Samstag: Demo in Stuttgart gegen Euro-Wahnsinn und totale Überwachung

flyer_demo_stg_4

Am morgigen Samstag wird es in Stuttgart um 16:00 Uhr eine große Demonstration gegen den Euro-Rettungswahnsinn und die Überwachung durch Geheimdienste geben. Redner werden unter anderem Dr. Bernhard Seitz (Aktionsbündnis Direkte Demokratie), Ronald Geiger (Alternative für Deutschland) und Marcus Anton (Partei der Vernunft) sein.

Inhaltlich muss man angesichts der dramatischen Entwicklungen in der Welt kaum noch erklären, weshalb es eine Bürgerpflicht ist, JETZT und immer wieder auf die Straße zu gehen: Durch den ESM wurden wir, die Bürger dieses Landes, finanziell entmündigt. Durch die NSA-/BND-Überwachung, so wissen wir heute dank Edward Snowden, gibt es kein Recht auf vertrauliche oder private Kommunikation mehr. Wir alle sind nur entmündigte Sklaven, Arbeitsdrohnen, der neuen Herren- und Damenrasse der EU- und Weltdiktatoren. Widerstand im Sinne der Werte des Grundgesetzes und der natürlichen, unveräußerlichen Rechte eines jedes Menschen gegen diese Machtergreifung der Wahnsinnigen und der Antidemokratien ist bürgerliche Pflicht. Direkte Demokratie – ohne Wenn und Aber – ist das Mittel gegen die Selbstermächtigung!

„Lassen Sie uns gemeinsam am Samstag den 14.9. ab 16.00 auf dem Marktplatz in Stuttgart ein Fest der Demokratie feiern!“ – so der Aufruf der Veranstalter. Wer aus Stuttgart und Umgebung kommt, sollte sich diese Demonstration nicht entgehen lassen.

16 Responses to Samstag: Demo in Stuttgart gegen Euro-Wahnsinn und totale Überwachung

  1. chris321 sagt:

    >> weshalb es eine Bürgerpflicht ist, JETZT und immer wieder auf die Straße zu gehen

    wichtig finde ich dabei das „immer wieder“

    Im Augenblick habe ich den Eindruck, dass wegen der Wahl eifrig überall Aktionen und Demonstrationen aus dem Boden spriessen. SO müsste es nicht nur VOR der Wahl sein, SO müsste es auch

    NACH DER WAHL WEITER GEHEN!

    Wenn das oben NACH DER WAHL mit

    >> Dr. Bernhard Seitz (Aktionsbündnis Direkte Demokratie), Ronald Geiger (Alternative für Deutschland) und Marcus Anton (Partei der Vernunft)

    etc. weiter gehen würde, dann würden dieses PARTEIEN VEREINT IN WICHTIGEN WERTEN WIRKLICH DRUCK auf die Grossen machen. Derzeit können die Grossen sich zurücklegen und machen was sie wollen. Es wird sich eh nichts ändern. Das liegt aus meiner Sicht daran, dass nach der Wahl jegliche ECHT OPPOSITION auf Tauchstation gehen wird und alles vergessen sein wird. Man meint dann, dass man 2 Monate vor der nächsten Wahl wieder aufsteigen könnte, gross Tramtram machen könnte dass alle schauen und das wär’s dann schon. So klappt auch im Sinne „demokratisch gesinnter Politiker“ eben Demokratie nicht, oder? Nicht nur das Volk, also der einfache Mann muss damit beginnen ernsthaft für die Demokratie ZU KÄMPFEN, das müssen auch all jene Politiker die wirklich im demokratischen Sinne eine demokratische Zukunft anführen oder sagen wir mal koordinieren wollen.

    Diese „tägliche demokratische Herausforderung“ gilt für jeden auch für Entwickler und Unternehmer welche die Arbeitswelt entscheidend gestalten. Z.B. hatte ich gestern ein Gespräch das deutlich zeigte, dass man sich viel mehr Prototyping wie in alten Zeiten wieder vorstellt. Dass man eben in diesem modernen idealistischen und scheinbar billigeren Weg „vom Reissbrett sofort ins Eingemachte“ einen der Gründe für sehr viel Leid und Probleme sieht. Wir hatten das Gespräch dass trotz immer mehr Computern der Wasserkopf immer weiter ansteigt. Aus 1 Arbeiter der 3 Verwaltende DAMALS versorgte ist inzwischen z.B. 1 Arbeiter geworden der 8 Verwalter versorgt. Wie soll das weiter gehen, wenn alle verwalten, aber keiner mehr arbeiten will? Und gleichzeitig beschwerten sich die Arbeitenden, dass sie immer mehr aufs Auge gedrückt bekommen und es alles einfach nicht mehr zu schaffen sei. Und verwundert das bei einem Faktor 1:8? Was ist also an dieser Arbeitswelt falsch wenn das so läuft?

    All diese Fragen müssen wir nicht einfach nur kurz vor der Wahl schnell anschmeissen um sie kurz danach alle wieder zu beerdigen. So klappt das nicht mit Demokratie. Wenn dieser 4 Jahres Zyklus in diesem Sinne gesehen wird, dann ist es ein Schaden für die Demokratie. Man stelle sich den Unternehmer vor. Er muss sich bei jedem AUFTRAG den er erhalten hat eigentlich beim Kunden NEU BEWERBEN (mal von Verträgen mit Dauercharakter abgesehen). Wenn ich als Unternehmer morgen bei einem Auftrag Sch… baue, dann bin ich weg vom Fenster, der Kunde sucht sich einen anderen Lieferanten / Anbieter. Und genau so muss es auch bei der Politik mehr werden.

    Es kann also z.B. nicht sein, dass 3 Monate nach der Wahl jetzt der nächste Superskandal ala NSA-STASI 2 auftaucht und die Merkel legt sich gemütlich in ihrem Stuhl zurück, zeigt allen Bürgern den Stinkefinger und denkt sich: Ha, ihr könnt mir ja eh nichts anhaben. Protestiert doch so viel ihr wollt. Und die Bürger fressen danach wieder ihre Wut in sich rein und denken: „Kann ich ja eh nichts dagegen machen, so ist das System eben!“

    Nein, so muss „das System“ eben nicht sein, wenn diese anderen Parteien die Jens oben als Beispiel nennt, DANN wenn der Bürger sie braucht, DANN wenn Merkel den Bürgern den Stinkelfinger zeigt DA SIND und nicht auf Tauchstation. Dann werden diese Parteien nämlich in 4 Jahren gewinnen weil die Bürger erkennen: Die waren bei uns in den besch…. Zeiten, aber die die wir vorher gewählt haben, die haben uns nur ausgenutzt.

    WIR ALLE MÜSSEN DEMOKRATIE 4 JAHRE LANG LEBEN und nicht nur 1 Monat vor der Wahl! Es gibt eine „tägliche demokratische Herausforderung“ für uns alle!!!

    Ich sagte bereits, dass ich auch ganz besonders bei den Konsumenten und Investoren eine VERANTWORTUNG sehe. Ich kann doch nicht sagen: Ich kaufe mir jetzt ein Smartphone der neusten Klasse und weiss dabei ganz genau, dass ich mir die schlimmste Wanze aller Zeiten dabei zulege und dann auch noch dafür sorge, dass dieses Modell bei den Herstellern zum Erfolgsmodell wird WEIL ALLE DAS MITMACHEN. Umgekehrt kann ein guter Investor doch nicht sagen: Ich setze jetzt meine Karten auf die letzten Kriegstreiber und Waffenhersteller weil man damit so richtig super Geld mit dem Leid und Tod der Menschheit verdienen kann. Wir müssen uns von solchen

    DEKADENTEN KONSUM

    klar distanzieren. KONSTRUKTIVE KONSUMBEREITSCHAFT ist allerseits gefragt damit die Unternehmer und Entwickler, die wirklich wollen auch eine „Chance für eine bessere Welt“ bekommen. In der Masse der Konsumenten und Investoren haben wir eine Chance die Welt zu ändern. Das setzt aber voraus, dass wir bereit sind uns im Kopf und in unseren Verhaltensmustern zu ändern. Es reicht nicht nur zu jammern, zu kritisieren wie schlecht doch die Welt ist. Wenn man das meint, dann muss man eben auch den NÄCHSTEN LOGISCHEN SCHRITT machen uns sich fragen: Was muss oder kann ICH denn nun ändern, dass es besser wird?

    Das sei jetzt hier an alle gerichtet die auch morgen noch eine Demokratie wollen und eben dem Plan der NWOler durch die Herbeiführung des Notstands – und damit legal über Nacht eine Diktatur zu etablieren – NICHT zustimmen wollen. „Die Demokratie“, dieser Machthaber, jener König, er liegt schon im Sterben. Alle Kräfte die ihn retten wollen müssen sich jetzt vereinen sonst ist bald aus! Was nach ihm kommt, könnte eine sehr leidvolle Erfahrung für uns alle werden. Ich denke z.B. nicht, dass die, welche danach kommen noch so viele Menschen auf dem Globus haben wollen. Sie werden ihren Designer Virus schon in Umlauf bringen um einen Grossteil der Menschen auszurotten. Dagegen wird die heuchlerische „Sarin-Diskussion“ von heute absolut Peanuts sein.

  2. Tranfunzel sagt:

    Lieber Chris321.. deine Entrüstung in Ehren. Die Ideen und Ansätze sind i.O.
    Aber ich mußte auch eine bittere Erfahrung machen. Die meisten Menschen sind wirklich dumm. Sie können nicht selber kritsich denken. Sie hinterfragen nichts. Jeder sollte sich z.B. über die NSA Sache entrüsten und fragen, wie es dazu kommen konnte. Aber nein, sie toben weiter bei Facebook und co rum und spielen mit ihren Smartphones rum. Schon mal Straßenbahn gefahren ?? Sag mir welches Handy du hast und ich sage dir wer du bist. Wie naiv bist du Chris ?? Denk mal an die Schulzeit. Die Gymnasiasten und die Untermenschen von der Realschule. Besonders schlimm sind sog. Profilneurotiker. Diese Menschen erreichst du mit dem Verstand und logischem Denken nicht. Wenn jemand ihnen ihr Spielzeug nehmen würde, was sollen sie mit ihrer freien Zeit dann anfangen?? Denken und lesen ?? Die meisten Menschen haben vorgefasste Meinungen, wo auch immer die her kommem. Was sind Agitatoren und Demagogen. Warum finden die mit einfachen Argumenten so viele Zuläufer?? Weil die Menschen dumm sind, bzw. dumm bleiben wollen ?? Oder können sie nicht ?? Als Christ rege ich mich immer auf über Leute die irgendetwas über das Christentum wissen wollen. Haben die sich aber die Mühe gemacht, selber die Bibel komplett zu lesen ?? Nein, sie habe ihre Argumente vom Hörensagen.
    Ich selber habe den Koran auch gelesen um ihn zu verstehen und zu wissen was drin steht.
    Ich denke der alte Spruch der Obrigkeit „halt du sie arm, ich halt sie dumm“ hat immer noch seine Richtigkeit, obwohl jedem die Informationswelt offen steht.
    Man muss dann nur die Informationswelt absuchen, nach Dingen die einen weiter bringen und Desinformation bzw. Scheinwissen.
    Vielleicht läßt Gott doch noch mal „Hirn vom Himmel“ regnen.

  3. chris321 sagt:

    Nein, ich sehe das mit dem Argument „dumme Menschen“ nicht so einfach. Oftmals sind Menschen ANDERS und DENKEN AUCH ANDERS ALS MAN SELBER. Deswegen sind sie aber noch lange nicht DUMM. Ihr ANDERS DENKEN kann auch im positiven Sinne gesehen werden z.B. dahingehend, dass diese Menschen viel TOLERANTER sind oder erst einmal viel mehr WEGSTECKEN KÖNNEN.

    Des weiteren will ich nicht jemanden als DUMM bezeichnen, der z.B. die Technik die für mich selbstverständlich ist, einfach noch nicht versteht. Er weiss es eben nicht besser. Er denkt z.B. in ganz anderen Mustern. Dass etwas in einer bestimmten Gesellschaftsepoche als „Allgemeinwissen“ angenommen wird (wie z.B. der Umgang mit einem Windows Computer), muss noch lange nicht heissen, dass es bei allen auch angekommen ist. Wenn jemand also keinen Computer benutzen KANN, weil er es z.B. nie gelernt hat, dann ist er sogar BESONDERS WERTVOLL weil er Dinge vielleicht in einem ganz anderen, aber deswegen keineswegs falschen Licht betrachtet.

    Computer kennen, das heisst ja auch von dieser Technologie GEPRÄGT zu sein. Jemand ist noch lange nicht DUMM, wenn er diese PRÄGUNG noch nicht erfahren hat.

    Ich denke, dass der Kanal z.B. nicht stimmt. Ich habe mit alten Leuten gesprochen und ich bekomme mit, dass sie z.B. nie einen Computer bedient haben und gar nicht wissen wie. Aber gleichzeitig wird mir im Gespräch mit ihnen klar, dass sie keineswegs „dumm sind“, sondern dass sie einfach „diesen Kanal“ den wir hier als selbstverständlich annehmen gar nicht kennen. Und das was sie von den KONVENTIONELLEN gefüttert bekommen, das wissen wir ja bereits. Also sind solche Aktionen wie Kopp News oder Compact AUF PAPIER WICHTIG um z.B. so Leuten die nicht teilhaben können, mit ins Boot zu holen. Das kann auch bedeuten, dass z.B. jemand der einen Internetanschluss hat gute Artikel ausdruckt und dann die weiter gibt an andere die wiederum die technische Stufe „Kopierer“ erreicht haben. Die wiederum geben es weiter an jene, welche noch auf der alten Zeitungsstufe leben. Warum denn nicht. Da sollte man Verständnis für haben, dass nicht alle auf dem „Internet Crack Level“ sind. Ich denke, dass WIR INTERNET LEUTE stark schuld dran sind, wenn die Infos nicht gut zu den typischen CDU / CSU Wählern in höherem Alter durchdringen. Wir meinen quasi dass Oma und Opa mit 70 aufwärts in der Lage sein sollen Internet zu benutzen. Das ist praktisch betrachtet schwierig, wenn auch nicht für alle unmöglich. Ich kenne Leute in solchem Alter die noch aktiv sind und diese Hürde schaffen, aber eben nicht jeder.

    Diese ZIEL-GRUPPE der nicht dummen, sondern

    DER ANDEREN

    zu erreichen, das können wir schaffen, wenn wir uns zusammen reissen und da wirklich gescheite Multiplikatoren werden, mal egal wie.

  4. rakete sagt:

    Chris321, ich schätze Deine Kommentare sehr weil ich in den Computerthemen sehr viel Fachwissen sehen kann und solche wie dieser hier. Ich sehe da ein warmes Herz dahinter und dumm ist meiner Meinung nach, wer denkt das die meisten anderen dumm sind und man selber nicht.

    In meinen Anfangszeiten habe ich u.a. Senioren unterrichtet (Win95, Office, Internet). Frauen am Vormittag, Kinder in den Ferien und Nachmittags psychisch kranke Menschen in einer Behindertenwerkstatt, später Industrie aber auch arbeitslose Akademiker.

    Die „Dummen“ kamen erst mit denen aus der Industrie und den Akademikern :-o)

    Was ich in diesem Kontext leider gar nicht verstehen kann ist das Du den Kopp-Verlag (mit Compact habe ich mich noch nicht näher beschäftigt) empfiehlst, um dieser Zielgruppe einen Einstieg zu geben.

    Ich würde jetzt gerne eine andere Wortwahl verwenden, unterlasse das aber aus Respekt für den Blogbetreiber. Ich sage mal so, als Person die als ultimative Wahrheit lediglich die akzeptiert die da heißt „es existiert etwas und ich nehme es war“ kann ich diese ganzen Welterklärer die sich dort sammeln nicht wirklich ernst nehmen.

    Da wird Geld gemacht und das Geschäft heißt Angst. Ich finde dort nichts was nach Lösung aussieht oder einen Blick darauf bietet wie „das Ganze“ nun besser laufen könnte.

    @Tranfunzel: Du findest Dich schlau, andere dumm, redest von Untermenschen von der Realschule. Klasse, Bibel und Koran hast Du auch gelesen und das obligatorische „[Ich] als Christ doppelpunkt war auch dabei.

    Spätestens da hat sich Jesus beim Lesen auf die Latschen gek**** entleert.

  5. bruujo sagt:

    Naja dann sag ich, dass meine Mutter (90) sich einen Systemwechsel antut. WinDoof to OS X . Was tut sie mit dem Kompputter Ding: Mailen und surfen was das Zeug hält.

    Äh – von wegen Dumm, Alt oder sonstwas.

    Und sie versteht verdammt genau was in dieser Welt abgeht.

    (Als sie mit 80 meinte, sie brauche einen Computer und Internet, war ich _sprachlos_ und habe ihr einen installiert)

  6. rakete sagt:

    Ja, das isses! Du hast einfach gestaunt und gemacht.

    Yoda sagt: Gut das ist!

  7. chris321 sagt:

    die Angebote, die auf Papier als Abo angeboten werden und damit für heutige Zeitungsleser und 8 Uhr Tagesschau Gewohnte in Frage kommen, sind noch nicht so reichhaltig!

    Aber mache Du doch mal Vorschläge wenn Dir was in Papierform einfällt. Compact von Jürgen Elsässer habe ich selbst aboniert stellt sich als der „alternative Spiegel“ da und finde es sehr gut. Kopp News Express sehe ich eher als die Alternative für derzeitige „privat Depesche“, „Vertrauliche Mitteilungen“ etc. Leser. Als Zeitung gibt es dieses Ostpreussenblatt, weiss nicht ob das was taugt, aber habe paar Mal Werbung gesehen.

    Also, wer hat gute Vorschläge?

  8. illumis sagt:

    Die Grow und Die THC könnte ich empfehlen, ob zugetragene oder gelesene Infos ist doch erst mal für jeden Peripher, da sich doch jeder individuell seine infos zusammen trägt und hier und dort abgleicht. Das mit der oma finde ich Genial, meine ist ne Hexe und nur Zufrieden wenn sie dir Kopfkino einlegt.

  9. rakete sagt:

    Es gibt ja das „Handbuch AlternativMedien 2011/2012“ mit 700 Adresseinträgen von gedruckten Zeitungen, Zeitschriften, Fanzines und Infoschriften für die BRD, Österreich und die Schweiz.

    http://www.leibi.de/alternativmedien/

    Vielleicht ein Ansatz etwas in dieser Richtung auszutreiben.

  10. illumis sagt:

    aber mal davon ab ich Lese her nur etwas von Dummheit (Offtopic), was und wie war den die Sonntags Demo (?) , Infos dazu lese ich hier keine , wahr jemand persönlich vor ort ?

  11. illumis sagt:

    äh Samstags Demo ,me scusi 😉

  12. chris321 sagt:

    Wie gesagt, ich habe PAPIERBASIERENDE MEDIEN gefragt die man z.B. auch älteren Leuten, also CDU / CSU Stammwählern als alternative Darstellung anbieten könnte. NICHT COMPUTER!

  13. chris321 sagt:

    wie ich sagte: Ohne einen allgemeineren und umfassenderen

    BEWUSSTSEINSWANDEL

    und zwar bei allen und damit meine ich

    + HIER IN IKNEWS

    + DORT BEI „den Dummen“

    läuft eh nichts.

    Wer GEGEN etwas ist, der sollte überhaupt erst einmal kapieren WARUM. Er sollte wissen WOFÜR er denn ALTERNATIV KÄMPFEN will. Und daran harpert es doch auf der ganzen Linie!

    Wer wie ich sagte behauptet „ich will eine STASI-freie Zukunft“ und sich gleichzeitig bei „klarem Verstand“ ein ultimativ neues Smartphone kauft, dem muss man eben leider JEGLICHE GLAUBWÜRDIGKEIT gegen Spionage zu sein absprechen.

    Und wenn dieser ER / SIE / ES behautet „ja, das ist ja NUUUUUUURR meine persönlich Entscheidung!“ dann muss man ihm JEGLICHE GLAUBWÜRDIGKEIT bzgl. sozialer Verantwortung abschreiben.

    Und wenn so ein ER / SIE / ES auf eine Demo geht, dann muss man sich eben über den Zustand von derem geistiger Zurechnungsfähigkeit fragen und dann auch hinterfragen: „KANN / WILL ich an so einer Demo noch mitmachen!? Wofür will mich diese Demo eigentlich einspannen, wenn deren Teilnehmer absolute „Wanzen-Freaks“ sind?“

    Solange hier keine klaren Statements kommen, so lange glaube ich dieser ganzen Heuchelei nicht. Wie ich in alten Kommentaren sagte: Ich kann nicht einerseits STASI RAUS rufen und gleichzeitig STASI REIN! Da stimmt eben was von der Logik nicht!

  14. illumis sagt:

    da gebe ich dir ja vollkommen recht und ich gehöre nicht zur Heuchler Fraktion 🙂 Ich für meinen Teil Lebe Autark genug.
    aber noch mal an @lle war jemand vor ort und kann darüber berichten ? Wenn schon hier so ein Arikl über die Demo steht .

  15. chris321 sagt:

    @rakete

    Danke für den Tip zu dem Handbuch alternative Medien, werde mir das besorgen und mal schauen ob es da was interessantes drin gibt …

  16. Frank H. sagt:

    Am 22.09.13 wird abgerechnet. GEHT bitte wählen.
    Dazu den Artikel von ASR lesen. Danke.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2013/09/steinbruck-zeigt-obama-den-stinkefinger.html

    Jeder der NICHT WÄHLT, der STIMMT der „MEHRHEIT“ an der Urne stillschweigend ZU.
    Genau das will Mutti von euch, daß ihr schön brav fett gefressen die Klappe haltet.
    Bewegt euch oder sie entsorgen euch nach den Wahlen real und in echt.
    Wählt LINKE oder AfD. Die beiden kleineren Übel, die aber den Bänksterlobbyparteien das Genick brechen.
    Ansosnten wars das mit Freiheit.
    ES IST EURE LETZTE FREIE WAHL ihr Schafe.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM