Al Quaida heisst jetzt ILSA

Die korrupte Washingtoner Mafia mit Sitz an der Wall Street hat sich eine weitere Privatarmee erschaffen. Rein zufällig hat das Projekt den Tarnnamen ISIS erhalten. Diese Schmuddelarmee soll nun den Orient im Interesse Washingtons noch mal so richtig anzünden. Die gespielte Zurückhaltung Washingtons ist wie immer aufgesetzte Maskerade.


Gastartikel von Jean Paul, 12.06.2014

Der Zeitpunkt ist ideal. Während die deutsche tröge Masse sich nun vor der Glotze lümmelt und bierseelig alles mit sich machen lässt, wird deren Zukunft im Iran verfrühstückt. Neustes Schurkenstück der Geheimdienste ist die Pseudodschihadgruppe ILSA. Besser bekannt auch unter dem Namen ISIS.

ISIS war eine ägyptische Gottheit, die später auch in Rom Einzug hielt. Da unsere „Elitären Freunde“ sich bekannter Massen mit diesen Göttern identifizieren, ergibt dies ein schönes Täterprofil.

Worum geht es eigentlich?
Es geht um die Umverteilung der Ölförderrechte an die Kurden, die Muslime, Juden und Christen im allgemeinen zu terrorisieren und zu diskreditieren und den Iran nun in einen Konflikt mit der Türkei und Israel zu verwickeln, sowie die Kurden und die Türken aufzuwiegeln. Nebenher ganz zufällig wird Syrien in einen Zweifrontenkrieg verwickelt und Russland wäre natürlich mit im Boot.

Der perfekte Sturm?

Besser kann es gar nicht für unsere Washingtoner „Ikarus Sekte“ laufen, würde man dem Mainstream wieder auf den Leim gehen. Nicht mit uns meine Damen und Herren. Wir haben ein Auge auf die Brandstifter.

Da Erdogan ohnehin beim Regime in Washington in Ungnade gefallen ist – seine Sünde heisst, er hat einen Milliarden Yuan Deal über strategische Waffen mit China geschlossen und sich im Syrienkonflikt als Bauernopfer nicht wirklich für Washington eingesetzt – hat er nun die Chance auf Rehabilitation oder Untergang.

Fakt ist, diese kleine Privatarmee kann jeder Player im Handstreich platt walzen, es sei denn da hat wer seine starke Hand drüber. Sie darf aber offenbar agieren ohne nennenswerten Widerstand. Die Westpresse leistet jedenfalls Schützenhilfe wo sie kann. Es erinnert an das Drehbuch in Libyen. Dort wurde im Osten aus einer winzigen Al-Quiada-Gruppe von CIA Gnaden am Ende ein asymmetrischer Krieg gegen Gaddafi entzündet. Immer die gleiche Handschrift. Leute es wird langweilig. Ich verweise auf das Bilderberger Treffen in Dänemark. Da ging es auch, was sonst, um Nahost und Energie aus Sicht der westlichen Kolonialmächte. Daneben um Chinas Einfluss auf die Vasallenstaaten (,man braucht nur einfach kombinieren aus dem erlernten Schnittmuster).

Das Geld und die Reputation reicht zwar nicht mehr für offene Kämpfe, aber alle Mal für Hilfstruppen. Hauptsache uns gehört der Kuchen.

Ich bin gespannt wer den Köder als erstes versuchen wird. Bisher sieht es nach Sultan Erdogan aus. Die Dame aus Ägypten behält jedenfalls Recht, dass das NATO Regime von Osteuropa nach Arabien seine Kreise weiter zieht.

Gute Unterhaltung bei Chips und Cola vor der Glotze oder besser, sei wachsam Freund, Du bist der Nächste.

(A.d.R. Gastbeiträge müssen sich nicht mit der Meinung des Seitenbetreibers decken. Die Autoren sind selbst für ihre Inhalte verantwortlich)

Quellennachweise:
Geisterarmee http://www.wiesaussieht.de/2014/06/12/ein-gespenst-namens-isis-im-irak/
CIA Projekt ISLA http://de.wikipedia.org/wiki/Islamischer_Staat_im_Irak_und_der_Levante
Göttin ISIS http://de.wikipedia.org/wiki/Isis
Die Ikarus Sekte http://menorha.blueblog.ch/politik-politics/die-ikarus-sekte-und-ihre-plaene-1.html
Waffenhandel Türkei China http://www.welt.de/wirtschaft/article121071783/Nato-Mitglied-Tuerkei-kauft-guenstig-Waffen-in-China.html
Washingtons globale Söldnerheere http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/washingtons-neue-strategie-das-outsourcing-von-kriegen.html
Sultan Erdogan macht Mobil http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3820083/Irak_Turkei-erwaegt-Militaerintervention
Bilderbergeragenda 2014 (ganz runter scrollen!) http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/31/bilderberger-die-vollstaendige-offizielle-liste-der-teilnehmer/


97 Responses to Al Quaida heisst jetzt ILSA

  1. Frank H. sagt:

    Olfs Beitrag zu den Zielen dieser faschistischen salafistisch-wahabitischen Muslime kann hier verifizietr werden:

    […]
    ISIS: „Wir werden unsere Flagge in London schwingen“
    London (IRIB) Die Zeitung „Sunday Times“ hat über die Drohungen der Terrorgruppe ISIS gegen England berichtet und geschrieben, diese Gruppe habe gedroht,

    ihre Flagge in London zu hissen. Laut dem Nachrichtensender Al-Alam schrieb die „Sunday Times“ heute bezüglich der Sorgen britischer Verantwortlicher über die Rückkehr der im Mittleren Osten verweilenden Terroristen und deren Bedrohung für das Volk. Diese Zeitung schrieb in ihrem Artikel unter dem Titel „Ich werde die schwarze Flagge des Jihads in London schwingen“: „Englische bewaffnete Kämpfer, die sich im Krieg im Mittleren Osten befanden, drohen mit Gewalt gegen England.“ Laut „Sunday Times“ sagte einer der Kämpfer, der im Bereich Hacking und Datenklau im Internet aktiv ist: „Die Wahlen in Großbritannien werden in Gefahr schweben sobald die schwarze Flagge über der Downing Street geschwungen wird.“ Ein weiterer Kämpfer sagte: „Falls die USA Bewaffnete, die ihren Einfluss im Irak ausbauen wollen, angreifen sollte, werden wir den 11.September wiederholen.“
    […]
    http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/261606-isis-%E2%80%9Ewir-werden-unsere-flagge-in-london-schwingen%E2%80%9C

    Es könnte sein, dass man Russland zähneknirschend noch in West-Europa willkommen heissen wird.

  2. Brokerin sagt:

    @ Frank

    Ja danke ebenso. Eure Artikel auf IK (und MM) lese ich hier schon länger, dient auch gut als Backoff-Recherche, aber ich kommentiere eher selten, bisher noch gar nicht. Wir haben hier sogar noch ein paar mehr Bildschirme als ihr Redakteure :-}

    Dirk ist ja nicht mehr im direkten Kerngeschäft, aber wir begegnen uns hin und wieder für einen Plausch. Die Grüße leite ich gerne weiter.

    Ansonsten gibt es schon klare Vorteile an den Schirmen: bevor überhaupt etwas passiert, und sowieso wenn etwas passiert, sehen wir es als erste, noch vor den Militärs und knapp hinter sehr geheimen Diensten.
    Muss dann – macht`s gut und haltet die Ohren steif, Jungs. Gehen wir`s an.

  3. Frank H. sagt:

    Ölindustriellen bringen ihre Schäfchen dank ISIS unter die kontrolle der Kurden. Gleichzeitig wird die „balkanisierung“ des nahem Ostens weiter fortgesetzt. Die Zbiginiew Brzinsky Doktrin, beschrieben in „the great chessboard“ und „between two ages“ trägt deutlich die Handschrift.
    Hierbei setzt die „IKARUS SEKTE“ (die 7 Schwestern http://de.wikipedia.org/wiki/Seven_Sisters_%28%C3%96lkonzerne%29 und die 5 Bruderstaaten genannt 5 eyes http://de.wikipedia.org/wiki/UKUSA-Vereinbarung) auf ihre Privatarmeen und Geheimdienste. Die Kosten bezahlen die Konsumenten weltweit.
    Ob die USA wirklich noch unabhängig sind, darf ohnehin bezweifelt werden.

  4. Frank H. sagt:

    Hier der Artikel aus ZIONS Presse (1):
    http://www.welt.de/politik/ausland/article129123929/Kurden-wollen-Oelstadt-Kirkuk-nie-wieder-hergeben.html

    (1) da sich der Chef Döpfner von Axel Springer Verlag SE selbst als ZIONIST bezeichnet, darf man auch ZIONISTISCHE Presse zu WELT sagen.

    Unser Mitstreiter OLF hatte bereits in seinen ernüchternden Kommentaren auf den Schachzug hingewiesen. Vielen Dank für die Infos.

    Obama macht nun den Schuhputzer für die „IKARUS SEKTE“
    http://www.welt.de/politik/ausland/article129138451/Die-USA-schicken-Marines-an-den-Golf.html

  5. Frank H. sagt:

    Diese Landkarte des Penthagons soll mit den 7 Feldzügen umgesetzt werden:

    http://www.voltairenet.org/article184301.html

    Die Ölfelder und vorallem die Pipelinestrassen zu Lande und zu Wasser müssen in den Händen der Euro-Dollar-Zone bleiben.
    Die Oligarchen dieser Welt sind dazu herzlich eingeladen teilzunehmen.

    Israels Rechtsradikale Front ist dabei freundlicher Handlanger!

    Der IRAN wird durch die ISIS Reaktionäre in eine Falle gelockt. Es war geradezu gewollt, dass en Shiit im Irak Präsident werden würde. Der totale Abzug der USA war NIE von den Strategen im CFR geplant.

    Wir haben längst eine Weltregierung! Diesre Illuminaten Müll geht mir auf den Zeiger. Genauso die D. Icke und Joe Konrad Vögel.

    MINDFUCK, BRAINWASH bezahlt und gesponsored von der Sekte. Ja sie machen sich einen Spass daraus mit euch ihre „Religion“ zu teilen.

  6. Brokerin sagt:

    Mhmmm… und auch der definitive Handelskrieg läuft bereits seit geraumer Zeit, ein wirklicher, klassischer 3. Weltkrieg wird nicht stattfinden, ist nicht notwendig, und: da gibt es auch noch ein mächtiges Veto im Hintergrund.

    (O-Ton tom): „Vielleicht melden sich ja demnächst hier auch ein paar Lebensmittelspekulanten, Monsanto- Gentechniker, oder namhafte Vorstandsmitglieder diverser Kriegsgerätehersteller und legen uns ihre Sicht der Dinge dar“

    (Lach) @Tom, Du hast noch etwas in Deiner Liste vergessen: Blackrock.

    Und generell, falls manchem vielleicht das Parkett oder der Handelsraum fernliegt, hier lesen viele Kollegen Artikel (weniger die Kommentare), und wenn ich darauf hinweisen darf, man scrolle mal hier ganz nach oben und man erkenne… Aktientafeln. Charts. Hmmm? Wie kommt das denn hierher?? :~))

    Freundliche leichte Grüße

  7. Politicus sagt:

    Oha, jetzt tun sich hier langsam wahre Abgründe auf. Eine erkenntnisreiche Kommentarfolge.

    DANKE! Die Dame und natürrlich den Herren.

  8. Politicus sagt:

    Die Aktion von ISIS oder ILSA im IRAK kann nicht von heute auf morgen entstanden sein. Weshalb dessertieren ca. 150 000 Soldaten vor 10 000 mann? und gehen in reih und glied wie hier auf dem video

    http://www.youtube.com/watch?v=e0sa9ro4mZs

    bei aller liebe, entweder sind die kräfte wesentlich stärker als die 10000 mann oder das ganze ist ein fake.

  9. Politicus sagt:

    Ach ja, die seltsame Karte von OLF, sieht ähnlich aus wie die Geostrategische empfehlung aus 2004 der Bertelsmannstiftung.

  10. Politicus sagt:

    Es gibt für vieles eine Erklärung, diese hier ist eine der Glaubhaftesten:

    Saddams Vize steckt hinter dem Terror im Irak!
    Husseins Ex-General führt ISIS-Truppen gegen Bagdad

    http://www.bild.de/politik/ausland/saddam-hussein/vize-steckt-hinter-dem-terror-im-irak-36414190.bild.html

  11. Frank H. sagt:

    ISIS und die geplante »Balkanisierung« des Nahmittelostens
    Kurt Nimmo

    Nach Berichten der Medienkonzerne ist der Terrorgruppe Islamischer Staat im Irak und der Levante (ISIS) der Großteil ihrer Waffen bei der Plünderung der Waffenlager nach dem Rückzug der irakischen Truppen aus Mosul in die Hände gefallen. Aber ISIS verfügte bereits vor der Einnahme der irakischen Stadt über erhebliche Mengen an Waffen; der Großteil davon stammte aus den USA.

    […]

    Ganzen Artikel unter http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/kurt-nimmo/isis-und-die-geplante-balkanisierung-des-nahmittelostens.html

  12. Politicus sagt:

    Jetzt wird es ganz spannend, wenn da etwas dran sein sollte………..

    Putin brüskiert Obama im Irak: Volle Unterstützung für Maliki

    Russland hat erstmals im Irak-Konflikt Partei ergriffen: Der russische Präsident Putin hat der Regierung von Premier Al-Maliki seine volle Unterstützung im Kampf gegen die „Terroristen“ zugesagt. Maliki ist eben erst bei den Amerikanern in Ungnade gefallen. Damit deutet sich eine Neuauflage des Stellvertreter-Krieges der Großmächte wie in Syrien an.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/

    ein Logische konsequenz wie ich meine, assad ist in höchster Gefahr und Putin weis woher der Wind weht. Ich denke das arabische Sprichwort, der Feind meines Feindes ist mein Freund, wird in die Praxis umgesetzt. Übrigens wäre das sprichwort gut anwendbar zwischen linken und rechten……….wenn da nicht das wenn wäre.

  13. Politicus sagt:

    sorry nicht vollständig

    Übrigens wäre das Sprichwort gut anwendbar zwischen linken und rechten in unserem Land……….wenn da nicht das wenn wäre.

  14. Frank H. sagt:

    ISIS im Irak riecht nach einer Operation »Schmutziger Krieg« von CIA und NATO
    F. William Engdahl
    23.06.2014
    Seit der dramatischen Einnahme von Mosul am 10. Juni sind die westlichen Mainstreammedien voll von Horrorstorys über die militärische Eroberung des Irak durch die Kämpfer der Bewegung Islamischer Staat in Irak und Syrien mit der merkwürdigen Abkürzung »ISIS« – in der ägyptischen Mythologie ist Isis die Göttin der Fruchtbarkeit und der Magie. Das Bild, das die Medien präsentieren, ergibt immer weniger Sinn.
    […]
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/isis-im-irak-riecht-nach-einer-operation-schmutziger-krieg-von-cia-und-nato.html

  15. Politicus sagt:

    “ in der ägyptischen Mythologie ist Isis die Göttin der Fruchtbarkeit und der Magie“

    Das gehört wohl zum größten Schwachsinn im Kontx zu dem was im Irak und Syrien eben passiert.

    Langsam,nein eher schnell, wird die sogenannte alternative „Berichterstattung“ unseriös.

    Manche Kommentare, von hysterisch bis einfach nur dumm, hier sind mittlerweile für die Müllhalde.

  16. Politicus sagt:

    Der Bericht über ISIS ist meiner Meinung nach wesentlich logischer als die meisten. Überwiegend ohne Annahmen und Vermutungen geschrieben.

    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/06/23/blutige-kampfe-zwischen-isis-und-der-naqshbandi-armee/#more-10588

  17. Politicus sagt:

    Damit hat die Bundesregierung ganz direkt ISIS den Saudis zugeordnet und auch gegen wen sich ISIS richtet!

    Das ist eine dreckbande die wir als „führer“ haben….wiederlich. Möge ISIS über sie kommen.

    „Im Ringen um eine Entschärfung der Irak-Krise regte Außenminister Frank-Walter Steinmeier direkte Gespräche zwischen Iran und Saudi-Arabien an. „Ohne irgendeine Verständigung zwischen Riad und Teheran wird der Konflikt kaum zu lösen sein“, sagte der SPD-Politiker der „Bild“-Zeitung. Gespräche zwischen beiden Staaten könnten einen Beitrag zu einer Beruhigung der Lage im Irak leisten.“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article129402915/Isis-massakriert-Dutzende-Dorfbewohner.html

  18. Frank H. sagt:

    Prof. Michel Chossudovsky hält die ISIS-Rebellen für eine Hilfstruppe der US-Geheimdienste, die den Irak in drei Teilstaaten zerschlagen soll.
    http://luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP09514_250614.pdf

  19. Politicus sagt:

    Dabiq in Deutsch!

    http://www.bojinka.net/?p=215

  20. Politicus sagt:

    Ich glaube nicht an die IS Geschichte. Denn es sieht ganz danach aus dass der Irak wieder dazu Missbraucht wird um KASSE zu machen und alle machen fröhlich mit. Wie sich von der Leyen sieht kann man auf dem Bild sehr schön sehen. Als alleinige dunkle „Kriegsgöttin“ die Heroisch alles dafür tut das die Kasse der Industrie klingelt. In der Ukraine scheint es fürs erste zu Gefährlich zu sein, welch ein Glück dass es den Irak gibt.

    Es geht doch nicht um die Flüchtlinge, es geht um Geld. Scheinbar kann der Westen nur noch Umsätze mit Krieg machen.

    http://www.focus.de/politik/ausland/waffen-fuer-den-irak-verteidigungsministerin-kuendigt-langfrisitge-luftbruecke-an_id_4068465.html

  21. Politicus sagt:

    Ich habe nochmals die Geschichte mit dem US-Journalisten angesehen. Also hier das Video unzensiert.

    http://www.bestgore.com/beheading/islamic-state-executes-journalist-james-foley/

    Ich denke es ist ein fake……….als fake meine ich dass er bei der Filmaufnahme getötet worden ist.

    a, weil er sehr ruhig und gefasst spricht
    b, weil die eigentliche Tötung durch Cut nicht zu sehen ist.
    c, die Tonaufname ist viel zu gut.

    So und nun hier ein Filmchen, NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN, wie ein Mensch reagiert wenn der Fall eintritt. Es liegen ein paar Soldaten auf der einen Seite, die aber kaum reagtionen zeigen. Eventuell sind die nicht bei Bewustsein oder so schwer verletzt das kein Fluchtreflex mehr stattfinden kann. Aber einer „kämpft“ bis zum Schluß um sein leben.

    http://www.pi-news.net/2013/05/video-moslems-in-dagestan-schlachten-sechs-junge-russische-soldaten-wie-vieh-ab/

    Ich hatte seinerzeit die Hinrichtung Saddams angesehen. Er stand ganz offensichtlich unter Drogen dabei.

    Hier kann man sehen dass die Opfer stark gefesselt sind, zwar apathisch wirken (Drogen?) und trotzdem sich die Körper noch wehren wollen.

    http://www.denken-macht-frei.info/islamisten-in-syrien-schneiden-christen-vor-laufender-kamera-die-kopfe-ab/

    Also was ich meine das mit dem Journalisten geht zu glatt ab.

    Und, welche Botschaft soll uns bei dem Journalisten vermittelt werden. Ein gefasster Mensch geht aufrechten Hauptes in den Tod? Also ein Held? Was währe wenn der sich bei der Aktion wehrt? Die Inszenierung wäre am Arsch oder?

  22. Politicus sagt:

    Nachtrag. Ein guter Bericht aus der Welt von 2004 wie ich meine.

    http://www.welt.de/kultur/history/article108832257/Kopf-abschlagende-Taliban-und-der-Koran.html

  23. Politicus sagt:

    Dazu noch ein paar Leserkomentare…..

    Ist Simon Elliot alias Al-Baghdadi jüdischer Abstammung?
    ISIS Führer Al-Baghdadi ein israelischer Mossad Agent?

    http://www.epochtimes.de/ISIS-Fuehrer-Al-Baghdadi-ein-israelischer-Mossad-Agent-a1175966.html

    PiffPaffPuff
    James Foley war einer der übelsten Lügner, hat die NATO-geführten Massenmorde ind Libyen und Syrien mit seiner Propaganda für Terroristen und gegen die Regierungen angeheizt. Der war, auch wenn sein letzter Artikel vermutlich aus Angst vor einem Scheitern schlechtes Benehmen von Terroristen anprangert, weniger Journalist als Regime-Change-Agent. Urs1798 hat schon damals in Libyen Artikel und Kommentare zu Foleys Lügen gehabt:

    http://urs1798.wordpress.com/tag/james-foley/

    Dabei hat er gemeinsame Sache gemacht mit radikalzionistischen Kumpanen nicht nur von Global Post wie Tracy Shelton (die bei der bestialischen Ermordung von Gaddafi den Mördern assistiert hat), sondern auch von HJS wie Michael Weiss (der den ersten Kriegsplan gegen Libyen geschrieben hat), AIPAC (Andrew Exum), dem radikalen Zionisten ilhan tanir (@WashingtonPoint) von Today’s Zaman und so weiter und so fort. Schon ein Blick auf seine letzten Tweets zeigt, dass Foley zu der zionistischen Lügen- und Kriegstreiber-Clique gehörte, und auch mit der zionistsichen Lügenbande, die das Blutbad in Libyen und Syrien organisiert hat, eng verbandelt war. Selbst der verlogene Kriegspropagandist Peter Bouckaert von HRW, der mit seinen plumpen Lügen die Massaker in Libyen und Syrien angefacht hat, ist bei den letzten Tweets von Foley dabei. Bestgore ist verlinkt, weil Youtube das Video der angeblichen Exekution ständig löscht und Links zu Youtube darauf deshalb nicht dauerhaft sind. Es gibt im Parteibuch übrigens auch zu anderen, teils noch blutigeren Seiten Links, sogar zur US-zionistischen Kriegstreiberpostille NYT, die mit ihrer verlogenen Irak-Kriegspropaganda Hunderttausende Menschenleben auf dem Gewissen hat, und nun in Syrien wieder in der vorderen Reihe der mörderischen verlogenen Kriegshetze mt dabei ist.

    Hassan
    Die Nachricht ist Quark, eine Propaganda-Ente.

    PS: Die NYT berichtet gerade, dass US-Soldaten mit Hubschraubern Syrien infiltriert haben, um Foley und Co zu retten, diese geheime US-Militäroperation aber fehlgeschlagen ist

    http://www.nytimes.com/2014/08/21/world/middleeast/us-commandos-tried-to-rescue-foley-and-other-hostages.html

    Dass die USA soviel Risiko für einen “Journo” eingegangen sind, könnte ein Hinweis darauf sein, dass Foley in WIrklichkeit bei der CIA war. Sein Bruder ist bei der US Air Force, da würde es durchaus passen, wenn James Foley selbst bei der CIA angeheuert hat.

    PPS: Das zionistische Propagandablättchen Guardian weist gerade darauf hin, dass ISIS in den letzten Tagen vier weitere Gefangene unter den erlesenen Mitgliedern der Bürger der sogenannten westlichen Wertegemeinschaft gemacht, zwei gerade erwachsene italienische Girlies, die zum Unterstützen US-geführter Terroristen nach Syrien gefahren sind, einen japanischen Söldner-Abenteurer und einen Dänen, keine Ahnung wer damit gemeint sein soll. ISIS scheint ein insgesamt gut gefülltes Lager von Staatsbürgern seiner Kriegsgegner zu haben, denen gehen die Kandidaten für zukünftige Köpfungen vermutlich nicht so schnell aus, wenn der Westen sie weiter bombardiert.

    Danke einparteibuch für die Präzisierungen, das relativiert die Rolle Foleys.

    Habe an anderer Stelle gelesen, dass er schon in Afghanistan als “embedded Journalist” mit den US-Truppen unterwegs war. Das alleine würde erklären, weshalb er ein willkommenes Opfer für die IS-Radikalislamisten war. Auch seine embedded-Tätigkeit in Lybien auf der Rebellenseite ist hervorzuheben, dort wurde er ja bereits 2011 von Gaddafi-loyalen Soldaten für einige Wochen gefangengenommen.

    Jedenfalls erklärt dies die Motivation der IS-Neandertaler, wenngleich es nicht dasselbe ist und bleibt, ob man als US-Berufssoldat im Kampfeinsatz stirbt oder als -embedded oder nicht- Journalist öffentlich zur Schau gestellt wehrlos abgeschlachtet wird. Solange er nicht an der Tötung Unschuldiger beteiligt war, was aufgrund seines Berufes wahrscheinlich ist, gibt es trotz der fragwürdigen Tätigkeit Foleys meiner Meinung nach keinerlei Rechtfertigung für seine Hinrichtung (die ebenfalls höchstwahrscheinlich stattgefunden hat).

    Quell: http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/08/20/fortschritte-in-irak/#more-11259

    zum Schluß ein Bild von Foley bei der Arbeit.

  24. Maulhure sagt:

    Warum lässt sich der Luftikus nicht einfach auf eine Bombe nuklear bestückt, in Richtung Syrien oder wahlweise Irak setzen mit dem Gruß auf einem Pappschild stehend “WELCOME IN PARADISE“
    Das wäre endlich einmal ein sinnvoller Dienst an die Gesellschaft, um ihr etwas zurück zu geben.
    Der Grund hierfür liegt darin;
    1.Ein Sozialschmarotzer weniger.
    2.Ein Clown der wahrscheinlich nur eine Kopie eines Clowns ist, ein sog. fake Clown, weniger.
    3.Mehr saubere Luft zum atmen.
    Wenn der Clown Luftikus, dann dort seinen Nationalsozischeiß zusammenkopierten Schwachsinn verbreitet, hätte selbst das Paradies Glück von diesem talentfreien schwachsinnigen Holzbalken (Bahnschwelle) durch eine sinnvolle Enthauptung der ISIS befreit zu werden. Kein Gotteskrieger im Paradies würde sich von einem Clown, namens Luftikus den Spaß mit seinen Jungfrauen verderben lassen.
    So wären der westliche, wie der östliche Teil der Erde von solchen Ausgeburten des Schwachsinns, ein für alle Mal befreit.
    Kopflose Wiedergeburt ist, nämlich ausgeschlossen.

    Besonders herausstechend ist der Selbstdarstellungsdrang, z.B. in Form von dauerpostings um eine Seite mit Müll zu zu zutrollen.
    Eine andere ist die Imitation von vorhandenen Texten im Internet, die dann als persönlich verfasst, bewusst indoktriniert werden. Durch diese entstandenen Möglichkeiten, findet die dramatische Selbstinszenierung ein überdimensionales Ausmaß an Selbstüberschätzung bzw. es findet eine kognitive Verzerrung statt.
    Die Herde ist groß und das einzelne Schaaf fällt selten auf, solange es nicht anfängt, sich von der Gruppe abzusetzen.
    http://mundmische.de/bedeutung/1055-Maulhure

    http://www.toonsup.com/cartoons/voll_schaaf+6

  25. Maulhure sagt:

    Anhang.
    damit der einfachste crétin hier versteht was gemeint ist.
    Der in der Luft hängende Holzbalken ist noch nicht einmal in der Lage ein eigenes Statement über jemanden zu verfassen, (copy&paste) thats it.
    Polixxxx sagt:
    22. August 2014 um 12:43
    Eine Maulhure kann jeder sein, der dadurch Anerkennung und Aufmerksamkeit erzielen will, indem er üble Gerüchte oder Gerüche verbreitet, über alles tratscht und absolut nichts für sich behalten kann. Diese Person prostituiert sich um im Mittelpunkt zustehen, indem sie ihren niederen Verstand mit dem losen Mundwerk koppelt und zumeist dümmliches Gerede von sich gibt, dessen Wahrheitsgehalt zweifelhaft ist.

    http://www.iknews.de/2014/08/18/der-krieg-ist-die-loesung-fuer-die-schuldenkrise/

  26. Hallojulia sagt:

    @Maulhure
    Warst Du damit eigentlich schon mal beim Arzt?
    Dein Zustand scheint Besorgnis erregend zu sein.

  27. Valron sagt:

    @ Maulhure
    Setz das jetzt bitte nicht quer durch alle Threads
    fort.

    @Politicus
    Ignoriere das bitte…bitte…bitte.

    AdAstra
    Valron

  28. Frank H. sagt:

    Hey Du Maulaffe aka Maulhure!

    Es wird mir ein Genuss sein dich in Bagdad in ein Erdloch lebendig einzugraben.

    Allahu Akbar الله أكبر

  29. Politicus sagt:

    Ist doch auffallend das jetzt wo der Krieg mit Russland ins stocken kommt die IS als Betrohung für den Westen gpuscht wird.

    US-Militärchef sieht „baldige“ IS-Gefahr für Westen

    Die Terrormiliz Islamischer Staat könnte auch für den Westen zu einer ernsten Bedrohung werden, warnt der US-Generalstabschef Martin Dempsey.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article131589264/US-Militaerchef-sieht-baldige-IS-Gefahr-fuer-Westen.html

    Wer immer noch an den Ponnyhof glaubt wird im falschen Film aufwachen. Bereitet Euch vor……….es kommt.

  30. Valron sagt:

    Was kommt?
    Die Übernahme Teile Europas…ähnlich wie im Irak und Syrien?
    „Hier“ ist eine völlig andere Kultur zu Hause. Klappt vorne und hinten nicht.

    Oder meinst du Terroranschläge? Das wäre eine Art Kriegserklärung. Und wen erklären wir den Krieg?

    Ebola, Krim, Ukraine, Isis, Syrien, Irak, arabischer
    Frühling^^, Israel-Hamas, Finanzkrise, China, Nordkorea,
    und jetzt noch Russland und so weiter und so weiter…der Plan der NWO ist aber verdammt gross.

    Ist das ein Plan?
    Oder ein Kampf?

    AdAstra
    Valron

  31. Politicus sagt:

    @ Valron

    Hast Du den Artikel nicht gelesen und meine Kommentare in dem Zusammenhang auch nicht? Oder nur nicht verstanden oder verstehen gewollt?

    „Das passt nicht zur Kultur“ Entschuldigung wer fragt danach?

    Europa muss auf irgend eine Art und Weise zerstört werden, sonst kann kein Wachstum entstehen. Die USA brauchen dieses europäische Wachstum um selbst Existieren zu können. Zumindest sind die USA im Moment so ausgerichtet.

    Mit Russland klappt das nicht so reibungslos. Mit IS könnte das gut funktionieren. Wenn ich alleine an Südfrankreich denke, die sitzen auf einem Muslemischen Pulverfass. Ganz Europa sitzt eigentlich auf diesem.

  32. Politicus sagt:

    So, das bestätigt meinen Eindruck. A, eine Aktion der Amerikaner, B, das Video ist ein Fake, C, hinter ISIS/IS und all dem anderen steckt die USA und die komplizen bündeln sich in der EU, D, Die UNO gehört zum Westlichen Lügenbündnis

    http://epochtimes.de/Syrien-gibt-bekannt-James-Foley-wurde-schon-vor-einem-Jahr-getoetet-a1177483.html

  33. Politicus sagt:

    „Hunderte US-Soldaten und CIA-Agenten in den Rängen von ISIS“

    DeBar sagte, dass ISIS „ein Konstrukt des US-Militärgeheimdienstes ist. Dies ist eine Terrorzelle die von der USA organisiert wurde um Syrien und vielleicht auch andere Länder zu destabilisieren.“
    „Ich bin davon überzeugt, dass die US-Regierung einen Teil von ISIL/ISIS kennt und dieser Teil direkt unter den Befehlen der US-Regierung steht“, fügte er hinzu.

    DeBar erklärte, dass es vielleicht 300 Amerikaner gibt die mit ISIS kämpfen, aber „Hunderte weitere Kämpfer in den ISIS Rängen stehen mit der CIA in Verbindung oder sind militärisch ausgebildet und stehen unter der Leitung der US-Geheimdienste. Das heißt nicht, dass sie amerikanische Staatsbürger sein müssen, sondern nur, dass ihr Gehaltsscheck von Washington oder Langley unterzeichnet wird,“ so DeBar.

    http://www.epochtimes.de/Kommentator-Hunderte-US-Soldaten-und-CIA-Agenten-in-den-Raengen-von-ISIS-a1177912.html

    Ich denke das kommt der Sache sehr nah.

  34. Politicus sagt:

    Ist Simon Elliot alias Al-Baghdadi jüdischer Abstammung?
    IS-Anführer Al-Baghdadi ein israelischer Mossad Agent?
    Epoch Times, Donnerstag, 4. September 2014 15:39

    Abu Bakr al-Baghdadi ist der Führer von ISIS/IL, Islamischer Staat. Von seinen Anhängern wird Baghdadi er auch „Kalif“ gennant. Laut Informationen des Whistleblowers Edward Snowden ist Baghdadis echter Name Simon Elliot. Es soll ein ehemaliger Schauspieler sein und wurde später vom israelischen Geheimdienst Mossad ausgebildet, heißt es in einem französischen Bericht, übersetzt und veröffentlicht auf veteranstoday.com.

    http://www.epochtimes.de/Al-Baghdadi-ISIS-Chef-ein-israelischer-Mossad-Agent-a1175966.html

  35. Politicus sagt:

    Da spuckt doch einer(ISIS?) jemanden gewaltig in die Suppe……

    https://www.youtube.com/watch?v=0XZ3ovDxhw4&bpctr=1411418271

    Da ist ein „Dominostein“ gekippt———-

  36. Politicus sagt:

    Nun die Kinder fressen ihre Eltern…..klar ist die IS/ISIS ein Kind der Geheimdienste. Zu deren leidwesen mittlerweile out of Controll!

    Nun der Kampf gegen den Terror, besser Geheimdienste, müsste im Westen, vom „Volk“ aus stattfinden.

    Irakische Politiker: Der Islamische Staat ist eine Erfindung der CIA
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 23.09.14, 01:02

    Der geplante Militäreinsatz der USA im Irak könnte zu einem Zerwürfnis mit der neuen Regierung in Bagdad führen: Ein stellvertretender Premierminister sagte kryptisch, man wisse wer den IS gegründet habe. Ein hochrangiger schiitischer Kleriker sagte, der IS seine Erfindung der CIA. Die Amerikaner haben eine Zusammenarbeit mit dem Iran im Kampf gegen den IS-Terror abgelehnt.

    Das Handelsblatt dazu……

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/al-qaida-is-khorasan-die-neue-terrorgefahr/10737256.html

    Das die amerikanische Führung einen Dauerkrieg will,oder ist es pure Dummheit? Zeigt mir dieser Artikel. Aber erst einen Ausschnitt daraus:

    Gemeinsam mit der Trainingsmission für die Rebellen hoffen die USA, die Extremisten nach und nach zurückzudrängen. CIA-Schätzungen zufolge zählt IS bis zu 31.000 Kämpfer, die USA rechnen dagegen damit, rund 5000 Rebellen pro Jahr auszubilden. Beobachter in Washington sind sich daher einig, dass der Anti-IS-Kampf viel Zeit in Anspruch nehmen wird. Selbst Obama hatte die Amerikaner auf einen langen Einsatz eingestimmt.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article132516777/USA-greifen-erstmals-IS-Stellungen-in-Syrien-an.html

    Also, das ewige Lied vom Krieg als Geschäft.

  37. Politicus sagt:

    Zu diesem, folgenden Artikel stellt sich mir die Frage, was treibt einen Fallschirmspringer der BRD-Angriffsarmee dazu in den Irak als Ausbilder zu gehen? Warum eigentlich Fallschirmspringer als Ausbilder für Feuerwaffen?

    Wie auch immer, die BRD Gurkentruppe ist an Peinlichkeit nur noch von der Ukrainischen Armee zu übertreffen. Lest selbst:

    Deutsche Militärausbilder für Irak sitzen in Bulgarien fest
    http://www.focus.de/politik/deutschland/probleme-mit-flugzeug-deutsche-militaerausbilder-fuer-irak-stecken-in-bulgarien-fest_id_4152560.html

    Dazu passt natürlich folgendes:

    So marode sind die Maschinen der Bundeswehr

    Ein Großteil der betagten Luftfahrzeuge der Bundeswehr ist nicht einsatzfähig, und mit Nachfolgemodellen wie dem Airbus A400M gibt es neue Probleme. Die Truppe muss häufig Leasing-Flugzeuge nutzen.

    Und aufgepasst…………

    Katrin Suder, frühere Direktorin der Unternehmensberatung McKinsey,heute Staatssekretärin im Bundesministerium der Verteidigung.

    So liebe leute, das ist der erste Schritt, Personenbesetzung mit einer gewissen Ideologie, zu einer BRD-Armee die sich aus Kriegen nährt. Im kontext zur Personellen besetzung bekommt die aufforderung, BRD muss mehr Militärische verantwortung in der Welt zeigen, des Bundesgaucklers eine ganz andere Gewichtung.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132514690/So-marode-sind-die-Maschinen-der-Bundeswehr.html

    Ach ja, das Wandern in der Kabylei hat so seine tücken.

    Islamisten drohen mit Ermordung von französischer Geisel

    http://www.focus.de/politik/ausland/terror-miliz-islamisten-drohen-mit-ermordung-von-franzoesischer-geisel_id_4152456.html

  38. Politicus sagt:

    Hisbollah: USA bombardieren Iraks Militär, nicht ISIS

    23. September 2014 von Bürgender
    Die irakische Hisbollah hat gemeldet, dass US-Kampfflugzeuge bereits zum zweiten mal absichtlich die irakische Armee bombardiert haben, statt wie offiziell angegeben die ISIS-Gruppe. Auch in Syrien fliegen die USA nun Angriffe. Russland verurteilt die Militär-Operationen scharf.

    http://www.gegenfrage.com/hisbollah-usa-bombardieren-iraks-militaer-nicht-isis/

    Und, natürlich hat die Bildzeitung geheiminformationen, man höre und staune von der Türkei.

    Internes Papier aus der TürkeiGeheimdienst warnt: „Wir haben IS nicht mehr unter Kontrolle“

    http://www.focus.de/politik/ausland/tuerkischer-geheimdienst-wir-haben-isis-nicht-mehr-unter-kontrolle_id_4152787.html

  39. Politicus sagt:

    Letzte Meldung aus den Nachrichten.

    Die BRD-Soldaten können ihren „Dienst“ im kurdischen Teil des Irak Gebiet nicht antreten weil das Flugzeug welches von Leipzig aus fliegen sollte einen Defekt hat. Der Einsatz wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

    Ich Tippe auf etwas ganz anderes. Die Türkei hat den Braten gerochen und im Hintergrund knirscht ganz gewaltig.

    Auch Russland geht auf konfrontation mit den Eisätzen des Westens bezüglich Syriens.

  40. Politicus sagt:

    Laut ARD Videotext wurde der Franzose mittlerweile enthauptet.

    Eines sind sie, Konsequent.

  41. Politicus sagt:

    WIR SIND DIE GUTEN………….

    „Anders als Syriens Diktator Baschar al-Assad, der ganze Wohnviertel mit Flächenbombardements plattmacht, versuchen westliche Länder, mit gezielten Luftschlägen die Zahl der getöteten Zivilisten möglichst gering zu halten.“

    Versuchen?

    http://www.welt.de/politik/ausland/article132688366/Die-Amerikaner-werden-bald-in-ein-Dilemma-geraten.html

  42. Politicus sagt:

    Wer Hass sät wird Hass ernten……..so einfach ist das.

    Und, wir hätten es mehr als verdient.

    Ein wirklich gelungener Film über die ISIS

    https://www.youtube.com/watch?v=AUjHb4C7b94

  43. Politicus sagt:

    Ich weis ihr habt alle jetzt ein Souveränitätsproblem aber dennoch……..

    Captagon®, Hauptwaffe der Dschihadisten

    Während die westlichen und Golf-Medien vorgeben, dass die Dschihadisten sich in erster Linie mit dem Lesen des Korans ernähren, zeigen Sicherstellungen in Syrien, dass sie in Wirklichkeit Captagon Drogen nehmen.

    Die syrische arabische Armee hat in zwei Tagen ein Auto voll von Captagon Tabletten und einen Tankwagen mit einer Tonne davon beschlagnahmt.

    Captagon (Fenetyllin Hydrochlorid) ist ein Amphetamin, das eine gewisse Euphorie und Insensibilität gegenüber Schmerzen auslöst. Mit anderen Drogen wie Haschisch vermischt, ist es die Grund-Ernährung der Dschihadisten. Die Kämpfer spüren weder ihre eigenen Leiden, noch diejenigen, die sie anderen zufügen. Dadurch können sie alle Arten von Gräueltaten lachend begehen.

    Im Gegensatz zu einem weit verbreiteten Missverständnis sind die Dschihadisten nicht durch religiöse Bedenken motiviert, sondern durch die Suche nach unmittelbaren Genüssen. Sie werden vor allem unter den Schlägern und in Gefängnissen angeworben.

    Durch die NATO im Jahr 2011 in einem Labor in Bulgarien hergestellt, wird das Captagon jetzt im ganzen Nahen Osten einschließlich des syrischen Gebiets hergestellt.

    Quelle: http://www.voltairenet.org/article183143.html

    Und

    Ein paar Gedanken zu #Kobanê
    Quelle: http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/10/11/ein-paar-gedanken-zu-kobane/#more-11737

  44. Politicus sagt:

    Na wer sagts denn………..China der nächste Feind..

    ISIS-Bedrohung in China? Al-Qaida fordert den Kalifat in der Uiguren-Region Xinjiang

    Chinesische Medien veröffentlichten eine Karte, mit unbestätigter Herkunft, die angeblich die Länder zeigt, die ISIS in den nächsten fünf Jahren erobern möchte. Darunter befindet sich auch Xinjiang.

    http://www.epochtimes.de/ISIS-Bedrohung-in-China-Al-Qaida-fordert-den-Kalifat-in-der-Uiguren-Region-Xinjiang-a1191832.html

    Und wenn die Karte so bleibt dann haben wir in der BRD keine rollenden Köpfe zu erwarten.

  45. Politicus sagt:

    Die Story im Ersten: Kalifat des Schreckens Bedrohung durch den IS-Terror

    https://www.youtube.com/watch?v=E3oQ0prcrZg

    Die Bedrohung durch den IS beherrscht die Schlagzeilen und die Talkshows: Hunderttausende in Syrien und im Irak sind auf der Flucht vor der Terrormiliz IS. Zwei Journalisten aus den USA sowie ein britischer Entwicklungshelfer wurden bestialisch ermordet. Wo der IS vorrückt, gibt es Massaker. Eine Schreckensherrschaft hat der sogenannte „Islamische Staat“ errichtet. Welche Gefahr stellen deutsche IS-Dschihadisten dar, wenn sie zurück nach Deutschland kommen? Zehn Korrespondenten und Reporter der ARD zeigen Hintergründe des sogenannten „Islamischen Staates“ auf.

    Wer die Sendung verpsst hat kann die wiederholungen hier schauen………..

    http://programm.ard.de/?sendung=2872113234528918&first=1

    http://programm.ard.de/?sendung=2872113234536280&first=1

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM