Union und SPD verhandeln über Abschaffung der Demokratie

knast

Bereits vor der Wahl hatte ich in einigen Artikeln darauf hingewiesen, dass ich eine Große Koalition erwarte und welche Konsequenzen das für die letzten Fragmente der Demokratie in Deutschland haben würde. Am 20.09 – also noch vor der Wahl schrieb ich dazu folgendes: „Am Wochenende ist es so weit, Deutschland strömt an die Urne und stimmt über den nächsten korrupten Haufen von als Politikern verkleideten Lobbyisten ab.[1]“ Fraktionszwang, Unwissenheit, Korruption und ein Übermaß an Gleichgültigkeit zeichnet einen Großteil der Politiker in den Major-Parties aus. Deutschland befindet sich im Augenblick am Scheideweg, weg von der Demokratie.


Frau Merkel hat das schon sehr genau auf dem Schirm gehabt als Sie einst sagte: „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“ Wie ernst es diese Frau damit meint, dürfte den wenigsten Bürgern wirklich klar sein. Als ehemalige Funktionärin in der DDR, dürfte doch einiges hängen geblieben sein? Wie ich meine, hat diese Frau nur ein Ziel, eine Sowjetunion in Blau.

Nach einigem Polit-Theater treffen sich nun die beiden großen Parteien zu Koalitionsverhandlungen, natürlich wird dort bis aufs Blut verhandelt, wie sonst?!? 😀

Nehmen Sie es mir nicht übel, aber ich halte es für ein orchestriertes Theater, dessen letzter Akt bereits lange geschrieben steht. Wenn ich von der Abschaffung der Demokratie spreche, ist das eigentlich etwas irreführend, denn wir haben schon lange keine direkte Demokratie mehr, wir leben in einer repräsentativen Demokratie und das war bereits der Nagel zum Sarg.

Wer noch immer daran glaubt, dass in Berlin Politik für das Volk gemacht wird, dem ist beim besten Willen nicht mehr zu helfen. Abweichler von der Fraktionsmeinung, die sich wohlmöglich noch mit den Schriftstücken beschäftigt haben über die abgestimmt wird, werden aufs brutalste verbal und medial vernichtet. Der Zustand der Demokratie in Deutschland ist mit schrecklich noch sehr wohlwollend umschrieben. Sehen Sie sich den folgenden Filmausschnitt an, wo immerhin die Budgethoheit der Bundesrepublik verramscht wurde. Ja, so sehr interessieren sich die Politiker für Uns und die finanzielle Zukunft unserer Kinder. Oder als man während des WM-Spiels mit 27 Abgeordneten die Daten der Bürger verramschte. 57 Sekunden dauerte das Theaterstück inklusive 2. und 3. Lesung. (Es wurde im Nachhinein im Bundesrat gestoppt)

Ja meine Damen und Herren, genau an diesem Punkt ist die Demokratie realistisch angekommen!

Die aktuelle Gefahr


Eine mögliche Koalition aus CDU/CSU und SPD käme auf > 67% der Stimmen im Bundestag. Grundgesetzänderungen können mit 66,6% der Stimmen beschlossen werden. Zusammen mit einer Schwarz / Roten Dominanz im Bundesrat und einem weinerlichen Bundespräsidenten, der so schlaff wie gekochter Mangold ist, bedeutet das eine existenzielle
Gefährdung der sozialen-demokratischen Grundordnung nach Artikel 20 GG und eine praktische BEseitigung der parlamentarischen Demokratie.

Die Grünen und die Linken können die kommende Legislatur ausspannen. Sie können keinen Einfluss ausüben und keine Blockaden betreiben.
Faktisch können sie derzeit nicht einmal einen Untersuchungsausschuss einberufen.[2]

Bereits am 23.09 wies ich in meinem Artikel „PainG: Die Wahlsymphonie in den europäischen Superstaat“ auf die massiven Gefahren einer großen Koalition unter den aktuellen Sitzverteilungen hin. Dort schrieb ich:

Wie wären die Folgen einer großen Koalition? Niemand könnte einer Gesetzgebung im Wege stehen, so wie es auf IKN bereits häufiger im Vorfeld vermutet wurde. Peer und Angie dürften dann zu PainG verschmelzen und die Opposition wäre nur noch damit beschäftigt hier und da eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht einzureichen um der Alibifunktion Genüge zu tun.

Dieser Ausblick ist nicht nur unerträglich, er zerstört die demokratischen Strukturen.[3]

Mehr ist dazu nicht zu sagen, nur eines noch: Wir haben es anscheinend nicht besser verdient. Mein Lieblingszitat dazu stammt von Albert Einstein:

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Carpe diem

[1] http://www.iknews.de/2013/09/20/paing-die-qual-der-wahl/
[2] http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Die-Medien-versagen-vollstaendig-CDU-CSU-und-SPD-Aus-fuer-Demokratie/forum-267617/msg-24260380/read/
[3] http://www.iknews.de/2013/09/23/paing-die-wahlsymphonie-in-den-europaeischen-superstaat/


22 Responses to Union und SPD verhandeln über Abschaffung der Demokratie

  1. tom sagt:

    Ich hab mich vor einigen Wochen (am Tag des Treffens der deutschsprachigen Präsidenten) mit einem älteren schweizer Ehepaar unterhalten (beide so um die 70).

    Die Frau meinte, was da für ein „Zirkus“ (Blaulicht / Konvoibegleitung / Straßensperren ect.) abgehe und ich sagte ihr, dass es sich eben um dieses „Meeting“ handle.

    Daraufhin meinte die alte Dame, dass so etwas eine Frechheit wäre. Sie reiste unlängst mit dem Zug, erster Klasse, ein wenig Luxus, den sie sich leiste.

    Als sie ihr Zugabteil betrat, saß dort „ihr“ Präsident (Maurer), der sofort aufsprang, ihr ihren Koffer abnahm und verstaute. Danach habe sie sich eine gute Weile sehr nett mit ihrem „Präsi“, wie sie ihn nannte unterhalten.

    Abschließend meinte sie, dass es mittlerweile mit der Schweiz und der „direkten Demokratie“ auch nicht mehr so zum Besten stände, doch noch mehr bedauere sie jedoch die Deutschen und uns Österreicher.

    Ich sagte ihr, dass ich mir bewußt sei, dass ich in keiner Demokratie, sondern wie ich es nenne, in einer Demokratur, sprich Mehrparteiendiktatur, lebe. Darüber musste sie herzlich lachen und versicherte mir, dass ich da gar nicht so falsch läge.

    😉

  2. hanskolpak sagt:

    Parteien – Fraktionszwang – Koalitionsvertrag

    Das passt zum Spruch „Die Bundeskanzlerin bestimmt die Richtlinien der Politik.“

    Die Attribute „Schurkenstaat“ oder „Bananenrepublik“ stehen nur Staaten zu, die der internationalen Lobby der Geldverleiher trotzen, die seit einigen Jahren Politiker zum Kauf von Derivaten verleiten.

    Das Wahlrecht der bunten Republik Täuschland rundet die Möglichkeit ab, den Willen der Wahlberechtigten zu ignorieren. Die Nichtwähler müssen draußen bleiben und die Wähler aller Parteien unterhalb der 5 Prozent ebenfalls.

    Klar wie Kloßbrühe wäre ein Wahlrecht, nach dem der Kandidat eines Bundestagswahlkreises mit einfacher Mehrheit sein Mandat erhält. Das allein würde die Parteiendiktatur brechen. Dann hätten wir endlich eine geringere Staatsquote und eine Korruption, die ihren Namen auch verdient.

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

  3. Andrea sagt:

    Noch ist Frau Merkel nicht gewählt.
    Deshalb sollte man seinen Abgeordneten über Abgeordnetenwatch anschreiben und ihm die Worte Merkels zitieren. Sie sollte wahrlich nicht im Bundestag sitzen – schon gar nicht auf der Regierungsbank !
    Wenn das gelingt, dann wird auch das mediale Interesse auf Merkel und andere Demokratie Feinde geweckt werden.

  4. Foerster003 sagt:

    Titel des fünfminütigen Films: Überschätzte Paare der Weltgeschichte

    Filmbeschreibung:
    Angela Merkel und Jogi Löw unterhalten sich über das große Ganze.

    http://www.youtube.com/watch?v=38EdtZHnfWQ

  5. Melissa sagt:

    Die Erkenntnis muss auf tieferer Ebene erfolgen.

    Die Natur kann man immer wieder als Spiegel benutzen. Schaut´s euch an was mit den Bienen passiert.

    Der Bienenstaat sammelt wie doof Blütenpollen produziert feinsten Honig und Gelee Royal. Das wird den Bienen dann weggenommen und sie werden mit Zuckerwasser abgespeist.

    Damit der „Honigmann“ besser an den Honig kommt werden sie antiaggressionsgezüchtet und weil durch die Abwehrhemmung auch die Gesundheit drunter leidet, meist in Form von eingewanderten Mikroben, werden sie mit Antibiotika und noch Schlimmerem versorgt.

    Dazu kommt noch die immer größere Belastung durch die Umweltverschmutzung und den Pestiziden. Sie werden krank viele sterben aber die Bienen sammeln fleißig weiter und auch wenn die Zuckerrationen gekürzt werden sammeln sie nur umso mehr in der Hoffnung dass man ihnen wieder mehr Zucker lässt.

    Da dies jedoch nicht geschieht kämpfen die Bienen nun um jeden Zuckerkrümel und vergessen mit der Zeit völlig dass ihnen ja ursprünglich der Honig zusteht.

    URsprünglich waren die Bienen wild also ganz frei und die wenigsten Rassen bildeten kleine Völker und produzierten Honig nur für den eigenen Bedarf.

    Wenn also der „Honigmann“ nicht einsieht, dass den Bienen größte Dankbarkeit und Wertschätzung und Honig für das eigene Volk zusteht müssen wir wieder wild werden und uns alleine oder in kleinen autarken Gruppen selbst versorgen.

    Das letztere ist meine Wahl, wir sind zu sechst besitzen ein Stück Land und machen so gut wie alles selbst…..

  6. EuroTanic sagt:

    Das Bild ist falsch, denn alle sind pleite. Auch Deutschland, per Definition schon.

  7. DreiZt sagt:

    Und da soll noch einer sagen, dass das so nicht gewollt wäre. So ein Affentheater alle 4 Jahre und das Publikum meint, nur weil es Eintritt bezahlt hat und mal auf die Bühne für irgendwelche Zaubertricks kann, dass es das Theaterstück beeinflussen könnte 😀

  8. Pappnase sagt:

    In Berlin hat man „noch“ die Hände in den Hosentaschen beim Interview und anschließender Blamage.

    In Brüssel hat man keine Zeit zum Tschenbilliard, da bekommen Journalisten gleich eines auf die Fresse, wenn sie unangenehme Fragen stellen.
    http://www.fakeblog.de/2013/06/27/300-eur-fur-5-minuten-eu-parlamentarier-ransdorf-und-baldassarre-greifen-reporter-an/

    „Demokraten“ in vorderster Reihe. Hilfe !
    Es widert einen schon an, wenn man mit der S_Bahn zwischen Friedrichstrasse und Hauptbahnhof fährt, diesen Glaskäfig sieht und nur daran denkt was für „Figuren“ gerade ihre Dummheit zur Schau stellen.

  9. DreiZt sagt:

    Also ich stell mir da immer ne dicke Explosion vor. Wumm. Druckwelle. Leute am rumschreien……. und grinse.

  10. Foerster003 sagt:

    Jetzt wurde sogar ein Lied für den EURO geschrieben.

    Das Euro Lied

    https://www.youtube.com/watch?v=1cF9Ye2Vpfc

  11. BeyondTheVoid sagt:

    Merkel wird nicht gewählt sondern nur ernannt. Indirekte Demokratie ist keine. Seit ich weiß daß die Kriegsverbrecher der IG-Farben hinter allem stecken wundert mich garnichts mehr. Sie haben damals die Nazis finanziert und mit ihnen zusammen die EU erfunden. Wenn das dritte Reich etwas erfindet, ist klar daß es zum Ziel hat den Kontinent zu erobern. Geschossen wird immer noch scharf, nur halt nicht mit Blei sondern mit bürokratischen Vorschriften. IG-Farben hatte damals tatsächlich vor nichts weniger als die ganze Welt zu erobern. Ob das jetzt Größenwahn ist oder nicht, so denken die nicht. Genau das ist immer noch das Ziel. Um das zu erreichen wurde die EU geschaffen. Wenn den damals vom dritten Reich eroberten Völkern klar wäre, daß der Eintritt in die EU eine erneute Eroberung durch dieselben Verbrecher bedeuted hätten sie sich niemals darauf eingelassen und es mit allen Mitteln verhindert. Oder was meint ihr wieso in Zypern und Griechenland unsere Politkasper als Nazis auf den Titelblättern von Zeitungen dargestellt werden. In Zypern gab es auf einer Demonstration ein Plakat mit der Aufschrift: „No fourth Reich!“. Vielleicht haben die nicht vergessen, was vorgefallen ist, wie es die dummen Deutschen getan haben. Man muß aber dazu sagen, es war Walter Hallsteins verbrannte Erde, die alle Verweise auf die Vergangenheit der EU aus allen öffentlich verfügbaren Quellen getilgt hat. Dafür wurden hunderte Milliarden Dollar aufgewendet. Derselbe Hallstein der auch für die Rassegesetze verantwortlich ist.

    Weil es topaktuell und brandgefährlich ist muss das hier erneut ausgebreitet werden.

    -Die Konzerne der IG-Farben sind für 2 Weltkriege verantwortlich, ja für beide
    -IG-Farben hat die CDU erfunden
    -haben Kohl finanziert und ins Amt gebracht
    -Merkel auch, das heißt, Merkel ist die geistige und die Rechtsnachfolgerin des dritten Reiches
    -Schäuble auch
    -Kohl auch
    -haben die Nazis finanziert
    -die Nazis haben Bilderberg erfunden
    -Merkel ist bei Bilderberg
    -haben die EU erfunden
    -die EU hat Hartz4 erfunden
    -die EU hat die EGK erfunden, für EGK, Hartz und Agenda 2010 gibt es EU-Directives. Hartz ist nichts anderes als ein Arbeitsdienst wie es ihn im dritten Reich gab, nur halt entsprechend modernisiert.
    -das bedeuted die EU, das sind Rechtsnachfolger des dritten Reiches

    Seht euch die Verwüstung an, wie sie die EU verursacht. Bei den Gründern kann es garnicht anders sein.

    Seht euch diese Figuren genau an, da habt ihr eure angeblichen Kriegsverlierer. Wer von Kriegsverbrechern an die Macht gelotst worden ist, hat nichts Gutes im Sinn. Die nächsten vier Jahre werden die Hölle sein. Diese Politfiguren haben mir von Anfang an nicht gefallen. Ist doch ganz einfach, die sind häßlich und schwätzen dummes Zeug. Jetzt weiß ich auch wieso. Die sollen was taugen? Das hat nicht sein können.

    Habt ihr euch schon gefragt, wieso es so kurz hintereinander 2 Weltkriege gab, mit den gleichen Alliierten und jedesmal sind deutsche Truppen in dieselben Länder einmarschiert. Zur Erinnerung, die IG-Farben wollte zuerst den europ. Kontinent, dann Russland, die USA und dann die ganze Welt für sich allein erobern. Diese Alliierten mussten sich zweimal verteidigen, weil sonst die Truppen der Farben sowieso einmarschiert wären. Verloren wurden die Weltkriege nur rein militärisch. Den verfügbaren Belegen nach zu urteilen haben die Nazis die EU erfunden um den 2. Weltkrieg weitaus mehr gewonnen zu haben als es der deutsche Michel jemals begreifen wird. Der dritte Anlauf funktioniert über ungewählte Bürokraten die uns einfach alles diktieren. So läuft das schon seit den Römischen Verträgen 1957 über Staatsstreiche wie den Vertrag von Maastricht, Lissabon, den ESM usw. Die EU ist der dritte Eroberungsfeldzug und genau das werden wir die nächsten vier Jahre an der Ausweitung von Gängelung, Überwachung und Unterdrückung zu spüren kriegen. Schon Adenauer hat seit 1949 zusammen mit dem Nazi Globke im Kanzleramt die Vorbereitungen getroffen und Altnazis an strategische Stellen in der BRD gehievt. Wir werden seit 1945 ganz massiv hinters Licht geführt.

    Ich bin wie viele Andere während der Amtszeit Kohls aufgewachsen. Und jetzt muß ich feststellen, wie sehr dieser IG-Farben-Rechtsnachfolger unser Land verraten und verkauft hat, die ganze Zeit. Und dann der Weggefährte Schäuble. Der wird nur deswegen so genannt, weil beide von den Farben in die eigens dafür geschaffene CDU platziert wurden. Alles aus einer Hand. Und die dummen Deutschen sind auch noch begeistert. Hat man da noch Worte. Nur diese: Verjagt endlich diese letzten Zuckungen aus dem dritten Reich. Bitte!

    Was diese große Kopulation betrifft, schon die erste hat nichts getaugt. Also hat die zweite nichts taugen können, das war mir sofort klar und so ist es dann gekommen. Daher sage ich erneut vorraus, daß die dritte große Koalition wieder schwere Verwüstungen an unser aller Freiheit anrichten wird.

    Links:

    Movement of Life
    http://www.movement-of-life.org/pdf/mol_course_presentation.pdf

    Was Sie schon immer über die „Brüsseler EU” wissen wollten, aber Ihnen niemand zu sagen wagt!
    http://www.relay-of-life.org/de/chapter.html
    (Als PDF besser lesbar)

    http://www.nazi-roots-of-brussels-eu.org/

    From Nuremberg to Brussels – Lecture by Dr. Matthias Rath
    http://www.relay-of-life.org/speech/speech.html

    http://www.iknews.de/2013/08/14/usa-bei-facebook-spruch-knast/comment-page-1/#comment-175640

    http://www.iknews.de/2013/08/14/usa-bei-facebook-spruch-knast/comment-page-1/#comment-175643

    http://www.iknews.de/2013/08/14/usa-bei-facebook-spruch-knast/comment-page-1/#comment-175698

    http://www.iknews.de/2013/09/29/gabriels-mitgliederbefragung-und-merkels-probleme/comment-page-1/#comment-177608

  12. Herbert Ludwig sagt:

    Man kann ja Jens Blecker nur zustimmen. Die große Koalition ist nach einer absoluten Mehrheit schon das schlimmste, was passieren kann. Die Oligarchie kann relativ ungehindert schalten und walten. Aber ich glaube, man muss das Demokratie-Problem noch etwas tiefer angehen.
    Die Frage ist doch: Wie kann sich das Recht des einzelnen Menschen auf Selbstbestimmung und Freiheit nicht nur privat, sondern in der Gesellschaft als gestaltende Kraft ausleben? Heute ist es ja so, dass das Leben des Bürgers im Wirtschafts- und Kultur-, insbesondere im Bildungsleben weitgehend durch Gesetze von außen reglementiert und damit sein Selbstbestimmungsrecht de facto ausgeschaltet wird. Das wäre auch bei Gesetzen auf diesen Gebieten der Fall, die durch direkte Volksabstimmungen zustandegekommen sind.
    Das wirft die Frage auf: Worüber darf der Staat als Rechtsgemeinschaft überhaupt Gesetze erlassen, und welche Grenze darf er nicht überschreiten, wenn er nicht selbst gegen das Recht der Bürger auf Freiheit und Selbstbestimmung verstoßen will, das zu schützen und zu fördern eigentlich seine Aufgabe, sein Daseinszweck ist?
    Sinn und Aufgabe des demokratischen Staates kann es nur sein, durch die Verfassung, das Zivil-, Straf- und sonstige Ordnungsrecht den rechtlichen Rahmen dafür zu bilden, dass seine Bürger im Sinne der die Demokratie in ihrem Fundament begründenden Menschenrechte ihr Leben selber bestimmen und gestalten und darin ihre Persönlichkeit frei entfalten können. Darauf hat schon Wilhelm von Humboldt in seiner grundlegenden Schrift „Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staats zu bestimmen“ hingewiesen. Er entwickelt da den Gedanken, dass „die Sorgfalt für das positive Wohl“ der Bürger, für die bestmögliche Entwicklung ihres physischen und moralisch-geistigen Lebens, nicht Sache des Staates sein könne. Das führt zur Despotie, zur Bevormundung, gleich wie der Staat verfasst ist, ob als Monarchie, Oligarchie oder Demokratie.
    Sich selbst bestimmenden Bürger sind einander gleichgeordnet und streben von daher danach, vertragliche Verbindungen unter Gleichen einzugehen. Welche Gestaltungen sich im kulturellen und wirtschaftlichen Felde etablieren, kann nur unter dem Gesichtspunkt ihrer Fruchtbarkeit und der realen Bedürfnisse von den beteiligten Menschen selbst entschieden und vereinbart, nicht aber durch die Macht weniger, die vorgeben, der Staat zu sein, gesetzlich verordnet werden. Der Staat hat nur einen rechtlichen Rahmen zu setzen, der Privilegien und Monopole verhindert, die zu Unterdrückung und Ausbeutung führen, und der die freie, gleiche und am Gemeinwohl orientierte Lebensgestaltung aller garantiert.
    Siehe dazu empfehlenswerte Aufsätze auf
    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2013/05/17/fassade-demokratie/
    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2013/06/01/die-steigerung-der-demokratischen-diktatur-in-der-eu/

  13. Foerster003 sagt:

    Gerade auf dem Nachrichtenportal von T-Online gelesen:

    „Internationale Presse zum Spähangriff auf Merkel

    „Obama treibt es zu bunt“

    Der Verdacht, dass das Handy von Kanzlerin Angela Merkel durch die USA ausgespäht worden ist, schlägt auch in den internationalen Medien hohe Wellen. US-Präsident Barack Obama kommt dabei schlecht weg.

    So findet die niederländische Zeitung „De Telegraaf“ Merkels Wut verständlich. „Ähnlich wie Staaten haben auch Präsidenten keine Freunde, sondern allein Interessen. Aber Obama treibt es dabei zu bunt. Ohne persönliche Beziehungen und diplomatisches Fingerspitzengefühl kommt man international nicht weit.“

    […]“

    http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_66152316/angela-merkel-von-nsa-ausgespaet-internationale-presse-ist-empoert.html

    Im folgenden Interview mit Werner Sonne redet Merkel über ihr neues Rap-Album. Bei der Erstellung hat sie sich von Obama beraten lassen.

    https://www.youtube.com/watch?v=efFcl81HKBI

  14. Foerster003 sagt:

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

    https://pbs.twimg.com/media/BXWmmUMCAAACcPR.jpg

  15. Politicus sagt:

    Danke für den augenöffnenden Kommentar, ich befürchtete schon längst dass es genau so ist.

    Ich erinnere mich dass einer der „hohen Herren“ des dritten Reichs, das wahrscheinlich immer noch Existent ist, sagte „die Saat sei gelegt“. Leider habe ich vergessen welcher es war, eventuell Göring.

  16. Foerster003 sagt:

    ZDF Doku über Erich Honeckers 20-Jahres-Plan zur Umwandlung des Westens.

    http://www.youtube.com/watch?v=Aje_agMaV3o&feature=youtu.be&t=20m22s

  17. kaphorn sagt:

    ich komme gerad von einer party…hab mich zwar wieder im ersten moment unbeliebt gemacht, u.a. habe ich einer sparkassenmitarbeiterin die frage gestellt, wie denn unser geldsystem funktioniert und es ihr anschliessend erklärt, habe über den delfin 4 test und deren verfassungswidrigkeit erzählt und und und…dieses system wird nicht mehr lange halten, bis zu dem zeitpunkt wenn einer aus unserer mitte hervortritt und die wahrheit ausruft…ich habe heut überrascht festgestellt, das sich schon sehr viele geistig von diesem system verabschiedet haben…der mut fehlt jedoch noch, ein führer oder eine führerin wird benötigt. ob er oder sie wohl bei der agentur für arbeit zu finden ist. einer oder eine die wissen, was zu sagen ist?…leute ich bin echt gespannt, dieser film sprich dieses system hat bereits eine unerträgliche überlänge bekommen, es wird zeit es der nwo in ihren gierigen rachen zu stopfen…sowas nannte man früher schwedischer trunk…nur am rande: der dualismus von links oder rechts ist erfunden…die politikdarsteller und darstellerinnen werden es sehr bald einsehen müssen, das eine spaltung des volkes zum bummerang werden wird. das gesetz der resonanz kommt und rückt uns in unsere mitte zurück…in die liebe.

  18. Foerster003 sagt:

    Eine Animation sagt mehr als tausend Worte!

    http://stuttmann-karikaturen.de/animation_single.php?id=4491

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM