Offtopic 2.7

Alles, was nicht in einen Artikel passt und euch sonst so auf der Seele liegt, kann hier gepostet werden. Beachtet die Regeln im Blog. Wer andere beleidigt oder ausfallen wird, kommt in die Moderation oder wird gesperrt.


Link zum Offtopic 2.6 <-----


8.674 Responses to Offtopic 2.7

  1. 3L3F0 sagt:

    ach ja; bei meinem Vertständnis von „Staatlichkeit“ ist das hier nicht möglich

    http://hessenschau.de/gesellschaft/falschparker-kommen-oft-ungestraft-davon,falschparker-ordnungsaemter-100.html

    „Die Stadt Offenbach hatte schon in Vergangenheit mit diesem Problem zu kämpfen. Daher wurden das Kontrollamt privatisiert und eine Firma beauftragt, die Leiharbeiter beschäftigt. „Für Offenbach sind acht Kontrolleure täglich im Einsatz, zwei Schichten mit jeweils vier Personen“, sagte Jens Teschner, Abteilungsleiter für öffentliche Sicherheit und Verkehr.

    Seit über 20 Jahren sei die Tätigkeit bereits in privaten Händen. „Allerdings beobachten wir eine hohe Fluktuation. Viele von den Leiharbeitern wandern vom Dienstleister ab und arbeiten später für die Stadtpolizei, sind also nicht mehr für die Knöllchen zuständig“, sagte Teschner.“

    sagt alles aus.

    für mich steht fest, ich mit meiner Familie werden in naher Zukunft von hier verschwinden.

  2. Frank H. sagt:

    Trump an Nordkorea: Zitat der Bibel als Brandrede für KIM des Endzeitgericht einzuleiten. Israel spitzt heimlich die Ohren:

    https://www.welt.de/kultur/article167514779/Die-geheimnisvolle-Bibelstelle-hinter-Trumps-Drohung.html

    Nur das KIM als Kommunist und Asiat von Bibelkunde wahrscheinlich keine engere Ahnung hat….dumm gelaufen Donald Trump, der Thron wackelt jetzt ganz schön.
    Putin ist Zar und Zimmermann schaut im Moment recht gelassen drein und Donald ist ein Gefangener der US Sekten Washingtons und Tel Avivs.

  3. Frank H. sagt:

    @3L3F0

    Landsmann, ich kann Dir nur beipflichten. Südhessen ist ein sehr heißes Pflaster geworden. Der Rhein-Main „Speckgürtel“ zieht natürlich alle mobilen „Arbeitssklaven“ magisch an.

  4. ash sagt:

    In Frankfurt alles so wie immer.30% Abfall,ab 06.00Uhr und 30% Sklaven ab 06.30.Kann eigentl. keine Veränderung feststellen.

    ash

  5. Jean Paul sagt:

    Angeblich ist der Arbeitsmarkt so gut, nur warum blos gibt dann so veile Langzeitarbeoitslose?!?!

  6. Jean Paul sagt:

    Mutti hat für JEden einen Arbeitsplatz – auch für die neu angeworbenen Schutzsuchenden aus Afrika, Ost- und Südeuropa, Asien:

    Endstation Straßenstrich: In Frankfurt prostituieren sich auch männliche Flüchtlinge
    FRANKFURT – Armutsprostitution ist im Frankfurter Bahnhofsviertel normal. Für 30 Euro pro halbe Stunde können Männer Sex in einem der Laufhäuser haben, oft mit Frauen aus Rumänien und Bulgarien, die hoffen, doch irgendwann genug Geld für eine bürgerliche Existenz gespart zu haben.

    Noch prekärer ist es für die, die sich auf der Straße anbieten müssen. Junkies zum Beispiel, die schon für fünf Euro ins Auto der Freier steigen. Oder männliche Prostituierte, von denen es nach Schätzungen der Kriseninterventionsstelle für Stricher (KISS) 600 bis 800 gibt. Sie arbeiten auf der Straße, manche regelmäßig, andere gelegentlich, erzählt Streetworkerin Karin Fink. Nicht mitgezählt seien Callboys oder Männer, die ihre Kontakte übers Internet anbahnen.
    Pädagogin Fink arbeitet seit mehr als 20 Jahren in der Stricher-Szene, für KISS ist sie auch im Bahnhofsviertel unterwegs. In letzter Zeit sind ihr und ihren Kollegen Flüchtlinge aufgefallen, die auf dem Straßenstrich ihr Geld verdienen.

    „Wir kennen ungefähr 20“, sagt Fink. Die tatsächliche Zahl sei mit Sicherheit höher. Wie hoch, weiß keiner. Man führe keine Statistik, heißt es bei der Stabsstelle Flüchtlingsmanagement in Frankfurt. Es sei durchaus plausibel, dass es Armutsprostitution auch unter männlichen Flüchtlingen gebe, ein Massenphänomen sei das jedoch nicht. Eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa hat kürzlich ergeben, dass außer in Frankfurt auch in Berlin und Hamburg Fälle von männlichen Flüchtlingen bekannt sind, die sich prostituieren.

    Straßenstrich sei in der Regel Armutsprostitution, da seien die Geflüchteten keine Ausnahme, erzählt Fink. Manche der Männer böten sich schon für fünf oder zehn Euro an, für sie gehe es ums nackte Überleben. „Viele sind obdachlos, viele finden Unterkunft bei einem Freier.“ Eine labile Situation, die schnell damit enden kann, dass die Prostituierten wieder auf der Straße landen.

    Geflüchtete seien in einer besonders schwierigen Situation – schon deshalb, weil sie oft weder Deutsch noch Englisch beherrschen. Die Streetworker legen deshalb großen Wert darauf, dass Dolmetscher sie begleiten, nicht nur, um zu übersetzen, sondern auch, um kulturelle Missverständnisse zu vermeiden. Ohnehin sei es nicht einfach, das Vertrauen der oftmals traumatisierten Männer zu gewinnen. Weder kennen Fink und ihre Kollegen den Grund der Flucht noch die Ereignisse auf dem Weg nach Deutschland: „Wir wissen meistens nicht, was sie auf der Flucht erlebt haben.“

    Die meisten der 20 bei KISS bekannten Flüchtlinge kommen aus Afghanistan und Syrien. Länder, in denen Homosexualität geächtet ist, als widernatürlich gilt und in denen schwule Männer hingerichtet werden. Die Tabus in den Herkunftsländern führen zu einem fundamentalen Mangel an Information. „Ich merke oft, wie unaufgeklärt sie sind“, berichtet Fink. Wissen über Aids fehlt, Ammenmärchen über angebliche Infektionswege gibt es dafür reichlich. Hier setzt die Arbeit der Streetworker an. Sie informieren, sie verteilen Kondome oder Gleitgel und manchmal spendieren sie auch ein warmes Getränk oder eine Mahlzeit. Manche der Flüchtlinge seien schon seit ein, zwei Jahren in Deutschland, andere sehr viel kürzer, sagt Fink. Oft sei ihr Aufenthaltsstatus und damit ihre Zukunft ungeklärt, sie hätten wenig Geld und dürften nicht arbeiten: „Also hängen sie herum, allein, in einer Unterkunft. Sie spüren Leere. Dann gehen sie dahin, wo etwas los ist.“ Prostitution sei eine der wenigen Möglichkeiten, zu Geld zu kommen, auch wenn man weder die Sprache beherrscht noch arbeiten darf. Die Freier hätten einen siebten Sinn dafür, wen sie ansprechen, überreden, zum Konsum von Drogen animieren können: „Die Geflüchteten halten sich in diesem Umfeld auf und geraten dann hinein.“
    Gefunden per Suchmaschine zufällig auf http://www.echo-online.de/lokales/rhein-main/endstation-strassenstrich-in-frankfurt-prostituieren-sich-auch-maennliche-fluechtlinge_18099385.htm

  7. Jean Paul sagt:

    Wo soll all das noch enden? Afikas Jugend stürmt Europas Südküsten. Und die europäische Elite macht es sich einfach: das Problem im Luxus aussitzen.

  8. Jean Paul sagt:

    Der amerikanische ex Regierungsberater und stellv. Finanzminister Paul Craig Roberts schliesst sich der Meinung Jon Pilgers an, dass wir an der Schwelle des regionalen Atomkriegs stehen.

    Das sehe ich ähnlich seit längerem so.
    Um es deutlicher zu sagen: der Rubikon ist überschritten, die Regierungen der Imperien stehen unter Dauerstreß, die Eliten fordern immer neue Beutegebiete zu erobern.
    Ein moderner Atomkrieg (die Entwicklung kleiner handlicher regional wirkender Bomben – Mininukes – ist weit fortgeschritten) bedeutet nicht gleich eine globale Angelegenheit.
    http://www.paulcraigroberts.org/2017/08/07/beckoning-nuclear-war/

    In Syrien haben wir derzeit NUR ein Patt, aber keinen Frieden oder gar eine Lösung dre Konflikte und Interessensausgleiche.

    Israel macht was es will und Amerika muss es mittragen. Europa macht seine Geschäfte und Chinas Wirtschaftskraft presst die Konkurrenz global nieder. Westeuropa findet keine Lösungswege, weil man in einer so nicht funktionierenden EU Seifenblase leben möchte. Die Briten haben zu Recht intuitiv die Reißleine gezogen. Die Schweiz denkt auch nicht mehr daran in der EU noch weiter komplett zu assimilieren. Andere Länder sehen es ähnlich. Das Projekt die Ukraine zu erobern und zu halten ist zu 90 % gescheitert, der Staat korumpiert, gespalten und restlos pleite. Das Kriegsziel Krim und Sevastopol zu vereinen wurde nicht erreicht. Zum erneuten Mal unterschätzt ein Imperium die Russen und die klugen Chinesen.

    Das Euro-Amerikanisch-Jüdische Großkapital ruiniert den Planeten. Dieses Monster muss endlich verschwinden. Nicht die Religion ist Schuld, sondern die Anführer.

  9. Nver2Much sagt:

    Wir alle sind Menschen, aber wir alle sind nicht gleich, deshalb wollen sie uns in diese Gasse führen, wir alle wären gleich.
    Roboter like, alle machen daselbe….

    Wacht auf, Guten Morgen liebe Sorgen, seid Ihr auch schon da, habt Ihr auch so gut geschlafen, na dann schlafen wir einfach weiter.

  10. Jean Paul sagt:

    Das jüdische französische Großkapital (vertreten durch das Haus Rothschild France) plant den Generalangriff gegen die Menschheit in Europa an der Seite Amerikas jüdischstämmige Hochfinanz- und Medienmogule. Leider ist das so und wer es wagt es auszusprechen, der sei ja ein Judenhasser. NEIN, das Gegenteil ist der Fall, ich rufe den Juden mit Verstand zu, schickt eure Babylonier in die Wüste, bevor ein biblisches Unglück geschieht. Macron wurde überwiegend von Rothschild, dem das Wasser bis zum Halse steht, weil Gott Mammon ihn verlassen hat, und verbundene Seilschaften materiell gefördert und medial aufgeputzt. dieser Mann wird an der Seite von Deutschlands kommenden Anführerregierung – mal abwarten wer das Rennen ins Kanzleramt wie macht – in die Hölle samt Völker einmarschieren.
    Leider.
    http://www.voltairenet.org/article197386.html

  11. Jean Paul sagt:

    Die Hydra des Todessterns lässt Trumps Agenda ausbluten. Gen. Mc Master entpuppt sich als Verräter und Lobbyist der Demokraten rund um Clinton und Obama, feuert diejenigen die in Opposition zu Obama standen, lässt die in Geheimakten schauen, die Trump und seinem zweiten neureformierten „New Deal“ feindlich gesinnt sind.
    http://www.voltairenet.org/article197430.html

  12. 3L3F0 sagt:

    It’s the Oligarchy Stupid – Paul Garrin at LibTech NYC

    https://www.youtube.com/watch?v=9cpx3FqCtMM

  13. Jean Paul sagt:

    Hat die USA wirklich das Schwert blank gezogen? Trump meldet per Twitter er habe militärische Aktionen genehmigt. „Die Waffen seien scharf und würden sofort sprechen.“
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/geladen-und-entsichert-trump-droht-nordkorea-mit-milit%C3%A4rischer-l%C3%B6sung/ar-AApRWjg?OCID=ansmsnnews11

  14. Irmonen sagt:

    Auch Kanada hat nun Grenzprobleme, an der südlichen Grenze zu USA, mit „Flüchtlingen“ C.a 100.000/anno fluten die Grenzen. Der Premiermister kümmere sich nicht um dieses Thema, er sei ebenfalls ein Befürworter offener Grenzen. Auf Grund der schwierigeren Umweltbedingungen fluten die Flüchtlinge die Größeren Städte und weniger in die leeren unbesiedelten Gebiete.

    Alex Jones Nachrichten Channel,
    https://www.youtube.com/watch?v=2ownFElYjDw

    in Englisch

    Veröffentlicht am 10.08.2017
    Canada it appears has decided to have an open border policy, Faith Goldy joins to discuss the repercussions this means to Canadian society

  15. Elia sagt:

    US-Staatsbankrott ist wohl als Alternative ausgeschieden-Kim und sein Regime wurden mit Santionen und Militäraufmarsch an die Wand gedrückt-es geht dort eigentlich um China-nicht um Nordkorea.Es geht auch eigentlich um Russland im Donbass-nicht um die Ukraine.Man will direkt an deren Grenzen nun vorrücken.

  16. Jean Paul sagt:

    Nein der Bankrott ist tatsächlich näher als Elia denkt. Deswegen macht Trump so einen Lärm! ABLENKUNG und KIM ist nicht so dumm wie man ihn hinstellt. Trump ist im Moment das Problem, nicht Kim. Aber sein Militärsystem ist da noch etwas besonnener. Dre tiefe Staat der USA weiß aber das mit jedem TAg sein Untergang näher kommt. Sie brauchen einen krieg odre sie sind fertig. Trump droht Venezuela mit Krieg. PURE VERZEIFLUNG ist das. Hat kaum einer gelesen? Weil „nur“ eine Regionalzeitung. Sehr wichtiger Artikel: http://www.ksta.de/wirtschaft/schuldengrenze-usa-droht-zahlungsunfaehigkeit-28132226

  17. ash sagt:

    Denen droht seit Jahrzehnten die Zahlungsunfähigkeit.Dann ist mal 2 Wochen bei den Behörden die Tür zugeschlossen,dann beschliesst der Senat die Schuldenobergrenze nach oben zu setzen(nat. in letzter Sekunde!)und dann geht es wieder 2 Jahre weiter.

    ash

  18. Elia sagt:

    Mit Kriegsrecht und Ausnahmezustand ist man den Staatsbankrott erstmal los-und falls der Machtkampf innerhalb der USA echt ist-ist der drohende Putsch/Amtsenthebung auch damit vorerst erledigt.Kim,Maduro,Assad,Iran,Russland,China-irgendwas wird sich schon noch finden lassen-ist mittlerweile ne große Auswahl an Konflikten da.

  19. Irmonen sagt:

    unbedingt sehen, hören
    eine gnadenlose Abrechnung und Entblößung des Westens und seiner Grauenhaften Un-Kultur.

    Nordkoreas Blick auf den Westen:
    https://www.youtube.com/watch?v=sC-kvylRzMQ

    Alles Schall und Rauch
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/08/wie-nordkorea-den-westen-betrachtet.html

    ja? das sind die „bösen“ Nord-Koreaner die alle gehirngewaschene Fake News propagieren und Verschwörungstheorien verbreiten“ und deshalb Trump und Strippenzieher lieber heute als morgen atomar zerstäubt sehen will, klar das die „Elite“ NK bis aufs Blut haßt, es hat sich noch nicht DER Geld-Macht unterworfen.

    Das was wir hier alle in Variationen bereits an Wissen zur Verfügung haben wird genauso auch von nordkoreanischen, nach Westpropaganda „Verteufelten“ gesehen, wie auch wir hier auf IKN und andere Truther „verteufelt“ werden.

    An ihren Taten sollt ihr sie erkennen.. Das ist immer ein gutes Kriterium um zu unterscheiden und Wahrheit zu erkennen, das Gute vom Bösen zu unterscheiden.

  20. Jean Paul sagt:

    wie die US Presse berichtet hat Nordkorea seine Raketenmotoren in der Ukraine eingkauft!!! Im Westen liessen sich diese nicht verkaufen, Russland darf sie nicht kaufen wegen der Sanktionen und man wollte die Arbeitsplätze retten und fand in Nordkorea einen guten Kunden.

    http://www.n-tv.de/der_tag/Experte-Nordkoreas-Raketenmotor-stammt-aus-Ukraine-article19983262.html

    Und wieder haben die ASSOZIALEN US Eliten den drohenden Weltkrieg sich selbst zugefügt. Man braucht einen Feind um seine Raubzüge als „humanitären Akt“zu verschleiern.

    Trump und Bannon haben offenbar mal wieder keine Ahnung davon oder sie haben sehr schlechte Unterstützung aus den Geheimdienstquellen.

    Amerikas Bürgerkrieg, den die Hochfinanzratten wie George Soros ja dauernd mit ihren neoliberalen radikalen Jugendbewegungen anheitzen, weil sein Geschäftsmodell auf dem geförderten Chaosprinzip beruht, und die rechten Ultras dann quasi „beantworten“ eskaliert und gedeiht prächtig. So prächtig, dass sie Washingtons Sumpf wachsen und gedeihen lassen.

    Man kann Trump ja ablehnen, aber wenn er umfällt, dann gute Nacht globale Welt. Trump wird von den eigenen Spießgesellen betrogen und verarscht. Ist dieses Land das Tier (= Weltreich = Weltmacht die mehrere Kontinente kontrolliert, steuert, oder beherrscht) der Apokalypse, das die Welt regieren möchte und Gott spottet und lästert? Ja ist es, weil es Frieden heuchelt und Krieg unter die Völker ausbringt. Ja ist es, weil es alle Kaufleute der Erde abhängig gemacht hat und nun mit seinem globalen Finanzsystem auf die Schnauze gefallen ist. Ja ist es, weil es die Religionen verdreht und gegeneinander aufhetzt, ganz besonders den Monotheismus. Ja ist es, weil es die Menschen verführt und manipuliert mit Bildern (Kino, Fernsehen, Computer). Ja ist es, weil es „Untote“ (künstliche Komapatienten) wieder lebendig machen kann. Ja ist es, weil es Gott spielt (Eugenik durch Genetik).

    Die Liste ist unvollständig, die Laster sind zu viele und zu groß.

  21. anju sagt:

    nichts neues trotzdem erstaunlich das diese meinung bei der welt erschienen ist.

    Bei ARD und ZDF gilt – ein Gehirn wäscht das andere

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article167734250/Bei-ARD-und-ZDF-gilt-ein-Gehirn-waescht-das-andere.html

  22. stupido sagt:

    Nabend,

    Ich hab gestern abend nach den nachrichten mal ne mail an martin schulz zum thema „flüchtlinge“ integrieren geschrieben…spontan…mit persoenlichen erfahrungen, meiner persönlichen meinung…und mit fakten und zahlen garniert…

    Folgende antwort kam…:

    Sehr geehrter Herr xxxxx,

    vielen Dank für Ihre E-Mail, die uns am 15. August 2017 erreicht hat.
    Schämen Sie sich!

    Für die SPD ist klar: Deutschland kann mehr! Darum ist es Zeit für mehr Gerechtigkeit.

    Mit freundlichen Grüßen aus dem Willy-Brandt-Haus

    Christian Matheis

    SPD-Parteivorstand
    Direktkommunikation

    Telefon: (030) 25 991-500
    Telefax: (030) 25 991-375
    E-Mail: parteivorstand@spd.de
    Internet http://www.SPD.de

    Postanschrift:
    SPD-Parteivorstand
    Willy-Brandt-Haus
    Wilhelmstraße 141
    10963 Berlin

  23. stupido sagt:

    Seit ich das jetzt schrieb komme ich auf diese seite kaum mehr durch…“meldung: es gab netzwerkveränderungen“

    Habe ich noch nie gesehen, solche meldung.

  24. 3L3F0 sagt:

    Gude Stupido,

    der Inhalt deines Briefes würde mich mal interesseiren. Ansonsten, bleibt auf die Aussage „Für die SPD ist klar: Deutschland kann mehr! Darum ist es Zeit für mehr Gerechtigkeit.“ nur eins zu sagen; Nichtsaussagendes Politikersprech – mal wieder „gekonnt“ um den heißen Brei geeinzeilert, im Auftrag der „Kommunikationsabteilung“ des Vereins SPD und darüber hinaus auch nur ein Werbeslogan, welcher ja genauso auf deren Website steht. Keine eindeutige Begründung, nur „du bist schlecht, schäm dich“.

    Naja, egal was da noch kommt; ich bin mit BRD Land durch.

    Und zum Thema Seitenzugriff – naja, seht es mal so. Jetzt kommt die Zeit, wo sich für viele der fehlende Ahaeffekt einstellen wird. Bis heute war alles in Sachen Zensur und Überwachung nur Theorie, wo keiner eigene Erfahrungen für sich realisieren konnte. Wenn man nun systematisch und immer offensichtlicher Ausgesperrt wird, bedeutet das für mich, dass das System immer offensichtlicher ins Totalitäre abdriftet. Und genau diese Pahse ist notwendig, damit andere, sich im Tiefschlafebefindlichen ihre eigene „Aufwachphase“ durchleben. Jemehr diesen Prozess „erfolgreich“ durchleben, umso mehr Widerstand entwickelt sich – das reißt die Systemmaske entgültig herunter – hoffe ich 😉

    Gruß

  25. Frank H. sagt:

    Hiermit klage ich die Schattenmacht Spaniens an, dass Sie 13 Menschen heute in Katalonien umbringen liess, damit das Land nicht aus Europas Sklavenstaat EU austritt. Der Mord steht im Zusammenhang mit der Unabhängigkeitserklärung, die trotz Verbot durchgezogen werden soll. Ab sofort herrscht Ausnahmezustand und Notstandsgesetze, die jedweden Widerstand nun per Lauschangriff der gleichgeschalteten Justiz samt Verfassungsschutz (ihr Verräter und Angsthasen!) unterbinden wird. Möge Gott jedes Opfer zweimal sühnen.

  26. Frank H. sagt:

    Es war also ISIS, harharhar! Terror in Barcelona

    IS reklamiert Anschlag für sich

    Ein Lieferwagen rast in eine Menschengruppe, mindestens 13 Personen sterben, 80 werden teils schwer verletzt. Laut Kataloniens Regierungschef Puigdemont gab es zwei Festnahmen. Der IS reklamiert die Attacke für sich.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/terror-in-barcelona-is-reklamiert-anschlag-fuer-sich/20204278.html

    NEIN es war das Syndikat aus Wall-Street, CoL, Frankfurter, Pariser und Bibbi Mafia und ihre Helfershelfer in Madrid.

    Keine Sorge, die Wahrheit kommt ans Licht.

  27. Jean Paul sagt:

    Steve Bannon tritt wohl zurück. Damit hat Trump „Augen“, „Hände“ und „Mund“ verloren. Mist! Was nun? Nochmals, wenn Trump fällt, dann fällt die alte Welt komplett zusammen. Ich habe seit TAgen arges Muffensausen. k. A. warum….

  28. Jean Paul sagt:

    Der tiefe Staat der USA hat den Kampf gegen den Abtrünnigen, den Verhassten, den Volkstribun Donald Trump gewonnen. Amerika geht nun in die Phase des zweiten Bürgerkrieges über, wobei der wohl schnell endgültig in einem radikalen Polizeistaat oder sogar einer Diktatur münden dürfte.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article167816736/Zurueckgetretene-Trump-Berater-hinterlassen-dem-Praesidenten-geheime-Botschaft.html

    Selbiges kommt gerade nach Westeuropa über Spaniens jüngsten „Terrorattacken“ herein. Dazu die Flut an Zuwanderern aus den entwurzelten Staaten, die „wir“ entwurzelt haben.

    Russen und Chinesen können es kaum weiter aussitzen, was da zusammen kommt, ist eine unkontrollierbares Risiko für beide. Natürlich hat auch China udn Russland mit Schuld an der Sache, aber der Verursaccher ist und bleibt Amerikas Größenwahn.

  29. Jean Paul sagt:

    Der künstlich aufgebaute Religionshass, der nur kaschiert was Sache ist, macht alles noch schlimmer statt besser. Ich denke dass es auch in Eruopa bald Notstandsverordnungen geben wird.

  30. sunshine sagt:

    Sehr interessant !
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/08/ist-die-sonnenfinsternis-uber-usa-ein.html

    Koreakrise

    Was wird am Montag den 21. August noch beginnen? Das grösste Militärmanöver auf der koreanischen Halbinsel genannt Ulchi-Freedom Guardian. Es ist auch die grösste computerisierte Kriegsübung der Welt!

    US-Amerikanische und südkoreanische Militärs werden einen Krieg mit Nordkorea bis zum 31. August simulieren!

    Fast 30’000 US-Soldaten und mehr als 50’000 Südkoreaner nehmen teil, zusammen mit Hunderttausenden Hilfskräften und Zivilisten, die für einen Angriff mit atomaren und chemischen Waffen üben.

    Statt die Übung abzusagen wird sie am Montag trotz der Spannungen beginnen, was Pjongjang noch mehr aufbringen und zu einer Gegendemonstration provozieren wird.

    Wahrscheinlich schiessen die Nordkoreaner wieder einen Rakete ab oder testen eine Atombombe.

    Beim kleinsten „Fehler“ und speziell wenn die USA mit ihren nuklear-bestückbaren Flugzeugen über Korea fliegt, kann ein Krieg losgehen.

    Wir sehen, die Sonnenfinsternis über den USA kann ein Zeichen für den Beginn einer dunklen Zeit sein.

    Das hier ist auch interessant : http://www.deutschlandfunk.de/stoever-vs-kellerhoff-usa-vs-nordkorea-sind-wir-auf-dem-weg.2927.de.html?dram%3Aarticle_id=393889

  31. Jean Paul sagt:

    Amerika droht nun wahres Ungemach auch von der Natur. Yellowstoneausbruch ist offenbar näher als man denkt. NASA will mit Kühlmittel Druck unter der bereits sehr dünnen Oberfläche (Deckschicht der Erdkruste) abbauen.

    Hier die ausführliche Doku über den Supervulkan der Erde. Bricht er aus, ist es mehr als 74 Tage auf der Erde dunkel und winterlich kalt. Alles pflanzliche Leben käme zum erliegen.

    https://www.youtube.com/watch?v=k621DwcyWfk

    Morgen ist eine totale Sonnenfinsternis in den USA von Küste zu Küste.

    Dabei wird die Mondgravitation sich zur Sonnengravitations im Idealpunkt des Kernschattens addieren!!!
    Durch die Himmelskörperbewegung über die Oberfläche der USA hinweg, wird die sehr flüssige Magma umgerührt und die Deckschicht etwas stärker angehoben, wie beim Wasser der Meere auch!

    Eine Eruption könnte dann Wochen oder Monate später passieren, wenn alle die Sonnenfinsternis schon vergessen haben werden.

    Die „Flugbahn“ des Mondschattens geht mitten durch den Vulkan von West nach Ost. Klasse Sache, wenn Naturkräfte dem menschen die Grenzen aufzeigen. Ich bin dafür.

  32. Jean Paul sagt:

    Ach ja, der Hotspot liegt „nur“ 5 englische Milen (ca. 8 KM) unter der Erdoberfläche. 8 KM Erdkruste sind geologisch für planetare Gravitationskräfte ein „Nichts“.

  33. Jean Paul sagt:

    Hier auf der Grafik kann man schön die Zugbahn und die Schattenfläche auf der Erdoberfläche sehen. Wie ein dunkler Mantel breitet sich das Szenario über Nordamerika aus. Die Mittellinie geht quer durch die USA. http://up.picr.de/29815128hs.jpg

    Einmal den Glutofen umrühren bitte und zwar kräftig….

  34. Habnix sagt:

    @Jean Paul musst doch nicht so viel über Geologische Kräfte die vom Mond ausgehen können, verraten.

    Lassen wir uns doch einfach mal überraschen ob der Mond noch der Erde nahe genug ist. Der Mond entfernt sich pro Jahr um 4cm von der Erde. Natürlich könnte ein Asteroid den Mond wieder näher an die Erde heranschieben und dadurch sogar die Schwerkraft des Mondes erhöhen, was auch Auswirkung auf die Erde hat. 🙂

  35. Jean Paul sagt:

    Hier ist dann nochmals der Artikel der BBC zur NASA Idee http://www.bbc.com/future/story/20170817-nasas-ambitious-plan-to-save-earth-from-a-supervolcano

    There are around 20 known supervolcanoes on Earth, with major eruptions occurring on average once every 100,000 years. One of the greatest threats an eruption may pose is thought to be starvation, with a prolonged volcanic winter potentially prohibiting civilisation from having enough food for the current population. In 2012, the United Nations estimated that food reserves worldwide would last 74 days.

  36. Irmonen sagt:

    Recht auf Wohnen, Recht auf 10qm Stellfläche (ist soviel wie eine Autostellfläche, die gibt’s ja auch kostenlos)- ja das wär mal ein echtes Bürgeranliegen.

    wie wärs, tut euch zusammen, ca. 10.000Euro wenn man die eingesparte Miete bedenkt, müßte machbar sein, und eigene 4 Wände ganz bio…..

    das Minihaus auf Rädern

    https://www.zdf.de/nachrichten/hallo-deutschland/Leben-auf-6-Quadratmetern-Das-Tiny-House-100.html

  37. Irmonen sagt:

    und hier noch eine sehr gute historische Reportage über das Erdbeben von Lissabon 1755
    Erdbeben-Tsunami-Feuersbrunst-Gewaltexzesse/Plünderung

    ist was für die Geo-Apokalyptiker

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/das-erdbeben-von-lissabon-102.html

  38. Jean Paul sagt:

    US Kriegsschiff kollidiert mit zivilem Öltanker. Mehrere Matrosen verletzt und vermisst. Zweite Havarie binnen weniger Monate in Ostasien. Mehrere Verantwortliche in der Marine mussten bereits ihren Posten nach dem ersten Unfall räumen.
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/us-kriegsschiff-kollidiert-vor-singapur-mit-tanker-zehn-vermisste/ar-AAqrRkt?OCID=ansmsnnews11

    Kann es sein, dass fette Fritten, saftige Hamburger, etliche Zuckerbombensbacks, Weißbrot statt Vollkornbrot, Gensojabutter und Genmais für Lebensmittelzusatzstoffe, und die gesunde Cola beim Kantinenfraß der Navy das Gehirn und den Bodymaßindex negativ manipulieren?

  39. Jean Paul sagt:

    Ist das US Militär überhaupt noch biologisch physisch mental einsatzfähig? Ich denke nein! Und befürchte eher Schlimmeres, wenn das Personal unter Stress gesetzt wird.

  40. anju sagt:

    @frank
    es braucht auch demnächst kein humanes personal mehr für einen krieg…
    Wehe, wenn die Killer-Roboter losgelassen
    Die neue Kriegs-Technologie könnte zur Bedrohung für die Menschheit werden. Wer davor warnt und was die Gegner jetzt tun.
    https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/wehe-wenn-die-killerroboter-losgelassen/story/14589883

  41. rainer vogel sagt:

    @ alle

    Hallo zusammen, da hier ja leider nicht mehr so viel los ist wollte ich mal in die Runde Fragen wo man ein gutes Forum/ Blog findet, in dem über aktuelle geopolitische Themen berichtet wird bzw. diese diskutiert werden. früher gab es hier immer viel Input dazu, leider hat das stark abgenommen. danke im Voraus und Grüße

  42. ash sagt:

    Gelbes Forum

    ash

  43. Irmonen sagt:

    Wetten dass Merkel wieder BK wird? weil die Volksmehrheit es so will.

    Offener Brief eines Ex-GeneralMajors der BW bezüglich Wahlempfehlung für die Afd

    kopy:
    ……Berichte über die exorbitanten Schulden einiger Südeuropastaaten beim deutschen Staat und deutschen Firmen werden den deutschen Wählern vorenthalten. Viele dortige Warenempfänger schreiben ihre Zahlungspflichten bei der EZB an und die Deutsche Bundesbank zahlt sie den hiesigen deutschen Lieferanten aus. Die Bundesbank sitzt dann über Jahre auf den nicht bezahlten ausländischen Schulden. So funktioniert derzeit ein erheblicher Teil des deutschen Exportbooms….

    ….Frans Timmermanns, seit 2014 Vizepräsident der EU-Kommission : „Die
    Zukunft der Menschheit beruht nicht länger auf einzelnen Nationen und
    Kulturen, sondern auf einer Vermischung von Kulturen und Identitäten.“……

    https://www.compact-online.de/generalabrechnung-die-regierung-liefert-die-freiheit-unserer-kinder-ans-messer/

  44. Habnix sagt:

    @Irmonen

    „Die Zukunft der Menschheit beruht nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer Vermischung von Kulturen und Identitäten.“

    😀

    Das nennt man dann Babylon 2.0 aber Babylon 1.0 hat auch nicht funktioniert. Aber heute scheint man klüger zu sein.

  45. Irmonen sagt:

    @ Habnix

    verstehe ich nicht so ganz: „heute scheint man klüger zu sein?
    wen meinst du und inwiefern klüger?

  46. Irmonen sagt:

    Und nochmals an meine gestrigen Komms von der Geo-Apokalypse anknüpfend….

    Hatte vor Jahren ausführlicher diverse Prophezeihungsliteratur gelesen. In Erinnerung, und ja hier allen bekannt, ist die Vorhersage einer 3 tägigen Finsternis. In dieser Zeit soll man ja auch den „Staub“ nicht einatmen, die Fenster und Türen abdichten und in den Häusern bleiben.

    Beim herumsurfen bei youtube fand ich dann diesen sehr interessanten, nach wissenschaftlichen Kriterien , spielfilmisch aufgearbeiteten Bericht über den mega-gigantischen Krater unter dem Yellow Nationalpark und was es für die Erde bedeutet wenn z.B. dieser, wie bereits in der geologischen Historie wiederholt vorgekommen, in größerem Umfange zum Ausbruch käme.

    Es gibt ja bei Vulkanausbrüchen das Schauspiel der glutroten Lavaströme. Viel gefährlicher sind jedoch die vor allem aus größeren Teilen, jedoch überwiegend aus ganz winzigen Gesteins-Asche bestehenden Ströme und Wolken, der Pyroklastische Strom (Bimsstein).

    Diese Asche ist hochgefährlich, da sie mit Wasser zusammen zur zähen bis betonähnlichen Konsistenzen wird, die z.B. beim Einatmen in der Lunge zur Erstickung führt. In dem folgenden link ist das sehr gut und anschaulich filmisch beschrieben. Ich finde da sollte sich jeder überlegen ob er da auch Atemschutz vorrätig hat…..Auch Blitz und Donner sind Teil von massivsten Vulkanausbrüchen…..

    wikip. kopy:
    Pyroklastische Ströme treten in Zusammenhang mit felsischen, also quarz- und feldspatreichen, seltener intermediären, aber in jedem Falle gasreichen Magmen und Asche auf
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pyroklastischer_Strom

    Spielfilm Supervulkan Yellowstone Nationalpark – must see, ist der Wahnsinn
    https://www.youtube.com/watch?v=leYroc8XmS4

    Und hier links zu diesbezüglichen Textstellen in Prophezeiungen.

    Einige konkrete Alois Irlmaier Prophezeiungen zum 3. Weltkrieg:
     
    „Finster wird es werden an einem Tag unter dem Krieg. Dann bricht ein Hagelschlag aus mit Blitz und Donner, und ein Erdbeben schüttelt die Erde.“

    „Ganz schwarz kommt eine Heersäule herein von Osten. Es geht alles sehr schnell. Einen Dreier seh’ ich, weiß aber nicht, sind’s drei Tage oder drei Wochen.“

    „Wer den Staub einschnauft, kriegt einen Krampf und stirbt. Draußen geht der Staubtod um, es sterben sehr viel Menschen.“
     
    http://www.questico.de/magazin/spiritualitaet/alois-irlmaier-prophezeiungen.do#.WZtjnLllJjo

    oder dieser Text
    . Die Menschen im Dorf sind aufgeregt, sie schauen zur Sonne, die sich zu verdunkeln beginnt. Es ist etwa 10 Uhr vormittags normaler Zeit, keine Sommerzeit. Während die Sonne immer dunkler wird, beginnt Dunst die Erde zu bedecken. Dies ist keine übliche Sonnenfinsternis, sondern eine Art Nebel im Universum, weit außerhalb unserer Atmosphäre.
    Der Himmel wird immer dunkler. Zunächst sind es nur wenige Sterne, dann erscheinen mehr und mehr. Zuerst sieht man sie im Westen, dann im Norden. Es gibt keine Sterne im Osten und im Süden, wo die Sonne zuletzt gesehen ward. Es scheint kein Mond. Es ist ein normaler klarer Himmel, beleuchtet von den Sternen. Man kann den Boden sehen, auf dem man steht, aber zum Lesen reicht das Licht nicht aus.
    Plötzlich verschwinden die Sterne. Völlige Dunkelheit bedeckt die Erde. Es vergehen einige Minuten, dann wird es etwas heller. Man kann nun die Umgebung erkennen. Es gibt keine Sonne. Im Osten kann man Milliarden weißer Punkte sehen. Es ist wie ein Regen aus glühendem Feuer, der sich sehr schnell von Ostnordost nach Westsüdwest bewegt. Er trifft auf den Boden wie ein schwerer Hagelschlag. Das Glühen ändert sich, von weiß zu gelb, vor dem Aufschlagen auf dem Grund zu einem glühenden Rot. Die Leuchtkugeln fallen in Abständen von 50 bis 100 Metern und machen kein Geräusch.
    Wenn sie auf dem Boden aufschlagen sehen sie aus wie Schmutzkrümel oder Sandkörner. Manche sind so groß wie eine Kinderfaust. Die Dorfbewohner suchen keinen Unterschlupf, sie scheinen keine Angst zu haben. Die Zeit zwischen der ersten Sichtung der Partikel im Nordosten und deren Aufschlagen auf dem Boden ist eine Sache von Sekunden, maximal etwa einer Minute.
    Nachdem die Leuchtkugeln aufgeschlagen sind, wird es wieder hell. Ein heftiger Sturm fängt aus Richtung Osten zu blasen an, er gebiert Feuer, das er vor sich hertreibt. Das Gras brennt, Wälder brennen, Felder brennen, Scheunen, Schuppen und Bauernhäuser brennen, Wohnhäuser und Fabriken brennen auch. Die Sonne wird an diesem Tag nicht wieder scheinen.
    Der Grund für den glühenden Feuerregen könnte seine direkte oder indirekte Ursache in einem Kometen haben. Der Seher kann es nicht genau sagen. Die Jahreszeit ist Sommer, möglicherweise die erste Hälfte des August. Das Jahr ist nicht bekannt, es kann jedoch jedes Jahr ab 1995 sein.
    https://schauungen.de/Sonstiges/Prophezeiungsindex/

  47. Jean Paul sagt:

    Deutschland hat nun eine andere Kultursprache: Der gewollte Bevölkerungsaustausch ist vollbracht! Die presse feiert bereits den Sieg. Während Rohstoffländer und feindliche Zielgebiete durch das NATO Imperium ausgedünnt werden, wird im NATO Reichsinneren ein neues Mischvolk herangezogen. Alles läuft nach Plan elitärer monopolar denkender Kreise, es gibt keinen Zufall. Ein Weltvolk, eine Weltführung (nicht Regierung), eine Weltpolizei, eine Weltsozialisation, eine Weltwährung ohne Kontrolle durch die Menschen, ein künstlicher Weltfrieden, eine künstliche Geburtenkontrolle.

    Ich verweise auf die „Georgia Guidestones“ in den USA. Die Ideengeber waren US Rosenkreuzer, die sogar ein Manifest dazu geschrieben haben. Es ist im Endeffekt wider Gottes Natur was da abläuft.

  48. Jean Paul sagt:

    Microzensus 2016 Statistisches Bundesamt veröffentlicht: https://www.welt.de/politik/deutschland/article167936280/So-rasant-wird-Deutschland-zur-Migrationsgesellschaft.html

    Damit gehen immer schwere Unruhen einher. Weil die Mehrheit zur Minderheit bald wird. Der Islam gehört zu Deutschland, das Christentum wird abgeschafft. Damit Juda etwas mehr Platz hat. Eine weitere Idee dieser Agenda. Ist Erdogan gewollt?!

  49. Irmonen sagt:

    @ Jean Paul

    ja und der „Klein“-Krieg beginnt bereits bei den Kindern 10-12jährig,(gut integrierte???) Russischstä-mmige gegen syrisch Zugeflüchtete.

    Der Frust und die Aggression wird dann auf viele verteilt und abgeleitet, mit am helllichten Nachmittag in der Nachbarschaft abgestochenen Autoreifen, Fahrradreifen.

  50. stupido sagt:

    Autoreifen?

    Hier stechen die kleinen kanacken am hellen tag anderes als reifen ab…

    http://m.rp-online.de/nrw/panorama/wuppertal-ein-toter-nach-messerstecherei-polizei-nimmt-jugendliche-fest-aid-1.7021195

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM