Russland: Blogs werden meldepflichtig

Zipper on mouth

Seit dem kollektiven Versagen der Medien, nehmen Blogs weltweit eine immer wichtigere Rolle bei der Informationsbeschaffung ein. Es gibt unzählige davon, wenn auch nur ein gewisser Teil davon eine breitere Masse von Lesern anzieht. Dieser gewisse Teil jedoch, sind sehr wichtige Knotenpunkte und Multiplikatoren. Das haben auch längst die Machthaber begriffen.


Es ist eine Wissenschaft geworden zu begreifen welche Wege Daten und Informationen im Netz und den sozialen Medien nehmen um eine kritische Masse zu erreichen. Davor fürchten sich nicht nur Despoten und Diktatoren in dritte Welt Ländern. Während sich früher zu Zeiten der Druckerpresse unliebsame Informationen relativ einfach über eine Zensur der Presse isolieren ließen, überwinden diese heute in Lichtgeschwindigkeit jede Entfernung. Nicht selten ergießen sich dann Stürme der Entrüstung und man kommt in Erklärungsnot. Das Lügen wird in Windeseile durch Vor-Ort Informationen aufgedeckt und es folgt ein steiniger Weg. Beispiele dafür gibt es unzählige.

Die Schwarmintelligenz gehört für die bestehenden Medien und korrupten Systeme zu den größten Gefahren und nicht nur in Russland versucht man den Geist wieder in die Flasche zu bekommen. Dort hat man nun ein weiteres Instrument geschaffen um gegen freie Bürger vorzugehen. Blogs mit mehr als 3000 Besuchern am Tag müssen gemeldet werden.

Natürlich wird der russische Geheimdienst auch ohne die Meldung wissen auf welchen Webseiten sich der meiste Traffic abspielt und wo die wichtigen Multiplikatoren sitzen, aber die Meldepflicht bringt einige interessante Benefits für die Regierung. Unter anderem ist den Seitenbetreibern spätestens dann klar, jetzt stehe ich unter ständiger Beobachtung. Dreitausend Besucher ist noch eine Zahl, die jeder halbwegs informative Blog erreichen kann.

Russland wird in der letzten Zeit häufig als bessere Demokratie gesehen, das allerdings ist wohl eher ein Trugschluss. Wenn es darauf ankommt, wird dort auch die harte Hand regieren. In Deutschland nutzt man andere Methoden um die Blogger zum Schweigen zu brigen….zumindest noch. Ob über das Leistungsschutzrecht oder andere Wege, wenn es darauf ankommt wird am Ende allen Systemkritikern der Saft abgedreht. Hier….wie dort.

Carpe diem

Zum Thema: http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEKBN0DF1KO20140429


24 Responses to Russland: Blogs werden meldepflichtig

  1. tom sagt:

    … wenn es darauf ankommt wird am Ende allen Systemkritikern der Saft abgedreht. Hier….wie dort …

    … und der Letzte macht das Licht aus …

  2. chris123 sagt:

    na ja, ich würde mal sagen, dass Russland wieder zur UdSSR zurückkehrt, also Reset. Man wird alte Fehler der UdSSR nicht mehr so machen, also „neue UdSSR“. Aber denke das geht jetzt so in die Richtung.

    Die sog. ISOLATION wurde ja auch vom Westen zwangsverordnert bzw. erwünscht und das findet jetzt auch statt. Putin redet schon seit Tagen nicht mehr mit westlichen Vertretern. Die ziehen jetzt IHRE VORSTELLUNG der Weltordnung durch. Diese war und ist KLAR AUTORITÄR.

    Ich glaube die sog. sanktionierten Oligarchen werden auch enteignet. Damit refinanziert die USA ihre 5 Mrd. Umsturzdollars in der Ukraine.

    Die Mehrheit denkt vermutlich der neue Kalte Krieg lässt sich noch korrigieren nach dem Motto „Schwamm drüber!“ Das sehe ich NICHT so. Nach all dem was an PUREM HASS UND LÜGEN PROPAGANDA VOM WESTEN ALS AGGRESSOR kam, ist die Lage wohl nicht mehr zu retten. Zumal die USA ja als der eigentliche Tonangeber und die EU als deren Sklaven gar keine Verbesserung WOLLEN. Die Europäer merken jetzt, dass der Schuss für sie nach hinten losgeht. Das hätten sie sich aber vorher denken können. Dazu brauchte man kein Superhirn dass die USA GEGEN UND NICHT FÜR Europa AGIEREN und der Hass den sie gesäht haben IHNEN NUTZT z.B. bzgl. der neuen westlichen HOCHRÜSTUNG die ja jetzt in Europa in den Startlöchern steht. Das wird natürlich Konsequenzen haben. Sprich: Die Atomraketen auf der russischen Seite werden genauso im Gegenzug auf Europa zielen. Warum Atomrakten? Nun, man wird doch nicht gross bzgl. SmartWeapons rumdiskutieren. Atomraketen sind der Tod JEGLICHER SmartWeapons, macht diese letztendlich bedeutungslos. Und andere Worte als die ganz harte Tour, versteht der Westen ja nicht. Die Älteren hier kennen das Theater ja noch gut.

    Wir dürfen uns für diese Entwicklung bei unseren Freunden über dem Atlantik und ihrer 5. Kolonne in unserer Regierung bedanken. Die schaffen diesen neuen Zustand GEGEN DAS VOLK. Das Volk will das denke ich nicht, aber die fragt „der Cesar aus Washington“ nicht.

    Ich denke, dass es jetzt für Leute die im Osten noch als Nichtrussen tätig werden wollen SEHR SCHWIERIG wird. Endlose VISA Beantragungen und Vorab-Kontrollen usw. Letztendlich werden DIESE NEUEN MOBILITÄTSPROBLEME die ich jetzt sehe dazu führen, dass ein NICHTRUSSISCHER GESCHÄFTSMANN seine Aktivitäten im Osten quasi aufgeben muss. Ich habe das SCHON EINMAL in der Ukraine damals erlebt wo die EU die Schotten gen Osten dicht gemacht hat. Deswegen ist doch die Ukraine so kaputt wie jetzt. Das hat doch DIE EU DAMALS VERURSACHT mit ihrer Isolationspolitik gen Osten. Genau das wird jetzt nach Russland geschehen. Für die Händler wird es unattraktiv werden, der Aufwand steht nicht mehr in Relation zum Nutzen, also stellen sie Stück um Stück die Aktivitäten ein. Der westliche Geschäftsführer oder Niederlassungsleiter braucht also bald nicht mehr nach Russland fliegen. Die werden jetzt vermutlich so harte Auflagen und Kosten aufgebrummt bekommen, dass sie vor der Wahl stehen: An die Russen die Sache übergeben oder selbst russische Staatsbürgerschaft annehmen. Sprich: Die Niederlassungen in ausländischer Hand gehen jetzt vermutlich sukzessive an Russland über.

    Warum ich das so behaupte? Wie ich oben sagte habe ich das damals bzgl. Ukraine und EU genauso schon mal durchgemacht. Etwa im Jahr 2010 war ich nochmals drüben schauen. Die Grenzen die damals aus allen Nähten geplatzt sind, wo wir mit den Autos endlos standen war total leer. Konnte man einfach durchfahren. Sprich: Nicht nur ich bin damals gegangen, sondern sukzessive alle Händler. Die einen früher, die anderen die es nicht gleich geschnallt haben, später.

    Tja Deutschland. Jetzt habt Ihr Euch für den Führer aus Washington brav ins eigene Knie geschossen. Für jene welche russischsprachig sind und sich eine russische Staatsbürgerschaft vorstellen können oder sie bereits haben, sieht die Welt jetzt natürlich ganz neu aus. Die werden jetzt im Falle gegenüber dem Osten besondere Privilegien haben und in dem Sinne aktiv sein. Jede Sanktion hat nun mal auch die Option einer Gegensanktion. Wer meint Sanktionen wären einseitig, ist etwas naiv. Aber die 5. US Kolonne in unserer besetzten Regierung konnte diese naive Einstellung ja zugunsten der USA durchziehen und jetzt kommen eben auch die Konsequenzen.

  3. R2D2 sagt:

    wie ich kürzlich schrieb, befanden sich meine freunde aufgrund der krim „heimholung“ in einem kollektiven rausch und siehe da, wie ich prognostiziert habe, kommt jetzt der kater.

    öffentlich bedienstete wurden um eine spende für die krim „gebeten“.
    grundnahrungsmittel verteuern sich gerade extrem.
    die preise für öffentliche verkehrsmittel werden um 50% gehoben. vergünstigungen für rentner und schüler werden extrem zurückgefahren.

    70 prozent der bürger saratovs sind auf öffentliche verkehrsmittel angewiesen.

    meine lieben freunde fangen jetzt an zu fragen, warum sie für die krim bezahlen sollen.

    putin und seine regierung sind einfach auch nur ein puzzle im grossen game und man sollte nicht glauben, er stehe für seine bevölkerung ein. er bedient nur die eliten des landes, wie auch die honks in brüssel.

    die lukrativen geschäfte für die olympiade wurden an putin-freunde vergeben, wobei der einfache arbeiter in die röhre glotzte.

    ich werde jetzt niemenden hier direkt erwähnen, doch wünsche ich einigen ein fröhliches erwachen.

  4. Jannex sagt:

    Eine andere Möglichkeit aus dieser Maßnahme ergibt sich aus der Tatsache,das Blogger über militärische Aktionen, Einberufungen oder Truppenbewegungen berichten könnten.Aktuell befindet sich die Ukraine in voller Alarmbereitschaft.
    Gruß Jannex

  5. Jannex sagt:

    Hab auch noch einen.

    +++ Ukraine stellt der Krim das Wasser ab.+++

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/04/ukraine-dreht-der-krim-das-wasser-ab.html?m=1
    Jannex

  6. Newsticker2012 sagt:

    Andernfalls sollte man ein Buch schreiben 😀

    STIMME RUSSLANDS

    Der amerikanische Journalist Glenn Greenwald plant im Mai die Herausgabe eines Buches mit bisher unveröffentlichten Geheiminformationen des Ex-CIA-Mitarbeiters Edward Snowden.

    Greenwalds Worten zufolge „enthält das Buch neue Dokumente und neue Enthüllungen. Das Buch wird großen Einfluss auf die USA ausüben“.

    Edward Snowden hatte den Medien eine große Zahl an Geheimmaterialien über die Tätigkeit der amerikanischen Geheimdienste übergeben. Mehrere veröffentlichte Informationen hatten internationale Skandale hervorgerufen.
    Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2014_04_21/Neue-Enthullungen-Snowdens-sollen-als-Buch-erscheinen-6614/

  7. R2D2 sagt:

    @newsticker

    das ist doch mal ne gute nachricht mit politaia org!!!
    eine faschisten-plattform weniger und ich hoffe, der honigmann wird folgen!!

    weg mit diesen rechten rattenfängern aus dem netz!!!

  8. R2D2 sagt:

    seit wann werden hier kommentare in die warteschleife und auf freischaltung geparkt?

  9. Newsticker2012 sagt:

    Weil es dort Wörter in deinem Kommentar hat die in den Filter flitzen 😉
    Bis man sich den angeschaut und freigegeben hat.

  10. R2D2 sagt:

    @newsticker

    kann ich mal ne liste der wörter haben, die meine direkte kommentarfunktion beeinträchtigen!? ))

    werd mich dann entsprechend umpolen

  11. Newsticker2012 sagt:

    Ich denke das es die Schlagwörter sind..wie fasch… und Na.. und soweiter sind dann die anderen..oder die Relgiösen Dinger…

    Muss man sich dafür umpolen ?

    😀
    Alles gut…Cheffe hat sich nur abgesichert falls es mal zu einer Umkehrpolung kommt wenn er nicht da ist und so fallen diese erstmal in den Filter…

    P.S: Es hat auch nichts mit Dir zu tun, egal wer da verpolt schreibt, diese Wörter gehen direkt in den Spam und nichts mit gehe über Los 😀

  12. KPAX sagt:

    Diese alten Eliten-Affen überall haben das I-Net noch gar nicht begriffen.
    Die wichtigste Erfindung war die BuchdruckTechnik,denn ab da konnte man Wissen vielfältig und schnell verbreiten.

    Dies war die erste Form auch einer Art Vernetzung.
    Mur : War diese erste Art in zentralen Besitz in Form von Verlagen etc.
    Das Internet bietet jetzt die völli freie Vernetzung ohne einen zentralen Besitzer und was sich daraus entwickeln wird,weiss noch keiner.

    Ich denke was Positives für uns Alle.
    Die Anfänge sieht man ja bereits.
    Aber das I-Net allein und die schnelle Vernetzung machen es nicht.
    Das I-Net wird,und deswegen dauert es auch noch eine Zeit,endlich Bewusstsein ändern.
    Das was Dutschke verlangt hat,bevor er irgendwelche Antworten gäbe zur Revolution.

    Als erstes wird zum erstenmal,so meine ich,die Verortung von Links-Rechts-Mitte zur Disposition gestellt und als das whrgenommen was es ist,nämlich ein Tool zur Spaltung welches nur für uns da ist.
    Dann kommen Zins-Eliten etc auf den Tisch.
    Für uns alte Hüte,aber das wird sich immer weiter verbreiten und ins Bewusstsein einsickern….Gedult,Gedult,Gedult

  13. R2D2 sagt:

    @newsticker
    verpolt, verpeilt, verpisst……
    ok, hab verstanden!

    wär ja schlimm, wenn es mit mir zu tun hätte!!

    R2D2 hat in grossen anteil an dem sieg über die dunkle seite der macht!

    hab gelesen, gibt noch ne fortführung mit den alten jungs und mädels)) krieg ne feuchte hose!! dreharbeiten beginnen bald!!

  14. R2D2 sagt:

    ohhh, mein deutsch)) einen meinte ich, EINEN!!

  15. R2D2 sagt:

    gysi
    wagenknecht
    obama
    hitler
    schweinsteiger
    alice
    schweiger
    stalin
    homophob
    transatlantiker sind alle schwul

  16. R2D2 sagt:

    ok, die wörter sind alle durch den filter gekommen)))

  17. R2D2 sagt:

    jetzt der ultimative versuch!!!

  18. R2D2 sagt:

    MERKEL

  19. Newsticker2012 sagt:

    Und wenn Du zu oft hintereinander schreibst gibt es ne Atempause 😀

  20. Politicus sagt:

    Kindergarten!

  21. Politicus sagt:

    Neue Nachrichten aus der Ukraine!

    23:52 Uhr
    Heute Abend kamen Euromajdaner und auch Studenten zum Gebäude des Ministerkabinetts in Kiew und skandierten “Verschwindet!”. Es kam zu Auseinandersetzungen zwischen ihnen und der sogenannten Nationalguarde (in schwarzen Schutzwesten), die ausschließlich aus Mitglieder des “Rechten Sektors” besteht.
    So “regiert” die faschistische Junta, wird langsam aber sicher nicht nur im Osten und Südosten des Landes verhasst.
    PS. In ukrainischen und russischen Medien munkelt man, dass eine Spezialoperation in Vorbereitung ist um die gefangengenommene Militärs in Slawjansk zu befreien und dass Spezialeinheiten einiger EU Länder (im Originalartikel ist es Polen) schon bereit sind (800 Mann) !!! Aber vielleicht ist es nur ein Gerücht, wir werden sehen…..
    Unbedingt ansehen!

    Quelle: http://russianmoscowladynews.com/

  22. rumblepad sagt:

    Da der Westen mit Geld und Personaleinsatz versucht im Osten Stimmung zu machen kann ich diese Reaktion von Russland gut verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM