Die Lüge vom deutschen Wirtschaftswunder II

Weinstube im Nachkriegs-Berlin

Es ist kein Geheimnis, dass die Geschichte vom Gewinner geschrieben wird. Die Bildungspolitik hatte nach dem Krieg – und auch heute – ein klares Ziel, das Vermitteln der „freien“ Marktwirtschaft. Eigentlich kann man auch den Begriff von Ludwig Erhard aufgreifen, die soziale Marktwirtschaft. Im Laufe der Jahre legte sich immer mehr Staub über die Informationen der Vergangenheit und heute sind wir geprägt – oder auch umerzogen – nach US-Doktrien.


Im ersten Teil gab es bereits einige Informationen, die Dokuserie Operation Wunderland vom WDR hat allerdings noch einiges zu bieten. Den Link zur folgenden Serie erhielt ich von einem Leser, leider ist die Mail schon wieder unter hunderten anderer Verschwunden so dass ich es nicht namentlich fest machen kann. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Das Video hatte ich nach der Mail geöffnet, bin allerdings erst heute zum anschauen gekommen.

In dem Film habe ich zum ersten Mal von „Der Waage“ gehört, was auch nur eine der vielen Facetten ist, die Deutschland und die Gesellschaft geprägt haben. Propaganda im Auftrage der USA, mit Aussicht auf sprudelnde Profite. Nur allzu gerne beteiligten sich die Deutschen Industriellen in Anonymität an diesem Projekt. Soziale Marktwirtschaft wurde es genannt, doch heute am Zahltag, ist es das noch wirklich?

Sehen Sie einen weiteren Teil der Dokumentation und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil. Für mich war es wichtig die Informationen mit original Zitaten zu sehen. Deutschland ist ein Produkt der USA und so brauchen wir uns über vieles nicht mehr zu wundern. Natürlich ist mir vieles klar, aber so bekommt es doch etwas greifbares. Viel Spass bei dem Film.



Carpe diem
und danke für die Zusendung


2 Responses to Die Lüge vom deutschen Wirtschaftswunder II

  1. Valron sagt:

    Nach Jahren als stiller Leser habe ich mich hier mal aktiviert.^^
    Ich warne meine Kids auch täglich vor der Umerziehung durch die US-Doktrien. Ich lasse sie aber ihre eigene Erfahrungen machen. Hauptsache ich liege mit meinen Warnungen irgendwo im Kleinhirn. 😀

    AdAstra
    Valron

  2. EuroTanic sagt:

    Wie Nobel von den Amis. Aber gab es nicht auch einen Diebstahl durch die Besatzer am Eigentum von Deutschen? Ein massenhaften Diebstahl von Firmendokumenten, Patenten, Erfindungen, Warenzeichen, Fachpersonal? Davon ist hier nicht die Rede. Auch nicht, dass die Besatzer noch nach dem Kriegsende Millionen Deutscher Bürger ermordeten. Mehr als im Krieg sagen einige Quellen?

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM