Offtopic 2.7

Alles, was nicht in einen Artikel passt und euch sonst so auf der Seele liegt, kann hier gepostet werden. Beachtet die Regeln im Blog. Wer andere beleidigt oder ausfallend wird, kommt in die Moderation oder wird gesperrt.


Link zum Offtopic 2.6 <-----


9.201 Responses to Offtopic 2.7

  1. Peterpan23 sagt:

    Hallo zusammen,

    ich mal einen Beitrag geschrieben, der nicht versucht mit Fakten aufzuklären sondern darauf abzielt, ein Bewusstsein zu schaffen.

    Seid so lieb und verbreitet dies bitte, vielen Dank!

    https://wp.me/p98joA-3G

    Kognitive Dissonanz

    Von der N(ew) W(orld) O(rder) haben wahrscheinlich schon die meisten Leute gehört.
    Wer sich damit noch nicht beschäftigt hat, denkt reflexartig an Pinky and the Brain und andere amüsante Unterhaltungsinstrumente, die das Streben nach einer Weltregierung gekonnt auf die Schippe nehmen. Damit ist das Thema dann auch schon wieder abgehakt. Und das ist normal. Wenn es stimmen würde, könnte man es, so meinen die meisten Leute, eh nicht ändern. Die Gedanken an solch ein Thema versüßen einem nicht grade den Tag und außerdem müsste man vielleicht selber seine Komfortzone verlassen und Verantwortung übernehmen. Warum sollte man sich mit so etwas befassen?

  2. Platte sagt:

    Andreas Ammer und FM Einheit – Sie sprechen mit der Stasi

    https://www.youtube.com/watch?v=AXQUl8KesdE

  3. anju sagt:

    Insel des Schweigens

    Die Ermordung der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia löste Empörung aus. Trotz internationaler Ermittlungen ist der Fall bis heute ungeklärt. Was ist auf Malta los? Republik-Reporter stossen auf etliche Mordmotive, seltsame Zufälle – und Verbindungen in die Schweiz. «Mord auf Malta»

    https://www.republik.ch/2018/04/09/mord-auf-malta-teil-1
    https://www.republik.ch/2018/04/10/mord-auf-malta-teil-2
    https://www.republik.ch/2018/04/13/mord-auf-malta-teil-3

  4. Irmonen sagt:

    Wer sich mal wieder oder erst noch mit dem Thema Organspende auseinandersetzen will, hier ein sehr interessantes Interview mit einem erfahrenen alten Mann, Rechtsanwalt, lange in der offiziellen Welt in der Patientenvertretung tätig.
    https://www.youtube.com/watch?v=TgGkuD0wUJE

  5. Habnix sagt:

    __________________________________________________________________________________

    In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, das es auf diese Weise geplant war.

    Frank Delano Roosevelt,
    US Präsident und Freimaurer
    ____________________________________________________________________________________

    Plant die USA aus Europa zu verschwinden….?
    Hat sie gar keine wirtschaftliche Kraft mehr in Europa zu bleiben…?

    https://www.focus.de/politik/ausland/eu/droht-europa-ein-neuer-krieg-oesterreichischer-politiker-nato-plant-angriff-auf-russland_id_4796982.html?fbc=fb-shares

  6. Habnix sagt:

    Hab gestern eine Dokumentation gesehen. Es ging da um illegales Gold schürfen, das jetzt Kokain in Sachen Kriminalität abgelöst hat. Aber genau das hält den Goldpreis unten.

    __________________________________________________________________________________

    In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, das es auf diese Weise geplant war.

    Frank Delano Roosevelt,
    US Präsident und Freimaurer
    ____________________________________________________________________________________

  7. stupido sagt:

    Das Lebensglück von Elias (14) zerbrach an einem einzigen Tag. Er hatte das Pech, als deutsches Kind in einer von Ausländern, vor allem Moslems, beherrschten Schule zu sein; im Landkreis Offenbach, der deutschen Stadt mit dem höchsten Migrantenanteil (über 60 Prozent!)

    https://www.compact-online.de/so-wurde-der-kleine-elias-von-einer-albanergang-blutig-gepruegelt-und-fuers-leben-traumatisiert-schockierender-bericht-einer-mutter/

  8. Irmonen sagt:

    mal was ganz anderes – Gesundheit und Licht.

    Das Aus der klassischen Glühbirne wurde ja als sowas von Energiesparend und deshalb Umweltfreundlich propagiert, doch unter den Tisch fielen – wie immer, wenn der Profit winkt, die möglichen Gesundheitsschäden, vor allem der Augen – wegen hohem Blaulichtanteil

    hier ein interessanter Vortrag über das Licht, Dr. Alexander Wunsch
    Dieser Vortrag von Alexander Wunsch wurde am 17. November 2015 im Grand Hotel in Heiligendamm anlässlich einer Einladung des Rotary Club Heiligendamm gehalten. Das ist auch insofern interessant, da genau an diesem Ort der Umweltgipfel stattgefunden hatte, anlässlich dessen im Jahre 2007 die Ausphasung der Glühlampe verkündet wurde. Der Vortrag dauert ziemlich genau so lange wie eine Schulstunde und ist daher etwas ausführlicher als die Präsentation „Gibt es den richtigen Computermonitor?“. …..
    Im Bereich des Kunstlichts geht der Trend hin zur Monokultur – Industrie und Politik setzen alles auf eine Karte: die LED. Dieses Leuchtmittel wird als die Lösung aller Beleuchtungsprobleme angepriesen und schont langfristig angeblich Geldbeutel und Umwelt. 
     Auf wissenschaftlicher Ebene werden z.B. Augenschädigungen und Störungen des Hormonsystems diskutiert, die letztlich alle Organsysteme betreffen können. Da Kunstlicht sowohl pathogener als auch präventiver Faktor sein kann und es zudem jeden Menschen betrifft, müssten die Sicherheitsanforderungen eigentlich so hoch wie möglich angesetzt werden. Das Gegenteil ist jedoch der Fall – die Verantwortlichen setzen durch ihre ignorante Haltung die Gesundheit der Bevölkerung aufs Spiel, indem sie dem Primat der Ökonomie (Energieeffizienz) folgen. Dem Einzelnen bleibt hier also nur, sich möglichst umfassend über die Risiken zu informieren, um sich selbst optimal schützen zu können.

    https://vimeo.com/146377000
    für weitere Vorträge selber suchen…..

  9. stupido sagt:

    anju…

    du kleiner antifa wixxxx 🙂

    Das sagt ein Moslem zu dem Thema…ein nicht genetisch und glaubensbedingt intelligenzreduzierter Moslem..

    „Der Staat muss sich das „Gewaltmonopol zurückholen“ und mit einer Null-Toleranz Politik, die Kontrolle in den No-Go Areas zurückgewinnen. Ferner gilt es, die kriminellen Clans zu zerschlagen. „Unterwanderung“ muss verhindert werden, es darf keine „Sonderkollektivrechte“ im Namen der Religion geben. (..) „Sensible Bereiche wie Polizei und Justiz müssen vor einer Unterwanderung durch Islamisten, Nationalisten und Clans geschützt werden.“ (238) Eine Paralleljustiz wie durch sogenannte Friedensrichter darf man nicht dulden. Statt die konservativen Verbände zu stützen und damit die „Institutionalisierung des politischen Islam“ zu begünstigen, sollte sich der Staat neue Verbündete suchen: „muslimische Wissenschaftler, Intellektuelle, Künstler, Sportler, Menschen – und Frauenrechtler…“ (239) und schließlich sollte der Staat endlich ein Einwanderungsgesetz verabschieden.

    Im Bereich der Justiz empfiehlt Abdel-Samad neben der Aufstockung von Ressourcen und Personal mehr Härte gegenüber Straftätern. Gesetzeslücken, die bei straffällig gewordenen Asylbewerber oder Intensivtätern mit Migrationshintergrund, Abschiebung verhinderten, müssten geschlossen werden. Es müsste auch ein „Ausbau bzw. Umbau des Grundgesetzes“ überlegt werden (241). Dieser Vorschlag bleibt etwas vage. Es bräuchte, so der Autor, „neue verpflichtende Artikel für die Bürger, was freie persönliche Entfaltung und die Gleichberechtigung von Mann und Frau“ betrifft (241). Konkret fordert er aber, dass Väter, die ihren Töchtern verböten, Sport zu treiben oder an Klassenfahrten teilzunehmen, juristisch belangt werden müssten.“

    https://diekolumnisten.de/2018/04/30/integration-protokoll-des-scheiterns/

  10. Jens Blecker sagt:

    Stupido, schalt bitte einen Gang runter und geh mit anderen Leuten anständig um. Ich denke nicht das Du wieder in die Mod möchtest oder? Da bin ich im Augenblick nämlich nicht so oft 😉

  11. stupido sagt:

    Lieber jens,

    da solltest vlt zuerst mal anju ansprechen…ansonsten ist mir das wirklich voellig egal.

    Mach, was du für richtig hälst. 🙂

  12. Mr Mindcontrol sagt:

    Und wieder muss ich mich über Flacherdler auslassen, z.B. diesemn Kanal:
    https://www.youtube.com/channel/UCPoLDp7e0HKzGAXL8xu0akw

    Die Videos sind aufwändig gemacht, er suggereiert dass Globus und Helizentrisches Weltbild eine Lüge ja Gerhirnwäsche sein, versteht aber noch nicht mal dass Geschwindigkeit immer relaitiv ist und meint ganz im Erst in einen seinder Vids, dass Flugzeuge gar nicht mit der Erdrotation fliegen könnten da sie dann ja stehen bleiben würden oder gar zu langsam seinen um mit der Erdrotation mitzuhalten.
    https://www.youtube.com/watch?v=LUqwhZdMf-0&t=
    Ich meine wenn ein Sonderschüler das nicht kapiert. Aber wer im Stande ist solche Videos zu machen kann so abgrundtief dumm doch gar nicht sein, zumal viele Zuschauer ihn auf diesen Irrtum aufgemacht haben.
    Da das immer mehr wird mit diesen Flacherdlervideos vermute ich doch glatt dass das ein Psy-Op ist um die alternative Medien-Szene zu diskreditieren. Hat jemand von euch Hinweise in dieser Art?

  13. Sureal sagt:

    @MC

    suche doch mal im WWW nach der Flath Earth Society…vl hilft Dir das weiter… 😉

  14. Habnix sagt:

    Nach einer ersten Regelung im Jahr 2005 durch die damalige rot-grüne Bundesregierung führte ein weiteres Gesetzespaket des Bundestages 2017 dazu, dass das fast 400 Jahre alte Bankgeheimnis im Steuerrecht komplett abgeschafft wurde. Wobei von einem echten Geheimnis schon lange keine Rede mehr sein konnte. Was die Finanzämter von den Banken erfahren wollten, erfuhren sie. Man musste nur mal mit dem Entzug der Konzession drohen.

    Neben Strafverfolgungsbehörden hat auch der Bundesnachrichtendienst (BND) direkten Zugriff auf die Internetserviceprovider (ISPs) bei Telekom, Vodafone, 1&1 und weiteren Anbietern. Die Telekommunikations-Überwachungsverordnung (TKÜV) verpflichtet die Provider zur strengsten Geheimhaltung. Eine Zahl aus 2010 macht deutlich, wie umfangreich die Überwachung der Bevölkerung ist.

    https://kopp-report.de/bundesregierung-im-cyberkrieg-opfer-und-taeter-zugleich/

  15. Habnix sagt:

    @ Mr Mindcontrol

    “ Da das immer mehr wird mit diesen Flacherdlervideos vermute ich doch glatt dass das ein Psy-Op ist um die alternative Medien-Szene zu diskreditieren. Hat jemand von euch Hinweise in dieser Art? “

    Ja das könnte stimmen!

    „Ach, wieder ein Spinner“ <— dann hat die Diskreditierung funktioniert und Vorverurteilung ohne nach zu denken geht los.

  16. Irmonen sagt:

    Copy NNE
    neues Buch von Willi Wimmer
    ….„Die Soziale Marktwirtschaft, der Deutschland lange Zeit verpflichtet war, wurde als ‚dritter Weg‘ zwischen Kapitalismus und Kommunismus angesehen. Letzterer stand mit dem Zerfall der Sowjetunion auf verlorenem Posten, woraufhin Wallstreet und City of London keine Zeit verloren und das amerikanisch Wirtschaftsmodell ‚Shareholder Value‘ in Europa inthronisierten.“ ….
    …..Damit wurde – so Wimmer – „alles umgestellt“. Deutschland sei seither kein Nationalstaat „mit starken demokratischen Strukturen“ mehr, sondern folge nun einer Ordnung, „die allein an den Interessen global agierender, zumeist amerikanischer Konzerne ausgerichtet“ sei. Das bedeute mit der von Angela Merkel eingeforderten „marktgerechten Demokratie“ sowie den Neuerungen des Maastrichter Vertrags das Ende „unseres auf Konsens ausgerichteten Staatswesens, die Beseitigung des sozialen und wirtschaftlichen Rückgrats Deutschlands“, und die Agenda 2010 sei der „passende Sargnagel“ dazu gewesen.
    https://www.world-economy.eu/nachrichten/news-international/details/article/steht-deutschland-vor-dem-demokratischen-ruin-eine-schonungslose-analyse-von-willy-wimmer/
    Willy Wimmer, Deutschland im Umbruch. Vom Diskurs zum Konkurs – eine Republik wird abgewickelt, Verlag zeitgeist Print & Online, Höhr-Grenzhausen 2018, 280 S., 40 Abb., geb., 22,90 Euro.

    Kann das nur bestätigen, habe reihenweise spitzen Kräfte, männlich, mittleres Management, erlebt, die von dieser Entwicklung überrollt wurden, bis hin zum eigenen Zusammenbruch.
    Der Shareholder value hat auch das amerikanische Rentensystem mit seinen Staatsfonds auf unsere sozialen Kosten finanziert. Mir war das sofort klar, als der

  17. Husky sagt:

    @ Irmonen 3. Mai 2018 um 16:26

    Unabhängig vom dem, was Lichtbiologe Dr. Wunsch vorträgt, bin ich der Ansicht, dass hier die Industrie lange Zeit geschlafen und die Weiterentwicklung der Glühbirne verpennt hat. Wir hätten schon wesentlich eher niedrigere Stromverbräuche haben können. Die bei Erwärmung reichlich die Luft verpestende quecksilberhaltige Energiesparleuchte als Schnelllösung war ein Schuss, der nach hinten losging. Siegmar Gabriel, damals noch Umweltminister, versuchte sie hier im Ort für 1 Euro Kaufpreis schmackhaft zu machen. Der chemische Gestank in der Schreibtischleuchte war nicht auszuhalten.

    Nachdem meine Frau und ich uns langsam an die LED herantasteten, haben wir mittlerweile viele der Glühbirnen im Hause durch LED ersetzt und bereuen es bisher nicht. Seit 2013/14 haben wir den Stromverbrauch um 45 % verrringern können. Damit haben sich die LEDs bereits amortisiert.

    Das „Kunstlicht“ empfinden wir keinesfalls als unangenehm oder schädlich. Da gibt es etliche Dinge, die gesundheitsschädlicher sind, als vielleicht das LED-Licht. Je nach Raum haben wir wärmeres oder kälteres Licht gewählt. Ehrlich, wir freuen uns jedesmal, wenn es in den Keller geht und statt der 60W-Funzel-Glühbirne nun eine Wannenleuchte mit zwei 18W-LED-Röhren jeden Winkel ausleuchtet. Endlich muss man nicht mehr im Halbdunkel suchen.

    Auch in Wohnzimmer und Küche haben wir die zusätzliche Heizquelle „Glühbirne“ verbannt und finden das LED-Licht sogar etwas angenehmer als die Glühbirne.

  18. Irmonen sagt:

    @ Husky

    freut mich für euch dass ihr alle noch so gesunde Augen habt, kein Grauer Star, keine Maculadegeneration….
    ja und dass ihr so viel Freude an der LED Sparlichtversion habt….

    Leider sind diese und andere Erkrankungen nicht mehr alleine dem Alter geschuldet, es betrifft immer Jüngere, und da gilt es mögliche Mit-Verursacher d.h. die Augen in dieser Richtung belastende Quellen zu erforschen und zu benennen. Genau das tut Dr. Wunsch. Es addieren sich ja gesundheitliche Belastungen und das LED Licht ist sicherlich nicht die einzige Belastungsquelle oder gar die alleinige Ursache….

  19. stupido sagt:

    „Nachdem meine Frau und ich uns langsam an die LED herantasteten, haben wir mittlerweile viele der Glühbirnen im Hause durch LED ersetzt und bereuen es bisher nicht. Seit 2013/14 haben wir den Stromverbrauch um 45 % verrringern können. Damit haben sich die LEDs bereits amortisiert.“

    Mit verlaub bezweifel ich den beitrag persoenlich sehr stark…

    In meiner alten wohnung wurden mitvermietete „Alte“ Küchengeraete (Herd, Kühlschrank, etc) nach und nach wg Defektes durch neue ersetzt…dadurch stieg der Stromverbrauch trotz unveraenderten gebrauches merklich.

    In meiner neuen Wohnung habe ich eine uraltküche „geschenkt bekommen“…mindestens 15 – 20 jahre alt…alles ist wie in der alten wohnung…

    Nur der Stromverbrauch ist ca. 1/2 so gross…

    Beispiel Nennwert meines derzeitigen herdes 950Watt und kocht viel besser als ein neuer – der letzte, vermeindliche moderne, sparsame hatte 2700 watt…

  20. Husky sagt:

    Bei LEDs liegt der Stromverbrauch bei 1/5 bis 1/10 im Vergleich zur Glühbirne. Je nachdem, wie viele Verbraucher sich sonst noch im Haushalt befinden, sind 45 % Einsparung nicht nur realistisch, sondern Fakt lt. Rechnung. Der Herd ist bei uns nur etwa jeden 2. Tag in Gebrauch, es lebt sich gesünder, die warme Mahlzeit auch mal gegen leckere Salate zu tauschen. Und die Waschmaschine muss auch nicht immer mit Vorwäsche laufen.

    Etwas beteiligt an unserer Einsparung war natürlich auch die neue Heizungsumwälzpumpe, die nur noch wenige Minuten pro Stunde läuft und eine Kühl-/Gefrierkombination, die im Gegensatz zum Altteil tatsächlich erheblich weniger verbraucht. Je eine Woche Messzeit bei Alt- und Neugerät zeigte die Unterschiede auf, hochgerecht auf das Jahr: 200 kWh. Standby-Funktionen nutzen wir nicht, wozu gibt es Steckdosenleisten mit Schalter. Einzig der Router erhöht seit Umstellung auf VoIP wieder den Verbrauch.

    Auch wenn für viele der Strom nur aus der Steckdose kommt – die Stromerzeugung belastet die Umwelt und letztlich auch unsere Gesundheit. Wir haben mit unserer Einsparung allgemein einen Beitrag zum Umwelt- und Gesundheitsschutz geleistet. Eventuellen Gesundheitsgefahren durch LED-Licht geben wir trotz unseres noch vorhandenen Vorrats an Glühbirnen nicht einen so hohen Stellenwert, dass wir auf LEDs verzichten würden.

  21. Habnix sagt:

    Höhr-Grenzhausen nur 10 Km von mir weg.

  22. Irmonen sagt:

    Wie war das mit Südafrika als Nelson Mandela das Ende der Apartheit leitete? Euphorie über eine friedliche Wende, das nebeneinander von Schwarz und Weiß wurde propagiert.

    Heute ist es eine gescheiterte Mission, nie waren die Spannungen so groß. Südafrika, die Schwarzen sagen das Regenbogenland, mit Multikulti gescheitert sei und die Wirtschaftsmacht endlich den Weißen völlig aus den Händen genommen werden sollte.

    Ach ja aber wir (großkotzig-naiven) Deutschen wir schaffen das, multikulti

    https://www.ardmediathek.de/tv/Weltspiegel/Weltspiegel-extra-S%C3%BCdafrika/Das-Erste/Video?bcastId=329478&documentId=52272120

  23. Mr Mindcontrol sagt:

    Muss wieder was über die Flacherdler loswerden. Die Flat-Earth-Society wurde schon im 19. Jahrhundert gegründet wohl kaum der Grund warum das erst seit den letzen 3 vielleicht 4 Jahren so in Mode gekommen ist. Habe vor 10 Jahren (damals war die „hohle Erde“ in) niemals ein youtube Video dieser Art gesehen, scheint es derzeit 100te davon zu geben und in den Kommentaren bei ganz anderen Videos zu Mysteriern kommen immer mehr Leute die sagen dass da was nicht stimmen kann da die Erde flach sei.
    Lest mal die Kommentare unter dieser Widerlegung von Charles Krüger:

    https://www.youtube.com/watch?v=NDz8-MyrmFw

    Da wird mir schlecht ich habe das Gefühlt dass jeder 3. Zuschauer von alternativen Medien an die flache Erde glaubt. Diese unterstellen uns „Globalisten“ wir wären von den Freimauer-Illuminaten gerhirngewaschen.
    Ich vemute eher dass diese ganze Flach-Erde Welle ein riesen Mindcontrol-Experimet ist, viele diese Videos arbeiten auch mit hypnotischen Stimmen und hypnotischer Musik!

  24. Jens Blecker sagt:

    Ich erwarte wie in meinem Artikel beschrieben vor der WM eine massive Eskalation. Wenn ich es schaffe werde ich am Wochenende einen Artikel dazu schreiben warum ich den 12. Juni für den entscheidenden Tag halte an dem die vermutlich größte Lawine der letzten 50 Jahre ins Rollen kommen wird.

    stay tuned 😉

  25. Berg sagt:

    jepp die WM 2018 wird heiss.. es braut sich an beiden Fronten etwas auf..im NahenOsten der Syrien Israel Iran Konflikt und in der Ukraine im Donbass die EU Urkaine mit Russland. Tracks..Golanhöhen Assad Atomabkommen Putin etc.
    Es geht ein Ruck durch die Welt und er hat das Potential einen Flächenbrand auszulösen. Alleine schon wenn die merkel das Wort Krieg in den Mund nimmt reicht das schon als Beweis dafür aus.

  26. Berg sagt:

    man beachte die Wortwahl..

    Was sich hier im Nahen Osten zusammenbraut ist möglicherweise ein Krieg, wie ihn Israel, ja die gesamte Region so noch nicht erleben musste. Dass dieser Tag möglicherweise schon bald kommen wird, hat eine lange Vorgeschicht

  27. Schwarzblut sagt:

    Ich befürchte ein “ Attentat von Sarajevo “ 2.0 an Kim oder ein Attentatversuch auf Trump.
    Passt so schön. Sarajevo 1914 war auch an einem Junitag, mündete dann im August in den WK I.
    Singapur wäre so ziemlich der letzte Ort für so ein Treffen. Warum nicht an der koreanischen Grenzlinie? Oder logischer wäre auch noch Peking. Aber Singapur? Das Schreit nach nem False Flag.

  28. Irmonen sagt:

    Platik-Plastik überall!

    …..erreicht tiefsten Punkt des Meeres….Die Menschheit hat es geschafft – auch wenn es zu erwarten war: Selbst im Marianengraben in einer Tiefe von rund 10 900 Metern liegen mittlerweile Überreste unserer so genannten Zivilisation.
    NNE
    https://www.spektrum.de/news/plastikmuell-erreicht-tiefsten-punkt-der-meere/1564974

    Plastik z.B. in Kosmetika, dann in Abwässern, durch Kläranlagen hindurch auf Feldern, im Boden in Bodenlebewesen…..zerstören irgendwann die gesamte Ökologie? Nein? Ja doch!

    https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/meere/meere_mikroplastik_einkaufsfuehrer.pdf
    https://www.rnz.de/panorama/magazin_artikel,-mikroplastik-kleinste-plastikteile-im-wasser-im-boden-und-in-lebensmitteln-_arid,338513.html

    Plastiküberall in Kleidung, wird ausgewaschen, nicht in Kläranlagen gefiltert, in Flüssen und Seen, über Düngen auf Ackerböden….Wann kümmert sich Greenpeace endlich um dieses Thema. Unsere Politik sollten Plastik in Kosmetika grundlegend verbieten etc….
    Mikroplastik im Ökodünger
    http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-22597-2018-04-05.html

  29. Elia sagt:

    Auch durch die aktuellen Vulkanausbrüche auf Hawaii und Indonesien-sehe ich die Wahrscheinlichkeit von massiven Erdbeben im Pazifischen Raum,weiterhin als massiv erhöht an.Man erforscht noch die Zusammenhänge zwischen vulkanischer und tektonischer Aktivität.

    @Irmonen

    Einige tausend Jahre „Auszeit“ von der Zivilisation,täten den Ozeanen,Wäldern und auch der Fauna wirklich gut.

  30. Irmonen sagt:

    @ Elia

    Wenn man mit sich selbst mal so in stiller Stunde ins Gericht geht, merkt man, ich jedenfalls, das ich selber ein wesentlicher Teil dieser zerstörerischen naturverachtenden Zivilisation bin, dem nicht vollständig entkommen kann und damit schuldig. Da ist das „Bio“ bei Nahrung, Kleidung etc auch nur eine kleine Bremse an der Geschwindigkeit mit der wir in den Untergang marschieren.

    Logischerweise sind wir dann auch menschenverachtend, neuester Exzess – Israel: „wir haben nicht genug Platz in den Gefängnissen,“ also erschießen wir halt die Palästinenser….siehe NNE Artikel von heute

  31. Berg sagt:

    ich bin jetzt nicht der geborene ökotyp..aber die plastik und sonstige vermüllung unserer erde geht mir tatsächlich ziemlich strak auf den nerv. es gäbe tatsächlich die möglichkeiten dem einhalt zu gebieten und dem ganzen mit verantwortung herr zu werden, aber es wird nicht genutzt. das macht einem echt sprachlos..es wird immer unglaublicher. wir gehen mit unserer erde um als hätten wir 10 davon und kümmern uns einen scheiss um die folgen. und wenn ich dann noch über politik nachdenke und die hampelmänner dort, wird mir auch nicht gleich leichter. da ist aber so wuirklich gar keiner dem ich auch nur ansatzweise mein vertrauen aussprechen wollte. nein, da braucht es echt einen starken glauben. ohne den kann ich mir keinen frieden mehr im herzen vorstellen. ja das halte ich tatsächlich für unmöglich.

  32. Irmonen sagt:

    @ Berg
    Wir sind alle schuldig an der Zerstörung der Natur mehr oder weniger, nur die Einen wissen es oder denken wenigstens nach und die Anderen gehen darüber hinweg, leben ihren Alltag mit der Haltung „nach mir die „Sünd“-Flut.Ich ringe derzeit um eine andere, grundlegendere Haltung des sich Versöhnens mit dem, „dass die Menschheit so ist wie sie ist“, d.h. nicht ich billige was so läuft. Es hat ja keinen Sinn sich täglich und stündlich innerlich zu zergrämen, zerreiben, zu hadern oder gar unglücklich zu sein. so sehe ich das. Und ohne das Geistige Element wird sich nix grundlegend ändern.

    Habe heute den ganzen Tag im Garten gearbeitet, Natur wild (z.B. lieben die Beinen im Herbst die großen wilden Disteln, ein Horror Unkraut für den Gärtner) und Gemüseanbau in Mischung. Das tut der Seele gut, macht dankbar.

  33. Irmonen sagt:

    Was will man mit einer ideologisch so verblendet und verdummten Politik Kaste anfangen? Wo bleibt da ein gesunder Menschenverstand?

    Zwangsinklusion in Berlin Schulen, ich nenne das Vergewohltätigen…..

    NNE:
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/brandbrief-schulen-berlin-pisa-test/

  34. Elia sagt:

    @Irmonen

    Das aktuelle Zitat was Du verwendet hast-hätte auch von Himmler sein können-daran merkt man eindeutig das „das Böse“ nicht ethnisch ist-sondern universell.Die SS hätte allerdings gleich MGs aufgestellt-und danach militärisch „nachgesetzt“.Hamas bringt Zivilisten in Stellung-und Israel gibt Feuer frei- dafür gab es nicht mal ne rotes Laufband bei z.B. NTV.Aber der Russe hat 2014 nach Abstimmung)die Krim „völkerrechtswidrig“ annektiert-SKANDAL.Alles was hier seit Jahren medial abläuft ist ne Farce.
    Diese scheinheiligen Araber-mit nur 1% der jährlichen Ölgeldeinnahmen der OPEC könnten sie den 2,5 MIO Palästinensern die Supermärkte vollmachen und Taschengeld zahlen.Womit ich das israelische Verhalten nicht relativieren möchte.Am „warmhalten“ des Konfliktes waren über jahrzehnte mehrere Seiten „inerressiert“.

  35. Irmonen sagt:

    @ Elia

    ja viele Interessen halten die Konflikt am Laufen… wer gewinnt den Wettbewerb von töten 4.0?

    Die technologisch am weitesten in der Forschung der KI der Spur-KI und der Tötungsroboter vorne liegen
    u.a. Deutschland, USA, Israel (nicht Iran, nicht Syrien, nicht Libyen, nicht….)

    Wenn schon der MSM einen kurzen Bericht bringt?
    – diese Menschheit ist auf dem Weg in ihre selbst geschaffene Hölle auf Erden nicht zu stoppen.

    Töten ohne Gewissen (spart u.a. auch Gefängnisplätzen…)

    https://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Killer-Roboter-T%C3%B6ten-ohne-Gewissen/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=52502104

  36. Berg sagt:

    Töten ohne Gewissen.
    Einfach nur abartig. Mehr fällt mir dazu nicht ein.
    Das ist ganz einfach nur krank.

    https://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Killer-Roboter-T%C3%B6ten-ohne-Gewissen/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=52502104

  37. R363 sagt:

    Die absolute Mehrheit meint, dass Herrschen Siegen bedeutet, vielleicht ist es richtig, dass Dienen Siegen bedeutet.

    Nebenbei bin ich bei der Mediendienstverweigerung (MDV) – also GEZ und Erfüllung von §11 RStV – jetzt vor Gericht in Karlsruhe. Ihr glaubt gar nicht wie amüsant das ist, wie sich alle Seiten versuchen aus den Fakten zu schleichen. Die Fakten des §11 RStV besagen, dass eine
    – unparteiische
    – allumfassende und
    – Völkerverständigung fördernde Berichterstattung

    erfolgen MUSS. Das ist erst die Grundlage für RBStV (also den Rundfunk-Beitrags-Staatsvertrag). Was ist, wenn Du z.B. als Handwerker einen Auftrag hast und er wird GEBROCHEN – nein, kein Schönheitsfehler, sondern ein fundamentaler Bruch – was dann? Völlig daneben.

    Den §80 StGB haben sie klammheimlich im Februar 2017 aus den Gesetzbüchern gelöscht, das war ein VERBRECHENS-TAT-BESTAND mit mindestens 10 Jahren Gefängnis: Vorbereitung eines Angriffskrieges! Gebt es in Google ein und da steht jetzt

    AUFGEHOBEN!

    Tja, in der neuen nach 1991 NWO Nachkriegsepoche (11. Sept. 1991 Bush Senior), sollte man wissen, dass es keine reine Verteidigungsarmee mehr gibt und dass deutsche Panzer wieder 150 km vor St. Petersburg (Leningrad) stehen. Aber wer von der jungen Generation kennt diese 2 Worte

    NIE WIEDER

    noch?

    Man hat sich für ein

    MAL WIEDER

    entscheiden!

    Die gegnerische Seite, in meinem Fall der Südwestfunk in Vertretung der ÖR-Medien erklärt, dass ich gar kein Recht haben würde zu bestimmen, ob §11 RStV „der Mediendienstauftrag“ erfüllt würde oder nicht. Ich frage Euch jetzt mal. Wie viele „Funktionäre Rundfunkbeiräte“ gibt es, die behaupten, das Gewissen der Nation zu sein und über die Erfüllung dieses Gesetzes zu bestimmen. Wenn sich mindestens doppelt so viele BÜRGER und damit SOUVERÄNE einer DEMOKRATIE finden, die den Funktionären Rundfunkbeiräten WIDERSPRECHEN, was zählt dann in unserer heutigen Zeit?

    Die 20 Funktionäre des Systems oder die 40 Bürger einer Demokratie?

    Wir, das Volk, haben die Wahl, so steht es in Artikel 20 Abs. 2 GG:
    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html

    Wer mit mir bzgl. Sammelklage mitziehen will – also bzgl. NICHTERFÜLLUNG VON §11 RSTV – der soll sich melden. Mitstreiter sind gewünscht.

    Oder kann es sein, dass die Funktionäre Rundfunkbeiräte recht behalten, weil sich in Deutschland keine 20 Leute finden, die meinen, dass eine

    unparteiische, allumfassende und Völkerverständigung fördernde Berichterstattung

    NICHT STATTFINDEN

    würde.

    Tja, es hängt jetzt an wenigen Leuten. Leuten, die wie ich den MUT haben NEIN ZU SAGEN.

    Wow, wie schwer das doch ist NEIN ZU SAGEN!

    Meine Oma sagte mir als Kind, es war das HAUPTPROBLEM warum Hitler an die Macht kam. Es war, weil die Leute nicht NEIN sagen konnten wo es wirklich wichtig war NEIN ZU SAGEN.

  38. R363 sagt:

    Übrigens nur mal eine Vorwarnung, auch an Jens mit der DE Adresse. Ab 25.5. tritt diese neue EU-DSGVO (Datenschutz Grundverordung) in Kraft. Und die Angabe, was – wie – wann mit Personendaten geschieht, sind

    PFLICHTFELDER.

    Könnte es sein, dass ab 25.5. die Rudel der organisierten pseudorechtschaffenen Anwälte mit Abmahnungen z.B. auf die Blogger losgelassen werden um ihnen so ca. 5.000 Euro / Fall aus der Tasche zu ziehen. Ich bin mal gespannt, ob es nach dem 25.5. ein Gemetzel bzgl. dieser neuen DSGVO im Internet gibt. Denn eigentlich ist sich keiner bewusst dass er diese neuen Pflichtfelder erfüllen muss. Das geht so lange gut, bis jemand abgemahnt wird.

    Und noch ein Tip für alle die abgemahnt werden. Auch wenn Ihr mich jetzt für total verrückt erklärt. Hier gilt folgende Regel:

    ERST UNTERSCHREIBEN und DANACH KLAGEN!

    Wer nicht unterschreibt in der Meinung er wolle einen Rechtsbeistand, HAT SCHON VERLOREN. Tja, so ist es: DEUTSCHES GESETZ!

    Und noch etwas: Wer meint „ich habe ja eine Rechtschutzversicherung, da kann mir ja nichts schlimmes passieren!“ Vergesst es: Abmahnung ist Gewerberecht und wird von alle Rechtschutzversicherungen für den Privatbereich nicht abgedeckt. Glaubt mir, Ihr werdet vor diesen juristischen Bestien auf die Knie fallen und wimmern und jammern bis ihr den letzten Heller und Pfennig bezahlt habt. Jaja, das ist DEUTSCHE RECHTSPRECHUNG! Ich habe so Fälle erlebt, ich habe Leute erlebt, die sich SCHULDIG gesprochen haben für Dinge für die sie sich nicht schuldig fühlen. NUR ZU EINEM ZWECK: Um nicht noch mehr in den Bankrott getrieben zu werden. Über dieses Rechtssystem. Ich weiss gut wovon ich spreche. Ich kann nur jedem der im Internet aktiv ist bzgl. dem 25.5. raten:

    WENN IHR NICHT WISST, WAS HIER DIE PFLICHTANGABEN BZGL. DSGVO SIND, BESSER ABSCHALTEN, ALS DANACH RIESEN SCHADENSERSATZFORDERUNGEN VON DER JURISTISCHEN MAFIA AM HALS!

    Ihr glaubt das nicht? Dann lasst es einfach laufen und seht wie selbst Leute unter dem Mindesterwerb von dieser neuen Mafia in den Bankrott getrieben werden. Ihr glaubt gar nicht wie radikal kriminell diese neue digitale Mafia ist.

  39. Irmonen sagt:

    @ R363
    Könnte es sein, dass ab 25.5. die Rudel der organisierten pseudorechtschaffenen Anwälte mit Abmahnungen z.B. auf die Blogger losgelassen werden …

    seltsam, gestern traf ich nach langer Feit Freunde, von mir, ein Paar, zu einer gemütlichen sonnigen, nachmittäglichen Kaferunde und genau dieses Thema wurde angesprochen.

    Er hatte mehrere menschlich schöne aufbauende Videos ins Netzt gestellt und hat mir heute morgen noch die links gemailt, damit ich sie mir ansehen kann, ehe er sie vom Netzt nimmt und zwar genau wegen dem Rudel der Abmahnanwälte, die bald wie eine wilde Meute auf dieses Geschäftsfeld losstürmen dürfte. Es ist einfach widerlich wie unsere Politikverräter immer neue absurde Jagdgrüne für die Freibeuter des Rechtes erschließen. Vor Jahren war es die Maschmeier Schiene der Versicherungsindustrie durch den Rentenabbau/Klau und Rister-Rürrup, jetzt ist es das „Recht aufs eigene Bild“…..

    Da wird youtube sehr leer werden wenn die Millionen links verschwinden.

  40. Habnix sagt:

    2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    Jede Bundes und Landtagswahl hat im Vorfeld seine Manipulierte Wahlumfragen. Und jede Bundes und Landtagswahl hat im Vorfeld ihre leere Versprechungen. Da ist nichts und war nie etwas mit Gewalt, die vom Volke aus geht. Und nach der Wahl geht es wunderbar weiter mit Konzernlobbyisten.

    Die beste Demo gegen Kernkraft ist, wenn man sich den Strom mit Solar oder/und Wind oder Bachlauf, wenn möglich selbst macht.Der beste Widerstand gegen eine Diktatur ist es, wenn man sich so viel wie möglich das nötige zum Leben selbst macht.

  41. R363 sagt:

    Mal was zu Pfingsten:

    Die Menschen suchen das Paradies. Sie ziehen überall hin, mit enormer Anstrengungen, selbst in das Welten ALL. Und was finden sie da? Planeten wie Gesteinsbrocken und sonst LEERE, NULL. Und das Paradies? Das haben sie bei ihren Exkursionen immer noch nicht gefunden. Dabei liegt es doch direkt vor ihren Füssen. Manchmal muss man Geschenke einfach nur annehmen und Wert schätzen:

    https://bildagentur.panthermedia.net/m/lizenzfreie-bilder/6109463/erde-im-weltraum/

    Auch wenn andere Menschen uns kleine Geschenke machen, sollten wir lernen sie anzunehmen und Wert zu schätzen. Glücklich jener, der an kleinen Dingen seine Freude haben kann. Und so können Menschen gegenseitig für Ihr kleines Paradies sorgen.

    Wenn ein Mensch am Abend nach der Arbeit erschöpft und traurig drein schaut, hast DU FÜR IHN das Geschenk, dass seine Augen wieder strahlen. Kannst Du Sonnenschein für den anderen sein, der diese Strahlung braucht?

    Weisst Du, wo das Paradies liegt und lebst es schon oder suchst Du noch? Wie heisst der IKEA-Spruch: Wohnst Du schon oder suchst Du noch? Nur, im Materiellen ist DIESES WOHNEN nicht definiert, sondern im Dienen und Lieben.

    Ich freue mich auf die Zeit des Homo Amoris. Es ist eine Wende an welcher der Mensch heute „auf dem Mond steht“ und seine Perspektive bzw. Blickrichtung ändert. Einzelne drehen sich um und rufen zu all den anderen die immer noch mit Spektiven in das schwarze „All-Nichts“ raus schauen: Schaut mal, hinter Euch, in Eurem Rücken. Die einen werden es verstehen, die anderen sind jedoch so mit ihren Spektiven und dem Nichts da draussen beschäftigt, dass sie es gar nicht mitbekommen haben. Die einen kehren zurück in ihre Heimat, die anderen suchen eine neue Welt wobei sie DABEI die zerstören, welche sie hinter sich lassen. Die Aufgabe jener, die heimkehren wird sein, kleine Inseln IHRES Paradieses vor der Zerstörung zu bewahren. Die Pflanzen und Tiere werden es spüren und Zuflucht bei ihnen suchen. Aussterben ist eine Sache, Abwandern eine andere. Wenn ein Lebensraum unwirtlich wird, kann man sterben oder abwandern. Räumlich genauso wie zeitlich. Bewegung und Wanderung ist das Wesen aller Lebe-WESEN. Die einen langsamer, die anderen schneller, die einen nah, die anderen weiter. Wir haben alle unseren habitablen Radius. Menschliche Maßlosigkeit ist der Verlust des ihm eigenen habitablen Radius. Von Einstand zu Einstand, von Zuflucht zu Zuflucht. Eine SUCH-E, die zum FLUCH-E wurde, eine FLUCH-T die zur SUCH-T wurde. Ein selbstinduzierter Teufelskreis, eine Rekursion welche ihren Ausgangspunkt nicht mehr findet.

    Liebe das Leben, diene Jedem, der Sieg liegt im Segen (Geschenk und seine Annahme).

    Wisst Ihr: Ich habe jetzt schon seit langem das Fernsehn, das Radio, das Internet, das Handy ent-SORG-T. Es hat mich definitiv glücklicher gemacht und ich empfinde kein Bedürfnis, es wieder haben zu müssen. Wie anders doch, wenn man all die digital Süchtigen heute mit ihren Smartphones wie ferngesteuerte Zombies durch die Gegend laufen sieht. Ich glaube es war Irlmaier, der sagte, er habe Menschen gesehen, die ständig mit einer Zigarettenbox in der Hand durch die Gegend laufen. Wenn man das Rauchen als andere Sucht sieht, ist das eine sehr gute Formulierung für etwas, das es in seiner Zeit technisch noch gar nicht gab. Mit dem Smartphone und dessen SUCH-T-FLUCH-T wird der Mensch seine Heimat und sein Paradies nicht finden. Das Gegenteil wird passieren. Arme Kinder!

  42. R363 sagt:

    Als ich gerade den Browser zu machen wollte, sah ich das folgende Bild als Einblendung. Seht die e-Brille, die dieser Mann auf hat.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/jens-spahn-immer-die-eigene-aussenwirkung-im-blick-1.3985628

    Passt doch gut zu dem, was ich gerade weiter oben schrieb: Zunehmende Zombifizierung des homo NON sapiens. Er braucht schon eine Brille vor seinen Augen, die ihm zeigt wo es langgeht. Der Transhumanist ist ein zombifizierter Mensch, der lauter Prothesen an und um sich hat und dessen menschlicher und ursprünglicher Teil auf ein Minimum reduziert wurde.

    Fragt sich, was dieser Rest-Mensch eines Tages noch ausdrückt. Von sich aus ausdrückt!? Noch jenseits eines KI-Regelkreises 4.0 noch IST.

  43. R363 sagt:

    Habe den Artikel (Link oben) überflogen und was lese ich da:

    „Ziel der Kanzlerin ist es, dass die Identität der Bürger auf dem Handy liegt“, sagt Spahn: „Müssen wir dann hier noch mal von vorn anfangen?“

    Der Smartphone-zombifizierte Bürger ist Programm von ganz oben.

    Auch wenn ich nicht mehr im Internet bzw. Zeitung lese, es ist die Welt 4.0, jene Fatamorgana-Welt vor der ich Euch hier auf IKN wohl 10 Jahre gewarnt habe. Als Insider, weil ich einst selbst Teil dieser Welt war und daher sehr gut und früh sehen konnte, wie die digitalen Dinge ihren Lauf nehmen.

    Die Zeit der Warnung ist aus meiner Sicht vorbei. Jetzt ist die Zeit der Entscheidung und Spaltung. Die einen gehen den Weg 4.0 weiter, die anderen kehren Heim.

    Die neue DSGVO kann auch als Chance im Sinne dieser Entscheidung und Spaltung verstanden werden. Also für jene, welche den Weg 4.0 als Holzweg für den Menschen erkennen und den Heimweg zur wahren Oase mit echtem Wasser antreten wollen. Man wird diese Heimkehrer aber nicht in Frieden lassen. Denn auch sie müssen in die Diktatur 4.0 der transhumanistischen Welt-Ideologen genötigt werden. Sie ist die Grundlage des KI-gestützten Weltkriegs 4.0 gegen jeden einzelnen Bürger ganz individuell: Sanktioniert oder subventioniert, Zuckerbrot und Peitsche. Ausnahmen wie ein Amish 2.0 ist in dieser Weltordnung nicht vorgesehen. Stellt Euch darauf ein. In Eurer Genügsamkeit liegt Eure Stärke. Und denkt daran, dass die genialen Ideologen historisch betrachtet MEINEN sie würden IHR 1000 jähriges Reich schaffen, aber in der Praxis hält es kaum paar Jahre. Also ist auch Durchhaltewillen angesagt!

  44. Irmonen sagt:

    habe mich entschlossen, auch als Homage aller hier Komm Schreibender und der Leser auf IKN, diese mail zu verlinken
    meditatives Sehen, Hören sich freuen,sich verbinden, jenseits aller Differenzen des Menscheins

    mail vom 20.5.18
    „Als Hommage an den Geist des „Katers von Mingun“ und zur Erinnerung an die Menschen dieses Landes, an ihr Lächeln und ihre Freundlichkeit habe ich meine zahlreichen Photos aus den Jahren 1975 bis 2014 als Bildvideos auf YouTube zusammengestellt:
    “Myanmar Smiles” 
    https://www.youtube.com/watch?v=B5DYNpDRx3I
    “The Smiling People of Myanmar” 
    https://www.youtube.com/watch?v=DwK8kHVt2ps
    “Smiling Children of Myanmar” 
    https://www.youtube.com/watch?v=6cs1juLQKwE
    Die Menschen sind so unglaublich freundlich. Vielleicht kannst Du das anhand der Bilder noch etwas miterleben, bevor ich sie am 25. Mai dann wegen der Datenschutzrichtlinien der EU löschen werde..
     

  45. Irmonen sagt:

    der Komm wurde aus versehen bei Friede Freude….gepostet, sollte aber hierher

    Die Sucht, das Getrieben sein, die Gier.
    Als Fazit, von einem Freund nach längerem Gespräch und Austausch: letztlich kann man (Buddhistisch) alles unglücklich sein auf 2 Triebe runterbrechen – Gier und Verblendet sein.
    Auch die Machtgier und der Machtmissbrauch ist ein Verblendet sein.

    Wer es wissenschaftlicher angehen möchte ein Buch mit aktuellen wissenschaftlichen Belegen warum der Gier-Trieb evolutionär angelegt ist aber nun zur totalen Zerstörung führt und wie der „Gegenspieler“ aussieht: u.a. das im Augenblick bewußte wahrnehmen und dann anders steuern zu können (frei zitiert)….es werden jeweils andere Areale im Gehirn aktiviert.
    Zitiert:
    Woher kommt der Drang, ständig Facebook zu checken oder zur nächsten Zigarette, nach Schokolade oder Chips zu greifen? Judson Brewer, Psychologe und Neurowissenschaftler, erforscht seit über 20 Jahren, warum wir diesen Versuchungen immer wieder erliegen. Anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen, Fallgeschichten und eigenen Erfahrungen erklärt er die evolutionspsychologischen Hintergründe, die unser Gehirn dazu bringen, etwas zu tun, was uns nicht guttut. Und er zeigt, wie man mit der Praxis der Achtsamkeit schlechte Gewohnheiten nachhaltig ablegen kann. Ein hilfreicher Ratgeber, um Alltagssüchte loszuwerden, Stress zu reduzieren und das Leben wirklich zu genießen. 
    https://www.vitabuch.ch/100/con_liste.asp?prono=43993&ica=2641&nIndexPage=

    Vortrag mit Bildern auf youtube, in Englisch
    https://www.youtube.com/watch?v=BTv6HQLNcRs

  46. R363 sagt:

    Wer etwas praktischer die neue Welt 4.0 und die damit verbundene Nutzwirtschaftsordnung mit Parallelkontrolle und Sanktionierung und Subventionierung verstehen will, kannn es am aktuellen Thema Maut / Zoll-System tun. Hier wird LKW runter bis PKW Grösse, Autobahn runter bis alle Strassen (Upside Down Strategie) konsequent seit Jahre verfolgt. Ich habe das Thema Mobility 4.0 damals schon hier auf IKN ausführlich beschrieben, dass eine Online-NAVI kommen wird, bei der jeder Streckenabschnitt individuell berechnet werden wird. Wo „unerwünschte Routen“ sind, wird einfach die Maut dynamisch hochgeschraubt, so dass der Verkehr 4.0 damit dynamisch rein über die NAVI / OBU Abrechnung gesteuert werden kann. Rein funktional, hört sich das aus technokratischer Sicht wundervoll an. Die klassische Welt 4.0 Paradies Propaganda also.

    Hier mal ein kurzes Video zur jetzt am 1.7.2018 anstehenden Ausweitung der Maut auf alle Bundesstraßen mit der Folge, dass das mautpflichtige / nutzwirtschaftlich abgabepflichtige Strassennetz von 15.000 auf 52.000 km und die nutzwirtschaftlich erwartete Erweiterung des abgabepflichtigen „Kunden“-Kreises um ca. 140.000 Neuzugänge erweitert wird. Hier mal eine kurze Übersicht:
    https://www.youtube.com/watch?v=hpRfKlIb1LE

    Hier eine Langform in dem auch das neue zentrale Online System mit Abrechnung im Rechenzentrum und nicht mehr dezentral, sowie die neuen Kontrollsäulen angesprochen werden:
    https://www.youtube.com/watch?v=KAWAsli-jNQ

    Die neue OBU (On-Board Unit) zur Abrechnung mutiert hin zu einem sog. Zero bzw. Utility Device, welches nun keine eigenen Ressourcen (autarke „Intelligenz“ / Speicherung) mehr hat, sondern Richtung reine Schnittstelle zur zentralen Steuerung durch das Maut-Kraftwerk bietet. Für den technischen Laien nochmals ein ganz einfaches Beispiel. Die Schulkinder der Zukunft haben einen Zero-Taschenrechner. Dieser Taschenrechner ist dadurch gekennzeichnet, dass die Berechnungen nicht mehr dezentral in der CPU und Software des Taschenrechners erfolgt, den sie in der Tasche tragen, sondern durch das CPU-Kraftwerk. Sagen wir, der Schüler 4.0 rechnet 4 x 17, dann wandert von dem Taschenrechner 4.0 die 4, die 17 und die Anweisung Produkt bilden über das Internet in das CPU-Kraftwerk. DIESES wertet die Eingabe und Funktionsanfrage aus und liefert dann das Ergebnis 68 als reine Darstellung auf das Display des Taschenrechners 4.0. Ist der Taschenrechner 4.0 denn überhaupt noch ein Taschenrechner? Er ist es eben virtualisiert, er ist es und ist es doch nicht. Grad wie man es betrachtet. Virtuell steht für SCHEIN. Es ist also ein SCHEIN-TASCHENRECHNER. Dem Menschen 4.0 reicht aber der SCHEIN. Das SEIN ist irrelevant. Das System 4.0 wird also auf das IO reduziert, das Input und Output. Wie ein Sensor liefert er Daten an das Gehirn und DIESES wertet dann zentral aus.

    Zurück zur OBU, bzw. jetzt die OBU-ready Installation bei neuen PKW ab 1.4. bzgl. der herstellerseitig verpflichtenden eCall Installation. Sukzessive wird die Mobility 4.0 Wanze als Utility Device (Zero bzw. Schein-Device) in alle Fahrzeuge bis runter auf die PKW Ebene integriert und die Abrechnung über die neue NAVI 4.0 und zentrale Abrechnung umgesetzt. Wer bei den Filmen oben zugehört hat, hat auch mitbekommen, dass die Fahrtberechnung ONLINE ZENTRAL erfolgt und nicht mehr OFFLINE wie bisher. Dass die Maut bei LKWs also schon in die neue Online-Phase geht und die Mobility 4.0 Abgabepflichtigkeit runter auf die 7,5 to und regionalen Handwerksbetriebe, Baubranche etc. ab dem 1. Juli 2018 umgesetzt wird.

    Bzgl. PKW-Maut Ausbau überlegt folgendes: Der Stickoxid Skandal wird losgetreten. Als wenn man es nicht schon längst vorher gewusst hätte. Die eCall Einführung für PKWs wird aber 1.4.2018 vom Hersteller erzwungen, die alten Maut-Terminals an Tankstellen werden zum 28.5., also jetzt ab Montag abgeschaltet. Überall werden jetzt blaugrüne Kontrollsäulen installiert, die Erweiterug der Mautinfrastruktur 4.0 auf die Bundesstrassen Ebene. Euch ist schon klar, was für fürchterliche Unweltsünder Ihr Stickoxid-Umwelt-Vergaser doch seid oder? Dass auch Ihr böse PKW Fahrer also sukzessive abgabepflichtig werdet und in Kürze auch Ablass zahlen müsst, ist ja wohl logisch? Und weil man alles schön lange voraus plant und schon mal READY technisch ohne Euer Wissen heimlich vorbereitet, deswegen braucht es auch den eCall als zentralen Raumcontroller in jeder Mobility 4.0 Einheit. Jetzt sind wir also auf der Stufe 7,5 to LKW und Bundesstrassen OFFIZIELL angekommen. Ist ja wohl klar, dass hier nicht das Ende des Ausbaus ist – auch wenn sie Euch die ganze Zeit vorlügen das sei nicht beabsichtigt – es wird weiter gehen „bis auf jedes Dreirad und Pucky“ der es wagt auf einer Strasse zu fahren.

    Das Konzept 4.0 ist sehr gut am Beispiel der Mobility 4.0 auch für einen Laien verständlich. Wer dieses Konzept verstanden hat, der übertrage das auf ALLES ANDERE. Dann hat er verstanden, was morgen Welt 4.0 bedeutet. Es wird keine Anonymität oder Herrenlosigkeit mehr geben. Daten werden zentral kontrolliert werden und dem „privaten Eigentumsverständnis von Silicon Valley Konzernen“ einrissen. Das heisst NICHT, dass sie nicht weiter existieren. Das Daten-Gold von Eurem Fitness-Armband wandern weiter in die Silicon-Datenbunker zur Verwertung, nur ist die neue Definition nicht mehr, dass es der Firma Silicon Valley ABC gehört, sondern Ihr als Verursacher bekommt ein Mitspracherecht. Vorher ward ihr als User rein auf die Nutzer-Auswertungsebene, aber nicht die Daten-Besitzebene bezogen. Jetzt habt Ihr ein Mitspracherecht und könnt sagen, dass Ihr wollt, dass die Firma German Health Consulting CDE Eure historischen Fitness Daten von ABC überspielt bekommt. Es ändert sich etwas an dem derzeitigen willkürlichen wilden Besitzanspruchsvorstellungen bzgl. der Daten. Das wird reguliert. Aber an der praktischen Umsetzung von Mobility 4.0 könnt ihr ganz praktisch sehen, WIE schliesslich die Regulierung in der Weltordnung 4.0 stattfinden wird. Der Staat reguliert und kultiviert jetzt das Datensystem, den Wildwuchs der historische entstanden ist, den „Wilden Westen“ des Cyberspace. Die absolute Grundvoraussetzung dabei ist die IDfizierung jedes Daten-Verursachers und die Abschaffung der Anonymität von Daten.

    Die Parallelwelt des Cyberspace bzw. der Virtualisierung habe ich Euch damals hier auf IKN beschrieben als eine Art Marionetten Puppentheater. Ihr seht nicht die Fäden, an welchen der Marionettenspieler seine Puppen von Oben montiert hat und steuert. Ihr seht nur die Puppen als Zuschauer. Der Cyberspace und die Daten sind die Fäden von den Puppen in die Decken. Wenn jetzt die Puppe leben würde, würde sie dafür sorgen, dass die Fäden oben in Bewegung geraten und abgegriffen werden können (Sensorik, Abtastung, Monitoring durch KI). Die Puppe selbst wird noch nicht offensichtlich im Sinne der Aktorik manipuliert. Der Puppenspieler hält sich also noch mächtig zurück die Manipulation dieser lebenden Puppen 4.0 über die Fäden vorzunehmen. Das ist deswegen, weil es sonst auffliegen würde, was hier gespielt wird. Teststellungen haben aber schon genug stattgefunden, in China ist das schon stark fortgeschritten bzgl. social engineering und Sanktionierung und Subventionierung des Bürgers. Die Diskussionen über die Wahlmanipulationen gehen in diese Richtung des Puppenspielers der jenseits des reinen Abtastens aktiv wird (Strippenzieher-Diskussionen).

    Spinnt mal die Mobility 4.0 im ÖPNV weiter. Wenn Eure Bewegung von A über B nach C perse abgabepflichtig ist nach dem Muster DU BEWEGST DICH -> DU ATMEST CO2 -> DU ZAHLST ABLASS, brauchen wir dann noch Bus- und Bahntickets nach altem Modell 3.0? Ne, denn die Wanze 4.0 (Smartphone) wird heute schon für die sog. multimodale Verkehrs- und Abgabesteuerung eingesetzt. Wenn Bewegung an sich also abgabe- und kontrollpflichtig wird, ist dann das Bus- und Bahnticket überholt und JEDER KANN BUS UND BAHN FREI NUTZEN? Nur eben abgabepflichtig nach neuer Nutzwirtschaftsordnung wird er dennoch.

    Die Frage besteht: Kann ich mich dann in einer Weltordnung 4.0 überhaupt noch ohne staatlich kontrolliert und abgerechnet zu werden bewegen? In der totalitären Grunddefinition der Transhumanisten „Smart Dust“ NEIN. Man würde sich zu viele Feinde schaffen, wenn man die Welt offensichtlich so extrem kontrollieren und abrechnen würde. Also, vom LKW runter auf PKW, vom ÖPNV Ticket auf das multimodale Verkehrsticket der neuen „freien Verkehrsmittel“, das schon. Aber wenn das Kind mit seinem Pucky von A nach B fährt oder der Freizeitsportler mit seinem ultimativen 13.000 Euro Bike den Berg rauf und runter, dann wird man davon lieber absehen, weil es sonst zu extrem und offensichtlich wird. Also kontraproduktiv. Aber die Grundidee 4.0 der transhumanistischen Revolution bleibt. Danach müsste auch das Pucky vom Kind Abgabe zahlen.

    Noch ein kurzer Hinweis zur Umsetzung der IDfizierung über das Netz der Netze. Was fehlte am Anfang des Internets als dieses noch in einer sehr freien Welt unter den Aspekten eines Atomkrieges der Supermächte und der technischen Machbarkeit entstand? Die Sicherheitsdefinition, nicht wahr? Wenn das also ein MISSING LINK in der Infrastruktur WAR, was ist dann das Utah Data Center in Wirklichkeit im Kontext dieses „digital nervous systems“ namens Internet. In welchem Kontext steht hier das globale GLEIS, LEIROC, LOU, LEI (Legal Entity Identity) System? Vergleiche -> von den LKWs runter im Sinne Upside Down Strategie. G20-Gipfel in Pittsburgh 2009: „Wir haben uns geeinigt, dass es keinen unbekannten Wirtschaftsteilnehmer mehr geben darf“.

    Wird uns die Weltordnung 4.0 alternativlos aufgenötigt? Gewissermassen ja. Wer es nicht will, wird in der Enthaltsamkeit wie ein Mönch oder ein Mensch in der Gefängniszelle leben müssen. Entweder er wandert auf Regierungsanweisung in ein entsprechendes Reservat für unbelehrbare Wilde oder die Wilden machen sich vorher Gedanken, ob sie für ihre Rechte im Sinne Amish 2.0 eine eigene Definition finden wollen die sie verteidigen, ob sie „auswandern in ein freies Land“ wo ihr Status akzeptiert wird usw. Eine normale Teilhabe an der Gesellschaft wird es bei einem Verweigerer 4.0 praktisch nicht geben. Das KANN es gar nicht geben weil Kontroll- und Abgabepflicht dann systemimmanent ist, untrennbar mit der dann bestehenden neuen Wirtschaftsordnung verbunden.

    Wie schon gesagt, gebe ich heute diese Infos nicht mehr im Sinne einer Umkehroption wie damals. Diese ist vorbei. Ich will einfach „dem wilden und freien Menschen aus alten Zeiten“ zeigen, wie er in der Weltordnung 4.0 alternativlos enden wird, wenn er sich nicht vorher Gedanken macht wie die Zukunft für ihn alternativ aussehen könnte. Die Alternative ist dem Indianerschicksal sehr ähnlich, deswegen habe ich dieses historische Bild gebracht. Geschichte wiederholt sich, die Transhumanisten sind glorreiche Eroberer einer neuen Welt die sie alternativlos in ihrer Definition prägen und erzwingen werden. Wer nicht wie die Amish eine eigene Definition des Menschseins und Lebens findet, hat wenig Überlebenschance. Als Einzelner fast unmöglich.

Schreibe einen Kommentar

Kursanbieter: L&S RT, FXCM