Koalition plant DNA-Rasterfahndung

dna2

Die Unschuldsvermutung ist schon seit langem ein Relikt vergangener Tage. Wenn der entstehende Polizeistaat meint ein Mittel für den Generalverdacht zu benötigen, arbeiten findige Wortverdreher eifrig daran die notwendige Maßnahme zu legalisieren. Lässt sich das nicht darstellen, greift man kurzerhand zum deutschen Patriot Act, namentlich den Antiterrorgesetzen. Neben der Ausweitung der Erfassung von Biometrischen- oder Bewegungsprofilen, verhandelt die potentielle Koalition in der Arbeitsgruppe Inneres und Justiz aktuell über eine genetische Rasterfahndung. Wer nichts zu verbergen hat, kann da ja kaum etwas gegen haben?


Noch sitzt die Interimskanzlerin Angela Merkel nicht sicher im Sattel der großen Koalition, da sind die Koalitionspartner schon dabei deutsches Recht weiter zu beugen. Nach dem Vorstoß von „Noch-Innenminister“ Friedrich die Mautdaten zur Erstellung von Bewegungsprofilen zu nutzen, sollen nun genetische Rasterfahndungen „Zur Aufklärung von Sexual- und Gewaltverbrechen“ eingeführt werden. Ein Blick auf die Definition von Gewaltverbrechen eröffnet einen ansehnlichen Kreis an möglichen „Patienten“. Dazu aus Wiki:

Eine Gewalttat ist eine Handlung, die unter Anwendung von Gewalt durchgeführt wird. Sie kann sich auf Handlungen beziehen, die gegen die körperliche oder die psychische Unversehrtheit eines Anderen gerichtet ist.[1]

Was sexuelle Gewalt, also beispielsweise Vergewaltigung angeht, ist es schwierig eine Aussage zu treffen. Das ist eine – wie ich finde – besonders schwerwiegende Form eines Verbrechens. Leider scheint das im Strafrecht anders gesehen zu werden, denn dort kommen Kinderschänder oder Vergewaltiger häufig mit lächerlich geringen Strafen davon. Vielleicht würde hier eine Verschärfung des Strafrechts Besserung mit sich bringen. Was helfen schließlich Fahndungserfolge auf Kosten der Unschuldsvermutung, wenn die Täter am Schluss fast ungestraft davon kommen? Ein Kinderschänder der das Leben eines Menschen nachhaltig zerstört hat, kann nach der Verurteilung zu 3 Jahren Haft bei guter Führung vorzeitig auf Entlassung hoffen. Im schlimmsten Fall kommt er noch mit einer Bewährungsstrafe davon. Ein Affront gegen die Opfer. Da wird jeder Steuersünder härter bestraft.

Bei der Zeit heißt es zur DNA-Rasterfahndung:

DNA-Fahndung: Koalition will mit Massen-Gentests nach Verwandten fischen
Auch wer bei Massen-Gentests keine Probe abgibt, könnte bald als Täter festgenommen werden. Die Koalition will die Suche in DNA-Daten ausweiten.
[…]
Die Fahndungsmethode ist jedoch stark umstritten. Ein Argument der Kritiker: Entgegen der rechtsstaatlich gebotenen Unschuldsvermutung würden Bürger gezwungen, ihre Unschuld zu beweisen. Zu viele Menschen würden zu Unrecht als Täter in Erwägung gezogen. Die Wissenschaft gibt ihnen Recht.[2]

Wo kommt die Stelle an der die Politik endlich aufhört den Polizei- und Überwachungsstaat auszubauen und alle Bürger einem Generalverdacht unterzuordnen? Ein Staat der kein Vertrauen in seine Bürger hat, verdient in keinem Fall das die Menschen ihm vertrauen. Wobei das bei unserer Regierung – meiner Ansciht nach – eh obsolet ist.

Carpe diem

[1] http://www.zeit.de/wissen/2013-11/gentest-beinahetreffer-verbrechen
[2] www.zeit.de/wissen/2013-11/gentest-beinahetreffer-verbrechen


15 Responses to Koalition plant DNA-Rasterfahndung

  1. Erasmus sagt:

    Ich verstehe jetzt nicht warum da so ein aufhebens darum gemacht wird.

    Die nehmen doch gleich bei der Geburt eine DNA Probe.

    http://www.lgl.bayern.de/gesundheit/praevention/kindergesundheit/neugeborenenscreening/

  2. dirk sagt:

    Sippenhaft? Weil wir deinen Cousine der an der Nordsee wohnt geprüft haben bezüglich einem Verbrechen in Schleswig Holstein und seine DNS die Möglichkeit verwandschaftlicher Verbindungen zum Täter aufweist, werden wir dich in Bayern dazu zwingen deine DNS ebenfalls zur Verfügung zu stellen. Was? die Famile deines Cousins ist dir vollkommen schnuppe und du warst seit einem Jahrzehtn nicht mehr in Norddeutschland und dich zieht auch nichts dort hin?
    Uns doch schnuppe her mit deinem genetischen Fingerabdruck und hinein in die Datenbank.
    Meine Fresse, was ist denn das? Deines DNS passt ja zu dem Speiche auf dem Zigarettenstummel, den wir vor 25 Jahren bei einem Kaugummiautomatenaufbruch gefunden haben. Jetzt haben wir zwar nicht den Fall in Schleswig Holstein geklärt, aber für den Kaugummiautomaten bekommst eine Vorstrafe, oder hast du etwas ein Alibi für den 20.11.1988?

  3. chris321 sagt:

    Mir ist der Bericht von Jens bzgl. dem Guantanamo Verfolgten noch im Sinn. Ich habe schon paar Mal gedacht: Was soll das eigentlich? Ich glaube wirklich, dass dieser Mann kein „Verbrecher“ ist und die Wahrheit sagt, aber er wird wie ein Verbrecher behandelt. Nur fragt man sich doch auch: WARUM werden Menschen die gar keine „Terroristen“ sind wie solche behandelt. Warum macht man mit denen „Folterexperimente“ dass man Assoziationen zu NAZI-Zeiten und KZ-Experimenten ala Mengele bekommt. Was soll das?

    Dann fragt man sich: Die gehen hin und schmeissen den Osama einfach in das Meer! Das kann einfach nicht wahr sein. Wie schon viele sagten: Der war es sowieso nicht, weil der echte Osama 2001 an Nierenversagen (Dialysepatient) in Wirklichkeit in Ägypten verstorben ist. Aber diese „ultraplumpe Art“ dieses „Meeresversenkung“ DEM VOLK ZU VERKAUFEN, was soll das? Jeder der auch nur einen Funken Verstand noch in seiner Birne bewart hat, der muss sich doch fragen: Da stimmt doch was nicht! Und was macht die Welt?

    SIE SCHLUCKT ES!

    Ich will auf was spezielles hinaus! WARUM SCHLUCKEN wir das alles. WAS SCHLUCKT dieser Guantanamo Häftling den man foltert, WAS SCHLUCKEN WIR MENSCHEN ALLES?

    Merkt Ihr was ich meine? Wir sollen etwas SCHLUCKEN, wir sollen etwas GLAUBEN! Wir sollen das obstruseste Zeugs was die uns auftischen SCHLUCKEN, FRESSEN, GLAUBEN! Und hinter „DIESEN DIE“ stecken nicht die letzten Idioten, sondern eine Armada, die überhaupt keine Probleme hat sich die besten Psychologen dieser Welt ZU KAUFEN.

    WARUM will also DER BEST GEKAUFTE PSYCHOLOGE DER WELT, dass wir Menschen etwas SCHLUCKEN was eigentlich nicht zu schlucken ist? Warum tut dieser BEST GEKAUFTE PSYCHOLOGE DER WELT

    GLEICHZEITIG

    in einem Gefängnis sich wie ein MENGELE V 2.0 Verhalten um zu schauen WAS MENSCHEN SCHLUCKEN. Und dieses SCHLUCKEN (so wie Jens es in seinem Beitrag beschrieben hat),

    IM WAHRSTEN SINNE DES WORTES!!!
    (Kanüle rein!)

    Da macht jemand ganz offensichtlich ein Experiment und zwar mit MENSCHEN. Also schon so wie MENGELE zu verstehen:

    EXPERIMENTIEREN MIT MENSCHEN!!!

    Aber WAS experimentiert er? WAS will er bei diesem SCHLUCKEXPERIMENT das er so eifrig an allen Fronten praktiziert? Auf was will er hinaus?

    Mir kommt das Bild (Orwell 1984) von diesem O’Brian und Smith der auf dem Foltertisch liegt und O’Brian zeigt ihm seine 5 Finger und fragt ihn: Wie viele Finger siehst Du? Smith antwortet: 5! Und prompt bekommt er seine Strafe

    BIS ER FEST GLAUBT NUR NOCH 4 FINGER ZU SEHEN!!!

    Dann kommt noch dieser RAUM DER ANGST in dem jeder Mensch „seine Angst“ entdeckt.

    Am Ende dieser ganzen Orwell-Story kommt dieses Caffee und Smith BEDAUERT ZU TIEFST / BRICHT IN TRÄNEN AUS, dass er statt 4 so ein „TERRORIST“, so ein „GEDANKENVERBRECHER“ war, dass er 5 statt 4 Finger gesehen hat. Er betet den Grossen Bruder an und hat „vollstes Verständnis“ dass er nun zu einer UN-PERSON gemacht wird. ICH LIEBE DEN GROSSEN BRUDER steht also quasi als ECHTES BEKENNTNIS, als letztes Wort vor seiner Hinrichtung im Raum.

    Ich merke wie Menschen immer mehr sich WEIGERN die Wahrheit zu akzeptieren, denn nach ihrer Vorstellung ist sie einfach: ZU HART UM WAHR SEIN

    ZU DÜRFEN!

    Merkt Ihr was ich meine?

    Hier spielt JEMAND GANZ DA OBEN ein Psycho-Spiel mit uns. Hier foltert Jemand GANZ DA OBEN und GANZ BEWUSST Leute um einfach zu schauen wie sie reagieren, ob man ihren WILLEN BRECHEN kann, ob man sie dazu bringen kann dass sie nicht 5, sondern 4 Finger sehen usw. Man schmeisst den Osama einfach ins Meer und schaut wie in einem „Affen-Experiment“ einfach mal: „Wie blöd sind eigentlich unsere Affen in diesem Affenstall“ uns das alles einfach

    ABZUKAUFEN, ZU SCHLUCKEN???

    Und was machen diese Affen? SIE SCHLUCKEN ES

    WIRKLICH,

    WOW, SIE GLAUBEN ES!

    Es gab mal das Buch vom „UR-SCHREI“. Psychologisch kommen wir hier zurück auf eine UR-SÄCH-LICHE Geschichte. Welche UR-SÄCH-LICHE Geschichte bewegt uns Menschenkind ELEMENTAR? Wenn wir dann so schreien, dann ist es UR-SÄCH-LICH!

    Ein Fachmann für Drohnen sagte zu mir: Nein, verstehe das richtig. Die Drohnen fliegen NICHT weil Obama das so will, sie fliegen, weil ein Programm was ein bestimmtes MUSTER ERKANNT HAT meint dass es hier etwas wie eine Gefahr gibt. Obama zeichnet NUR offiziell ab, DAS MUSTER aber, das hat der Computer VORHER ERMITTELT hat, DAS BESTIMMT.

    MUSTER, was für ein MUSTER? DNA-MUSTER, MENSCHLICHES MUSTER, VERHALTENS-MUSTER … ??? Merkt Ihr auf was ich hinaus will. Hier SCANT jemand MUSTER. Hier scant jemand bestimmte Muster ab und zwar

    WEIL IHM ALLES ANDERE SEKUNDÄR IST.

    Also auch z.B. Millionen Tote durch einen Krieg den er anzettelt. Aber auch 100 Tote einer Hochzeitsfeier die er per Drohne IN DIESEM MUSTER ins Jenseits befördert samt Frauen und Kindern.

    DIESER JEMAND, der ist hinter einem MUSTER HER. Er will es bekommen. KOSTE ES WAS ES WOLLE!

    Die Folter, die Idiotie der Osama-Versenkung zu glauben, das alles steht nur unter der absolut obersten Prio DAS MUSTER zu analysieren und zu ermitteln. Um das ZU BEKOMMEN sind ihm Millionen, ja Milliarden Menschenleben SCHEISS EGAL.

    Die DNA Identifizierung die Jens oben beschreibt, das ist denke ich nur eines Puzzlestück in diesem „Run nach dem Muster“. Ich verstehe nur noch nicht ganz auf WAS für ein MUSTER sie so FURCHTBAR SCHARF sind.

    Aber ich habe einen Verdacht: Es geht um DAS MUSTER was auch Religionen ausmacht. Wir Menschen GLAUBEN an etwas! Dieses GLAUBENS-MUSTER, da sind sie her. Es muss UR-SÄCH-LICH sein, wie der UR-SCHREI oben.

    Das ist deswegen für mich interessant als dass ich mich noch GUT an die Zeiten des Kalten Krieges zurück erinnere als man sagte, die Sowjets experimentieren daran WORAN Menschen GLAUBEN und versuchen das mit allen Mitteln zu brechen, denn Religion = GLAUBE = „Opium für das Volk“ (Lenin).

    Wenn Religion = GLAUBEN = OPIUM, dann ist doch die Beherrschung dieses GEISTIGEN OPIUMS die zentrale GEISTIGE DIMENSION eines Machtverständnisses. Das REALE OPIUM in Afghanistan wächst seit US-Invasion STÄRKER ALS JE ZUVOR. Ich glaube Usbekistan mit ihrem Airport ist ausgestiegen nachdem von dort der Haupt-Opium-Strang Afghanistan Welt aufflog.

    Moment mal, gab es da nicht mal die Indianer. Gab es da nicht mal den Alkohol mit den man die Indianer-Chiefs betrogen hat, gab es da nicht diese Perlen mit denen man sie erpresst hat weil ihre Frauen sie unbedingt wollten?

    Wenn man diese MUSTER zusammen fügt dann kommt man auf das OPIUM / Indianer Alkohol / Frauen-Perlen / Vernebelung zurück:

    Was ich SEHE ist nicht unbedingt das was es ist.

    In meinem „tranquelisierten Zustand“ sehe ich Osama ins Meer fallen. Und was tue ich? ICH GLAUBE DAS!

    In meinem „tranquelisierten Zustand“ sehe ich 4 Finger statt 5. ICH GLAUBE DAS!

    In meinem „tranqueliserten Zustand“ sehe ich dass 1 + 1 = 3 ist.

    ICH GLAUBE DAS!

    WARUM wollen sie, dass ich daran GLAUBE, dass 1 + 1 = 3 und eben gerade nicht = 2 ist.

    WARUM?

    Weil DIE WAHRHEIT dahinter auch MACHT ist! Und wenn sie so abstrahiert und damit grundlegend ist, dann könnte jemand auf die Idee kommen, sie sei ABSOLUT. Und wenn sie ABSOLUT ist, dann ist sie TOTAL und wenn sie TOTAL ist, dann ist sie GENERELL und GRUNDLEGEND, dann ist sie DAS MUSTER!?

    Aber es gibt da einen Fehler:
    http://www.youtube.com/watch?v=GR9j36UMVu4

    Wenn die Wahrheit die unendliche Eindeutigkeit ist und Macht verspricht, dann ist die Liebe was?

    Wenn die fanatische Suche nach dem Muster eigentlich ein Muster der GEWALT ist, nämlich Menschen in Guantanomo zu foltern und Hochzeitsgesellschaften in die Luft zu sprengen, letzendlich eine ganze Rasse, nämlich die Indianer ausgerottet zu haben, ist DAS dann das richtige UR-Muster?

    Kommen wir auf den UR-SCHREI zurück. War dieser UR-SCHEI die Wahrheit und die Gewalt darum? Nein! Es war die Liebe!

    ANYTHING FOR LOVE!

    I WANT DO ANYTHING FOR LOVE,
    I’LL NEVER LIE TO YOU AND THAT’S A FACT.

    AS LONG AS THE WHEELS ARE TURNING
    AS LONG AS THE FIRES ARE BURNING
    AS LONG AS YOUR PRAYERS ARE COMING TRUE

    YOU BETTER BELIEVE IT
    I WANT DO ANYTHING FOR LOVE!

    Ist es nicht komisch wie hier die Realität der Gewalt ABSOLUT KONTRÄR zu den Mustern der Liebe läuft.

    Wenn Liebe der UR-SCHREI der Menschheit und des Menschen war, WARUM ist dann der SCHREI der GEWALT sein seltsamer Follower?

    Wenn die Liebe vor der Wahrheit kam und die Wahrheit vor der Macht, dann haben wir die eigentliche Macht nie verstanden! Daraus folgt: Die Menschheit unterliegt wieder einer fatalen Will-Usion, wieder einem fatalen Irr-GLAUBEN, der in seiner Masslosigkeit WIEDER UNWEIGERLICH in einer neuen Stunde NULL enden muss. Wieder ein neuer default, wieder ein neuer Reset, geradezu unauschweichlich.

    Ich verstehe sehr gut, wenn Menschen mich für diese Aussagen für völlig durchgeknallt halten. Aber ich WILL in einer Welt leben in der ich diese durchgeknallten Aussagen einfach sagen kann weil es mir z.B. einfach Spass macht. Ich will nicht in einer Welt leben in der mir jemand vorschreibt was ich denken muss und in der jeder der anders denkt als die Vorschrift als ein Gedankenverbrecher behandelt wird. Ich glaube dass 1 + 1 = 2 ist, aber ich glaube, so verrückt das heute klingen mag, dass die Liebe ur-säch-licher als diese Formel ist.

    Nur, was ist dann Liebe wirklich?

    Bestimmt nicht Hochzeitsgesellschaften in die Luft zu sprengen!

  4. wieimfilm sagt:

    @chris321

    hey! nein, ich halte dich nicht für verrückt. ich finde deinen text sogar sehr interessant. ich weiß aber nicht ob ich alles verstehe was du schreibst. aber in deinem text oder hinter den zeilen deines textes stecken gute gedanken. es geht „DENEN“ letzendlich doch darum den menschen im menschen zu zerstören.

    der mensch ist mensch weil er sich seiner selbst bewußt ist und seine gedanken frei sind. er ist in der lage zu hoffen und zu lieben und aufzubegehren. aber sie versuchen uns das alles weg zunehmen. kauf das, pass dich an, funktioniere, wir kennen jeden deiner schritte. du bist nicht frei, du kannst dich dem nicht entziehen. funktioniere. schlucke unsere unwahrheiten. was wird dann aus den menschen. ihr wille wird gebrochen und oder sie werden verrückt. man kann mit ihnen machen was man will.

    aber wieso machen „DIE“ das, ist es eine böse macht oder geht es um rein wirtschaftliche interessen. der kontrollierbare einheitsmensch kommt günstiger. oder liegt der fehler doch im menschen selber?

    der mensch ist in der lage in einem moment alle sorgen zu vergessen und sich an einem vielfarbigem herbstblatt zu erfreuen. er freut, wundert und sehnt sich in der welt. was für ein wunderbares wesen.

    aber es ist auch so das wir irgendwie kleine maschine sind. die alles vorgegebene schnell aufnehmen (lerntheorie, erziehung, sozialisation, herdentrieb)und nur schwer verändern, wenn es nicht nötig ist oder keine anleitung/ druck von außen dazu kommt. nun die anleitung dazu kommt mit immer mehr technik und einschränkungen.

    werden sie es schaffen den menschen so sehr zu verändern? oder wird es ein nebennander von technik und mensch geben können? sind die menschen dabei noch bewußter zu werden und müssen deshalb stärker unterdrückt werden? es gibt so viele gute leute da draußen. so lange wir klaren verstandes sind ,uns über bunte herbstblätter freuen können, in gefangenschaft uns darüber bewusst sind, dass das so nicht richtig sein kann, werden sie niemals gewinnen.

    können wir nicht zusammen leben? wir zeigen euch auch wie das geht, mit der freude und der liebe und den herbstblättern.

    alles nicht so einfach.

    grüße

  5. AKBnilreb sagt:

    Chris oh man jetzt verstehe ich wer du bist, ein Philosoph. Du denkst echt verwinkelt über Themen nach. In Deinen Texten suchst du nachdem Sinn des Lebens und Zusammenlebens. Aber die Menschen sind nun einmal so. Die Menschen Glauben an Götter oder Dinge wie Geld, Einfluß und Macht. Menschen wollen gelenkt werden, sie brauchen Anführer und feste Rituale. Im Grunde wissen Sie das es so ist, und es würde sie Wahnsinnig machen wenn Sie sich jeden Tag mit Sachen beschäftigen müßten um die Wahrheit für sich zufinden. Deshalb wählen sie Regierungen, Anführer oder Götter zu ihren Wahrheitsgebern. So ist letztendlich die Menschheit groß geworden.
    Und wenn die Götter oder Regierungen es mit Ihnen allzu bunt trieben und treiben, werden sie seit jeher irgendwann ausgetauscht und ersetzt. Im schlimmsten Fall verschwindet diese Zivilisation vom Erdball.

    So sehe ich das mal, ganz kurz umschrieben.

  6. Melissa sagt:

    Hi Chris,

    die Frage ist was bedeutet das große Wort LIEBE.

    Die meisten indigenen Kulturen wussten dass alle Menschen EINZIGARTIG sind aber nichts Besonderes.

    Wenn jeder so angenommen wird wie er ist in seinem Wesen und in seinen Talenten und Potenzialen muss er auch gar niemand Besonderes sein oder besonderes leisten.

    Er muss nicht besser sein und sich verbiegen und den Pfad seines Herzens verlassen um von Menschen anerkannt zu werden oder auch nur beachtet.

    Jeder der weiß und spürt dass er einzigartig ist respektiert auch automatisch alle anderen, solche Menschen leben SELBSTbestimmt UND mitfühlend. Sie brauchen keinen Anführer höchsten einige Leute mit dem Talent zur Weitsicht.

    Sie organisieren sich im Kreis auf gleichwertiger Ebene und nicht in pyramidalen Hierarchien.

    Eine Fehlannahme und alle Dominosteine fallen nacheinander….

  7. Perthro sagt:

    Hi AKBnilreb,

    ich denke genau hier hast du das eigentliche Dilemma auf den Punkt gebracht.
    „Aber die Menschen sind nun einmal so. Die Menschen Glauben an Götter oder Dinge wie Geld, Einfluß und Macht. Menschen wollen gelenkt werden, sie brauchen Anführer und feste Rituale.“
    Der Glaube das dieses System, weil „es schon immer da war“ immer da sein wird und sich niemals ändern kann, allein dieser IRRGLAUBE verhindert eine Veränderung der bestehenden Verhältnisse. Ein Wandel in der Gesellschaft ist immer möglich und der Schlüssel zu diesem Wandel ist eine gute Bildung. Wissen ist Macht!
    Deswegen müssen wir jede Form der Zensur des Internets im Keim ersticken und gegen jede Form von Überwachung protestieren. Resignation bzw. den Kopf in den Sand stecken ist nicht vorteilhaft. Letztendlich gewinnt fast immer der Handelnde nicht der Behandelte(der Vertreter nicht der Vertretene).

    Pethro

  8. AKBnilreb sagt:

    Klingt alles sehr schön, aber du kannst die Menschlichenatur nicht eleminieren. (Leider)
    Egal wie groß oder klein eine Gruppe ist, so wird sich immer ein Anführer herausbilden.

  9. Perthro sagt:

    Das Umfeld prägt den Menschen und seine „Erziehung“ durch die Eltern, bzw durch staatliche Institutionen.
    Die menschliche Natur…ist eine Rechtfertigung für fehlerhaftes Verhalten? auch für Mord? Das wolltest du bestimmt nicht damit ausdrücken.
    Ich denke nicht, dass ich einen Anführer brauche, aber gegen einen „Vordenker“ habe ich keinen Einwand, wenn ich deswegen nicht mein Gehirn abgeben muss.
    Was die Natur auszeichnet und sich in der Evolution manifestiert ist Effizienz und komplexe Kooperation.
    Da stellt sich eher die Frage: Sind wir noch mit der Natur verbunden? Ist das was wir mit unserem Erdball treiben natürlich oder wider der Natur?

  10. AKBnilreb sagt:

    Das Umfeld prägt den Menschen nur zu einem gewissem Grad. Die menschliche Natur besteht aus Fehlverhalten, sie muss es ja zwangsläufig, ansonsten wären wir noch in der Steinzeit. Aus den Fehlern lernt der Mensch nämlich nun einmal. Auch Mord gehört dazu, jede Gesellschaft setzt da aber ihre eignen Massstäbe.

    Ob du es nun Anführer oder Vordenker nennst ist letztendlich egal.

    Wir Menschen sind ein Teil der Natur, wir haben uns soweit entwickelt und angepasst, das wir jetzt in der Lage sind sie etwas zuverändern. Aber das wiederrum ist auch nur natürlich. Wenn es der Natur zuwider ist, dann sterben wir aus.

  11. Perthro sagt:

    “ dann sterben wir aus. “

    Ja darauf läufts momentan hinaus. Aber da allein der menschlichen Natur die Schuld geben ist zu kurz gegriffen.

    Der Mensch selbst hat sich schon lange nicht mehr weiterentwickelt, wir stehn auf der Stelle oder drehen uns im Kreis im Geistigen. Wir sind keineswegs intelligenter als vor 500 Jahren nur unser Wissen ist gewachsen. Warum nutzen wir neue Erkenntnisse nicht immer zum Wohl der Gemeinschaft? Man stelle sich vor, der Erfinder des Rades, hätte es patentiert. Wie würde dann unsere Welt heute aussehen?
    Also obwohl wir nicht intelligenter geworden sind gelingt es uns zumindest in gewissen Teilbereichen enorme Fortschritte zu machen. Wir können sogar zu fernen Planeten fliegen.
    Was noch möglich sein kann, hat mir eine Dokumentation auf Arte über Lybien aufgezeigt. Jetzt kann man argumentieren…das ging ja nur wegen dem Öl…und da muss ich sogar erst mal Recht geben
    Unabhängig davon ist das was man z.B. hier Zulande mit dem Strom vollzieht, einfach nur Wucher, wenn der Hersteller gerade mal 38 teuros für 1oookwh benötigt und ich am Ende als Verbaucher das doppelte Monatlich bei einem Verbrauch von insgesamt 2500 kWh im Jahr zahle.
    Fakt ist wir lassen uns verarschen!
    Unsere Intelligenz reicht bereits jetzt aus um eine Gesellschaft zu formen die den Idealen des verteufelten Kommunismus nahekommt.
    „Natürlich“ hatte Lybien keine Chance so weiter zu machen…schließlich war da ja fast schon „Kommunismus“…kostenlos Strom ans gemeine Volk verteilen, nein, das geht nicht.
    Wir bekommen dafür smarte Zähler, mit netten Zusatzfunktionen für die wir „natürlich“ bezahlen.

    Fakt ist auch ,das wir nicht wahrheitsgemäss informiert werden. Unser Wissen hängt also von der Geldelite ab.

    Geld ist der zentrale Faktor. Geld schafft Wohlstand oder Elend…Krieg oder Frieden, darüber entscheiden die Besitzer des Geldes.

    Muss das so sein? Ich denke wir können diese Tatsachen verändern.
    Die Masse kann viel mehr bewirken als ein Einzelner, aber jeder Einzelne zählt. Ein Anführer braucht eine Masse hinter sich, wenn die Masse zu denken anfängt wird der Anführer überflüssig, weil entweder hat nun der überwiegende Teil das gleiche Ziel wie der Anführer oder die Mehrheit wird seine Führung wegen anderer Ziele nicht mehr akzeptieren. Im Unterschied dazu hat ein „Vordenker“ nicht unbedingt Führungsgelüste, er gibt vielmehr Ratschläge.

    Hier auf iknews sind so einige „Vordenker“ unterwegs.

    Klar kann man bei all den düsteren Aussichten auch mal verzweifeln,aber die Hoffnung zu begraben, welchen Sinn hätte dann das Leben überhaupt noch?

    ich denke, wir können, wenn wir nur wollen…

    geht nicht…gibts nicht!

  12. AKBnilreb sagt:

    Da gebe ich Dir recht, zu 100 Prozent.

  13. Vagabund sagt:

    Bei einer solchen Fahndung, mit der Speicherung der DNA fällt mir der ganz alte Film „Fleisch“ ein.

    Schon heute stellen fast alle Eltern den DNA-Code Ihrer Babys für eine Datenbank zur Verfügung.
    Na, wenn das keine Schlachtplatte für organbedürftige Reiche ist…

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM