Offtopic 2.7

Alles, was nicht in einen Artikel passt und euch sonst so auf der Seele liegt, kann hier gepostet werden. Beachtet die Regeln im Blog. Wer andere beleidigt oder ausfallend wird, kommt in die Moderation oder wird gesperrt.


Link zum Offtopic 2.6 <-----


9.499 Responses to Offtopic 2.7

  1. anju sagt:

    Unheilige Allianz
    Kapitalismus und Faschismus haben mehr gemeinsam als man denkt.
    https://www.rubikon.news/artikel/unheilige-allianz

  2. Irmonen sagt:

    50 Liter pro Nase und Tag: Wasserknapphaeit in Kappstadt, Südafrika. Nun trift es auch die Wohlhabenderen…..

    http://www.ardmediathek.de/tv/Weltspiegel/S%C3%BCdafrika-Kapstadt-Wasser-wird-zum-Lu/Das-Erste/Video?bcastId=329478&documentId=50349190

  3. Schwarzblut sagt:

    Na klar, 50 Liter pro Tag pro Nase und die wollen einen was von “ Wasserknappheit “ erzählen…

    Südafrika hat ein ganz anderes Problem, und das ist der zunehmende Rassismus und die Verfolgung von Weißen, die dummerweise auch die Infrastruktur in Stand halten.
    Da eben dieses “ instand halten “ in immer mehr Regionen, besonders den Vororten von Kappstadt für Weiße immer öfters lebensgefährlich wird, kein Wunder das dort alles vor die Hunde geht.
    Egal wo Neger das Sagen haben, geht alles vor die Hunde…braucht man nur in die Negerviertel der USA schauen, oder in Frankreich und Schweden….wo Massen von denen Hausen, verkommt alles zu Slums…
    Natürlich gibt es auch da Gruppen die was im Kopf haben und wirklich was verändern wollen, diese werden aber dann meist von ihren eigenen davon gejagd.
    Man kann dein Tier aus der Wildnis herrausholen, aber die Wildnis niemals aus einem Tier holen.

  4. ash sagt:

    @anju.
    Klasse Link.
    Geschichte wiederholt sich doch.

    ash

  5. Irmonen sagt:

    Carolin Kebekus Gro-Ko-Blog
    Komedie
    na und was steht dir im GrokoVertrag???? jaaa, man fördert Computerspiele!
    https://www.zdf.de/comedy/heute-show/videos/carolins-groko-blog-102.html

  6. Elia sagt:

    @Irmonen
    Die Probleme sind in den vorhandenen „Merkel Denkkategorien“-unlösbar-deshalb werden sie im Vertrag auch „vertagt“.Die Frau kann ja nicht mal den Essenner Tafeln ne Bugeterhöhung sofort administrativ zusagen.Man scheitert letztlich,an der Realität des faktischen-ab Sonntag-wird Italien dann eine neue „Großfront Süd“ gegen Macron/Merkel aufmachen-mit gesamt Osteuropa dann im Palastrevolutionsmodus gegen Brüssel-incl. Österreich.Damit ist das EU Konstrukt faktisch unregierbar-die Angelsachsen können beruhigt schlafen gehen-Irland koppelt sich dann evtl.ökonomisch bei den Briten an-mit bilateralen Sonderverträgen.EU-Game Over.

  7. Berg sagt:

    schwarzblut..aus einem Braunen Scheisskerl kann man noch nicht einmal die Scheisse rausprügeln..er wird innerlich daran ersticken. das gibt mir Frieden über rassistisches Dummgebabbel.

  8. Schwarzblut sagt:

    Berg, wenn du Rassismus erleben willst, bitte, fahr mal nach Südafrika.
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/suedafrika-will-weisse-farmer-enteignen/

    http://www.freiewelt.net/reportage/mordanschlaege-gegen-buren-suedafrikas-rassismus-gegen-weisse-10073688/

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180223319679269-kannibalismus-paris-frankreich-migranten/

    Praktisch das die nicht nur von der Gesinnung her sowas von “ Braun “ sind, deren Hautfarbe passt auch noch gleich dazu!

    Es wird solangsam mal Zeit das eine offene Debatte über den immer mehr wachsenden Rassimus gegenüber Weiße geführt wird.

  9. Irmonen sagt:

    Da steht also in Essen dieser Tafel-Chef und versucht, die Folgen dieser verfehlten Politik aufzufangen. Das hinterlässt Spuren in seiner Sprache. Syrer und Russlanddeutsche hätten ein „Nehmer-Gen“, hat er dem SPIEGEL gesagt, es fehle an einer „Anstellkultur“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/tafel-in-essen-arme-und-auslaender-kolumne-a-1195417.html

    Essener Tafel überall
    meine persönliche Erfahrung

    in unserer Schrebergartenanlage nimmt der Anteil an „Deutsch-Russen“ immer mehr zu. Jetzt bis zu 2/3 der Gärten. Für diese Kientel gibt es „ungeschriebene Sonderregelungen“ d.h. die müssen sich nicht an die Gesamtdeutsche Schrebergartenregel halten. Diese Regeln sind bundesweit festgelegt. Das hat Steuerliche Vorteile, die Schrebergärten sind deshalb im Jahresbeitrag sehr günstig. Deshalb sind u.a. die Schrebergartenhäuschen in ihrer Größe festgelegt. Unsere Mitbürger bauen bei Übernahme eines Gartens aus einem Schrebergarten Häuschen eine Sommer Datscha in wesentlich größeren Grundrissen, weit über das erlaubte Maß. Auch Nebengebäude sind massiv überdimensioniert, und stehen willkürlich irgendwo und machen Schatten. So entsteht ganz still und leise einer Schrebergartenanlage eine Ferienhaussiedlung….. unser Vorstand alt und resigniert traut sich nichts zu sagen. Gegen Naturnahe Gärten wird jedoch gemosert…..

    Es gibt überall schon längst zwei Rechte, genaue Vorschriften für die die schon länger hier leben, die Resterampe-Deutschen und Sonderrechte, das heißt Will-Kür, für die die noch nicht so lange hier Lebenden.

  10. ash sagt:

    Schwarzblut,Du schreibst tatsächl. rassistischen Unsinn.Was geht mich Südafrika an(?).Solln die doch die Weissen umbringen,die weissen haben genug schwarze um die Ecke gebracht.In Europa bringt uns weder Dein Mist,noch der Grüne Mist weiter. Um ehrlich zu sein:ich glaub es bedarf einer „Reinigung“ bei der ich wohl mit die Hufe holchreisse.Dein Schwarz Weiss gequatsche bringt keine Stabilität.Es bringt Hass,grenzenlosen Hass.Der Ursprung liegt im System.Hättest Du mal den Link von Anju verfolgt wäre Diskurs mgl.Ansonsten geh zu terragermania,da könnt Ihr Euch feiern.IK war immer eine Seite der Menschen die versucht haben einen kleinen Einblick zubekommen um daraus Schlussfolgerungen zu ziehen.

    ash

  11. Schwarzblut sagt:

    ash, Es ging um den Wassermangel in Südafrika, ich habe einen der Gründe genannt warum es in Südafrika so dramatisch bergab geht, und zwar der Rassismus gegenüber den Weißen, und du wirfst mir Rassismus vor nur weil ich Belege über die Zustände in Südafrika bringe? Bin ich im falschen Film oder was?

  12. Berg sagt:

    ash..Danke 🙂

  13. Berg sagt:

    „““Man kann dein Tier aus der Wildnis herrausholen, aber die Wildnis niemals aus einem Tier holen.“““

    sorry wenn man so eine gequierlte Dumpflabertasche ist um so einen geistigen Müll von sich zu geben, muss man sich auch gefallen lassen dass einer daher kommt und das so sagt wie es wirkt. Dabei habe ich nicht behauptet dass du so bist..ehrlich ich kann es mir noch nicht einmal vorstellen..wir „“kennen““ uns ja auch nicht erst seit gestern. da hast du aber leider wirklich mit in die Mülltone mit gegriffen.

  14. ash sagt:

    Ich halte das einfach für ein Symptom der „Jetztzeit“.Die Menschen versuchenb einen Halt zu finden um sich orientieren zu können.Schwarz-Weiss bringt kurzfristig mit „einleuchtenden“ Argumenten eine gewisse Klarheit.Leider wird das nicht helfen die Zukunft klar zu definieren.Europa-und nur darüber denke ich sollten wir fachsimpeln-hat in 1000 Jahren genug Kriege auf Kosten der einfachen Menschen ausgefochten.Die Mächtigen dieses Kontinentes sind leider Gottes nur Marionetten eines kleinen Clanes von wirkl. Mächtigen.Genau die handvoll sind es die die Welt immer wieder in die Hölle führen.Das ist der grund warum juden immer wieder als schuldig abgestempelt werden.Die ich sag mal 100 Juden die die Welt regieren sind die welche alle anderen in die Kollektivschuld treiben.Ist auf der deutschen Seite ähnlich.Es gibt keine jüdische und keine deutsche Kollektivschuld.Genauso wenig eine Schwarze oder sonst was geartete.Die Rothschilds,Rockefellers usw. treiben die Menschen immer wieder in Ihr Kastendenken.Genau das bewahrt uns vor wirklichen Veränderungen.Ein zurückfallen in Nationen und Nationalgesinnung(nicht Nationalstolz) bringt uns abermals an den Rand der Vernichtung.
    Es gibt kein Rechts oder Links.Es gibt nur Richtig und Falsch.

    ash

  15. Habnix sagt:

    Heute fragen die Mainstream Medien wer hinter dem Hackerangriff steckt. 😮 Diese Heuchler!

  16. anju sagt:

    määähhh…..
    Die HSH und der Hedgefonds Cerberus
    Ein Lehrstück über Moral und Kompetenz in der deutschen Politik
    Am Mittwoch verkündeten der Hamburger Senat und die schleswig-holsteinische Landesregierung, dass die skandalträchtige HSH Nordbank verkauft wird. Der Deal wird den Steuerzahler nicht nur mindestens 13 Mrd. Euro kosten, er wirft auch ein grelles Schlaglicht auf die Moral und die Sachkompetenz der politischen Elite in Deutschland.
    mehr :https://www.heise.de/tp/features/Die-HSH-und-der-Hedgefonds-Cerberus-3984869.html

  17. Jean Paul sagt:

    Als Christ fällt einem nix mehr dazu ein. Jetzt können sie schon Kälber außerhalb einer Kuh komplett züchten. https://twitter.com/twitter/statuses/967399734020206592

  18. Nver2Much sagt:

    Seht Ihr, wenn der Ho nig mann geht, dann gibt es welche die um ihn trauern, ich werde gehen und keinen wird es interessieren. Ernie es war schön Dich persönlich gekannt zu haben, 10 % Honigmänner und wir wären das Geschmeiß los, macht endlich auch was, Danke.

  19. Habnix sagt:

    @anju

    No parle vou France 😀

  20. Habnix sagt:

    @anju

    Eine Übung wie man sich nach einem Flugzeugabsturz durchschlägt, hat nichts mit der Ostfront zu tun.

    Allerdings glaube ich, das die Übung falsch aufgezogen ist. Im feindlichen Gebiet abgestürzt, muss man zu sehen nicht entdeckt zu werden. Etwas erholen und unentdeckt wieder nach Hause kommen. Gar nicht so einfach.

  21. ash sagt:

    Hochinteressantes Interwiev mit einem“Insider“
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=17&v=zXPEPzg3eSg
    Nehmt Euch mal ne Stunde Zeit.
    Sieht so aus,das ich doch nicht Recht hatte/habe mit meiner Meinung das System funkt. noch 10 Jahre….

    ash

  22. Elia sagt:

    @ash
    Fiskalisch könnten sie ein QE 99999 machen-die Schotten der Titanic laufen woanders voll-Realwirtschaft(Handelskrieg),Völkerwanderung,Kriege-die Italiener werden ihren „Italiexit“durchsetzen-denn EU Italien hat fertig-systemisch kollabieren die Essets-die Zahlen in den Büchern-sind eigentlich schon relativ egal-da das Spiel überreizt ist-und nach dem Crash sowieso neu ausgehandelt werden müssten(Londoner Schuldenkonferenz nach dem 2WK).Meine Meinung zumindest.

  23. Irmonen sagt:

    sehr gutes, klar verständliches Gespräch, Interview über die kommende Bankenkrise.
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=17&v=zXPEPzg3eSg

  24. ash sagt:

    @Irmchen.Hatte ich doch schon gepostet 🙂

    ash

  25. ash sagt:

    Das ist pillepalle was du schreibstt wenn das System nach und nach abkackt.Kriminalität ist eine Folgeerscheinung.Ich schrieb mehrmals:Warum kommen die Leute?Das System braucht Sklavennachschub für Handwerker-und Billigjobs.Ich bin Handwerker,da gibt es seit 10 Jahren nur noch vereinzelt Deutsche.Was denkst Du woher das der Wohlstand kommt?Von Beamten die Aktenordner produzieren,von Harzern oder Reichen?
    Deinen Denkansatz hab ich vor Jahren über Board geworfen.Hooton Plan und ähnliches Geseiere.Alles Verschleierung um den Leuten zu zeigen das System ist agil,nur der restl. Planet will Schland vernichten.
    Alles Schwachsinn.Wir Steuern auf ne Katastrophe zu an der nicht Afrika oder der Libanon schuls ist.Genausowenig wie wir an Rüstungsexporten und Armut in Afrika schuld haben.Begreifst Du das denn nicht?Wir nehmen am Abschied des bisherigen Lebens teil.Das geschieht Stück für Stück.Die Reichen tragen die Schuld.Das sind die welche alles kontrollieren.Nu fang nicht wieder mit Hooton und Juden an,man kann das ewige stehenbleiben auf einem Teil des Weges denn man gehen muss nicht mehr anhören.hast Du nichts aus den letzten Jahren iknews gelernt?Ist wirkl. sowenig über geblieben,das Du Phrasen von Propaganda mit Phrasen von Rechts koelieren musst?Geh doch zu NPD.de.
    Da ist der schuldig der der nichts hatte und nichts haben wird.Oder zu SPD.de.
    Das sind alle Nazis und sowieso an allem schuld.

    ash

  26. Elia sagt:

    @ash
    Der Zusammenbruch des Ostblocks war-gegen den westlichen Crash der auf allen Ebenen des Planeten jetzt abläuft-ein kleiner Kindergeburtstag-sozusagen zum warm werden.

  27. Irmonen sagt:

    @ Jean Paul
    man kann die aktuelle Entwicklung in verschiedenen Perspektiven betrachten, Bankenkrise, Massenzuwanderung etc.. Je vielfältiger die Blickwinkel, desto vollständiger das Bild, aber auch schwerer auszuhalten, so geht es mir wenigstens. Wenn ich denke schlimmer geht es nimmer, kommt wieder ein überraschender teuflischer Blickpunkt dazu.
    Dein link
    copy
     Als kleinem Drogendealer passiert einem selten etwas. Die Justiz ist überlastet,  …

    Es ist die niedrigschwellige aggressive Pöbelei, Drohung und Belästigung und dies so gut wie immer Gruppe gegen Einzelne/Paare. Auch ich bin hier im Kleinstädtchen nicht mehr so sorglos.
    Wer sich auch nur im geringsten wundert ist einfach nur ein Idiot, oder völlig ignorant. Es war alles vorhersehbar….auch ohne Psychologiestudium.

    copy
    Geändert gegenüber früher, sagt er, „hat sich die Masse der Flüchtlinge“. Es gibt jetzt enorm viele junge Männer, „die sich langweilen, keine Arbeit haben“. Dazu kommt: Viele von ihnen seien mit Gewalt aufgewachsen; in Syrien ist es normal, dass Lehrer Schüler prügeln. Viele Flüchtlinge haben ein Frauenbild, bei dem der Mann die Regeln bestimmt. Wer kein Kopftuch trägt, gilt als Sexualobjekt. …..

    Wenn das Mittelalterliche Weltbild in exorbitanten Massen einfällt und das eben auch mit einer entsprechenden durchsetzungsfähigen Gewaltbereitschaft, kann ein „untrainiertes“ gewaltärmeres Gemeinschaftsleben nur verlieren. Auch für jeden vorhersehbar.

    Was soll also jede Art von Geschrei, Aufschreie? Ist zu spät!
    „o-Ton von ..:( „jetzt sind sie halt mal da“

  28. Irmonen sagt:

    die Ge(schändete)genderte Sprache, es er muss alles neutraliesiert werden. Das ist Krieg gegen Sprache und Denken.
    Copy
    Private Hochschulen, die in Indien wie Pilze aus dem Boden schießen, raten den Studierenden!!!! aktiv …

    Das Wort „Student“ ist bereits ein Un-Wort geworden dass in allen MSM, und sogar Fachzeitschriften unterschiedlichster Couleur, nicht mehr vorkommt.
    Gibt es da bereits entsprechende Computerprogramme die Sprache „gendergerecht“ zensieren????

  29. Habnix sagt:

    Da der Dollar im Gefahr ist, geht man in eine Kryptowährung.

  30. Irmonen sagt:

    Und wieder einmal hoppelt das Osterhäschen durch Gras
    guter Artikel aus dem NNE – wie man die Bevölkerung im Panikmodus verdummt….

    Klima-(Fehl)-Alarm, MSM im identitären Leitartikel – Aufruhr

    copy:
    Weil der Klimawandel das Eis der Polarregionen schmelzen lässt, steigt der Meeresspiegel. Und das immer schneller. Die Folgen sind verheerend.
    tagesschau.de: Satellitenmessungen: Meeresspiegel steigt schneller als gedacht …
    welt.de: Klimawandel: Meeresspiegel steigt schneller als gedacht
    tagesspiegel.de: Erderwärmung: Wie stark steigt der Meeresspiegel? 
    zeit.de: Meeresspiegel: Er steigt und steigt und steigt
    spiegel.de: Meeresspiegel steigt immer schneller
    rtlnext.rtl.de: Der Meeresspiegel steigt drastischer an als angenommen
    klimaretter.info/forschung: Meeresspiegel steigt immer schneller

    Und nur eine einsame Stimme* kritisch referiert
    *natürlich neben EIKE und kaltesonne, welche aber keine politischen Tagesbeiträge anbieten.
    Achgut.com 17.02.2018: Höchste Pegelstände in der Volkserziehung

    copy:
    „Verschluckt von der Erde“
    Faktisch sinke Jakarta schneller als jede andere Metropole auf der Welt, rascher als der Meeresspiegel steige – „so surreal schnell, dass Flüsse manchmal flussaufwärts fließen“, normale Regenfälle Stadtviertel in Sümpfe verwandelten und Gebäude langsam im Boden verschwänden, .. Die Hauptursache des Problems seien illegale Brunnengrabungen, so die Zeitung. Diese würden grundwasserführende Schichten im Boden, auf denen die Stadt steht, „Tropfen für Tropfen austrocknen“, ähnlich wie wenn man die Luft aus einem großen Polster unter ihr lasse. Etwa 40 Prozent Jakartas lägen mittlerweile unter Meeresspiegelniveau. Einzelne Teile der Stadt nahe der Küste seien über vier Meter abgesunken.
    Eigentlich nicht vorstellbar, dass ein dazu forschender Professor dies nicht weiß.

  31. Habnix sagt:

    “ Seehofers Pläne für die Massendeportation von Flüchtlingen gehen dabei noch weit über das hinaus, was ohnehin schon im Koalitionsvertrag festgehalten ist. “ Wer ist Flüchtling ? Auf jeden Fall, alle die vor diesem Staat flüchten. 😮

    Glaubt ihr nicht? Meint ihr es wäre ein Zufall das Pflegekräfte so schlecht bezahlt werden. Ihr wisst doch das Rentner Gläubiger des Staates/Finanzamt sind. Gläubiger die glauben sie bekommen ihr Geld ganz oder teilweise wieder. Und wie bekommt man diese Gläubiger von der Backe? Sie werden zu Tode gepflegt. Und wie macht man das, ohne sich die Hände schmutzig zu machen? Man hat dafür Private Pflegeheime, oder Altenheime. Und darin werden die Pflegkräfte für jeden Pflegebedürftigen einer Zeitlichen Begrenzung unterworfen. Viele Pflegekräfte hauen ab in die Schweiz. 😮

    http://www.wsws.org/de/articles/2018/03/12/seeh-m12.html

    So Leute ihr wisst jetzt was euch ungefähr in Zukunft erwartet.

  32. Elia sagt:

    Tag 1 der neuen „Regierung“-gemerkt?-Scholz spricht live „Mutti“ nicht mit Frau Bundeskanzlerin an-das war kein Versehen-sondern ne diplomatisch formulierte Kampfansage.Sturmreif werden sie endgültig die vereinten Angelsachsen,die Realität,die neuen Italiener und die AfD schiessen-mein Top Kandidat ab heute für den politischen „Fangschuss“ steht nun fest-und dann könnten auch Sigmar und Martin wieder plötzlich irgendwann auftauchen-und Heiko und Uschi als endgültig „gescheitert“ dann gehen-bei der nächsten Kabinetsumbildung.

  33. Irmonen sagt:

    interessanter neuer Film: Der Hauptmann
    eine Studie darüber, wie weit ein Mensch geht, wenn er Macht bekommt, hat, um sich selbst zu retten. Auch als Psychostudie für die heutige Zeit gedacht und die sehr dünne Schicht zwischen Zivilisation und Barbarei.
    nach einer wahren Geschichte

    http://www.ardmediathek.de/tv/Stilbruch/Der-Hauptmann-von-Robert-Schwentke/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3914800&documentId=50759510

  34. Irmonen sagt:

    Eines der interessantesten und besten Artikel über den „Dieselskandal“, man sieht alles Lüge und Propaganda zugunsten eines Handelskrieges. Wer läßt sich dabei wieder einmal die Butter vom Brot nehmen – ja die Deutschen.
    Deutschland wird systematisch abgewrackt. Willkommen alle die noch recht jung sind, sie zahlen die Abwrackprämie letztlich. Ach so die leben dann ja vom Recht auf leistungsloses Grundeinkommen – Pflicht? Was ist das?

    Copy, NNE
    Und so nutzt man den Dieselkrieg, um Luft als „knappes Gut“ zu deklarieren, für das bald alle zahlen müssen. So hat auch die europäische Elite was davon. Noch ein Zitat? Damit Sie wissen, wohin die Reise geht?
    „Ammoniak verbindet sich mit Stickoxiden aus Dieselabgasen zu Ammoniumnitrat, das mit dem Regen in den Boden einsickert. Das ist reiner Dünger, wie er auch im Baumarkt zu kaufen ist“
    Ist es vielleicht dieser Dünger, der zum rasanten Waldwachstum in Europa führt (siehe UNO-Bericht im Spiegel)? In den dieselarmen USA schreitet das Waldsterben weiter rasant voran (siehe scienexx).
    https://www.nachrichtenspiegel.de/2018/03/13/luegen-im-dieselkrieg-in-deutschland-made-in-usa-und-die-neue-kaeuflichkeit-von-luft/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+NachrichtenspiegelOnline+%28Der+Nachrichtenspiegel%29

    Rainer Mausfeld im Gespräch mit KEN FM
    https://www.youtube.com/watch?v=OwRNpeWj5Cs44

  35. stupido sagt:

    Jo…irmonen

    Dieses problem hast du aber wohl nicht verstanden…beim diesel gehts um feinstaub…der feinste lungenbläschen zusetzt…

    diesel ist sinnloser, überflüssiger dreck, der weg gehoert…im PKW bereich zumindest.

  36. Elia sagt:

    @stupido
    „Die“betreiben AKWs ohne eine echte Lösung für ein Endlager zu haben,überfischen die Ozeane weltweit,beuten ganz Afrika Rohstofftechnisch aus-führen Kriege weltweit und zerlegen die Region von Marokko bis Pakistan-lassen in Indien von Kindern produzieren-wo alles Gift in die Umwelt geht-und Du glaubst ernsthaft „Die“ verbieten Diesel-weil in Stuttgart der Feinstaub erhöht ist?-(da ewig Stau ist-da der Bahnhof gegen jeden vernünftige Grund knallhart durchgeboxt wurde-nun doppelt so teuer-aber dafür auch doppelt so lange Bauzeit hat)

    Mal davon unabhängig-beim Raffinerierungprozeß von Benzin-entsteht zwangsläufig Diesel-was machen wir mit dem ganzen Diesel?Verbrennen?Oder doppelt so viele Schiffe auf den Ozeanen-oder LKWs auf den Straßen?Oder in Fässern im Salzstock einlagern?Oder an die Obdachlosen verteilen-zum Feuer in der Tonne machen-sorry.Womit ich nicht bestreiten möchte,das es Feinstaub gibt.Meine Theorie-könnte es sein-das die europäische Autoindustrie jetzt neuen Umsatz braucht?Ne andere Version der „Abfrackprämie“.

  37. stupido sagt:

    Du kriegst von mir eine absolut ehrliche antwort elia…

    Es ist mir scheissegal… 😉

    Es ist eh in jeder hinsicht gelaufen hier…

  38. Peterpan23 sagt:

    Hallo zusammen,

    ich würde mich freuen, wenn ein paar von euch meinen letzten Blog-Beitrag etwas verbreiten würden. Ich denke das ist für Laien und jeden Verschwörungsleugner gut nachvollziehbar und geeignet, um unbedarfte Leute an das Thema heranzuführen.

    Falls Euch irgendetwas auffällt, das man besser machen könnte, dann freue ich mich über jeden Hinweis.

    Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

    Hier der Blog: „Untergang des Dollar-Imperiums – das nahende Ende einer globalen Gewaltherrschaft“

    https://wp.me/p98joA-3k

  39. Habnix sagt:

    Es reicht nicht das Öl vom Irak zu haben, man muss auch die Straßen von Hormus, die dem Iran gehört haben. 😉

  40. Peterpan23 sagt:

    @Habnix

    Bezog sich dein Kommentar auf meinen Post?
    Hat nicht Erdogans Sohn das irakische Öl „eingesammelt“ und über Italien nach Europa verkauft?
    Dass auch was nach Saudi-Arabien gelangt ist, macht schon wegen des geringeren Aufwandes Sinn, war mir nur nicht bewusst.
    Danke für den Hinweis, falls du mich gemeint hast.

    LG

  41. Habnix sagt:

    @Peterpan23

    Nein! Das habe ich mal so in den Raum geworfen damit man drüber nachdenkt, das es nicht reicht ein Land das reich an Rohstoffen ist zu besetzen. Man muss auch einen billigen Handelsweg für diesen Rohstoff haben. Wenn die USA das Irakische Öl abtransportieren wollen, müssen sie entweder eine Ölpipeline über fremde Territorien legen, oder mit dem Tanker vielleicht durch Iranische Hoheitsgebiet fahren, was sich die Iraner bezahlen lassen und das Öl wiederum teurer macht. Dann erklärt sich vielleicht worum es wirklich geht bei Syrien und dem Iran. 😉

  42. Peterpan23 sagt:

    @habnix

    Nunja, mit der Grundaussage liegst du auf jeden Fall richtig. Allerdings gibt es in der Türkei ein Gesetzt, nachdem die Türkei kein Roh-Öl veräußern darf. Das Öl muss erst in der Türkei raffiniert werden, was natürlich den Verkaufspreis erhöht, erst dann darf es verkauft werden. Ob man das auch tatsächlich einhält, ist natürlich eine andere Frage.
    Wenn sich das Öl dann eh schon in der Türkei befindet, kann es von dort aus auch über das Mittelmeer nach Griechenland und Italien verschifft werden. Teile des geraubten Öls wurden mit Sicherheit auch nach Bulgarien gefahren aber das dürfte eher ein kleiner Anteil gewesen sein.

    Was das Thema „naher“ und „mittlerer“ Osten betrifft, so habe ich das Gefühl, dass dort noch deutlich mehr abgeht, als wir glauben. Das ist sehr wahrscheinlich mehr als das Streben nach einem Großisrael, das von einem Erdogan gegen seinen Willen dahingehend unterstütz wird, dass man ihm ein großosmanisches Reich in Aussicht stellte, das er sich nur holen müsse (um den Weg für Israel frei zu machen und dann selber entfernt zu werden), was zusätzlich durch saudisches Machtstreben nach einem (bereits versprochenen) Großreich in derselben Region begleitet wird.
    Vergesst bitte nie die Georgia Guidestones, denkt immer an Projekt Bluebeam (wird scheinbar dieses Jahr durchgezogen) und behaltet im Hinterkopf, dass sehr einflussreiche Menschen sehr großes Interesse an der Antarktis haben (ich denke hier keinesfalls an Neuschwabenland). Zudem munkelt man, dass der „Kinderfreund“ und Jesuit Franziskus der letzte Papst sein soll.

    Sobald ich das alles geordnet habe, werde ich dazu einen Blog schreiben und diesen hier Posten.
    Ich habe aber viel zu wenig Zeit und will als nächstes die Rolle von Erdogan beleuchten und im darauf folgenden Blog das Projekt Bluebeam aufgreifen (vielleicht auch anders herum). Wann ich dazu komme, kann ich leider noch nicht abschätzen.

    LG

  43. Elia sagt:

    Meine ausdrückliche Warnung,was die Thematik Erdbeben in dem Bereich Kalifornien betrifft-halte ich weiterhin absolut aufrecht.

    @Habnix

    Strategisch,reicht es Weltmächten manchmal,die Rohstoffegebiete einfach zu besetzen-so das erstmal keine andere Macht diese nutzen kann-damit hat man strategische Reserven-und kann durch Nichtförderung indirekt,den Preis mitbestimmen.Sollte sich der Protektionismus in den Staaten endgültig durchsetzen-geht die bisherige Rechnung ökonomisch/politisch nicht mehr auf-man wird sich zurücknehmen-und vorher evtl.“pokern“-“ EX Imperium wegen Umstrukturierung aufzulösen-Angebote abgeben,bei US Präsident Trump und Team“-Freimaurer tagen/beraten dann intern später darüber-Entscheidung verkündet später wieder Präsident Trump.Wäre historisch ein einmaliger Vorgang.Im ernst-in der momentanen Weltsituation ist alles möglich.Unsere Medienhuren,halten voll auf jeden und alles drauf,was von Trump Amerika kommt-das macht Hoffnung-evtl.doch nicht alles Wahnsinnige in Amerika, die nen 3. Weltkrieg jetzt wollen.

  44. Habnix sagt:

    @Elia,

    natürlich macht das Strategisch Sinn. Es kostet aber auch. Im Fall Afghanistan beschafft man sich Geld mittels Mohnanbau.

  45. R363 sagt:

    Die ganze Facebook Dramatisierung ist interessant. Jeder wusste doch, das es so ist. Genauso wie die Stickstoffdiskussion bei den Autos.

    Wenn hier Inszenierungen immer von der einen Seite des Atlantiks wie bei einem Tischtennis-Spiel auf die andere gefeuert werden und Trump die Anti-Darstellung ist die man für ein gutes Spiel einfach braucht, dann denkt Euch doch Euren Teil was hier abgeht.

    Was Ihr bedenken solltet:

    Jeder, der die IT in den Anfangsjahren erlebt, wusste noch ganz genau, dass es den Deal gab: „Deine Daten gegen kostenlose Nutzung“. Also ist es total müssig jetzt so zu tun, als wäre das nicht seit Jahrzehnten der Deal der Kostenlosigkeit gewesen auf den wir uns alle eingelassen haben. Mit dem Teufel Feuerwasser getrunken haben und jetzt scheinheilig von Weihwasser sprechen …

    Jeder IT-Techniker wusste spätestens ab Intel VPro, dass es eine Firmware und chipbasierte Unterwanderung des gesamten Systems im Sinne der Managementplattformen = Kellergeschosse gab und gibt. Und zwar so grass, dass man von einer Glasscheibe oder einem Spionspiegel als Decke zum Erdgeschoss sprechen konnte und kann. Dass die Zugänge im Keller bewusst NICHT gesichert waren und werden, ist ebenfalls bekannt. Spätestens, wenn ein etwas versierter ITler die Diskussion von Snowden und die Reaktion der Russen im Sinne der Elbrus-Plattform verfolgte, wusste schon sehr genau was hier „unter der Haube abgeht“ und kann nicht sagen, „er wusste von nichts was“.

    Wenn ein ITler nicht mal diese Basis der Closed-Source Firmware und Hardware kapiert hat, die nicht nur auf dem ROM des Mainboards historisch hausierte, sondern auch in den ganzen Zusatzkarten wie Grafikkarten, Festplatten etc., der wusste und weiss wie er das beurteilen muss. Wenn er dann immer noch von Good-Will spricht, dann ist er wie ein Gläubiger einer Kirche, der aus Prinzip GLAUBEN will, aber nicht WISSEN will.

    Jeder IT-Programmierer, der noch Interrrupt Vektoren mit eigenen Assemblerroutinen verbogen hat z.B. um einen Key-Click (Tastendruck) oder eine serielle Schnittstelle (damals die klassische Peripherie) ohne Polling abzufangen, der wusste wie ein Computer intern funktioniert und konnte nicht sagen, man könne die Dimension dieser ANWENDERSEITIG NICHT MEHR WAHRNEHMBARE HINTERGRUND-PROZESSE bei einer Taktung von Milliarden Herz nicht kapieren. Man musste also nicht Tannenbaum und den Aufbau von Betriebssystemen studiert haben um das zu kapieren.

    Jeder IT-Admin, der gut war, hatte ein Gefühl für die Geräusche entwickelt. Wenn er also in einen Raum mit Computern kam, konnte und kann er an der Geräuschkulisse sehr vieles über die Geräte sagen. Für ihn ist das wie in der Wildnis: Da pfeift ein Vogel, da quietscht eine Maus, da miaut eine Katze, da bellt ein Hund usw. Ein ITler der Anfangsjahre konnte eigentlich problemlos an diesen Geräuschen Wartungsarbeiten durchführen. Er hörte nämlich wenn hier Anomalien auftraten. Wenn diese Geräusche auf Anomalien dieses „digitalen Lebensraums“ hinwiesen, wie z.B. Aktivitäten auf den Festplatten die nicht sein sollten, dann WUSSTE er, dass was nicht stimmt. Er WUSSTE, dass nun Aktivitäten stattfanden, die eigentlich nicht passten, er wusste, dass hier eine neue Zeit anbrach, die keine Achtung mehr vor der Privatsphäre oder dem Datenschutz hatte, er wusste, dass hier heimlich und von allen anderen unbemerkt rote Linien überschritten wurden. Der Scherz der echten Fachleute damals war „das Service-Bedürfnis der IT-Hersteller dehnte sich inzwischen bis auf die Festplatte des Users aus“.

    Die Hardware wurde zunehmend unbedeutender und die Generation Web kam. Sie alle waren nicht mehr Programmierer, sondern Designer. Bezeichneten sich aber noch als Programmierer. Hörte sich damals gut an. Die Urgesteine von hard-wired und hard-coded gibt es noch, aber sind seltene Steine. Massenhafter Kies sind jene Designer der Anwenderebene geworden welche meinen alles zu wissen was die grosse Weite Welt der Netze betrifft. Unter der technischen Haube, da ist bei ihnen grosse Leere. Und deswegen meint dann auch ein Linux Freak, es würde gross was bringen, wenn er hochgradig PGP etc. verschlüsselt und dabei vergisst, dass er damit erst auffällt und die „Spionspiegelkucker aus dem Erdgeschoss“ auf sich lockt. Er meint also für die Informationssicherheit gesorgt zu haben und praktisch hat er das genau gegenteilige bewirkt.

    Ich habe Euch das über 1 Jahrzehnt hier auf IKN gesagt.

    Aber kommen wir jetzt einfach mal auf die Frage „was hat es eigentlich mit dieser Facebook Inszenierung“ auf sich. Datenschutz, jetzt EU-DSGVO, der Tischtennisball in diesem neuen PingPong diesmal vom Europa gen USA über den Atlantik gefeuert … Also statt Stickoxide in anderer Richtung … Bedenken wir, dass jetzt in genau 1 Woche jeder Neuwagen mit einer Mobilitäts 4.0 Wanze (eCall genannt) ausgestattet wird, damit das System jede Bewegung des Bürgers in seinen „mobilen 4 Wänden“ genauestens überwachen kann. Die Mobilitätswanze, die Du derzeit in Form Deines Smartphones mit Dir rumträgst hat 2 Arten der Proximity. Der Nahbereich des NFCs (Near Field Communication) mit dem Du Dich ID-fizierist und der etwas fernere unsichtbare Funkbereich, mit dem Du Dich in „Deinen 4 statischen bzw. Deinen 4 dynamischen Wänden“ integrierst. Du begibst Dich in diese Räume der Weber (####) in dieser neuen Weltordnung 4.0. Du hilfst aktiv an der Umsetzung der neuen Rechtsordnung 4.0 in welcher das Enabling zum zentralen Bestandteil wird.

    Die Weber der neuen Weltordnung (die Rautenleute #, die 4er Insider) wollen jetzt auch die öffentlichen Verkehrsmittel, also jene anderen mobilen Wände und Räume in die neue Weltordnung 4.0 überführen. Diese sind derzeit noch vielfach sehr altgebackenes 3.0. Wie kann das sein? Wenn jetzt so komische Vorschläge kommen, man möge doch den gesamten Nahverkehr kostenlos machen usw., denkt Euch Euren Teil. Was habe ich oben über den uralten IT-Deal gesagt: „Deine Daten gegen kostenlos!“ Bill Gates nannte das mal „warum, KEINER hat Euch gezwungen uns zu nutzen …“ Wenn das mobile System aber kostenlos (genauer gesagt zahlen wir es ja über unsere Steuern) migriert wird, dann ist der Zwang am Ende in der Alternativlosigkeit zu sehen, nicht wahr? Merkel würde quasi sagen: 4.0 ist alternativlos. Das ist die Logik der Rautenmänner und -frauen. Wie hält Merkel immer ihre Finger? Nun, manche meinen das sei ein Herzchen, was sie da den Leuten immer zeigt.

    Wir sind jetzt in der totalen Umbruchsphase zur 4. Weltordnung, die POS-Terminals an den Kassen gehen alle gen NFC ID-fizierung ihres näheren und auch etwas weiteren Umfelds. Noch überschaubare analoge oder ISDN Wählleitungen werden museumsreife Überbleibsel an irgendwelchen Tourismusorten am Rande der Welt. Aber man arbeitet ja auch da daran, das da Netz aller Netze dort alternativlos zum Einsatz kommt. Selbst wenn es gar nicht wirtschaftlich ist. Aber darum geht es doch gar nicht, wenn Ihr es verstanden habt.

    Was habe ich Euch damals bzgl. Facebook und Co. gesagt. Es ist MONITORING. Sie schauen was Ihr tut, sie lassen im Hintergrund Algorithmen laufen um Euch wie Experimentierkanikel zu beobachten. Weltweit, Milliarden Versuchskanickel.

    Lest mal diesen Artikel:
    https://www.nzz.ch/feuilleton/wir-erkennen-die-realitaet-nicht-mehr-und-irgendwann-einmal-vergessen-wir-sie-ld.1367775

    Was macht denn diesen Wandel Richtung 4.0 aus? Das Monitoring, die Big-Data-Analyse und dann kommt er liebe Weihnachtsmann mit Geschenken weil er weiss was Ihr so an Wehwechen habt und doch immer nur Gutes mit Euch will? Sorry, die Kostenlosigkeit ist wie der BonBon. Was hat Euch Eure Mami gesagt: Obacht mit Männern die Euch Bonbons schenken und dann … Aber manche hören nicht auf die Mami, sondern eher auf die leckeren Bonbons.

    Was macht denn dieser „Mann mit den Bonbons“? Er bietet sie Euch an, er beobachtet Eure Reaktion und dann?

    Wenn das Monitoring vorbei ist, dann beginnt die Phase des Manipulating, des manipulierens, des modellierens, des agierens usw. ACTION ist angesagt.

    Lest oben in dem Link nochmals das was gesagt wird zur MANIPULATION DER US-WAHLEN. Na, geht Euch ein Licht auf? Was arbeitet und arbeitete denn hinter diesen Systemen zum Zwecke des Monitorings. KI = Künstliche Intelligenz. Und was arbeitete und arbeitet dort im Sinne Manipulation? Nun, ebenfalls KI. Der Mann mit den Bonbons ist nicht dumm, er hat einen Kopf, nicht wahr! Dass er Euch erst mit Bonbons lockt, ist der erste Teil der Geschichte, dass er danach mehr will, der 2. Teil. Und in diesen 2. Teil der Geschichte tretet Ihr jetzt sehr rasant ein.

    Verharmlosend spricht man in diesem Regelkreis der KI des Welt-ORGANISMUS 4.0 von „paar Algorithmen“. Man vesucht in der Öffentlichkeit die KI auf dem Niveau der Automatismen und Automaten der alten Weltordnung zu halten um diesen Anschein „ist doch alles dumm und wir Menschen sind furchtbar schlau“ zu assoziieren. Es spielt keine Rolle, wie man die Schläue oder Intelligenz DEFINIEREN will, es ist eigentlich ganz pragmatisch gesehen, eine Frage der Überschreitung der roten Linie bzw. der vielen roten Linien der Singularität. Ich wiederhole nochmals was das ist. Es ist die Überschreitung einer Linie an der die KI den Menschen i.d.R. übertrifft. Beispiel: Die NAVI, die Ihr benutzt, hat diese Linie letztendlich überschritten. Nein, protestiert Ihr jetzt? Na, dann lasst sie Euch doch einfach mal wegnehmen und fahrt wieder ohne sie. Legt Euch doch einfach mal mit einer NAVI an und sagt mir dann wer besser ist. Und zwar nicht in Eurem nahen Umfeld wo Ihr quasi jeden Stein kennt, sondern generell im weiten Umfeld. Deswegen sagte ich oben i.d.R. In der Regel ist die NAVI besser als Ihr. Und sie wird darin immer besser, weil ihre technische Evolution voranschreitet, Eure menschliche jedoch nicht bzw. viel viel zu langsam. Die Überschreitung der Singularität bedingt ein weiteres exponentielles Wachstum der Evolution dieser Technologie, während Homo NON sapiens deswegen keineswegs mit halten kann, sondern eher abfällt. Er verlässt sich nämlich dann auf die Leitungen jener KI genauso wie der Schüler sich nicht mehr auf Kopfrechnen, sondern auf seinen Taschenrechner verlässt. Was da ist, nutzt man doch gerne, wenn es bequem ist oder nicht? Die KI braucht Euch nur ein feines Bettchen zu bereiten und dann kommt Sandmännchen: Kinderlein schlaft recht schön … Und was können wir dagegen tun? Eigentlich nichts, denn 90% der MANIPULATING der Spezies Homo NON sapiens kann mit BEQUEMLICHKEIT erreicht werden. Die Programmierung des Homo NON sapiens ist also über Bequemlichkeit ein Kinderspiel. Auch kostenlos ist doch enorm bequem oder? Muss man nichts tun, bekommt man geschenkt. Wie war das mit Schneewittchen und dem Apfel?

    Weltordnung 4.0, die neue Rechtsordnung 4.0, ist am Ende ein Prison Planet, der Euch den Anschein einer Freiheit hinter einer Raute # vermitteln will, wo keine mehr ist. Die Raute, die 4 Wände, die Zelle 4.0 ist der kleine Baustein 4.0 auf dem Raster 4.0 des grösseren Schachbrett 4.0, jenem Spiel um die Macht in diesem Reich 4.0.

    Fragt Euch ob Ihr diese neue Weltordnung wollt. Wie sagte Bill Gates „keiner hat Euch dazu gezwungen“ oder doch? Ist Alternativlosigkeit ein Zwang?

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM