Gen-Mais 1507: Bundestagsabgeordnete der SPD spricht Klartext

Sweet corn, genetic engineering

Der Einfluss von Lobbyorganisationen ist in Brüssel sehr mächtig. Die Politiker – welche dort eigentlich den Willen des Volkes vertreten soll – handeln häufig eher wie ein gut geschmiertes Getriebe. Auch beim stark umstrittenen Genmais sollen Unternehmen die Finger im Spiel gehabt haben, eine Bundestagsabgeordnete spricht dazu Klartext. Die Worte von Dobrinski-Weiss sind ein Offenbarungseid der Politik.


Die Deutlichkeit in welcher dargelegt wird dass hier die Entscheidungen für Konzerne und gegen die Menschen getroffen wurden, lässt einem schon einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Eine der Aussagen ist:

Vorbehalte gegen die Bedenken der Bevölkerung werden anerkannt, aber nicht ernst genommen. Dieses Video ist ein Muss, zeigt es wie wenig sich die Politik noch um die Bürger schert. Mir hat es ob der Offenheit in der Tat die Sprache verschlagen. (Dauer ~ 3min)

Carpe diem

PS: In eigener Sache <----


15 Responses to Gen-Mais 1507: Bundestagsabgeordnete der SPD spricht Klartext

  1. Ice-Dealer sagt:

    das politische system, unsere gesellschaft ist kurz davor oder kurz dahinter zu scheitern – ein weiterer beweis dafür

  2. Jens Blecker sagt:

    Es ist aber schon krass wie OFFEN die Dame sagt, ja die Politiker scheissen auf die Bürger!

  3. KPAX sagt:

    Ich mein ich wusste dass ja,wie alle hier auch,aber solche Aussprüche lassen mein inneres Fass überlaufen.

    „Vorbehalte gegen die Bedenken der Bevölkerung werden anerkannt, aber nicht ernst genommen.“

    Sorry,aber das Dreckspack hat wirklich völlig vergessen für wen und warum die da sind.
    Parlamentarier wenden kein Schaden mehr ab; sie machen das Gegenteil.
    Sie verhunzen die Demokratie und sorgen für Politikverdruss,nein für berechtigten Politik(er)verdruss.
    Eigentlich sind das diejenigen,die man zur Verantwortung ziehen könnte,denn die Konzernstrukturen,bzw die Akteure sind anonym und können sich verstecken.

  4. Tranfunzel sagt:

    @Jens wieso wundert dich das? Kommst du gerade erst aus „Alice in Wonderland“.. Ich denke nicht. Das was da abläuft ist quasi „die offene Fratze des Bösen“ oder wie immer du es nennen willst.

    Die Politiker sind mittlerweile so hochmütig und arrogant, das sie schon gar keinen Hehl mehr daraus machen, wer in diesem Schland das Sagen hat.

    Denke mal an die Energiewende und die Nord Süd Stromtrasse. Ein Professor hatte neulich doch offen gesagt, das es ökonomischer und ökologischer Schwachsinn wäre. Im Grunde würden die Kohlekraftwerke unterstützt. Ah Energielobby. Es wäre viel besser schnell hochfahrbare Gasturbinenkraftwerke zur Unterstützung im Süden zu bauen. Wenn man dann günstig Gas bekommt wäre das eine elegante, saubere Lösung.
    Wie hat Japan denn nach Fukushima die Ernergieversorgung aufrecht erhalten. Eben mit solchen Kraftwerken (und Kohle etc)

    Was tatsächlich passiert ist, das die Politiker sich das auf Dauer doch anstrengende Lügen etwas abgewöhnen und es dem Volk mehr oder weniger ins Gesicht sagen.
    Bis „Wollt ihr die totale Versklavung?“(A.H. „Wollt ihr den totalen Krieg?“) öffentlich propagiert wird, wird es aber noch ne Zeit dauern.

    Frau Merkel ist bei mir schon lange unten durch, weil sie lügt, wenn sie sagt sie lese Bibel.(welche?)
    Das kaufe ich ihr einfach nicht ab. Denke mal was sie getan hat nach Fukushima. Schröder hatte den Atomaustieg schon geregelt und sie hat (Lobbyismus) die Laufzeiten wieder verlängert. Nach Fukushima politisch korrekte Wende um 180Grad.
    Diese Frau macht was sie will,(wenn sie selber denn etwas will) denn das Meiste wird ihr wohl eingeflüstert.

    Schau dir die Haltung in der „Homodebatte“ an. Ein „normaler“ Christ hat dazu eine eindeutige Meinung. Nicht totschlagen (das wäre religiös) sondern tolerieren, aber sie sollen nicht öffentlich Werbung (auch vor Kindern!) für ihren Lebensstil machen.

    Warte mal ab, bis du ein Chlorhühnchen auf den Teller bekommst, weil TTIP glatt durchgeht (bringt ja 0,05% Wachstum!!!) und „die Ware“ nicht als solche chlorbehandelte deklariert werden darf, denn das wäre ja wettbewerbsverzerrend.
    Danach kommen Monsanto und Syngenta etc. auf den europäischen Markt (die sind schon längst drin und besitzen die meisten Saatgutfirmen) und können jetzt Europa verklagen und Bauern verklagen, und klagen und klagen.
    Und es wird genügend Rechtsanwälte geben, die für Geld alles tun. Leider.

    Warten wir es einfach ab. Wenn „das Böse“ dann richtig offen seine Verachtung und Verhöhnung gegenüber „normalen“ Menschen zeigt, dann könnte noch eine Schlafmütze munter werden, aber dann sitzt das System fest im Sattel.

    Denk an den esoterischen Heliofant Film. Das kleine Mädchen mit Zivilcourage stellt sich vor die anrollenden Panzer. Was passiert? Offene Gewalt.. Das Mädchen knickt beschämt ein und der böse Dirigent (Konzernmacht, Geld) zieht sein dreckiges Spiel durch.

    Ich persönlich kann damit leben, denn dann muss ich meinen Kopf schon fast gar nicht mehr anstrengen um ihre Pläne zu durchschauen. Sie sagen und tuen es einfach direkt vor unseren Augen.

    Das Blöde ist, hinterher kann wirklich keiner mehr sagen er hätte „es nicht gewusst“. Dann würde dieser Mensch zugeben müssen, das er debil ist und diese Peinlichkeit wünscht sich keiner.

  5. Tester sagt:

    Erstens: dein Heliofant ist „nur“ das Projekt eines Künstlers und die korrekte Erklärung dazu findest gleich auf seiner Seite sowie in zwei weiteren Links dort (Hinweis: ist ein wenig anders als deine Deutung).

    Wie der Autor zum Schluss auch zeigt, das Böse zerstört sich immer selbst. Denn wenn es alles andere verschlungen hat, frißt es sich am Ende selbst auf. Das war immer schon so.

    Zu Merkel und Bibel: ich hätte jetzt gesagt, sie hat sie gelesen, hängen geblieben ist aber nur „Halt die andere Wange auch hin“, siehe Umgang mit NSA etc.

  6. Habnix sagt:

    Es ist sehr sehr wahrscheinlich das unsere Regierung von den Konzernen gekauft wurde.Eigentlich sieht das ein Blinder mit Krückstock und ich glaube, das, dass was wir in den letzten Jahren so erlebt haben und das was wir gegenwärtig erleben eine wirkliche Katastrophe ist.

    Ich schreibe, erleben nicht umsonst.

    Es ist für Familien und jedem Einzelnen eine Katastrophe wegen der Konzerne.

    „Die Politiker sind mittlerweile so hochmütig und arrogant, das sie schon gar keinen Hehl mehr daraus machen, wer in diesem Schland das Sagen hat.“

    Es sieht ein Blinder mit Krückstock.Wer will sich da noch rausreden.Die Lüge ist erkannt.Nur wie vermeiden wir die nächste Untat und machen das geschehene Rückgängig ?

  7. Habnix sagt:

    Nicht nur Japan hat seine Katastrophe auch Deutschland und Europa.Ob ihr es glaubt oder nicht sie ist dabei ihre Auswirkung zu zeigen.Es kann sich jetzt nur noch um Wochen handeln bis jeder es sehen kann.

  8. Evey sagt:

    Jens,
    ich hatte an dich Anfang November letzten Jahres mal eine Mail aus Östereich von Victoria Zedlacher von global2000.at weiter geleitet. Diese Mail enthielt einen Link zu einer Studie der Gruppe ALTER EU. Sie zeigt, wie Experten-Gruppen der EU-Kommission zusammengesetzt werden. Haarsträubend aber nicht verwunderlich und eigentlich bekannt. Trotzdem. Diese Studie ist in englisch verfasst. Ich kann sie leider nicht ganz verstehen. Da es vielleicht andere Leser interessieren könnte verlinke ich sie hier einfach mal, falls das erlaubt sein sollte.

    http://www.alter-eu.org/sites/default/files/documents/Broken_Promises_web.pdf

    Dazu noch ein kurzes sehenswertes Video, welches jeder teilen darf:

    https://www.youtube.com/watch?v=E_jF5GW2md4&feature=share&list=UUMGJYiGyBnQ2pxytuFaFuoQ

    Die European Seed Association vertritt unter anderem auch die Interessen der Saatgut-Konzerne Monsanto, Pioneer, Bayer und BASF. Sie (ESA) sitzen natürlich auch in der Experten-Gruppe.
    Vielleicht hat ja jemand Zeit und Lust die Studie mal zu studieren und hier eine deutsche Zusammenfassung zu posten.

  9. falke010 sagt:

    Wahrscheinlich gekauft…??
    Hmm, „Wahrscheinlich“ nicht erst seit gestern. Ist doch offensichtlich!!

    Ich behaubte mal die politik weiss ganz genau was sie macht! … Egal welches thema. Wie kann es denn sonst sein das im enteffect alle parteien den glrichen mist nachen. U die einzige evtle alternative vom verfassungsschutz beobachtet wird. (Verfassungsschutz. .. laecherliches wort heutzutage. Änlich wie „menschenrechte“)

    Wie hier schon erwähnt, die offenheit schockt. Wann kommt die katze ganz aus dem sack?? Soviel zum thema demokratie.. „respect den demokratisch gewählten volksvertretern“

  10. Habnix sagt:

    „Warte mal ab, bis du ein Chlorhühnchen auf den Teller bekommst, weil TTIP glatt durchgeht (bringt ja 0,05% Wachstum!!!) und “die Ware” nicht als solche chlorbehandelte deklariert werden darf, denn das wäre ja wettbewerbsverzerrend.“

    Das nicht zu deklarieren ist Wettbewerbs verzerrend.

    Die Welt steht Kopf.

  11. EuroTanic sagt:

    Solche „informationen“ fallen für mich in die Kathegorie: „Wir haben es euch doch gesagt.“ …aber ihr wart zu blöd um was draus zu machen.

  12. truthseeker sagt:

    Das Positive an der Sache ist doch, dass es zumindest einen in der mitregierenden Partei gibt, der dem Volk mal die Wahrheit sagt. Die Frau ist sehr mutig und wahrscheinlich werden diese Aussagen für ihre politische Karriere nicht förderlich sein.

    Was außerdem positiv ist: Es darf im deutschen Fernsehen gesendet werden – zumindest noch. Hoffen wir, dass es so bleibt!

    Natürlich wird dies alles den Genmais nicht aufhalten, die internationalen Konzerne sind auf dem Vormarsch und hebeln die Widerstände nach und nach immer mehr aus.

    Eins weiß ich: Das einzige, was diese Verbrecher aufhalten kann ist, dass wir auf die Straße gehen – und zwar alle! -> siehe Ukraine. Dann tut sich was!

  13. Foerster003 sagt:

    Eine ehrliche Rothaut macht keine Karriere mehr bei der SPD.
    Mais bleibt Mais, wie es …

    http://www.youtube.com/watch?v=ciQU1YCuJx0

  14. Habnix sagt:

    Was wollt ihr immer mit der geklauten Straße die euch/uns nicht gehört?

    Selbst wenn es ihnen peinlich ist, die Lohnabhängigkeit der Polizisten bleibt bestehen und wenn ein neuer Adolf Hitler käme, so würden sie ihm rein aus Lohnabhängigkeit folgen.

    Und wenn irgend einer kam und sagte: “Wie konntet ihr nur Adolf Hitler folgen”, dann hätte die Antwort lauten müssen: “Ihr doch auch.”

    Wir sind nicht die Eigentümer der Straße und daher werden Lohnabhängige Polizisten,Soldaten mit Schussgewalt uns vertreiben.Wer ist also der erste der sich opfert?

  15. Habnix sagt:

    Wenn wir uns auf der Straße zusammen finden wollen um Ungerechtigkeit von kriminellen Politikern zu beseitigen.Warum dann nicht sich zusammen finden um es mit Selbstversorgung auf friedfertige weise zu tun ?

    Warum nicht ?

    Ist das schwieriger sich für Selbstversorgung einzusetzen als sich auf der Straße zusammen zu finden?

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM