschen zu erschießen.

    Das Wort „Allah“ ist kein Deutsches Wort, sondern ein arabisches Wort und nu übersetz das Wort bitte mal in Deutsch um Missverständnisse aus zu räumen. 😉

  5. Tester sagt:

    Du hast mich nicht verstanden – die Araber übersetzen es nicht und wollen es auch nicht. Es ist halt nicht ganz derselbe Gott, so aus deren Sicht.

  6. Habnix sagt:

    Also okay, sollen wir es als ein Ding ansehen oder als Essen ansehen.Wie zum beispiel: „Kann man das essen“ Wenn wir das was die Glauben, respektieren sollen, dann muss es hier eine respektvolle Bedeutung bekommen.

    Es ist was Allmächtiges oder der Allmächtige.Mit beiden kann ich mich anfreunden.

  7. Habnix sagt:

    Aber was Allmächtiges ist nur ein Ding was man vielleicht habhaft werden könnte.

  8. KPAX sagt:

    Na ja so einfach ist es nun auch nicht,ichmeine es dort laut auszurufen ist schon gefährlich.
    Ich würde es mir nicht getraut haben.

    Das rufen/riefen Selbstmord Attentäter kurz vorher immer aus und an diesem Ort ?
    Natürlich keine entschuldigung,aber es zeigt doch mal wieder was Israel selbst geschaffen hat.

  9. stevia sagt:

    Das alles ist doch nur noch Realsatire, gewürtzt mit immer mehr Sarkasmus.

    Manche habens schon früh erkannt, andere brauchen noch ein Weilchen, wieder andere kapieren es nie!

    https://www.youtube.com/watch?v=2haQJ-dfNFE

  10. DreiZt sagt:

    Ich hör‘ schon den Friedmann oder Broder rufen: „Der Mann hat richtig gehandelt und wer das anders sieht ist Antisemit!“ – und das Publikum applaudiert. 😀

  11. Gutmensch sagt:

    Tester,
    Also Allah ist der islamische Name des Einen Schöpfergottes.
    Der Gott, den schon Abraham angebetet hat.
    Damit ist eigentlich schon alles geklärt. Es kann sich dabei nur um JHWH handeln.
    Der Unterschied besteht darin, welche Vorstellungen die Gläubigen von Gott haben und wie die Anbetung aussieht.
    Allerdings gibt es Solche Meinungsverschiedenheiten auch zwischen verschiedenen Strömungen einer Glaubensrichtung.
    So sagen zum Beispiel unter anderen die Adventisten, dass die Römisch Katholische Kirche nichts weniger als die Hure aus der Offenbarung sei, weil sie ihre eigenen Gesetze über das Wort Gottes stellt und Irrlehren Verbrietet.
    Das ist schon eine ziemlich Heftige Anschuldigung, wenn Du mich fragst.
    Bei den Juden gibt es das Rabbinertum und auf der Anderen Seite die Messianischen Juden, die einen sehen Jesus als Hochstapler und die anderen sehen ihn als Messias und können daher schon fast eher als Christen betrachtet werden.
    Übrigens spielt Jesus auch im Islam eine Große rolle.
    Manche interpretieren ihn sogar als „Wort Gottes“, was zwar eine andere Sichtweise als die der Christen wiederspiegelt, aber eigentlich auch nicht weniger respektvoll klingt, als Gottes Sohn.(Eben nur ohne den Zeugungsaspekt, was in den Ohren eines Moslems irgendwie Anstößig und schmutzig klingt)
    Ich denke das macht es schon an sich nicht so einfach, alles in Schwarz und weiß Aufzuteilen, wie du es offenbar versuchst, denn wenn man von Christentum, Judentum oder Islam Spricht, müsste man eigentlich weiter Präzisieren.
    Es gibt aber auch Gemeinsamkeiten und da muss man nicht Lange suchen!
    Nehmen wir die beiden wichtigsten Akteure dieser Religionen:

    Gott Ist der Schöpfer alles dessen, was ist, was jemals war und was jemals sein Wird.
    Er hat schon immer existiert und er wird immer existieren.
    Gott ist gerecht und Barmherzig.
    Diese Eigenschaften Gottes stimmen in allen drei Abrahamitischen Reliogionen überein.

    Nun Kommen wir zum Wiedersacher:
    Der Satan ist ein Engel Gottes, der gegen seinen Schöpfer rebelliert.
    Er ist ein Geschöpf Gottes, dass einen Anfang hat und das eines Tages von Gott vernichtet wird.
    Der Satan ist der Ursprung der Sünde und der Verführer der Menschheit.
    Auch darin stimmen die drei Religionen überein.

    Es kann auch nicht sein, dass eine dieser Religionen den Satan versucht als Gott auszugeben, denn selbst die Satanisten erkennen an, dass der Satan von Gott geschaffen wurde und nicht umgekehrt.
    Daher besteht kein Zweifel, dass Islam, Judentum und Christentum von dem gleichen Gott reden.
    Welche Art der Anbetung nun Tatsächlich die Richtige ist, weiß ich nicht. Ich habe so meine Vermutung aber die möchte ich lieber für mich behalten, weil ich diese Entscheidung für mich selbst noch nicht endgültig getroffen habe und noch Informationen zu dem Thema suche.

  12. gotlife sagt:

    GUTMENSCH hats genau getroffen, vorallem auch der Apsekt „Jesus“ im ISLAM! top

  13. gotlife sagt:

    ja soweit sind wir gekommen „Heil dem Elend“ .. und alle applaudieren -.-

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM