Offtopic 2.7

Alles, was nicht in einen Artikel passt und euch sonst so auf der Seele liegt, kann hier gepostet werden. Beachtet die Regeln im Blog. Wer andere beleidigt oder ausfallen wird, kommt in die Moderation oder wird gesperrt.


Link zum Offtopic 2.6 <-----


8.151 Responses to Offtopic 2.7

  1. Hm sagt:

    Der britische »Express« titelte vor wenigen Tagen: »Haben die denn gar nichts gelernt? Merkel-Regierung hofft, weitere zwölf Millionen Migranten ins Land holen zu können«

    Und

    Frankreich im Bürgerkrieg: Merkel-Migranten an vorderster Front

    Der Aufstand tausender gewalttätiger Migranten hat sich auf über 20 Städte ausgeweitet. Mittlerweile sind 125.000 Soldaten, die Hälfte der Armee, auf die eigenen Straßen abkommandiert. Zudem sind die Regeln für den Schusswaffengebrauch der Sicherheitskräfte gelockert worden

    Nun, die illegale Flutung des weichen Kerns Europas, namens BRD, durch eine hochkriminelle Politkaste ist im Sinn aufgedeckt. Es geht um Erpressung anderer EU Staaten durch die BRD Politkaste und um das zerstören des BRD Sozialsystems.
    Die zukünfigen Monetären Belastungen der Szialkassen sind nicht länger tragbar. Das bedeutet für mich, dass die SPD die Wahl gewinnt und die SPD Hartz IV zu ungunsten der Bedürftigen, Reformieren wird.

    Abgesehen davon dass Hartz IV, in der jetzigen Form weg gehört. Allerdings nicht aus diesem Grund.

    Hierzu ein Artikelauszug ……..

    „Verheimlicht und verschleppt: Der schändliche Sozial-Diebstahl

    Am 15. Januar erschien in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein ganzseitiger Artikel unter der Überschrift „Die Sache mit den vielen Identitäten“. Der Untertitel lautet: „Nicht nur Anis Amri hat unter mehreren Namen die Sozialämter betrogen. Auch andere. Aber das ist vorbei.“ Es steht dort wirklich: „vorbei“. Die FAS verkündet also, dass der Sozialbetrug, der gerade erst entdeckt wurde und dessen wahres Ausmaß noch gar nicht untersucht worden ist, schon Vergangenheit ist. Man erklärt ihn schon zum Nicht-Fakt, der keiner weiteren Aufmerksamkeit mehr würdig ist. Die Öffentlichkeit soll gar nicht erst darüber nachdenken, was hier geschieht.“

    Wer weiterlesen möchte, hier der Link

    http://www.achgut.com/artikel/der_schaendliche_sozial_diebstahl

  2. Hm sagt:

    @ Tamas

    sind sie hier noch Aktiv?

  3. Habnix sagt:

    Ja unsere Mainstream Medien haben es nicht gemerkt, das auch das weg lassen von Meldungen, also ein verschweigen von Meldungen eine Lüge sind. Und Donald Trump hat sie im Fall Schweden dezent darauf hingewiesen.

    😀 😀 😀

  4. Habnix sagt:

    Im Fall Vulkan Eifel sind nur sehr wenig Seismographen im Einsatz. Wahrscheinlich, weil man nicht wissen will aus Rücksicht auf die Deutsche und Europäische Wirtschaft.

    Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß und macht auch keine Pferde scheu. 😉

  5. Frank H. sagt:

    FAZ: Putins heimliche Hilfstruppen in Europa?

    Was der Secret Service kann, kann Russlands Geheimdienst auch.

    Um das Problem der radikalislamischen Tchetschenen los zu werden, hat Russland mittels fetten Schmiergeldern diese Krieger umgepolt und entsenden sie nun als Asylbewerber nach Westeuropa, speziell nach Deutschland.

    Diese Krieger gründen Moscheen vorallem in Ostdeutschland, der IS KLrieger Amri kam aus einem dieser Moscheenvereine
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/einreise-von-tschteschenen-nach-deutschland-14885070.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Auge um Auge, Zahn um Zahn kann Zar Putin auch.^^

    Muttis fröhlicher Asylantenstadel ist längst zur Islamfalle für ein Antichristliches Europa geworden.
    Soros Pussies sorgen dafür, das das Christentum vom Islam abgelöst werden wird.

    Der Rechtsradikale Sultan vom Bosporus wird ebenso durch Russland als Honigfalle benutzt. Russlands und Chinas Wut auf den Westen ist grenzenlos. Wut ist kein guter Berater. Aber WIR sind selber Schuld.

    Schön brav Mutti oder Schulz wählen….

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-yildirim-besuch-in-oberhausen-nrw-regierung-will-erdogan-wahlkampfauftritt-in-deutschland-verhindern_id_6672082.html

    Wie sagte es der Grüne Steinewerfer Fischer: Deutschland muss von innen ausgehölt und von außen eingeengt werden.

  6. Frank H. sagt:

    Newsticker
    Norwegische Medien vermelden Ausstoß von radioaktiven Stoffen in Europa
    Im Januar sind Spuren von radioaktivem Jod unbekannten Ursprungs in mehreren europäischen Ländern entdeckt worden. Das berichtet das norwegische Portal The Independent Barents Observer mit Verweis auf Berichte wissenschaftlicher Einrichtungen, darunter des französischen Instituts für Strahlenschutz und nukleare Sicherheit (IRSN). Das Isotop wurde erstmals von der Luftfilterstation Svanhovd im Norden von Norwegen registriert.
    https://deutsch.rt.com/newsticker/46710-norwegische-medien-vermelden-ausstoss-von/

    Schöne Grüße aus Japan per Luftpost!

  7. Habnix sagt:

    Oooh! Also was die FAZ(Mainstream Medium) berichtet, ist das die vom Westen Finanzierte Ursache sich die Russen jetzt zum nutzen machen.

    Ich traue der FAZ nicht.

    Wenn das eine mit Absicht herbei geführt wurde und scheinbar nichts mit dem anderem zu tun hatte, oder hat und so das eine zum anderen kam, dann ist es immer noch Absicht gewesen.

    😀 😉

  8. Frank H. sagt:

    @Habnix

    Sorry, aber ich bin Neutral und eben kein Putin und Trump Fan.

    Zur Lageanalyse gehört auch, sich die Sachen nach Inhalt und Sinn anzuschauen.

    Das die Leitmedien im sinne der NATO berichten, bedeutet NICHT das die Infos alle gefälscht sind.

    Laut diversen Autoren der Geopolitik (u. a. F. W. Engdahl) wurden Tschetscheniens Radikale Islamkrieger von der CIA angeheuert und als dann die Agenda durch den Sieg der Russen geplatzt war, steuerte die CIA sie nach dem Irak und Syrien um.

    Jetzt aber hat sich das Blatt erst mal da unten gedreht und die Beutegierigen Horden suchen neue Beute. Russland muss jetzt nur noch einen Pfeil auf die Landkarte malen, einige Reisedokumente-, Waffen- und Beutequellen anbieten, sowie den Regierungschef bestechen.

    Es gibt eine Reportage über Tschetscheniens neuen Machthaber, der plötzlich Russisch spricht.

    „Russland verfügt über viel Erfahrung im Kampf gegen den Terrorismus und kann jeder Gefahr etwas entgegensetzen, wie Tschetscheniens Republikchef Ramsan Kadyrow auf einer internationalen Sicherheitskonferenz in Grosny, der Hauptstadt von Tschetschenien, mitteilte.“
    https://de.sputniknews.com/politik/20160524310081839-russland-tschetschenien-kadyrow-nicht-spassen/

  9. Frank H. sagt:

    Bevölkerung wird in den Medien auf Krieg vorbereitet!!

    Die Welt steht vor ihrem „defining moment“
    Man kann sich die Zeiten leider nicht aussuchen, in denen man leben möchte. Man muss sie nehmen, wie sie kommen, und Vorkehrungen treffen für den längst nicht mehr undenkbaren Fall, dass die Bremsen versagen, die Kontrolle verloren geht und Weltordnung nicht mehr ist als ein frommer Wunsch. Krisenerfahrene amerikanische Diplomaten jedenfalls warnen von Zeit zu Zeit erschrockene deutsche Gesprächspartner, die atlantische Welt sei seit einem halben Jahrhundert niemals dem Krieg mit Russland – aus Versehen oder absichtlich – so nahe gewesen wie in der Gegenwart.
    https://www.welt.de/wirtschaft/article162117710/Die-Welt-steht-vor-ihrem-defining-moment.html

  10. Habnix sagt:

    Ganz Europa dem nächst im Ausnahmezustand?

    In Spanien hat es angeblich einen versuchten Anschlag mit einem Lkw gegeben.

  11. Habnix sagt:

    Die Deutschen würden so viel Reisen wie nie zuvor, laut Statistik.

    Welche Deutschen reisen?

    Sind es Deutsche mit Wurzeln im Ausland?

    Sind es Deutsche die Verwandte im Ausland haben?

    Traue nie einer Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.

  12. Habnix sagt:

    Startseite
    Politik
    Ausland

    Barcelona: Polizei schießt auf Lkw-Fahrer

    Truck mit Gas-Flaschen beladen
    Fuhr mit hoher Geschwindigkeit: Polizei schießt auf Lkw-Fahrer in Barcelona

    http://www.focus.de/politik/ausland/truck-mit-gas-flaschen-beladen-polizei-erschiesst-lkw-fahrer-in-barcelona_id_6681847.html

  13. Habnix sagt:

    Das folgende erhöht die Wahrscheinlichkeit für Krieg in jeder Hinsicht.

    „Aufgedeckt: 6 Mio. Flüchtlinge wollen nach Europa“

    http://www.oe24.at/welt/Aufgedeckt-6-Mio-Fluechtlinge-wollen-nach-Europa/269923308

  14. kaluza klein sagt:

    Vor einiger Zeit fragte ich auf dieser Seite (iknews):
    Was wird am 17.07.2017 passieren im Jahr 5777 nach dem jüdischem Kalender? Ich hatte auch 9 Welt-Ereignissen aufgeschrieben, die mit dem Datum 17.07. was zu tun hatten.

    Heute las ich im Internet auf einer ausländischen Seite, dass die größte Militärübung der NATO im Juli 2017 (Monat 07) stattfinden wird. Es wird auch die USA Formation „Saber Guardian 17“ teilnehmen. Die Führung übernimmt der Oberbefehlshaber der Bodentruppen der USA in Europa. Bei dieser Übung werden 40.000 Militärangehörige aus 21 NATO-Ländern beteiligt sein.

    Nach Kabbala: 17.07.2017 – 1+7+7+2+1+7= 25 = 2 + 5 = 7

    Ich hoffe und bette, dass diese NATO Übung friedlich
    verläuft und dass in der Welt nichts schlimmes geschieht.
    Es muss auch nicht unbedingt was an diesem Datum passieren und um ehrlich zu sein, glaube ich das auch nicht. Aber interessant ist schon diese Ansammlung von so vielen 7.

  15. Habnix sagt:

    Ab 2018 sollen viele Diesel Fahrzeuge verboten werden.

    Klar man den Diesel braucht man für den Krieg.

    Nein das wird bis 2018 schief gehen, die Russen werden nicht mehr warten können, bis die Verbrecher bereit sind zum Schlag. Sie werden noch diese Jahr versuchen das Heft in die Hand zu nehmen.

  16. Frank H. sagt:

    Jedwede Finanzeskapaden führten immer zu Kriegen! Betrug fördert Betrug. Und wie es schon der alte General Clausewitz spitz formulierte: „Kriege sind ein natürlicher Teil der modernen Ökonomie, nur mit anderen Methoden“.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_von_Clausewitz

    Clausewitz Militärdoktrin beinhaltete auch einen zivilen Teil. Das fatale daran ist, dass ALLE westlichen Industriestrategen Clausewitz zivil und militärisch anwenden. Marx und Engels hatten sich nicht umsonst kritisch mit Clausewitz beschäftigt.

    Bismarck wandelte später die Lehrmeinung Clausewitz in den Satz um „Krieg ist die Fortsetzung der Diplomatie, nur mit anderen Methoden.“

    Und hier kommt der neue „Sheriff von Washington DC“ General McmAster ins Spiel. Dieser ist ein absoluter Fan von Clausewitz Theorien ist. Sein Doktrin lautet: „Knallhart und effizient müssen strategische Militärschläge gegenüber dem Feind sein. Mobile starke Kräfte sind effektiver als große Verbände.
    Hinter der Front muss die Bevölkerung dabei immer positiv bei Laune gehalten werden, Opposition muss aus den Straßen verschwinden.“

    Das ist EXAKT die Strategie, die die Wehrmacht, nicht die SS, angewandt hat. Wir wissen also wohin die Reise gehen wird, da McMAster für Osteuropa im militärischen Sicherheitsrat des US Präsidenten zuständig ist.

    Niemand hat vor einen Krieg anzufangen….

  17. Habnix sagt:

    ________________________________________________

    Wirtschaft ist Krieg im Frieden. Erst wird der Konkurrent und der mögliche Konkurrent(Arbeitnehmer) bekämpft und falls das Ziel erreicht und es nichts mehr zu gewinnen gibt,folgt der Satz: “Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln”

    “Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.”, lautet ein berühmtes Zitat des preußischen Generals Carl von Clausewitz,der Anfang des 19. Jahrhunderts in den napoleonischen Kriegen eine entscheidende Rolle spielte.

  18. Habnix sagt:

    Habnix hat das Zitat schon lange etwas ergänzt.

  19. Habnix sagt:

    Wirtschaft und Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Auch in nicht-militärischen Bereichen beschäftigte man sich mit Clausewitz. So sind seine Theorien auch Inhalt des Lehrplanes der Betriebswirtschaft an der Harvard University und verschiedener anderer Managementschulen. Auch die Boston Consulting Group gab ein Buch über dieses Thema heraus.

    Qielle: https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_von_Clausewitz

    Aha ! Damit wird also meine Ergänzung noch unterstrichen.

  20. Irmonen sagt:

    Zynisch pervers, dreist, menschenverachtend – postfaktisch!!!

    Opfer sollen nicht mehr Opfer heißen
    Die Missy-Autorin Mithu Sanyal will aus Opfern „Erlebende“ machen.

    http://www.emma.de/artikel/opfer-sollen-nicht-mehr-opfer-heissen-334215

    Oper die Traumatisiert sind und das ist bei Gewalterfahrung so gut wie ausnahmslos der Fall, haben genau diese Schwierigkeit, oft sich völlig an der Realität vorbei schuldig zu fühlen. Nichts ist wichtiger bei der Opfer-Begleitung und bei traumatherapeutischen Interventionen, sich zu 100% hinter oder neben die Opfer zu stellen und sie als Opfer zu benennen, die einem Täter ausgesetzt waren. Diese Umdeutung und Verharmlosung ist das allerschlimmste was Opfern passieren kann.

    Dieses ausmerzen von „unbequemen weil politisch ungewollt“ von genau den Wörtern die eine scharf Unterscheidungsfähigkeit voraussetzen und bedingen und damit das scharfe klare Denken überhaupt möglich machen, soll in Richtung weiterer – derzeit noch subtiler – Gehirnwäsche vorangetrieben werden.

    zitiert:
    „Kulturwissenschaftlerin Sanyal hingegen möchte einen Begriff mit „höchstmöglicher Wertungsfreiheit“.

    Zynisch gedacht müßte man dieser Person mal das richtige „ERLEBEN“ von (Opfer sein) wünschen und dann reden wir mal wieder darüber, wie wichtig das klare Benennen von Vorgängen und Erleben ist!

  21. R363 sagt:

    Es finden unübersehbare Aktivitäten bzgl. der Alpenfestung statt. Die Art der Aktivitäten (Bauwerke, Militärübungen etc.) zeigt auch mit was man von Schweizer Seite demnächst rechnet. Wichtig: Es finden Baumaßnahmen auf DEUTSCHER Seite statt, welche offensichtlich eine Pufferzone nach Deutschland rein schaffen sollen. Sehr interessant dieser Sache zuzuschauen. Baufirma ist aus Karlsruhe, aber Auftrag ist nicht lokal, sondern kommt von oben. Die Segmente, Zonen, Doppelzäunungen, Durchlässe, eingezäunten Gebiete, Rodungen etc. sind interessant zu beobachten. Sehr hohe Aktivitäten im großen Umkreis offensichtlich, genauso entsprechende Übungen. Es geht um die Abriegelung von anstürmenden Menschenmassen = Nicht-Eliten. Unsere Politiker = Eliten werden dann anscheinend in die Alpenfestung AUSGEFLOGEN. Die Grenzen und Brücken sind alle frisch vermient, die Landbereiche werden jetzt angeriegelt.

    Also, denkt Euch Euren Teil. Ich könnte noch mehr erzählen, lasse es aber besser. Geht mal von einem Eurocrash / Bankencrash und den Folgen aus. 100.000 Euro Einlagensicherung, bitte E-Mail Adresse für neue Abrechnung ala Paypal, kein Bargeld mehr nach Crash …

  22. R363 sagt:

    Habe einen Freund aus der Ukraine getroffen. Genauer gesagt Westukraine. Also Grenze zu Ubgarn. Eine Autostrecke, für die ich damals vielleicht 1/4 Std. brauchte, braucht er jetzt über eine Stunde. Die Betonplattenstrassen sind geplatzt, der Winter hat alles noch mehr aufgerissen. Viele Strassen sind inzwischen unbefahrbar. Die Stahlspriessen aus dem Beton schauen meterweit aus den Strassen raus. Du kannst Dir problemlos 2 platte Reifen auf einmal holen. Die Bürger versuchen eine Petition nach Kiew um Gelder für die Reparatur zu bekommen. Aber Kiew ist bankrot bzw. die Gelder laufen in die Taschen der jeweiligen Oligarchen. Vermutlich Mafia West und Ost united wie eh und je. Ich sagte, dass sie doch Ungarn bitten sollen ihnen zu helfen. Spätestens wenn die ersten ungarischen Laster kommen, werden die Kiewer vielleicht wach. Wenn überhaupt!? Man würde sie politisch mit dem Holz erpressen. Ihr liefert Mafia West Holz, „dann schauen wir mal was sich machen lässt“. Gasprobleme, elektrische Teilabschaltungen wie zu Tschernobyl Zeiten. Kohle würde fehlen. Ich habe damals noch die elektrische Abschaltung ganzer Regionen der Ukraine erlebt. War damals ein Geschäftsmodell. Ist jetzt wieder so weit. Grenze und Ausländer? Strenger als vorher, auch wenn der Schein trügt. Die westhörige STASI ist unterwegs. Die Computersysteme an den ukrainischen Grenzen sei jetzt an den Westen angebunden, neue Systeme. Sie würden alles mitbekommen, auch wenn Du mit 2. Pass etc. kommst. Wenn das West-STASI-Computersystem Alarm schlägt, wird die Ost-STASI mobilisiert um den Leuten die man reinläßt nachzustellen und Bericht zu erstatten. Warst Du mal in Russland, wissen sie das über das neue West-STASI-Computersystem und diese Leute würden vom Inlandsgeheimdienst verfolgt. Empfehlung: Umgeht die Ukraine in dem Fall! Leute von der Regierung in Kiew kommen um die Bürgerwohnungen auszuspionieren. Sie versuchen sich über den lokalen Bürgermeister zu legitimieren, den sie erpressen: Wehe Du spielst nicht mit uns mit … Die Ukraine ist praktisch in einem schlimmeren Zustand als je zuvor. Versucht man zu verheimlichen. Sie haben kein Geld mehr, weder für West, noch für Ost. Und an allen Grenzen warten die benachbarten Pleite-Geier um sich ihre Beute zu sichern. Die Nachbarn stützen in diesem Sinne und verteilen „ihre Pässe“. Fragst Du, wie das ausgehen wird, sagen die Leute „die Ukraine wird wie in Jugoslawien zerfallen“. West -> Mukachevo Karpatengebiet = Ungarn, Nordwest -> Lemberg geht an Polen, der Osten -> Slavjansk und Donetsk an die Russen. Sie sind sprachlich eh mit dem Russischen verwandt. Kernukraine wird dann vermutlich um den Kernreaktor in Tschernobyl nördlich von Kiew tanzen. Die Türken spielen hier auch noch kräftig mit, wobei sie ja den Vertrag von Montreux bzgl. Schwarzen Meer entschieden regulieren. Also Leute, das mit der Ukraine ist noch lange nicht zu Ende geköchelt. Mal sehen WIE dieser Zerfall stattfinden wird. Abholzung von allem zur Freundschaft gegenüber Mafia West wird seine Grenzen haben. Die Berge werden wieder runter kommen und über Nacht Canyons schaffen. Das gab es schon mal. Habe diese KM-langen Züge mit Holz gen Westen rollen sehen. Die Bewohner holzreicher Karpatendörfer sagten, sie sähen davon keinen Pfennig. Wenn sie ihre Pensionen nicht gezahlt bekommen, bauen sie Strassensperren für die Holzlaster …

  23. Frank H. sagt:

    Ein blonder A$$i Milliardär und seine Verführungskünste, früher Bürgerbräukeller, heute Wrestlingshow
    http://www.bing.com/videos/search?q=trump&view=detail&mid=951F2DA029D150F05BE3951F2DA029D150F05BE3&FORM=VIRE

  24. Frank H. sagt:

    @R363
    Festung Schweiz 2.0 – Vorbereitung gegen Bürgerunruhen in der EU: Ist schon seit einigen Jahren vom Parlament abgesegnet worden.

  25. R363 sagt:

    Kombiniert jetzt „unbewältigte europäische Vergangenheit“ was die Amis zum Anzünden des Ostens nutzen (Stichwort „glorreiche Eroberung des Ostens bis zum Pazifik“) mit „unerfüllte Erwartungen in den US-Kapitalismus“ dem sie sich gegenüber den Osteuropäern stellen müssen, welche ebenfalls vor den Fleischtöpfen des Westens sitzen wollen. Und nu?

    Kombiniert das jetzt mit Zerfall von Osteuropa und den Aktivitäten der Schweizer bzgl. Alpenfestung.

    Ich bin mir jetzt nur noch nicht sicher, ob Osteuropa mit riesigen kapitalismushungrigen Flüchtlingsströmen gen Westen oder der Zerfall von Westeuropa und Euro mit Flucht in Wohlstandsinseln wie Schweiz bzw. beide Strömungen von Ost und West zusammen anstehen. Genauer gesagt sind es ja dann 3 Himmelrichtungen. Aus dem Süden wie gehabt, neu aus Osteuropa die „enttäuschten kapitalistischen Fleischtopfsucher“ und schliesslich auch der „Wohlstandsdeutsche aus dem Norden“, der gen Süden in „die reiche Schweiz“ zu fliehen sucht in seiner Interpretation zu retten, was noch zu retten ist.

    Enfach mal so diverse Aspekte kombiniert. Völlig abwegig?

  26. R363 sagt:

    @Frank

    >> Ist schon seit einigen Jahren vom Parlament abgesegnet worden.

    Nicht nur orakeln, bitte konkreter!

  27. Frank H. sagt:

    China lässt ab sofort Autos per Satelliten überwachen. Erste Provinz mit starkem muslimischen Anteilen zum Testgebiet erklärt. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/china-provinz-ordnet-satelliten-ueberwachung-aller-autos-an-a-1135532.html#ref=recom-outbrain

    Wer sagt denn das nur die Westeliten überwachen wollen?! Auch die Osteliten finden gefallen daran.^^

    China ist eine Diktatur! Schon vergessen?

  28. Frank H. sagt:

    @R363

    Es wird ernst: Schweiz bereitet sich auf Abwehr von Flüchtlingsströmen in Europa vor
    Udo Ulfkotte

    Vor genau 31 Monaten hat der Schweizer Armeechef vor dem Hintergrund der Euro-Krise über den möglichen Einsatz der Armee gegen Flüchtlingsströme in Europa gesprochen. Er zeichnete ein Bild der künftigen Bürgerkriege. Man lachte ihn aus. Der Schweizer Verteidigungsminister Ueli Maurer sieht die Lage allerdings noch dramatischer. Ein Zusammenbruch der staatlichen Strukturen in der EU wird jetzt nicht mehr ausgeschlossen

    „»In der ruhigen Schweiz herrscht derzeit innenpolitische Unruhe. Die Sicherheitspolitische Kommission (SiK) des in Bern ansässigen Schweizer Nationalrats ist von der Schweizer Armeeführung über erwartete mögliche innere Unruhen und Flüchtlingstrecks in der Europäischen Union unterrichtet worden. Die Zukunft der EU sieht demnach völlig anders aus, als es Politiker behaupten. ›Auch in Europa können Situationen entstehen, die wir uns heute gar nicht vorstellen können.‹ Das hat der Schweizer Armeechef André Blattmann bei einer vertraulichen Darstellung der sich abzeichnenden Lage der Europäischen Union in der Sicherheitskommission (SiK) des Schweizer Nationalrats in Bern gesagt. Demnach könnten neben Griechenland auch in Spanien, Frankreich, Italien und Portugal immer neue schwere innere Unruhen ausbrechen. Die Folge? Die Armeen der anderen europäischen Staaten müssen sich auf Kampfeinsätze vorbereiten, auch in der Schweiz. Denn entstehende Flüchtlingsströme könnten zur Abwehr auch einen Schweizer Armeeeinsatz notwendig werden lassen. Bürger aus Ländern mit einer schwierigen finanziellen Lage könnten massenhaft in die Schweiz einwandern. Armeechef Blattmann sagt wörtlich: ›Auch große Migrationsströme könnten einen Einsatz nötig machen. Denken Sie nur an die wirtschaftliche Situation in Griechenland: Plötzlich steht in einem EU-Land der Staat vor dem Bankrott!‹«“

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/es-wird-ernst-schweiz-bereitet-sich-auf-abwehr-von-fluechtlingsstroemen-in-europa-vor.html

    Seit 2010 weiß es die Schweizer Intelligenzia, das hat Udo Ulfkotte 2012 warnend im Zusammenhang mit weiter ansteigenden Problemen publiziert.

    Daher sind, wenn deine Beschreibungen hier richtig sind, ich kann es nicht prüfen, nur die sichtbaren Ergebnisse was die Schweizer Bundesorgane seit 2010 schon kommen sahen.

  29. Habnix sagt:

    Der Reservisten Verband fordert die Wiedereinführung der Wehrpflicht inklusive des weiblichen Geschlechts.

    Die werden nicht abwarten, bis alles hier steht um zum Schlag gegen Osten auszuholen.

  30. Frank H. sagt:

    Reservistenverband fordert Wiederbelebung der Wehrpflicht

    Vor dem Hintergrund der Debatte um ein stärkeres Engagement der Bundeswehr in der Nato fordert der Reservistenverband eine Wiedereinführung der Wehrpflicht. Verbandspräsident Oswin Veith sprach sich gegenüber der „Heilbronner Stimme“ (Mittwoch) für die Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht aus, in der man zwischen Wehr- und Ersatzdienst – etwa in der Entwicklungsarbeit oder bei der Feuerwehr – wählen kann. „Was uns dabei wichtig ist: Es muss ein Modell sein, das für Frauen und Männer sämtlicher Gesellschaftsschichten gilt – alles andere wäre nicht gerecht“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Veith.
    http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1554223

  31. Frank H. sagt:

    Kommt alles mit aus Amerikas Hexenküchen. Kaum ist München vorbei, schon lässt man über diverse Kanäle die Wünsche und Beschlüsse der MSC umsetzen oder verbreiten.
    Die Dreckspresse macht natürlich gerne mit. Kein Hinterfragen, keine Sinnzusammenhänge herstellen.
    Massenpsychose fördern, wie Deutschland einig Asylantenland, Deutschland schafft sich ab, nur „Asyl-Neger“ sind kriminell, nur Osteuropäer klauen Autos, usw.

    Gleiche Masche aus den Hinterzimmern der Korruption. Da parallel der Sozialfrieden durch Werteumverteilung zunimmt, also das Proletariat wächst, wie der Reichtum sich konzentriert, sorgt der Reichtumsbesitzer für blutige Spiele untereinander, indem er seine globalen Ziele mit Waffen ausdiskutiert. Man muss nur das Friedensprojekt EU ruinieren, die ohnehin schon aggresive US Bevölkerung nochmals durchhysterisieren.

    Ist doch der Sekte aus Militär und Geld prima gelungen.
    Wenn es im zivilen Sektor nix mehr zu holen gibt, dann gibt es immer Kriege.

  32. Frank H. sagt:

    »Wenn man hört, dass die Russen die Krim einnehmen, haben die Glocken der Erlösung begonnen zu läuten. Wenn man hört, dass die Russen Konstantinopel erobern (heute Istanbul), wartet man auf das Erscheinen des Messias.«

    (Elijah Ben Salomon Salman, genannt der Weise von Wilna – 1797)

  33. Frank H. sagt:

    »Die Sowjetunion wird aufhören zu existieren. Russland wird frei vom Kommunismus. Aber der Tag wird kommen, an dem es in eine Diktatur fallen wird. Das Volk schart sich um einen Mann, Wladimir wird sein Name sein. Russland wird sein Imperium mit Gewalt zurückgewinnen, und Wladimir wird das russische Volk in einen Krieg gegen Israel führen.«

    (Josip Terelja)

  34. Frank H. sagt:

    Ammoniaksynthesen – die wahre Treibhausbombe Agrarharnstoff (Jauche und Gülle), Nitrate (Chemie) und Stickoxide (Verkehr). Wie wir drauf und dran sind in Eruopa unser Trinkwasser unumkehrbar zu vergiften!!

    Prof. Manfred Lesch in einer der bedeutendsten Rede zur Lage des Planeten. Nicht das CO2 selbst ist das Thema, sondern die gigantische Stickstoffchemie, die niemand seit Justus Liebig antasteten will.

    Agroindustriekritik – Mensch friss dich tot https://www.youtube.com/watch?v=RgIj6XLANtE

    Das Geschäft mit der Jauche https://www.youtube.com/watch?v=t8hDgjr6RJo

  35. Habnix sagt:

    Wenn Deutschland kollabiert, passiert wohl das was ich mir gedacht habe.

    Deutschland „Dänemark bis zur Eider“
    Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland neu ziehen

    Von Ulrich Exner | Stand: 16:03 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162314233/Daenischer-Politiker-will-Grenze-zu-Deutschland-neu-ziehen.html

    Jeder unsrer Nachbarn würde sich ein Stück von Deutschland holen wollen und dem anderen sein Stück nicht gönnen.

    Und zum Schluss würden sie sich nach einem Abnutzungskrieg fragen, wo den die Deutschen sind und sie aus ihrem Grabe heraus kratzen wollen, doch keine Deutsche Seele würde auch nur einen Mucks tun.

    Christian Friedrich Hebbel über Deutschland
    Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet; denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.
    Quelle: Tagebücher, 4.1.1860

    Christian Friedrich Hebbel
    deutscher Schriftsteller
    * 18.03.1813, † 13.12.1863

    Kein Deutscher wäre so bescheuert und würde dann sagen das er Deutscher ist.

    . . . . . . . . . . . . . . . . .
    . . . . . . . . . . /’¯/). . . .
    . . . . . . . . . /¯ ./. . . . .
    . . . . . . . . /. . / . . . . .
    . . . . . /’¯`/’. .’/’¯¯`?¸. . .
    . . . . ./’/. /. . /. . /¨. /¯\.
    . . . . (‘(. . ‘. . ‘. .¯’/’. .’) .
    . . . . .\. . . . . . . . .’. ./.
    . . . . ..’\’. .\. . . . . ..?’. .
    . . . . . . \. . . . . . . (. . .
    . . . . . . . \. . . . . . .\ . .

    Nur der ausgestreckte Finger würde sich unseren Nachbarn entgegen recken.

  36. kaluza klein sagt:

    Einige der größten bulgarischen Seher haben für Russland gute Zukunft prophezeit:

    – der Adept Beinsa Douno (12.07.1864 – 27.12.1944), wessen Aussagen zu 100 % eingetreten sind. Er ist der Jenige, der Jesus Christus in den Evangelien angekündigt hatte, dass er den Geist der Wahrheit schicken wird, der seine Lehre ohne Geheimnisse den Leuten erklären wird. Er hat ca. 7.000 freie Vorträge in Bulgarien gehalten. Seine Mission sollte dort sein, das hat einen Grund gehabt, auf den ich nicht weiter eingehen möchte.

    Leider ist seine prophetische Aussage über Nord Europa (insb. England, Frankreich, Deutschland.) nicht optimistisch, jedoch bezieht sie sich nicht auf einen Krieg, sondern auf Naturkatastrophen. (Große Teile von Frankreich, England, Deutschland… werden versinken, unter Wasser sein.)

    – Baba Wanga, deren Aussagen sich zu ca. 80 % bewahrheitet haben, hat auch positiv über die Zukunft Russlands gesprochen. Nicht umsonst haben die Russen um die 10 Dokumentationen über sie gemacht und jetzt auch einen Spielfilm. Viele bekannte Russen, u. a. mit hohen Militärposten zählten zu Ihren Besucher. Bekannte Zukunftsforscher auch, u. a. auch Dr. Celente.

    Leider hat auch sie über diesen Naturkatastrophen gesprochen und nannte sogar ca. ab wann:
    die stärksten 2022 – 2025.

    – Slava Sevruekova, sehr positiv über Russland gesprochen und auch über große Naturkatastrophen, jedoch nannte sie nicht konkret wo und wann.

    – Auch einige andere, gegenwärtige bulgarische Seher haben diese Aussagen so ähnlich gemacht, z. B. Mariana Vesneva, die letzten Jahren mehrmals gesagt hat, dass große Teile von Frankreich, England, Deutschland… versinken werden.

    Ich habe mir lange überlegt, ob ich das schreibe. Jeder muss für sich selber wissen, was er glaubt und was nicht. Diese Prophezeiungen wissen die Elite, die Europa Regierungen und USA auch. Sie treffen für sich schon Vorkehrungen bzw. haben sie schon längst gemacht. Die Welt wird in ein paar Jahre nicht so aussehen, wie sie jetzt ist.

    Wenn ich bedenke, dass wegen kalter Winter in Spanien die Preise für Obst und Gemüse so angestiegen sind…Was passieren soll, wenn richtig schwere Zeiten kommen sollen. Meinen Rat: Bunkert euch genug Essen und was man so brauchen würde, auch mehr als nur für 14 Tagen.

    Das positive ist, dass alle, aber wirklich alle diese oben genannten Seher, eine sehr schöne Zukunft der Menschheit nach den schweren Zeiten prophezeit haben. Elite, Ausbeuter… wird es nicht geben.
    Die Natur wird uns zwingen zu verstehen, dass alle materiellen Dinge vergänglich sind, sie machen die Menschen nicht glücklich.

  37. Habnix sagt:

    @kaluza,

    du erlaubst mir dich ein wenig näher an die Wirklichkeit zubringen – dann lies weiter.

    Frank H. sagt:

    22. Februar 2017 um 14:02

    Übersetzt:

    Der Löwenanteil der US Schulden aller Wirtschaftsteile, privat und öffentlich wird im Ausland gehalten. Die Bürgschaften werden NUR im Petrodoller abgesichert. Dazu muss der Ölpreis a) hoch sein und b) die Ölquellen und Ölhandelsrouten im Besitz des Schuldners USA bleiben und c) alle Gläubiger müssen eine Dollar basierte Zentralbank als alleinige Verrechnungsstelle haben, die mit der FRS als Weltzentralbank verbunden sind. Die BIS in der Schweiz ist nur ein neutrales Verwaltungsorgan.

    Aufgabe des Schuldners ist es nun, die Gläubigerländer nach und nach bankrott gehen zu lassen. Dadurch verfallen alle Schulden. Dies erreicht man mit einer Masseninflation in den Gläubigerstaaten und Spekulationsblasen in den Märkten.

    Merke: Amerika bezahlt NIEMALS seine Schulden, erhält aber dafür sämtliche Reichtümer der Erde geschenkt.

    http://www.iknews.de/2017/02/11/gefahr-einer-zinsrally-ist-real/

  38. R363 sagt:

    @Frank

    Ich gehe eher von dem aus was ich praktisch sehe oder von Zeitzeugen erzählt bekomme. Daher nehme ich noch nicht so viel darauf, wenn irgendwelche Politiker irgendetwas beschliessen. Dennoch danke für Deinen Link zu Ulfkotte.

    Dass Blattmann schon viel gesagt hat und von der ganzen Welt dafür ausgelacht wurde, war mir zur genüge bekannt. Jetzt sprechen wir aber von überdeutlich sichtbaren Zeichen einer Vorbereitung (incl. Ausbau von Pufferzonen nach Deutschland rein) bzgl. Abwehrmassnahme an sehr vielen Stellen, Es ist sogar von den Autostrassen aus inzwischen überdeutlich sichtbar was alles läuft. Wer Strecken in der Schweiz regelmäßig fährt, dem fällt inzwischen einiges Neues auf. Militärischer Natur meine ich! Und das läuft in letzter Zeit so auf Hochtouren und in so großen Maßstab, dass man den Eindruck hat, sie haben es eilig. Die Abriegelungszonen sind offensichtlich. Dass das Schweizer Militär eifrig Grenzübungen zur Abwehr macht, steht auch in lokalen Zeitungen. Inzwischen wird aber alles schon seeeehr konkret. Wenn och Euch Photos von solchen neuen oder refurbished Anlagen schicken würde, reagiert Ihr bestimmt mit „Wow, glaube ich ja nicht!“ Lasse das sein. Ihr könnt es ja selbst sehen, wenn Ihr demnächst mal in der Schweiz seit und mit offenen Augen durch die Gegend fahrt.

  39. Habnix sagt:

    @R363,

    hab leider kein Geld(Zeitarbeit) um mir meine Reisefreiheit, die ich seit dem Schengen Abkommen habe, zu gönnen. Ansonsten wäre ich vielleicht viel auf Achse um beweise zu sammeln. Das hätte mich vielleicht aber auch schon längst ins Kitchen, wegen Spionage gebracht.

    Obwohl, wenn ich immer unterwegs wäre, dürfte ich nicht mehr nach Hause kommen. 😀

  40. kaluza klein sagt:

    Die Bulgarische Regierung hat leider NATO und USA erlaubt, dass ihre Schiffe in das Schwarze Meer kommen und das ist gerade passiert. Zum Glück sind jetzt Ende März dort Wahlen und sie wird bestimmt abgewählt. Letzte Zeit und gerade vorgestern sind wieder Militärtechnik, Wagen, Soldaten eingetroffen. NATO und USA wollen scheinbar Krim erobern, aber sie werden sich dort die Finger verbrennen.

    Beinsa Douno hat gesagt, das durch das Schwarze Meer die Dunkelkraefte raus gejagt werden, deswegen nennt sich auch Schwarze Meer. Er hat auch gesagt, dass nach großen Schwierigkeiten Russland und Deutschland zu einander und das so richtig waere.

  41. kaluza klein sagt:

    Sorry, habe ein Wort vergessen, sh. oben:
    Russland und Deutschland werden zu einander finde, so ist richtig.

  42. Frank H. sagt:

    Ob Russland Bulgarien umschmeicheln kann? Die USA kann Regierungen stürzen wie sie es braucht.

  43. kaluza klein sagt:

    Die meisten Leuten haben dort „Ihre Augen eröffnet“, zumindest so ist mein Eindruck. Sie haben schon im diesen Herbst einen neuen President gewählt, der Russland freundlicher gesinnt ist als der Früheren, der nun ein absolut USA geblendeter (bestimmt gekaufter) war. Und jetzt wird eine neue Regierung mit Minister-President gewählt.

  44. kaluza klein sagt:

    „Im Fall eines Militärangriffs wird jeder USA Schiff im Schwarzen Meer von Russland vernichtet werden. Den USA Soldaten blieben nur einige Minuten zu leben. Russland verfügt u. a. die Raketen Systeme „Bal“ und „Bastion“ zum Schutz von Krim. „

    Das sinngemäß sagte der Stellvertretende Vorsitzender der Russischen Veteranen General Major Vladimir Romanenko. Er war der Obersbefehlshaber der Küstenarmee von Russland.

    Interessant ist, dass er nur von USA Schiffe spricht. Scheinbar wird man die NATO Schiffe etwas schonen bzw. an der zweiten Reihe nehmen. Russland hat doch mehr Sympathie zu Europa.

  45. Frank H. sagt:

    Mütterchen Russland muss seine ihm verbundenen Völker zusammen rufen. Mit Oligarchie und Korruption ist das aber nicht machbar. In Rumänien geht es schlimm zu höre ich von ausgewanderten Rumänen. Überhaupt ist der Balkan total labil und korrupt. Amerika hat den Balkan besetzt ohne sich um seine Probleme zu kümmern. Amerika muss aus Europa verschwinden. Wir sind keine Amerikaner, wir sind Europäer.

  46. kaluza klein sagt:

    Genau das ist in den letzten 25 Jahren passiert: Amerika hat die Balkanländern erobert. Und jetzt ist an der Zeit, dass sie von dort verschwindet.
    Wie du sagst: „Wir sind keine Amerikaner, wir sind Europäer.“

  47. Habnix sagt:

    Aufreißer in Sachen Donald Trump: Jetzt schlägt Schweden zurück.

    Und dann auf einmal heißt es: Schwedische Regierung kontert Trump mit harten Fakten.

    Wenn Schweden zurück schlägt, dann sollten es doch Stimmen aus dem Volk sein, oder? Und nicht die Stimmen der Schwedischen Regierung, oder?

  48. Habnix sagt:

    Das Schwedische Volk oder die Betroffenen der Ereignisse in Schweden, können natürlich nichts sagen, weil sie in der Presse gar nicht zu Wort kommen und die meisten Schweden haben auch über die Ereignisse die Donald Trump meint, nichts in der Hand.

    Pressefreiheit, die gibt es natürlich nicht und hat es nie gegeben und wird es auch nicht geben.

    Pressefreiheit, die Illusion der Gefangenen, die man den Gefangenen vormacht.

    Mein Kommentar zu den Schlagzeilen des Presse Einheitsbreis, der Pressfreiheit hier in Deutschland, ist nur meine ungehörte Meinungsfreiheit.

  49. R363 sagt:

    @Habnix

    >> Ansonsten wäre ich vielleicht viel auf Achse um beweise zu sammeln. Das hätte mich vielleicht aber auch schon längst ins Kitchen, wegen Spionage gebracht.

    Wenn jemand beruflich viel unterwegs ist und mit offenen Augen durch die Landschaft fährt, sieht er solche Änderungen über die Jahre. Z.B. dass die alte Festungsanlagen in der Schweiz plötzlich im grossen Stil freigerodet wurden. Vorher waren sie zugewachsen und man wusste gar nicht, dass dort welche existieren. Sind viel mehr als ich dachte. Spionage ist das übrigens noch nicht. Spionage ist z.B., wenn Du hinter den Europapark in Rust Richtung Rhein fährst und dort diese Radiome (Satellitenanlagen) der NSA / BND, welche unter dem Codenamen „Ionosphäreninstitut Rheinhausen“ läuft, fotographierst. Dort sind überall Schilder „Photographieren strafbar nach § …“. Der Europa-Freizeitpark ist fast schon eine Art Tarnung. Wenn ich Leute es sage, lachen die und sagen: Klar sind im Europa-Park Radiome, z.B. diese Silberne Epcot Center Kugel oder so ein Schirm. Sie haben das also so kombiniert, dass an der Stelle Schüsseln vom Freizeitpark fliessend in die von den Geheimdiensten übergehen.

    In dem Fall mit der neuen Abwehrstreifen mit Doppelzäunen, Rodungstreifen und Durchleitungszonen an der Schweizer Grenze geschieht das aber direkt vor meiner Haustür. Wir wohnen quasi direkt an der neuen Grenze. Ich gehe mit dem Hund keine 3 Minuten und bin dann schon auf der anderen Seite dieses neuen Zonenstreifens. Die neue Zone geht grad vor dem Fenster entlang. Der Grund dass gerade hier solche enormen und offensichtlichen Aktivitäten stattfinden ist auch klar. Über diese Stelle sind damals z.B. die Juden in die Schweiz per Grünstreifen geflohen. Das ist eine historisch bekannte grenztechnische Schwachstelle. Nach aussen versucht man diese Aktivitäten als „neue internationale Wildwechselarbeiten beidseits des Rheins“ darzustellen. Das passt aber weder chronologisch was die Art der Baustellen betrifft, noch von dem Aufwand der betrieben wird. Es werden z.B. alte Wildwechselschutzzäune die aber nur mit Draht waren ersetzt gegen neue massive Stahlzäune die auch gegen Menschen gut halten. Die neuen Zäune sind also wieder ein klassisches Übererfüllungs-Beispiel. Den Trick mit der Übererfüllung etwas durchzuschieben, habe ich Euch ja schon beim „smarten Rauchmelder“ erklärt. Das Gesetz besagt nicht, dass an der Decke ein intelligenter Wohnungsscanner installiert werden soll. Aber Übererfüllung der Grundforderung wird rechtlich nicht belangt und durchgewunken. Das „sei eben der technische Fortschritt“ und basta. Massive Stahlzäune sind also auch der „neue technische Fortschritt gegen alte Zäune die ihre Funktion gut erfüllten“? Unterhalb der ersten massiven Zaunwand, folgt eine neue Zaunwand mit Durchlassschlitzen. Die Grünflächen zwischen und vor den Zäunen werden weitflächig gerodet. Total gerodet. Die lassen da nichts stehen. Direkt nebenan ist eine neue raffinierte Schleuse (Grenzübergang) gebaut worden. Der ist mit massiven Zaun drumrum. Diese wurde vor dem Zaun gebaut. Erst die Schleuse, dann werden jetzt diese per Stahlzäune verbunden. Was hat diese Schleuse mit den Wildwechseln zu tun. Erst recht, diese Schleuse ist für Wild so etwas von unbrauchbar. Es ist eindeutig Menschenschleuse die von der Art her sehr raffiniert konstruiert ist. Leute müssen hier einzeln die Treppe runter gehen weil sie so steil konstruiert ist, dass es nur so geht. Ein Wildtier geht hier im Lebtag nicht durch. Weder durch diesen Zaun, noch über diese Steile Treppe und der Hang muss es schon ein Steinbock sein um das toll zu finden.

    Nunja, soweit zumindest mal Infos zu den regen Aktivitäten an der deutsch-schweizer Grenze. Die Grenze wird offensichtlich so gesichert, dass auch Grüngrenzfluchten wie in alten Zeiten (Flüchtlinge vor dem NAZI Regime) nicht mehr möglich sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM