Die Furcht der Angelsachsen vor Deutschland

155

Es ist nicht übertrieben zu sagen, das Programm zur Demontage Deutschlands hat sehr gut funktioniert. Warum sich die Angelsachsen noch immer so stark vor Deutschland fürchten – das müssen sie, anders lässt sich einiges nicht erklären – ist doch eher unverständlich. Solange das TV läuft, ist aus der Bundesrepublik nichts mehr zu befürchten. Trotzdem ist Deutschland das „Hauptangriffsziel“ der Überwachung in Europa.


Angesichts des Ausmaßes der Überwachung in Deutschland bin ich nicht überrascht, aber sprachlos. Es ist ein klarer Beweis dafür, dass sich das Feindbild seit dem zweiten Weltkrieg nicht verändert hat. Das Geschwätz von „Partnerschaft“ und „Zusammenarbeit“ sind leere Worthülsen und die Bürger wurden und werden von den eigenen Politikern verkauft. Die Erkenntnis ist schmerzhaft für jene, die bisher noch an das Gute in Menschen geglaubt haben, aber vielleicht schärft es jetzt die Sinne und den Verstand?

Eine besonders pikante Formulierung möchte ich hier zitieren:

Geheimdokumente: NSA überwacht 500 Millionen Verbindungen in Deutschland

In Geheimdokumenten bezeichnet die NSA die Bundesrepublik als Angriffsziel.
[…]
Aus einer vertraulichen Klassifizierung geht hervor, dass die NSA die Bundesrepublik zwar als Partner, zugleich aber auch als Angriffsziel betrachtet. Demnach gehört Deutschland zu den sogenannten Partnern dritter Klasse. Ausdrücklich ausgenommen von Spionageattacken sind nur Kanada, Australien, Großbritannien und Neuseeland, die als zweite Kategorie geführt werden. „Wir können die Signale der meisten ausländischen Partner dritter Klasse angreifen – und tun dies auch“, heißt es in einer Präsentation.[1]

So geht man nicht mit „Partnern“ um und daher ist es auch keine „Partnerschaft“. Eine Partnerschaft setzt eine wichtige Eigenschaft voraus: Vertrauen. Die Masse der Überwachung stellt ganz ohne Zweifel klar, hier liegt ein Generalverdacht vor, es geht nicht um einzelne Extremisten.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Carpe diem

PS: Heute lade ich die Interviews von der #Anti-Prism Demonstration hoch.

[1] http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/nsa-ueberwacht-500-millionen-verbindungen-in-deutschland-a-908517.html


67 Responses to Die Furcht der Angelsachsen vor Deutschland

  1. Zartbitter sagt:

    Also sind die Inder in das damalige
    deutsche Gebiet gevölkergewandert,
    und nicht umgekehrt.

    Aha.

    Das beleuchtet die indoarische Sprache
    Sanskrit natürlich in einem neuen
    historischen Kontext, der mir so noch
    nicht geläufig war.

    Danke für die „Aufklärung“.

  2. Tester sagt:

    „Was heißt hier SAH ?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!“

    Na ganz einfach, die haben uns alle gründlich durchleuchtet und gesehen, dass wir alle nur ungefährliche Luschen sind. Daher keine Gefahr mehr 😉

  3. Evey sagt:

    Find ich cool!!! Bis die Server platzen!

  4. 0815 sagt:

    Denkt einer vieleicht noch an DAS gröstte Raubaktion der neuen Weltgschichte?
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-29194050.html

    Klar ist das der Spiegel, aber damals nicht der von heute!

    Ausserdem für die wirklich Interessierten hier ein anderen Link:

    http://www.wolfgang-pfaller.de/Beschlagnahme.htm

    SOMIT wird auch DIE Frage nach WARUM? Ohne die anderen kleinzureden, waren die Deutschen schon IMMER ein Volk von Vorreitern! Auch desegen haben wir kein Freidensabkommen und befinden uns mit 34 Länder noch aktuell im Krieg. Und nein, ich bin kein Rechter oder Linker oder sonst was. Nur jemand der noch sich erlauben kann frei zu denken!

    Hier die „Operation Paperclip“ auf youtube! Sollte das gelöscht werden, sucht einfach weiter!

    http://www.youtube.com/watch?v=bh37r3alzzs

    So wurde die 1. Atombombe auch erst 3 Monate später auf Japan abgeworfen. Aber auch die Russen handelten. Ergebnis: die besten Kampfflugzeuge im Koreakrieg ähnelten sich wie 2 Brüder, es waren die Weiterentwicklungen der Me 262, nämlich die Mig 15 und die F 86 Sabre. Dank deutscher Patente, Know how und dt. Wissenschaftler gelang es den USA, aber auch der SU, den Weltraum zu erobern. Mehrstufenraketen waren schon auf dt. Reißbrettern entworfen worden. Der Patentraub, auch an Medikamenten (Aspirin), Bearbeitung, Herstellung usw. war ein riesiger Milliarden Dollar Gewinn für die USA. Ein Zugriff auf Forschung, der die USA quasi aus dm Stand 6 – 10 Jahre vorwärts brachte.

    Tja, viele sehen den Wald vor lauter Bäume nicht!

  5. Tester sagt:

    Bitteschön. Was dir auch nicht geläufig ist, die Verwendung von „Arier“ im zusammenhang mit Germanen ist eine Österreichische Erfindung aus dem 19. Jahrhundert (Adolf Lanz, geklaut von der H.P. Blavatsky) und wurde im Rahmen der Nazi-Romantik erst später in den Sprachgebrauch übernommen. Davor hat man die Deutschen historisch richtig Teutonen genannt.

    „Arier“ sind ein altindisches Volk und haben mit der ganzen Hitler-romantik überhaupt keinen Zusammenhang. Die Nachkommen der „Arier“ findest du heute noch in Indien, Pakistan und Iran, aber ganz sicher nicht in Deutschland.

  6. Tester sagt:

    Die meisten Slaven sind auch Mischlinge, Russen sind z.B. eine ähnliche Mischung wie die Deutschen und haben auch Vikinger-Blut. Das ur-Slavische Volk findest heute nur noch in der Ukraine und zum Teil auf dem Balkan (Serben und Kroaten, die sind jedoch schon eher verwässert).

    Völkerwanderungen sind das Produkt der Österreichischen Pseudo-Geschichtslehre und einfach erlogen. Totaler hanebüchener Unsinn. Es gab zwar Vermischung, aber die Ureinwohner haben sich nicht etwa in Luft aufgelöst.

    Und zu gutem Schluß, frag dich mal woher der Begriff „Slav“ kommt. Im alten Rom haben viele vom Balkan gedient, mit Namen wie Miroslav, Dragoslav, Borislav usw. – „slav“ ist bei den Römern hängen geblieben und wurde später in andere Sprachen übernommen.

    Kurz gesagt, wir waren alle schon lange vor den Römern da.

  7. Tester sagt:

    Und hier noch ein wenig zum Thema Vikinger (bzw. Varyag, wie sie früher bekannt waren): bhttp://en.wikipedia.org/wiki/Varangians

  8. illumis sagt:

    das hab ich erkannt und habe mich ja an anderer stelle endschuldigt und übrigens danke dafür ,das deckt sich mit meinen wissen nur habe ich noch nicht die Bücher von Kallweit hier aber balt.

  9. illumis sagt:

    Sehr Interessant das ganze ,dazu hätte ich mal eine frage, wie kommen dann die Etrusker ins Spiel ?

  10. illumis sagt:

    also ich kann keine arische oder hitlerfaschistische ader an schwarzbluts aussagen, erkennen.
    Ich sehe es so, hier geht es nicht darum ,das die Nazis wieder auferstehen,den die sind ja gang und gebe und im systhem aufgegangen nur weiss der Grossteil der Gesellschaft dies nicht, so wie die BRD Lüge die ja mitleerweile Grundstoff an jeder schule sein sollte oder thema nr.1 in der gesellschaft. Es geht darum das Deutschland nur Suverain wird und als Vorbild sein eigenes Süppchen kochen könnte und hier denke ich wird unter vorwand der Kriegsschuld ein land klein gehalten oder eine NAtion wie Europa, den nicht nur die Teutonen=Deutschen waren sind gute Technische Erfinden.
    Hier sehe ich eine begründung der Überwachung von seitens der USA.

  11. illumis sagt:

    und übrigens schau dir doch die vergangenheit mal an…
    was haben die amis nicht alles an Ärzte ,Proffessoren ,Technicker wie Erfinder rübergehollt oder GEKLAUT, wer hat den den grössten nutzen der Firmen Spionage .
    Was kommt den von drüben…Hollywood ?
    Elvis

  12. illumis sagt:

    Sry mister Jafferson, Lincoln and Kenedy aber ihr systhem ist ein Verbrächerisches Sythem und das pranger ich an.

  13. Nver2Much sagt:

    Ey das ist mal geil hier endlich mal eine Diskussion 🙂

    Ich möchte auch mein Statement abgeben, das könnt Ihr nirgends nachlesen nur im Hier und Jetzt.

    Wir Deutsche sind Menschen, wie alle andere auch, nur einen Unterschied gibt es zu allen anderen.

    Du kannst uns die ganze Zeit verarschen, nur wenn wir mal begriffen haben, das Du uns verarschst (grammatikalisch bedenklich), dann verarschst Du uns Deutsche nicht mehr.

    Und genau das mögen sie an uns nicht.

    Egal wie weit wir in die Geschichte zurück gehen…

    Auch wenn deren Werkzeug besser geworden ist (TV), nene wir haben das Grundübel von uns Deutschen schon längst erkannt, ein bisschen später als ihr, aber lieber spät als nie, wir lassen uns nicht mehr länger verarschen.

    Deshalb die Nichtwahl ist die beste Wahl!

  14. Tester sagt:

    Ganz viel Wunschdenken hier… so wie ich das sehe, hat man die Deutschen allein im letzten Jahrzehnt mindestens drei mal verarscht. Klappt wohl auch immer wieder, man ist ja noch am Hindukush, in Mali, vor Syrischer Küste und nebenbei „rettet“ man die Banken.

  15. Politicus sagt:

    @ chris321

    wenn ich die Ampel Richtig verstehe, leben wir in der Ampelstufe Ernst.

    Wer sieht das auch so??

  16. Hallojulia sagt:

    Ich

  17. fryhyte sagt:

    @ Schwarzblut
    Danke für den Hinweis von Rothschild / Thors Child und Rockefeller / loki etc … Wahnsinn!! Das wirft ganz neue Muster auf!

    Nebenbei bemerkt denke ich persönlich aber (nach ewiger Eigenrecherche) dass „deutsch“ und deutschsprachig von dem simplen Phänomen kommt, dass die deutsche Sprache eine Deut-sprache ist, denn sie beschreibt deutend was gemeint ist, zB ent-täuschen, das ende einer Täuschung. oder Rück-sicht, etc.
    Habe aber auch mal gelesen, dass es einfach gleichsprachig heißen soll. deutsch-prachig 😉

    Aber nicht zu verachten sind viele viele arabische Wörter oder Lehnwörter in unserer Sprache. ZB Genie kommt von Jinn. Satan von Sheytan. Scheiße, Scheiter „zum Scheitern/sheytan verurteilt“ Scheiterhaufen, etc.
    Das ist alles – so denke ich – von Zeiten der Kreuzzüge mit rübergeschwappt.
    Neuere neologismen sind Santa Claus / Satans Claws, Coca Colas rot-weißer bärtiger, fetter Drache mit Sack. Ist auch sowas wie ein Kreuzzug, in unseren Köpfen, gegen unsere Kinder und Menschlichkeit.

    Die Sprache, die wir heute sprechen, ist eben auch schon lange ein Fleckenteppich aus vielen Einfällen und Einflüssen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM